„Auf der Suche nach religiösem Halt“ – und das im Islam?

(www.conservo.wordpress.com)

Von Albrecht Künstle

– Das Sonntagsblatt der Badischen Zeitung stellte eine Anlaufstelle in Freiburg vor

– 1.170 Salafisten im Ländle, hunderte vor Ort, wenig Hoffung auf Erfolg

***

Während im Rundfunk und in fast allen Printmedien unentwegt über die rechte Gefahr schwadroniert wird, feiert der Linksradikalismus im Verein mit dem Islamismus neue Rekorde.

An dieser Stelle soll nur der Islamismus aufgegriffen werden, der schlimm genug ist. Nach im vergangenen Jahr 980 erfassten Islamisten in Baden-Württemberg ist die Gruppe muslimischer Strenggläubiger im ersten Halbjahr 2019 auf 1.170 angestiegen. Die Gefahr islamistischer Gewalttaten ist weiterhin groß, so der Innenminister Thomas Strobl. Die Gefahr wächst schneller als dieser Mann sprechen kann.

Weil diesem Islamismus mit polizeilichen Maßnahmen nicht mehr beizukommen ist, wurde in Freiburg eine Beratungsstelle „Wegberater –Anlaufstelle Salafismus“ etabliert. Ein gutes Duzend hat bereits das direkte Gespräch mit Zana Aydin gesucht. Zudem hat dieser Kontakte zur muslimischen Szene der Stadt geknüpft, so „Der Sonntag“ vom 04.08.2019. Also kommt die Zielgruppe nicht von sich aus, wäre ja auch ein Wunder – das es im Islam nicht gibt.

Ich frage mich, warum heißt diese Stelle eigentlich nicht Abwegberater, denn der Titel Wegberater suggeriert eher Hilfe beim Suchen nach dem richtigen Weg zum Salafismus. Kompetenz bringt Aydin zweifellos mit. Bis 2010 war er Muezzin, Imam und Mufti in der Türkei. Aber er ist gebürtiger Kurde, und ob sich DiTiB-Islamisten vom Schlage Erdogans von einem Kurden etwas sagen lassen? Seine Pappenheimer kommen nicht einmal aus dieser geographischen Ecke; und IS-Rückkehrer aus Syrien und Irak seien auch kaum darunter. Seine Sorgenkinder sind „vor allem deutsche Staatsbürger mit Migrationshintergrund, die sich hier radikalisiert haben.“ Auf die Hervorhebung „deutsche“ Staatsbürger darf man allerdings nicht viel geben, denn ein deutscher Pass spricht nicht automatisch dafür, sich wie normale Bürger zu benehmen.Aber, so muss sich der unbefangene Beobachter fragen, welche Religion gibt es sonst noch außer dem Islam, bei der man davor warnen muss, dessen religiöse Grundlage nicht ganz so ernst zu nehmen, vor allem unter keinen Umständen wörtlich.

Christen kann man allenfalls zu bedenken geben, es mit dem Gebot der Nächstenliebe im Neuen Testament nicht zu übertreiben und zu glauben, Jesus habe damit die halbe Welt nach Galiläa einladen wollen. Das würde heute auch ein Jesus in unserem Land nicht mit Nächstenliebe meinen – im Gegensatz zu deutschen Bischöfen.

Den Hindus würde „Greta“ vielleicht beibringen , dass ihre Heiligen Kühe nur dann koscher sind, wenn sie kein CO2 und Methan aushauchen. Und den Buddhisten würde sie sagen, dass ihre unzähligen Räucherkerzen vor den Buddha-Statuen nur seinen Gefallen finden, wenn sie keinen Feinstaub und anderes emittieren. Aber gefährlich ist die Praktizierung solcher Religionen wirklich nicht.

Beim Koran ist die Aufgabe des Islamismusberaters Zana Aydin ungleich schwieriger. Egal welche Koranausgabe er benutzt, alle gleichen sich bis auf unbedeutend andere Formulierungen. Und wenn er dann darauf hinweisen muss, dass die vielbemühte Sure 5:32 auch den Fortsetzungsvers 33 hat, nach dem die „Ungläubigen“ umgebracht, getötet oder gekreuzigt und vorher Hände und Füße abgeschnitten oder abgeschlagen werden müssen. Dann dreht sich der Disput vielleicht darum, ob Allah nicht auch andere Tötungsarten halal findet, weil Muhammad damals z.B. noch keine Schnellfeuerwaffen kannte.

Offensichtlich kennt der Islam-Theologe die Schwierigkeit, denn er sucht „zeitgemäße Lesarten des Koran aufzuzeigen, jedenfalls gewaltfreie Lösungen“ anzubieten, wie man als Muslim in einem Land von Ungläubigen und einigen Christen leben sollte – solange man nicht in der Mehrheit ist. Wenn er mit seinem Latein bzw. mit seinem Koran am Ende ist, und „der Radikalisierungsprozess bereits fortgeschritten sein sollte, verweist Zana Aydin auf KONEX, das Kompetenzzentrum gegen Extremismus in Stuttgart.“ Na also, wenn dieses mit dem Islamismus nicht fertig würde, müsste es doch mit dem Teufel zu gehen. Vielleicht geht es das ja auch tatsächlich?

Meine abschließenden Merksätze:

* Sage mir, ob wegen offiziellem Religionsunterricht und Predigten in den Gotteshäusern Beratungsstellen zur Entschärfung der Gläubigen erforderlich sind und ich sage dir, um welche es sich handelt.

* Sage mir, ob jemand zum Himmel betet oder sich dazu Richtung Südost niederwirft, und ich sage dir, dass es sich nicht um denselben Gott handeln kann.

* Denke nach, ob sich Anhänger verschiedener Glaubensrichtungen die Köpfe einschlagen und Ungläubigen Köpfe abschlagen, und ich sage dir, um welche „Religion“ es sich handelt.

* Frage mich, ob eine solche „Religion“ zu unserem Deutschland passt, und ich sage dir: NEIN!

www.conservo.wordpress.com     19.08.2019

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Christen, Islam, Kirche, Medien, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu „Auf der Suche nach religiösem Halt“ – und das im Islam?

  1. POGGE schreibt:

    Werter Herr Doktor Peter Helmes

    Wir haben heute eine Sehr eigenartige Lage in Europa, Mohammed den es NIEMALS NICHT gegeben hätte überhaupt gar NICHT, Der von Arabischen Stammesadeligen Warlords frei Erfunden ist nach deren Machtinterressen wird von fast Alle Menschen als Existenz angesehen !!!!

    http://shop.recentr.com/buecher/religionen-und-kulte/4038/die-tiefsten-geheimnisse-der-supermaechte-band-ii-religion

    https://recentr.media/video/buchvorstellung-supermachte-band-ii-religion

    ABER JESUS CHRISTUS DER TATSÄCHLICH WIRKLICH GELEBT HATTE UND WIRKLICH TATSÄCHLICH EXISTIERT HATTE, WIRD VON SEHR VIELEN MENSCHEN IN EUROPA ALS NIEMALS NICHT EXISTIERT GEHABT ZU HABEN ANGESEHEN !!!! DASS IST SOGAR MIR ALS ATHEIST AUFGEFALLEN, DASS EINE SOLCHE DERARTIGE FEHLANSICHT BEI SEHR VIELEN LEUTEN VORHERRSCHT IST SOWOHL BEI ATHEISTEN UND SOGAR BEI SEHR VIELEN CHRISTEN IN EUROPA DASS IST RIESIGES PROBLEM HIER HEUTE IN EUROPA UND TEILWEISE AUCH IN AMERIKA, DASS DEM ISLAM UND DEN MOSLEMS ZUSÄTZLICHE ANGRIFFSPUNKTE GEGEN UNSERE GESELLSCHAFT LIEFERT !!!!

    Bereits die Alten Antiken Imperieren und Grossreiche des Altertum’s wie Babylon,dass Alte Sumer, Sumer-Reich, Ägypten der Pharao, dass Alten Antiken Griechenland, Dass Alte Römische-Imperium und sogar manche Keltischen Völker hatten bereits schon vor vielen Jahrtausenden STASI-Geheimdienste-Artige Geheimdienste-Netzwerke zur Kontrolle, Überwachung und Unterdrückung des Untertanen-Volk’s und zur Kontrolle, Überwachung und Unterdrückung der Sklaven gehabt und diesen Alten Antiken STASI-Geheimdienste-Verbrechern des Alten Römische-Imperium’s und seiner Jüdischen Verbündten ist „JESUS CHRISTUS“ in die Empfänge gegangen, Sowohl die Römer, der Römische Adel und auch die Juden des Jüdischen Tempelberg-Rates hätten eigene STASI-Geheimdienste-Artige Geheimdienste-Netzwerke und Denen ist damals „JESUS CHRISTUS“ in die Empfänge gegangen und wurde dann von denen brutalsten zu Tode gefoltert schon damals vor mehr als über 2000 Jahren, Dass ist Heute sogar Wissenschaftliche Kriminal-Medizinische Beweisen dass es „JESUS CHRISTUS“ tatsächlich wirklich gegeben hatte, dass „JESUS CHRISTUS“ tatsächlich wirklich gelebt hatte und damals brutalstens zu Tode gefoltert geworden war, ES ist heute Archäologisch Beweisen dass „JESUS CHRISTUS“ von STASI-Geheimdienste-Artige Geheimdienste-Netzwerken der Römer und Ihrer Jüdischen Verbündeten brutalstens zu Tode gefoltert geworden war nur weil ER gesagt hatte dass die Menschen nach Ihrer Persönlichen Freiheit Streben sollen und nach ein Leben in Freiheit und Gerechtigkeit Streben sollen dafür wurde „JESUS CHRISTUS“ brutal ermordet vor über 2000 Jahren und Alles ist Wissenschaftliche Bewiesen sowohl Archäologisch Beweisen und zusätzlich Kriminal-Medizinische Beweisen dass „JESUS CHRISTUS“ wirklich tatsächlich gelebt hatte und auch So ermordet wurde wie in Christlichen Bibel niedergeschrieben !

    https://recentr.media/video/news-12-02-19-die-spionage-operation-gegen-jesus

    Aber trotzdem denken Sehr Viele Menschen in Europa dass „JESUS CHRISTUS“ niemals gelebt hatte sowohl Atheisten als auch Angebliche Christen !!!!

    Gleichzeitig ausgehen fast Alle Menschen davon aus dass ES den Islam-Mohammed gegeben hatte, Ob ES diesen Islam-Mohammed NIEMALS NICHT gegeben hatte überhaupt gar NICHT ausser in den frei erfundenen Ausgedachten Märchen-Geschichten der einiger Arabischer Warlords und Islamischer Kalifen !!!!

    Selbst sogar Alle ANTI-Islam-GEGNER und Islam-KRITIKER haben diese Falsche Ansicht dass ES diesen Islam-Mohammed doch gegeben hätte, Den ES aber in Wirklichkeit NIEMALS NICHT gegeben hatte nahzu identische übernommen von den Islamischen Moslems und Dass Der Koran NICHT von diesem NICHT-EXISTIERENDEN Islam-Mohammed NICHT geschrieben geworden war, Sondern erst fast 200 Jahre später oder 500 Jahre später nachdem Todes des Islam-Mohammed geschrieben wurde Sondern von den Hofschreiber eines Arabischen König’s Kalifen der „KINDAR-Dynastien“ oder „Umayyaden-Dynastien“ geschrieben wurde wird NICHT mehr angesprochen, Dass Der Koran zusammengefälscht und zusammengeschustert ist von den Arabischen Königen Kalifen der „KINDAR-Dynastien“ oder „Umayyaden-Dynastien“ und NICHT von diesem Mohammed selber dass muss auch viel mehr verbereitet werden !

    https://recentr.media/video/buchvorstellung-supermachte-band-ii-religion

    Diese Drei Kernpunkt über den Islam, Mohammed und den Koran müssen massiv verbereitet werden in jeder Islam-Kritik:

    – DASS ES DEN ISLAM-Mohammed NIEMALS NICHT GEGEBEN HATTE !!!!

    – DASS DER KORAN NICHT VOM ISLAM-Mohammed SELBER GESCHRIEBEN GEWORDEN WAR !!!!

    – DASS DER KORAN VON DEN Arabischen Königen Kalifen der „KINDAR-Dynastien“ und\oder „Umayyaden-Dynastien“ geschrieben geworden ist und NICHT vom ISLAM-Mohammed selber, Weil den haates JA NIEMALS GEGEBEN um den von diesen Arabischen Warlords zusammengefälschten und zusammengeschustert Islamund Koran als Basis-Ideologien Ihres Arabischen Imperialismus zubenutzen !!!!

    JESUS CHRISTUS hatte tatsächlich gelebt, Aber Viele zu Viele Menschen denken JESUS CHRISTUS hätte NIEMALS gelebt, Obwohl JESUS CHRISTUS doch Gelebt hatte, Dass dieses hatte Sich am Sehr Vernichtend auf dass Christentum ausgewirkt !!!! Wenn mam beim ISLAM-Mohammed aufzeigt dass dieser tatsächlich NIEMALS NICHT gelebt hatte und NICHT diesen Koran NICHT geschrieben hatte bei Allen Menschen in der ganzen Westlichen Welt dann kann damit die Islamisierungspläne Vweg ERBNICHTEN !!!!

    BUCH: „Buchvorstellung: Supermächte Band II – Religionen, Geheimkulte und Ideologien !“

    http://shop.recentr.com/buecher/religionen-und-kulte/4038/die-tiefsten-geheimnisse-der-supermaechte-band-ii-religion

    VIDEO: „Buchvorstellung: Supermächte Band II – Religionen, Geheimkulte und Ideologien !“

    https://recentr.media/video/buchvorstellung-supermachte-band-ii-religion

    Die Römischen Spionage Operation und Jüdische Spionage Operation gegen JESUS CHRISTUS !!!!

    https://recentr.media/video/news-12-02-19-die-spionage-operation-gegen-jesus

    Gefällt mir

  2. POGGE schreibt:

    Werte Frau Verismo und Werter Herr Michael Mannheimer

    Wir haben heute eine Sehr eigenartige Lage in Europa, Mohammed den es NIEMALS NICHT gegeben hätte überhaupt gar NICHT, Der von Arabischen Stammesadeligen Warlords frei Erfunden ist nach deren Machtinterressen wird von fast Alle Menschen als Existenz angesehen !!!!

    http://shop.recentr.com/buecher/religionen-und-kulte/4038/die-tiefsten-geheimnisse-der-supermaechte-band-ii-religion

    ABER JESUS CHRISTUS DER TATSÄCHLICH WIRKLICH GELEBT HATTE UND WIRKLICH TATSÄCHLICH EXISTIERT HATTE, WIRD VON SEHR VIELEN MENSCHEN IN EUROPA ALS NIEMALS NICHT EXISTIERT GEHABT ZU HABEN ANGESEHEN !!!! DASS IST SOGAR MIR ALS ATHEIST AUFGEFALLEN, DASS EINE SOLCHE DERARTIGE FEHLANSICHT BEI SEHR VIELEN LEUTEN VORHERRSCHT IST SOWOHL BEI ATHEISTEN UND SOGAR BEI SEHR VIELEN CHRISTEN IN EUROPA DASS IST RIESIGES PROBLEM HIER HEUTE IN EUROPA UND TEILWEISE AUCH IN AMERIKA, DASS DEM ISLAM UND DEN MOSLEMS ZUSÄTZLICHE ANGRIFFSPUNKTE GEGEN UNSERE GESELLSCHAFT LIEFERT !!!!

    Bereits die Alten Antiken Imperieren und Grossreiche des Altertum’s wie Babylon,dass Alte Sumer, Sumer-Reich, Ägypten der Pharao, dass Alten Antiken Griechenland, Dass Alte Römische-Imperium und sogar manche Keltischen Völker hatten bereits schon vor vielen Jahrtausenden STASI-Geheimdienste-Artige Geheimdienste-Netzwerke zur Kontrolle, Überwachung und Unterdrückung des Untertanen-Volk’s und zur Kontrolle, Überwachung und Unterdrückung der Sklaven gehabt und diesen Alten Antiken STASI-Geheimdienste-Verbrechern des Alten Römische-Imperium’s und seiner Jüdischen Verbündten ist „JESUS CHRISTUS“ in die Empfänge gegangen, Sowohl die Römer, der Römische Adel und auch die Juden des Jüdischen Tempelberg-Rates hätten eigene STASI-Geheimdienste-Artige Geheimdienste-Netzwerke und Denen ist damals „JESUS CHRISTUS“ in die Empfänge gegangen und wurde dann von denen brutalsten zu Tode gefoltert schon damals vor mehr als über 2000 Jahren, Dass ist Heute sogar Wissenschaftliche Kriminal-Medizinische Beweisen dass es „JESUS CHRISTUS“ tatsächlich wirklich gegeben hatte, dass „JESUS CHRISTUS“ tatsächlich wirklich gelebt hatte und damals brutalstens zu Tode gefoltert geworden war, ES ist heute Archäologisch Beweisen dass „JESUS CHRISTUS“ von STASI-Geheimdienste-Artige Geheimdienste-Netzwerken der Römer und Ihrer Jüdischen Verbündeten brutalstens zu Tode gefoltert geworden war nur weil ER gesagt hatte dass die Menschen nach Ihrer Persönlichen Freiheit Streben sollen und nach ein Leben in Freiheit und Gerechtigkeit Streben sollen dafür wurde „JESUS CHRISTUS“ brutal ermordet vor über 2000 Jahren und Alles ist Wissenschaftliche Bewiesen sowohl Archäologisch Beweisen und zusätzlich Kriminal-Medizinische Beweisen dass „JESUS CHRISTUS“ wirklich tatsächlich gelebt hatte und auch So ermordet wurde wie in Christlichen Bibel niedergeschrieben !

    https://recentr.media/video/news-12-02-19-die-spionage-operation-gegen-jesus

    Aber trotzdem denken Sehr Viele Menschen in Europa dass „JESUS CHRISTUS“ niemals gelebt hatte sowohl Atheisten als auch Angebliche Christen !!!!

    Gleichzeitig ausgehen fast Alle Menschen davon aus dass ES den Islam-Mohammed gegeben hatte, Ob ES diesen Islam-Mohammed NIEMALS NICHT gegeben hatte überhaupt gar NICHT ausser in den frei erfundenen Ausgedachten Märchen-Geschichten der einiger Arabischer Warlords und Islamischer Kalifen !!!!

    Selbst sogar Alle ANTI-Islam-GEGNER und Islam-KRITIKER haben diese Falsche Ansicht dass ES diesen Islam-Mohammed doch gegeben hätte, Den ES aber in Wirklichkeit NIEMALS NICHT gegeben hatte nahzu identische übernommen von den Islamischen Moslems und Dass Der Koran NICHT von diesem NICHT-EXISTIERENDEN Islam-Mohammed NICHT geschrieben geworden war, Sondern erst fast 200 Jahre später oder 500 Jahre später nachdem Todes des Islam-Mohammed geschrieben wurde Sondern von den Hofschreiber eines Arabischen König’s Kalifen der „KINDAR-Dynastien“ oder „Umayyaden-Dynastien“ geschrieben wurde wird NICHT mehr angesprochen, Dass Der Koran zusammengefälscht und zusammengeschustert ist von den Arabischen Königen Kalifen der „KINDAR-Dynastien“ oder „Umayyaden-Dynastien“ und NICHT von diesem Mohammed selber dass muss auch viel mehr verbereitet werden !

    https://recentr.media/video/buchvorstellung-supermachte-band-ii-religion

    Diese Drei Kernpunkt über den Islam, Mohammed und den Koran müssen massiv verbereitet werden in jeder Islam-Kritik:

    – DASS ES DEN ISLAM-Mohammed NIEMALS NICHT GEGEBEN HATTE !!!!

    – DASS DER KORAN NICHT VOM ISLAM-Mohammed SELBER GESCHRIEBEN GEWORDEN WAR !!!!

    – DASS DER KORAN VON DEN Arabischen Königen Kalifen der „KINDAR-Dynastien“ und\oder „Umayyaden-Dynastien“ geschrieben geworden ist und NICHT vom ISLAM-Mohammed selber, Weil den haates JA NIEMALS GEGEBEN um den von diesen Arabischen Warlords zusammengefälschten und zusammengeschustert Islamund Koran als Basis-Ideologien Ihres Arabischen Imperialismus zubenutzen !!!!

    JESUS CHRISTUS hatte tatsächlich gelebt, Aber Viele zu Viele Menschen denken JESUS CHRISTUS hätte NIEMALS gelebt, Obwohl JESUS CHRISTUS doch Gelebt hatte, Dass dieses hatte Sich am Sehr Vernichtend auf dass Christentum ausgewirkt !!!! Wenn mam beim ISLAM-Mohammed aufzeigt dass dieser tatsächlich NIEMALS NICHT gelebt hatte und NICHT diesen Koran NICHT geschrieben hatte bei Allen Menschen in der ganzen Westlichen Welt dann kann damit die Islamisierungspläne Vweg ERBNICHTEN !!!!

    BUCH: „Buchvorstellung: Supermächte Band II – Religionen, Geheimkulte und Ideologien !“

    http://shop.recentr.com/buecher/religionen-und-kulte/4038/die-tiefsten-geheimnisse-der-supermaechte-band-ii-religion

    VIDEO: „Buchvorstellung: Supermächte Band II – Religionen, Geheimkulte und Ideologien !“

    https://recentr.media/video/buchvorstellung-supermachte-band-ii-religion

    Die Römischen Spionage Operation und Jüdische Spionage Operation gegen JESUS CHRISTUS !!!!

    https://recentr.media/video/news-12-02-19-die-spionage-operation-gegen-jesus

    Gefällt mir

  3. Ingrid schreibt:

    Tägliche imagnäre Hetze gegen ,,RECHTS“!
    Aber der ganze Haufen agressiver Islamisten und Linksradikalen wird totgeschwiegen und ist nicht erwähnenswert.
    Diese Volksverdummung wird sich noch böse rechen.

    Gefällt 1 Person

  4. Berti schreibt:

    Was soll das Debattieren über „ismen“ od. gar „moderat“?
    Islam gibt’s nur einen u. das ist keine Religion sondern eine totalitäre, faschistoide Ideologie.

    Gefällt 1 Person

  5. Patricia schreibt:

    Alles richtig. Nur: In einem Land, das täglich heidnischer – ich wehre mich gegen den harmlosen Ausdruck „säkularisiert“ – wird, verstehen viele nicht mehr das Geringste von Religion und werfen alles zusammen. In vielen Fällen wissen die Leute überhaupt nicht, wovon sie reden.

    Gefällt mir

  6. uwe.roland.gross schreibt:

    Hat dies auf uwerolandgross rebloggt.

    Gefällt mir

    • POGGE schreibt:

      Islamischer Russen-Agent und Al-Kaida-Islam-Chef „Ayman al-Zawahiri“ Aufruft und Auffordert zu Islamischen Massenmord-Anschlägen und Islamischen Gewaltangriffe gegen Europa, USA, Grossbritannien, Deutschland, Europa, ISRAEL, CHINA und Russland !

      http://recentr.com/2019/09/12/al-kaida-chef-und-russen-agent-ayman-al-zawahiri-fordert-anschlaege-gegen-usa-europa-und-russland/

      Islamischer Russen-Agent und Al-Kaida-Islam-Chef „Ayman al-Zawahiri“ Aufruft und Auffordert zu Islamischen Massenmord-Anschlägen und Islamischen Gewaltangriffe gegen Europa, USA, Grossbritannien, Deutschland, Europa, ISRAEL, CHINA und Russland !

      Der Führer von Al-Qaida forderte in einer Rede zum 18. Jahrestag der Islamischen Terroranschläge vom 11. September die Muslime auf, USA-Amerikanische, Europäische, israelische, Chinesische und Russische Ziele anzugreifen. Ayman al-Zawahri, ER sagte, dass das USA-Amerikanische Militär “überall auf der Welt präsent ist”, um die Korruption zu verbreiten, und dass die Länder mit Ihren Basen “übersät” worden seien !

      Die Kämpfer von Al-Kaida haben in den letzten Jahren regionale Konflikte in Afghanistan, Syrien und Jemen genutzt, um sich zu etablieren. Der jemenitische Zweig war am aktivsten und nutzte das Chaos des Bürgerkriegs.

      Alexander Litwinenko, der rebellische russische FSB-Geheimdienstoffizier der 2006 in London mit radioaktivem Material ermordet wurde, bezeichnete den berüchtigten al-Zawahiri als “Moskaus Mann in al-Kaida”. In einem Interview nach den Anschlägen vom 7. Juli 2005 in London behauptete er, dass der zukünftige al-Kaida-Chef sich 1998 in einem FSB-Ausbildungszentrum in Dagestan im Nordkaukasus befunden hätte.

      “Dort absolvierte er eine sechsmonatige Spezialausbildung. Dann wurde er nach Afghanistan geschickt, wo er noch nie zuvor gewesen war. Unmittelbar danach drang er unter Aufsicht seiner FSB-Bosse in das Gefolge von Bin Laden ein und wurde bald sein Stellvertreter in al-Qa’eda…. Ich sah die Offiziere aus dem FSB-Direktorium für Dagestan, die kurz zuvor al-Zawahiri ausgebildet hatten, die nach Moskau versetzt wurden und Beförderungen erhielten.”

      Später musste Russland zumindest zugeben, dass man al-Zawahiri rund ein halbes Jahr lang in FSB-Gefangenschaft hatte und ihn dann gehen ließ, weil man seine echte Identität nicht erkannt habe. So naiv wird der FSB aber nicht gewesen sein, weil man eindeutige Daten von Zawahiri und dessen zwei Begleitern ausgewertet hatte:

      “Nach der Freilassung besuchte Zawahiri zehn Tage lang heimlich Islamisten in Dagestan, was vermutlich der ursprüngliche Zweck seiner Reise in die Region gewesen war. Kurz darauf machte er sich auf den Weg nach Afghanistan, um sein schicksalhaftes Bündnis mit Bin Laden zu schließen, das Mitte Februar 1998 mit der Ankündigung einer neuen Partnerschaft zwischen den Männern und ihren Organisationen in einer Global Islamic Front for Jihad gegen Juden und Kreuzritter gefestigt wurde. So wurde al-Qa’ida offiziell geboren und der Weg zum 11. September festgelegt.”

      Zawahiri war bereits 1996 einer der meistgesuchten Terroristen der Welt, nachdem er 1981 eine führende Rolle bei der Ermordung von Präsident Anwar Sadat gespielt hatte; die Rolle des radikalen Arztes Zawahiri im anschließenden öffentlichen Prozess wurde in vielen Ländern im Fernsehen übertragen.

      Die Russischen Geheimdienste hatten bereits im Kalten Krieg Verbindungen zur PLO, einschließlich Waffenlieferungen und Ausbildungen, während palästinensische Gruppen wie die PFLP-GC praktisch wie Unterabteilungen des KGB waren.

      Der FSB-Überläufer Alexander Litwinenko sprach von weiteren Verbindungen des FSB zu ISLAM und al-Kaida, wurde aber prompt von Russischen Agenten ermordet mit radioaktiven Polonium. Shamil Basayev, der langjährige Emir der Mudschahidin in Tschetschenien, war in den 90er Jahren ein Agent des Russischen Geheimdienstes ISLAM-GRU !

      http://recentr.com/2019/09/12/al-kaida-chef-und-russen-agent-ayman-al-zawahiri-fordert-anschlaege-gegen-usa-europa-und-russland/

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.