EILT SEHR! Unterstützt den Kampf um Meinungsfreiheit!

(www.conservo.wordpress.com)

Von Vera Lengsfeld

Ich veröffentliche hiermit eine Mitteilung des Vereins Fortschritt in Freiheit Köln:

Am 11. Mai 2019 soll Vera Lengsfeld einen Vortrag „Haben wir noch Meinungsfreiheit“ in Köln halten.

Organisator der Veranstaltung ist der Verein Fortschritt in Freiheit e.V. Der Kölner Journalist Burkhard Müller-Ullrich moderiert die Veranstaltung.

Obwohl der Verein die Veranstaltung bisher nicht einer breiten Öffentlichkeit mitgeteilt hatte – es gab lediglich einen Post dazu auf Instagram – wurde ein orkanartiger Sturm gegen uns losgetreten. Der Betreiber des Neptunbads in Köln, der uns für die Veranstaltung den Kuppelsaal zugesagt hatte, hat nun mitgeteilt, dass er aufgrund vieler „Beschwerden“ die Veranstaltung nicht durchführt.

Wir können die Veranstaltung trotz dieser Schwierigkeiten in Köln anbieten. Allerdings nur, wenn wir einen Betrag von 2.100 EUR aufbringen. Das geht nur durch Spenden. Daher bitten wir Sie um eine Spende.

Eine Spendenquittung kann selbstverständlich ausgestellt werden, wenn Sie uns auf der Überweisung Ihren Namen und die Anschrift mitteilen.

Die Veranstaltung bietet die einmalige Chance, endlich den Kölner Bürgern klar zu machen, dass es starke Gruppierungen in Köln gibt, die Feinde der Meinungsfreiheit sind, und die Menschen bedrohen und diffamieren, die für Meinungsfreiheit eintreten. Die Kölner Oberbürgermeisterin und die Vorsitzenden der im Kölner Rat vertretenen Altparteien schweigen. Innenminister Reul wurde informiert, doch bisher erfolgte keine Reaktion.

Wenn die Politiker die Meinungsfreiheit nicht verteidigen, sollten die Bürger es tun. Die Veranstaltung am 11. Mai in Köln mit Vera Lengsfeld wäre dafür ein wichtiges Zeichen.

Dafür benötigen wir Eure Unterstützung! Mit eurem Beitrag wird die Veranstaltung möglich! Da wir dem Mietvertrag bis 4.3. zustimmen müssen, ist leider Eile geboten.

Das Spendenkonto ist:

Fortschritt in Freiheit e.V., IBAN: DE93 3701 0050 0977 1325 04, BIC PBNKDEFF, Stichwort 11. Mai

(Quelle: https://vera-lengsfeld.de/2019/02/28/unterstuetzt-den-kampf-um-meinungsfreiheit/)

www.conservo.wordpress.com   1. März 2019

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, antifa, Medien, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu EILT SEHR! Unterstützt den Kampf um Meinungsfreiheit!

  1. Artushof schreibt:

    Karneval: Politisch unkorrekte Kostüme

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/28/karneval-politisch-kostueme/

    stopft dem Narr sein elendes Maul?

    Gefällt mir

  2. Pingback: EILT SEHR! Unterstützt den Kampf um Meinungsfreiheit! – alternativ-report.de

  3. Semenchkare schreibt:

    🙂
    Viele andere und ich:
    Haben ja auch in den div. Foren „Rabbatz“ gemacht!
    Nun kann Vera ihren Vortrag halten.
    So muss das sein!
    ***********************************************************************

    Unterstützt den Kampf um Meinungsfreiheit!
    Autor Vera LengsfeldVeröffentlicht am 28. Februar 2019

    An Alle, an alle, an alle!

    Ganz, ganz herzlichen Dank für Ihre Unterstützung! Das benötigte Geld ist binnne eines Tages zusammengekommen! Wir könnne die Veranstaltung durchführen!

    Ich veröffentliche hiermit eine Mitteilung des Vereins Fortschritt in Freiheit Köln:

    Am 11. Mai 2019 soll Vera Lengsfeld einen Vortrag „Haben wir noch Meinungsfreiheit“ in Köln halten.

    mehr hier:
    https://vera-lengsfeld.de/2019/02/28/unterstuetzt-den-kampf-um-meinungsfreiheit/

    🙂

    Gefällt mir

  4. francomacorisano schreibt:

    Noch haben wir Meinungsfreiheit. ABER sie wird scheibchenweise verkleinert, damit die einfachen Leute das nicht so merken. Heute „darf“ man vieles nicht mehr sagen, was noch vor 20 Jahren normal war, nicht nur „Mohrenkopf“, „Zigeuner“ oder „Gastarbeiter“.

    Nur wenn wir jetzt für unsere Freiheit kämpfen, können wir sie auch in Zukunft genießen.
    So aktuell wie 1980: FREIHEIT STATT SOZIALISMUS !!!

    Gefällt mir

  5. karlschippendraht schreibt:

    Obwohl ich die Grundidee und die Initiative von Vera Lengsfeld unterstütze , halte ich es persönlich für verschwendete Zeit und Energie . Für die ganze HELAU und ALAF – Region scheint Narretei inzwischen auch im Alltag zum festen charakterlichen Bestandteil geworden zu sein – mit wenigen Ausnahmen . Bei der Bevölkerung , die eine Henriette Reker zur Bürgermeisterin wählte , wird Aufklärung wohl nicht auf fruchtbaren Boden fallen , weil solcher dort garnicht vorhanden ist !

    Gefällt mir

    • Semenchkare schreibt:

      Kommt drauf an ob der Saal voll wird. Ist es so, besteht noch Hoffnung! Ansonsten Zustimmung.
      Karneval: Bestellte Klatschtröten zum organisierten Blödelstuhlkreis!
      „Gehässigkeit kennt keine Grenzen“

      Kann dem nix abgewinnen!

      Gefällt mir

  6. Semenchkare schreibt:

    In Schweden (Gretel-Land) isses soweit…
    ******************************************************

    Schweden auf Bürgerkriegskurs? „Antifa und Al-Shabaab verbünden sich gegen die Polizei“

    Es vergeht kaum noch eine Woche, in der es in Schweden keinen Bombenanschlag gibt, schildert der freie Journalist Peter Imanuelsen im Interview mit der „Jungen Freiheit“. In manchen Stadtvierteln üben Banden die faktische Macht aus. Traditionelle Medien ziehen es vor, zu schweigen.

    Galt Schweden in früheren Zeiten als Paradebeispiel für ein friedliches und harmonisches Gemeinwesen, das sich auch schon mal das eine oder andere Gesellschaftsexperiment leisten könne, deuten Videos in sozialen Medien und Reportagen aus Publikationen wie der „Neuen Zürcher Zeitung“ an, dass dieses Selbstbild nicht mehr ganz mit der Realität konformgeht.

    In einem Interview mit der „Jungen Freiheit“ schildert der freie Journalist Peter Imanuelsen, der sich immerhin auf eine sechsstellige Twitter-Followergemeinde stützen kann, wie Bandenkriminalität, Extremismus, Gewalt gegen Frauen und eine nachdrückliche Verachtung der schwedischen Gesellschaft in Teilen der Einwanderercommunitys zur Normalität werden. ….

    mehr hier:
    https://www.epochtimes.de/politik/europa/schweden-auf-buergerkriegskurs-antifa-und-al-shabaab-verbuenden-sich-gegen-die-polizei-a2810295.html

    Kein Wunder das die linksbunten Hysteriker dort nun auf „Klima“ und ihr „Exportgut Greta“ statt Islam setzen. In Schweden werden wohl die Normal gebliebenen entlich mitbekommen, was Phase ist!

    Gefällt mir

  7. Anna Tolien schreibt:

    Meinungsfreiheit? Meinungen kann jeder im Folterparadies der BRD GmbH, Art 133 GG, haben, wie er/sie lustig ist. Der himmelweite Unterschied: Für DEUTSCH herrscht seit dem 8. Mai Fake 45 bzw. 5. Juni 45 Denk- und Redeverbot. Mit besten Erfolgen.

    „Wer die Wahrheit sagt, stört den „öffentlichen Frieden“, der ab 1949 mit viel Tamtam errichtet wurde, s. den Obelisken in Washington DC als Träne der Kleopatra.
    Freie Meinungsäußerung steht nur so lange im Raum, wie das herrschende Kommunistensystem von der gelernten Stasi-Offizierin und Genossin Staatsratsvorsitzende Angela Kazmierczak-Kasner-Merkel beklatscht und bejudelt wird. Ansonsten lockt Freiheitsentzug oder Psychiatrie, mit Vollverpflegung. https://register.dpma.de/DPMAregister/marke/register/302437827/DE
    Von einem Gulag oder KL unterscheidet sich das Freilaufgehege nur dadurch, daß die 10.000 Volt Zaundrähte und KL-Wachtürme überflüssig sind, weil das Klientel der SHAEFe (DEUTSCH) liebevoll mit HARTZ IV betreut, und grundgesichert vom Rheinwiesenendlager „Pflegeheim“ bis zum Krematorium begleitet wird. Zahngold wällkumm.“ https://propagazzi.wordpress.com

    https://noch.info/2018/10/das-tavistock-institut-merkels-und-mays-jugend-in-rothschilds-kaderschmiede/

    „Seit 1945 wurde die Welt neu gestaltet, und zwar im Sinne der Gesamtstrategie dieser Weltbetrügerbande: UN bzw. UNO: Vereinte Nationen oder Organisation der Vereinten Nationen. Was auf den 1. Blick als eine hervorragende Idee ausschaut, nämlich eine Weltfriedensorganisation zu gründen, beruht in Wahrheit auf den Feinstaatenartikeln der UN-Konvention.
    https://quenosocultan.files.wordpress.com/2015/11/germany_-_made_in_usa.jpg?w=415&h=227

    Denn in dieser Organisation der Vereinten Nationen befinden sich ausschließlich und vom Grundsatz her die Feindmächte des Deutschen Reichs, und logischerweise die BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND als Instrument Of Surrender, der verkappten und getarnten Besatzungsdiktatur der Feindmächte über das Deutsche Volk.

    Für Deutsche ist das Selbstbestimmungsrecht (Art 146 GG) verboten, weil sie die Feindstaaten der Mitglieder der ORGANISATION der Vereinten Nationen (UN / UNO) sind. In der BRD GmbH führt die Berufung auf das Recht direkt zur Hausdurchsuchung durch den Staatsschutz. Wegen des Verdachts der Bildung einer terroristischen Vereinigung und illegalen Waffenbesitzes…

    Insbesondere die BRD GmbH kommt mit dem dreisten Anspruch daher, den Willen des Deutschen Volkes zu verwirklichen: und überhaupt erst Demokratie in das Land gebracht zu haben.
    Die Wahrheit? – Verbot des Selbstbestimmungsrechts des Deutschen Volkes
    Die Wahrheit steht im Besatzungsrecht „Grundgesetz“, in Artikel 146. Dies ist das Verbot des Selbstbestimmungsrechts des Deutschen Volkes. Der Text für die Volksverblödung ist nachzulesen im „Juristischen Informationssystem für die BRD“. An der BRD ist allenfalls juristisch, daß durch die Volksausrottungsgesetze wie der nur durch die BRD geschaffene § 130 StGB in Verbindung mit weiteren „Gesetzen“, die in Wahrheit nur der Verfolgung Deutscher dienen, damit die Partisanenorganisation Polizei tätig werden kann als Vollzugshelfer für die GERICHTE. Denn andernfalls sind die Richter „am“ Gericht tatsächlich machtlos.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Partisan …. http://de.wikimannia.org/15_GVG
    https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_146.html
    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 146
    „Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“

    Ausländeranteil in der Reichshauptstadt Berlin im Jahre 2000 – ausgewähltes Beispiel deutscher Städte, die von Ausländern bereits durch absolute Mehrheiten diktiert werden! https://i1.wp.com/www.stadtentwicklung.berlin.de/planen/basisdaten_stadtentwicklung/monitoring/download/auslaender2000.jpg
    Willkommen in Dönerstan!
    • Seit 1948 wird in diesem „Gesetz“ behauptet, daß es eines Tages seine Gültigkeit verliert. Das zum einen. Zum anderen wird behauptet, daß eine Verfassung in Kraft treten werde: wann, unter welchen Voraussetzungen? Und dann soll es für das „gesamte Deutsche Volk“ gelten? Wer ist dann das Deutsche Volk in Duisburg, in Sammellagern der Asylanten, Migranten, in den Berliner Kiezen Neukölln usw.?
    https://i1.wp.com/www.wemepes.ch/jpg/035-Genehmigungsschreiben.jpg Dieses Grundgesetz belügt und betrügt das Deutsche Volk seit fast 70 Jahren!
    http://www.verfassungen.de/de/de45-49/grundgesetzgenehmigung49.htm
    https://propagazzi.wordpress.com

    “ Deutsche sollten seit Jahrhunderten wissen, daß sie ihre Abgaben an die HERREN leisten müssen. HERR, dein Wille geschehe. Im Sacrum ROManum Imperium.
    Noch später fügten die Habsburger in Wien und Madrid den Zusatz „deutscher Nation“ hinzu. Nur: was hat das SRI, welches sehr viele unterschiedliche Völker umfaßt, mit Deutschen gemeinsam? Sind Italiener, Franzosen, Spanier, Portugiesen, Schweizer, Holländer, Belgier und Briten alle Deutsche?
    Napoleon zwang 1806 den Habsburger zur Niederlegung der Reichskrone und der Reichsinsignien. Das war allerdings bei weitem NICHT DAS ENDE des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation – wie so oft wurde lediglich die oberste Regierungstätigkeit eingestellt.
    Das wiederholte sich 1945, als die West-Alliierten FAKE 45 installierten und ebenfalls die oberste Regierungstätigkeit des Deutschen Reichs eingestellt haben (obwohl sie dazu völkerrechtlich überhaupt nicht legalisiert waren oder sind!); zudem richteten sie auf unbestimmte Dauer das Verbot auf die Selbstbestimmung des Deutschen Volkes ein (siehe Art 146 GG).
    In Kraft SEIT 5. JUNI 1945
    http://www.documentarchiv.de/in/1945/niederlage-deutschlands_erkl.html

    SACRUM heißt Opfer, also Menschenopfer: der jüdische Ritualblutopferkult (nicht nur bei Abraham und Isaak, sondern auch bei Kain und Abel, Widder im brennenden Dornbusch, HERRodes und so weiter). In Wahrheit ist das „Heilige Römische Reich“ – wie der „Heilige Vater“ – eine satanische Logenwelt. Das wahre Gesicht der abrahamitischen Stammreligion, deren Spiegelbild der Vati KHAN mit dem Satans-Stuhl des „Heiligen Vaters“ ist.
    Heilig kommt aus dem Latein und wird bewußt falsch übersetzt. SACRUM bedeutet: DAS GESCHÄCHTETE OPFER!!! Menschenopfer. Tieropfer.
    https://de.pons.com/übersetzung/latein-deutsch/sacrum 2 + 4
    Das „Heilige Römische Reich deutscher Nation“ ist die Umkehrung des Römer-Reiches (IMPERIUM ROMANUM) und wurde zum ROMANUM IMPERIUM, später zum SACRUM ROMANUM IMPERIUM.“ http://www.einheit11.wordpress.com


    ww.youwtube.com/watch?v=CQzc952oiio

    Wer also die Werte des weiterhin bestehenden Krebsgeschwüres Römisches Reich unter der Reichskrone der inzüchtigen Habsburger, bzw. des jüd.-christlichen Abendlandes mit den 3 abrahamitischen Religionen Judentum, Christentum, Islam verteidigt, sollte schon anerkennen, daß der Islam ofenkundig doch zu DEITSCHLAND, dem Zentrum dieses Reiches, gehört.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Habsburg
    https://motherboard.vice.com/de/article/nz3jwm/hoe-adelijke-families-misvormd-raakten-door-generaties-lang-inteelt

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.