conservo-Spruch des Tages – „dunkelrote Phantasien“

(www.conservo.wordpress.com)

„…Was in den letzten 40 Jahren BRD/Deutschland /Europa täglich immer stärker zu beobachten ist: Die Aufgabe von Familie, Sippe, Volk und Staat für eine dunkelrote Phantasie von Marxisten und Sozialisten…den Weltbürger, der von allem entwurzelt ist,nicht fähig zum gemeinsamen Handeln oder sich mit irgendwas zu identifizieren…konsumverblödet, toleranzbekifft und sozial abgestumpft, der selbst die eigenen Eltern für den persönlichen Vorteil verkaufen würde.

Ein entsetzliches Bild der Zukunft…jedoch ist es das Ideal, das kleine Globalistengruppen anstreben, nur so lässt sich noch mehr Geld und Macht zentralisieren, ohne ernsthaft Wiederstand befürchten zu müssen…

Diese Welt wäre ein riesiges Freiluft-KZ für entrechtete Arbeitssklaven…absolut nicht erstrebenswert.“ (Quelle: Andre Frost in https://conservo.wordpress.com/2018/11/24/demokratie-in-gefahr-warum-das-volk-souveraen-sein-muss/#comments)

www.conservo.wordpress.com     25.11.2018

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Frankfurter Schule, Politik Deutschland, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu conservo-Spruch des Tages – „dunkelrote Phantasien“

  1. juetz schreibt:

    Aber wie werden die muslimischen Familien und Clans, Mafia usw zerschlagen ?
    Bei denen ist der Familienzusammenhalt doch am größten ?

    Gefällt mir

  2. Tom schreibt:

    Das entsetzliche Zukunftsbild wird auf der amerikanischen Seite Naturalnews sehr ausführlich beschrieben. Der Artikel ist etwas länger, lohnt auf jeden Fall zu lesen und die Zustände gelten weltweit in Abstufungen selbstverständlich. Hier nun der übersetzte Text:

    Warnung an die Menschheit: Der Wahnsinn breitet sich absichtlich aus, da die Massen absichtlich mit giftigen Arzneimitteln, Pestiziden, 5G-Funk, Hormonstörungen und toxischen Impfstoffen verseucht werden.
    Samstag, 24. November 2018 bis: Mike Adams

    (Natural News) „Wenn man in einem bröckelnden Stadtgebiet dieses Landes entlang einer Straße geht, sieht man miserable Gesichter, die leer starren, während sie sich auf der Straße ins Nirgendwo durch ihr Leben schleppen, oder Zeit verschwenden, die von Kleinigkeiten und Bullshit, der von ihren Smartphones ausgeht, absorbiert wird“, schreibt Jim Quinn in einem besonders präsenten Beitrag auf The Burning Platform Blog:

    Das Leben so vieler ist ein sinnloser Marsch des Elends und der sinnlosen Wiederholung der täglichen Arbeit. Es gibt eine überwältigende Wolke der Traurigkeit, die das Leben der Massen durchdringt, da unsere abstoßende Kultur, die auf der Erfüllung von Wünschen, Konsumismus, Egoismus und Gier basiert, letztendlich zu wahnhaften, enttäuschten und verzweifelten Menschen führt.

    Quinn erklärt den Zusammenbruch der kognitiven Zivilisation als Folge der „sozialen Indoktrination“ und der organisierten Programmierung von Kindern über das desaströse öffentliche Bildungssystem:

    Unsere Gesellschaft wurde nicht über Nacht so lächerlich, fehlgeleitet und defekt. Es ist seit Jahrzehnten in der Entwicklung. Und es ist auf die zielgerichteten Bemühungen derjenigen zurückzuführen, die die Kontrolle über die Regierung haben, unser Bildungssystem zerstören und durch ein soziales Indoktrinationssystem zu ersetzen. Den Kindern wird nicht mehr beigebracht, wie man denkt, sondern wie man fühlt. Kinder werden vom Staat als nichts anderes als Zahnräder in der Maschine erzogen.

    Kinder, die Autorität in Frage stellen oder nicht unterwürfig handeln, werden sofort mit ADD diagnostiziert und in die Therapie einbezogen. Das öffentliche Schulsystem will keine Leistungsträger, kritischen Denker oder jemanden, der ihre staatlich vorgeschriebene Orthodoxie in Frage stellt. Die herrschende Klasse (alias Deep State) will kontrollierbare, formbare, nicht denkende Automaten, um die niedrig bezahlten Jobs zu erledigen, billigen ausländischen Mist mit ihren Kreditkarten zu kaufen und vom Staat für ihre erbärmliche Existenz abhängig zu sein.

    Seine Einschätzung ist richtig, aber es gibt noch eine weitere Ebene, die die Indoktrination der öffentlichen Schule ermöglicht: Die Massenvergiftung von Menschen mit hirnschädigenden Chemikalien.

    Die koordinierte Massenvergiftung der Menschheit
    Die Massenvergiftung der Menschheit ist kein Zufall: Es ist ein koordinierter, technischer Angriff auf den menschlichen Geist, der von globalistischen Konzernen durchgeführt und von „gefangenen“ Regierungsregulatoren unter das Regime gebracht wird, die die Menschheit längst ausverkauft haben. Der Zweck der Massenvergiftung ist es, den menschlichen Verstand und Geist zu schwächen und alle Ausbrüche von Bewusstsein, Erwachen, Innovation oder revolutionären Ideen zu zerschlagen, die den Status quo in Frage stellen könnten.

    Alle Menschen müssen chemisch zurückgehalten und daran gehindert werden, sich von ihren chemischen Gefängnissen zu befreien, glauben die Globalisierer. Nur so kann verhindert werden, dass die Menschheit die globalistische Kabale, die auf Massenindoktrination und Unterwerfung für ihren eigenen Fortbestand angewiesen ist, aufrichtet und stürzt.

    Sie haben Gefängnisse für unseren Verstand gebaut, und diese Gefängnisse bestehen aus winzigen, giftigen Molekülen, die jetzt die Nahrungsmittelversorgung, allgemeine Medikamente, Körperpflegeprodukte und sogar den freien Himmel überfluten. Hier ist eine kurze Liste der primären Vektoren dieser Massenvergiftung, die die Menschheit nun bis zum völligen Wahnsinn und Zusammenbruch treibt:

    Toxische Lebensmittel werden mit hirnschädlichen Pestiziden, Herbiziden und Fungiziden besprüht, oft kurz vor der Ernte. Dies garantiert die maximale Wirksamkeit toxischer Chemikalien in den Lebensmittelrohstoffen, die zur Herstellung von Getreide, Babynahrung, Mais-Tortillas, Brot und Tausenden anderer gängiger Lebensmittel verwendet werden.
    Die toxische Medizin ist bewusst so konzipiert, dass sie die Gehirnfunktion im Namen der „Behandlung“ verändert. Von der Massenmedikation von Kindern mit ADHS-Medikamenten bis hin zu den explodierenden Verschreibungen von SSRI-Antidepressiva für Erwachsene verändern die Chemikalien von Big Pharma das Gehirn von über 100 Millionen Amerikanern…. mit katastrophalen Folgen für die psychische Stabilität und Kognition. Und ja, Grippeschutzimpfungen sind immer noch bewusst mit Quecksilber angereichert, einem extrem giftigen Schwermetall, das die Neurologie aller Lebewesen schädigt.
    Toxische Körperpflegeprodukte werden absichtlich mit hirnunterdrückenden Duftstoffen, krebserregenden Zusatzstoffen und hormonstörenden Molekülen hergestellt, die dazu beitragen, die Bevölkerung zum Transgenderismus zu treiben, dem Feind einer nachhaltigen sexuellen Reproduktion (die die menschliche Spezies seit ihrer Entstehung unterstützt hat). Diese giftigen Chemikalien überfluten Wäschereiprodukte, Shampoos, Deodorants, Hautlotionen und Kosmetika und sättigen den menschlichen Körper mit Chemikalien, die das Nervensystem schädigen und Krebs fördern.
    Toxische Desinformationen werden von den Propagandanetzwerken (CNN, NYT, MSNBC, etc.) gnadenlos verbreitet, indem falsche Informationen, die sich in den Köpfen der Massen vergraben, deren Gehirn durch chemische Angriffe geschwächt wurde, „weaponisiert“ werden. Wenn der Verstand nicht mehr funktioniert, sind Einzelpersonen unfähig, Desinformationen in Frage zu stellen, und werden leicht zur Gedankenpolizei / Sprachpolizei rekrutiert, die jetzt den linken Kult charakterisiert, der voller Gehorsam fordernder „Progressiver“ ist.

    Toxische Kultur hämmert die „aufgeweichten“ Massen mit äußerst giftigen, selbstzerstörerischen kulturellen Memen wie Transgenderismus oder Narzissmus. Auf der Suche nach Anerkennung durch Kollegen lassen sich die gruppendenkenden Massen leicht in enge Bereiche des Sozialverhaltens einordnen. Social Media wird eingesetzt, um Gehorsam zu stärken und unabhängiges (oder sogar rationales) Denken anzugreifen. Ein besonders schockierendes Beispiel dafür ist die Tatsache, dass indoktrinierte Progressive heute behaupten, dass Männer Vaginas haben, dass die Genetik das Geschlecht nicht bestimmt, dass Männer schwanger werden können und dass alle Kinder „geschlechtslos“ geboren werden, dann nach der Geburt ein beliebiges Geschlecht „zugewiesen“ werden. Dies sind keine Metaphern oder Allegorien, es werden biologische Fakten von den Gehirnwäsche unterzogenen linken Massen geglaubt, die heute Nachrichten, Kultur, Bildung und die wählende Bevölkerung dominieren.
    Wie Quinn erklärt, haben die Technologieriesen Social Media in ein „soziales Konzentrationslager“ verwandelt.

    Die Kombination der Macht des Überwachungsstaates mit den hinterhältigen Methoden von Google, Facebook und Twitter hat ein soziales Konzentrationslager geschaffen, in dem staatliche bewaffnete Wachen und Kriegerfirmen der sozialen Gerechtigkeit die Propaganda übernehmen.
    Social Media ist nichts anderes als Tugendhaftes Signalisieren und Pfauenmachen von Menschen, die versuchen, ihr eigenes Ego aufzuladen. Der unaufhörliche Narzissmus der „schönen“ Menschen führt dazu, dass andere ihr Leben mit diesen flachen, egozentrischen Eliten vergleichen. Wenn normale Menschen ihre Tage damit verbringen, ihr normales Leben mit dem gefälschten, großartigen Leben von Egomanen zu vergleichen, werden sie deprimiert und unzufrieden mit ihrem eigenen Leben.

    Bis die Menschen ihre Apparate ablegen, Zeit in der realen Welt mit echten Menschen verbringen und aufhören, flache Schein-Ikonen zu verehren, werden sie noch geistig instabiler.

    Entfesselung des animalischen Mobs, der von der Funktion des unteren Hirnstamms angetrieben wird.
    In jedem menschlichen Gehirn, das zu höherem Denken fähig ist, befindet sich ein animalisches Gehirn – das „Reptiliengehirn“ – das von Sex, Gewalt, Lust, Macht und egozentrischem Verhalten angetrieben wird. Wenn der Bombardement von chemischen und kulturellen Toxinen die höhere Gehirnfunktion, zu der der Mensch fähig ist, auslöscht, entfesselt er die animalische Unterhirnfunktion, die wir heute in unserer zerfallenden Gesellschaft dominieren sehen.

    Die Popkultur ist heute frei von höherem Denken oder der Feier der Individualität. Vielmehr feiert und fördert es Sex, Lust, Ruhm, Gewalt, Narzissmus und die Zerstörung anderer. Jeder letzte Anschein von Moral, Arbeitsethik, Selbstdisziplin, individueller Leistung oder Ehre ist längst vorbei. An ihrer Stelle treibt die linke „progressive“ Kultur alle Eigenschaften, Verhaltensweisen und mentalen Modelle voran, die der Gehirnfunktion von Tieren und nicht von Menschen ähneln.

    Die heutigen Menschenkinder sind im Vergleich zu den Kinderelefanten kognitiv zurückgeblieben. Sie sind weniger intelligent als Kinderdelfine, und sie sind weniger mitfühlend als Schimpansen. Die meisten Kinder von heute haben weniger Überlebenstrieb als ein neugeborener Hund, Hirsch oder Gürteltier. Die jugendlichen Massen der modernen Gesellschaft werden von einer kranken, autoritären Gesellschaft, in der jeder Einzelne ein Sklave seiner elektronischen Vorrichtung ist, die ihm sagt, was er denken und fühlen soll, auf Massenindoktrination und Gehorsam trainiert.
    Ich war in den letzten Tagen bei einem Thanksgiving-Dinner, und bei einem Event verbrachte ein 14-jähriger Junge die ganze Zeit auf seinem Handy, völlig ohne die Realität um ihn herum zu bemerken. Aus seiner Sicht bestand der gesamte Sinn eines Thanksgiving-Dinners darin, „coole“ Dinge zu fotografieren, die mit seinen künstlichen Freunden auf Social Media geteilt werden konnten, um in einer virtuellen Welt einen sozialen Status zu erlangen. Die tatsächlichen Ereignisse in der realen Welt – mit seiner echten Familie – waren für ihn wertlos. Wie alle Jugendlichen wurde auch er trainiert, sich von der Realität zu distanzieren und seine ganze Aufmerksamkeit auf ein fiktives Konstrukt zu richten, bei dem die „Freunde“ und „Gefallen“ und sogar das Leben derjenigen, die er bewundert, alle gefälscht sind.
    Die Realität interessiert diese Kinder nicht mehr. Und was auch immer ihre Mobiltelefone ihnen sagen, dass es relevant ist, ist das, was am wichtigsten in ihrem Leben ist. Das Handy ist zu einem Gefängnis geworden, das Kinder versklavt, und die Eltern sitzen daneben und erlauben absichtlich, dass diese geistige Entführung ihrer Kinder direkt vor ihnen stattfindet. Diese Eltern erziehen nicht mehr ihre eigenen Kinder, sie sind nur Ersatzbetreuer, die gehorsame Zombiekinder für den autoritären Staat erziehen.

    Kein Weg zurück: Vergiftete Köpfe haben die menschliche Rasse in einen „Selbstmordkult“ verwandelt.
    Das Überleben ist wohl der stärkste Instinkt bei gesunden Menschen, aber der Überlebensinstinkt wurde jetzt durch die Massenvergiftung des menschlichen Geistes ausgelöscht und die Menschheit auf den Weg der Selbstzerstörung gebracht. Dieser „Selbstmordkult“ ist heute ein gestörter, verrückter Mob von emotional aufgeladenen, kognitiv unterdrückten Automaten, die gehorsam allen Befehlen folgen, die ihnen von populären Quellen gegeben werden.
    Die koordinierte Zensur unabhängiger Stimmen durch die bösen Technikriesen garantiert, dass Kinder und Jugendliche keinen Informationen mehr begegnen, die sie ermutigen, sich als Individuen zu äußern. Selbst die verdrehte Ermutigung durch Eltern, die Kindern sagen, sie sollen „sie selbst sein“, indem sie als Schwule oder Transsexuelle herauskommen, ist nichts anderes als eine kranke, neue Form der Massenkonformität, die durch die Zierde von Erwachsenen gefördert wird, die jetzt ihre eigenen Kinder in Transsexualität indoktrinieren, um einen sozialen Status unter ihren Altersgenossen zu erreichen. „Sieh dir meinen kleinen Tommy an, er war mal ein Mädchen. Ist das nicht unglaublich? Er ist so ein einzigartiges Individuum.“
    Außer, dass es überhaupt nicht einzigartig ist. Es ist nur noch eine weitere verdrehte Modeerscheinung, die von einer psychisch kranken Gesellschaft vorangetrieben wird, die entschieden hat, dass die Ausbeutung von Kindern, um die Sexualisierungsagenda von Erwachsenen voranzutreiben, plötzlich sozial akzeptabel ist. Die Tatsache, dass eine solche Ausbeutung von Kindern jetzt im amerikanischen Mainstream applaudiert wird, ist ein weiterer Beweis für den Zusammenbruch der Vernunft und die Macht der sozialen Konformität, um Lebewesen davon zu überzeugen, ihre eigenen Kinder zu zerstören. Nur Menschen sind so dumm. Kein Tier zerstört absichtlich seine eigenen Kinder, denn das wäre selbstmörderisch. Doch die Menschen feiern es jetzt im Tagesfernsehen wie Good Morning America, das kürzlich ein trans-männliches Kind zeigte, das in Frauenkleidung herumläuft, während das erwachsene Publikum mit Freude applaudierte.

    Schauen Sie sich das Bild unten genau an und lesen Sie die Bildunterschrift, indem Sie feststellen, wie die Medien ihn bitten, zu beschreiben, was ihn „inspiriert, sich auszudrücken“. So wird der verdrehte Missbrauch und die Ausbeutung von Kindern mit erwachsenen Sexualisierungsthemen nun eher als „Individualität“ und „Mut“ als als als der Kindesmissbrauch, der er eindeutig geworden ist, gestaltet:
    Alle diese Bemühungen, den Verstand der Menschen zu verändern, waren schockierend erfolgreich, und sie haben die Menschheit auf einen katastrophalen Weg der Selbstzerstörung auf allen Ebenen der Existenz gebracht. Die globale „progressive“ Gesellschaft tötet sich selbst, und das alles absichtlich. Hier sind nur einige der Möglichkeiten, wie dies erreicht wird:
    Hilflos gelernt / die Lehre der Viktimisierung – Kinder und Studenten werden heute gelehrt, hilflose Opfer zu sein, die nicht selbst denken können, und nicht fähige Individuen, die Probleme lösen können.
    Kulturelle Invasion und Besetzung – Der globalistische linke Ruf nach offenen Grenzen soll die Ersten Weltnationen mit den Massen der Dritten Welt überrennen, die bewiesen haben, dass sie nur gut darin sind, Nationen und Zivilisationen zu zerstören und sie nicht in erfolgreiche, nachhaltige Systeme zu integrieren.
    Chemischer Selbstmord / Unfruchtbarkeitsexplosion – Die massenhafte Überschwemmung der Menschheit mit giftigen Chemikalien verursacht eine bewusste Implosion der Fruchtbarkeit, die zu dramatischen Rückgängen der Geburtenraten und der reproduktiven Nachhaltigkeit führt. Dies alles ist Teil des Entvölkerungsplans, um die Eliminierung der menschlichen Spezies zu beschleunigen.
    Die Verunglimpfung der sexuellen Fortpflanzung – Das sheeple wird jetzt gelehrt, dass die sexuelle Fortpflanzung abnormal und seltsam ist. Nur schwuler Sex oder Transgenderismus wird nun als „normal“ akzeptiert. Jeder, der versucht, die menschliche Rasse durch traditionelle Fortpflanzung zu erhalten, wird als Fanatiker, Rassist oder Lieferant von Hassreden bezeichnet.
    Schüren von Rassenkriegen und Hass – Was früher „Toleranz“ der politischen Linken war, ist heute geradezu Bigotterie und Rassismus, mit der Massenindoktrination von Kindern, Jugendlichen und Studenten, weiße Menschen zu hassen und zu verachten, weil sie mit weißer Haut geboren wurden. Sogar Weiße haben sich für die Gehirnwäsche angemeldet, bekennen ihre „weiße Schuld“ und entschuldigen sich für „weiße Privilegien“, während die rassistische Linke auf die vollständige Eliminierung der Weißen aus allen öffentlichen Ämtern oder Machtpositionen drängt. Was früher „Eugenik“ genannt wurde, heißt heute „Gleichheit“. Adolf Hitler wäre stolz.
    Fiskalischer Selbstmord und eine globale Schuldenzeitbombe – Die bevorstehende globale Schuldenexplosion wird ganze Nationen auslöschen, Volkswirtschaften zerstören und einen Großteil der Welt in ein Venezuela-ähnliches Szenario von Massenarmut und Hungersnot schicken. Dies wird natürlich zur Machtkonzentration in den Händen einer korrupten Regierung führen – derselben Regierung, die derzeit die Massenwaffe für die Nahrungsmittelversorgung zulässt, um die menschliche Bevölkerung zu dezimieren und dem Aufstieg der Arbeitsroboter Platz zu machen, die bald menschliche Arbeiter ersetzen werden.
    Die Zerstörung der Vernunft – Als zusätzliche Schicht zu allem anderen werden die Grundlagen von Logik und Vernunft von „Progressiven“ angegriffen, die behaupten, Mathematik, Naturwissenschaften, Physik und sogar die Regeln der Logik seien rassistisch und verwurzelt in einem „Weißen Patriarchat“, das unerbittlich von irrationalen Linken angegriffen werden muss, die Dummheit mit Gleichheit gleichsetzen.
    Ökologische Massenvernichtung – Die Massenverschmutzung des Planeten mit Pestiziden, GVOs, Schwermetallen, Pharmazeutika und Herstellungschemikalien zerstört bereits die Ökosysteme der Ozeane. Die massenhafte Belastung der Böden mit konzentrierten toxischen Abfällen und menschlichem Kot (konzentriert in Städten) wird „Bioschlamm“ genannt und ist eine von der Regierung zugelassene Form der massenhaften chemischen Belastung. (Siehe Biosludged.com für den kompletten Film, der in wenigen Tagen erscheint.)
    Lösungen? Es gibt keine Lösung, außer den bevorstehenden Zusammenbruch zu überleben.
    In Anbetracht dessen, was Sie hier gelernt haben, könnten Sie sich fragen, welche Lösungen es gibt, den Kurs umzukehren, die Menschheit zu retten und uns wieder auf den Weg zu Nachhaltigkeit und Fülle zu bringen. Nach zwanzig Jahren der Analyse aktueller Ereignisse und des menschlichen Verhaltens bin ich widerwillig zu dem Schluss gekommen, dass es keine Lösung gibt, außer dem kommenden globalen Zusammenbruch zu überleben.

    Die Selbstzerstörung der menschlichen Rasse kann nicht mehr aufgehalten werden. Wir sind längst über den Punkt hinaus, ein ausreichendes Erwachen der kritischen Masse zu erreichen, das die Dinge umkehren und den Wahnsinn beenden könnte. Menschliche Gesellschaften sind heute unausweichlich auf dem Weg zu einer gemeinsamen, globalen Katastrophe, die nur in einem massiven finanziellen, politischen, ökologischen und kulturellen Zusammenbruch enden kann.
    Mit diesem Zusammenbruch werden globale Pandemien, Ausrottungen von Krankheiten, soziale Unruhen, politisches Chaos und Massenhunger einhergehen. Dieses Ergebnis ist heute unausweichlich, und einige glauben, dass die Welt bewusst in diese Richtung gedrängt wird, um sowohl einen Ausrottung der Weltbevölkerung als auch die Bildung einer globalen Regierung zu erreichen, die aus der technischen Krise hervorgeht, um die Menschheit zu „retten“.

    Jeder zehnte Mensch könnte überleben, was kommt, und niemand wird überleben, wenn seine individuelle Freiheit intakt ist. Nach dem globalen Zusammenbruch der modernen Gesellschaft wird eine dystopische, globalistisch geführte Polizeistaatsgesellschaft an die Macht kommen. Es wird nach dem autoritären chinesischen Sozialscore-System aufgebaut sein, das die Online-Sprache, das Kaufverhalten, die physischen Bewegungen und die psychologischen Profile jedes Bürgers überwacht und dann den Zugang zur gesellschaftlichen Infrastruktur (Reisen, Wohnungsbau, öffentliche Bildung usw.) für diejenigen blockiert, die den Anforderungen des Staates nicht ausreichend entsprechen.

    Wir leben in den letzten Tagen von allem, was der menschlichen Freiheit ähnelt, und doch führen die Blinden weiterhin die Blinden, mit gehorsamen linken Braunhemden, die mehr Zensur unabhängiger Medien, mehr Angriffe auf unabhängige Stimmen und die völlige Zerstörung der individuellen Freiheit oder gar der freien Marktwirtschaft fordern.
    Nur auf einem sehr schmalen Weg unwahrscheinlicher Ereignisse könnte daraus eine Region der Welt hervorgehen, die etwas mit Freiheit oder Freiheit zu tun hat. Wenn eine Region die globalistische Übernahme überleben soll, dann wird es Amerika mit seiner Massenbewaffnung der Bürger durch den Zweiten Zusatz und dem Wunsch seiner Bürger sein, der Tyrannei mit Gewalt zu widerstehen. Innerhalb der Vereinigten Staaten sind die einzigen Regionen, die noch zu einem solchen Widerstand gegen den Globalismus fähig sind, die Regionen Idaho / Wyoming / Utah, Texas und vielleicht Teile des tiefen Südens. Die Ost- und Westküste ist bereits für Globalisten verloren, und die in den politisch fortschrittlichen Regionen des Landes lebenden Jugendlichen sind nicht mehr zu reformieren oder zu retten. Montana, Colorado und Arizona werden weitgehend von ausverkauften Linken kontrolliert, und selbst ländliche Gebiete wie Michigan werden jetzt von wahnsinnigen, selbstzerstörerischen Demokraten regiert.

    Jetzt könnte ein guter Zeitpunkt sein, um einen ernsthaften Blick auf die strategische Verlagerung zu werfen, so dass Sie und Ihre Familie nach dem kommenden globalen Zusammenbruch zumindest eine geringe Chance haben, in einer freien Gesellschaft zu leben. Von nun an werden alle Individuen, die es wagen, die Wahrheit zu sagen, die Freiheit zu verteidigen oder ihre Grenzen zu schützen, von den Globalisten als feindliche Kämpfer betrachtet. Plane entsprechend und bereite dich darauf vor, für dein eigenes Existenzrecht zu kämpfen.

    Gefällt mir

    • Ingrid Jung schreibt:

      Hallo Tom ich habe mir deine Lesermeinung durchgelesen und ich war entsetzt wie viel davon der Wahrheit entspricht.
      Es scheint alles von sehr weit hergeholt, aber wer sich mit offenen Augen und Ohren durch diese Welt bewegt, weiss das alles auf Vernichtung zuläuft.
      Ich habe mich schon immer gefragt warum fast eine ganze Regierung plötzlich nur noch Dreck produziert.
      Man hat ihre Gehirne bewusst vergiftet, denn der Selbsterhaltungstrieb, der jedem Menschen innewohnt, ist einfach verloren gegangen.Das ist nicht normal und ganz schön krank.

      Danke

      Gefällt mir

      • Tom schreibt:

        Ich bin überrascht, dass es überhaupt jemand gelesen hat. Was in den deutschen Blogs diskutiert wird, geht an der, sagen wir mal wirklichen Realität überwiegend vorbei. Nichts ist weit hergeholt, wir wollen es einfach nicht sehen. Um die heutige Zeitqualität in Ansätzen zu verstehen, muss man Bücher lesen, die der Mainstream nicht mag um es diplomatisch auszudrücken. Oder man liest in den USA. Ich lese überwiegend in amerikanischen Blogs, weil man dort ungeschminkt seine Meinung artikulieren und alles lesen kann.
        In dem Artikel wird auch auf die Premiere des Films Biosludge hingewiesen, den man sich ab dem 28.11. anschauen kann,. Ich habe mich angemeldet (siehe Brighteon.com) und werde informiert. Den Film kann man mit Untertiteln anschauen.
        Man sollte, wie der Autor des Artikels schreibt, akzeptieren, dass es keine Lösung gibt (und auch nicht gewollt ist) und dass es defacto nur noch ums Überleben geht.
        Lesen Sie mal die Newsletter von Amanita. Hier der aktuelle: https://www.amanita.at/docs/open/newsletter-d.pdf

        Gefällt mir

    • ceterum_censeo schreibt:

      Auch in Deutschland überfällig:
      Former NYPD chief Bernard Kerik joins Mike Adams in calling on POTUS Trump to declare Antifa a domestic terrorist group
      http://www.antifawatch.news/2018-11-10-bernard-kerik-calling-on-trump-declare-antifa-a-terrorist-group.html

      Gefällt mir

  3. Semenchkare schreibt:

    Bei einigen internationalen Eliten gilt das Postulat vom genetischen und gesellschaftlichen Einheitsmenschen. Man könnte diesen Typus „Homo Globalensis“ bezeichnen. Eine Sorte Mensch mit Genanteilen aus allen 5 Kontinenten, und gesellschaftlich progressiv verortet.

    Bei der zweiten globalen Stömung ist die Ethnie egal und die poltische Einstellung unwichtig, ja sogar schädlich, da allein Allah und seine Gesetze zählen. Das weltweite Kaliphat und die globale Herrschaft des Islam wird angestrebt.

    Dies führt zwangsläufig zum Krieg. Der nahe und mittlere Osten ist das augenscheinliche Beispiel. Auswirkungen sehen wir auch mittlerweile hier.

    Die sog. Progressiven haben Dank ihrer linksideologischen Zerstörungswut von innerkulturellen Befindlichkeiten in ihren Ländern dem Islam nix entgegen zu setzen als immer mehr Unterwerfung und Demütigung!

    Das Kopftuch ist schon längst da, der Hidjab wird gerade gesellschaftsfähig und die Burka wird kommen!

    Gefällt mir

  4. Semenchkare schreibt:

    ……der linke Einheitsmensch. „Homo Globalensis“ !
    **************************************

    Von wegen patriotisch: Wagenknecht will “Deutsche” im Grundgesetz durch “alle Menschen” ersetzen lassen

    Wegen ihrer kritischen Haltung zur Massenmigration ist Sahra Wagenknecht in der Partei “Die Linke” umstritten, aber Wählern außerhalb der anvisierten Zielgruppe überaus beliebt. Nicht wenige würden es gerne sehen, wenn Wagenknecht sich der AfD annähern würde. Das aber ist so gut wie ausgeschlossen, wie die Politikerin selbst mehrfach betonte. Auch programmatisch ist Wagenknecht meilenweit entfernt von denen, die sich eine restriktivere Einwanderungspolitik wünschen. Den jüngsten Antrag der Fraktion kann man nur als Angriff auf das Grundgesetz und eine Kampfansage an die Deutschen bezeichnen.

    Namentlich plädieren die Abgeordneten Gökay Akbulut, Niema Movassat, Dr. André Hahn, Ulla Jelpke, Jan Korte, Amira Mohamed Ali, Petra Pau, Martina Renner, Kersten
    Steinke, Friedrich Straetmanns, sowie die gesamte Fraktion dafür, dass der Wortlaut “alle Deutschen” durch “alle Menschen” im Grundgesetz ausgetauscht wird.

    Begründet wird der Antrag unter dem Titel “Grundrechte für alle”, wie folgt:

    Die Bundesrepublik Deutschland…

    mehr hier:
    https://freie-presse.net/von-wagenknecht-deutsche-grundgesetz/

    Gefällt mir

  5. Semenchkare schreibt:

    Auszug:
    ********
    Eine Flüchtlingshelferin, die in keine Talkshow eingeladen wird

    ….Noch bis ins achte Jahrhundert waren 96 Prozent der Menschen im gesamten Nahen Osten christlich, hier fanden sich neben Jerusalem die ältesten Kirchen der Christenheit. „Heute sind es nur noch sechs Prozent“. Gewalt und Vertreibung haben ihre Ursache direkt im Koran:

    206 Verse allein im Koran sind gegen Andersgläubige gerichtet. Allein in 79 Versen wird zum Töten von Ungläubigen aufgerufen „.

    Deutschland müsse endlich aufwachen und bei den Flüchtlingen genauer hinschauen, wen es die Demokratie hier nicht ernsthaft gefährden wolle.

    Hatune Dogan: „Die Tür muss offen bleiben für echte Flüchtlinge, aber nicht für diejenigen, die unsere Gesellschaft umkrempeln wollen. Wenn wir schweigen, machen wir unsere ganze Zukunft kaputt!“…

    https://philosophia-perennis.com/2018/11/25/eine-fluechtlingshelferin-die-in-keine-talkshow-eingeladen-werden-wird-2/

    Gefällt mir

  6. juetz schreibt:

    @merxdunix
    Der springende Punkt ist nicht der Einzelne, der die Freiheit hat, auf Rache verzichten zu können, sondern der Staat, der nicht mehr ausführt, wozu Gott ihn eingesetzt hat, nämlich um das Böse zu strafen und das Gute zu belohnen.
    Heute wird das Böse für gut und das Gute für Böse erklärt.
    Sehr gute Predigtreihe zu den 10 Geboten von P. Tscharntke,
    ich erlaube mir eine hier hereinzustellen:
    Du sollst nicht morden.
    Leben und sterben lassen, Teil 1
    Teil 2 Abtreibung
    Teil 3 Organspende
    ( Alle drei Teile sind erschütternd und machen bewusst, in welch einer abgefallenen, gottlosen, mordenden angeblich zsiviliserten Welt wir leben. Mache sich keiner über irgendein Urwaldvolk lustig !!! )

    Gefällt mir

    • merxdunix schreibt:

      juetz,
      Staaten brauchen zu ihrer Rechtfertigung Täter und Opfer. Dabei ist es egal, wer davon gut und wer böse ist.
      Hin und wieder sollte man sich aber darauf besinnen, dass Zivilisation nur der nichtmilitärische Teil der Kriegsmaschinerie ist. Zivilisiertes Leben bedeutet daher im wesentlichen Waffenstillstand, was wiederum noch längst kein Frieden ist. Im Frieden wird auch nicht zwischen Gut und Böse unterschieden, sondern zwischen nützlich und schädlich, zwischen Wertschöpfung und Entsorgung oder zwischen Beseitigung und Bestandserhaltung.
      Rache hat mit Frieden nichts zu tun und die andere Wange nicht hinzuhalten, ist keine Gegenwehr, viel mehr ein Verweigern der Eskalation.

      Gefällt mir

      • juetzJuetz schreibt:

        .. aus was oder wem besteht denn ein Staat ?
        Das ist doch kein abstraktes Gebilde … und in jedem Beziehungsstreit gibt es Opfer und Täter, bzw wird danach verlangt.
        Und wir haben hier keine Zivlisation … eine Zivilisation bedeutet: jeder hat dieselbe Macht … und das ginge nur, wenn „der Mensch“ gut wäre. Gut zu sein bedeutet, dass jeder es mit jedem gut meint.
        So ist aber nicht.
        Deswegen brauchen wir – um gendergerecht zu sprechen: Regierende.
        Da Regierende aber auch Menschen sind, die nicht gut sind … haben wir eben auf der ganzen Welt das, was wir jetzt haben, was immer schon so war, nur durch die Globalisierung kommt das ans Licht. Und da wird noch mehr ans Licht kommen.
        Es wird uns noch mehr grausen.
        Frau Merkel sagt ja immer: Wir schaffen das.
        Ja, das wird auch so sein.
        Fragt sich nur, wen sie immer meint mit: „wir“ ..
        Die Schonlängerhierlebenden, die man mal Deutsche nennen durfte, sicher nicht.
        Und wer weiss schon, was die DDR wirklich für ein Staat war.

        Gefällt mir

        • merxdunix schreibt:

          juetz,
          ein Staat besteht aus Bürgern und die sind wiederum Menschen, die sich der entweder durch Recht und Gesetz angestrebten gesellschaftlichen Ordnung oder den herrschenden Autoritäten unterwerfen.
          Voraussetzung ist jedoch, dass die Gesellschaft überhaupt zu ordnen ist. Wo Ordnung besteht, ist der Staat ebenso überflüssig wie dort, wo das Chaos gelebt wird. Staaten haben daher ein fortwährendes Rechtfertigungsproblem, müssen also, da sie Ordnung schaffen sollen, auch das Chaos pflegen, um nicht obsolet zu werden. Dafür brauchen sie Täter und die wiederum Opfer.
          Aus Sicht des Staates ist alles gut, was eine beherrschbare Disbalance zwischen Ordnung und Chaos gewährleistet, so dass er immer wieder gebraucht wird, und alles böse, was Vollendung von Ordnung oder Chaos bezweckt.

          Gefällt mir

    • Semenchkare schreibt:

      Pfaffen, guggt in den Spiegel:

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.