CSU/EVP-Weber: Umsiedlungsprogramm für „Gäste“ gefordert

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Kornowski, „Ohne Umschweife“ *)

Schaut mal, das Weberle von der CSU, Ischias-Junckers möglicher Nachfolger. Da schlägt er doch tatsächlich ein Umsiedlungsprogramm für die Gäste seiner Chefin vor. Da die EU doch christlichen Werten verpflichtet sei, dürfe sie sich nicht abschotten und müsse „Flüchtlinge“ aufnehmen. (siehe: https://m.faz.net/…/manfred-weber-schlaegt-umsiedlung-fuer-…)

Dann wollen wir seinen Mundstuhl mal sezieren:

Aussage: Die Außengrenzen der EU seien zu schützen. Fakt: Die EU will die nötigen Programme dazu erst im Jahre 2027 vollständig in Kraft setzen. Bis dahin? Alle rein? Weiterhin war Frontex bisher nur dazu gut, Migranten per Seetaxi nach Europa einzuschiffen.

Aussage 1:

Es muss sich tatsächlich um echte Flüchtlinge handeln. Fakt: Das Gros der Migranten ist illegal in Europa. Nachweisen kann man das kaum, denn diese Menschen werfen ihre Dokumente weg und behaupten, aus einem Kriegsgebiet zu stammen. Ich bin gespannt, wie er das in seiner grenzenlosen Weisheit ändern will. Gar nicht, denn seine Aussagen sind Lügenmärchen.

Aussage 2: Christliche Werte!

Fakt: Die EU-Mitgliedsstaaten, insbesondere Deutschland und Frankreich, pfeifen auf irgendwelche Werte, denn schließlich beliefert man gerade Terror- und Schariastaaten mit Waffen. Darüber hinaus werden afrikanische Diktatoren mit Entwicklungshilfe überschüttet, obwohl man natürlich weiß, dass davon nichts bei den Bedürftigen ankommt. Und weil man so auf Werte steht, legt man noch eins drauf. Man verramscht in den afrikanischen Ländern subventionierte Überschüsse so billig, dass einheimischen Betrieben keine Chance bleibt. Sie bleiben auf ihren Waren sitzen.

Tatsächlich will Weber die Mitgliedsstaaten dazu zwingen, für Merkels Fehler zu büßen. Um nichts weiter geht es.

Ziemlich sicher, dass sein Plan fruchten wird, denn der deutsche Schlafmichel hat bisher immer für „weiter so“ gestimmt. Schlafmichel hat bisher immer für „weiter so“ gestimmt.

https://m.faz.net/…/manfred-weber-schlaegt-umsiedlung-fuer-…

*(Quelle: https://www.facebook.com/ohne.umschweife1/)

*******************************************************************************

Peter Helmes´ ceterum censeo:

Am 26. Mai sind Europawahlen.

Aufrechte Demokraten werden Die Grünen (EFA) nicht wählen.

Bitte daran denken!

Herzliche Grüße!

P. H.

www.conservo.wordpress.com   1.Mai 2019

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Außenpolitik, Dritte Welt, EU, Flüchtlinge, Islam, Merkel, Politik, Politik Deutschland, Politik Europa, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu CSU/EVP-Weber: Umsiedlungsprogramm für „Gäste“ gefordert

  1. Mighty schreibt:

    M. E. ist der genauso ein Dampfplauderer, wie alle anderen zum EU-Pack.strebenden. Wenn, ja wenn Ju. abgibt, kommt sicher nichts Besseres nach, denn das Schichsal.des Europäer ist seit langem vorbestimmt. Eigentlich ist jede Stellungnahme zu diesen in das EU-Parlament zu Wählenden überflüssig, weil „Michels und andere EU-Gleichgesinnten“ wieder wählen und glauben, eine Änderung zu Gunsten der EU-Völker durchsetzen zu können. Wer’s glaubt, wird selig..Tatsache wird sein, dass die „Hilfesuchenden“ endlich das Heil in Europa gefunden haben, wo Milch und Honig fließt. Dabei ist es völlig egal, ob schon länger hier Lebende zum Wohle derer ebenfalls in die Armut hinab gezogen werden. Wir sollten uns vor Weihrauch und Knoblauch hüten, denn die haben genügend „Glück“ über uns gebracht. Die Geschichte hat es doch hinlänglich .aufgezeigt.

    Gefällt 1 Person

  2. Sandokan schreibt:

    Bestens auf den Punkt gebracht. Das von den christlichen Werten kaum etwas übrig geblieben ist, Nächstenliebe auch nicht und die christliche Wurzel nahezu radikal durch ideologischen Missbrauch ausradiert wurde, spüren wir in jüngster Zeit immer deutlicher. Der Verrat des Christentums der Pfaffen, den Papst Franziskus untermauerte als Gast bei der UNO 2015, mehr muss man dazu wohl nicht sagen. CSU steht nicht mehr für christlich, eher für das Geschäftsmodell der Asylindustrie, wo auch alimentierte Pfaffen abkassieren wollen. Außerdem kokelt Manfred Weber an der globalen Zündschnur, wenn er Nordstream 2, einen legalen Wirtschaftsvertrag boykottieren will und kriegerisch für die Geopolitik Kriege rechtfertigen will für eine globale Schattenregierung, wie einst Obama in Syrien oder Bush gegen den Irak und die Grünen im Hetz Chor gegen Russland nicht müde werden. Sicher, Russland hat seine Schattenseiten, aber was haben vernünftige Handelsverträge mit ideologischer Politik zu tun ? Diese Elite um Weber will die Abhängigkeiten der Länder durch multilaterale Verträge verstärken und ihnen die Selbstständigkeit nehmen ihre Versorgung von selbst in den Griff zu bekommen. Es geht in die gewünschte Richtung Merkels staatsmonopolistischer Kapitalismus, wo die freie Wirtschaft zerstört wird und eine Elite und Monopole das Diktat über die unterworfenen Menschen zur Formung zu Einheitsmenschen nach der Bedürfnispyramide Ishikawa reduziert auf Arbeitskraft realisiert wird, freies selbstständiges Denken unerwünscht!
    Es werden Menschenrechte und die Würde des Menschen ausgehebelt und die Migranten dienen dazu, einst stabile Länder zu destabilisieren, damit die Brüsseler Diktaturelite die Macht übernehmen kann.

    Gefällt 2 Personen

  3. gelbkehlchen schreibt:

    Zitat: “ Da die EU doch christlichen Werten verpflichtet sei, dürfe sie sich nicht abschotten und müsse „Flüchtlinge“ aufnehmen.“
    Dieser Manfred Weber macht mich wütend, weil er christliche Werte pervertiert. Er ist wie alle heuchlerischen Gutmenschen eine moralische Drecksau. Christliche Werte bestehen eben genau eben nicht darin, die eigene Gemeinschaft zu versklaven, für faule und bequeme Schmarotzer, die zu faul und zu blöde und zu destruktiv sind, sich selbst ein gutes Land aufzubauen. Die lieber destruktiv sind, Krieg führen, den Nachbarn berauben, anstatt sich selbst etwas konstruktiv aufzubauen. Christliche Werte bestehen nicht darin, die Guten zu belasten zum Profit der schlechten Menschen. Diese sogenannten Flüchtlinge haben die Pflicht, zu Hause zu bleiben und ihr Land zu befrieden.
    Allerdings sollten wir uns auch nicht einmischen, keine Missionierung unserer „Demokratie“ betreiben, die bei uns zur Zeit sowieso nicht mehr vorhanden ist und in Richtung Merkel Diktatur geht. Keine Waffenlieferungen, keine Militäreinsätze, aber auch keine Entwicklungshilfe und keine Aufnahme von Flüchtlingen. Totale Nichteinmischung.

    Gefällt 1 Person

  4. Ingrid schreibt:

    Sorry, aber die Dummheit dieses Mannes halte ich für sehr gefährlich.
    Von der CSU nach Brüssel abgeschoben maßt sich dieser Dummschwätzer an über ganz Europa zu bestimmen.
    Er hat die Fäden schon in der Hand, weil der Ischiaskranke Junkers gar nicht mehr in der Lage ist das Schiff EU zu steuern. Kommen dann noch die ganzen anderen Pläne der Auflösung der Souveränität der Länder dazu, wo fast nur Deutschland zu Kasse gebeten wird,dann wird der Untergang der EU nicht mehr weit sein.

    Gefällt 2 Personen

    • Semenchkare schreibt:

      Werte Ingrid, der ist ganz und garnicht dumm!!
      Der ist brandgefährlich, weil der ein Überzeugungstäter ist!

      Gefällt mir

      • ceterum_censeo schreibt:

        Der IST brandgefählich, weil in der Wolle gefärbter Überzeugungstäter und Umvolker‘!

        ‚CSU‘? – ‚Cohorte Schwachsinniger Unterbelichteter‘!

        Gefällt 1 Person

  5. Semenchkare schreibt:

    Weil, Schlafmichel weiß ja nix vom Islam ausser“ …die bösen rechten instrumentalisieren den“…
    **********************************
    Fröhlich mit Adhan-Gesang und akustischer Unterstützung des „Vaters ?“ !
    Früher dort und heute im Bundesgebiet?

    2015:

    Kleiner Muslim schneidet Teddy Kopf ab

    https://gloria.tv/video/6Z7qDN6LUrffDpci2e6yAiqQN

    Gefällt 1 Person

  6. Semenchkare schreibt:

    CDU-Parteitag: Weber attackiert AfD

    Am zweiten Tag des CDU-Parteitags schaut die Union nach vorne. Der Europa-Spitzenkandidat Manfred Weber fordert einen entschlossenen Kampf gegen Rechts von CDU und CSU.

    h**ps://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/cdu-parteitag-weber-attackiert-afd,RBd8YSe
    **************************************

    Germersheim: Mordanschlag auf AfD-Wahlhelfer

    1. Mai 2019 Aktuell, Inland

    Germersheim – Die Europawahlen rücken näher, das Klima wird rauer, aber das AfD-Wahlkampfhelfer um ihr Leben fürchten müssen, ist wohl nur in Deutschland möglich. „Pfalz Express“ vermeldet jetzt, dass in Germersheim zwei AfD-Mitglieder am Dienstagmittag an einem Infostand der Partei am Nardiniplatz am Rande des Wochenmarkts mit Metallgeschossen angegriffen worden sind.

    Geschosse, die bei einem Volltreffer an die Schläfe schon jemanden umbringen können.

    Anlass dieser feigen und mörderischen Attacke: Die AfD hatte eine Aufklärungskampagne zum geplanten Moscheebau in Germersheim gestartet. Rufe wie „Allahu Akbar“ und „Der Islam wird stärker werden als ihr“, sollen kurz vor dem Angriff durch die Straßen erschallt sein.

    https://www.journalistenwatch.com/2019/05/01/germersheim-mordanschlag-afd/

    In der CDU sind die Spitzenkandidaten fürs Europaparlament eventuelle Mit-Mörder!

    Gefällt 2 Personen

  7. “ Fakt: Das Gros der Migranten ist illegal in Europa. Nachweisen kann man das kaum, “ es ist in D. eine Straftat ohne gültige Papiere einzureisen.
    Nach Internationalem, Recht ist man auch kein Kriegsflüchtlinge mehr sobald man ein anderes Land oder einen sicheren Ort erreicht hat.

    Was das Christliche angeht,in der EU hat man den Christlichen Bezug doch gestrichen!
    https://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/das-europalexikon/177022/gottesbezug-in-der-eu-verfassung

    Gefällt mir

  8. buerger67 schreibt:

    Ich bin der Auffassung, das es keine EU-Wahl gibt, sondern nur eine Quasselbude in Brüssel, wie unser BVerfG am 30.06.2009 klar und deutlich erklärt hat:

    „..Das Europäische Parlament ist weder in seiner Zusammensetzung noch im europäischen Kompetenzgefüge dafür hinreichend gerüstet, repräsentative und zurechenbare Mehrheitsentscheidungen als einheitliche politische Leitentscheidungen zu treffen. Es ist gemessen an staatlichen Demokratieanforderungen nicht gleichheitsgerecht gewählt und innerhalb des supranationalen Interessenausgleichs zwischen den Staaten nicht zu maßgeblichen politischen Leitentscheidungen berufen. Es kann deshalb auch nicht eine parlamentarische Regierung tragen und sich im Regierungs-Oppositions-Schema parteipolitisch so organisieren, dass eine Richtungsentscheidung europäischer Wähler politisch bestimmend zur Wirkung gelangen könnte. Angesichts dieses strukturellen, im Staatenverbund nicht auflösbaren Demokratiedefizits dürfen weitere Integrationsschritte über den bisherigen Stand hinaus weder die politische Gestaltungsfähigkeit der Staaten noch das Prinzip der begrenzten Einzelermächtigung aushöhlen…“

    Ich denke, das Sie diese Tatsachen den meisten Bürgern In Deutschland nicht bekannt sein dürfte :

    1. Wir haben keinen europäischen Staat, weshalb auch kein Parlament dafür nötig ist bzw. von unserem BVerfG (30.06.2009) nicht als richtiges Parlament anerkannt wird

    2. Die Wahl zum „EU-Parlament“ entspricht nicht den staatlichen Demokratieanforderungen, da das „EU-Parlament“ noch nie gleichheitsgerecht gewählt wurde, was bedeutet, das bereits die erste „EU-Wahl“ nach deutschen Wahlrecht rechtswidrig gewesen sein müsste, sowie alle darauf folgenden „EU-Wahlen“

    Ich werde auch nicht an der „EU-Wahl“ teilnehmen, da ich das „EU-Parlament“ nicht als richtiges Parlament anerkenne, weil kein europäischer Staat existiert und somit das „EU-Parlament“ in Wahrheit nur eine Quaaselbude ist !
    Wozu etwas „wählen“, was nicht wirklich existiert ?

    Gefällt mir

  9. POGGE schreibt:

    Dieser Aiman Mazyeks ist bei der CDU-Parteimitgelied ! https://www.youtube.com/watch?time_continue=232&v=fG_lnbYVhxE Ab Minute 03:52 bis Minute 03:59 am LINKEN BILDRAND ganz aussen LINKS !

    CDU, CSU, SPD und GRÜNE werden diesen Aiman Mazyeks als Merkel’s Nachfolger einsetzen wollen, wenn Merkel Abdankt !

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=232&v=fG_lnbYVhxE Die haben diesen Aiman Mazyeks ja nicht umsonst in die IDU geholt !

    Gefällt mir

    • conservo schreibt:

      @ „Pogge“: Irrtum! Er ist nicht Mitglied der CDU, sondern (vielleicht) der SPD. Der Irrtum ist entstanden, weil er Gast auf dem CDU-Parteitag war. Frdl. Gr. PH

      Gefällt mir

    • Semenchkare schreibt:

      Nein ,laut off. Lebenslauf ist er parteilos.
      ************************************************

      Politische Tätigkeit

      Von 2001 bis 2007 war Mazyek in Alsdorf (Nähe Aachen) Stadtverbandsvorsitzender der Freien Demokratischen Partei (FDP) und Mitglied des Aachener Kreisvorstand. 2004 erhielt er als Bürgermeisterkandidat bei der Wahl des Bürgermeisters knapp 10 % der Alsdorfer Stimmen.

      Heute gehört er keiner Partei an.

      (auszug)

      http://zentralrat.de/4710.php

      Gefällt mir

  10. STEFAN MATUN schreibt:

    Hat dies auf My Blog rebloggt.

    Gefällt mir

  11. nixgut schreibt:

    Hat dies auf Islamnixgut rebloggt.

    Gefällt mir

  12. Ikarus schreibt:

    Kevin Kühnert hat ja eigentlich schon verraten, ohne Mami Nahles zu fragen, keuch, wohin die Reise der Groko führt, über Brüssel in eine Diktatur verraten. Jetzt weiß wenigstens jeder, dass auf den Wahlplakaten der SPD und ihrer Spitzenkandidatin Barley das Wort sozialistische EU mit dem denkbaren Zentral Komitee nicht draufgepasst hat und auf sozial abgekürzt wurde. Dieser Fauxpax wird hoffentlich helfen, den deutschen Schlafmichel aufzuwecken und die AFD stärken die unser nationales Recht wieder zurück erobern möchte. Die FDP prahlt zwar mit Wirtschaftskompetenz, aber Wirtschaft haben sie nicht drauf und Frauenquoten Beer wird eher mit ihrer Frauenquote Quantität statt Qualität durch boxen. Und Lindner hat ja schon einmal seine Insolvenzen hinter sich und Geld in den Sand gesetzt. Au Weia, wenn unsere Klimahexe KGE von den Grünen nach Brüssel abdampft, da knisterst aber mächtig erotisch im Gebälk, wo Lindner einst das Muffensausen bei der Vorstellung der vielen Gender Spielarten bekam. Jedenfalls bekommen wir dann auf jeden Fall die Kohlendioxidsteuer aufgebrummt, um die klammen Kassen des Brüsseler Bürokratiemonsters zu füttern und selbst die Ärmsten werden abgezockt. Stoppt den Irrsinn, wählt AFD, meinetwegen noch LKR oder so aber nicht die verbündeten SED Einheitsparteien CDUCSUGrüneSPDGelbeLinke für Europa ! Die Zeit der Werte Union ist noch nicht gekommen, um sich von der Geisel Merkel zu befreien.

    Gefällt 1 Person

  13. POGGE schreibt:

    @ Herr Doktor Peter Helmes

    Werter Herr Doktor Peter Helmes

    Diese Warnung von Herrn OLIVER JANICH an die Menschheit muss Sofort Überall weiter Verbreitet werden !!!

    Mit der Grundeinkommens-FALLE wird den Menschen SCHMACKHAFT GEMACHT Zwabgs-Enteignungen und Sich selbst mit RFID-KILLER-CHIPS Sich Chippen ZU LASSEN !!!!

    OLIVER JANICH – Der Plan: Grundeinkommen, Chippen, Enteignungen, Lager, Transhumanismus: https://www.bitchute.com/video/NQnTRl8FszE/

    https://www.bitchute.com/video/NQnTRl8FszE/

    Gefällt mir

  14. POGGE schreibt:

    Die NWO-GLOBALISTEN werden jetzt den IRAN-KRIEG Starten, dann kommt der TÜRKEI-KRIEG und NATO-RUSSLAND-KRIEG und werden die ganzen Islamischen Moslems hier durchgehen und hochgehen und dadurch kommt dann EU-VERNICHTUNGSKRIEG GEGEN ALLE DEUTSCHEN GEGEN UNS DEUTSCHE, ganz So weie es Sich diese George Soros’sche EU-KRIEGSVERBRECHER dass immer schon gewünscht hatten schon von Anfang seit der Gegründung der EU im Jahre 1993 !

    Iran-Konflikt spitzt sich massiv zu, weiteres Geldgrab für Russland !

    http://recentr.com/2019/05/08/iran-konflikt-spitzt-sich-massiv-zu-weiteres-geldgrab-fuer-russland/

    Iran-Konflikt spitzt sich massiv zu, weiteres Geldgrab für Russland !

    Die Situation mit dem Iran spitzt sich erheblich zu; die Massenmedien raunten sogar schon von Krieg, genauso wie US-Außenminister Pompeo. Jetzt läuft die Diplomatie heiß, weil der Iran Teile des Atomdeals aufkündigen will und die US-Regierung offenbar eine neue Baustelle aufmachen will.

    Die Russen können sich allerdings eine weitere Baustelle nicht leisten neben Ukraine, Venezuela und Syrien. Bereits jetzt hinkt die russische Rüstung in Sachen Volumen den USA und der EU hoffnungslos hinterher. Russlands Generäle sehen vielleicht für ihr Regime nur noch dann eine Zukunft, wenn man mit China koordiniert große militärische Blitzaktionen durchführt.

    Wir standen bereits während der Bush-Administration sehr nahe an einem Blitz-Überfall und es gab mehr Helferlein als man vermuten würde.

    Die Holländer

    Die größte Zeitung in den Niederlanden berichtete auf ihrer Titelseite, dass der niederländische Geheimdienst der CIA dabei geholfen hätte, einen Angriff gegen den Iran vorzubereiten welcher nun unmittelbar bevorstehen soll. Laut den Quellen von De Telegraaf hätte sich AIVD, Hollands Militärgeheimdienst, von den Operationen im Iran zurückgezogen da angenommen wurde, dass innerhalb von Wochen ein amerikanischer Angriff folgen wird. Die Schlagzeile lautete:

    „AIVD ruft wegen US-Plänen Spion zurück – ANGRIFF GEGEN DEN IRAN STEHT UNMITTELBAR BEVOR“

    De Telegraaf berichtete, dass die Entscheidung für ein Luftbombardement gegen den Iran von der US-Regierung bereits getroffen wurde. Es heißt, potentielle Ziele wären nukleare und militärische Einrichtungen. Letztere wurden von der CIA mit Hilfe des holländischen Geheimdienstes lokalisiert. Hier ein Auszug aus dem Artikel:
    Gute Quellen haben gegenüber dem Telegraaf verlautbart, dass AIVD während den letzten paar Jahren im Iran operiert hätte mit der Absicht, die Waffenindustrie der iranischen Republik zu infiltrieren und zu sabotieren. Die Operationen sollen „sehr erfolgreich“ gewesen sein, wurden kürzlich jedoch gestoppt wegen amerikanischen Plänen für einen Angriff. Informationen bezüglich der AIVD-Operationen wurden in den letzten Jahren laut den Quellen mit der CIA geteilt. Der Iran arbeite wahrscheinlich auf eine Atombombe hin und weigert sich, der westlichern Forderung nach einem Stopp der Urananreicherung nachzukommen. Im Juni machte der israelische Vizepräsident Shaul Mofaz die Aussage, dass ein israelischer Angriff unvermeidbar sei falls der Iran seine Bestrebung nach Atomwaffen fortsetzt.

    Holland ist ein Alliierter der US-Regierung im Zuge des „Kriegs gegen den Terror“. Holländische Truppen haben sowohl im Afghanistankrieg als auch im Irakkrieg an der Front gedient.

    Die Vorgewarnten

    Die Zeitung Asia Times berichtete, dass die Bush-Administration Luftschläge gegen den Iran geplant hatte und dass zwei US-Senatoren bereits über die Pläne informiert worden waren. Die Asia Times berief sich auf einen US-Karrierediplomaten und ehemaligen Assistenten eines US-Außenministers als Quelle. Laut Muhammad Cohens Artikel wären die Senatorin Diane Feinstein, eine Demokratin aus Kalifornien sowie Senator Richard Lugar, ein Republikaner aus Indiana, bereits über die Pläne informiert worden und hätten vorgehabt, ihren Widerstand in einem Leitartikel der New York Times zu äußern um die Luftschläge möglicherweise zu verhindern.

    Cohens Quelle berichtete, dass die Neokonservativen mit „begrenzten“ Luftschlägen eher eine Botschaft an den Iran senden wollten anstatt Irans Nuklearprogramm zu zerstören.

    Die Quelle, ein US-Karrierediplomat im Ruhestand und der ehemalige Assistent eines US-Außenministers der immer noch in den Kreisen der Außenpolitik aktiv ist, sagte unter dem Schutz der Anonymität vergangene Woche, dass die USA Luftschläge gegen den Iranian Revolutionary Guards Corps (IRGC) planen. Die Luftschläge würden auf das Hauptquartier der IRGC- Eliteeinheit Kuds abzielen. Die erklärte Mission der 90.000 Mann starken Kuds ist die Verbreitung der iranischen Revolution von 1979 in der Region. Die Quelle erklärte, dass das weiße Haus die vorgeschlagenen Luftschläge als begrenze Aktion betrachte, um den Iran für dessen Einmischung im Irak zu bestrafen. Die Quelle, ein Botschafter während der Administration von George H.W. Bush, lieferte keine Details darüber welche Waffen bei dem Angriff zum Einsatz kommen würden oder in welcher Planungsphase sich die Sache befindet. Es ist nicht bekannt ob das weiße Haus sich bereits mit Alliierten über die Luftschläge beraten hat oder ob dies überhaupt vorgesehen ist.

    Der Bericht spekulierte, ob derartige Luftschläge entweder McCain oder Obama so kurz vor den Präsidentschaftswahlen nützlich sein würden. Die Reaktion des Irans würde die Ölpreise auf 200$ pro Barrel in die Höhe schießen lassen und darüberhinaus dafür sorgen, dass die globale Instabilität sich auf zahlreiche weitere Regionen ausbreitet.

    Während Bushs Besuch in Israel behauptete ein Funktionär der israelischen Regierung, dass ein hochrangiges Mitglied von Bushs Entourage in einer nichtöffentlichen Konferenz erklärt hätte, dass
    Bush und Vizepräsident Dick Cheney einen Angriff auf den Iran vor Ende der Amtsperiode planen. Prominente Individiuen aus der Politik wie Zbigniew Brzezinski und Gary Hart warnten, dass ohne eine inszenierte Provokation oder einen neuen Golf von Tonkin ein Angriff gegen den Iran nicht zu erwarten sei.

    Während eines Treffens des Senatskomitees für außenpolitische Angelegenheiten im Jahr 2007 spielte Brzezinski auf die Möglichkeit an, dass die Bush-Administration eine Operation unter falscher Flagge im Stile des Golf-von-Tonkin-Vorfalls durchführen könnte; er beschrieb ein „plausibles Szenario für eine militärische Kollision mit dem Iran,“ welches sich um

    „irgendeine Provokation im Irak oder um einen Terroranschlag in den USA“ drehen würde „für die man den Iran verantwortlich macht, was zu einer defensiven Militäraktion der USA gegen den Iran führen würde die ein einsames Amerika in einen sich ausbreitenden und tiefer werdenen Sumpf hineinstößt, der letztendlich Irak, Iran, Afghanistan und Pakistan miteinschließt.“

    In einem offenen Brief an Mahmoud Ahmadinedschad warnte der dem Council on Foreign Relations angehörende ehemalige US-Senator Gary Hart den iranischen Präsidenten, dass jener

    „gut beraten wäre, die Geschichte der in Havana gesunkenen USS Maine im Jahr 1898 sowie die Geschichte des Golf von Tonkins im Jahr 1964 zu lesen,“

    zwei Operationen unter falscher Flagge die von den USA inszeniert wurden um einen Krieg zu beginnen.

    Die Profis

    Ein ehemaliger US National Security Berater hat zugegeben, dass sich auf iranischem Boden US-Agenten befinden und dass sie sich hauptsächlich auf die Beeinflussung des iranischen Verhaltens konzentrieren sollen. Brent Scowcroft, Sicherheitsberater bei der United States National Security unter Präsident Gerald Ford und George H. W. Bush, sagte außerdem dem Moderator der Al Jazeera- Sendung „Fault Lines“, Josh Rushing, dass den Demonstranten zu helfen ein intensiveres Vorgehen seitens der Regierung in Teheran provozieren würde.

    „Der Versuch die Situation im Iran zu ändern wird wahrscheinlich gegen uns und die Menschen, die für mehr Freiheit demonstrieren, gedreht werden,“

    sagte Scowcroft.

    „Darum denke ich müssen wir schauen, was wir am besten können, nämlich zu versuchen das iranische Verhalten in der Region zu beeinflussen,“

    fügte er hinzu. Scowcroft, ein früherer Leutnant in der United States Air Force, diente auch als Militärischer Assistent unter Nixon und zuletzt war er der Vorsitzende des Beratungsgremiums Ausländische Geheimdienste des Präsidenten (President’s Foreign Intelligence Advisory Board) unter Präsident George W. Bush.

    „Ist es nicht naiv anzunehmen, die USA hätten keinerlei Geheimdienstagenten auf iranischem Boden?“

    fragte Al Jazeera-Moderator Rushing.

    „Natürlich haben wir das,“

    antwortete Scowcroft.

    „Würden sie den Demonstranten auf irgendeine Art helfen?“

    fragte Rushing.

    „Das könnten sie, wer weiß. Aber es ist noch ein weiter Weg, den Demonstranten zu helfen gegen die vereinte Macht der Revolutionsgarde, des Militärs und so weiter, und der Polizei, die bisher komplett geschlossen auftreten,“

    antwortete Scowcroft. So beschrieb er auch eine „wachsende junge Bevölkerung, die ihre Art zu leben nicht mag“, und fügte hinzu dass „es den Iran verändern wird, ich denke das ist fast unausweichlich“.

    Der Plan der sanften Revolution wurde vom iranischen Gegenspionage-Personal aufgedeckt, bevor er richtig umgesetzt werden konnte. Ausgeführt werden sollte er durch „Nichtregierungsorganisationen, Gewerkschaftsproteste, nicht-gewalttätige Demonstrationen, zivilen Ungehorsam, … und Bemühungen, einen Rassenkonflikt zu schüren“ im gesamten Iran, gab ein iranischer Offizieller an.

    Der Spielverderber

    Vor wenigen Jahren enthüllte der preisgekrönte Journalist Seymour Hersh, dass während einem Treffen im Büro des Vizepräsidenten Dick Cheney vorschlug, Navy SEALS als Iraner zu verkleiden und jene auf nachgebauten iranischen PT-Schnellbooten ein Feuergefecht starten zu lassen. Der Plan wurde angeblich abgelehnt, aber Hersh gab zu bedenken, dass der Vorfall in der Straße von Hormus, bei dem winzige iranische Schnellboote in iranischen Gewässern drei US-Kriegsschiffen mit Selbstmordattacken gedroht haben sollen, der Bush-Administration gezeigt hätte, dass wenn man den richtigen Vorfall bekommt, das amerikanische Volk die Sache unterstützen würde.

    Ebenso gehörten laut Hershs Quelle das „Arbeiten mit Oppositionsgruppen und das Verteilen von Geld“ zu den verdeckten Operationen. Der Kongress genehmigte 2007 unter der Führung der Demokraten eine Anfrage im Umfang von 400 Millionen $ laut Hershs Quellen aus dem Militär, den Geheimdiensten und dem Kongress, die eingeweiht waren in die streng geheime präsidielle Anordnung. Die Konzernmedien hatten die Enthüllungen heruntergespielt, die im Prinzip abermals entlarven dass der sog. „Krieg gegen den Terror“ eine Fiktion ist, da die US-Eliten sunnitische Extremisten finanzieren um die schiitische iranische Führung zu zerstören. Hersh sprach in einem Interview mit Candy Crowley von CNN über den Artikel:

    “Dieser Präsident hat den geheimen Krieg im Iran eskaliert. Wir sind im Iran seit 05 ziemlich schwer im Gange, wir observieren die Nukleareinrichtungen, sammeln Informationen und versuchen das Regime zu untergraben, etc. etc., aber es gab dieses Jahr eine bedeutende Eskalation.“

    „Sie bekamen eine Menge an Befugnis, um bis zu 400 Millionen $ auszugeben. Das bedeutet nicht dass er alles schon ausgegeben hat aber er hat diese Befugnis. Die geheimen Komitees – jeder der [den Film] ‚Charlie Wilson’s war‘ gesehen hat – Charlie Wilson konnte verdeckt eine Menge Geld organisieren. Das ist was im Kongress geschieht und die andere große Sache ist, dass wir eine Special Task Force reingeschickt habe die von Afghanistan aus im Iranoperiert.”

    “Wir haben Teams im Iran. Diese beinhalten Joint Special Operations Forces, die elitärsten Kommandoeinheiten und das sind im Prinzip Typen, die Ziele von hohem Wert auf der ganzen Welt verfolgen. Sie nehmen sie gefangen oder töten sie, also haben wir einen bedeutenden Anstieg für das Potential Amerikas, Schaden im Iran anzurichten.“

    Hersh führte anschließend aus dass einer der Gründe, weshalb der ehemalige Oberkommandierende des U.S. Central Command Admiral Fallen von der Bush-Administration aus seiner Position gedrängt wurde, die Tatsache sei, dass er sich nicht in der Lage sah, die gesamte Bandbreite von klandestinen Operationen im Iran durchzuführen.

    http://recentr.com/2019/05/08/iran-konflikt-spitzt-sich-massiv-zu-weiteres-geldgrab-fuer-russland/

    Dann werden die ganzen Islamischen Moslems hier durchgehen und hochgehen und dadurch kommt dann EU-VERNICHTUNGSKRIEG GEGEN ALLE DEUTSCHEN GEGEN UNS DEUTSCHE, ganz So weie es Sich diese George Soros’sche EU-KRIEGSVERBRECHER dass immer schon gewünscht hatten schon von Anfang seit der Gegründung der EU im Jahre 1993 !

    Der Freimaurer-Bilderberger-Plan für EUROPA’S Zukunft ist die Durchführung dieses Völkermordprogramm’s „Die Ausrottung aller Weissen Männer und die Ausrottung aller Weissen Frauen ist dass einzige wahre Endziel der Grünen, SPD, LINKEN, CDU, CSU, FDP und Ihrer EU !“

    Dieses Grüne EU-Regime betreibt eine zu tiefste abschleuliche Völkermordpolitik !

    Islamistische-EU-Untergrundbasen in Deutschland – ALARMSTUFE ROT! Eine Whistleblowerin packt aus Die Vorbereitungen für einen Völkermord in Deutschland 2017 – Die Anwendung der Asylantenwaffe gegen Deutsche !

    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2016/09/26/untergrundbasen-in-deutschland-alarmstufe-rot-whistleblowerin-packt-aus-die-asylantenwaffe/

    ALARMSTUFE ROT eine Whistleblowerin packt aus über GEHEIME Deutsche Bunker Bürgerkrieg

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.