Jan Böhmermann – ein evolutionärer Unfall oder nur ein schlichter Blödmann?

(www.conservo.wordpress.com)

Von Claudio Michele Mancini *)

Ich wills mal so sagen: Wer sich von Böhmermann beleidigt fühlt, weil er Opfer seiner Schmähungen geworden ist, kann selbst nicht der Hellste sein. Allerdings werfen seine neuesten Beleidigungen die Frage auf, ob Böhmermann in Wahrheit nur ein Blödmann ist oder ob es sich bei ihm lediglich um einen evolutionären Unfall handelt. Ein Wiener Anwalt will wegen dessen öffentlicher Entgleisung den Geisteszustand des „Moderators“ gerichtlich überprüfen lassen.

Dass der Rechtsanwalt diesen Weg beschreitet, halte ich nicht nur für legitim, sondern für dringend erforderlich. Denn der Möchtegern-Komiker Böhmermann hat mit einem „Geistesblitz“ von sich reden gemacht, indem er sämtliche Österreicher für Idioten erklärt. Genauer gesagt: Der Blitz muss so vehement in seinem Hirn eingeschlagen haben, dass seine ohnehin schon schwer geschädigten Synapsen endgültig die Arbeit eingestellt haben. Bereits 2016 rezitierte er in einem Schmäh-Gedicht, der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sei „sackdoof, feige und verklemmt.“

Nun gut, ich kann Erdogan auch nicht leiden, bin allerdings sicher, dass der Sultan aus der Türkei alles andere ist, nur nicht dämlich. Dass Böhmermann von einem österreichischen Anwalt zu einer psychiatrischen Begutachtung gezwungen wird, hätte meines Erachtens bereits schon vor zwei Monaten durchaus seine Berechtigung gehabt, als er die Bundeskanzlerin Angela Merkel verklagte. Böhmermanns Forderung, Merkel zu verbieten, sein „Schmähgedicht“ gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan als „bewusst verletzend“ zu kritisieren, wurde jedoch postwendend vom Berliner Verwaltungsgericht für unzulässig erklärt.

Jetzt allerdings brachte der von allen guten Geistern verlassene ZDF-Entertainer ganz Österreich auf die Palme. Im „ORF-Kulturmontag“ sagte Böhmermann, „es sei nicht normal, dass ein Land von einem 32-jährigen Versicherungsvertreter mit viel Haargeel“ geführt werde. Damit meinte er Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP). „Haben die keinen Besseren?“, fügte er an und erwartete wohl euphorischen Beifall. Aus der Perspektive eines geistigen Gnoms klingt der Angriff so, als wolle ein schmächtiger Hauptschüler gegen Klitschko in den Ring steigen. Doch damit nicht genug, Böhmermann setzte mit einem beherzten Griff in die eigene, geistige Kloake noch einen drauf.

In Anlehnung an den österreichischen Schriftsteller, der seine eigenen Landsleute als 6 Millionen Debile und Tobsüchtige bezeichnet hatte, meinte Böhmermann belustigt: „Das Rad der Zeit hat sich weitergedreht. Jetzt sind es schon 8 Millionen Debile.“ Daraufhin hat der Wiener Anwalt univ.-Doz. Dr. Wolfgang List den deutschen Satiriker bei der österreichischen sowie deutschen Staatsanwaltschaft wegen des Delikts der Herabwürdigung des Staats angezeigt. Doch zuvor soll Böhmermanns Geisteszustand überprüft werden.

Ob sich der Aufwand einer Untersuchung durch einen Psychiater lohnt, wage ich zu bezweifeln, beweist doch ein Blick auf Böhmermanns Ausbildung eindrücklich, dass der „Moderator“ ohne Berufsausbildung (mir spreizen sich die Zehennägel – ihn als solchen zu bezeichnen) hinreichend, dass diese Type eher in die Kategorie Blödmann einzuordnen ist. Allerdings ist es bemerkenswert, dass deutsche Fernsehsender unterbelichtetes Personal beschäftigt. Die Programmleitung geht wohl davon aus, dass das Publikum an der Mattscheibe noch dämlicher ist als ihre Mitarbeiter.

Böhmermann selbst scheint völlig schmerzfrei zu sein, zumal er sich selbst als Satiriker bezeichnet. Der Begriff Kunst und Satire in Zusammenhang mit Böhmermann ist eine Vergewaltigung der Linguistik und der Morphologie. Ich weiß nicht, wen ich mehr bedauern soll -, diesen armseligen Geist oder sein noch erbärmlicheres Publikum, das diesem selbstverliebten Affen applaudiert.

Satire? Was bildet sich dieser Gossenprolet eigentlich ein? Der Mann, dessen Fäkalsprache und Zoten kaum jemand überbieten kann, sind eine Zumutung für jeden einigermaßen intelligenten Menschen. Anscheinend glaubt er auch noch, mit seinen widerlichen Obszönitäten oder seinem vulgären Vokabular witzig zu sein. Er erreicht nicht einmal das Stammtischniveau einer Vorstadtkneipe.

*) Quelle: http://claudiommancini-book.over-blog.com/2019/05/jan-bohmermann-ein-evolutionarer-unfall-oder-nur-ein-schlichter-blodmann.html?fbclid=IwAR0TXch-qwQSsUws2BgFe4wGHlfT72OU72I3tROyfZWjinskJ8IE4QpDg-Y
www.conservo.wordpress.com     18.05.2019

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Außenpolitik, Bildung, Kultur, Medien, Merkel, Politik, Türkei abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Jan Böhmermann – ein evolutionärer Unfall oder nur ein schlichter Blödmann?

  1. STEFAN MATUN schreibt:

    Hat dies auf My Blog rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Sandokan schreibt:

    Ich habe mir den Kerl nie reingezogen, aber wo er ein vulgäres Gedicht über Erdogan abgelassen hat, wahrscheinlich um die eigene Männlichkeit zu betonen, vielleicht hat ihn die Anatomie geärgert, will nicht auf dessen vulgäres Niveau sinken und fast eine Krise ausgelöst hat die andere ausbaden sollen, überkommt mich seitdem nur Brechreiz. Deutschland war mal ein anständiges Land mit anständigen Diplomaten, denen es im Traum nicht eingefallen wäre, selbst den schlimmsten Despoten derart heraus zu fordern und zu zeigen das man mit solch vulgären Offerten auch die Menschen Würde selbst nicht achtet. Selbst bei allem Wohlwollen diesem Dümmling der seine sexuelle Beute Wut an Erdogan auslässt vor Erdogans Rache zu schützen, ging ja wohl nach hinten los und der Knabe beleidigt mit seinen Bettgeschichten andere Bürger und Völker. Bettgeschichten regieren nun mal die Welt, wenn man so sein politisches Umfeld sieht, LSBQT Terroristen die Sonderforderungen stellen, eine SPD die für das ÖR Lesben Pornos zum anlernen drehen wollte und die Grünen Genderaffen, es ist nur noch zum fremdschämen, was man aus Deutschland gemacht hat. Bei dem Geschmiere von dem Habeck ohne jegliche wissenschaftlichen Analysen für seine philosophischen Aussagen, nach dem Motto was ich will und denke ist richtig, würde sich sogar unser Klopapier fremdschämen, denn das ist nützlich Und unsere Diva Claudia Roth, die sich nur dann als Kopftuchhexe verkleidet, wenn sie Gast in islamischen Ländern ist aber im Bundestag als muslimische Lesbe prahlt….Erdogan wir schenken dir unsere deutsch türkische Politikerin, damit du sie erziehen kannst, denn wir haben versagt. .

    Gefällt mir

  3. Semenchkare schreibt:

    Böhmermann ? Ist das wichtig oder kann das weg?

    Gefällt mir

  4. Ingrid schreibt:

    Wer den noch schaut, ist auch nicht besser.
    Seine blöde Sendung mit verblödeten Texten ist das Letzte.
    Er singt Merkels Lied und er muss ja seine Kinder ernähren und hat nichts besser gelernt, daher braucht er den Job, sonst wäre er schon weg vom Fenster.

    Gefällt mir

  5. Blindleistungsträger schreibt:

    ZITAT: „Ich wills mal so sagen: Wer sich von Böhmermann beleidigt fühlt, weil er Opfer seiner Schmähungen geworden ist, kann selbst nicht der Hellste sein.“
    Ich will’s mal so sagen: Wer sich dessen Sendungen überhaupt reinzieht, der hat den Schuss nicht gehört. Bei manchen Menschen weiß man schon beim bloßen Anblick, dass man nichts mit ihnen zu tun haben will. Für mich war Böhmermann vom ersten Augenblick an einer von dieser Sorte, Obwohl ich noch keine Sendung von dem gesehen habe, weiß ich, dass mich der erste Eindruck nicht getäuscht hat. Überhaupt habe ich den Eindruck, dass sich zu 95% nur Medienleute mit dem befassen. Für mich ein deutlicher Hinweis für die Existenz einer Blase.

    Zur Frage, was Böhmermann denn ist: Blödmann oder evolutionärer Unfall?

    Ich denke, er ist die Nachgeburt einer Niederkunft in der großen Medienblase.

    Gefällt mir

  6. newschopper4bravo schreibt:

    Früher hatte jeder Fürst seinen Hofnarr und die Rolle hat das Merkel Regime wohl im Tagesgeschäft Heiko Maas und im TV für die nicht so interessierten dem Böhmermann übertragen!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hofzwerg

    Gab heute eine interessante Analyse von
    Wolfgang Eggert, wo juste der Böhmermann wieder Mal eine Hauptrolle spielte in Bezug zur FPÖ Bombe, die gerade passend zur EU Wahl hochgeht!
    Da könnte man fast meinen, der Böhmermann sei mehr als nur ein Hofzwerg….

    Wolfgang Eggert zum Strache-Video: GEZIELT GELEGTE BOMBE

    http://opposition24.com/strache-video-gezielt-gelegte-bombe/

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.