conservo-Zitat des Tages zum Unsinn „Elektroautos“

(www.conservo.wordpress.com)

Unsinn, Opa!

„Mein Enkel, 14 Jahre alt, sagte zu mir: „Opa, ich rechne dir in fünf Minuten vor, daß ein Elektroauto Unsinn ist.“

„Was, das glaube ich nicht. Also dann ´mal los!“

„Also, der Akku im Auto hat 12 Volt und 80 Ampèrestunden, also 1 kWh. 1 kWh sind 860 kcal. Ein Liter Diesel hat 10.500 kcal. Das entspricht dann also 12 Akkus.

Ein Akku wiegt 25 kg, 12 Ak kus also 300 kg – das entspricht also 1 Liter Diesel.

Ein Tank mit 100 Liter Diesel entspricht dann also einem Lkw-Anhänger von 30 Tonnen. Da sieht ein Porsche aber ganz schön blöd aus. O.K., eine Lithium-Ionen-Batterie ist zehnmal besser- also dann nur drei Tonnen. Aber die kostet zehnmal mehr und brennt dann ab und zu.“

Keine fünf Minuten von einem Achtklässler!

(Netzfund)

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bildung, Politik Deutschland, Wirtschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu conservo-Zitat des Tages zum Unsinn „Elektroautos“

  1. Ingrid schreibt:

    Super, da sieht man den galoppierenden Wahnsinn unseres Landes .

    Liken

  2. newschopper4bravo schreibt:

    Der Tesla von Robert Habeck. Die Neue Osnabrücker Zeitung rechnet vor, wieviel CO-2 vonnöten ist, um den Akku herzustellen. Viel. 17 Tonnen. Ein Diesel müsse, heißt es, zunächst 200.000 Kilometer fahren, um diese Menge freizusetzen. Aber: The show must go on.

    Liken

    • POGGE schreibt:

      @newschopper4bravo

      Werter Herr newschopper4bravo

      Für die Herstellung von Elektroautomobil-Akku-Baterien ist ausserdem massive Steigerung des Cobalt-Bergbau, Kobalt-Bergbau nötigt, Denn der Rohstoff Cobalt, Kobalt wird immer in den Elektroautomobil-Akku-Baterien benötigt neben dem Litihum !

      An den Elektroautomobilien und Elektroautomobil-Akku-Baterien verdienen Sich nur die Cobalt-Bergbau-Konzerne, Kobalt-Bergbau-Konzerne und Litihum-Bergbau-Konzerne in den USA, Kanada, Australien, Brasilien, CHINA, Russland und Grossbritannien die richtig dicke Kohle und dadurch, durch den Cobalt-Bergbau, Kobalt-Bergbau und Litihum-Bergbau für die Elektroautomobil-Akku-Baterien-Herstellung werden massive Gewalttige UMWELTZERSTÖRUNGEN ANGERICHTET und NATUR-ZERSTÖRUNGEN ANGERICHTET !!!!

      Liken

  3. STEFAN MATUN schreibt:

    Hat dies auf My Blog rebloggt.

    Liken

  4. wuschel schreibt:

    Meines Erachtens ist da ein Fehler drin. Der Elektromotor hat eine Effizienz die 3 mal höher ist als ein Verbrennungsmotor.Also müsste die Rechnung zugunsten des Elektroantriebes um den Faktor 3 erhöht werden.

    Liken

    • pogge schreibt:

      @wuschel

      Herr wuschel

      Die Elektroautomobil-Akku-Batterien benötigen für Ihre Herstellung und für die Verarbeitung Ihrer Zutatenstoffe (Cobalt, Kobalt-Bergbau, Litihum) aus denen diese Elektroautomobil-Akku-Batterien HERGESTELLT WERDEN für diese Herstellung jeder einzellenen Elektroautomobil-Akku-Batterien und Ihrer Zutatenstoffe (Cobalt, Kobalt-Bergbau, Litihum) für jede einzellene Elektroautomobil-Akku-Batterie eines jeden Elektroautomobilie’s WIRD SEHR VIEL MEHR ENERGIE VERBRAUCHT als ein Verbrennungsmotoren-Automobilie an Energie verbrauchen tut in 10 JAHREN immerzu herum fahren mit einem Verbrennungsmotoren-Automobilie !!!!

      Liken

    • POGGE schreibt:

      @wuschel

      Herr wuschel

      Es geht ja auch um den Elektromotor SONDERN UM die Elektroautomobil-Akku-Batterien und den Energieverbrauch für die Herstellung der Elektroautomobil-Akku-Batterien pro je jede einzellene Elektroautomobil-Akku-Batterien in jeden Elektroautomobilie und um Energieverbrauch für Vorverarbeitung der Zutatenstoffe (Rohstoffe) aus denen Elektroautomobil-Akku-Batterien hergestellt werden und um den Energieverbrauch des Rohstoffbergbau für die Rohstoffe die als Zutatenstoffe in den Elektroautomobil-Akku-Batterien benutzt werden !!!! UND HAT JEDES Elektroautomobile schon in seiner Herstellung einen SEHR VIEL MEHR HÖHREREN GRÖSSEREN ENERGIEVERBRAUCH als ein 10 JAHRE LANG MIT EINEM Verbrennungsmotoren-Automobile immerzu herumzufahren !!!!!

      Dass Elektroautomobile besteht ja NICHT NUR aus einem Elektromotor, SONDERN AUCH AUS ANDEREN DINGEN WIE ZUM BEISPIEL DEM Elektroautomobil-Akku-Batterien !!!!!

      Wenn Sie fahren ja nicht nur auf dem einzellen Elektromotor OHNE Akku-Batterie herum !

      Der Energieverbrauch für den Cobalt-Bergbau, Kobalt-Bergbau und Litihum-Bergbau und DIE weiterverarbeitung der Rohstoffe Cobalt, Kobalt, Litihum bis die Elektroautomobil-Akku-Batterien hinein und die Herstellung der Elektroautomobil-Akku-Batterien für jedes Elektroautomobile ist HÖHRER UND GRÖSSERER Energieverbrauch als der Energieverbrauch für dass 10 JAHRE LANG mit einem Verbrennungsmotoren-Automobile herum-fahren und den Energieverbrauch die Herstellung des Verbrennungsmotoren-Automobile zusammen !!!!

      Der Energieverbrauch für alleine nur die Herstellung der Elektroautomobil-Akku-Batterien und die Verarbeitung der Zutatenstoffe der Elektroautomobil-Akku-Batterien hat einen Höhreren und Grösseren Energieverbrauch als Energieverbrauch für dass 10 JAHRE LANG mit dass 10 JAHRE LANG mit einem Verbrennungsmotoren-Automobile herum-fahren und den Energieverbrauch die Herstellung des Verbrennungsmotoren-Automobile zusammen !!!!

      Einen Schönen Tag noch !!!!

      Liken

  5. Pingback: Kommunalwahlen in England: Alt-Parteien vor dem Abgrund – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  6. Pingback: Kommunalwahlen in England: Alt-Parteien vor dem Abgrund – website-marketing24dotcom

  7. Sandokan schreibt:

    Was mir komplett schleierhaft ist, nicht die Anziehungskraft Kevin Kühnerts auf Anton Hofreiter, wie schön die Grünen sich darüber aufregen können, dass ihre Erziehungsmethoden mit den Naturgesetzen fehl geschlagen sind. Endlich mal wieder was von Simone Peter Grüne die jetzt Präsidentin des Verbandes erneuerbarer Energien ist, auch so ein nutzlos und künstlich geschaffener Verein um Geld durch Ideologie ab zu sahnen. Nach den Prophezeiungen von Bärbock und vom Pfingstgeist beseelten KGE sah ich mich bei der auf uns zu rollenden Dürrewelle schon zu luftiger Kleidung veranlasst und ich friere mitten im Mai. Nein die Natur straft ausgerechnet die heilige Klimaprophetin Greta und unsere grünen Erziehungsbeauftragten Lügen. Simone Peter brüllt vor Wut ihre Obstbäume erfrieren und das böse Klima muss gerettet werden, die Eisheiligen sitzen sicher auf einer Wolke und lachen sich bei so viel Dummheit schlapp. Trotzdem sollen wir noch Klimasteuer bezahlen, nachdem die grüne ideologische Erziehung der Naturgesetze nicht geklappt hat ? Da viele Menschen Tierliebhaber sind verachten sie die Tierkillermühlen und auch die Solargrillparks, die Pflanzen und Tieren Lebensräume nehmen und sieht Frau Peter ihren Haushalt als Präsidentin der erneuerbaren Energien in Gefahr und hat Alpträume vor roten Zahlen?

    Liken

    • gelbkehlchen schreibt:

      Die Klima Gretel wurde sicher mur hochgejubelt, um die CO2 Steuer schmackhaft zu machen und den produktiven Bürger noch mehr ausbeuten zu können.

      Liken

      • pogge schreibt:

        @Gelbkehlchen

        Werter Gelbkehlchen

        DIE ATEMLUFT-STEUER KOMMT AUCH NOCH GEGEN ALLE MENSCHEN VON DEN BÖSEN EU-GRÜNEN !!!!!

        SCHANDE DASS DIE LEUTE DASS MITMACHEN TUEN !!!!!

        Liken

      • ceterum_censeo schreibt:

        Habe hier:
        https://conservo.wordpress.com/2019/05/07/infantiler-tugendterror-gedanken-zur-woche/
        ceterum_censeo schreibt:
        8. Mai 2019 um 12:19

        noch einen äußerst informativen Artikel von sciencefiles
        zu den Hintergründen der irren Thunfisch – Wahnsinns – Hysterie.

        Nicht, daß wir vieles davon nicht schon gewußt und auch hier schon diskutiert hätten, aber der Artikel gibt noch einmal einen hervorragenden Überblick.

        Liken

  8. ceterum_censeo schreibt:

    ELEKTROSCHROTT!!!

    Liken

  9. POGGE schreibt:

    Kernenergie: ANTI-Wissenschaftliche LÜGEN der Medien – AfD-Fraktion im Bundestag !

    Liken

  10. POGGE schreibt:

    Klima: Dokument enthüllt Geheimplan, um die Welt in Angst und Schrecken zu versetzen !

    Liken

  11. ceterum_censeo schreibt:

    Fund:

    „Wir wickeln die Diesel-Technologie ab für Antriebe mit Batterien, die man nirgends laden kann und schon bei der Produktion so viel CO2 ausstoßen, dass man den Diesel noch gut acht Jahre hätte fahren können. Aber Batterien sind bestimmt vegan und glutenfrei.“

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.