Aiwanger bezeichnet Grüne als Heuchler. Denunzianten fordern Aiwangers Sperre auf Twitter

(www.conservo.wordpress.com)

Von Philolaos *)

Mit viel Vergnügen schmökere ich regelmässig bei den niederbayerischen Bloggern von „rundertischdgf„.

Sie haben immer wieder ein gutes Gespür für das Kleinod am Wegesrand. Ähnlich wie Hubert Aiwanger, einer der wenigen bodenständigen Politiker, der die Abgehobenen bei Bedarf rupft.

Habeck schlägt vor, aus Gründen des Klimaschutzes gebrauchte Kleider anderer Leute zu tragen. Bei den Richard-Wagner-Festspielen in Bayreuth sind Katharina Schulze (GRÜNE) und Kathrin Göring-Eckardt (GRÜNE) diesem Postulat Gewehr bei Fuß gefolgt.

Mit gutem Gewissen als Klimaschutz-Ikonen voran: Kleiderspenden aus der Lumpensammlung machen fröhlich:

Soso, da haben also #Habeck Fans Beschwerde gegen meinen Tweet zur #Scheinheiligkeit der #GrünenSchickeria eingelegt. Passt wohl nicht, wenn der #Schleiergelüftet wird? Ihr wollt doch immer #Transparenz . Aber #Twitter sagt: #Passtschon!

2 responses to this post:

  1. Posted by Maria S. on 28. Juli 2019 at 8:42

Die Grünen, die Flüchtlinge/Migranten und die Klimaapostel stehen in Doofland unter besonderem Schutz. Sämtliche berechtigte Kritik ihnen gegenüber ist tabu.

Herr Aiwanger hat hier völlig richtig argumentiert. Auf keinen Fall lassen wir uns mundtot machen.

Antwort

  1. Posted by Staatsbürger on 28. Juli 2019 at 8:06

Man braucht kein Freund von Hr. Aiwanger sein, aber dieser Mann hat im Gegensatz zu den meisten Grünen einen “ gesunden “ Menschenverstand.

Wenn man die Ansichten der “ versifften grünen Politsekte “ betrachtet, dann stellt sich die Frage:

“ Rauchen diese gefährlichen Spinner zuviel Hasch oder schnüffeln Sie dauernd an den Auspuffrohren der verhassten Autos “ ? Wirkung etwa gleich.

Frage mich auch, mit “ welchem “ Verkehrsmittel kommen diese von A nach B, ohne CO 2 zu verursachen ? Fliegender Teppich ohne Kerosin ?

Auch ein Esel vor einem angemessenen Gefährt dieser Leute gibt naturbedingt immer wieder etwas Abgase ab. Oder schnüffeln da diese “ Klimahysteriker “ ?

Ist doch schon mehr als peinlich Fr. Schulze, wenn bekannt wird, welch “ erbärmliche Heuchler und Lügner “ Ihr “ Wirtschaftsschädlinge “ seid, wenn Ihr zum Eisessen in Plastkbechern mit Plastiklöffel nach Kalifornien fliegt. Abgasfrei ?

Diesen Umstand dürfte Hr. Aiwanger gemeint haben, wozu Ihm die volle Zustimmung jedes noch “ normal “ denkenden Bürgers gewiss sein dürfte.

Wenn jemand keine Daseinsberechtigung hat, dann seid es Ihr Grünen mit Euren
“ unterirdischen “ Ideologien.
“ No Future for Idiot“

**********
* (Original: https://bayernistfrei.com/2019/07/28/aiwanger-bezeichnet-gruene-als-heuchler-denunzianten-fordern-aiwangers-sperre-auf-twitter/)
*) https://bayernistfrei.com/ „bayernistfrei“ ist ein Partnerblog von conservo, mit dem wir eine Artikelaustausch-Vereinbarung pflegen.
www.conservo.wordpress.com      30.07.2019

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Außenpolitik, Die Grünen, Fachkräftemangel, Flüchtlinge, Merkel, Politik Deutschland, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Aiwanger bezeichnet Grüne als Heuchler. Denunzianten fordern Aiwangers Sperre auf Twitter

  1. patriosius schreibt:

    Heuchler ist eigentlich noch eine Untertreibung. In Berlin konnte man sehen das grüne bis ca 1km vor dem Reichstag mit teuren Limusinen fahren, und den Rest der Strecke dann Medien wirksam auf einem Fahrrad. Das sind Gauner der schlimmsten Sorte aber kein Wunder waren einige ihre Gründer doch ehemalige Rote Armee Fraktion jünger. Für mich sind die schlimmer wie die linke die sagen wenigstens was sie denken.

    Gefällt 5 Personen

  2. ceterum_censeo schreibt:

    ceterum_censeo sagt:
    2019-07-30 um 17:12

    Recht hat der Mann in diesem Zusammenhang.

    Allerdings war er sich auch nicht zu schade, mit der ‚Halbmond‘ – SU nach den letzten Landtagswahlen eine Koalition zu bilden.
    Und zuweilen wird auch munter gegen die SfD ausgeteilt.

    Gefällt 4 Personen

    • ceterum_censeo schreibt:

      Apropos – die Kleider der genannten ‚Damen‘ – das Bild habe ich hier ja schon präsentiert.

      Liefunter dem Titel ‚Grausig‘.

      Gefällt 3 Personen

      • ceterum_censeo schreibt:

        Gefällt 1 Person

        • Freya schreibt:

          Danke lieber cc. Ich kannte das Foto noch gar nicht. Aber es stimmt genau, die Damen UND Herren sind der Aufforderung, sich mit Lumpen bzw. Altkleidern zu behängen doch tatsächlich sofort gefolgt. Das sehe ich auch so. Ansonsten ist mir heute noch immer gar nicht zum Lachen wegen dem kleinen Jungen in Frankfurt. Das macht mich fertig.
          Sei herzlich gegrüßt von Freya

          Gefällt 2 Personen

        • ceterum_censeo schreibt:

          Liebe Freya,

          ganz herzliche, lieb Grüße an Dich. Ich hofe, Du bist mittlerweile wieder vollständig ‚auf dem Damm‘.

          Ja, ja – diese, nun ja, ‚Kleider‘.

          Und die Kutte, die MerKILL anhatte, m.E. noch viel schlimmer.

          Mein Fazit: Wenn man einem Walroß ein Kleid anzieht, wird daraus noch lange keine Prinzessin!

          LG –

          Gefällt 2 Personen

  3. francomacorisano schreibt:

    Aiwanger ist eine politische Hure.
    Heute hasst er die Grünen, morgen f* ckt er mit ihnen. Genau wie der Zuhälter Söder…!

    Gefällt 1 Person

  4. Ulfried schreibt:

    Philolaos, deine Probleme möchte ich haben. Realität sieht anders aus. Und viele springen über das Stöckchen. Wenn wir was in unserem Deutschland verändern wollen, müssen wir anpacken und nicht über Aiwanger, Kleidchen einer „grünen“ und so’n Zeug philosophieren.
    Sperren wir die „grünen“ endlich hinter Gitter, das ist rechtens und deren Schuld- Konto ist mehr als voll.
    Das Palavern können wir getrost den Spinnern und der Regenbogen- Presse überlassen.
    Arbeitende Steuerzahler die um ihr Lebenswerk betrogen werden sehen das realistischer – ich gehöre dazu! ES MUSS ETWAS VERÄNDERT WERDEN IN DEUTSCHLAND!
    „Der Worte sind (nie) genug gewechselt…“
    Meine Vorschläge dazu habe ich vorgestern unterbreitet hier bei CONSERVO! Leider vergebens.
    Das unterscheidet mich von einem Philosophen.

    Gefällt 2 Personen

    • Ulfried schreibt:

      „Der Worte sind (nie) genug gewechselt…“
      Ich muß mich korrigieren, da ich den Artikel grad eben aufrief.
      gelbkehlchen schreibt:
      30. Juli 2019 um 10:12
      „Ulfried, danke für die Links.“
      Auch Freya hat den Artikel ünterstützt und CONSERVO bei gelbkehlchen .
      Danke euch Patrioten!!

      Gefällt 2 Personen

  5. Philolaos schreibt:

    @ Ulfried: „Sperren wir die GRÜNEN endlich hinter Gitter“ ……
    Mit Verlaub, mit Maulhelden kann ich nichts anfangen.
    Alles, was Menschen behutsam unter viel Engagement, Zeitaufwand und Herzblut geduldigst aufzubauen versuchen, zertrümmern Leute mit primitiven Lynchmob-Sprüchen wie Sie.
    Für die GRÜNEN empfinde ich nicht die geringste Sympathie.
    Aber Ihr Kommentar steht für lupenreines Dumpfbackentum.

    Liken

    • Ulfried schreibt:

      Philolaos schreibt (Zitat):
      „Alles, was Menschen behutsam unter viel Engagement, Zeitaufwand und Herzblut geduldigst aufzubauen versuchen, zertrümmern Leute mit primitiven Lynchmob-Sprüchen wie Sie.“
      Ja Philolaos, Theoretiker „versuchen“ immer, sie suchen „Lösungs- Ansätze“, „Denkmuster“ und lauter so’n Zeug. Alles immer schön im Konjunktiv. Während andere konkret handeln als deutsche Patrioten. Grüne wegsperren ist falsch?
      Wer in Regierungsverantwortung ein fremdes Land mit seiner Armee überfällt ist mindestens ein Kriegsverbrecher und strafrechtlich verantwortlich. Genau diesen Straftatbestand haben Rot- „grün“ 1999 unter Schröder – Fischer Administration getan. Dann folgten Afghanistan, Irak, Lybien etc.
      Allein die Anklage gegen Rot – „grün“ von1999 lautet so:
      http://www.ag-friedensforschung.de/themen/NATO-Krieg/anklage-euro-trib.html
      Keine Erinnerung mehr daran Herr Theoretiker?
      Darin kommt auf der Seite der Angeklagten auch Kathrin Göring Eckehardt vor – eine mutmaßliche Kriegsverbrecherin damals in Kabinetts (Regierungs)- Verantwortung und Schatzmeisterin der „grünen“!
      Philolaos ist das Outfit dieser Person wichtiger als deren Mit- Verbrechen gegen unschuldige Zivilisten.
      Wie sagte der Philosophen- Kollege (K. Marx) des Philolaos(?):
      DIE PHILOSOPHEN ERKLÄREN DIE WELT, DOCH ES KOMMT DARAUF AN SIE ZU VERÄNDERN!
      Die Links- „grünen“ dulden heut keinen Widerspruch gegen ihre kranke Ideologie.
      Da biste in der untersten Schublade mal ganz schnell Räächter, Verschwörungstheoretiker u. s. w.
      Woran erkenne ich die „Linken“?
      Sie dulden keinen Widerspruch und wenn ihnen die Fakten und Argumente ausgehen werden sie beleidigend, unsachlich, besserwisserisch.
      Wie „argumentiert“ hier der selbsternannte Besserwisser Philolaos(?):
      „Ihr Kommentar steht für lupenreines Dumpfbackentum.“
      Danke Philolaos für diese geistige Offenbarung.

      Liken

  6. Pingback: Aiwanger bezeichnet Grüne als Heuchler. Denunzianten fordern Aiwangers Sperre auf Twitter – alternativ-report.de

  7. Semenchkare schreibt:

    freie Wähler

    Die „längerfristige Ablöse“ der FDP, als Mehrheitsbeschaffer.
    Und im Fall des Falles, Gigaga-Koalition, stehen die geg. die AfD!
    Denen traue ich nicht übern Weg. Meine Meinung.

    Gefällt 1 Person

  8. francomacorisano schreibt:

    Blöd, blöder, Söder!
    Dieser Merkel-Jünger versucht gerade, die Grünen links zu überholen. Franz-Josef Strauß hätte ihm ins Genick geschlagen. Da er leider nicht mehr lebt, sollten wir das für ihn tun…!

    Liken

    • ceterum_censeo schreibt:

      Genau so, francomacorisano:

      Auf dem Grünstreifen überholen: Söder will Kanzler

      Wolfram Weimer
      https://www.achgut.com/artikel/auf_demGruenstreifen_ueberholen_soeder_will_kanzler

      In der Tat, Söder ist inzwischen ersichtlich voll linksgrün durchgeknallt:

      In der Zeitung wird berichtet:
      ‚Söder will Klimaschutz im Grundgesetz verankern‘! – als ‚Staatsaufgabe‘!
      sh. u.a. z.B. ‚Lokus‘:
      *Spitzenpolitiker mit neuen Vorstößen: Söder will Klimaschutz ins Grundgesetz schreiben*

      Na da werden sich die GrünIRREN und ihre neue ‚Heilige‘ das geistlose Thunfisch, über so viel Unterstützung ihrer Ziele aber freuen!

      In einer anderen Zeitung, immerhin, eine schöne, passende Karikatur dazu:

      Vor einem Geschäft für Malerbedarf, davor ein ‚CSU‘ – LKW mit offener Hecktür, vollgepackt bis ans Dach mit Eimern grüner Farbe – davor ein unschwer zu erkennender Söder, der das wohlgefällig betrachtet.

      In der Ladentür der Ladeninhaber, telefonierend: „Naa, Grün ham mir ned mehr: hat alles der Herr Söder aufgekauft“.

      TUSCH!

      Gefällt 1 Person

  9. ceterum_censeo schreibt:

    Habe irgendwo einen Vergleich gefunden:

    Söder als grüner ‚Shrek‘!

    Stimmt! Die Ähnlichkeit ist frappierend!

    Liken

  10. Abgelehnt83 schreibt:

    Putin bei Moschee-Eröffnung: Traditioneller Islam und Multikulti waren immer russische Tradition !

    http://recentr.com/2019/08/01/putin-bei-moschee-eroeffnung-traditioneller-islam-und-multikulti-waren-immer-russische-tradition

    Putin bei Moschee-Eröffnung: Traditioneller Islam und Multikulti waren immer russische Tradition !

    In der Eröffnungsrede anlässlich der modernisierten Moskauer Großmoschee, mit Gästen wie Erdogan und Abbas, feierte Wladimir Putin den Islam und Multikulti als integralen Bestandteil Russland’s !

    Mit einem Fassungsvermögen von bis zu 10000 Personen und einer Gesamtfläche des Areals (inklusive Nebennutzungen wie Hotel und Bibliothek) von 19000 Quadratmetern ist die Moskauer Kathedralmoschee heute die Größte Moschee Russland’s, die zweitgrößte in EU-Europa.

    Putin erklärte: „Der Koran fordert uns auf, uns gegenseitig zu überbieten mit guten Taten. Von Anbeginn an war Russland immerzu ein multi-ethnisches und multi-konfessionelles Land. Diese gegenseitige Bereicherung unterschiedlicher Kulturen, Traditionen und Religionen war immer die herausragende Eigenschaft unseres Landes und unsere Stärke. […] Die Anzahl an Moscheen und islamischen Kulturzentren hat sich enorm vergrößert in Russland während den vergangenen 20 Jahren !“

    In Russland sind bereits mindestens 10% der Bevölkerung muslimisch, Tendenz stark steigend.

    Trevor Loudon bringt es auf den Punkt: „BITTE ERSPAREN SIE MIR DIESE NAIVEN SEELEN, DIE DIE KGB-DESINFORMATION GLAUBEN (JETZT FSB), DASS PUTIN EIN WEISSER CHRISTLICHER RITTER SEI, DER DEN DEKADENTEN WESTEN VOR DEM ISLAM UND DER SCHWULENBEWEGUNG RETTEN WIRD. PUTIN IST EIN VOM KGB AUSGEBILDETER TYRANN, DER DEN WESTEN HASST !“

    http://recentr.com/2019/08/01/putin-bei-moschee-eroeffnung-traditioneller-islam-und-multikulti-waren-immer-russische-tradition

    Liken

  11. Zau schreibt:

    Nachdem die Grünen eine Schotte nach dem anderen raushauen, gibt es wieder einen neuen Grünen Witz. Die Bundeswehr soll mit der Marine in See stechen um im Golf präsent zu sein. Kaum haben sie den Hafen verlassen, da müssen sie schon wieder umkehren. So beschließen die mutigen Grünen die Mission zu erfüllen und nehmen die frisch restaurierte Gorch Fock und Robert ist der Kapitän. Es dauert nicht lange, da mault Simone, hätten wir doch eine unserer Windmühlen als Verstärkung zu der Segelkraft gebaut. Robert meint, die zerfetzen und dann die Segel oder was. Als nächste kommt Annalena aus der Kajüte und mault, wir haben keinen Strom, wie soll ich da Kaffee kochen. Robert, wenn wir am Einsatzziel ankommen wollen, können wir nicht noch zusätzlich Stromgeneratoren mit Windkraft versorgen, Essen kochen ist nicht, Sandwiches tun es auch. Wut entbrannt stürmt Anton an Deck und leuchtet wie eine Glühbirne und brüllt seine Patch Work Familie nieder, weil er sich mit Volker gestritten hat. Die verträumte Katrin arbeitet sich in die Kriegsführung ein und hat gelernt beim EKD Kirchentag auch mit Vulven kann man Gegner, wie am Vorbild der Sirenen verführen. Simone kommt aus der Kombüse und mault, Robert die Veggie Burger sind alle. Robert genervt sagt dann schnapp die eine Angel und geh fischen, auf offener See kann ich nicht halten. Die nächste Insel steuern wir an und da kannst du Algen und Seetang als Proviant sammeln. Auch Claudia bereitet sich intensiv auf die Kriegsführung vor und lernt alle Genitalen Schimpfwörter auswendig und verbessert ihre Fäkalsprache. Cem ist damit beschäftigt die türkische Flagge zu hissen, am Zielort zum Kampf angekommen, aus voller Energie einsatzbereit lachen die Gegner und meinen wer hat uns denn die Clowns als Unterhaltung geschickt. Robert funkt wie irre, wo bleibt die Bundeswehr und bekommt als Antwort zurück, die einen haben Motorschaden, bei den anderen ist die Navigation im Arsch und bei den anderen hat sich ein Kolbenfresser eingeschlichen, vor einem halben Jahr können wir nicht kommen. Schön wäre es, wenn es nur bei Galgenhumor bliebe

    Liken

Kommentare sind geschlossen.