Die akzeptierte Zerstörung – Deutschland zum Abschuss freigegeben.

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Dunkel *)

Nein, ich habe wirklich keine Lust mehr, die vergangenen und aktuellen Taten von hier „Schutzsuchenden“ zu analysieren, sie zu beleuchten und aufzuschlüsseln.

Es wäre einfach nur vergeblich, denn hier scheint nur noch ein Recht des Stärkeren zu gelten, leider ausschließlich ausgelegt für die, welche sich hier eingeschlichen haben und unser Land als Spielball für ihre Mentalitäten sehen.

Sobald auch nur ein Politiker aus der Deckung kommt, nach Maßnahmen ruft oder entsprechende Aktivitäten in Sachen Bürgerschutz betreibt, wird er massiv von Medien, Linken und sozial völlig Verblendeten angegriffen und alle fast schon hilflos wirkenden Bemühungen, Recht und Ordnung in Deutschland einzusetzen, umgehend boykottiert.

Was in aller Welt sind dies für Kräfte, welche in meinen Augen schon perverse Freude daran zu haben scheinen, unsere Bevölkerung unser Miteinander zu zerstören und in Angst und Schrecken zu versetzen?

Da wird ein Kind in voller Absicht vor einen Zug gestoßen, da werden Schwimmbäder zu Tumultplätzen, von Vergewaltigungen und Morden gar nicht mehr zu reden.Wir erhalten täglich geschönte und hübsche Reportagen über doch so arme, hilflose, vor Angst und Elend, vor Krieg und Folter geflüchteten Menschen.

Nur, genau diese Menschen benehmen sich in Teilen wie blutrünstige Raubtiere, wie Barbaren, die eine domestizierte und gesteuerte Bevölkerung überfallen und wie in einer verängstigten Schafherde reißen können und in meinen Augen ja sogar dürfen.

Polizei, Rechtssystem, dies alles scheint nicht nur hilflos sondern wird ja auch in solch engen Grenzen gehalten, dass kein wirkliches Handeln möglich ist.

Mich ekelt es an, wenn ich von Linken, Grünen und sonst welchen, die Gebetsmühlen der Kommentare hören muss, wir müssen helfen, unser Staat verstößt gegen Menschenrechte, unsere Politik ignoriert das Unglück dieser Menschen, die – die hier rücksichtslos ihre Interessen, ihre brutalen Ansichten durchführen.

Wo sind hier eigentlich die Menschenrechte für Deutschland? Darf man die ungestraft brechen, die Bevölkerung niederknüppeln, die Frauen vergewaltigen und unschuldige Kinder einfach töten?

Was für ein absoluter Irrsinn läuft nunmehr seit vier Jahren hier in Deutschland?

In einem Land wo wir stolz waren auf Liberalität, freies Denken und gutes Miteinander.

Wir sind zum Freiwild verkommen und viele begreifen und merken es immer noch nicht.

Was haben wir verbrochen, dass wir von unseren eigenen Politikern so im Stich gelassen werden?

**********
*) Michael Dunkel ist ein rheinischer, polyglotter, liberalkonservativer Literat und schreibt für conservo.
www.conservo.wordpress.com       29.07.2019

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Flüchtlinge, Merkel, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

53 Antworten zu Die akzeptierte Zerstörung – Deutschland zum Abschuss freigegeben.

  1. ceterum_censeo schreibt:

    Danke Ihnen, Michael Dunkel,

    eine traurige und leider nur allzu zutreffende Zustandsbeschreibung.

    Gefällt 4 Personen

  2. 011cocolo schreibt:

    Ein mehrere male wiederholtes Urteil vom Bundesverfassungsgericht vom 03.10. 2018 lässt die “ noch Möchtegern “ Bundesrepublik “ in “ Deutschland eiskalt verstreichen und ungeachtet links liegen. Zitat: B R D erloschen, Wahlen und Gesetze sind seit 1956 Illegal und ungültig, und die Parteien machen ungeachtet weiter wie bisher als wenn nie was gewesen wäre ! Ich fordere hiermit das Bundesverfassungsgericht auf, “ nochmal das gleiche Urteil zu verkünden und gleichzeitig alle öffentlich rechtlichen Medien ( Staatsrundfunkanstalten und die Presse ) aufzufordern um das Urteil vom 3.10.2019 als öffentliche Bekanntmachung an das gesamte Volk zu verbreiten. Info : Das gesamte Volk als Souverän hat ein Recht darauf über solche Urteile vom Höchsten Gericht Informiert zu werden ! Da das Höchste Gericht das Gesamte Volk nicht selbst Informieren “ kann „, sollte das Gericht die Medien dazu auffordern das Volk zu Informieren !!!

    Gefällt 3 Personen

  3. gelbkehlchen schreibt:

    Guter Michael Dunkel, so etwas Ähnliches schreibe ich nun bestimmt seit 6 Jahren.

    Gefällt 3 Personen

    • Michael schreibt:

      Gutes Gelbkelchen ich auch. Nur heute habe ich es nochmals formuliert.

      Gefällt 3 Personen

      • Catwoman schreibt:

        Danke Michael Dunkel, ich hätte es genauso formuliert, nur können Sie sich besser ausdrücken. Das alles macht nur noch traurig, wütend und frustriert zunehmend, da keine Änderung in Sicht ist.

        Gefällt 2 Personen

  4. Semenchkare schreibt:

    Was „WIR“ zugelassen haben?

    -es gilt ein GG was zuerst Fremde bevorzugt
    -es gelten Gesetze die gegen die Mehrheit gerichtet sind
    -es werden möderische Ideologien, Islam, Kommunismus, grünverbrämter Faschismus, politisch unterstützt
    -staatliche Gewalt und Politik wollen den Nationalstaat abschaffen
    -die Lüge wird zur Wahrheit verklärt (MSM)
    .
    .
    .
    -es ist ein politisch gewollter Völkermord im Gange, an deutschen Ureinwohnern
    -die Masse der Meschen lässt das zu und wählt genau solche Politiker

    …!!

    Mordanschlag auf AfD-Politiker: Jetzt erst recht „gegen rechts“!

    **tps://www.journalistenwatch.com/2019/07/29/mordanschlag-afd-politiker-2/

    Pegida Dresden klärt über Moscheebauvorhaben der radikalen Moslembrüder auf

    Wie bereits berichtet, plant der radikal islamische „Marta Elsherbiny Bildung- und Kulturverein“ den Bau einer Moschee in Dresden. Radio Dresden verharmlost in typischer Manier die Gefährlichkeit dieser Islamisten, indem sie von Integrations-, Bildungs- und Sportangeboten schwadronieren.
    Am Montag, dem 29.07.2019 wird ein Sprecher der Pegida unter Berufung auf den sächsischen Verfassungsschutzbericht aus 2017 während der Versammlung in kontroverser Form faktenbasiert zu dem Bericht von Andreas Szabo berichten.

    (Queeverweise in der Quelle)

    https://www.journalistenwatch.com/2019/07/28/pegida-dresden-moscheebauvorhaben/

    Gefällt 4 Personen

    • Semenchkare schreibt:

      …Grüne bei mehr als 20%
      Der fehlinformierte Plebs will es so….

      Grünen-Chefin Bearbock verharmlost linksextreme Antifa. Mit der Position ist sie bei den Grünen nicht allein.

      Gefällt 1 Person

      • Semenchkare schreibt:

        via Twitter:

        …!!

        Gefällt 5 Personen

        • gelbkehlchen schreibt:

          Und diese verdammte Antifa wird auch noch von uns bezahlt. Sie sind die Sklaventreiber der „Eliten“. Ich hoffe, sie werden mit gleicher Münze heimgezahlt. Ich hatte mal vor Jahren eine Liste aller Antifas auf Facebook eröffnet. Was da oben steht ist ein Mordaufruf und schlimmste Volksverhetzung nach §130. Aber unsere linke Justiz…!

          Gefällt 3 Personen

        • Däda schreibt:

          Der Bundesverfassungsschutz und Herr Seehofer müssen sich entscheiden, ob sie den Mordaufruf der Antifa an unserem Volk unterstützt durch die Grünen durchgehen lassen, oder selbst zu dieser Bande gehören wollen. Die Grünen und die Antifa gehören verboten, können gerne nach Afrika als Entwicklungshelfer ausgesiedelt werden.

          Gefällt 4 Personen

        • gelbkehlchen schreibt:

          Däda, du sprichst mir aus der Seele.

          Gefällt 2 Personen

  5. UPDATE!
    JETZT schon 779 Kriminalstatistiken + diverse Verbrechenskarten,Karten mit Vergewaltigungen,sexuellen Belästigungen etc. + diverse Listen mit tausenden Einzelfällen aus Deutschland,Österreich und der Schweiz sowie facebook und twitter Seiten mit Einzelfällen + Listen mit Bränden in Asylheimen + Listen mit Massenschlägereien,Exhibitionisten,Schwimmbadgrapschern,Messerattacken,
    Grundlose Attacken,Sexuelle Belästigungen +
    No Go Zonen in Bonn,Deutschland,Frankreich,Schweden,West Europa,Weltweit + Heiratsschwindler + Liste mit Morden/Mordversuchen durch Flüchtlinge + Straftaten und nicht natürliche Todesfälle in Asylunterkünften in Sachsen + Meldungen über Islamischen Terrorismus + Sozialhilfebetrug + Angriffe auf Polizisten + Karten von Rockergangs in NRW sowie Standorte der Osmanen Germania + 60 Studien über das Zusammenleben verschiedener Völker + eine Liste mit mehr als 32000 Weltweiten Terrorattacken +Kirchenschändungen in Frankreich +Vergewaltigerbanden in UK seit 1975 + Spielsucht-Psychische Auffälligkeiten-Übergewicht-Bildung bei Immigranten + Bevölkerungsentwicklung in Deutschland,Österreich,Schweiz,Dänemark,USA + Antichristliche Attacken in Europa + Messerattackenkarte in Berlin + Verbrechensmeldungen aus den USA geordnet nach Sexverbrechen,Gewalt,Betrug etc.

    Die Listen etc. beruhen auf Polizei und Pressemeldungen.
    https://luegenpresse2.wordpress.com/2016/10/16/statistiken-die-politiker-und-presse-immer-wieder-leugnen/

    Gefällt 6 Personen

  6. Semenchkare schreibt:

    (minivideo)

    Linksautonome bedrohten in #Stuttgart den #Afd Stadtrat Burkhard Korneffel vor dessen Privathaus und kündigten an, ihn und seine Frau anzugreifen. US-Präsident #Trump möchte die #Antifa als Terrororganisation einstufen lassen.

    ….!!

    „Nimm das Recht weg – was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande“ – De civitate dei, IV, 4, 1. Übers.: Papst Benedikt XVI, Rede vor dem Deutschen Bundestag am 22. September 2011, vatican.va

    Gefällt 2 Personen

  7. Zausel schreibt:

    Die importierten Bestien werden immer grausamer, ob die Mutter diese grausame Tat verkraftet, ist zweifelhaft. So was gehört nicht in die deutsche Kuschel Psychatrie oder Kuschelknast, sondern im Sammeltransport ähnlich einem Viehtransport abgeschoben, kein Mitleid!!! In Eritrea ist kein Krieg und demzufolge sind die Eritreer keine Flüchtlinge, die in Deutschland Anspruch auf Asyl hätten. Ich fürchte aber, hier wird die erste Stufe zum Bürgerkrieg geschaltet, umsonst wurde AKK nicht so schnell vereidigt.

    Gefällt 4 Personen

  8. Semenchkare schreibt:

    Nicht nur in D.
    Gerade jammen die Medien über den Schützen in America.
    Nun, was bei unseren Lügemedien was NICHT gesagt wird:
    **************************************************************

    BREAKING: Gilroy Shooter Identified as Iranian-American With Islamic Imagery on Instagram

    The shooter who killed three people and wounded at least 11 more has been identified as Santino Willian Legan, a described Iranian American.

    Legan had an Instagram account on which he shared only three photos. One of the photos depicted Ali Asghar Vahabzadeh, Legan’s maternal grandfather.

    https://lauraloomer.us/2019/07/29/breaking-gilroy-shooter-identified-as-iranian-america-with-islamic-imagery-on-instagram/#.XT8dk-gzbcs

    Gefällt 1 Person

    • ceterum_censeo schreibt:

      Genau, auch schon gesehen

      Aber der paßt ja auch nicht ins gewünschte grünlinksrote Täterbild‘.

      Iranischer Abstammung, fürwahr!

      Liken

  9. Semenchkare schreibt:

    29.07.2019 Pegida live vom Altmarkt

    Gefällt 3 Personen

    • theresa geissler schreibt:

      Grossartig! Lutz, Sie haben es mal wieder geschafft – so wie immer!
      Ich wünschte mir, es wäre UNSERER Pegida, aber leider…. (seufz) Der blöder Wagensveld….

      Gefällt 2 Personen

      • theresa geissler schreibt:

        Wer meint, es ausreichend lesen/verstehen zu können, kann selbstverständlich immer nachlesen, was ich voriges Jahr noch selbst darüber geschrieben habe:
        https://theresasvisie.com/2018/09/13/pegida-dresden-leeft-nog-steeds-wat-is-haar-geheim/

        Gefällt 1 Person

      • Semenchkare schreibt:

        Ja.
        Die geben einem wenigstens noch etwas Hoffnung.

        Gefällt 1 Person

        • theresa geissler schreibt:

          Freilich tun sie das, werter Semenschkare, was wahr ist, ist wahr.
          Aber dennoch möchte ich Ihnen da fragen: Und die AfD denn? Die doch auch?
          Sie macht es bisher ganz gut! Und was auch wichtig ist: Was die Konstruktion betrifft, ist sie jedenfalls eine NORMALE Partei mit einem normalen Parteispitze – momental also mit Meuthen als Vorsitzenden – und vor Allem: mit MITGLIEDERN. Und glauben Sie mir was: Damit können Sie froh sein, denn am Ende ist das eine Segen im Vergleich mit der Niederländischer Situation im Moment:
          Mit der PVV geht es jetzt schief, sowie es mit Pegida NL schief gegangen ist, und in beiden Fällen auf dem gleichen Grund: Weil Beiden Führer haben, die die EINZIGE Helden/Herrscher/Götter – was weiss ich sein wollen und sich somit von ihren Anhängern verfremden.

          Nun ist es mir bekannt, dass etwas ähnliches auch mal von Lutz Bachmann gesagt wurde, aber es gibt hier ein wichtiges Unterschied: Der hat es vernünftiger angefasst, weil er beim Anfang – den Abendspaziergängen – nicht gleich ausdrücklich auf den Vordergrund getreten ist, sondern das Alles langsamer aufgebaut hat. Das machte die Zusammenhang des ganzen gleich stärker.

          Naja, das alles habe ich also auch damals in meinem Artikel genannt, wie hier oben gesagt. Wenn Sie ’s lesen möchten: Be my guest!

          Gefällt 1 Person

  10. Pingback: De geaccepteerde vernietiging – Duitsland klaar om te worden geliquideerd. – Theresa's visie

  11. theresa geissler schreibt:

    „Was heben wir verbrochen, dass wir von unseren eigenen Politikern so im Stich gelassen werden?“
    Nichts haben wir verbrochen, werter Michael, nur ist es leider so, dass unsere Politiker heutzutage alle angestochen sind durch den grössten Modekrankheit im Moment: Selbsthass.
    Und weil man das „selbst“ nicht lesen soll mbz. IHNEN (den Politikern) sondern mbz. ‚wir alle im verfluchten, verdammten Westen’…. Na ja, das Übrige lässt sich ja denken!
    Es ist eben der Wahnsinn der Zeitgeist…

    Gefällt 3 Personen

  12. Pingback: Die akzeptierte Zerstörung – Deutschland zum Abschuss freigegeben. – alternativ-report.de

  13. lemurianerin schreibt:

    Volle Zustimmung zu Ihrem Artikel Herr Dunkel!
    Aber scheinbar ist unsere Konsumverseuchte und Handyabhängige Gesellschaft dermaßen abgestumpft, dass es Keinen mehr interessiert, was mit seinem Nachbarn passiert. Das „WIR“ Gefühl wurde den Menschen aberzogen, und das ist jetzt das Resultat. Keiner kümmert sich mehr um den Anderen.
    Und da das Niveau in unseren Schulen auch immer mehr zu wünschen übrig lässt, wird das Denken auch immer mehr eingestellt. Die „Herde“ läuft dem hinterher, was gerade „In“ ist, ohne zu hinterfragen, ob das was da propagiert, wird auch richtig ist und der Wahrheit entspricht (z.B. Klimaschutz und CO2 Diskussion).
    Dabei ist es heute ein Leichtes, sich mit Hilfe des Internets zu informieren, aber nur die Wenigsten tun dies auch (das ist zumindest mein Eindruck).
    Weitblick, logisches Denken und Rechenkünste sind heutzutage absolute Mangelware! Wie kann es sonst sein, das die „Gutmenschen“ unseren Politikern und ihrer Politik zustimmen und diese auch noch immer wieder wählen? Hat von denen schon Mal irgendjemand den Taschenrechner in die Hand genommen, und überlegt, was billiger und effektiver ist: Den Menschen, die zu uns kommen wollen, in ihrer eigenen Heimat zu helfen (die wenigsten sind ja wirklich Kriegsflüchtlinge), oder diese Menschen bis auf weiteres für teures Geld hier durchzufüttern. Das wir nicht gerade von „Fachkräften“, die sofort in unserer Wirtschaft einzusetzen sind, überschwemmt werden, sollte ja wohl inzwischen dem Allerdümmsten klar geworden sein.
    Falls hier der Eindruck entstehen sollte, ich bin keine Rassistin, aber ich bin Nationalistin!
    Und Opfer sind sowohl das deutsche Volk, wie auch die, die heimatlos gemacht werden und nach Deutschland gelockt werden. Täter sind unsere Politiker!
    Eine friedliche Lösung, wie wir diese „Bande“ loswerden, sehe ich leider noch nicht, aber ich bin sicher, dass es eine gibt!
    Mit patriotischen Grüßen
    Lemurianerin

    Gefällt 3 Personen

  14. patriosius schreibt:

    Man weiß schon nicht mehr wen oder was man für Arschlöcher in der Politik für diese Schieflage unserer Gesellschaft vor ein Tribunal stellen soll. Zugegeben da gibt es einige bzw zuviele solcher links gestrickten gestalten. Mein Vater hatte für sowas einen Spruch parat…..Alle in einen Sack gesteckt und drauf hauen es trifft immer die richtigen……Die immer wiederholt gemachten ansagen von Politik und Medien sind zu 90% im Punkto Migration beschönigt bis unwahr sobald ein Asyl Gewalttäter mit dem Gesetz in Konflikt gerät. Der dann unausweichlich fällige Aufschrei von NGOs und pro Asyl wird bei jedem noch so unwichtigen provinzblatt oder Sender publiziert, dh System gerecht in die Augen und Ohren von Otto Normalo geblasen. Aber es gibt Hoffnung am Horizont jede 2. ist heute eher skeptisch bis unzufrieden mit diesem Dilemma illegaler Einwanderung und Asyl Missbrauch.

    Gefällt 4 Personen

  15. Semenchkare schreibt:

    Sicherheitsrisiko Islam – das Buch des Jahres

    Jouwatch hat das gerade erschienene Buch des Bestsellerautors Stefan Schubert Sicherheitsrisiko Islam: Kriminalität, Gewalt und Terror – Wie der Islam unser Land bedroht bereits als das »Buch des Jahres« bezeichnet.

    Aufgrund der Brisanz der Thematik und der Fülle an erschütternden Fakten ist dies nicht verwunderlich. Im Folgenden ein kleiner Vorgeschmack für alle, die sich eine freie und unabhängige Meinungsbildung nicht verbieten lassen möchten:

    Seit dem 11.9.2001 sind über 30 000 islamistische Terroranschläge mit rund 150 000 Toten nachgewiesen worden. Das entsprechende Dokument entstammt der islamkritischen Seite TheReligionofPeace (TROP) und wurde am 28. April 2019 von der Welt am Sonntag übernommen und abgedruckt.

    Es liest sich nahezu wie ein dystopischer Beleg für den islamischen Krieg gegen sogenannte Ungläubige. Auf insgesamt drei kleingedruckten Zeitungsseiten werden die Ausmaße eines Krieges dokumentiert, in dem sich die westlichen Gesellschaften gegenwärtig befinden.

    Das Fundament ….

    mehr hier:

    https://www.journalistenwatch.com/2019/07/29/sicherheitsrisiko-islam-buch/

    …kann man im Familienkreis an Unentschlossene verschenken.

    Im übrigen bin ich der Meinung: Jede Moshee ist eine nichtstaatliche Kaserne und daher illegal!
    Vieleicht als Geburtstagsgeschenk. ..

    Gefällt 6 Personen

  16. gelbkehlchen schreibt:

    In Frankfurt hat eine eritreische Drecksau ein 8-jähriges Kind vor den Zug gestoßen. Kind tot. Ich wäre für die Todesstrafe.
    https://bayernistfrei.com/2019/07/29/schutzsuchender-stoesst-kind-vor-einfahrenden-ice-kind-8-stirbt/comment-page-1/

    Gefällt 1 Person

    • Semenchkare schreibt:

      Ich auch.
      Aber wie schon die hüstel „Qualitätsmedien“ verlauten ließen ist der Typ mental gestresst aka psy. krank. Die werden den in eine niveauvolle Klappse mit rundumversogung stecken. Warten`s nur ab…
      *****************************************************************
      Bezügl auch des anderen Falles letzte Woche:
      _______________________________________________

      …..Der Kriminalexperte und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut Christian Lüdke sagte, man könne bei solchen Taten natürlich nur spekulieren. Oft aber entwickelten sie sich aus Frust, Wut, Angst oder dem Gefühl, alles verloren zu haben. „Das führt zu einem Ohnmachtsgefühl. Durch die Gewaltausübung verwandelt sich diese Ohnmacht in ein Gefühl der Allmacht.“ Im Bruchteil einer Sekunde könne die Stimmung kippen und so eine Attacke auslösen, sagt Lüdke. Vielleicht sei der Tatverdächtige nicht einmal mit dem Plan zum Bahnhof gegangen, jemanden zu töten. Aber: „Niemand wird über Nacht zum Mörder. Das ist immer der Abschluss einer langen gestörten Entwicklung.“ ….

      https://www.tagesschau.de/inland/frankfurt-bahnhof-seehofer-101.html

      …negieren, verharmlosen, möglicht die Schuld dem Opfer geben, das ist Juitizia in Deutschland. Es sei denn: Der Täter gilt als „RECHTS“…!!

      Gefällt 4 Personen

      • gelbkehlchen schreibt:

        Gleiches Recht für alle, dann dürfen auch wir Frust, Wut, Angst haben und entsprechendes tun. Dann gilt diese Begründung auch für uns. Und ein Ohnmachtsgefühl gegenüber unseren „Volkvertretern“ = Volksverrätern habe ich schon lange.

        Gefällt 4 Personen

    • Ulfried schreibt:

      Entschuldigung Gelbkehlchen, ich wohne auf dem Land und weiß, daß eine Sau eine liebende Mutter ist die ihre Ferkel liebevoll behütet. Das ist kein Dreck. Gruß Ulfried

      Gefällt 2 Personen

      • Semenchkare schreibt:

        Stimmt.
        Die Schweine als solches, werden schon genug von den Moslems und leider auch den Juden, diskriminiert.

        Das müssen wir nicht auch noch selber tun.

        Gefällt 2 Personen

    • Freya schreibt:

      Lieber @gelbkehlchen. Ich war immer gegen die Todesstrafe. Doch nun ist auch für mich die Zeit gekommen, Dir zuzustimmen. Hier hat jemand absolut sein eigenes Leben verwirkt. Ich fasse es nicht, man mag nicht mehr weitermachen, wenn solche Taten möglich sind. Man möchte sagen, STOPP ! Wir brauchen einen Cut, eine Bereinigung, wir brauchen ein sofortiges Zuwanderungs-Stopp und Strafen, die angemessen sind und abschreckende Wirkung erzielen. Für mich heißt die Devise gerade wieder: Raus Raus Raus! und keinen Nachschub mehr dulden. liebe Grüße von Freya

      Gefällt 3 Personen

      • ceterum_censeo schreibt:

        Ihr Lieben,
        ich schreibe es mal hier:

        VORSICHT vor allzuschnellen Rufen nach der Todesstrafe, so scheußlich derartige Verbrechen auch sind.

        DENN: ist die erst einmal institutionalisiert, wird di auch angewendet.

        Und wer wird da die bevorzugte Zielgruppe sein – Angela Merkel und die ‚antifa‘ doch nicht.
        Die weden nicht, solange dieses Terrorsystem hier noch herrscht, an den nächsten Bäumen hängen.

        Vorsicht,
        dem uns ohnehin schon hassenden Gegner und Dreckssystem ein Instrument an die Hand zu geben, das am Ende bei deren Gesinnung noch auf uns zurückschlägt.

        Dann droht so etwas wie ‚der neue Volksgerichtshof‘.
        Und ein ‚Freisler‘ wird sich unter all diesen Drecks…. auch noch finden.

        Ich habe da schon ‚Kandidaten‘ im Auge!

        Gefällt 1 Person

        • gelbkehlchen schreibt:

          c_c, du meinst also, es könnte ein Bumerang werden! Aber doch nur dann, wenn das Zerstörungssystem Merkel an der Macht bleibt.
          Wenn keine Todesstrafe, dann aber mindestens harte Zwangsarbeit bis zum Lebensende.

          Gefällt 1 Person

  17. Ulfried schreibt:

    „Der Worte sind (nie) genug gewechselt, nun laßt uns endlich Taten seh’n!“
    Es gibt eine deutsche patriotische Strömung in Deutschland die viel verändern kann.
    Dazu gehören diese Vereine und Gruppen die es wert sind unterstützt zu werden:

    https://www.einprozent.de/
    Ein Prozent e.V.
    IBAN: DE75 8505 0100 0232 0465 22
    BIC: WELADED1GRL

    Die IDENTITÄRE BEWEGUNG, wer kennt sie nicht(?):
    https://www.identitaere-bewegung.de/

    DIE DEUTSCHEN KONSERVATIVEN
    https://www.konservative.de/
    DIE DEUTSCHEN KONSERVATIVEN werden jetzt eine Anzeigen- Kampagne gegen die „grünen“ Deutschlandhasser starten in großen bekannten Printmedien, wie mir Joachim Siegerist schrieb. Dafür brauchen sie Geld.

    PATRIOT.ORG
    https://www.patriotpetition.org/
    unterstützt bitte mit euren Unterschriften deren Anliegen und Petitionen.

    PIUSBRUDERSCHAFT
    https://fsspx.de/de
    Was viele nicht wissen, die Piusbruderschaft erhält keinen Pfennig aus der Kirchensteuer. Sie bauen immer mehr Schulen und Internate und unterrichten junge Menschen auf christlich- katholischer Basis auf Abitur- Niveau.

    Heute hat in Frankfurt ein „Einzeltäter“ aus Eritrea in Frankfurt einen kleinen Bub getötet indem er ihn und seine Mutter vor einen einfahrenden Zug stieß.
    Die „grünen“ wollen noch mehr von solchen Leuten hier „integrieren“.
    Kathrin Göring Eckehardt war sofort empört über diesen Mord.
    Kathrin Göring Eckehardt? Deren Name ist auch hier im Kriegsverbrecher- Prozess zu finden – darüber empört sich niemand!!!
    http://www.ag-friedensforschung.de/themen/NATO-Krieg/anklage-euro-trib.html

    Spiegel schreibt: Grüne wollen jetzt Einbürgerung geflohener Juden erleichtern:
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/gruene-wollen-wiedereinbuergerung-geflohener-juden-erleichtern-a-1279513.html
    Das ist gut und richtig nur, wenn sowas die „grünen“ fordern ist es gefährlich (Wahltaktik?). Immerhin wollen sie auch die Todfeinde von uns Juden und Christen hier „einbürgern“. In der AfD gibt es eine jüdische Parteifraktion – die ist ehrlicher.
    HALLO GUTEN MORGEN DEUTSCHLAND…

    Gefällt 2 Personen

  18. Freya schreibt:

    Ich bin fassungslos. Wer stößt ein Kind und seine Mutter vor einen Zug? Haben wir es noch mit Menschen zu tun oder befinden wir uns hier bereits bei einer ganz anderen Spezies?
    Mein volles Mitgefühl mit der armen Frau, der auf diese bestialische Weise ihr Kind entrissen´wurde. Wer braucht noch mehr davon? Man findet keine Worte mehr, vielleicht noch: Allerhöchste Zeit für Massenrückführungen! mpGFreya

    Gefällt 3 Personen

    • Attila schreibt:

      Dem kann man nur beipflichten und ich schreib lieber nicht, was ich mit dem Gesocks gern tun würde. Mich erschüttert es immer wieder, wie kaltschnäuzig unsere Politiker aus den Altparteien ihre eigenen Bürger opfern.

      Gefällt 3 Personen

  19. luisman schreibt:

    Hat dies auf Nicht-Linke Blogs rebloggt.

    Liken

  20. maru schreibt:

    „…wie Barbaren, die eine domestizierte und gesteuerte Bevölkerung überfallen und wie in einer verängstigten Schafherde reißen können und in meinen Augen ja sogar dürfen.“

    Nicht nur DÜRFEN – sie SOLLEN es tun. Genau dazu wurden sie hergeholt.
    Die Einschläge kommen auch immer näher. Meine Nachbarin erzählte mir, dass letzte Woche einer dieser importierten Verbrecher von der Polizei gesucht und in UNSEREM (!) Garten dingfest gemacht wurde. Ich war an dem Tag nicht zuhause, als die Polizei hier mit Grossaufgebot angerückt war.

    Ich hatte schon seit 2015 immer ein mulmiges Gefühl mit erhöhter Wachsamkeit, wenn ich im Dunkeln die Abkürzung durch den Garten nahm.
    Man soll es vermeiden, zu dicht an Hecken oder Bäumen entlang zu gehen, da diese als Orte zum Auflauern gelten. Diese Leute aus der 3.Welt sind wie wilde Tiere, die anderen am Wasserloch auflauern und auf eine „günstige“ Gelegenheit warten, um ein argloses Opfer zu reissen.

    Passt auf euch auf! Achtet darauf, wer hinter euch geht, keine verbale oder nonverbale Interaktion mit diesen Typen, keinerlei Aufmerksamkeit oder Entgegenkommen zeigen – einfach ignorieren, sie sind gar nicht da. Dabei aber genau im Auge behalten. Am besten immer eine Waffe oder Elektroschocker bei sich tragen – kann man aus dem Ausland mitbringen.

    Gefällt 4 Personen

    • Freya schreibt:

      Sehr gut, @maru. Kleine Ergänzung von mir: Und bleibt weit mehr als eine Armlänge auf Abstand von Bahngleisen. Ganz wichtig, denn sie tauchen ja ganz plötzlich hinter Pfosten auf und so weiter….
      Ganz schlimm das alles. mpGF.

      Gefällt 1 Person

    • neland schreibt:

      Offensichtlich befindet sich Deutschland im aKrieg und die ftemden Soldaten sind kriminelle Migranten.

      Gefällt 1 Person

    • michel o.neland schreibt:

      Offensichtlich wird ein Krieg gegen die deutsche Bevölkerung geführt und die fremden Soldaten sind kriminelle Migranten und mos lemische Hartzvier Söldner.

      Gefällt 1 Person

  21. nixgut schreibt:

    Hat dies auf Islamnixgut rebloggt.

    Liken

  22. Anonymous schreibt:

    Wie gewählt, so geliefert…
    Alle Parteien, außer AfD waren vor 2015 und sind immer noch für die unkontrollierte Masseneinwanderung.
    Solange Deutsche „weiter so“ wählen, haben sie genau diese Lage in unserem Land verdient!!!
    Laut einer Umfrage (tv Russland), wollen 55% der Deutschen ihre Heimat wegen Chaos uhd Migrantengewalt verlassen…
    Wäre es nicht klüger stattdessen die 55% der Stimmen der AfD zu geben um endlich Recht und Ordnung in Deutschland eine Chance zu geben?!

    Gefällt 3 Personen

    • Freya schreibt:

      Volle Zustimmung. Das Problem ist das fehlende Ehrgefühl und ein gewisser Mangel an Heimatverbundenheit. Heute gehen sie einfach weg und überlassen ihr, sagen wir ruhig von Gott, geerbtes Land anderen Leuten. Das würde mir nicht einfallen (in der Jugend vielleicht schon, so mal für ein Jahr). Da mache ich erstmal etliche Jahre schon mein Kreuz bei der AfD. Und wenn das alles nichts nützt – keine Ahnung was dann. Aber weg kriegt mich aus meinem eigenen Land niemand. Das steht fest. Nicht tot und nicht lebendig. mpGF.

      Gefällt 1 Person

      • theresa geissler schreibt:

        Na, lass‘ mir Ihnen mal versichern, werte Freya: Ich selbst habe den Niederländen UND der PVV meiner Heimatsverbundenheit geopfert – somit der Holländischer Blog von E. J. Bron – und fühle mich zurückgestossen, weil hinterher den holländischen Realisten der Abgötterei – gilt nicht für alle, es muss gesagt sein – mehr geeignet scheint!

        Deshalb öpfere ich es lieber den Deutschen, die jedenfalls eine normale realistische Partei haben (und wenn ich Engländerin gewesen wäre, hatte ich es gerne geöpfert zu der Bewegung „For Britain“ von Anne-Marie Waters und -vor Allem – Paul Weston! Ich sage es, wie es ist.)

        Liken

        • Freya schreibt:

          Hallo theresa, da sind wir Menschen eben unterschiedlich. Ich denke jedenfalls, wenn ein Land einmal weg ist, das kann man geschichtlich verfolgen, braucht es manchmal tausend Jahre, bis man es zurückbekommt. Aber wer vom Ausland aus eine bessere Möglichkeit sieht, sein Land zu retten soll das tun……..ich bin liberal und würde nicht meine Einstellung auch von anderen verlangen.
          Am Ende mache ich hier vielleicht als Letzte das Licht aus? 😉 lGF.

          Gefällt 1 Person

      • gelbkehlchen schreibt:

        Gut gesprochen tapfere Freya, so denke ich eigentlich auch. Wir sollten versuchen, unser Land nicht im Stich zu lassen.

        Gefällt 1 Person

        • theresa geissler schreibt:

          @gelbkehlchen und @Freya: Ich sagte denn auch: wenn ich Engländerin gewesen WÄRE, bin es aber nicht, ebensowenig wie Deutsche. An sich nicht schlimm, denn für meinem eigenen Land möchte ich mich selbstverständlich völlig einsetzen. Tatsache ist aber, dass ich im Moment – ich sage es mal ganz ehrlich – ziemlich enttäuscht bin in Geert Wilders.
          Nicht wegen seinen politischen Ideen, denn daran fehlt nichts, aber wegen der Tatsache, dass er nie für seinen eigenen Wählern da ist: Die PVV hat keine Mitglieder, und wer trotzdem Abgeordneter werden will, muss das versuchen mittels tausenden von Proben usw., um am Ende, falls man es schafft, überhaupt keinen Initiative entwickeln zu dürfen ohne die Genehmigung vom Wilders himself. Dass schlimmste aber finde ich noch, dass er daraus eben keinen Geheimnis macht: Die Presse gegenüber erklärt er ganz offen, dass er SEINEN ANHÄNGER NICHT AUSREICHEND VERTRAUT und dass er deshalb keiner Mitgliedernpartei will! Was soll man mit so etwas, wenn man es öffentlich in der Zeitung liest?! Selbst weiss ich es nicht, muss ich erkennen: Ich stand immer 100% hinter seinem Gedankengut, aber hiermit kann ich nichts. Er will ja, dass seine Wähler IHN vertrauen, aber dass müsste doch von beiden Seiten kommen!
          Und solches offen und „ehrlich“ der Presse gegenüber zu erklären, sollten die Anhänger ganz ’normal‘ finden? Und überhaupt nicht beleidigend? Ich werde damit für michselbst bisher nicht fertig.

          Dabei spürt man ausserdem , dass z. B. die Partei nicht gut funktioniert, wo es den Stadtratwählen betrifft: Sie existiert jetzt 13 Jahren und die Stadtratwähle vom vorigen Jahr wurde für sie ein Fiasko! Ist doch auch logisch, wenn man keine Mitglieder und dadurch keine Ortsabteilungen hat, damit das Fundament fehlt: ein Kind könnte das verstehen – aber nicht einer gewissen Geert Wilders c. s. Und momentan geht es also abwärts: Die Gedanken sind gut genug, aber die Verbindung mit den Anhängern fehlt auf dieser Weise völlig.

          Und wenn ich dann spüre, wie im Moment die AfD es macht, oder noch ein besseres Beispiel: wie LEGA in Italien es macht, die sogar mitregieren UND den Minister-Präsidenten (und was für einen!) liefern konnten… Könnt Ihr denn etwa meinen Enttäuschung und Erbitterung mitfühlen? Ich meine: Es hätte alles so anders sein können, wenn nicht….usw.

          Ach ja, zum Schluss noch etwas: Dies konnte ich also auf dem Niederländischen Blog auch nicht länger vor mich behalten und deswegen wurde ich dort schikaniert und am Ende weggeschickt, denn solches möchten und sollen sie dort überhaupt nicht wissen: Alles, was ‚Geert‘ tut – oder nicht tut- ist fabelhaft!
          (Ja, hör‘ mal, wenn ich das selbst noch glauben könnte, wäre es für mich ebenso viel leichter!)

          Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.