Deutschland steht am Abgrund – Neue Steuerquellen müssen her

(www.conservo.wordpress.cm)

Von Philolaos *)

400 Milliarden für Flüchtlinge

Noch tanzen die meisten willkommensbesoffen auf dem Oberdeck der sinkenden Titanic Deutsch-Buntland. Aber der Schein trügt. Exponierte Politiker versuchen vom Ernst der Lage abzulenken. Die wirklichen Probleme erschöpfen sich weder im Klimawandel (als Ablenkungsmanöver) noch im Koks-Konsum, Tremor oder Ischias.

sorgen merkel

(Merkel Wir machen uns Sorgen Bild: Aufbruch – Wir für Deutschland)

Um das Volk nicht zu beunruhigen, bedienen sich linientreue Leitmedien der Faktenvernebelung.

Was dient der Faktenvernebelung besser als Ablenkungsmanöver, indem man Feindbilder konstruiert und das Volk mit Fußball und Reisen bei Laune hält?

Der ominöse „Kampf gegen Rechts“, Feindbilder wie Putin, Orban oder Salvini und Menschenrechtsverletzungen in Schurkenstaaten gehören dabei zu den Patentrezepten.

Unser angeblich so reiches Land geht den Bach runter.

Insolvenzen und Massenentlassungen bei der Deutschen Bank, BASF, BAYER, FORD, Siemens, Thysssen-Krupp oder in der Energiewirtschaft sind die Vorboten einer kommenden Rezession. Kein Platz für echte Fachkräfte. Unterdessen bringen uns Racket*Innen sogenannte „Fachkräfte“ über´s Mittelmeer, nicht selten Analphabeten, ohne Schulabschluß, keine Ausbildung, für die Maas und Merkel innerhalb weniger Jahre den Löwenanteil von 93 Milliarden aus dem Topf der Steuerkartoffel zur Verfügung stellen. Das kann nicht gut gehen.

Neue Steuerquellen müssen her: die Flüchtlingssteuer – pardon – CO2-Steuer.Große deutsche Bäckereigruppe Oebel, 150 Filialen, stellt Insolvenzantrag

Ein Kontaktmann hat uns mit diesen Informationen versorgt:

Gründe, warum Deutschland am Abgrund steht:

Für viele ist unsere Republik eines der reichsten und wirtschaftlich erfolgreichsten Länder. Doch der Schein trügt: In Wirklichkeit sind wir gerade noch die Besten von den Schlechtesten. Das Land steht am Abgrund.

Grund 1: Die Staatsschulden sind viel höher als offiziell verkündet

Offiziell belaufen sich die Staatsschulden auf 2,2 Billionen Euro.

Doch mit der impliziten (versteckten) Verschuldung, die sich aus der Höhe der zukünftigen staatlichen Zahlungsverpflichtungen wie etwa Renten- und Pensionszahlungen und Aufwendungen für die Sozialsysteme ergibt, liegt diese Verschuldung bei über 6,7 Billionen Euro. In Wahrheit ist die Staatsverschuldung also 3 x höher als zugegeben!

Grund 2: Deutschland hat bereits die höchsten Schulden in der EU

Wir bzw. Sie als deutscher Steuerzahler sind der „Zahlmeister“ der EU. Doch in Wirklichkeit haben wir die höchsten Schulden aller EU-Länder.

Wie passt das zusammen? Ganz einfach:

Der Gier-Staat nimmt Ihnen fast 53 Prozent Ihres Einkommens durch Steuern und Abgaben weg! In den EU-Pleite-Ländern Spanien und Griechenland – die von Ihnen als Steuerzahler alimentiert sind – werden rund 10 Prozent weniger Steuern bezahlt als hierzulande.

Grund 3: Die EU kostet Deutschland viel mehr, als sie uns bringt

Die gesamten Aufwendungen, die Sie als Steuerzahler für die EU aufbringen, belaufen sich auf 2,8 Billionen Euro! Eingerechnet sind Target-Forderungen, Haftungen, Garantien, Bareinzahlungen, Rettungspakete, Überbrückungskredite und Einlagen. Der Vermögensverlust für den deutschen Sparer durch den niedrigen Euro beläuft sich pro Jahr auf 53 Milliarden Euro und der Wohlstandsverlust durch Wirtschaftswachstums-rückgang und deutsches Geld zur Bezahlung der Leistungsbilanzdefizite anderer EU-Länder beträgt 1 Billion Euro! Vergessen Sie also das Argument: Der Euro ist gut für uns. Im Gegenteil, er schadet uns mehr, als er uns nützt.

Grund 4: Die Gesamtverschuldung ist so hoch wie noch nie

Nicht nur unsere Staatsverschuldung ist exorbitant hoch, sondern auch die der anderen volkswirtschaftlichen Faktoren: Der Finanzsektor steht mit 2,03 Billionen Euro in der Kreide, die Unternehmen mit 1,57 Billionen und die Privathaushalte mit derselben Summe. Zusammen mit der Staatsverschuldung von 6,7 Billionen beträgt die Gesamtverschuldung unseres Landes sage und schreibe 11,87 Billionen Euro! Diese Schulden sind mit „normalen“ Mitteln nicht mehr zu tilgen.

Grund 5: Der Finanzsektor steht am Abgrund

Die Bilanzsumme der deutschen Banken beträgt rund 8 Billionen Euro. Bei einem Ausfall von nur 15 Prozent aufgrund von europäischen Verwerfungen würde sich ein Abschreibungsbedarf von 1,2 Billionen Euro ergeben. Wenn die öffentliche Hand die Risiken schuldenwirksam übernähme, würde die Staatsverschuldung um 75 (!) Prozent steigen. Schulden in dieser astronomischen Höhe wären nicht mehr zu bedienen. Die unmittelbare Folge: Zahlungsunfähigkeit.

Grund 6: Das Wirtschaftswachstum ist viel zu niedrig

Unser Wirtschaftswachstum ist viel zu niedrig, um irgendetwas am Schuldenabbau bedingen zu können. Denn die gesamte Verschuldung und Schuldentilgung ist darauf ausgerichtet, dass ein möglichst hohes Wirtschaftswachstum generiert wird.
Was man Ihnen verschweigt: Nur um unsere Staatsschulden tilgen zu können, muss das Wirtschaftswachstum mindestens 1,5 Prozent betragen.

Weiter verschwiegen: Seit Einführung des Euro beträgt unser Wirtschaftswachstum im Durchschnitt nur 0,9 Prozent. Das ist ein Rückgang im Vergleich zu den 1960er-Jahren um 3,5 Prozent, zu den 1970er-Jahren um 2 Prozent, zu den 1980er-Jahren um 1,7 Prozent und zu den 1990er-Jahren um 0,8 Prozent.

Um tatsächlich ein „Wirtschaftsmotor“ zu sein, eine „Lokomotive“, die voranfährt, sollte der Anstieg der Wirtschaftsleistung zwischen 3 Prozent und 5 Prozent betragen – und das ist vollkommen utopisch.

Grund 7: Die Verarmung der Bevölkerung nimmt immer mehr zu

Auch die Verarmung der Bevölkerung nimmt immer mehr zu. Nach einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung ist in Deutschland jedes fünfte Kind unter 15 Jahren armutsgefährdet.

Im Klartext: Sie wachsen unterhalb der Armutsgrenze auf. 50 Prozent dieser Kinder leben in Haushalten, die Hartz-IV-Leistungen erhalten. Insgesamt sind 2,1 Millionen Jungen und Mädchen arm. Die Armut ist in Deutschland auf einem historischen Höchststand. Rund 12,5 Millionen Menschen sind davon betroffen. Die Armutsquote ist auf 15,5 Prozent gestiegen. Auch hier Klartext: „Noch nie war die Armut in Deutschland so hoch“.

Grund 8: Die Flüchtlingskosten explodieren

Das Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) hat in einer Studie errechnet, dass bei einem Scheitern der Integration auf dem Arbeitsmarkt die Aufnahme von 1,1 Millionen Flüchtlinge langfristig bis zu 400 Milliarden Euro kosten würde.

Als Kosten der Integration wurden im ersten Jahr 20.000 Euro für jeden Flüchtling angenommen. Allerdings sind die Flüchtlinge meist in einem sehr schlechten Gesundheitszustand, wonach die Gesundheitskosten exorbitant höher sein dürften. Nicht eingerechnet sind die Kosten für neue Mitarbeiter für das BAMF und der Bundespolizei. Zudem dauert es 10 bis 15 Jahre, bis die Flüchtlinge in den deutschen Arbeitsmarkt eingebunden werden können.

Bis dahin werden die Sozialkassen belastet. Sozialer Sprengstoff für die nächsten 10 Jahre!

Grund 9: Deutschland wird immer „unsicherer“ Im Jahr 2015 wurden über 6,3 Millionen Straftaten begangen. Das sind 4,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Aufklärungsquote beträgt nur 56,3 Prozent (2016: 54,9 Prozent). Die Kriminalität wird höher, die Aufklärungsquote stagniert.

Grund 10: Einige Bundesländer stehen bereits vor dem Bankrott
Ohne den Länderfinanzausgleich wären einige Bundesländer (z. B. Schleswig-Holstein, Berlin, Bremen, Saarland) jetzt schon zahlungsunfähig.

Grund 11: Die Mittelschicht stirbt
Diejenigen, die hierzulande Leistung erbringen, werden bestraft, indem sie systematisch zur Kasse gebeten werden. Ausgerechnet die Bevölkerungsgruppe, die am meisten erwirtschaftet, wird durch immer höhere Steuern und Abgaben zerdrückt. Pro Kopf zahlt jeder Deutsche etwa 7.500 Euro im Jahr

beziehungsweise 20 Euro am Tag ans Finanzamt. Jedes Jahr verlassen über 150.000 dieser Leistungsträger unser Land. Tendenz auch hier: steigend.
Wer aber soll die Kosten, die ich oben aufgeführt habe, alle bezahlen, wenn diejenigen, die am fleißigsten sind, nicht mehr zur Verfügung stehen?

Fazit:
Unser Sozialstaat lebt immer mehr auf Pump und steht dicht am Abgrund. DAS ist die tatsächliche Lage unseres Landes. Ob Euro-, Schulden-, Banken-,

Finanz-, Wirtschafts-, Währungs- oder Flüchtlingskrise: Die Unsicherheit nimmt zu. Lassen Sie sich nicht von dem Politiker-Mantra, das da lautet:

„Alles ist gut“, für dumm verkaufen. Die Lage, in der sich unser Land befindet, war nach dem Zweiten Weltkrieg noch nie so bedrohlich! (Original: https://bayernistfrei.com/2019/07/14/deutschland-steht-am-abgrund-400-milliarden-fuer-fluechtlinge/)

———–

Anhang:

Die geplante CO2-Steuer wird mutmaßlich zweckentfremdet werden:

Spendable Bundesrepublik: 536 Millionen Euro an Kindergeld flossen 2018 ins Ausland

**********
*) https://bayernistfrei.com/ „bayernistfrei“ ist ein Partnerblog von conservo, mit dem wir eine Artikelaustausch-Vereinbarung pflegen.
www.conservo.wordpress.com   15.07.2019

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Die Grünen, EU, Fachkräftemangel, Gewerkschaft, Merkel, Politik Deutschland, Umwelt, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

58 Antworten zu Deutschland steht am Abgrund – Neue Steuerquellen müssen her

  1. uwe.roland.gross schreibt:

    Hat dies auf uwerolandgross rebloggt.

    Liken

  2. nixgut schreibt:

    Hat dies auf Islamnixgut rebloggt.

    Liken

  3. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    Die BRD ist kein „reiches Land“, das ist ein Märchen.
    Die Deutschen verdienen im Vergleich ganz gut, sie sparen auch. Aber sie haben viel weniger Vermögen als die übrigen Europäer. Sie „sparen“ auf Girokonto oder SparbuchBeim Wohnen in eigenen 4 Wänden hinken wir Ländern wie Portugal und Griechenland nach.
    .
    Die BRD ist „Exportmeister“. Die Einkommen in den Exportsparten sind niedrig, deshalb kann exportiert werden. Niedrige Einkommen bedeuten Einschränkung und relative Armut für den Arbeitenden, die Binnennachfrage schwächelt. Kiner in die Welt zu setzen, ist ein Armutsrisiko, also läßt mans.
    Wem nützt also der Export?

    Die Konzerne verkaufen etwa ein Auto nach I,GR, Portugal oder Spanien, für € 30.000.
    Die Rechnung wird bezahlt, der meist ausländische Aktienbesitzer freut sich.
    Jetzt müßte die Notenbank des Empfängerlandes den Betrag von 30.000 an die brd-Bundesbank überweisen. TUT SIE ABER NICHT.
    Die brd-B.-bank hat also eine Forderung an das Empfängerland, aber es gibt keinen Weg, das Schuldnerland zum Ausgleich der Forderung zu bekommen. Die Forderungen („Target2-Salden“) sind auf etwa 1000 Milliarden angewachsen, sie sind uneinbringlich. Also hat der brd-Steuerzahler das Auto an den Mittelmeerstaat VERSCHENKT!
    Dem Konzern und dem Aktienbesitzer kann das egal sein, die haben ja ihr Geld.
    Vom Export abhängig zu sein, bedeutet natürlich auch, von der Wirtschaft des Empfängerlandes abhängig zu sein. Gibts in China eine Krise, leidet unsere Wirtschaft.

    Liken

  4. DIVISION 28 schreibt:

    Hat dies auf NeueDeutscheMark2015 rebloggt.

    Liken

  5. patriosius schreibt:

    Wieder einmal sehe ich mich in meiner Vermutung bestätigt der deutsche Michel ist ein satter träger von Medien eingelullter desinterissierter Gutmensch. 74 Jahre nach Kriegsende dh. fast 3 Generationen sind mit Gehirnwäsche einer Erbschuld wegen des Hollocoust gross geworden. Linke grüne und auch die sogenannten Volksparteien haben daran ihren maßgeblichen Anteil einem Volk die indentität zu nehmen dh deutsch zu sein, uns als Begründung dient dabei die Greul der Nazis am köcheln zu halten. All diese winkelzüge der Vergangenheit haben uns in die heutige Sackgasse mit Migration, Gendermist und sexuellen Verhaltensweisen von zumindest 3 Geschlechtern monöveriert. Der Abschwung von Industrie Handel und Bankensektor werden im schlimmsten Fall dazu führen, einen Verteilungkrieg der ansässigen Bevölkerung und Migranten auszutragen. Vorboten bzw Horrorszenarien gibt es bereits im Nachbarland Frankreich und den Beneluxstaaten. Europas Politiker haben ohne Zwang sondern freiwillig, einer zunehmend aus dem Ruder laufenden Entwicklung mit Migranten aus über 60 Ländern, Familien Clans und islamischen gefährdern das Feld überlassen. Meinen Kindern und Erwachsenen Enkeln habe ich bereits geraten sich außerhalb Europas nach einer gesicherten bleibe umzusehen. Da wir mit russischen Menschen durch Heirat verwandt sind wird Russland wohl die erste Wahl sein. Putin mag sein wie er will auf seine Bevölkerung gibt er aber acht bzw lässt keinen Zweifel daran aufkommen wer die Spielregeln bestimmt. Hier in ABSURDISTAN macht die Politik was sie will und alle machen mit.

    Gefällt 1 Person

    • thr637 schreibt:

      Werter patriosius das denke ich ist die ein zigste Alternative , AUSWANDERN NACH RUSSLAND .
      Die Europäer sind aber so was von verblödet , hauptsächlich die Hirn gewaschenen Deutschen !
      Ich warte die kommenden Landtagswahlen am 1. September
      Brandenburg , 1. September Sachsen , und am 27. Oktober in Thüringen ab .
      Ich hoffe nur das unsere Mitteldeutschen Brüder und Schwestern in diesen Bundesländern Haushoch die AFD wählen werden , ansonsten war es das für unser Vaterland .
      Danach werde ich mich entscheiden ob ich diesem Land für immer den Rücken kehren werde !
      Ich denke Russland kann immer Fachkräfte brauchen .
      Unser Sohn ist Schreiner , ich habe Landschaftsgärtner gelernt , und genau deshalb erst mal ab warten was sich dieses Jahr in diesem Land noch tut .
      Ob es sich zum guten wenden könnte ?
      Werde die Hoffnung niemals auf geben !
      Wenn ich mir aber den obigen Text durch lese , das war es dann für dieses Land der Hirn gewaschenen Deutschen Bevölkerung !!!!!!!!!!!!!
      Das was da ab lief war alles unter Vorsatz geplant !
      Die Zerstörung Deutschlands ist und war geplant –

      https://www.bing.com/videos/search?q=ursula+haverbeck&&view=detail&mid=73A656A987F568FEE58773A656A987F568FEE587&&FORM=VRDGAR

      ich bin davon überzeugt das diese Frau die WAHRHEIT AUS SPRICHT !!!!!!!

      Liken

  6. Freya schreibt:

    Ein toller Beitrag, Danke für den Überblick

    Und Ja, ich hatte auch sofort insgesamt so meine Bedenken; also Fr. Merkel hat da einmal völlig Recht: Ich persönlich mache mir auch große Sorgen.

    Hier meine zwei, für mich sehr deutlich zusammengehörenden Lieblings-Punkte/Gründe:
    „Grund 7: Die Verarmung der Bevölkerung nimmt immer mehr zu
    Grund 8: Die Flüchtlingskosten explodieren“

    Wenn wir uns mal Grund 7 und Grund 8 genauer anschauen, findet man dafür ein sehr schönes Beispiel. Also, ich bin jetzt mal eine Hausfrau aus Grund 7 mit Mann und zwei Kindern(Niedringlohn, zwei drei Jobs usw.). Wir haben sehr wenig Geld und müssen schon auf vieles verzichten, was man normalerweise zum Leben braucht, wie Urlaub, Spaß, Vereine, Shopping usw. Ach ja, und auf den Tisch kommt eben auch nur „Schmalhans“, also grüne Gurke aufs Brot und sowas und zum Monatsende wird es immer sehr knapp. Wenn ich dann als genau diese Hausfrau hergehe und gegenüber den Nachbarn immer frisches Obst, Koteletts vom Metzger und Spargel spendiere, deren Kindern noch Extras kaufe, falls ich noch was übrig gespart habe in Grund 7, dann bin ich eigentlich total verrückt. Mein Mann und die übrige Verwandtschaft würden schauen, das sie mich irgendwie eingewiesen kriegen und noch viel wichtiger, das ich keinen Zugang mehr zur Haushaltskasse kriege. Oder kann man das auch anders sehen?

    Einfacher gesagt, wenn man als Politiker bei 7 alles richtig macht und sein eigenes Volk, seine nachfolgende Generation und alle, die hier eingezahlt haben, verarmen lässt, kann man ja schön bei Grund 8 als Flüchtingsfanatiker und großer Spender auftreten. Nur das von denen, die so wirtschaften leider keine in die „Hoppla“ eingewiesen werden, sondern einfach weitermachen dürfen, bis der Geldtopf völlig leer ist. Wer sagte nochmal was von Freiluftpsychiatrie?!
    Danke, mit patriotischen Grüßen von Freya
    ps, noch zu 7: hier fehlt die Altersarmut noch. Ich kriege in 4 ! Jahren nach über 35 eingez. Jahren eine Rente von 600 Euro (nein nein, keine Minijobs sondern meist vollzeit gearbeitet). Davon zieht man mir etwa fünfzig Euro Beiträge ab. und mit dem Rest muss ich als Bio-Deutsche-Mutter-Einzahlerin-Arbeitgeberin-Arbeitnehmerin-Steuerzahlerin usw. klarkommen. Oder mich erhängen, denn für das Geld kriegen Sie keine ordentliche Pump………na Sie wissen schon ;-).

    Gefällt 2 Personen

  7. Artushof schreibt:

    Vergleiche?

    Die Schuldgefühle der weißen amerikanischen Liberalen sind eine mächtige gesellschaftliche Kraft
    12. Juli 2019
    Praktisch niemand nimmt es wahr, aber die unbewußte Schuld gepanzerter amerikanischer Liberaler wird als äußerst destruktive gesellschaftliche Kraft mißbraucht.
    Sie wird von amerikanischen Rassisten genutzt, um die vergangene Historie Amerikas zu zerstören und politische Macht in Amerika zu erlangen.
    Sie wird von Linksradikalen benutzt, um die amerikanische Nation zu zerstören.
    Sie wird von emotional kranken amerikanischen Jugendlichen mit wenig oder keiner Arbeitsfunktion benutzt, um Amerika politisch in einen sozialistischen Staat zu verwandeln.
    Da das alles Manifestationen der Emotionellen Pest sind, können diese Kräfte allein oder in Kombination wirken.

    Charles Konia

    Direkte Demokratie JETZT
    Es gibt nur eine Alternative

    Gefällt 1 Person

  8. Semenchkare schreibt:

    »BEUTELAND« Die systematische Plünderung Deutschlands seit 1945 (DVD-Laufzeit: 102 Min.)
    Mehr als ein Film:
    ******************************

    Thüringer Landtagsabgeordnete vergnügen sich auf Steuerzahlerkosten: Alkohol, Pralinen, Spenden an „Flüchtlinge“

    Thüringen – Mitglieder der Thüringer Landesregierung sollen sich für private Vergnügen an Steuergeldern vergangen haben. Dies gehe aus einer Prüfung des Rechnungshofes hervor.

    Demnach haben hochbesoldete Staatsminister zwischen 2015 und 2017 191.000 Euro an sogenannten Verfügungsmitteln verprasst haben. Laut den Prüfern sei nach Sichtung von über 1.500 Belegen die Inanspruchnahme der Mittel in keinem einzigen Fall zweifelsfrei gerechtfertigt gewesen.

    So ließ sich etwa SPD-Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee für 100 Euro mit Alkohol volllaufen – und schämte sich nicht, dafür dienstliche Mittel anzuzapfen. Sein Parteikollege und Innenminister Georg Maier missbrauchte auf diese Weise öffentliche Gelder, um sich in der VIP-Loge von Rot-Weiß Erfurt zu vergnügen. Besonders dreist vergriff sich die LINKEN-Sozialministerin Heike Werner an den Mitteln: sie kaufte auf Steuerzahlerkosten für 1.200 Euro Pralinen und Blumen sowie eine luxuriöse Espresso-Kapselmaschine im Wert von 2.400 Euro.

    Auch Ministerpräsident Bodo Ramelow (LINKE)….

    mehr hier:

    https://www.journalistenwatch.com/2019/07/15/thueringer-landtagsabgeordnete-steuerzahlerkosten/

    Gefällt 1 Person

  9. Semenchkare schreibt:

    Die CO²-Steuer wird gebraucht, denn:

    Liken

  10. POGGE schreibt:

    Werter Herr Doktor Peter Helmes,

    Dieser Artikel aufzeigt recht Gut deutlich dass die ganze „Sogenannte Klimaforchung“ ist eine Willkürliche Unwissenschaftliche LÜGEN-IDEOLOGIE, Die mit wirklicher realer tatsächlicher Wissenschaft gar NICHT’S zutuen hat, diese ganze „Sogenannte Klimaforchung“ ist eine Willkürliche Unwissenschaftliche LÜGEN-IDEOLOGIE in der Falsche Behauptungen aufgestellt werden wie man Sie gerade Aktuell brauchen tut die sogar GEGEN Naturwissenschaftliche Physikalische Gesetze Verstossen tuen und auch der KLIMAWANDEL Selbst und seine Erderwärmung wird als PURE FALSCHE LÜGE ÜBERFÜHRT !!!!

    Deswegen wollte Ich, Sie bitten diesen Artikel zur „Sogenannten Klimaforchung“ in meinen Ihrer eigenen Blog-Artikel auch heraus zu bringen !

    Vielen Dank für dass durchlesen des Artikel’s !

    Es wird Kälter im Winter, weil es wärmer wird – Der Meteorologische LÜGEN-Schwachsinn der „Sogenannten Klimaforscher“ – Nach dieser Klima-Ideolgie müsste Sich Kalte Wasserstellen bilden in einem Kochenden Heissen Wassertopf / Kochtopf wären immer Heisser gekocht wird ! (Mit Anmerkung von Mir)

    http://recentr.com/2019/07/14/es-wird-kalter-weil-es-warmer-wird-die-meteorologische-scheinwelt-der-klima-alarmisten/

    Es wird Kälter im Winter, weil es wärmer wird – Der Meteorologische LÜGEN-Schwachsinn der „Sogenannten Klimaforscher“ !

    Das Jahr 2019 war bis zu der kurzen Hitzephase im Sommer relativ kalt und nass. Für einen kurzen Zeitraum blies es afrikanisches Wetter zu uns nach Europa und die Klima-Alarmisten verkündeten schon, dass es bei uns künftig dauerhaft so heiß sein werde wie in Australien und wir alle langfristig zu Tode gegrillt werden. Dann war die Sommerhitze plötzlich wieder vorbei, es blies nordeuropäisches Sauwetter nach Süden zu uns und wir froren bei 17 Grad und Regen. Ob wir hier in Süddeutschland im Juli noch mal richtiges Badewetter bekommen, ist fraglich.

    Jetzt präsentierten Forscher ein schwurbeliges Computermodell, laut dessen Berechnungen es bei uns kälter wird wegen der Erderwärmung. Damit soll die Sache dann bewiesen sein. Auch wenn das Wetter bei uns also immer kälter wird und wir ebene nicht grillen wie in Australien, beanspruchen die Klima-Sektierer, sie hätten recht. Die grünen Kommunisten wollen künftig ein zentrales Instrument durchsetzen: Der Sachverständigenrat für Umweltfragen will ein Vetorecht gegen nicht ausreichend ökologische Bundestagsbeschlüsse und eine Grundgesetzänderung für Nachhaltigkeit. Das hieße, dass die Wissenschaftler (vornehmlich die führenden von der Royal Society) mit ihrer Klimapropaganda unsere Grundrechte aushebeln.

    In dem Beitrag »No experimental evidence for the significant anthropogenic [man-made] climate change« zeigen finnische Forscher, dass der Einfluss des Menschen auf das Klima praktisch null ist.

    „Wir haben bewiesen, dass die im IPCC-Bericht AR5 verwendeten GCM-Modelle die in der globalen Temperatur enthaltenen natürlichen Komponenten nicht korrekt berechnen können. Der Grund dafür ist, dass diese Modelle die Einflüsse einer niedrigen Wolkendecke auf die globale Temperatur nicht berücksichtigen. Dies führt dazu, dass der Einfluss von kleinen natürlichen Faktoren, wie etwa der Anteil von Treibhausgasen wie Kohlendioxid, überproportional groß dargestellt wird.“

    Die Grüne Sekte macht Unbeirrt weiter immer Schlimmer:

    „Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung sieht den strengen Winter als eine Folge der Erderwärmung: Eisige Winde würden ihn auslösen, die durch den Klimawandel in der Arktis jetzt ungehindert zu uns nach Europa kämen“

    Die Winter in Nord- und Mitteleuropa und somit in Deutschland werden seit mehr als 10 Jahren wieder kälter. Dieser Abkühlungs-Trend wird auch bei den Mittelwerten der Jahres-Temperaturen beobachtet, sowohl global, als auch in Deutschland.

    Nichts dergleichen haben die Klima-Modelle prognostiziert. Besonders peinlich ist es, dass noch vor 10 Jahren bei Interviews mit Klima-Forschern Schlagzeilen dieser Art gedruckt wurden:

    „Winter ade: Nie wieder Schnee? In Deutschland gehören klirrend kalte Winter der Vergangenheit an“.

    Nun widerlegt die reale Natur alle bisherigen Modell-Prognosen zu Jahres- und Winter-Temperaturen. Und jetzt – im Nachhinein – fallen den Alarmisten „Erklärungen der dritten Art“ ein:

    „Die vorliegenden Modellrechnungen zeigen, dass der Luftdruckgegensatz bei geringerer sommerlicher arktischer Meereisbedeckung im darauf folgenden Winter abgeschwächt wird, so dass arktische Kälte bis in die mittleren Breiten vordringen kann.“

    Nach einer solchen Kausalität – Wetter & Witterung einer Region für den kommenden Winter aus dem vergangenen Sommer ableiten – ist abenteuerlich.

    Aber auch die Klima-Alarmisten zweifeln offensichtlich an ihrem eigenen Geschwurbel. so heißt es dazu vom PIK-Forscher Gerstengarbe:

    „Die Untersuchungen zu dieser Entwicklung laufen noch, so dass man zurzeit noch keine gesicherte Aussage darüber treffen kann, ob wir in Mitteleuropa dadurch häufiger in den ‚Genuss‘ einer kalten Ostströmung kommen“.

    Nicht Genaues weiß man nicht, aber die brav nach-plappernden Medien haben erst mal wieder Klima-Katatstrophen-Futter.

    Auch einigen Medien fällt mittlerweile auf, dass Erklärungen der etablierten Klimaforschung zu Entwicklungen, die ihren Modellen und Vorhersagen widersprechen, immer erst hinterher kommen:

    …sind drei kalte Winter (2008-2010/2011) … zufällig ?!“ … „Solche Winter sind unangenehm, nicht nur für diejenigen, die frieren, sondern auch für diejenigen, die wegen des CO2-Ausstoßes wärmere Temperaturen angekündigt haben“ … „Die Realität sei, schrieb der amerikanische Klimaforscher JUDAH COHEN, daß wir nicht trotz des Klimawandels frieren, sondern wegen ihm“ … „Überzeugend wäre eine solche Erklärung aber nur, wenn sie nicht erst im Nachhinein käme. Stattdessen wurde jahrzehntelang das Gegenteil verkündet. Man erinnere sich an DAVID VINER von der britischen Climat Research Unit. Im Jahre 2000 hatte VINER gesagt, Schneefall in Großbritannien werde in wenigen Jahren sehr selten und eine Sensation sein. Kinder werden bald nicht mehr wissen, was Schnee ist.

    http://recentr.com/2019/07/14/es-wird-kalter-weil-es-warmer-wird-die-meteorologische-scheinwelt-der-klima-alarmisten/

    Gefällt 3 Personen

    • bigott schreibt:

      vielleicht fehlt ihnen ja der Blick eines Alexander Gerst aus dem All auf die „Mutter Erde“, bzw. auf unseren Blauen Planeten, z.B. auf die riesigen Rodungen des Regenwaldes, der – intakt – noch dunkeldrün erscheinen müßte…- isse nich – (was anderes als die kontrollierten Brandrodungen der Aborigines, damit sich die Vegation erholt und neues Leben hervorbringt)
      oder es fehlt Ihnen die konkrete massenhafte Begegnung mit Eichenprozessionsspinnern…oder die Konsquenzen des abgetauten Permafrostes.
      Ich GLAUBE schon, dass menschliches (Miss)Verhalten – so wie wir Menschen MIT/AN DER NATUR RAUBBAU TREIBEN – so wie wir wirtschaften!, Einfluß auf das Klima hat. Deshalb verstehe ich mich nicht als Sektierer/in, weder der einen, noch der anderen Idologie, aber frage mich eher, wie kann man das abstreiten??? Ein Freifahrtschein für „weiter so“?, für SUV, Langstreckenflüge auf ein Käffchen mit „Netzfreunden“? Rentnerhorden für billig auf die Schweröltour mit Pastörchen an Bord in die Antarktis oder nach Galapagos schippern? Und jeglichen Dreeck in welche Wässer auch oder Böden und Luft ableiten?
      (ich folge weder Grünen, Blauen, Braunen, Schwarzen, Roten…und bin allenfalls „agnostisch geworden“)

      Liken

      • POGGE schreibt:

        @bigott

        Werte bigott

        Die Erde ist NICHT KEINE Mutter oder Vater, Sondern die Erde ist FELSBROCKEN IM WELTALL so wie auch der Mars oder Titan !!!!

        Tatsächlich sind die „Meeres-Algen“ in den Weltmeeren viel wichtiger für Ökosystem der Erde als alle Vegation an Land !!!!

        DIE MASSIVE ABRODUNGEN DER WÄLDER UND BÄUME FÜR WINDKRAFTANLAGENPARKS IST HEUTE DIE SCHLIMMSTE NATURZERSTÖRUNG\UMWELTZERSTÖRUNG ÜBERHAUPT !!!!

        DIE MASSIVE ABRODUNGEN DER WÄLDER UND BÄUME FÜR DEN BAU UND BETRIEB VON WINDKRAFTANLAGENPARKS IST HEUTE DIE SCHLIMMSTE NATURZERSTÖRUNG\UMWELTZERSTÖRUNG ÜBERHAUPT !!!!

        DADURCH WIRD DER LEBENSRAUM FÜR TIERE MASSIVE ZERSTÖRT WIE AM AUSSTERBEN DER VÖGEL IN DEUTSCHLAND GERADE DEUTLICH SICHTBAR IST !!!!

        An aller Ersterstelle Felderführend bei der NATURZERSTÖRUNG und UMWELTZERSTÖRUNG durch MASSIVE ABRODUNGEN DER WÄLDER UND BÄUME FÜR DEN BAU UND BETREIB DER WINDKRAFTANLAGENPARKS GEGEN DIE NATUR UND TIERWELT SIND GERADE DIE GRÜNEN FÜHREND BETEIDIGT !!!!

        Liken

      • Pogge schreibt:

        @bigott

        Werte bigott

        JA Wir Menschen können dass KLIMA und WETTER auch ganz gezielt Steuern und FernSteuern mittels LASER-STRAHLEN die man in die Luft herein schiessen tut viel besser und Viel Stärker damit dass Klima und Wetter Steuern und FernSteuern auch ganz OHNE CO2 und Chemikalien die man in die Luft freisetzt !

        Laserstrahlen als Regenmacher – urze Lichtpulse unterstützen die Bildung von Kondensationskeimen für Tropfen in der Atmosphäre !

        https://www.weltderphysik.de/gebiet/erde/news/2011/laserstrahlen-als-regenmacher/

        Laser erzeugen Kondensationskeime für Regentropfen – Lichtpulse im Infraroten lassen Wasser-Moleküle sich zusammenballen !

        https://www.pro-physik.de/nachrichten/laser-erzeugen-kondensationskeime-fuer-regentropfen

        Der Schirm, der Regentropfen einfach wegpustet – Ein Regenschirm braucht keinen Stoff: Er kann mit einem akkubetriebenem Windrad Tropfen auch einfach wegblasen. Eine Gruppe chinesischer Studenten hat den Air-Umbrella entwickelt und will ihn jetzt zur Serienreife bringen !

        https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/rekorde/der-schirm-regentropfen-einfach-wegpustet/

        Liken

      • Pogge schreibt:

        @bigott

        Werte bigott

        Die Abgase von Kohlekraftwerken kann man auch mittels Technik Ableiten und Abpumpen in Wassertanks in denen ALGEN Gezüchtet werden für die BIOTREIBSTOFF-HERSTELLUNG !!!!

        https://www.planet-wissen.de/natur/pflanzen/algen/pwiealgenimtank100.html

        https://corporate.exxonmobil.de/de-de/energie/forschung-und-entwicklung/forschung-biokraftstoffe

        Liken

      • pogge schreibt:

        @bigott

        Werte bigott

        Die Abgase von Kohlekraftwerken kann man auch mittels Technik umleiten und Abpumpen in Wassertanks in denen ALGEN Gezüchtet werden für die BIOTREIBSTOFF-HERSTELLUNG !

        https://www.planet-wissen.de/natur/pflanzen/algen/pwiealgenimtank100.html

        Man kann die Abgase aus Kohlekraftwerken umleiten in Wassertanks und Wiederverwenden um damit ALGEN BIOTREIBSTOFF-HERSTELLUNG zu züchtet, Anstatt Grossflächig WÄLDER weg zu vernichten um Windkraftanlagen-Wüsten aufzubauen überall in der Natur !!!!

        Warum wird dass NICHT so gemacht, Weil die Grosse-Politik auch insbesondere Die Grünen daran gar KEIN INTERESSE NICHT daran hat, ES GEHT in WIRKLICHKEIT VIEL MEHR DARUM DEM UNTERTANEN-VOLK DEN ZUGANG ZU TECHNOLOGIEN WEG ZUNEHMEN, und darum dass UNTERTANEN-VOLK zu unterjochen !!!!

        Liken

      • POGGE schreibt:

        @bigott

        Werte bigott

        JA Wir Menschen können dass KLIMA und WETTER auch ganz gezielt FernSteuern mittels LASER-STRAHLEN die man in die Luft herein schiessen tut viel besser und Viel Stärker damit dass Klima und Wetter Steuern und FernSteuern auch ganz OHNE CO2 und Chemikalien die man in die Luft freisetzt !

        Laserstrahlen als Regenmacher – urze Lichtpulse unterstützen die Bildung von Kondensationskeimen für Tropfen in der Atmosphäre !

        https://www.weltderphysik.de/gebiet/erde/news/2011/laserstrahlen-als-regenmacher/

        Laserstrahlen als Regenmacher – urze Lichtpulse unterstützen die Bildung von Kondensationskeimen für Tropfen in der Atmosphäre !

        Kurze Lichtpulse unterstützen die Bildung von Kondensationskeimen für Tropfen in der Atmosphäre !

        Genf (Schweiz)/Berlin – Kurze, starke Laserpulse eignen sich als Regenmacher. Denn selbst in einem wolkenfreien Himmel bilden sich innerhalb von Laserstrahlen verstärkt Kondensationskeime für Regentropfen. Das zeigten jetzt deutsche und Schweizer Physiker, die mit ihrem ausgeklügelten Versuchsaufbau analysierten, wie sich Wasserdampf in der Luft mit Lasern zur Kondensation bringen ließ. Ihre Studie, veröffentlicht in der Zeitschrift „Nature Communications“, legt die Grundlagen für das kontrollierte Erzeugen von Regen mithilfe von Laserstrahlen. Diese Methode könnte in Zukunft eine umweltfreundliche Alternative zu der heute genutzten Regen verursachenden Impfung von Wolken mit Silberiodid-Partikeln bieten.

        „Laserstrahlen können die Kondensation von Wasser einleiten und zu einem schnellen Tropfenwachstum bis zu einigen Mikrometern Durchmesser in der Atmosphäre führen“, berichten Ludger Wöste von der Freien Universität Berlin und seine Kollegen von der Université de Genève. Für ihre Experimente fuhren sie vom Winter 2009 bis zum Frühjahr 2010 mit ihrem „Teramobile“ an das Ufer der Rhône bei Genf. An Bord des Forschungsfahrzeugs befand sich ein leistungsfähiger Terawatt-Laser, der etwa zehnmal pro Sekunde extrem kurze Laserpulse im nahen Infrarot-Bereich in den Himmel aussenden konnte. Bei unterschiedlichen Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten bestimmten die Forscher die Bildung von Kondensationskeimen entlang der Laserstrahlen. Aus diesen können Regentropfen entstehen.

        Entlang des Laserstrahls bildete sich ein Plasma aus ionisierten Teilchen. Mit speziellen Nachweisgeräten konnten Wöste und Kollegen beobachten, wie sich Gas- und Wassermoleküle zu größeren Teilchen zusammenlagerten. Schon bei einer relativen Luftfeuchte von 70 Prozent vervielfachte der Laserstrahl die Anzahl von Nanopartikeln von etwa 25 Millionstel Millimeter Größe. Dabei lagerten sich bevorzugt Wasser- und Nitratmoleküle zusammen. In der Luft enthaltene Stickoxide (NO2) bildeten dabei die Quelle für das Nitrat. Schnell konnten weitere Moleküle an diese Kondensationskeime andocken und sogar zu einzelnen Tröpfchen mit Durchmessern von einigen Millionstel Metern heranwachsen.

        Als Regenmacher eigneten sich diese Versuche noch nicht, da mit einem einzigen Laser nur lokal sehr begrenzt Wasserdampf kondensiert werden konnte. Doch zeigen die Messungen, dass Laserstrahlen prinzipiell die Bildung von Niederschlag unterstützen könnten. Wieviele Laser dafür nötig wären, haben die Forscher noch nicht abgeschätzt. Doch hoffen sie, dass diese Methode die Impfung von Wolken mit Silberiodid oder anderen Salzen in Zukunft ersetzen könnte.

        In früheren Versuchen hatten die „Teramobile“-Forscher bereits gezeigt, dass ihre gen Himmel gerichteten Laserstrahlen sogar als mobile Blitzableiter wirken. Über mehrere Meter konnten sogenannte Plasmakanäle in der Luft erzeugt werden, durch die die elektrische Ladungen der Blitze bevorzugt zum Boden gelangten.

        https://www.weltderphysik.de/gebiet/erde/news/2011/laserstrahlen-als-regenmacher/

        LASER erzeugen Kondensationskeime für Regentropfen – Lichtpulse im Infraroten lassen Wasser-Moleküle sich zusammenballen !

        https://www.pro-physik.de/nachrichten/laser-erzeugen-kondensationskeime-fuer-regentropfen

        LASER erzeugen Kondensationskeime für Regentropfen – Am 31.08.2011 Lichtpulse im Infraroten lassen Wasser- und Nitrat-Moleküle zusammenballen.

        Wenn Forscher mit Lasern in den Himmel schießen, wollten sie bisher über reflektierte Signale vor allem die Zusammensetzung der Atmosphäre untersuchen. Zusätzlich zu diesem Lidar-Verfahren können mit kurzen Laserblitzen aber auch chemische Prozesse in feuchten Luftschichten initiiert werden. So gelang es nun deutschen und Schweizer Physikern, innerhalb von Laserstrahlen verstärkt Kondensationskeime für Regentropfen zu erzeugen. Mit ihrem Versuchsaufbau analysierten sie, wie sich Wasserdampf in der Luft mit Lasern kondensieren ließ. Ihre Studie legt die Grundlagen für das kontrollierte Erzeugen von Regen mithilfe von Laserstrahlen. So könnte diese Methode in Zukunft eine umweltfreundliche Alternative zu der heute genutzten Regen verursachenden Impfung von Wolken mit Silberiodid-Partikeln bieten.

        Ein LASER-Strahl wird gebündelt um im Himmel Regen zu erzeugen.

        „Die Stabilisierung von Partikeln mit HNO3 spielt eine substanzielle Rolle bei der mit Lasern induzierten Kondensation“, berichten Jerome Kasparian von der Université de Genève und seine Kollegen von der Freien Universität Berlin. Für ihre Experimente fuhren die Forscher vom Winter 2009 bis zum Frühjahr 2010 mit ihrem „Teramobile“ an das Ufer der Rhône bei Genf. An Bord des Forschungsfahrzeugs befand sich ein leistungsfähiger Terawatt-Laser, der etwa zehnmal pro Sekunde extrem kurze Laserpulse im nahen Infrarot-Bereich (800 nm, 350 mJ, 240 fs) in den Himmel aussenden konnte. Bei unterschiedlichen Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten bestimmten die Forscher die Bildung von Kondensationskeimen entlang der Laserstrahlen. An diese können sich weitere Wassermoleküle anlagern und schließlich Regentropfen bilden.

        Entlang des Laserstrahls bildete sich ein Plasma aus ionisierten Teilchen. Damit der Prozess nicht durch Luftströmungen gestört werden konnte, schirmten sie den Analysebereich mit einem Windschutz ab. Mit Gassensoren und einem Aerosol-Spektrometer bestimmten sie die Zusammensetzung der Luft und die Konzentration an Partikeln verschiedener Größe. Angeregt durch die Laserpulse ballten sich Gas- und Wassermoleküle zu größeren Teilchen zusammen. Schon bei einer relativen Luftfeuchte von 75 Prozent vervielfachte sich die Anzahl von Nanopartikeln von etwa 25 Nanometer Größe um den Faktor 3 bis 6. Dabei lagerten sich bevorzugt Wasser- und Nitratmoleküle zusammen. In der Luft enthaltene Stickoxide (NO2) bildeten dabei die Quelle für das Nitrat. Schnell konnten weitere Moleküle an diese Kondensationskeime andocken und zu einzelnen Tröpfchen mit Durchmessern von einigen Millionstel Metern heranwachsen. Bei einer höheren Luftfeuchte von bis zu 100 Prozent änderte sich das Kondensationsverhalten und immer größere Kondensationskeime bis zu Durchmessern im Mikrometerbereich entstanden.

        Frühere Analysen von Kondensationskeimen in Wolken zeigten auch, dass Sulfat-Partikel ebenfalls die Bildung von Regen unterstützen können. Doch den Einfluss dieser Moleküle analysierten die Forscher bisher nicht im Detail. Als Regenmacher eigneten sich diese Versuche bisher noch nicht, da mit einem einzigen Laser nur lokal sehr begrenzt Wasserdampf kondensiert werden konnte. Doch zeigen die Messungen, dass Laserstrahlen prinzipiell die Bildung von Niederschlag unterstützen könnten. Wieviele Laser dafür nötig wären, haben die Forscher noch nicht abgeschätzt. Doch hoffen sie, dass diese Methode die Impfung von Wolken mit Silberiodid oder anderen Salzen in Zukunft ersetzen könnte.

        Schon vor wenigen Jahren hatten die „Teramobile“-Forscher bereits gezeigt, dass ihre gen Himmel gerichteten Laserstrahlen sogar als mobile Blitzableiter wirken. Sie konnten mehrere Meter lange Plasmakanäle in der Luft erzeugen, durch die die elektrischen Ladungen der Blitze bevorzugt zum Boden gelangten.

        Jan Oliver Löfken

        Weitere Infos

        Originalveröffentlichung:
        S. Henin et al.: Field measurements suggest the mechanism of laser-assisted water condensation, Nat. Commun. 2, 456, DOI: 10.1038/ncomms1462
        Projekt Teramobile
        Biophotonik-Gruppe, Universität Genf
        Teramobile-Arbeitsgruppe, Freie Universität Berlin

        Weiterführende Literatur

        I. Langmuir: Growth of particles in smokes and clouds and the production of snow from supercooled clouds. Science 106, 505–505 (1947).
        J. Kasparian et al.: White-light filaments for atmospheric analysis. Science 301, 61–64 (2003), DOI: 10.1126/science.1085020
        P. Rohwetter et al.: Laser-induced water condensation in air, Nature Photon. 4, 451–456 (2010), DOI:10.1038/nphoton.2010.115

        Laser erzeugen Kondensationskeime für Regentropfen – Lichtpulse im Infraroten lassen Wasser-Moleküle sich zusammenballen !

        https://www.pro-physik.de/nachrichten/laser-erzeugen-kondensationskeime-fuer-regentropfen

        Liken

      • pogge schreibt:

        @bigott

        Werte bigott

        Alle Abgase von Kohlekraftwerken kann man auch mittels Technik umleiten und Abpumpen in Grosse Wassertanks in denen ALGEN Gezüchtet werden für die BIOTREIBSTOFF-HERSTELLUNG !!!!

        Wir können Alle Abgase aus Kohlekraftwerken umleiten in Grosse Wassertanks und Wiederverwenden um damit ALGEN BIOTREIBSTOFF-HERSTELLUNG zu züchtet, Anstatt Grossflächig WÄLDER weg zu vernichten um Windkraftanlagen-Wüsten aufzubauen überall in der Natur !!!!

        Biokraftstoffen aus Algen !

        https://corporate.exxonmobil.de/de-de/energie/forschung-und-entwicklung/forschung-biokraftstoffe

        Biokraftstoffen aus Algen !

        ExxonMobil finanziert die Erforschung moderner Biokraftstoffe und führt eigene Forschungen auf diesem Gebiet durch. Dies erfolgt im Rahmen unserer zahlreichen Investitionen in neue Technologien mit dem transformativen Potential, die Versorgungsbasis zu vergrößern, Emissionen zu senken und betriebliche Effizienz zu steigern.

        In unserem jährlich erscheinenden Energy Outlook prognostizeren wir bis 2040 einen Anstieg der weltweiten Nachfrage nach Kraftstoffen für den Verkehrsbereich um etwa 25 Prozent. Gleichzeitig ist eine schnelle Senkung transportbedingter Emissionen für die Reduzierung der weltweiten Treibhausgasemissionen von entscheidender Bedeutung.

        Deshalb finanzieren wir ein breites Spektrum an Forschungsprogrammen für Biokraftstoffe, darunter unser laufendes Engagement im Bereich Algen sowie Programme zur Umwandlung alternativer, nicht zum Verzehr geeigneter Rohstoffe, d. h. zellulosischer Biomasse, in moderne Biokraftstoffe. Wir glauben, dass sowohl bei der Optimierung von Biomasse als auch bei ihrer Verarbeitung in Kraftstoffe grundlegende technologische Verbesserungen und wissenschaftliche Durchbrüche nötig sind. Insbesondere um zu gewährleisten, dass die Produktion moderner Biokraftstoffe wirtschaftlich und mit dem gewünschten Nutzen für den Umweltschutz hochgefahren werden kann. Bei dieser Art von bahnbrechender Forschung sind ein genaues Verständnis des Problems und dessen Aufteilung in überschaubare Fragestellungen, die wissenschaftlich untersucht werden können, die entscheidenden Schritte auf dem Weg zu Lösungen.

        Unser Forschungsportfolio

        Unser Forschungsportfolio Algenforschung

        Seit 2009 arbeiten ExxonMobil und Synthetic Genomics gemeinsam an der Erforschung und Entwicklung von algenbasiertem Öl als nachhaltiger, emissionsarmer Alternative zu den herkömmlichen Kraftstoffen für das Verkehrswesen. In 2017 ist es den Unternehmen gelungen, einen modifizierten Algenstamm zu entwickeln, der einen mehr als doppelt so hohen Ölgehalt wie herkömmliche Algen hat, ohne dabei die Wachstumseigenschaften der Algen nennenswert zu beeinträchtigen, was eine der größten Herausforderungen auf dem Weg zur großtechnischen Produktion ist.

        Zelluloseforschung mit REG

        ExxonMobil hat mit der Renewable Energy Group (REG) einen Vertrag unterzeichnet, um die Produktion von Biodiesel durch die Fermentierung erneuerbarer zellulosischer Zucker zu untersuchen, die beispielsweise aus landwirtschaftlichen Abfallstoffen stammen. REG hat ein patentiertes Verfahren entwickelt, bei dem Mikroben ähnlich wie bei der Herstellung von Ethanol Zucker in einem einfachen Fermentationsprozess in Biodiesel umwandeln. Im Mittelpunkt der Forschung von ExxonMobil und REG Life Sciences steht die Verwendung von Zuckern aus nicht zum Verzehr geeigneten Quellen.

        REG verfolgt seit langem Innovationen in der Herstellung moderner Biokraftstoffe aus weniger kohlenstoffintensiven Grundstoffen aus Abfällen. Gemeinsam werden wir die Frage angehen, wie reale erneuerbare zellulosische Zucker fermentiert werden können, die viele verschiedene Zuckerarten, z.B. Glukose und Xylose, aber auch Verunreinigungen enthalten, welche die Fermentierung behindern können.

        Unsere erste Herausforderung besteht darin, die technische Machbarkeit und die potenziellen Umweltvorteile zu bestimmen. Fallen die Ergebnisse positiv aus, können wir in einem nächsten Schritt das Potential zur Ausweitung unserer Bemühungen und die Skalierbarkeit ausloten.

        Partnerschaften mit Universitäten

        Colorado School of Mines / Biokraftstoffe auf Algenbasis

        ExxonMobil und die Colorado School of Mines haben einen Forschungspakt geschlossen – unter der Leitung des Professors für Bergbauchemie und Geochemie Matthew Posewitz, der seit 13 Jahren in der Algenforschung tätig ist –, der auf die Entwicklung grundlegender neuer Erkenntnisse zur Photosynthese und zur Bindung von Kohlenstoff in Algen ausgerichtet ist. Diese Erkenntnisse werden das Verständnis für die wissenschaftlichen und technischen Herausforderungen verbessern, die zur Herstellung von Biokraftstoffen aus Algen zu meistern sind.

        Michigan State University / Biokraftstoffe auf Algenbasis

        ExxonMobil hat auch eine Forschungskooperation mit der Michigan State University zum Thema Biokraftstoffe aus Algen, die sich schwerpunktmäßig mit Grundlagenforschung der Photosynthese in Algen befasst. Prof. David Kramer, John Hannah Distinguished Professor an der MSU für Photosynthese und Bioenergetik, leitet die Arbeiten. Das übergeordnete Ziel der Partnerschaft besteht darin, den Wirkungsgrad der Photosynthese von Algen zu erhöhen, um die Produktion von Biokraftstoffen zu steigern.

        Iowa State University / Schnellpyrolyse von Biomasse

        Das Biokraftstoff-Programm von ExxonMobil an der Iowa State University wiederum konzentriert sich auf die grundlegenden wissenschaftlichen und technischen Fragen im Umfeld der chemischen and physischen Prozesse bei der Pyrolyse von Biomasse. Forscher an der Iowa State University studieren die Schnellpyrolyse seit mehr als 15 Jahren.

        Die Projekte von ExxonMobil werden von vier Forschern geleitet. Robert C. Brown, Maschinenbauprofessor und Leiter des Bioeconomy Institute an der Iowa State University, und James Michael, Lehrbeauftragter für Maschinenbau, werden die Grundlagen der Pyrolyse studieren. Brent Shanks, Professor für chemische und biologische Verfahrenstechnik und Leiter des technischen Forschungszentrums für erneuerbare Bio-Chemikalien der National Science Foundation, und Xianglan Bai, Lehrbeauftragter für Maschinenbau, werden Prozesse studieren, welche die Stabilität und Qualität von Bio-Ölen beeinflussen.

        Northwestern University / Schnellpyrolyse von Biomasse

        Das Biokraftstoff-Programm von ExxonMobil an der Northwestern University befasst sich mit dem Einsatz moderner mechanistischer Modellierung zur Erforschung der technischen Herausforderungen und potenziellen Chancen der Schnellpyrolyse von Biomasse. Prof. Linda J. Broadbelt, Sarah-Rebecca-Roland-Professorin und Leiterin der Fakultät für biologische und chemische Verfahrenstechnik an der Northwestern University, leitet die Arbeiten. In einem früheren Forschungsprojekt ihrer Gruppe wurde ein Modell für die Pyrolyse von Zellulose entwickelt, eine der Schlüsselkomponenten von zellulosischer Biomasse. Das Modell wird derzeit ausgebaut, um mehr über die komplizierteren Bestandteile zellulosischer Biomasse herauszufinden.

        Dieses Forschungsprojekt wird die Reaktionen und Mechanismen bei der Pyrolyse beleuchten und könnte Erkenntnisse darüber liefern, wie man unerwünschte Reaktionen unterdrücken kann.Dieses fundamentale Wissen ist entscheidend, um das Potential der Pyrolysetechnologie bestimmen zu können.

        University of Wisconsin / Biomasseveredlung

        Gemeinsam mit der University of Wisconsin hat ExxonMobil ein Forschungsprogramm über Biomasse-Veredlungsprozesse aufgelegt. Das Programm wird von Professor George Huber geleitet, einem führenden Forscher und Innovator im Bereich der Umwandlung von Biomasse. Das Programm befasst sich mit der Umwandlung der zunächst bei der Zersetzung von Biomasse entstehenden Produkte in wertvollere Endprodukte. So können mithilfe primärer Zersetzungsprozesse wie z. B. der Schnellpyrolyse oder einer Behandlung mit Säure und Enzymen Zucker oder mit Zucker verwandte Stoffe aus Biomasse hergestellt werden. Das Programm mit der University of Wisconsin untersucht katalytische Reaktionen zur Umwandlung dieser Zucker in kohlenwasserstoffhaltige Kraftstoffe wie z. B. Benzin und Diesel.

        https://corporate.exxonmobil.de/de-de/energie/forschung-und-entwicklung/forschung-biokraftstoffe

        WDR-BERICHT Algen-Treibstoff im Tank !

        Algen-Treibstoff im Tank

        Von Susanne Decker (WDR)

        https://www.planet-wissen.de/natur/pflanzen/algen/pwiealgenimtank100.html

        Algen-Treibstoff im Tank

        Das Erdöl wird knapp. Womit sollen wir in Zukunft unsere Autos, Schiffe oder Flugzeuge betanken? Biokraftstoffe sind eine Alternative. Sie können beispielsweise aus Getreide, Zuckerrüben oder Ölpflanzen wie Raps gewonnen werden.
        Um mit diesen Pflanzen den Energiehunger der Menschheit stillen zu können, würde man in Zukunft allerdings immens große Ackerflächen benötigen. Die aber fehlen dann für den Nahrungsmittelanbau. Die Energiewirtschaft sucht deshalb dringend nach Alternativen. Seit einigen Jahren nimmt sie dabei auch Mikroalgen ins Visier. Haben Algen tatsächlich das Zeug dazu, Biokraftstoff der Zukunft zu werden?

        – Treibstoffquelle Algenfett
        – Noch viele Herausfordeungen
        – Wie „grün“ kann Algentreibstoff sein?
        – Fliegen mit Algenpower

        Treibstoffquelle Algenfett

        Algen speichern die durch Fotosynthese eingefangene Energie des Sonnenlichts in Form von Zuckern und Fetten. Die Fette sind das eigentlich Interessante bei der Suche nach neuen Treibstoffquellen, denn aus ihnen kann man durch einen chemischen Prozess Kraftstoff gewinnen, dessen Eigenschaften mit Dieselkraftstoff vergleichbar sind.

        Dazu kommt ein weiterer Vorteil: Mikroalgen wachsen schnell und lassen sich relativ unproblematisch züchten. Im Vergleich zu den Landpflanzen ist der Ertrag an Biomasse pro Fläche und Jahr wesentlich höher.

        Und im Vergleich zu Raps könnte man mit ergiebigen Algenkulturen mehr als das Zehnfache an Öl erzeugen. Vor allem aber kann man Mikroalgenkulturen unabhängig von wertvollen Ackerflächen betreiben.

        Ist Algenöl bald Grundstoff für Biodiesel !

        Noch viele Herausforderungen

        Noch gilt es, die optimale Algenart mit der größtmöglichen Fettproduktion herauszufinden. Die Mikroalge Botryococcus braunii ist zum Beispiel eine vielversprechende Kandidatin. Sie produziert große Mengen an Algenfett, das sie dann direkt nach außen in das sie umgebende Medium abgibt.

        Um eine hohe Ausbeute zu erhalten, müssen den Algenkulturen beste Bedingungen für gute Wachstumsraten und möglichst viel Fettproduktion geboten werden. Unterschiedlichste Testreihen laufen: Süß- oder Salzwasser-Mikroalgen werden in Bioreaktoren gezüchtet. In schlauchförmigen Plastiksäcken, kilometerlangen Röhrensystemen oder plattenförmigen Reaktoren, die sich nach dem Stand der Sonne ausrichten.

        Auch offene Systeme werden erprobt. Noch gibt es viele Herausforderungen. In offene Systeme, wie flache Wasserbecken beispielsweise, können Fremdorganismen eindringen. Geschlossene Systeme müssen aufwändig betrieben werden.
        Wie „grün“ kann Algentreibstoff sein?

        Inzwischen sind auch einige Modellanlagen entstanden, in denen Kraftwerke mit Algenbioreaktor-Systemen gekoppelt werden. Seit Kraftwerksbetreiber mit Emissionszertifikaten handeln, ist die Reduzierung des CO2-Ausstoßes für sie ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor geworden.

        Eine clevere Lösung ist es, das CO2 (Kohlenstoffdioxid) im Kraftwerk-Abgas als „Futter“ für Mikroalgen zu verwenden. Das CO2 wird in die Bioreaktoren geleitet und dort von den Algen gebunden. Die Algen-Biomasse, die bei dieser „Abgas-Mast“ anfällt, kann dann weiterverwertet werden, zum Beispiel für die Fettgewinnung für Algenbiodiesel.

        Ökonomisch ist das sinnvoll. Schwieriger ist es da schon, die Ökobilanz zu beurteilen. Das CO2, das zunächst in den Algen gebunden wird, landet – wird der Algentreibstoff später in Motoren verbrannt – früher oder später wieder in der Erdatmosphäre. Für den Unterhalt der Algenzucht, die Biomasse-Ernte und Fettextraktion wird Energie benötigt, und dabei wird weiteres CO2 freigesetzt.

        Fliegen mit Algenpower

        Wenn man in Europa alle Treibstoffe durch Biodiesel aus Algen ersetzen wollte, wären Bioreaktoren auf einer Fläche der Größe Portugals notwendig. Diese gigantische Anlage müsste permanent betreut und gewartet werden.

        Zum jetzigen Stand ist der Produktionsprozess einfach noch zu teuer. Experten rechnen damit, dass noch mindestens zehn bis 20 Jahre Entwicklung nötig sein werden, bis sich die Treibstoffproduktion aus Algen rechnet.

        Die Forschung der Mikroalgenbiotechnologie wird weiter intensiv gefördert und es wird an Verfahren getüftelt, wie man die Algenzucht optimieren kann, sodass sich die Biodieselproduktion mit Algen in Zukunft wirtschaftlich rechnet.

        Inzwischen ist sogar die Luftfahrtindustrie am Algentreibstoff interessiert. Am 09. Juni 2010 startete auf der internationalen Luftfahrtausstellung in Berlin ein Kleinflugzeug zu einem Testflug. Im Tank: Algentreibstoff !

        https://www.planet-wissen.de/natur/pflanzen/algen/pwiealgenimtank100.html

        Gefällt 1 Person

        • Pogge schreibt:

          Ich aufrufe ALLE dazu auf Meinen Text Hier Oben ( https://conservo.wordpress.com/2019/07/14/die-gruenen-eine-partei-wie-ein-affe-mit-maschinengewehr/#comment-43237 ) als Kopien per E-MAIL AN ALLE Politiker im Bundestag und EU-Parliament und in allen Landtag’en immer wieder zu zusenden !

          https://conservo.wordpress.com/2019/07/14/die-gruenen-eine-partei-wie-ein-affe-mit-maschinengewehr/#comment-43237

          Insbesondere an AfD, FDP, WERTEUNION, CDU, CSU, FPÖ, ÖVP und SPD sollte ALLE immer Meinen Text immer wieder hinzusenden !

          Liken

        • ähem schreibt:

          sorry…mein Text ist versehentlich zuerst weiter unten positioniert, hier nochmal

          Hallo Herr Pogge,
          nach dem abgeturnten Durchscrollen :- ) Ihrer Texte bis hier, möchte ich Ihnen sagen, dass ich mir das nicht antue, Ihre „Argumente“ zu lesen, *verstehen* zu wollen, noch zu kommentieren. Mir genügen die aufgeblitzten Stichworte beim Überfliegen 🙂 wie Technik (vs.Natur?) Algen ( – einfach nur unter Wasser verlagern?? vs Fels..nicht Mutter Erde -aprospos wovon LEBTEN SIE bisher?? sicher nicht von —> terra preta) Exxon (vs Ölpest usw. .Chemiegiganten/Umweltsäue als „die Guten“? Nebenbei …in der Entscheidungskette jenes Konzernes von damals: KEINE EINZIGE FRAU!! = MÄNNERWIRTSCHAFT!)
          Ich beharre auf meinem Fossil-Selbstverständnis [mit welchem ich auch ohne Smarthome, Apps -etwa „wie ich mir die Schuhe zubinde“ und weiterer Gleichschaltung und Verdummung überlebt habe!, würde eher mit Geseko von Lübke auf Visionssuche gehen – das newton-cartesianische Weltbild längst irgendwann früher mal begraben- ] als mir einen Rasenmäherroboter o.ählich zuzulegen!

          Wie war das doch mit dem „Wort des Jahres“? Wie wärs mit „Ausbeutbüttel“? nie gehört? (passiv und praktisch) Gold? Seltene Erden? Erinnere noch die guten RENDITE-Werbungen mittels Windkraft :- ) …
          „Zurück zur Natur“ spielt keine Rolle mehr. (nicht bei den Faschisten sämtlicher Couleurs)

          Dann bauen Sie mal schön auf den abtauenden Fels!
          https://www.br.de/mediathek/video/klimawandel-alpen-in-bedraengnis-av:5d2f8958a5d6ab001bcd6e29

          ergänzend möchte ih auf eine Lebensform hinweisen, die keinerlei Ausbeutung der Lebensgrundlagen und Spuren hinterließ und MÜNDLICH viel Weisheit und Wissen um die Kreisläufe weiter gegeben hat, aber von den Christen erbärmlich ausgemerzt worden ist. Träumerei? Spinnerei?
          (Am Anfang war der Traum)
          AM ANFANG WAR DER TRAUM. Die Kulturgeschichte der Aborigines. Robert Lawler.

          :

          Liken

        • Pogge schreibt:

          Alle CO2-Probleme sind Schon Erfolgreich Gelöst !

          Man kann Alle Abgase von Kohlekraftwerken mittels Technik umleiten und Abpumpen in Grosse Wassertanks-Anlagen in denen ALGEN Gezüchtet werden für die BIOTREIBSTOFF-HERSTELLUNG !

          Wir können Alle Abgase aus Kohlekraftwerken umleiten und Abpumpen in Grosse Grosse Wassertanks-Anlagen und In den können Wir Alle Abgase aus Kohlekraftwerken Wiederverwenden um damit ALGEN-BIOTREIBSTOFF-HERSTELLUNG Damit zu Betreiben, Anstatt Grossflächig WÄLDER weg zu vernichten um Windkraftanlagen-Wüsten aufzubauen überall in der Natur !

          Dazu braucht man nur die Clean-CoaL-Technology with Carbon-Capture-and-Storage-Technology (CCS) So umbauen und verändern dass die Abgase von Kohlekraftwerken in Grosse Wassertanks-Anlagen in denen ALGEN Gezüchtet werden für die BIOTREIBSTOFF-HERSTELLUNG umgeleitet werden !

          https://www.globalccsinstitute.com

          https://www.governmenteuropa.eu/clean-coal-technology/92000/

          Kohle soll klimafreundlich werden !

          https://www.wiwo.de/technologie/forschung/energie-kohle-soll-klimafreundlich-werden/10690450-2.html

          Biokraftstoffen aus Algen !

          https://corporate.exxonmobil.de/de-de/energie/forschung-und-entwicklung/forschung-biokraftstoffe

          WDR-BERICHT Algen-Treibstoff im Tank !

          https://www.planet-wissen.de/natur/pflanzen/algen/pwiealgenimtank100.html

          Und zusätzlich einpaar Wälder richtig wieder aufgeforsten !

          Alle CO2-Probleme sind Schon Erfolgreich Gelöst !

          Liken

  11. Sandokan schreibt:

    Danke für den aufklärenden Artikel, der wieder einmal unsere schlimmsten Befürchtungen bestätigt. Die hohe Arbeitslosigkeit unbrauchbarer Arbeitnehmer, bei Hitler waren es 10 Millionen, hier dürften es mehr sein die künstlich mit einem aufgeblähten nutzlosen Beamtenapparat und der Asylindustrie vernebelt wird, anstatt die Wirtschaft innovativ und den Mittelstand zu fördern um diese Arbeitslosigkeit die als künstliche Scheinarbeit Mehrwert und Wertschöpfungsprozess auffrisst ökonomisch zu bekämpfen und mit planwirtschaftlichen Eingriffen unserer Politiker in einstige Vorzeigeunternehmen wie Siemens, Deutsche Bank unfähige Manager in ihrer Gier ohne Leistung zu befriedigen, nicht. Aber dank unseres durch rot grün heruntergekommenen Bildungssystems, die ihre sexuelle Gier nicht im Griff haben und andere Menschen dafür missbrauchen, wo will man diese die deutsche Wirtschaft beschützenden Kräfte noch her nehmen? Flughafen BER als Jahrhundertprojekt wo täglich Millionen versickern, die heruntergewirtschaftete Bahn, wo Manager die die Infrastruktur des Schienennetzes kaputt geschlagen haben ebenfalls mit Subventionen aus dem Staatssäckel bedient werden, eine irrsinnige Energiewende mit zweckentfremdeten Fördermitteln gefördert wird und der Ruin unserer Naturressourcen voran getrieben wird, die abgehalfterten Sozialwissenschaftler die meinen sie hätten einen Erziehungsauftrag für die unmündigen Bürger, ein großer Teil von überflüssigen Psychologen denen nur der Arztkittel und die leicht verdiente Kohle wichtig ist und nicht der Mensch, den sie meinen wie Affen dressieren zu können, der teilweise antichristliche Kirchenapparat in seiner Gier, die Genderwissenschaftler die in unser Intimleben eingreifen sollen, denn schließlich muss der Einheitsmensch vollkommen überwacht werden, all das kann weg und die Partei die den wirtschaftlichen Wiederaufbau wagt, wird von einer verblödeten Masse zum Angriffsziel erklärt. Deutschland braucht keine Massenzuwanderung von Migranten die unser Land plündern, wenige Migranten die dank unserer verblödeten verwöhnten Jugend als Fachspezialisten die Schieflage in unserem Land wieder positiv verändern schon. Davor haben unsere die Staatskassen plündernden Politiker die uns für ihre kranke Ideologie erziehen wollen große Angst und machen gegen den Bürger mobil.

    Gefällt 3 Personen

    • Ikarus schreibt:

      Es sind genau jene, die wissen das sie künstliche Jobs in Geschwätz Wissenschaften, in der Asylindustrie und nicht als Verwalter, sondern Zerwalter im aufgeblähten Beamten Apparat inne haben, die rot rot grün wählen, um ihre teuren Gehälter auf Kosten der Basis zu erhalten. Einsicht, das sie verantwortlich für Verteilungskrieg und Bürgerkrieg sind, haben sie nicht, die warten bis es knallt und jammern später als Wendehälse. Wie das Problem lösen, mit den Wünschen des Volkes das ihnen Teilhabe an Verarmung und Hartz IV wünscht, werden sie noch radikaler, aber es gibt ja noch Länder wie Schweden, Spanien, Niederlande, mit denen könnte man durchaus einen Deal machen, damit deren Willkommensglück durch engagierte Vertreter der Bürokratie und Asylindustrie fachlich unqualifiziert bereichert wird. Dort können sie ihren ideologischen Traum mit voller Kraft ausleben, ohne Einbußen und das das wütende Volk zu den Heugabeln greift. Überaus fair in Soge um unsere Nichtsnutze, oder? Zudem würden wir viele überflüssig viel zu hoch eingestufte Gehaltsforderungen für den Wiederaufbau unserer Wirtschaft einsparen, ohne das jemand Feder lassen muss. Schweden ist oder war ein schönes Land mit viel Natur und Ökoharmonie, der ideale Platz für unsere Gift Grüne Partei, ohne Gegenwind und grüne Ökoterrorismus Motzlinge ! Außerdem kommt der ganze Genderquatsch von zwei Sexualwissenschaftlern aus Schweden, da sind unsere Genderwissenschaftler besser aufgehoben, auch Olivia Jones die frühsexualisierende Aufklärerin, wo sich Kinder vor ihr als Horrorclown fürchten .Sozialstaat, Vorzeigeland Schweden, keine so schlechte Zukunftsoption für diese Gruppe.

      Gefällt 2 Personen

  12. E. Betz schreibt:

    Ist doch schon egal. Früher hat man einen Krieg gegen uns angezettelt, heute reicht eine volksverdummende Regierung, die das Geld sinnlos verprasst und die Wirtschaft. Aber wir haben bald ( in spätestens 12 Jahren lt der Hl. Greta ) den Weltuntergang. Also, warum sollten wir bis dahin noch arbeiten, lasst die Arbeit Arbeit sein und legt euch auf die faule Haut. Genießt die letzten Jahre. Unsere Neudeutschen machen es uns doch vor. Und merkt euch, wer bei diesen
    Dilemma dabei war, damit die später nicht sagen können: “ Wir haben nichts davon gewußt, ich war nicht dabei.“ Da gibt es ganz viele davon.
    Viel Grüße von Emil

    Gefällt 1 Person

    • Freya schreibt:

      Vielen Dank Emil, ja es ist ein Elend. Aber das haben die Renten- und Heimatvernichter geschickt eingefädelt. Noch ehe wir aufmucken können, vonwegen wo ist unser Geld geblieben, haben die sich ja nun die Weltrettung mit Racketenturbo, haha ein Wortspiel, vorgenommen. Wer hat da schon nach seinem schnöden Geld zu fragen…….das kann ja nur ein Unmensch sein. Aber wissen Sie was, ich war mit meinen 61 Jahren heute auf einem Arbeitsamt und man spürt sogar dort schon, das diese Mitarbeiter – wenn Biodeutsche – richtig Mitleid mit unsereinem entwickelt haben. Auch irgendwie speziell, aber inzwischen habe ich dort Tipps bekommen, wie ich alles mögliche verlängern und bestandsichern usw. kann. Ja, man wünscht sich inzwischen allerorten sein Volk und sein Land zurück, und eine menschenwürdige Rente wäre auch nicht schlecht. Vielleicht überleben wir am Ende doch noch mit Volkssolidarität. Es wäre an der Zeit.
      Bleiben Sie auch gesund und herzliche Grüße von Freya

      Gefällt 2 Personen

  13. E. Betz schreibt:

    Liebe Freya,
    Sie sprechen mir aus dem Herzen. Vielleicht ein kleiner Trost, auch ich bekomme in 2 Monaten Rente. Nach gesamt 51 Jahren Arbeit oder neudeutsch Erwerbstätigkeit, davon 10 Jahre unserem Land als Zeitsoldat gedient und 15 Jahre selbständig, bekomme ich tatsächlich fast 900 € und davon geht noch der Beitrag für KV ab. Ich werde noch solange es geht weiter arbeiten und hoffe, dass mir meine Gesundheit und die Arbeitkraft meiner Frau :=) erhalten bleibt.
    Viele Grüße und bleibt gesund!

    Gefällt 2 Personen

  14. Ela schreibt:

    Hi,

    seit Tagen erlebe ich diese aufgeriebene Kampfkraft im Netz und bin weder in der Lage, alles zu verkraften, noch einen echten Trost abzusetzen. Nun bin ich auf diesen Link hier gestoßen und erlaube mir, ihn Euch zu zeigen:

    https://qlobal-change.blogspot.com/2019/07/die-explosive-botschaft-die-trump-in.html

    Endlich werden auch einige Auszüge aus der Bibel – die kryptisch klingen und nicht auszudeuten waren, nicht ausgedeutet werden s o l l t e n, zu unserem Trost. Das Mosaik vervollständigt sich, und nun, genau jetzt, wie alles so verloren aussieht, könnte der Triumph kommen. Ich schreibe es mit einem Grinsen auf dem Gesicht. Die Vorstellung ist z u verlockend!

    Gefällt 2 Personen

  15. Semenchkare schreibt:

    OT
    Aktuell wegen Merkel
    Spontandemo Albertinum Dresden FB-Video

    **tps://www.facebook.com/originalbachmannlutz/videos/1162776720551043/

    Pedida Dresden läuft heute auch noch.

    Liken

  16. francomacorisano schreibt:

    Es gibt kein anderes Land auf der ganzen Welt, wo die Leute so gehirngewaschen sind, dass sie „freiwillig“ den Staat um Steuererhöhungen bitten… 😦

    Gefällt 3 Personen

  17. Ulfried schreibt:

    Lieber Philolaos. das sind knallharte Fakten die mir und vielen anderen seit langem längst bekannt sind. Als ich noch an der Börse zockte, habe ich diesen Kurs seit 199.. erkannt und davor gewarnt, daß die Einführung einer einheitlichen Währung für derart unterschiedliche Wirtschafts- Systeme zu einer Transfer- Regelung führen muß. Die schließlich in den Gully geschluckt wird.An diesem Punkt befinden wir uns grad. Ich habe die Krise des BREMER VULKAN damals kommen sehen und diese Aktien kurz vor der Pleite abgestoßen. Als Manfred Krug für die TELEKOM warb habe ich viele vor der Emmission gewarnt und recht behalten. Danach wollte mir mein Broker Aktien der LUFTHANSA schmackhaft machen. Ich Habe damals SINGAPUR- AILRLINES gekauft und richtig verdient. Jetzt ist das Jammern groß vor der bevorstehenden Pleite eurer EU.
    Mein Tipp:
    Ich habe mir eine kleine Hobby- Landwirtschaft zugelegt und fahre dieses Jahr wohl eine sehr gute Ernte an Kartoffeln, Kürbisse, Spitzkohl (mache mein Sauerkraut selber), Rote Bete, und viele andere gesunde Gemüse ein. Ich habe gelernt zu fermentieren und sehe der kommenden Zeit gelassen entgegen. Meine kleine Landwirtschaft hat 2 Hektar, das sind zwei große Wiesen, ein Bach ringsum viel (Oden-)wald und drei frisch- sprudelnde Wasserquellen. Ich kann Meine drei Oldtimer- Traktoren sind bei bester Laune und leisten mir sehr gute Dienste. Habe mich mit Diesel, Benzin, Ölen und Saastgut für lange Zeit bevorratet. Jedem raten sich, sich Gedanken zu machen für eine kommende Krise.
    Lieber Philolaos du hast alles richtig dargestellt, jetzt mach auch du ein paar Vorschläge wie wir die kommende Krise meistern. Auch alle anderen hier im Blög; wie wollt ihr weitermachen wenn die Lichter (im Supermarkt) ausgehen wie gestern in Manhatton?? Die „grünen“ und roten Spinner in Berlin, Brüssel etc. werden schon dafür sorgen, daß der „große Plan“ aufgeht. Macht mal Vorschläge.
    Gruß Ulfried
    apro pos meine kleine Farm. Meine niedlichen zwei Widsäue haben Nachwuchs. Mich kennen die und fressen mir aus der Hand. Wehe dem Fremden der versucht illegal über meinen Zaun zu steigen – die sind wirklich gut drauf und – niedlich!!
    Versucht es lieber nicht!! Da könnte eine Ra(c)kete…

    Gefällt 2 Personen

    • Ulfried schreibt:

      Übrigens ein bekannter Bundesbanker der mit Tilo Sarrazin arbeitete ist mein Nachbar und züchtet Forellen und andere gute Fische. Die überschüssige Brut setzt er immer in meinem Bach aus.Da ist richtig Leben im Bach.
      Bitte die paar Rechtschreib- Fehler oben zu entschuldigen.

      Gefällt 2 Personen

      • Gold schreibt:

        kleiner Exkurs oder so wie überall:
        Schlagworte: ….Bolivien Flüchtlinge Gold Holocaust indigene Völer Nationalsozialismus Umweltverschmutzung
        h ttps://www.nachdenkseiten.de/?p=53368

        Gefällt 1 Person

    • bigott schreibt:

      Zocken an der Börse und gleichzeitig „Christ“ sein? (Das war mir schon immer suspekt bei den Kaths und anderen.)

      Gefällt 1 Person

    • brave Bürger schreibt:

      Ergänzung:
      Hamsterkaufliste 😦
      h ttps://www.welt.de/politik/deutschland/article157812853/Die-komplette-Hamsterkauf-Liste-fuer-den-Notfall.html
      —>Reinhod Messner: Selbstversorger, Bergbauer, Landwirt

      Liken

    • Landlust, bigott schreibt:

      grüner Garten, brauner Boden
      Anastasia-Anhänger
      —->Mediathek br
      Kontrovers 21.11.2018
      ——
      oder suche Interview zu einer Sendung im rbb Fernsehen, 15.05.2019, 21:15 Uhr

      Liken

  18. luisman schreibt:

    Hat dies auf Nicht-Linke Blogs rebloggt.

    Liken

  19. Semenchkare schreibt:

    Fotofund Kommentarbereich PI

    See „notrettung“ !!
    *************************************

    https://www.directupload.net/file/d/5515/k7iuoic5_jpg.htm

    Liken

  20. STEFAN MATUN schreibt:

    Hat dies auf My Blog rebloggt.

    Liken

  21. Ingrid schreibt:

    Wenn ich das alles lese, werde ich wütend und sehr traurig, weil ich zwar meine Meinung hier sagen darf (GOTTSEIDANK), aber doch so hilflos bin und es keiner sonst hören will.

    Gefällt 2 Personen

  22. Pogge schreibt:

    Die LINKE BUNBDESREGIERUNG, EZB und EU planen einen Massive Zwangsenteigenungs-Feldzüge ab dem 12.09.2019 !

    https://www.gevestor-shop.de/ROA-Der-Rohstoff-Anleger-07-19-Goldverschwoerung-lange-LP/?wkz=ROA0723&banner=SAM_268282495738&SYS=230&SCID=U1ZFTl9VTkdMQVVCRUBULU9OTElORS5ERQ%3D%3D&utm_source=136024467678&utm_medium=email&utm_campaign=268282495738_2019-07-14T05%3A00_%5BCON%5D+SAM+%E2%80%93+ROA+vom+14.07.2019

    Jeder Deutsche, DER Eigene Häuser, Eigene Wohnungen oder Eigene Unternehmen besitzt, DER muss jetzt sein Eigentum durch diese Gegenwehrmassnahmen schützen GEGEN die Zwangsenteigenungs-Feldzüge der LINKEN-BUNDESREGIERUNG, EZB und EU !

    Lieber Anleger,

    Wenn es um MEHREINNAHMEN und ÜBERWACHUNG geht, ist unsere Regierung sehr, sehr schnell.

    Das durften wir immer wieder erleben – und viele Anleger haben so schon Unsummen verloren.

    Der nächste Angriff auf Ihr Vermögen steht kurz bevor. Am 12.09.2019 startet die Bundesregierung den größten Angriff auf IHR Vermögen.

    Dieser Angriff betrifft vor allem Edelmetall-Investoren. Die werden ab sofort auf die gleiche Stufe mit Schwerverbrechern gesetzt.

    Sie sind geschockt? Kein Wunder!

    >> Doch es gibt eine geheime Methode, mit der Sie sich nicht nur schützen, sondern auch gewinnen können.

    Es geht um +978,41 % Gewinn!

    Bekannte Milliardärs-Dynastien setzen diese Methode schon seit Jahrhunderten ein – und profitieren so von jedem Angriff auf unser Gold.

    Dieser Geheimplan kann Sie sogar REICH machen. Doch dafür müssen Sie SCHNELL und KLUG handeln. HIER zeige ich Ihnen Ihre nächsten Schritte!

    Und der nächste Gold-Angriff hat es wirklich in sich, wie Sie gleich selbst sehen werden… Der neue Gold-Angriff ist so skandalös, dass unsere Regierung ihn nach allen Kräften geheim zu halten versucht.

    Der Aufschrei wäre gigantisch – doch jetzt wird uns ein Gift-Gesetz untergejubelt, das Ihnen als Gold-Anleger die Freiheit stiehlt.

    All das natürlich unter dem weiten Deckmantel der Terrorbekämpfung. Können Sie sich DAS vorstellen! Die Regierung behauptet, jeder Goldanleger wäre ein Terrorist!

    Dabei ist Gold die stabilste, sicherste und wichtigste Wertressource der Welt. Ein jetzt erstmals veröffentlichter, genialer Winkelzug schlägt aus dieser Gesetzesänderung jedoch unglaublichen PROFIT.

    Unsere Regierung kann das nicht ausstehen. Denn wenn ein Anleger Gold kauft, kann er nicht abgehört, kontrolliert und ausspioniert werden.

    Wer Gold kauft, nahm bisher der Regierung die Kontrolle. Und das wird sich jetzt für Sie ändern.

    Denn physisches Gold ist nicht nachvollziehbar, unkontrollierbar und unsichtbar. Sie können sich vorstellen, dass das unseren Abhör-Ministerien nicht schmeckt. Deshalb haben sich Merkel und Co. etwas ganz Besonderes ausgedacht, das den Goldkauf ab sofort UNMÖGLICH macht.

    Ja, die Regierung will Gold quasi von heute auf morgen VERBIETEN.

    STICHTAG: 12.09.2019!

    Es ist nicht das erste Goldbesitz-Verbot der letzten Zeit. Immer dann, wenn eine Regierung Angst vor zu viel Gold hat, werden Gesetze verabschiedet, die den Besitz unmöglich machen:

    1918 in der Sowjetunion: Unter Androhung der Todesstrafe.
    1923 in Deutschland: Etwa 10.000 Goldmark Strafe, Einziehung des gesamten Vermögens und bis zu 10 Jahren Zuchthaus.
    1933 in den USA: Eine Geldstrafe von 10.000 US$, was heute rund 200.000 US$ wären, und eine Strafandrohung von bis zu 10 Jahren Gefängnis.
    Und am 12.09.2019 in DEUTSCHLAND?

    Gold wird für Privatanleger immer attraktiver. Das bestätigt auch das bekannte „incrementum“-Institut.

    In einem kürzlich erschienenen Bericht warnten die Forscher vor einem tiefgehenden Vertrauensverlust in den Euro und die Politik.

    Politik, Wissenschaft und Medien haben in den letzten Jahren – mitunter deutliche – Vertrauenseinbußen erlitten.

    Der General Social Survey misst seit 1972 das Vertrauen der US-Amerikaner in verschiedene Werteträger.

    Seit 2000 erodiert das Vertrauen in praktisch alle Institutionen, mit Ausnahme des Militärs.

    Nur jeder Fünfte hat noch Vertrauen in Banken, in Kirchen, in Big Business und nur jeder Zehnte (!) in die Regierung. Dieser Vertrauensschwund ist ein globales Phänomen.

    „Die Rezessionsgefahren sind deutlich höher als vom Markt diskontiert. Im Falle eines Abschwunges ist mit Negativzinsen und QE sowie der Umsetzung noch extremerer geldpolitischer Ideen wie MMT zu rechnen.“

    Hier sagen die Forscher ganz klar: In Deutschland geht es bald rund. Und Trump, China und der Iran gießen noch mehr Öl ins Feuer.

    Das begreifen viele Anleger und versuchen, sich jetzt mit Gold abzusichern. Immer wenn die Zeiten unsicher werden, investieren viele in Gold.

    Zu Recht.

    Denn gerade in Notzeiten bleibt das Edelmetall stabil und sicher. In Krisen wächst es sogar! So wie bei der Lehman-Pleite 2008.

    In nur einem Monat schoss der Goldpreis um 22,9 % nach oben – und das wird sich schon bald wiederholen.

    Doch unsere Regierung will das nicht.

    Sie will Sie und Ihr Gold kontrollieren, geradezu ausspionieren. Damit kein Cent dem Fiskus entkommt.

    Deshalb wurde ein Gesetz erlassen, das Gold quasi zum illegalen Gut erklärt. Ein Gesetz, das JEDER kennen muss, der sich mit Gold schützt oder in Gold investiert.

    Sollten Sie von diesem Gesetz nichts mitbekommen haben, sind Sie nicht allein.

    Denn das drakonische neue Gold-Gesetz wird hinter dem Rücken aller Bürger eingeführt. Keiner soll davon erfahren.

    >> Doch es gibt noch einen Ausweg – der Ihnen jetzt sogar +978,41 % GEWINN bringen kann!

    Oder möchten SIE jeden Tag überwacht und kontrolliert werden, nur weil Sie Gold besitzen?

    Wollten Sie drangsaliert und bedrängt werden – nur wegen eines neuen Gesetzes?

    Nein? Tja, deshalb hält der Staat diesen Schandstreich auch geheim. Was bei einigen Anlegern zu einem bösen Erwachen führen wird:

    Stellen Sie sich vor, Sie möchten Gold als Anlage kaufen. Sie wollen Ihr Geld krisensicher anlegen. Sie wollen von den steigenden Preisen profitieren. Sie wollen Ihr Portfolio diversifizieren.

    Egal was Sie wollen: Sie wollen vom guten Gold profitieren. Sie gehen zu dem Goldhändler Ihres Vertrauens. Er schaut Sie sorgenvoll an und noch wissen Sie diesen Blick nicht einzuschätzen.

    Sie wollen Gold von ihm kaufen, doch er schüttelt nur mit dem Kopf und legt einen gigantischen Fragenkatalog auf den Tisch.

    Er erklärt Ihnen, dass Sie das Gold nur kaufen dürfen, wenn Sie dieses Papiermonstrum ausfüllen.

    Er erklärt Ihnen, dass Sie das Gold nur kaufen dürfen, wenn Sie in einem öffentlichen Gold-Besitzer-Register stehen möchten.

    Sie können es nicht glauben! Das heißt, jeder weiß ab sofort, WER WIE VIEL Gold zuhause hat?

    Wird Gold auf einmal unfassbar unsicher?

    Falls Sie das nur für ein Hirngespinst halten, muss ich Sie warnen:

    Denn GENAU DAS hat die Regierung vor.

    Und SIE müssen darunter leiden.

    Es gibt jedoch einen genialen Ausweg.

    Einen richtiggehenden WINKELZUG, der aus der Katastrophe ungeahnte Gewinne schlägt.

    Und ich werde Ihnen jetzt zeigen, wie dieser Winkelzug funktioniert… Dieser geniale Kniff könnte Ihr Investment tatsächlich ver-100-fachen!

    Gleichzeitig ist Ihr Geld vor dem Staat und allen anderen Bürgern wieder fast unsichtbar.

    Dieser eine Trick gibt Ihnen Ihre Kontrolle wieder zurück – und Sie werden NICHT Opfer der Spitzel-Angriffe.

    DARUM geht es:

    Aktuell können Sie Gold noch anonym kaufen. Doch das wird sich bald ändern.

    Denn ab sofort will unser Staat wissen, was Sie mit Ihrem Eigentum machen. Er will quasi Ihren Goldschrank kontrollieren.

    Ab sofort wird der Staat Ihr heimlicher Buchhalter, der über jedes Gramm Gold Bescheid wissen will.

    Dann drohen Strafsteuern, Handelsverbote oder vielleicht sogar Enteignungen – im schlimmsten Fall.

    Vielleicht gehören Sie zu den Menschen, die nicht an eine mögliche Enteignung glauben. Vielleicht denken Sie, das sei „weit hergeholt“…

    Ich denke, ein Blick in unsere Hauptstadt Berlin genügt. Hier wurde der „offizielle Wohnungsnotstand“ ausgerufen. Eine Bürgerinitiative fordert jetzt die Enteignung von Wohnungseigentümern.

    Das müssen Sie sich einmal vorstellen! Eine Person oder ein Unternehmen kauft vom eigenen Kapital eine Wohnung, ein Haus oder vielleicht bald sogar Gold.

    Eine Bürgerinitiative fordert, dass den Eigentümern das Eigentum entzogen wird – und unsere Politiker sind tatsächlich drauf und dran, diese Idee umzusetzen!

    Wenn also schon Wohnungen, sozusagen Betongold enteignet werden kann – warum dann nicht auch richtiges Gold?

    Wer weiß, was passiert, wenn das nächste Mal Griechenland pleitegeht? Ein Vermögen nach dem anderen muss dann vielleicht dran glauben.

    Und Gold ist für den Staat optimal, denn es ist unglaublich sicher.

    Ein massiver Eingriff in Ihre Privatsphäre, denn dieses „Gold-Buch“ soll auch noch öffentlich einsehbar sein.

    Quasi eine Art Schatzkarte für Einbrecher, nur dass der Schatz nicht mit einem roten X markiert ist, sondern mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse.

    Die Personalisierung hat noch weitere, drastische Folgen die jeder Goldanleger kennen sollte.

    >>Klicken Sie HIER und schlagen Sie dem Gesetz ein SCHNIPPCHEN. SO machen Sie aus der Gold-Ohrfeige ganz einfach +978,41 % GEWINN.

    Sollte unser guter Staat mal knapp bei Kasse sein, denken Sie nur an die Europleite, Griechenland, Italien oder andere Staaten, dann muss der Finanzminister nur in sein Buch der Goldbesitzer schauen und sieht sofort, wo noch etwas zu holen ist.

    JA, was hinter unserem Rücken mit dem Gold geschieht, ist ein Skandal.

    Doch dieser Skandal wird bewusst kleingehalten und kritische Fragen mit gleichmachenden Plattitüden beantwortet.

    Fragen Sie unseren Finanzminister, warum unser Gold jetzt über Nacht quasi gestohlen wird, wird er Ihnen sagen, es ginge um Geldwäsche.

    In einem Bericht des Finanzministeriums heißt es dazu:

    Die Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung ist für die Bundesregierung von größter Bedeutung. […]

    Erweiterung des geldwäscherechtlichen Verpflichtetenkreises (u .a. um elektronische Geldbörsen und Umtauschplattformen für Kryptowerte)
    Verstärkte Sorgfaltspflichten bei Hochrisikoländern
    Öffentlicher Zugang zum Transparenzregister und Vernetzungder nationalen Transparenzregister
    Verdachtsmeldepflicht freier Berufe bei Immobilientransaktionen
    Korrespondenzbankbeziehungen innerhalb des Europäischen Währungsraums (EWR)

    Diese gelb markierten Stellen sind GEFÄHRLICH. Denn ein harmlos klingendes „Transparenzregister“ ist nichts anderes als eine öffentliche Liste.

    Auf dieser Liste steht, WANN Sie WIE VIEL GOLD zu WELCHEM PREIS gekauft haben – und auch, WO SIE ES LAGERN!

    Dabei ist es völlig egal, ob Sie Ihr Gold in einem Tresor, bei der Bank, über Treuhand oder in Ihrem Garten vergraben lagern!

    Der Staat weiß ab sofort Bescheid – und somit die gesamte EU gleich mit. Ein weiteres Ziel des angeblichen „Geldwäscheschutzes“:

    Die Vernetzung aller nationaler Datenbanken in eine Art globale Gold-Datenkrake. Das heißt:

    Egal wo jemand auf der Welt gerade wissen möchte, wie viel Gold Sie eigentlich haben, muss er nur in dieser globalen Liste nachschlagen.

    Und schon hat er seine Informationen – und wer weiß, was man mit diesen Sachen anstellen könnte. Betrug, Diebstahl, Spionage, Hacking!

    Doch das Gold wird nicht das erste Mal in seiner Geschichte Ziel der Politik. Uralte Milliardärs-Clans kennen die miesen Tricks – und verwenden eine alte Strategie.

    Diese Strategie SCHÜTZT Sie nicht nur vor der Gold-Überwachung …

    Diese Strategie bringt Ihnen auch noch GEWINNE ein!

    Denn ab sofort Gold einfach zu vergessen wäre kurzsichtig. Immerhin knackt der Klassiker der Geldanlage gerade sämtliche Preisrekorde.

    Mit der uralten Methode der Rothschilds, der Thurn und Taxis oder der ältesten Bankiersfamilien Deutschlands.

    Werfen Sie doch einfach mal einen Blick auf die Goldmärkte. Was hier gerade passiert, ist der absolute WAHNSINN.

    https://www.gevestor-shop.de/ROA-Der-Rohstoff-Anleger-07-19-Goldverschwoerung-lange-LP/?wkz=ROA0723&banner=SAM_268282495738&SYS=230&SCID=U1ZFTl9VTkdMQVVCRUBULU9OTElORS5ERQ%3D%3D&utm_source=136024467678&utm_medium=email&utm_campaign=268282495738_2019-07-14T05%3A00_%5BCON%5D+SAM+%E2%80%93+ROA+vom+14.07.2019

    BUCH: „Alpenfestung Liechtenstein von Markus Miller“

    https://www.shop-investor.de/Konservativer-Vermoegensschutz/Alpenfestung-Liechtenstein.html?force_sid=d3mfmtfb6pdn5jhi72vnsgkg94

    Schützen Sie Ihr Vermögen: Realisieren Sie nominales Geld !

    Doch nominale Geldguthaben bergen ein großes Risiko. Sie lassen sich beliebig vermehren. Die Europäische Zentralbank macht es vor: Die Notenbank flutet unser System mit Geld, um die Wirtschaftstätigkeit am Leben zu erhalten. Kollabiert unser Finanzsystem, sieht es vor allem für eine wichtige Branche sehr schlecht aus: Renten und Lebensversicherungen haben rund 90% ihrer Vermögenswerte in rein nominale Geldwerte investiert.

    Reale Werte, allen voran Edelmetalle wie Gold und Silber besitzen dieses Risiko nicht. Im Gegenteil: Sie werden im Verhältnis zu den nominalen Geldmengen täglich seltener – allein aufgrund des zinsbasierten Geldsystems und der damit verbundenen immer weiter steigenden realen (!) Verschuldung.

    Markus Miller zeigt Ihnen in seim BUCH „Alpenfestung Liechtenstein“ wie Sie diesem Teufelskreis entkommen und sich dagegen auch Finanzell zur Wehrsetzen tut !

    https://www.shop-investor.de/Konservativer-Vermoegensschutz/Alpenfestung-Liechtenstein.html?force_sid=d3mfmtfb6pdn5jhi72vnsgkg94

    Markus Miller Kapitalschutz-Vertraulich

    https://www.shop-investor.de/Konservativer-Vermoegensschutz/Kapitalschutz-vertraulich.html?force_sid=d3mfmtfb6pdn5jhi72vnsgkg94

    Jeder Deutsche, DER Eigene Häuser, Eigene Wohnungen oder Eigene Unternehmen besitzt, DER sollte jetzt Gegenmassnahmen schnell umsetzen um gegen diese Krimenellen Machenschaften des Staat’s zuschützen !

    Liken

    • bigott schreibt:

      Hallo Herr Pogge,
      nach dem abgeturnten Durchscrollen :- ) Ihrer Texte bis hier, möchte ich Ihnen sagen, dass ich mir das nicht antue, Ihre „Argumente“ zu lesen, *verstehen* zu wollen, noch zu kommentieren. Mir genügen die aufgeblitzten Stichworte beim Überfliegen 🙂 wie Technik (vs.Natur?) Algen ( – einfach nur unter Wasser verlagern?? vs Fels..nicht Mutter Erde -aprospos wovon LEBTEN SIE bisher?? sicher nicht von —> terra preta) Exxon (vs Ölpest usw. .Chemiegiganten/Umweltsäue als „die Guten“? Nebenbei …in der Entscheidungskette jenes Konzernes von damals: KEINE EINZIGE FRAU!! = MÄNNERWIRTSCHAFT!)
      Ich beharre auf meinem Fossil-Selbstverständnis [mit welchem ich auch ohne Smarthome, Apps -etwa „wie ich mir die Schuhe zubinde“ und weiterer Gleichschaltung und Verdummung überlebt habe!, würde eher mit Geseko von Lübke auf Visionssuche gehen – das newton-cartesianische Weltbild längst irgendwann früher mal begraben- ] als mir einen Rasenmäherroboter o.ählich zuzulegen!

      Wie war das doch mit dem „Wort des Jahres“? Wie wärs mit „Ausbeutbüttel“? nie gehört? (passiv und praktisch) Gold? Seltene Erden? Erinnere noch die guten RENDITE-Werbungen mittels Windkraft :- ) …
      „Zurück zur Natur“ spielt keine Rolle mehr. (nicht bei den Faschisten sämtlicher Couleurs)

      Dann bauen Sie mal schön auf den abtauenden Fels!
      https://www.br.de/mediathek/video/klimawandel-alpen-in-bedraengnis-av:5d2f8958a5d6ab001bcd6e29

      Liken

      • POGGE schreibt:

        Ich baue lieber UNTER dem Fels in der Tiefe UNTERIRDISCHE-HIGH-TECH-BUNKER-STÄDTE (DUMBs) So wie USA, Japan, Russland, CHINA, Australien dass auch machen tuen, DA ÜBERLEBEN DIESE TYPEN UND IHRE GEFOLGSLEUTE SO ATOMKRIEGE !!!!

        Desweiteren zu den Alten Zeiten des ALTEN ROM’S gab es NICHT KEINE SCHNEE IN DEN ALPEN !!!!

        Liken

  23. POGGE schreibt:

    Die Geschäftlichen Verbindungen und Der Familien-Stammbaum von „Ursula von der Leyen“ und Ihren Ehemann sind Höchst Elitär !!!!

    Ursula von der Leyen, aus einem Clan der Welfen-Diener, soll EU-Kommissionpräsidentin werden !

    http://recentr.com/2019/07/03/von-der-leyen-aus-einem-clan-der-welfen-diener-soll-eu-kommissionpraesidentin-werden/

    Ursula von der Leyen, aus einem Clan der Welfen-Diener, soll EU-Kommissionpräsidentin werden !

    Der Europäische Rat der Staats- und Regierungschefs hat Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) für das Amt der neuen Kommissionpräsidentin nominiert.

    Eine „hübsche Familie“

    Die Familie Albrecht (Ursula Albrecht) gehört zu den so genannten „Hübschen Familien des Kurfürstentums Hannover“, eine Art gehobenes bürgerliches „Staatspatriziat“ das dem Welfen-Hochadel diente in verschiedenen Funktionen. Aus dem Kurfürstentum Hannover stammen einige britische Könige.

    Ursulas Vorfahren mussten sich diesen Status verdienen. Hier nur ein paar Beispiele:

    Karl Franz Georg Albrecht war ein hoher deutscher Verwaltungsbeamter des Königreichs Hannover und Jurist. Studium an der Welfen-Uni Göttingen, dann Verwaltungsposten als königlich Hannoverscher Amtsauditor zu Syke, Amtsassessor und Geheimer Kanzleisekretär im Finanzministerium des Königreich Hannovers. 1841 wurde er zum Hofrat ernannt, am 18. Februar 1843 zum Oberfinanzrat im Ministerium der Finanzen und des Handels und war 1847 Generaldirektor der direkten Steuern.1854, im gleichen Jahr in dem das Königreich Hannover dem Deutschen Zollverein beitrat, wurde Albrecht Generalzolldirektor und in dieser Funktion ordentliches Mitglied des 1856 neugebildeten Hannoverschen Staatsrates.Zu seinen Auszeichnungen gehören unter anderem das Kommandeurkreuz 1. Klasse des Welfenordens.
    Carl Albrecht, ein Mediziner, beschäftigte sich mit der Erforschung des „mystischen Bewusstseinszustandes“. Für ihn war Mystik kein psychopathologisches Phänomen oder bloßer esoterischer Humbug. Der Mystiker könne im Zustand der Versunkenheit die Teilhabe am absoluten Bewusstsein bewirken. Er gilt als bedeutender moderner Mystiker.
    Ursulas Vater Ernst Albrecht war war von 1976 bis 1990 Ministerpräsident von Niedersachsen, zuvor ein totaler Insider bei den Vorläufer-Organisationen der EU: 1954 Abgesandter der Montanunion, 1958 Kabinettschef bei der EWG-Kommission, 1969 Generaldirektor der EG. Ernst Albrecht ist ein Ururenkel des Bremer Großkaufmanns Baron Ludwig Knoop, der seinen Adelstitel vom russischen Zar Alexander II. bekam. Zu der Zeit hatten die Welfen die Kontrolle über den russischen Zarenthron. Der Landsitz Mühlental der Knoops war Treffpunkt für viele gehobene Gäste (u. a. der preußische Feldherr Graf von Moltke)

    Ursulas Bildung spiegelt ihren adeligen Hintergrund wider: 1977 wechselte sie zu Volkswirtschaftslehre an die Welfen-Universität Göttingen, dann probierte sie es 1978 bei der London School of Economics and Political Science (Grundsteinlegung durch den britischen König George I.) und 1980 schließlich landete sie bei der Medizin an der Medizinischen Hochschule Hannover, deren Gründungsrektor Mitglied der Leopoldina war. Die Hannoveraner Welfen landeten 1714 auf dem britischen Thron). Die Familie von der Leyens lebt heute in der Region Hannover. Ihre Dissertation enthielt enthielt auf fast der Hälfte der Seiten Plagiate aber die Medizinische Hochschule Hannover stufte dies als minderschweren Fall ein. Draufhin folgte ihre politische Karriere.

    Ursula Albrecht erhielt den Namen „von der Leyen“ durch ihren Ehemann, den Biotech-Unternehmer und Medizinprofessor. Die Familie geht zurück bis ins 12. Jahrhundert und war ein von der Mosel stammendes Geschlecht des Hochadels.

    http://recentr.com/2019/07/03/von-der-leyen-aus-einem-clan-der-welfen-diener-soll-eu-kommissionpraesidentin-werden/

    Prof. Dr. Jörg Meuthen: AfD WIRD „Ursula von der Leyen“ NICHT zur EU-Kommissionspräsidentin wählen und Ihre Falsche Schlechte Politik BEKÄMPFEN !

    https://www.AfD.de/joerg-meuthen-afd-wird-ursula-von-der-leyen-nicht-zur-kommissionspraesidentin-waehlen/

    Prof. Dr. Jörg Meuthen: AfD WIRD „Ursula von der Leyen“ NICHT zur EU-Kommissionspräsidentin wählen und Ihre Falsche Schlechte Politik BEKÄMPFEN !

    Berlin, 16. Juli 2019. Heute stellte sich Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, Bewerberin um den Posten des EU-Kommissionspräsidenten, dem EU-Parlament in Straßburg vor, das über sie abstimmen soll.

    Prof. Dr. Jörg Meuthen, AfD-Bundessprecher der AfD und Vorsitzender der AfD-Delegation im EU-Parlament kommentiert dies wie folgt:

    ,,Der heutige Auftritt von Frau von der Leyen hat uns in unserer Überzeugung bestärkt, dass sie als Kommissionspräsidentin völlig ungeeignet wäre. Klimabank, CO2-Importsteuer, Gender Equality und natürlich noch mehr EU, also weniger Europa: Ihre Rede hätten auch Brachialsozialisten vom Schlage eines Frans Timmermans halten können – sie ist Ausdruck einer totalen Entkernung der europäischen Christdemokratie: Prinzipienlosigkeit und Gesinnungsakrobatik erliegen der Erotik der Macht. Den Linken und Nominalliberalen verspricht sie strikteres Vorgehen gegen Polen und Ungarn, den Konservativen und Reformern das genaue Gegenteil. Sie gleicht mit ihrem Gesinnungsslalom Dr. Jekyll und Mr. Hyde. Eine derartig linke Anbiederungsperformance ist für uns inakzeptabel. Wir werden Frau von der Leyen unsere Zustimmung selbstverständlich verweigern ! ’’

    https://www.AfD.de/joerg-meuthen-afd-wird-ursula-von-der-leyen-nicht-zur-kommissionspraesidentin-waehlen/

    Liken

  24. POGGE schreibt:

    Islamistische Massenmigration, KLIMA-Politik und ANTI-ENERGIE-Politik: Angela MerkeL fordert immer wieder eine Neue GRÜNE STALINISTISCHE Neue-Weltordnung, Die man auch GEWALTSAM mittels KRIEGEN in aller Welt durchsetzen SOLL um jeden Preis !

    https://www.oliverjanich.de/massenmigration-klimapolitik-merkel-fordert-neue-weltordnung

    Mittels Angela MerkeL’s „EU-Kommissionpräsidentin Ursula von der Leyen“ und Angela MerkeL’s GRÜNEN-WUNSCH-NACHFOLGER im KANZLERIN-AMT Soll diese GRÜNE-POLITIK von Angela MerkeL weiterhin durchgesetzt werden und noch viel mehr Brutaler durchgesetzt werden gegen Alle Menschen in ganz EU-EUROPA und gegen Allle Weissen-Mensch weltweit !

    https://www.bitchute.com/video/ZMQGUl6j1R8/

    Liken

  25. POGGE schreibt:

    Der Bilderberg Schlachtplan gegen Deutschland wohl dieses Mörderische Höllen-Programm !

    Mittels „Ursula von der Leyen“ und „Emmanuel Macron“ sollen auch vorallem Pläne zu einer EU-ARMEE massive Vorangetrieben werden auf der einen Seite und Gleichzeitig SOLLEN auf der anderen Seite, SOLLEN Die DEUTSCH durch „Ursula von der Leyen“, Sollen die Deutschen hin zu den den „DIE GRÜNEN“ hingetrieben werden aus ANGST vor einem NATO-RUSSLAND-ATOMKRIEG in DEUTSCHLAND, So Dass die Deutschen eine GRÜNE Diktatur in Deutschland an die Macht bringen tuen, DIE IMMER MEHR ISLAMISCHE AUSLÄNDER UND IMMER MEHR AUSLÄNDISCHE KRIEGSVERBRECHER NACH DEUTSCHLAND HEREIN HOLEN TUEN UND DENEN IMMER MEHR FREIBRIEF GEGEBEN TUEN ALLEN DEUTSCHEN MENSCHEN ABZUSCHLACHTEN UM DADURCH IN DEUTSCHLAND SELBST EINEN VERNICHTUNGS-KRIEG ANZUZETELN, DER MASSIVEN KRIEGSEINSATZ VON NATO-ARMEEN IN DEUTSCHLAND NOTWENDIG MACHEN WERDEN WIRD !

    Man macht als Bilderberger „Ursula von der Leyen“ damit die EU-ARMEE Pläne vorantreibt und damit „Ursula von der Leyen“ die DEUTSCHEN den GRÜNEN in die Hände treibt, Die GRÜNEN anrichten dann in Deutschland eine AUSLÄNDER-DIKTATUR UND EIN BÜRGERKRIEG/KRIEG AN, Der die Notwendigkeit erschafft einen NATO-KRIEG IN DEUTSCHLAND DURCHFÜHREN ZU MÜSSEN !!!!

    Wenn man Alle Informationen Kriegspolitischen-Vorgäng richtig zusammen tut, Ergibt Sich tatsächlich diese BILD hier: Mittels „Ursula von der Leyen“ und „Emmanuel Macron“ sollen auch vorallem Pläne zu einer EU-ARMEE massive Vorangetrieben werden auf der einen Seite und Gleichzeitig SOLLEN auf der anderen Seite, SOLLEN Die DEUTSCH durch „Ursula von der Leyen“, Sollen die Deutschen zu den den „DIE GRÜNEN“ hingetrieben werden aus ANGST vor einem NATO-RUSSLAND-ATOMKRIEG in DEUTSCHLAND, Dass die eine GRÜNE Diktatur in Deutschland an die Macht bringen tuen, DIE IMMER MEHR ISLAMISCHE AUSLÄNDER UND IMMER MEHR AUSLÄNDISCHE KRIEGSVERBRECHER NACH DEUTSCHLAND HEREIN HOLEN UND DENEN IMMER MEHR FREIBRIEF GEGEBEN TUEN ALLEN DEUTSCHEN MENSCHEN ABZUSCHLACHTEN UM DADURCH IN DEUTSCHLAND SELBST EINEN VERNICHTUNGS-KRIEG ANZUZETELN, DER MASSIVEN KRIEGSEINSATZ VON NATO-ARMEEN IN DEUTSCHLAND NOTWENDIG MACHEN WERDEN WIRD !

    Zur EU-ARMEE mit Ursula von der Leyen und Macron:

    Informationen und Quellen aus denen sich dieses Ergeben tut !

    Mit Macron und MerkeL kommt die EU-Armee jetzt definitiv !

    http://recentr.com/2017/05/23/mit-macron-und-merkel-kommt-die-eu-armee-jetzt-definitiv/

    Mit Macron und MerkeL kommt die EU-Armee jetzt definitiv !

    Jean-Claude Juncker hat nun doch zugegeben, dass eine EU-Armee kommen wird, und das deutlich schneller als es den Bürgern bisher bewusst war. Federica Mogherini, bei der EU zuständig für Außenpolitik, erklärte vor wenigen Tagen, dass Truppen nun kurzfristig unter dem EU-Banner mobilisiert und ins Gefecht geschickt werden können. Der „European Defence Fund“ soll mit 500 Millionen € (woanders ist die Rede von 5 Milliarden) an EU-Geldern pro Jahr starten und eines der Ziele ist die Vereinheitlichung von militärischem Gerät. Großbritannien vollzieht zwar formell einen Brexit und stand einer EU-Armee eher kritisch gegenüber, allerdings arrangieren sich die Briten problemlos mit Brüssels EU-Armee. Natürlich beschwichtigt der mächtige EU-Bürokrat, dass es immer noch lange dauern werde, bis die einheitliche Armee steht. In Wirklichkeit existiert sie bereits schon und die Soldaten sind schon viel weiter, als es den Wählern überhaupt bewusst ist.

    Der französische Wahlsieger Macron suchte sich eine EU-hörige Bürokratin für Verteidigungsangelegenheiten aus, die keine militärische Erfahrung hat und enge Beziehungen zu Deutschland hegt. Dies erinnert stark an die deutsche Verteidigungsministerin von der Leyen. Die beiden Länder gelten als Nukleus der EU-Armee. Das neue Hauptquartier ist zunächst nur ein kleines Büro, allerdings ist es nur eine Frage der Zeit, bis es anwächst zu der tatsächlichen Haupt-Kommando-Zentrale. Damit fiele einer der letzten Reste nationaler Souveränität weg.

    Foreign Policy Magazine betont, wie Deutschland „heimlich und still“ Einheiten anderer EU-Länder in die Bundeswehr integriert. Wenn also die Bundeswehr unattraktiv geworden ist und Rekruten fehlen, vermischt man sie einfach mit den Armeen der Nachbarn.

    http://recentr.com/2017/05/23/mit-macron-und-merkel-kommt-die-eu-armee-jetzt-definitiv/

    Die Europäische EU-Armee bleibt ein Langfristiges Ziel, aber die Verwirklichung werden wohl eher meine Kinder erleben. Jetzt geht es zunächst darum, Schritt für Schritt die Europaäsche Verteidigungsunion zu stärken !

    http://recentr.com/2015/05/von-der-leyen-die-europaische-armee-ist-unser-ziel/

    http://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/ursula-von-der-leyen/die-europaeische-armee-ist-unser-ziel-40787292.bild.html

    Die Europäische EU-Armee bleibt ein Langfristiges Ziel, aber die Verwirklichung werden wohl eher meine Kinder erleben. Jetzt geht es zunächst darum, Schritt für Schritt die Europaäsche Verteidigungsunion zu stärken !

    Die „deutsche“ Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen erklärt dreist im BILD-Interview: „Die europäische Armee ist unser Ziel“. Der Ort: Das Verteidigungsministerium Den Haag. Zugegen: Ihre Freundin und niederländische Verteidigungsministerin Jeanine Hennis-Plasschaert.

    „Die Europäische Armee bleibt ein langfristiges Ziel, aber die Verwirklichung werden wohl eher meine Kinder erleben. Jetzt geht es zunächst darum, Schritt für Schritt die Europaäsche Verteidigungsunion zu stärken.

    Diese Wortklauberei ändert nichts an der Haltung, dass Deutschland und der Rest der EU-Mitgliedsstaaten an militärischer Autonomie verlieren sollen. Von der Leyen geriet erst kürzlich in die Kritik, wegen der Entscheidung, einen Aufklärungssatelliten nicht selbst bauen zu lassen, sondern stattdessen dem französischen Militär einen Haufen Geld zu überweisen. Der Grund dafür ist nicht unbedingt Bequemlichkeit, wie manche suggerieren, sondern wahrscheinlich die Grundhaltung, EU-Staaten militärisch voneinander abhängig zu machen.

    Hennis-Plasschaert ist das typische Ziehkind der Brüsseler Bürokraten. Nach ihrer Schulzeit am St. Antonius Kolleg in Gouda studierte sie an der European Academy in Utrecht und war anschließend bei der Europäischen Kommission beschäftigt.

    Ursula von der Leyen wurde geboren mit dem Namen Albrecht. Nicht in Deutschland, sondern ausgerechnet im belgischen Brüssel, dem Herz der zentralistischen EU. Dort ist sie auch aufgewachsen. Ihr Vater Ernst Albrecht war war von 1976 bis 1990 Ministerpräsident von Niedersachsen, zuvor ein totaler Insider bei den Vorläufer-Organisationen der EU: 1954 Abgesandter der Montanunion, 1958 Kabinettschef bei der EWG-Kommission, 1969 Generaldirektor der EG.

    Ernst Albrecht ist ein Ururenkel des Bremer Großkaufmanns Baron Ludwig Knoop, der seinen Adelstitel vom russischen Zar Alexander II. bekam. Der Landsitz Mühlental der Knoops war Treffpunkt für viele gehobene Gäste (u. a. der preußische Feldherr Graf von Moltke). Ludwig Knoop war für kurze Zeit auch Aufsichtsratsmitglied der Reederei namens Norddeutscher Lloyd, von dem er während des Deutsch-Französischen Kriegs 1870 bis 1871 die Flotte pro forma aufkaufte und unter russischer Flagge fahren ließ, um sie vor der Enteignung durch die Franzosen zu schützen.

    Ursula Albrecht erhielt den Namen „von der Leyen“ durch ihren Ehemann, den Biotech-Unternehmer und Medizinprofessor. Die Familie geht zurück bis ins 12. Jahrhundert und war ein von der Mosel stammendes Geschlecht des Hochadels.

    Wurde die deutsche Armee deshalb in den vergangenen Jahren so stark geschliffen? Weil eine eigenständige und schlagkräftige Landesverteidigung den Brüsseler Plänen und Vostellungen der Bilderberger widerspricht? Die Antwort eines älteren SPD-Strategiepapiers auf diese Fragen ist ein deutliches „Ja“. Der Titel des Papiers lautet „Auf dem Weg zu einer europäischen Armee„:

    „[Das] klassische Szenario einer nationalen Verteidigung, eines Großangriffs auf Europa mit Armeen, Panzern und Kampfbomberflotten, ist unwahrscheinlich geworden“.

    Nationale Armeen seien „Relikte des vergangenen Jahrhunderts“. Wer ist der Feind?

    1.) Die „strategische Bedrohung“ durch den internationalen Terrorismus“, genauer: „fundamental-islamistischer Terror“
    2.) Die „Verbreitung von Massenvernichtungswaffen und Raketentechnologie“
    3.) Die „Instabilität die durch regionale Konflikte hervorgerufen wird sowie die sogenannten gescheiterten Staaten“
    4.) „Die Gefahren die aus dem organisierten Verbrechen resultieren“, da jene Gefahren eine „externe Dimension“ besitzen: „Waffenschmuggel, Drogenschmuggel und Menschenschmuggel, Verbindungen zum internationalen Terrorismus.“
    5.) Europa müsse als Einheit handeln, um sich angesichts der „wachsenden Mächte China und Indien“ zu bewähren

    Nachdem David Rockefeller und Henry Kissinger dafür gesorgt hatten, dass China und Indien zum Billiglohnsklaven-Eldorado für jeden westlichen Konzern werden konnten, soll nun die Bilderberg-Gruppe um Rockefeller und Kissinger mit ihrem Projekt namens EU uns vor der chinesischen Konkurenz retten?

    Wenn die vorgeschobenen Feinde und Probleme also in Wirklichkeit alle der globalen Elite nützen, wer bleibt dann übrig als tatsächlicher Gegner für die neue EU-Armee? Ganz recht: Die gegen die neue Weltordnung aufbegehrenden Bürger Europas und des Rests der Welt. Die Definition des Aufgabenbereichs der EU-Armee hätte wohl kaum umfassender ausfallen können:

    „Falls ein Mitgliedsstaat auf seinem Territorium das Opfer einer bewaffneten Aggression wird, haben die anderen Mitgliedsstaaten die Pflicht, alles in ihrer Macht Stehende zu unternehmen um zu helfen.“

    Hatten die Deutschen vormals noch das Recht unter dem deutschen Grundgesetz zum Widerstand „falls andere Abhilfe nicht möglich ist“, kann zukünftig unter der EU-Verfassung jede gewaltsame Niederschlagung eines Bürgeraufstandes durch die EU-Armee als „rechtmäßig“ abgenickt werden. Nach den von den Geheimdiensten inszenierten Terroranschlägen von Madrid im Jahr 2004 hatte man genügend Vorwand um die sogenannte „Solidaritätsklausel“ zum EU-Verfassungsvertrag hinzuzufügen:

    „(1) Die Union und ihre Mitgliedsstaaten sollen gemeinsam im Geiste der Solidarität handeln falls ein Mitglidsstaat das Ziel eines Terroranschlages oder das Opfer einer natürlichen oder durch Menschenhand geschaffenen Katastrophe wird. Die Union soll alle ihr zur Verfügung stehenden Instrumente mobilisieren, inklusive der den Mitgliedsstaaten zur Verfügung gestellten militärischen Ressourcen, um
    (a) die terroristische Bedrohung in dem Gebiet der Mitgliedsstaaten zu verhindern, demokratische Institutionen und die Zivilbevölkerung vor einem Terroranschlag zu schützen, einem Mitgliedsstaat auf Bitte dessen politischer Führung zu assistieren im Falle eines Terroranschlags
    (b)einem Mitgliedsstaat auf Bitte dessen politischer Führung zu assistieren im Falle einer natürlichen oder von Menschenhand geschaffenen Katastrophe
    (Article I-43)

    In Osteuropa foltert man schon ahnungslose Muslime und kleine Nummern des irakischen Widerstandes so lange bis sie alles zugeben was man ihnen andichten möchte. Die Formulierungen machen es möglich, Truppen aus jedem EU-Einzelstaat in einem anderen Einzelstaat einzusetzen. Die meisten Deutschen verhaften, foltern und töten eher ungern andere Deutsche, deswegen schickt man die deutschen Truppen eben woandershin und lässt beispielsweise rumänische Soldaten in Deutschland aufmarschieren.

    Die „Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik Europas“ soll sich „nicht auf die militärische Sphäre beschränken“, sondern auch „zivile Komponenten“ beinhalten. Die

    „Mixtur von zivilen und militärischen Ressourcen, zusammen mit der Überzeugung dass derzeitige Bedrohungen nicht ausschließlich militärischer Natur sind, (…) ist ein Markenzeichen europäischer Politik“.

    Es wird die Schaffung einer „Europäischen Lufttransportkontrolle“ gefordert, ein „echter Rat der Verteidigungsminister“, eine elitäre „Europäische Militärakademie oder -Universität“ zur Gleichschaltung der „Ausbildungs- und Trainingsstandards für zukünftiges Führungspersonal in den europäischen Streitkräften“, ein „europäisches Verteidigungsministerium“ und vieles mehr.

    Man hat auch schon geplant, wie man dem zu erwartenden Widerstand gegen die Pläne beikommt: Man lässt zuerst nur ein paar EU-Staaten einer „Europäischen Sicherheits- und Verteidigungsunion“ beitreten und wenn der Fisch den Köder erstmal gefressen hat, dann ist der Rest nur noch ein Kinderspiel.

    http://recentr.com/2015/05/von-der-leyen-die-europaische-armee-ist-unser-ziel/

    http://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/ursula-von-der-leyen/die-europaeische-armee-ist-unser-ziel-40787292.bild.html

    Zum GRÜNEN-TODES-REGIME IN DEUTSCHLAND und Ursula von der Leyen die Deutschen den GRÜNEN Mördern zutreiben tut:

    CFR-Magazin: Elite will Rot-(Rot-)Grün statt Merkel

    http://recentr.com/2019/05/28/cfr-magazin-rot-rot-gruen-statt-merkel-2017/

    CFR-Magazin: Elite will Rot-(Rot-)Grün statt Merkel

    Foreign Policy Magazine, deren Chef Mitglied des einflussreichen Council on Foreign Relations ist, brachte einen Kommentar, in dem gefordert wurde: „Merkel muss weg.“ Stattdessen favorisiert das Establishment Rot-Rot-Grün, um die EU am Leben zu erhalten. Ein Gründungsmitglied des europäischen CFR ist Merkels Migrations-Einflüsterer. Außerdem solle die Rot-Rot-Grüne Koalition vier Jahre Entspannungspolitik mit Russland machen.

    Habeck von den Grünen redet nun von dem Ende von Hatz 4 und einer neuen Grundsicherung ohne Arbeitszwang. Freifahrtscheine und Freibier für alle also? Obwohl nicht mal Geld da ist für Renten und Beamtenpensionen? Die neue Grundsicherung soll höher ausfallen als Hartz4 und nicht an “Zwang zur Arbeitsaufnahme” gebunden sein, aber dennoch müsse eine “Bedürftigkeit” bei dem Empfänger gegeben sein. Dies ist natürlich ein Widerspruch.

    Wenn jemand also seinen Job kündigt und keine Lust mehr auf Arbeit hat, dann ist derjenige ja automatisch bedürftig geworden und könnte das Geld beziehen. Niemand könnte denjenigen mehr zur Arbeit zwingen. Weitere vier Millionen weitere Haushalte hätten laut Schätzung künftig Anspruch auf free money. Wo soll das Geld herkommen? Die einzige Möglichkeit, den Sozialstaat an sich überhaupt noch zu halten, wäre es, den Sozial-Bürokratieapparat drastisch zu verkleinern um die eingesparten Summen zu verteilen an Leistungsempfänger. Aber dann würden viele ihre Sozial-/Pädagogen-Jobs und Beamtenpositionen verlieren und das sind häufig Grünen-Wähler. Die wollen sicherlich nicht umsteigen von ihrem Netto auf die neue Grundsicherung.

    Wie viele von den Leistungsempfängern werden Migranten sein bzw. (oberflächlich geprüfte) Flüchtlinge? Wo bleibt der Druck zur Integration, zum Deutsch-Lernen und zum arbeiten? Einfach nur herumsitzen und Kinder in die Welt setzen wird subventioniert?

    Deutschland ist pleite und diese Erkenntnis sollte auch die Grünen-Wähler verstehen. Wer den Sozialstaat weiter aufbläht, macht ihn kaputt. Am Ende gibt es doch Arbeitspflicht wie in der DDR.

    http://recentr.com/2019/05/28/cfr-magazin-rot-rot-gruen-statt-merkel-2017/

    ZUM IRAN-KRIEG UND ZUM NATO-RUSSLAND-KRIEG, Der auch auf Deutschland selbst schon lämgst übergegriffen ist:

    Britisches Kriegsschiff soll angeblich iranischen Angriff gegen Tanker-Schiff verhindert haben !

    http://recentr.com/2019/07/11/britisches-kriegsschiff-soll-angeblich-iranischen-angriff-gegen-tanker-schiff-verhindert-haben/

    Britisches Kriegsschiff soll angeblich iranischen Angriff gegen Tanker-Schiff verhindert haben !

    Genau dann, wenn der Iran wieder deutlich stärker Uran anreichern will und die USA eine internationale Koalition aus Seestreitkräften gegen den Iran formen wollen, geschieht ein neuer, erster Zwischenfall.

    Nach Berichten mehrerer US-Medien haben iranische Kräfte angeblich versucht, einen britischen Tanker zu kapern. Eine offizielle Bestätigung des Vorfalls gibt es noch nicht. Fünf bewaffnete Boote der iranischen Revolutionsgarden hätten sich der Darstellung zufolge am Mittwoch nahe der Straße von Hormus einem britischen Tanker genähert, um jenen in iranische Hoheitsgewässer abzudrängen.

    Ein britisches Begleitschiff sei eingeschritten und habe die iranischen Boote mit der Androhung durch Bordkanonen zurückgedrängt.

    Der verspätete Krieg

    Eigentlich war vor über 10 Jahren bereits ein Krieg mit dem Iran anberaumt, der hauptsächlich von zwei Männern verhindert wurde: Centcom-Chef William Fallon und Investigativreporter Seymour Hersh.

    ROSTER

    Hersh erklärte vor Jahren, dass Admiral Fallon von der Bush-Administration aus seiner Position gedrängt wurde, weil jener nicht alle klandestinen Operationen im Iran durchführen wollte. Laut einem Artikel in Esquire Magazine sei Fallon das einzige gewesen, was einen Krieg der Bush-Administration mit dem Iran verhinderte.

    Die aktuelle Situation könnte traditioneller nicht aussehen: Seltsame Angriffe eines „Schurkenstaats“ rufen die USA als Weltpolizist auf den Plan, die Situation schaukelt sich immer höher, die USA stocken Truppen auf in der betreffenden Region, was nur alles schlimmer macht. Wie üblich, ist aber die eigentliche Agenda deutlich komplexer und verblüffender, als selbst traditionelle Verschwörungsmedien es beschreiben.

    Zwei weitere Öltanker im Golf von Oman wurden nun angegriffen, dieses Mal mit Haftminen und das US-Zentralkommando Centcom für den mittleren Osten behauptet, im Besitz eines Videos zu sein, dass iranische Revolutionsgarden bei der Tat zeigen soll. Die Iraner erklärten, dass die USA selbst den Angriff in Verkleidung durchgeführt haben sollen:

    „Die USA und ihre regionalen Verbündeten müssen die Kriegshetze stoppen und die schädlichen Verschwörungen sowie die Operationen unter falscher Flagge in der Region beenden.“

    Der Begriff „unter falscher Flagge“ ist völlig eindeutig in dem Zusammenhang und die Glaubwürdigkeit der USA ist tatsächlich beschädigt: Während eines Events bei der Campus-Progress-Journalistenkonferenz erklärte der hoch angesehene Journalist Seymour Hersh, wie ein Meeting in Dick Cheneys Büro stattgefunden hätte über die Frage, „wie man einen casus belli zwischen Teheran und Washington schaffen kann“.

    „ES WURDEN EIN DUTZEND IDEEN DARÜBER VORGEBRACHT, WIE MAN EINEN KRIEG AUSLÖSEN KANN,“

    erklärte Hersh.

    „DIEJENIGE DIE MICH AM MEISTEN INTERESSIERTE WAR: WARUM BAUEN WIR NICHT….WIR IN UNSERER WERFT…VIER ODER FÜNF BOOTE DIE WIE IRANISCHE BOOTE AUSSEHEN. WIR SETZEN NAVY SEALS IN DIE BOOTE MIT EINEM HAUFEN WAFFEN. UND DAS NÄCHSTE MAL WENN EINES UNSERER BOOTE ZUR STRASSE VON HORMUS FÄHRT, STARTEN WIR EIN FEUERGEFECHT.“

    Prominente Individiuen aus der Politik wie Zbigniew Brzezinski und Gary Hart warnten, dass ohne eine inszenierte Provokation oder einen neuen Golf von Tonkin ein Angriff gegen den Iran nicht zu erwarten sei.

    Während eines Treffens des Senatskomitees für außenpolitische Angelegenheiten im Jahr 2007 spielte Brzezinski auf die Möglichkeit an, dass die Bush-Administration eine Operation unter falscher Flagge im Stile des Golf-von-Tonkin-Vorfalls durchführen könnte; er beschrieb ein „plausibles Szenario für eine militärische Kollision mit dem Iran,“ welches sich um

    „irgendeine Provokation im Irak oder um einen Terroranschlag in den USA“ drehen würde „für die man den Iran verantwortlich macht, was zu einer defensiven Militäraktion der USA gegen den Iran führen würde die ein einsames Amerika in einen sich ausbreitenden und tiefer werdenen Sumpf hineinstößt, der letztendlich Irak, Iran, Afghanistan und Pakistan miteinschließt.“

    In einem offenen Brief an Mahmoud Ahmadinedschad warnte der dem Council on Foreign Relations angehörende ehemalige US-Senator Gary Hart den iranischen Präsidenten, dass jener

    „gut beraten wäre, die Geschichte der in Havana gesunkenen USS Maine im Jahr 1898 sowie die Geschichte des Golf von Tonkins im Jahr 1964 zu lesen,“

    zwei Operationen unter falscher Flagge die von den USA inszeniert wurden um einen Krieg zu beginnen.

    Genauso könnte aber der Iran eine Taktik der Nadelstiche verfolgen, um Druck auf die USA und ihre Verbündeten auszuüben, ohne einen größeren Vorwand zu liefern für unpopuläre militärische Aktionen. Das US-Militär ist personell geschrumpft, viele junge Männer im Soldatenalter sind linksliberale Kiffer die keine Lust haben auf eine Wehrpflicht und die juristische Grundlage für einen Krieg ist extrem dünn. Nur ein neues 9/11 könnte die Situation drehen und Trumps Umfeld berührt sich mit dem 11. September 2001.

    Die Versenkung eines US-Amerikanischen Flugzeugträger’s, eine Cyber-Attacke oder eine künstliche Grippe-Epidemie kämen allesamt als neues 9/11 in Betracht und könnten zusätzlich Irans Verbündeten, der Russischen Föderation, angelastet werden mit dünner und mehrdeutiger Beweislage.

    Die Neokonservativen in der Trump-Administration könnten mit „begrenzten“ Luftschlägen eine Botschaft an den Iran senden, anstatt Irans Nuklearprogramm zu zerstören oder gar eine Revolution und Regimewechsel anzuzetteln. Falls Details eines solchen Plans (etwa durch russische Spionage) an den Iran durchsickern oder gezielt an den Iran geleakt werden, könnte die iranische Führung dazu verleitet werden, die Initiative in die Hand zu nehmen und das Militär samt Milizen zu mobilisieren und vielleicht einen amerikanischen Flugzeugträger zu versenken. Ein zäher Konflikt mit den USA würde die Bevölkerungen beider Kriegsteilnehmer unter gewaltigen Druck setzen. Dem amerikanischen Empire ist es egal, ob ein Democrat oder Republican im Weißen Haus sitzt. Die iranischen Bürger könnten sich mit der Idee anfreunden, an einem Regimewechsel teilzunehmen, um wieder Aussicht auf einen Lebensstandard zu haben.

    Ein US-Karrierediplomat im Ruhestand und der ehemalige Assistent eines US-Außenministers, sagten während der Bush-Administration unter dem Schutz der Anonymität, dass die USA Luftschläge gegen den Iranian Revolutionary Guards Corps (IRGC) planen. Die Luftschläge würden auf das Hauptquartier der IRGC- Eliteeinheit Kuds abzielen. Die erklärte Mission der 90.000 Mann starken Kuds ist die Sicherung der iranischen Revolution von 1979 in der Region.

    Falls die USA also militärische Einrichtungen des Irans bombardieren, fielen dem iranischen Mullah-Regime wichtige Kapazitäten weg, um die Bevölkerung unter Kontrolle zu halten. Gelänge es den US-Geheimdiensten, diese Gelegenheit zu nutzen und einen schnellen Regimewandel herbeizuführen, wäre dies ein ungewöhnlicher Erfolg für Amerika, angesichts der Desaster, die wir bei den vergangenen Kriegen erlebt haben.

    http://recentr.com/2019/07/11/britisches-kriegsschiff-soll-angeblich-iranischen-angriff-gegen-tanker-schiff-verhindert-haben/

    Nützliche Nukes und Wunderwaffen – ein Sturm braut sich zusammen !

    https://recentr.media/video/ntzliche-nukes-und-wunderwaffen-ein-sturm-braut-sich-zusammen

    Liken

  26. Pogge schreibt:

    Medienhype um „Ursula von der Leyen“ ist die perfekte Ablenkung davon, dass Wir ab heute EINE NEUE ALS SCHULDIG VERURTEILTE UND VORBESTRAFTE wegen Geld-Wäsche und Veruntreuungs-Betrug und Korruption im Amt als Französische Finanzministerin und Wirtschaftsministerin als Unsere NEUE LINKS-SOZIALISTISCHE EZB-CHEFIN BEKOMMEN HABEN, Welche auch Schon die Totale Zwangsenteigenung aller Deutschen und Nordeuropäner mehrfach lautstark gefordert hat !

    Die Ernennung von Frau „Ursula von der Leyen“ zur EU-Kommissionspräsidentin und Dass ganze Medien-Theater „Ursula von der Leyen“ ist nur die Ablenkung dafür dass Frau „Christine Lagarde (Christine Madeleine Odette Lagarde)“ im Wichtigsten und Mächtigsten EU-Spitzen-Posten der EU, dem als EZB-Präsidentin (EZB-Chefin) !

    Frau „Ursula von der Leyen“ als EU-Kommissionspräsidentin ist nur die Ablenkung von der anderen VIEL WICHTIGEREN UND GEFÄHRLICHEREN EU-Personalie in der EU, der Einsetzung von Frau „Christine Lagarde (Christine Madeleine Odette Lagarde)“ als EZB-Präsidentin (EZB-Chefin) !

    Die Heutige EU, Dass Heutige EU-Gebilde ist Hauptsächlich nur eine Fehlhafte Wirtschafts-Zone nicht mehr und nicht weniger, In dieser EU ist die Wichtigsten und Mächtigsten Chef-Posten, Der Posten des EZB-Zentralbank-Chef’s !

    Wirtschafts-Experte und Finanz-Wirtschaftler „Friedrich Lange“ sagt: „In der ganzen EU ist der Wichtigste und Mächtigste Chefposten DER des EZB-Zentralbank-Chef’s und ER warnte davor dass ein Deutschen-Wirtschaftsinterressen-Feindlicher EZB-Chef kommen wird !

    https://www.oxfordclub.de

    Wirtschafts-Experte und Finanz-Wirtschaftler „Dimitri Speck“ warnte: „Dass mehr als 90% aller Deutschen Spareinlagen Zwangsenteigenet werden müssen um dass EU-EZB-EURO-Schnellballsystem weiterhin am Laufen zuerhalten und ER sagte dass die Politik durch andere Maßnahmen hätten diese EURO-SCHULDEN-PLEITEN-KRISE erfolgreich ABWÄNDEN KÖNNEN AB DEN JAHRE 2008, dass dieses wurde aber NICHT gemacht, sondern statt dessen wurde gezielt eine Politik betrieben die, diese EURO-SCHULDEN-PLEITEN-KRISE VERSCHLIMMERT HAT !

    https://www.sicheres-geld.de

    Frau „Christine Lagarde (Christine Madeleine Odette Lagarde)“ ist Fortfrau der NWO-Globalisten, die jetzt zum Grossen Raubzug auf Uns Deutsche zupacken tut !

    Die NEUE EZB-NOTENBANK-CHEFIN Frau „Christine Lagarde (Christine Madeleine Odette Lagarde)“ ist eine Französische LINKE-Sozialistin der PS-Partei (Also Frankreich’s SPD), Die immer wieder mehrfach Massive Zwangsenteigenungen aller Deutschen und Nordeuropäner gefordet hatte !

    Frau „Christine Lagarde (Christine Madeleine Odette Lagarde)“ ist ausserdem Vorberestraft und Christine Lagarde ist Strafrechtlich als Schuldig Verurteilt wegen Geld-Wäsche und Veruntreuungs-Betrug und Korruption im Amt als Französische Finanzministerin und Wirtschaftsministerin !

    Prozess in Paris Gericht spricht IWF-Chefin „Christine Lagarde (Christine Madeleine Odette Lagarde)“ Schuldig !

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/christine-lagarde-gericht-spricht-iwf-chefin-der-fahrlaessigkeit-schuldig-a-1126512.html

    Prozess in Paris Gericht spricht IWF-Chefin „Christine Lagarde (Christine Madeleine Odette Lagarde)“ Schuldig !

    IWF-Chefin „Christine Lagarde (Christine Madeleine Odette Lagarde)“ ist in einem Strafprozess für Schuldig befunden worden, erhält aber wegen ihrer „Persönlichkeit“ keine Strafe. Das Urteil könnte eine neue Führungsdebatte beim IWF auslösen !

    Christine Lagarde’s In der Affäre um eine Millionen-Zahlung an den Unternehmer Bernard Tapie ist IWF-Chefin Christine Lagarde von einem Französischen Gericht schuldig gesprochen worden.

    Der Gerichtshof der Republik sah es als erwiesen an, dass Lagarde als frühere französische Finanzministerin fahrlässig gehandelt hat. Die Richter in Paris verzichteten jedoch darauf, eine Strafe zu verhängen. Sie begründeten dies mit der „Persönlichkeit“ Lagardes, Ihrem „internationalen Ansehen“ und der Tatsache, dass Lagarde 2007 und 2008 mit der internationalen Finanz- und Wirtschaftskrise zu kämpfen hatte.

    Lagarde war von 2007 bis 2011 Wirtschaftsministerin und Finanzministerin unter dem damaligen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy. In dieser Funktion war sie maßgeblich für Frankreichs Reaktion auf die internationale Finanzkrise verantwortlich, die mit dem Platzen der Immobilienblase in den USA begonnen hatte. Nach dem Rücktritt ihres Landsmanns Dominique Strauss-Kahnals geschäftsführender Direktor des IWF übernahm Lagarde 2011 dessen Nachfolge.

    Lagardes Anwalt Patrick Maisonneuve zeigte sich „ziemlich enttäuscht“ über das Urteil. Eine mögliche Revision schloss er nicht aus. Das Gericht hatte sich mit seinem Urteil über die Staatsanwaltschaft hinweggesetzt, die sich gegen eine Verurteilung der Finanzmanagerin ausgesprochen hatte.

    Lagarde droht nun womöglich politisches Ungemach: Der Urteilsspruch könnte eine neue Führungsdebatte beim IWF auslösen. Ein Sprecher kündigte nach dem Urteil baldige Beratungen des IWF-Direktoriums über den Ausgang des Prozesses an. Lagarde hatte das Urteil nicht abgewartet und war noch vor der Verkündung aus Frankreich Richtung Washington abgereist.

    Ermittlungen wegen Betrugs laufen

    Lagarde wurde wegen der sogenannten Tapie-Affäre in ihrer Heimat Frankreich der Prozess gemacht. Die damalige französische Finanz- und Wirtschaftsministerin hatte 2007 den Gang vor ein privates Schiedsgericht gebilligt, um einen jahrelangen Rechtsstreit zwischen dem Staat und dem Geschäftsmann Bernard Tapie zu beenden. Als das Schiedsgericht Tapie im folgenden Jahr mehr als 400 Millionen Euro Schadenersatz zusprach, legte sie keinen Widerspruch ein.

    Ermittler warfen ihr vor, voreilig und fahrlässig gehandelt und damit ihre Amtspflichten verletzt zu haben. Der Gerichtshof der Republik sprach Lagarde nun aber nur in einem Punkt der Fahrlässigkeit für schuldig: Er hielt ihr vor, nicht gegen den Schiedsspruch vorgegangen zu sein. Sie habe damit eine Veruntreuung öffentlicher Gelder ermöglicht.

    Die Justiz vermutet mittlerweile, dass es Verbindungen zwischen Tapie und einem der drei Schiedsleute gegeben hat. Der Schiedsspruch wurde von Zivilgerichten deshalb bereits aufgehoben und Tapie zur Rückzahlung des Betrags verurteilt. Zudem laufen Betrugsermittlungen gegen mehrere Beteiligte, darunter Lagardes früheren Büroleiter.

    Der Gerichtshof der Republik ist nur für Vergehen französischer Regierungsmitglieder im Rahmen ihres Amtes zuständig. Es wurde 1993 geschaffen und tagt sehr selten; das Verfahren gegen Lagarde ist erst der fünfte Prozess. Auf der Richterbank sitzen neben drei Berufsrichtern auch zwölf Parlamentarier.

    Quellen: msc/dpa/AP/Reuters

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/christine-lagarde-gericht-spricht-iwf-chefin-der-fahrlaessigkeit-schuldig-a-1126512.html

    IWF-Chefin Gericht spricht Christine Lagarde Schuldig – aber verhängt nicht keine Strafe gegen Christine Lagarde !

    https://www.tagesspiegel.de/politik/iwf-chefin-gericht-spricht-christine-lagarde-schuldig-aber-keine-strafe/15001660.html

    IWF-Chefin Gericht spricht Christine Lagarde Schuldig – aber verhängt nicht keine Strafe gegen Christine Lagarde !

    IWF-Chefin Christine Lagarde habe in Ihrer Zeit als Französische Finanzministerin im Fall Bernard Tapie fahrlässig im Amt gehandelt, so das Urteil !

    IWF-Chefin Christine Lagarde ist im Prozess um eine Millionen-Zahlung an den Unternehmer Bernard Tapie schuldig gesprochen worden. Der Gerichtshof der Republik sah es in dem am Montag veröffentlichten Urteil als erwiesen an, dass sie im Zusammenhang mit einer 400-Millionen-Euro-Zahlung an Tapie als frühere französische Finanzministerin fahrlässig gehandelt hat.

    Sowohl ihre Verteidiger als auch die Staatsanwaltschaft haben einen Freispruch gefordert. Sie selbst hatte zum Ende der Verhandlung am Freitag erneut beteuert, nach bestem Gewissen gehandelt zu haben. Die damalige Ministerin hatte 2007 einem Schiedsverfahren zugestimmt, um einen langwierigen Rechtsstreit mit dem gut politisch gut vernetzten Tapie beizulegen. Als die Schiedsmänner diesem daraufhin mehr als 400 Millionen Euro zusprachen, verzichtete Lagarde auf einen Einspruch. Inzwischen vermutet die Justiz, dass das Schiedsverfahren nicht mit rechten Dingen zuging: Es soll Verbindungen zwischen Tapie und einem der drei Schiedsleute gegeben haben. Der Schiedsspruch wurde von Zivilgerichten deshalb bereits aufgehoben und Tapie zur Rückzahlung des Betrags verurteilt. Zudem laufen Betrugsermittlungen gegen mehrere Beteiligte, darunter Lagardes früheren Büroleiter.

    Quelle: dpa, AFP

    https://www.tagesspiegel.de/politik/iwf-chefin-gericht-spricht-christine-lagarde-schuldig-aber-keine-strafe/15001660.html

    Frau „Christine Lagarde (Christine Madeleine Odette Lagarde)“ ist Fortfrau der NWO-Globalisten, die jetzt zum Grossen Raubzug auf Uns Deutsche zupacken tut !

    https://www.welt.de/wirtschaft/article165603770/Deutsche-Sparer-sollen-Enteignung-hinnehmen.html

    Frau „Christine Lagarde (Christine Madeleine Odette Lagarde)“ ist Fortfrau der NWO-Globalisten, die jetzt zum Grossen Raubzug auf Uns Deutsche zupacken tut !

    Für viele deutsche Sparer ist das ein Schock: Sie sollen sich trotz Nullzinsen mit stärker steigenden Preisen abfinden – und zwar für längere Zeit. Dies fordert niemand Geringeres als der Internationale Währungsfonds (IWF). Die Institution aus Washington hatte bereits Anfang des Jahres klar gemacht, dass in ihren Augen manche Mitglieder der europäischen Währungsunion eine Inflationsrate von mehr als zwei Prozent bräuchten.

    Nun wird der IWF in seiner Forderung noch brutaler: Länder wie Deutschland müssten Inflationsraten von mehr als zwei Prozent über einen „anhaltenden Zeitraum akzeptieren“, so der Fonds. Für die deutschen Sparer ist das eine Katastrophe: Ihr Vermögen würde auf Grund der Minizinsen stark schrumpfen – und das möglicherweise über viele Jahre.

    Quelle: Infografik Die Welt

    Doch möglicherweise ist dies unausweichlich. Laut dem Wirtschaftsweisen Peter Bofinger sei nur durch stärkere Preissteigerungen in Deutschland eine Erholung in der ganzen Währungsunion möglich.

    „Länder wie Griechenland, Spanien oder Portugal müssen wieder wettbewerbsfähig werden. Das können sie nur durch Reformen und niedrigere Preise“, so der Würzbürger Ökonom. „Länder wie Deutschland mit einer gut ausgelasteten Wirtschaft müssen hingegen eine höhere Inflationsrate hinnehmen“, stützt Bofinger die Argumentation des IWF.

    EZB muss lockere Geldpolitik fortsetzen

    „Strebt die EZB für den Durchschnitt des Euroraums eine Inflation von knapp zwei Prozent an, dann liegen einige Länder zwangsläufig darüber und andere darunter“, sagt Jörg Krämer, Chefvolkswirt der Commerzbank. Das sei eine Selbstverständlichkeit.

    Für Bofinger hat Deutschland damit den Schlüssel für den Ausstieg der Europäische Zentralbank (EZB) aus der Nullzinspolitik in der Hand. Steigt die durchschnittliche Inflationsrate, können auch die Zinsen wieder steigen.

    Das Problem ist nur, dass bis dahin sehr viel Zeit vergehen könnte, denn die Konjunktur der Länder befindet sich in sehr unterschiedlichen Phasen. So herrscht in Deutschland anders als im Rest des Euroraums nahezu Vollbeschäftigung, die Volkswirtschaft hat ihr komplettes Produktionspotenzial mehr als ausgeschöpft, während in der Währungsunion noch Reserven schlummern und die europäische Arbeitslosigkeit bei mehr als neun Prozent liegt. Es wird viele Jahre dauern, bis die übrigen Länder aufgeholt haben beziehungsweise Deutschland ausreichend zurückgefallen ist und damit die Lücke geschlossen ist.

    Quelle: Infografik Die Welt

    In der Zwischenzeit drohen den Deutschen spürbare Preiserhöhungen. Zwar gibt Bofinger zu bedenken, dass die durchschnittliche Inflationsrate, als die Deutsche Bundesbank noch die Geldpolitik für Deutschland vorgab, mit 2,7 Prozent ebenfalls über der Zielmarke von zwei Prozent lag – jedoch waren damals auch die Zinsen höher und das Vermögen der Sparer dadurch besser vor Entwertung geschützt.

    Ob das Rezept wirklich wirken wird ?!

    Für die Rettung des gemeinsamen Währungsraums soll der deutsche Anleger viel auf sich nehmen. Dabei ist zweifelhaft, ob das Rezept tatsächlich wirken wird. „Die Strategie der Europäischen Zentralbank und des IWF ist seit Langem, Deutschland durch eine Geldschwemme nachzuinflationieren, um die in der Euro-Kreditblase explodierten Preise Südeuropas zu kompensieren und diese Länder wieder wettbewerbsfähig zu machen“, sagt Hans-Werner Sinn, ehemaliger Präsident des Münchner Ifo-Instituts. „Ich bin mir nicht sicher, ob diese Strategie funktionieren wird.“ Spaniens Industrieproduktion sei zwar noch immer um ein Viertel niedriger als vor der Krise, dennoch würden die Preise bereits stärker steigen als Deutschland. „So kommt es möglicherweise allein zu einer realen Entlastung der Schuldner Südeuropas und im Gleichschritt zu einer Enteignung der deutschen Sparer, ohne dass die Wettbewerbsfähigkeit der Südländer verbessert wird“, fürchtet Sinn.

    Ähnlich pessimistisch ist der Hannoveraner Makroökonom Stefan Homburg: „Ich sehe in der Aussage des IWF vor allem ein Manöver, um den Kauf weiterer Staatsanleihen zu rechtfertigen“, so Homburg. Bisher hätten die Ankäufe der Zentralbank zwar wenig Einfluss auf die Preise gehabt und vor allem dem Zweck gedient, die überschuldeten Länder Spanien und Italien vor dem Aus zu retten. Gefahren von Inflation sieht er dennoch: In den nächsten Jahren könnte die Wirtschaft wieder in Schwung kommen, die Kreditnachfrage anziehen und die Preise treiben. Dann müsste die EZB eigentlich gegensteuern und Anleihen verkaufen. „Doch das wird sie sich nicht trauen. Die Inflation könnte dann aus dem Ruder laufen“, fürchtet Homburg.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article165603770/Deutsche-Sparer-sollen-Enteignung-hinnehmen.html

    Liken

  27. pogge schreibt:

    Der Massive Ebola-Virus-Krankheits-Ausbruch im Kongo ist ein Globaler Gesundheitsnotfall ! – Auch aus dem Kongo wurden nach Deutschland Einwanderer nach Deutschland herein gebracht !

    https://c-5uwzmx78pmca90x24quo-a-uav-kwux2eisiuiqhmlx2evmb.g01.msn.com/g00/3_c-5eee.uav.kwu_/c-5UWZMXPMCA90x24pbbx78ax3ax2fx2fquo-a-uav-kwu.isiuiqhml.vmbx2fbmvivbx2fiux78x2fmvbqbgqlx2fIIMbsgp.quox3fpx3d488x26ex3d514x26ux3d4x26yx3d48x26wx3dnx26tx3dnx26q98k.uizsx3dquiom_$/$/$/$/$

    Der Massive Ebola-Virus-Krankheits-Ausbruch im Kongo ist ein Globaler Gesundheitsnotfall !

    https://www.msn.com/en-ca/news/world/ebola-outbreak-in-congo-declared-a-global-health-emergency/ar-AAEtfoe?li=AAggNb9

    Der Massive Ebola-Virus-Krankheits-Ausbruch im Kongo ist ein Globaler Gesundheitsnotfall !

    GENF – Der tödliche Ebola-Ausbruch im Kongo ist jetzt ein internationaler Gesundheitsnotfall, teilte die Weltgesundheitsorganisation am Mittwoch mit, nachdem sich das Virus diese Woche in einer Stadt mit zwei Millionen Einwohnern ausgebreitet hatte.

    Ein Expertenausschuss der WHO hatte es bereits dreimal abgelehnt, der Gesundheitsbehörde der Vereinten Nationen zu raten, die Erklärung für diesen Ausbruch abzugeben, von der andere Experten behaupten, dass sie die Bedingungen schon lange erfüllt haben. Mehr als 1.600 Menschen sind seit August bei dem zweittödlichsten Ebola-Ausbruch der Geschichte gestorben, der sich in einer als Kriegsgebiet bezeichneten Region abspielt.

    Diese Woche wurde der erste Ebola-Fall in Goma bestätigt, einem wichtigen regionalen Knotenpunkt im Nordosten des Kongo an der ruandischen Grenze mit einem internationalen Flughafen. Gesundheitsexperten befürchten dieses Szenario seit Monaten.

    Die Erklärung eines globalen Gesundheitsnotstands bringt oftmals größere internationale Aufmerksamkeit und Hilfe mit sich, zusammen mit der Sorge, dass nervöse Regierungen mit Grenzschließungen überreagieren könnten.

    Während das Risiko der regionalen Ausbreitung hoch bleibt, bleibt das Risiko außerhalb der Region niedrig, sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus nach der Ankündigung in Genf. „Der (internationale Notfall) sollte nicht dazu benutzt werden, die Menschen zu stigmatisieren oder zu bestrafen, die unsere Hilfe am dringendsten benötigen“, sagte er.

    Dies ist die fünfte derartige Erklärung in der Geschichte. Frühere Notfälle wurden für den verheerenden Ebola-Ausbruch 2014-16 in Westafrika gemeldet, bei dem mehr als 11.000 Menschen ums Leben kamen, das Auftreten von Zika auf dem amerikanischen Kontinent, die Schweinegrippepandemie und die Ausrottung der Kinderlähmung.

    Die WHO definiert einen globalen Notfall als ein „außergewöhnliches Ereignis“, das ein Risiko für andere Länder darstellt und eine koordinierte internationale Reaktion erfordert. Im vergangenen Monat hat dieser Ausbruch zum ersten Mal die Grenze überschritten, als eine Familie das Virus nach Uganda brachte, nachdem sie an der Beerdigung eines infizierten Verwandten im Kongo teilgenommen hatte. Schon damals riet der Fachausschuss von einer Erklärung ab.

    Alexandra Phelan, eine globale Gesundheitsexpertin am Georgetown University Law Center, sagte, die Erklärung vom Mittwoch sei längst überfällig.

    „Dies ist im Wesentlichen eine Aufforderung an die internationale Gemeinschaft, die angemessene finanzielle und technische Unterstützung zu verstärken“, sagte sie, warnte jedoch die Länder davor, Reise- oder Handelsbeschränkungen aufzuerlegen.

    „Diese Beschränkungen würden tatsächlich den Warenfluss und den Zustrom von Gesundheitspersonal in die betroffenen Länder einschränken, so dass sie kontraproduktiv sind“, sagte sie. Zukünftige Notstandserklärungen könnten als Bestrafung empfunden werden und „dazu führen, dass andere Länder in Zukunft keine Ausbrüche melden, was uns alle einem größeren Risiko aussetzt.“

    Die WHO wurde heftig kritisiert für ihre träge Reaktion auf den Ausbruch in Westafrika, die sie wiederholt ablehnte, einen globalen Notfall auszurufen, bis sich das Virus in drei Ländern explosionsartig ausbreitete und fast 1.000 Menschen starben. Interne Dokumente zeigten später, dass die WHO sich teilweise aus Angst zurückhielt, eine Erklärung würde die betroffenen Länder verärgern und ihre Wirtschaft schädigen.

    Der aktuelle Ausbruch breitet sich in einer turbulenten Grenzregion zum Kongo aus, in der Dutzende Rebellengruppen aktiv sind und in der Ebola noch nie zuvor aufgetreten war. Die Bemühungen, das Virus einzudämmen, wurden durch das Misstrauen vorsichtiger Einheimischer beeinträchtigt, das zu tödlichen Angriffen auf Gesundheitspersonal geführt hat. Einige Infizierte haben sich bewusst den Gesundheitsbehörden entzogen.

    Der Pastor, der Ebola nach Goma brachte, benutzte mehrere falsche Namen, um seine Identität auf dem Weg in die Stadt zu verbergen, sagten kongolesische Beamte. Die WHO teilte am Dienstag mit, der Mann sei gestorben und das Gesundheitspersonal habe sich bemüht, Dutzende seiner Kontakte aufzuspüren, darunter auch diejenigen, die mit demselben Bus gefahren waren.

    Auf die Dringlichkeitserklärung der WHO des kongolesischen Gesundheitsministeriums, die sich dagegen ausgesprochen hatte, wurde nicht sofort reagiert.

    „Die Forderung nach einem (globalen Notfall), Spenden zu sammeln und die negativen Folgen für (Kongo) zu ignorieren, ist rücksichtslos“, twitterte das Ministerium nach einem Leitartikel des britischen Außenministers für internationale Entwicklung zugunsten einer Erklärung. Rory Stewart kündigte Anfang dieser Woche an, dass Großbritannien bis zu 63 Millionen US-Dollar für die Ebola-Reaktion spenden werde, und forderte andere Länder, insbesondere die frankophonen, auf, ihre Unterstützung zu erhöhen.

    Bei einem Treffen der Vereinten Nationen über Ebola in Genf am Dienstag sagte der Gesundheitsminister des Kongo, Dr. Oly Ilunga, der Ausbruch sei „keine humanitäre Krise“ und das Risiko der Ausbreitung von Ebola auf andere Städte oder Regionen im Kongo sei gleich geblieben.

    „Ebola ist keine Raketenwissenschaft, es ist sehr einfach“, sagte er.

    Die WHO hat das regionale Ebola-Risiko lange als „sehr hoch“ bezeichnet.

    Anfang dieser Woche teilten ugandische Gesundheitsbehörden mit, ein kongolesischer Fischhändler sei während seiner Krankheit nach Uganda gereist und habe sich auf einem lokalen Markt mehrmals übergeben. Die Frau kehrte letzte Woche in den Kongo zurück und starb, nachdem sie positiv auf Ebola getestet worden war. Nach Schätzungen der ugandischen Behörden könnten fast 600 Personen geimpft und nachuntersucht werden.

    Diejenigen, die auf dem Gebiet arbeiten, sagen, dass der Ausbruch trotz der Fortschritte bei diesem Ausbruch deutlich zum Schlechten tendiert !

    Follow Africa news at https://twitter.com/AP_Africa

    Maria Cheng und Jamey Keaten, The Associated Press of USA

    https://www.msn.com/en-ca/news/world/ebola-outbreak-in-congo-declared-a-global-health-emergency/ar-AAEtfoe?li=AAggNb9

    https://c-5uwzmx78pmca90x24quo-a-uav-kwux2eisiuiqhmlx2evmb.g01.msn.com/g00/3_c-5eee.uav.kwu_/c-5UWZMXPMCA90x24pbbx78ax3ax2fx2fquo-a-uav-kwu.isiuiqhml.vmbx2fbmvivbx2fiux78x2fmvbqbgqlx2fIIMbsgp.quox3fpx3d488x26ex3d514x26ux3d4x26yx3d48x26wx3dnx26tx3dnx26q98k.uizsx3dquiom_$/$/$/$/$

    Liken

Kommentare sind geschlossen.