Conservo-Zitat des Tages zur miesen Lage der Bundeswehr

(www.conservo.wordpress.com)

Harald Kujat (77), ehemals Generalinspekteur der Bundeswehr, ist überzeugt, daß die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (56) von Ursula von der Leyen (60) einen „Scherbenhaufen“ übernommen hat.

Der General im Ruhestand stellt fest:

„Der entscheidende Aspekt ist, daß ihre Vorgänger, nämlich Karl-Theodor zu Guttenberg (47) und Thomas de Maizière (65), die Bundeswehr in eine andere Richtung aufgestellt haben – weg von der Landes- und Bündnisverteidigung, hin zu Auslandseinsätzen. Also weg von der verfassungsmäßigen Aufgabe.“

Ursula von der Leyen habe von ihrem vorherigen Posten Rezepte mitgebracht, die sich dort bewährt hatten. Die Bundeswehr sei jedoch etwas anderes als ein Familienministerium. Sie verkannte, „wo die eigentlichen Probleme lagen: Personal. Ausrüstung. Rüstung insgesamt und viele Dinge mehr.“

General Kujat stellt nüchtern fest:

„An irgendeinem Punkt bricht das System zusammen – und das ist der Fall. Das ist das Ergebnis von Frau von der Leyen. Wir haben die kleinste Bundeswehr, die wir jemals hatten. Wir haben die am schlechtesten ausgerüstete Bundeswehr, die wir jemals hatten. Und wir haben die Bundeswehr mit der niedrigsten Moral.“

—–

Dazu paßt auch der „N o s-W i t z“ von Prvat-Depesche-Chef-Redakteur Karl Noswitz:

Kompaniechef zu seinen Soldaten:

,,Kameraden, guten Nachrichten.

Die neue Verteidigungsministerin heißt Kampf-Knarrenbauer“

(Quelle: „Privat-Depesche“ Nr. 31), 3.8.2019

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bundeswehr, Merkel, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Conservo-Zitat des Tages zur miesen Lage der Bundeswehr

  1. uwe.roland.gross schreibt:

    Hat dies auf uwerolandgross rebloggt.

    Liken

  2. ceterum_censeo schreibt:

    „Die neue Verteidigungsministerin heißt Kampf-Knarrenbauer“
    – Gut möglich, das seine Berechtigung haben.

    Ich indessen bevorzuge, seit sich die Dame mit der Übernahme des ‚Verteidigungs-(?)minsteriums ÜBERNOMMEN hat,

    die Bezeichnung ‚Krampf – KnarrenKLAUER‘!

    Gefällt 1 Person

  3. luisman schreibt:

    Waere es nicht so traurig, muesste man jetzt schallend lachen.
    Ach was, ich lache trotzdem.
    Es lacht sich aber leichter, wenn man so weit weg von der deutschen Clown-Welt ist.

    Gefällt 1 Person

  4. Semenchkare schreibt:

    …zu AKK
    Video
    *****************
    Der Konservative

    Merkels Herumregieren: Eine Schneise der Verwüstung!

    Gefällt 1 Person

  5. Emil schreibt:

    Haben wir diesen ganzen Schwachsinn nicht auch der Emanzipation zu verdanken. Wenn ich mir das ganze Geschehen so anschaue, komme ich mehr und mehr zu der Erkenntnis, dass viel zu viele Frauen in Positionen sind die sie total überfordern. Das kann oder mag am übersteigerden Selbstbewusstsein der entsprechenden Frauen liegen oder am übersteigendem Drang der Selbstdarstellung. Schauen wir uns doch mal einige Beispiele an: Merkel, AKK, UvdL, Schwesig, Roth, die Grünen Schreiweiber die Quatsch- u. Tratschweiber der Talksendungen. Die Liste ist sehr, sehr lang. Dabei gibt es auch hervorragende, intelligente Frauen, denen man auch gerne und aufmerksam zuhört, ich denke da nur mal an Frau Dr. Weidel als Beispiel. Auch ich habe 10 Jahre als Zeitsoldat und bis zu meinem Ausscheiden heuer im Januar nach erreichen der Altersgrenze (65 J. ) als Reservist in verschiedenen Positionen z. B. „Spieß“ (Kompaniefeldwebel) und zuletzt in der ZMz gedient. In den letzten Jahren hatte ich immer das Gefühl, dass alles was geübt und gemacht wurde morgen schon wieder passe war. Ständig kamen irgendwelche Neuerungen und Änderungen. Z. B. Es wird immer wieder davon gesprochen mehr, auch Ungediente mit entsprechender Ausbildung als Reservisten zu gewinnen, wenn dann aber ein Interessent sich meldet dann dauert es sehr lange bis sich, wenn überhaupt, jemand darum kümmert. Der Jüngere meiner beiden Söhne dient als Oberleutnant ( ich bin also immer noch im Bilde und bekomme Infos aus erster Hand ) und macht nach seinem Studium z. Z. seine Ausbildung zum Hubschrauberpiloten auf geliehenen Maschinen ( in oliv ) vom ADAC. Wie viele Maschinen hätte man für die Millionen Beraterkosten anschaffen können? Die Piloten an Standorten kommen nicht auf ihre Flugstunden usw. usf.

    Kleine Anmerkung noch: Ich habe in einer Bw ohne Frauen gedient und es hat besser funktioniert.

    Liken

    • Semenchkare schreibt:

      Sie haben z.Teil recht. Es gibt allerdings, denke ich, sehr verantwortungsvolle und kompetente Frauen in den Diensträngen. Obenbenannte „Frauen“ sind in meinen Augen schlichtweg einfach nur Traumtänzer-Emanzen (Parteiapparatschiknikxen) mit Sendungsbewusstsein, ähnlich dieser Jounalistinnen-Trullas in den Medienhäusern, und dort in diesen Positionen völlig fehl am Platze!

      Liken

  6. POGGE schreibt:

    Die GRÜNEN Kriegstreiber ORDEN DEUTSCHE TEILNAHME AM IRAN-KRIEG !!!!Krise am Golf – Grüne wollen im IRAN-KRIEG mitmischen – Habeck (Grüne) unterstützt Einsatz der Bundesmarine im Golf

    Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck kann sich eine Beteiligung der Bundesmarine an Einsätzen im Golf vorstellen. Allerdings nicht unter US-Amerikanischem Kommando.

    Der Grünen-Vorsitzende und Medienliebling Robert Habeck kann sich eine Beteiligung der Bundesmarine an Einsätzen im Golf vorstellen. Die Verbände sollen internationale Seewege sichern helfen, sagte er der Passauer Neuen Presse.

    Habeck machte allerdings deutlich, dass der Einsatz nicht unter amerikanischem Kommando stehen darf. „Gerade sie tragen ja zur Verschärfung des Konflikts bei“, sagte der Grünen-Chef, ohne zu erläutern, was genau er damit meint. Erst am Wochenende wurde ein weiteres Schiff von der iranischen Marine festgesetzt.

    Was Habeck nicht sagte: Welche Verbände der Bundesmarine in den Golf auslaufen sollen? Er beließ es politischen Allgemeinplätzen. „Deutschland muss in Verantwortung gehen“, sagte Habeck, „und dafür sorgen, dass Europa in dieser angespannten Situation gemeinsam und mit einer eigenen Stimme agiert.“ Außer grünem Antiamerikanismus nichts gewesen, muss man feststellen.

    Im Ernstfall werden die Deutschen wieder auf Briten, Franzosen und Amerikaner zurückgreifen müssen, um Schiffahrtswege zu schützen, auf denen deutsche Waren zu deutschen Kunden gelangen. In diesem Punkt sind die Grünen eine Partei wie SPD und Christdemokraten geworden. Die Deutschen lassen die Verbündeten mal wieder im Stich, wie die NZZ anmerken konnte; danach spielen die Deutschen überheblich die Großmoralisten.

    Das ist für Deutschland gefährlich. Tatsächlich verfügt die Bundesmarine nicht einmal im Ansatz über das Material, um im Golf als ernstzunehmender Partner auftreten zu können. Der deutsche Flottenverband, der zur Zeit die größten Wellen schlägt, darf allenfalls im Mittelmeer kreuzen. Und eine Rackete macht bekanntlich noch keinen Frühling.

    https://www.freiewelt.net/nachricht/habeck-gruene-unterstuetzt-einsatz-der-bundesmarine-im-golf-10078580/

    Eine Deutsche Bundeswehr teilnahme am IRAN-KRIEG wird zusätzliche Islamische Gewalt-Kriegs-Akte von Islamischen Moslems in Deutschland gegen Alle Deutschen Auslösen, Desweiteren ERZWINGT die Teilnahme Deutschland`s am IRAN-KRIEG in direkter Wirkung einen Militärischen Angriff von RUSSLAND gegen Deutschland, Weil RUSSLAND seinem Verbündeten IRAN zur Hilfe kommen wird !

    Die Bundeswehr Kriegsschiffe haben NUR ZWEI 2 Schuss Luftabwehrraketen (Flugabwehrrakete) anbord und Die Bundeswehr Kriegsschiffe können Sich NICHT verteidigen gegen Angriffe Iranischer Jagdbomber in diesem Iran-Krieg !

    Die Deutschen Bundeswehr Soldaten werden in den Sicheren Tod geschickt von diesem Grünen-Kriegsverbrechern !!!!

    Die Bundeswehr kann Sich im Ernstfall NICHT schützen, AKK arbeitet im Sinne Frankreich’s und Macron’s ?!

    https://recentr.media/video/die-bundeswehr-kann-dich-im-ernstfall-kaum-schutzen-akk-arbeitet-im-sinne-frankreichs-

    Liken

Kommentare sind geschlossen.