,,Wir verarschen die deutschen Idioten!“

Conservo-Spruch des Tages (zum Islam in Deutschland)

Moslems in Deutschland:

,,Wir verarschen die deutschen Idioten!“ Imad Karim: „Ich weiß, was Eure „FLÜCHTLINGEC‘ von Deutschland halten. Sie lachen Deutschland aus. Diese „Flüchtlinge“, wenn ich mit ihnen arabisch rede, halten die Deutschen für IDIOTEN. Und wenn ich sie frage, warum sie die Deutschen für IDIOTEN halten, dann antworten sie mir auf Arabisch.

Übersetzt hört sich ihre Antwort so an:

„Kein Hund, keine Katze, niemand verläßt seine Familie in Todesgefahr und Flucht, wir aber lachen über sie, und sie glauben uns. Sie leben in ihrer Welt und haben den Kontakt mit der Realität verloren. Wir nutzen sie aus und wir werden einige Jahre später Deutsche, dann wer- den wir ihnen zeigen und beibringen, was die wahre Religion ist – ob sie wollen oder nicht.“ (Übersetzung von Dr. Christoph Heger)

(Quelle: Peter Helmes „Die kleine unkorrekte Islam-Bibel“, 4. Auflage 2018, Hrsg. Die Deutschen Konservativen, Hamburg)
www.conservo.wordpress.com   17.01.2019

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Flüchtlinge, Islam, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu ,,Wir verarschen die deutschen Idioten!“

  1. Pimentos schreibt:

    Deutschland und Teile Europas sind am Ende. Der Begriff „ Spätrömische Dekadenz“, gepaart mit dem Brainwash plus dem Schuldkult haben aus der Mehrheit der Gesellschaft harmonie und humanitätsduselige Meerschweinchen gemacht, die nicht mehr in der Lage sind, die Realität zu erkennen. Dazu kommt der ideologiegeschwängerte Hass der Linksgrünen Roten auf den Westen, die weisse Rasse, alles Deutsche und ihre Liebe zum Krebsgeschwür Islam und dessen Eroberungs und Unterwanderungsbestreben. Leute, das ist das Ende unserer Welt, wie wir sie kannten und gernhatten!!!

    Gefällt mir

    • Notwende schreibt:

      Es ist das überfällige Ende einer dekadenten, pervertierten und egoistischen Gesellschaftsform. Ob es das Ende für uns als Volk ist? Das liegt ganz klar in unserer Hand. Die Frage, ob wir uns von Minderwertigem hinwegfegen lassen wollen oder lieber aufstehen, um den Schweinestall mit einem Stahlbesen auszumisten, sollte sich eigentlich gar nicht stellen.

      Gefällt 1 Person

      • Mighty schreibt:

        Wie recht Sie haben, aber glauben Sie allen Ernstes, dass mit diesem teilweise Verblödeten ausgemistet werden könnte? Ich nicht. Das Problem ist, dass die Mehrzahl keinen A.. in der Hose haben. Die langjährige Knechtung des Politgeschmeisses sowie die neuerdings Einströmenden tragen dazu bei, dass wir zur Schlachtbank gehen werden und den meisten ist vor lauter Wilkommenskultur diese Tragig nicht bewusst.

        Gefällt mir

  2. Artushof schreibt:

    National Masochismus,

    ist der hässliche Mainstream unserer Tage
    ———————
    Ein interessanter Beitrag:

    https://archive.org/details/youtube-ttSApGspEpM

    Direkte Demokratie JETZT
    Dichte Grenzen SOFORT

    Gefällt mir

  3. Semenchkare schreibt:

    „Wir verarschen die Deutschen“…
    Auch heute im Bundestag. Die Linken, mit ihrem Antrag:

    Antrag

    Seenotrettung im Mittelmeer sicherstellen
    – Keine Unterstützung der libyschen Milizen

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/046/1904616.pdf

    im Plenum ab etwa 19.30 als ZP 6

    Gefällt mir

  4. Karl Schippendraht schreibt:

    Die Verarschung wird in Westdeutschland ein langjähriger Dauerzustand werden , in Mitteldeutschland wird sich die Sache anders entwickeln , denn dort sind die Menschen ja nicht dekadent und nicht wohlstandsverblödet .
    Die jetzt garadezu panisch inszenierte Beobachtung der AfD sollte jeden wirklichen Demokraten in Alarmzustand versetzen , Geplant ist , die AfD womöglich noch vor den Landtagswahlen zu verbieten , weil die Merkel-Mafia inzwischen größte Angst aussteht , dass die mitteldeutschen Bundesländer ihrem diktatorischen Einfluss entgleiten . Die Westdeutschen kannste verjessen .

    Gefällt 1 Person

    • Semenchkare schreibt:

      Wir Ossis sind die Beobachtung durch die Stasi noch gewöhnt .
      Darum juckt uns das weniger.
      Was wollen die eigentlich im Fall des Falles tun? Uns in den Folter- Kerker schmeissen wie früher..? Viele hier (die Alten und mittl. Jahrgänge) haben schon alles verloren was einem Wohlstandswestdeutschen wichtig erscheint. Drauf geschissen! Es gibt anderes, was viel wichtiger als Geld, Haus und Auto ist!
      Die Wessis müssen sich erst dran gewöhnen, wie es ist beschnüffelt zu werden und sie werden es tun. Trotz aller Distanziererei.
      Da kannste einen drauf lassen!

      Gefällt 1 Person

      • Eugen Karl schreibt:

        „Wir Ossis sind die Beobachtung durch die Stasi noch gewöhnt. Darum juckt uns das weniger.“

        Man fragt sich allerdings, warum dann im Osten ausgerechnet Dir Linke so viel mehr Stimmen bekommen als im Westen. Wo man doch im Osten, wie man hier mal wieder lesen kann, so viel schlauer ist.

        Gefällt 2 Personen

        • Semenchkare schreibt:

          Weil die Altstalinisten Familie und damit auch Kinder haben.
          In der DDR gab es ein ganz anderes Familienverständnis, als im Westen! Eine Volksausrottung von Deutschen wäre den ehem. Kommunisten nie in den Sinn gekommen. Im Gegenteil.
          Das sind die Links/Grünwähler von Heute

          Gefällt 1 Person

        • Karl Schippendraht schreibt:

          Wenn Sie selbst mehr von Deutschland wüssten , bräuchten Sie diese Frage nicht zu stellen . Dieses Problem wird sich rein biologisch im Laufe der Zeit von selbst entspannen , während es im Westen größer wird .

          Gefällt mir

  5. Semenchkare schreibt:

    Wie 1933: CDU-Landtagsabgeordneter droht möglichen AfD-Kandidaten

    Sachsen-Anhalt – Nachdem Hans-Georg Maaßen als Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz aus dem Weg geräumt wurde, heißt es jetzt „Bahn frei“ für die Hatz auf die AfD. Was Maaßens Nachfolger auf oberster Ebene initiiert, erledigen Antidemokraten wie Chris Schulenburg, Landtagsabgeordneter der CDU in Sachsen-Anhalt, aus der zweiten Reihe heraus. Der CDUler bedient sich hierbei Methoden, die an Zeiten erinnern, in denen Mitglieder anderer Parteien bedroht wurden. Damals versuchte man, diese mundtot zu machen und aus der politischen Beteiligung zu drängen.

    Mit den in Mitteldeutschland anstehenden Landtagswahlen und der Europawahl, sieht sich die etablierte Politkaste endgültig gezwungen, gegen die starke Konkurrenz der AfD schwerste Geschütze aufzufahren. Um die Bürger maximal zu verschrecken, erklärte Maaßens Nachfolger, Thomas Haldenwang, am Dienstag die AfD zum Prüffall seiner, nun endgültig politisch missbrauchten, Verfassungsschutzbehörde. Die Entscheidung….

    mehr hier:

    https://www.journalistenwatch.com/2019/01/17/wie1933-cdu-landtagsabgeordneter/

    …!!

    Gefällt 1 Person

  6. Pingback: “Wij zetten de Duitse idioten voor paal!” – Theresa's visie

  7. Ulfried schreibt:

    Conservo-Spruch des Tages (zum Islam in Deutschland)
    Moslems in Deutschland: ,,Wir verarschen die deutschen Idioten!“

    Trucker Ulfried meint:
    Moslems in Deutschland, lest hier die Kommentare, da habt ihr kaum Probleme mit dieser Parole.
    Macht einen festen Schulterschluss mit euren rot- grünen Sherpas und ihr gewinnt die nächsten Wahlen.
    Nur nicht bei mir – ich bleibe katholischer Christ- versprochen!!
    Wer darüber lächelt sollte sich mal die christlich- marianischen Aufschriften auf den Trucks meiner spanischen Kollegen anschauen.
    2019 wird uns ein Jahr voller Überraschungen – nur Wenige werden verstehen.
    Gackern hilft wenig wenn der Bussard kreist!

    Gefällt mir

  8. DERLETZTEDEUTSCHE schreibt:

    DER ROTGRÜNE ABSCHAUM VERNICHTET UNS BEWUSST DAS IST SEIN ANTIDEUTSCHER PLAN ZUSAMMEN MIT DEN SIEGERMÄCHTEN DIE DEN SCHULDKULT INS HIRN DER DUMMDEUTSCHEN IMPLANTIERT HABEN!!!!

    Gefällt 1 Person

  9. wolfgang Steiger schreibt:

    Liebe Kameraden, Freunde und ehemalige Landsleute in Schland bzw. Allahmania oder Germoney:

    Wenn dieser Beitrag von Conservo zutrifft, woran ich nicht zweifle, dann haben es die neu-deutschen Blöd- und Gutmenschen sogar mehr als verdient, von den muslimischen Invasoren „verarscht“ und für Idioten gehalten zu werden.

    Mit bio- und auslandsDEUTSCHEM Gruss!

    Euer / Ihr

    Wolfgang Steiger

    ________________________________

    Gefällt mir

  10. ichbines schreibt:

    Ich Frage mich warum es hier noch nicht wirklich brennt! Mal abdrehen mal mehr machen als lagern!handeln!

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.