Enttarnt: Ismaël Emelien – Maduros „Diktator-Macher“ und Macrons Sonderberater

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Wer hätte das gedacht?!

So schließt sich der Kreis zwischen dem Stalinisten und Diktator Maduro, Venezuelas „Maximo Lider“, und Frankreichs Präsidenten Macron…

Ismael Emelien, der Gründer der Bewegung „En Marche“ und (immer noch) Macrons Sonderberater, war in Venezuela Maduros Kampagnen-Chef 2013 bei dessen „Wahl“ zum Präsidenten – und er ist noch bis Ende März/Anfang April Macrons engster Vertrauter – ein absolutes politisches Schwergewicht, dem Macron ein gerüttelt Maß an seinem Aufstieg zum Präsidenten zu verdanken hat.

Nun tritt er von seiner Position als Sonderberater und engster Vertrauter des französischen Präsidenten zurück.

Offizielle Begründung: 

Er beabsichtigt, zusammen mit seinem Freund, dem Co-Autor David Amiel (ebenfalls Vertrauter des Präsidenten und einer dessen Berater), im April 2019 ein Buch über „progressive Politik“ zu veröffentlichen.Da in seinem Beratervertrag steht, daß er als Präsidentenberater keine Veröffentlichungen (Bücher etc.) verfassen darf ohne Zustimmung des Präsidenten, tritt er Ende März/Anfang April 2019 von allen Ämtern im Dienste Macrons zurück.

Ismael Emelien, 1987 geboren, ist nicht nur der Wegbereiter des Erfolgs von Macron und nicht nur Gründer von Macrons Bewegung „En Marche“, er ist vor allem eine schillernde Person, ein ideologisch-stalinistisch verankerter Fanatiker, der auch als der zentrale Steigbügelhalter der Macht des venezolanischen Diktators Nicolas Maduro gilt.

Im Jahr 2013 war Emelien der oberste Leiter und Chef-Organisator der Wahlkampagne für seinen Bruder im kommunistisch-stalinistischen Geist, bis vor kurzem der Alleinherrscher Venezuelas, Nicolas Maduro.

Wie mittlerweile zur Genüge bekannt ist, nahm es Maduro nicht so genau mit den in der venezolanischen Verfassung verankerten demokratischen Gesetzen und Spielregeln. Das alles wußte Emelien genau, es war für ihn zu keinem Zeitpunkt ein Hinderungsgrund, dem stalinistisch denkenden Erzkommunisten Maduro staatsstreich-ähnlich an die Macht zu verhelfen.

Auch im Rahmen des „Alexandre Benalla-Skandals“ (1. Mai 2018), der Macrons Position als französischen Präsidenten  zumindest schwer belastete, war Emelien aktiv und schützte zum Teil diesen „Bodyguard“ des Präsidenten, der mit körperlicher Gewalt Oppositionelle zum Schweigen bringen wollte und  brutal um sich schlug.

Daß Emelien 2006 noch für Strauss-Kahn eintrat, dann aber dessen Redenschreiber und Vertrauten Gilles Finchelstein (auch Leiter des „think tanks“ Fondation Jean-Jaurès)  mit Fäusten niederschlug, sei nur der Genauigkeit halber ebenso erwähnt.

Fest steht:

Der nach außen harmlos und „sympathisch wirkend“ auftretende französische Präsident hat sich ganz sicher nicht ohne Grund ausgerechnet den Diktator-Macher und Stalinist Emelien als Sonderberater und Gründer seiner Bewegung „En Marche“ ausgesucht. Er wußte stets, daß Emelien ihm zur absolutistischen Macht über ganz Frankreich und Europa verhelfen konnte – mit auch fragwürdigen Methoden, mit denen er bereits den Diktator Maduro in Venezuela zum „Maximo Lider“ machte.

Macron bräuchte Emelien gerade jetzt dringend – im Kampf gegen die Gelbwesten-Bewegung, die ihm und seiner Politik heftigen Widerstand entgegenbringt – ganz in der Tradition der Franzosen – eine erfreuliche, energisch-demokratische und revolutionäre Volks-Opposition („Allons enfants de la Patrie…“).

Dieser Widerstand wird sich in der entrüsteten Bevölkerung noch verschärfen und in Gewalt entladen, wenn es europaweit – übrigens auch in Deutschland – im Rahmen der gewaltsamen Durchsetzung der Ziele der „Großen Transformation“ zur Zerstörung der Freiheit eines jeden Bürgers, zur Enteignung aller Personen und zur radikalen Unterdrückung der Bevölkerung kommen wird (siehe: https://conservo.wordpress.com/?s=gro%C3%9Fe+transformation).

Macron dürfte heute jedenfalls davon ausgehen, daß Emelien der Mann sein könnte, der auch die gewaltsame Unterdrückung der französischen Opposition meistern würde.

Man kann gespannt darauf sein, was Emelien nun in seinem Buch über „progressive Politik“ im April 2019 so alles veröffentlichen wird.

Selbst der linke Politiker Alexis Corbière, Député (Abgeordneter) der LFI („La France insoumie“), der äußerst linken Partei des Präsidentschaftskandidaten Jean-Luc Mélenchon, sagte im August 2017 (in einem Interview bei „Radio Classique“):

 »S’il y a une dictature au Venezuela, l’homme qui l’a mise en place s’appelle Ismaël Emelien »

(Übersetzt:  „Wenn es in Venezuela eine Diktatur gibt, dann heißt der Mann, der sie dort installiert hat, Ismael Emelien !“)

Wird Macron bald abdanken müssen, wenn ihn sein (Ex-)Freund und Sonderberater, sein Wortführer und sein „Gehirn“, Ismael  Emelien, jetzt für immer verläßt?

*****

Siehe auch:

https://www.faz.net/aktuell/politik/macron-verliert-seinen-chefstrategen-ismael-emelien-16036844.html

https://www.faz.net/aktuell/politik/macron-verliert-seinen-chefstrategen-ismael-emelien-16036844.html

*

https://www.huffingtonpost.fr/2019/02/11/ismael-emelien-un-discret-conseiller-de-macron-pousse-de-lombre-vers-la-lumiere_a_23667120/

**

Ich danke meinem Freund, dem Philosophen Enrique Comer, für seinen Hinweis aus Frankreich.

www.conservo.wordpress.com     15.02.2019

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, EU, Politik, Politik Europa abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Enttarnt: Ismaël Emelien – Maduros „Diktator-Macher“ und Macrons Sonderberater

  1. feld89 schreibt:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Liken

  2. theresa geissler schreibt:

    Muss leider gleich noch irgendwo hin, der Türe aus, sozusagen, aber weiss, dass ich dies noch übersetzen werde! So bald wie möglich!

    Liken

  3. Habenixe schreibt:

    Liebe Landsleute,
    überlegt Euch wohl, ob Ihr die Gelbwesten bei Protesten anziehen sollt oder wollt.
    Wie vermutlich Verräter und Provokateure sowie Staatsschnüffler , Totschläger einfach unter das Volk bzw. indie Demo infiltriert werden, wie sich die Antifa gewalttätig austoben kann, das kann man inzwischen unschwer in den zahlreichen Videos ausmachen. Und schaut genau hin, was Totschläger im Auftrag des Staates straffrei anrichten dürfen.Bedenkt auch, daß vonuns allen ein Foto für den Perso oder Reisepaß in der Verwaltung gespeichert wird, der Personenabgleich ist im Handumdrehen erledigt.
    Eure Teilnahme an Demos wird gespeichert.
    Keine Demo bleibt undokumentiert, wenn wir einen „Spaziergang“ machen, wird fotografiert wie jeck:. Jeden einzelnen Teilnehmer ! Wenn es Randale gibt, wir kennen das schon…aus Polizeireihen oder Presse provoziert, damit es die Knallerfotos für die Medien gibt, dann bekommt Ihr es in die Schuhe geschoben, gelbe Wetsen als Kostüm und Tarnung sind vortrefflich.

    Gefällt 1 Person

  4. Pingback: Ontmaskerd: Ismael Emelien – “dictator-maker” van Maduro en speciaal adviseur van Macron – Theresa's visie

  5. Pingback: Enttarnt: Ismaël Emelien – Maduros „Diktator-Macher“ und Macrons Sonderberater – Rss News

  6. Pingback: Enttarnt: Ismaël Emelien – Maduros „Diktator-Macher“ und Macrons Sonderberater – Locutorium7

Kommentare sind geschlossen.