Greta Thunberg. Ein indoktriniertes Kind gerät in Panik und an die Schwelle zur Paranoia

(www.conservo.wordpress.com)

von Philolaos *)

Am bedauernswerten Geschöpf Greta zeigen sich die Auswirkungen von Indoktrination, die mittlerweile keine Grenzen und keine Nationen mehr kennt.

Kinder werden nicht nur in Merkelland hemmungslos indoktriniert: Medien, Klerus und Politiker der sogenannten westlichen Wertegemeinschaft driften ab in eine strukturelle und alltägliche Kaderschmiede rotgrünbunter Indoktrination. Diese beginnt, wenn nicht schon im Vorschulalter, spätestens in den Schulen durch häufig bereits politisch missionierende und manipulierende Lehrer. Schüler sind diesem System durch Notendruck und Gruppendynamik hoffnungslos ausgeliefert.

Was sich in den Kinderkanälen der ARD oder im Bunten Rotfunk (BR) abspielt, fällt im Prinzip schon unter den Straftatbestand des Mißbrauchs an Kindern. Die Manipulation der Emotionen von Kindern werden flankiert von Ablegern der Printmedien für Heranwachsende wie „bento“, der SPIEGEL für die Herzen, Seelen und Gedanken von Jugendlichen.

Greta wird von ruchlosen Medien und Politikern regelrecht für ihre Zwecke mißbraucht und verheizt.

Greta ist keineswegs dumm. Aber nicht ausgekocht genug, um zu kapieren, daß Greta und ihre gläubige Anhängerschaft im Prinzip nur Aushängeschild und Kanonenfutter abgebrühter Politiker wie Merkel, Avramopoulos, Guterres oder Kirchen- und Medienfürsten sind.Gretas Rede beim UN-Gipfel am 23. September 2019 ist gespickt mit Horror-Visionen vom Kollaps der Öko-System und einem beginnenden Massenaussterben. Wie sehr Greta ihre eigenen Schreckensbilder bereits im Griff haben vermittelt sie unfreiwillig, indem sie einen Moment ihre eigene Mission vergisst und der feindlich gesonnenen Welt vorwirft:

„Sie haben meine Kindheit mit Ihren leeren Worten gestohlen!“

Greta Thunberg ist im Wohlstand aufgewachsen, und sie leidet an einer Art Wohlstands-Verwahrlosung. Während die Nachkriegs-Generation noch in sehr bescheidenen Verhältnissen mit gebrauchten Kleidern, gestopften Strümpfen, mit Lebensmitteln ohne Plastik aufwuchs, gehörte es gerade in der Generation GRÜN zum guten Ton, aus Langeweile zu kiffen und Lebensmittel wegzuwerfen.

In ihrer Rede beim UN-Klimagipfel wirft Greta gerade der Generation, die in ihrer Kindheit am eigenen Leib noch erfahren musste, was Sparsamkeit bedeutet, vor, Schuld an einer angeblich bevorstehenden Katastrophe zu sein, die sich primär im Kopf-Kino einer wohlstandsverwöhnten Generation abspielt.

Hier der Wortlaut von Greta Thunbergs Rede ins Deutsche:

https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-598523.html

„Meine Botschaft ist: wir werden Sie genau beobachten. All das hier ist falsch. Ich sollte nicht hier oben sitzen, ich sollte auf der anderen Seite des Ozeans in der Schule sein. Und doch setzen Sie all ihre Hoffnung in uns junge Menschen.

Wie können Sie es wagen?

Sie haben meine Kindheit mit Ihren leeren Worten gestohlen.

Und dabei bin ich noch eine der Glücklichen.

Die Menschen leiden, die Menschen sterben, und die Ökosysteme brechen zusammen.

Wir sind am Anfang eines Massensterbens und Sie reden alle nur über Geld und erzählen Märchen vom ewigen Wirtschaftswachstum.

Wie können Sie es wagen?

Die Wissenschaft ist seit vierzig Jahren eindeutig. Wie können Sie es wagen, immer noch wegzuschauen und hier zu sitzen und zu sagen, dass Sie genug machen, wenn die nötigen Lösungen immer noch nicht da sind? Sie sagen, Sie hören uns und verstehen, wie eilig die Lage ist. Aber ganz egal, wie traurig und sauer ich bin, ich will nicht glauben, dass Sie wirklich verstanden haben: Denn wenn Sie wirklich verstanden hätten, wie ernst die Lage ist, und sich immer noch weigern, zu handeln, dann wären Sie böse. Und ich weigere mich, das zu glauben. (…)

Sie lassen uns im Stich, aber die Jugend fängt an zu begreifen, wie schwerwiegend ihr Verrat ist. Die Augen aller künftigen Generationen sind auf Sie gerichtet.

Wenn Sie uns erneut im Stich lassen, werden wir Ihnen das nie verzeihen. Wir werden Sie damit nicht davonkommen lassen.

Hier und jetzt ist der Punkt gekommen, an dem wir die Grenze ziehen. Die Welt wacht auf und Veränderung ist auf dem Weg, ob Sie es wollen oder nicht.“

Wikipedia definiert Paranoia wie folgt:

„Die Betroffenen leiden an einer verzerrten Wahrnehmung ihrer Umgebung in Richtung auf eine feindselige (im Extrem bösartig verfolgende) Haltung ihrer Person gegenüber. Die Folgen reichen über ängstliches oder aggressives Misstrauen bis hin zur Überzeugung von einer Verschwörung anderer gegen sich.“

Im Hinblick auf eine Bipolare Störung schreibt Wikipedia:

„Die Betroffenen pendeln dabei zwischen Depression und Manie hin und her, ohne diese Wechsel willentlich noch kontrollieren zu können.

Zwischen diesen Episoden kehren Menschen mit bipolarer Störung in der Regel in einen unauffälligen Normalzustand zurück. Antrieb und Gefühlsleben unterliegen dann wieder den normalen Schwankungen. Die BAS tritt in unterschiedlichsten Schweregraden auf. Personen mit bipolarer Störung erscheinen in der manischen Episode leicht als charismatische Persönlichkeit. Die möglichen negativen sozialen Folgen der Störung für den Betroffenen können jedoch sehr schwerwiegend sein.“

Daß Greta am Asperger-Syndrom leidet, ist bereits hinlänglich bekannt. Auch Nobelpreisträger wie John Nash oder Genies litten unter diversen psychischen Störungen. Manche endeten in geistiger Umnachtung. Es geht mitnichten darum, Greta zu pathologisieren, sondern darum, sich nicht von irrationalen Ängsten oder Panik anstecken zu lassen.

Über das Asperger-Syndrom schreibt Wikipedia:

„Das Asperger-Syndrom (AS) ist eine Variante des Autismus. Es grenzt sich von anderen Autismusformen vor allem dadurch ab, dass im Regelfall weder eine Intelligenzminderung noch eine Entwicklungsverzögerung der Sprache vorliegt.[1]

Merkmale sind Besonderheiten und Schwierigkeiten in der sozialen Interaktion und Kommunikation sowie Unterschiede bei der Wahrnehmung und Reizverarbeitung (dazu gehören insbesondere sensorische Über- und Unterempfindlichkeiten und Schwierigkeiten bei der Reizfilterung) sowie häufig außergewöhnliche Interessen und Begabungen.[2][3][4]

Beeinträchtigt ist vor allem die Fähigkeit, nichtsprachliche Signale (Gestik, Mimik, Blickkontakt) bei anderen Personen zu erkennen, diese auszuwerten (zu mentalisieren) oder selbst auszusenden. Das Kontakt- und Kommunikationsverhalten von Personen mit Asperger-Autismus kann dadurch merkwürdig und ungeschickt erscheinen. Da ihre Intelligenz in den meisten Fällen normal ausgeprägt ist, werden sie von ihrer Umwelt leicht als wunderlich wahrgenommen. Gelegentlich fällt das Asperger-Syndrom mit einer Hoch- oder Inselbegabung zusammen.“

Fridays for future im Allgemeinen oder Greta Thunberg im Speziellen zeigen alle Symptome irrationaler Ängste. Die Hybris einer signifikanten Einflußnahme des Menschen – mit Ausnahme der Überbevölkerung – auf den Klimwandel durch besondere Maßnahmen wie E-Autos oder Hirngespinst vom sogenannten „Klimaschutz“ dokumentieren eine durch Wohlstandverwahrlosung degenerierte Generation. (Original: https://bayernistfrei.com/2019/09/24/greta-thunberg-ein-indoktriniertes-kind-geraet-in-panik-und-an-die-schwelle-zur-paranoia/)

**********

*) https://bayernistfrei.com/ „bayernistfrei“ ist ein Partnerblog von conservo, mit dem wir eine Artikelaustausch-Vereinbarung pflegen.

www.conservo.wordpress.com   24.09.2019

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kultur, Medien, Politik Deutschland, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Greta Thunberg. Ein indoktriniertes Kind gerät in Panik und an die Schwelle zur Paranoia

  1. Sandokan schreibt:

    Asperger und Autismus sind meines Erachtens bei Greta schöngefärbte Schutzbehauptungen, denn ihr Gesichtsausdruck verrät, sie ist ein hochgradig geistig behindertes Kind und diesen Makel können die Eltern nicht ertragen und somit ist sie die Idealfigur für den kommerziellen Lobbyismus, ein Mädchen das nicht selbstständig denken kann und als Sprechpuppe fungiert. Selbst den Eltern dürfte klar sein, das Greta wahrscheinlich niemals unter realistischen Bedingungen einen Schulabschluss schaffen wird und Schule schwänzen die perfekte Tarnung ist. Es gab mal einen amerikanischen Film, „Das Kartenhaus“ hieß der in etwa, wo es um einen kleinen autistischen Jungen ging. Autisten können Nähe zu anderen Menschen kaum ertragen, weshalb ich auch nicht glaube das Greta eine vollständige Autistin ist und vermutlich nur etwas autistisch, sonst würde sie sich als Ikone im Bad der Menge nicht wohlfühlen. Außerdem vermeiden diese Kinder oft den Blickkontakt zu anderen Menschen, Greta sucht ich förmlich. Im Gegensatz zu dem Jungen im Film, wo auch gezeigt wurde, das Autisten lernfähig sind und manchmal eine sehr hohe Begabung haben, in sich selbst gekehrt einen hohen Erkenntnisdrang, zum Beispiel wie in diesem Film eine mathematische Begabung, kann Greta nix vernünftiges was ihr vorher nicht eingebläut wurde durch selbstständiges Denken wieder geben. Kein vernünftiger Mensch würde ein autistisches Kind auf einer engen Yacht einsperren, um mit ihm über den Atlantik zu segeln, schon aus Angst vor den Schreikrämpfen, wo man den Eindruck gewinnen kann, eine Umarmung wäre für das Kind ein Dauerlauf auf glühenden Kohlen. Von wegen Autistin, Asperger kommt Greta viel näher als eine zusätzliche Form geistiger Behinderung, die mit Teilautismus geprägt sein kann. Das macht Greta gefährlich, sie steigert sich in diesem Hype völlig in ein radikales Weltbild hinein, die beste Voraussetzung für grenzenlosen Hass, wie er bei Terroristen oft zu finden ist. Auch wenn ich das Gör nicht mehr sehen kann ohne zu kotzen, Greta gehört in medizinische Betreuung und nicht von einer kommerziellen Lobbygruppe vergewaltigt. Die Rotzlöffel als Kindergruppe der UNO von nix ne Ahnung, aber große Klappe ist auch eine Zumutung für Vernunft begabte Bürger, die in ihrer Ausbildung etwas lernen mussten, von Lebenserfahrung geschliffen sind und nicht mit utopischen Unsinn als Besserwisser die gesamte Menschheit terrorisieren wollen, genauso gut könnte man ein Affen Komimttee bei der UNO beschäftigen. Wie wäre es denn mit grünen Brüllaffen, ach ne grüne Affen gibt es in der Gattung der Affen nicht, aber Makaki Affen mit rotem Hintern, an wen erinnert mich das bloß ? .

    Gefällt 1 Person

    • gelbkehlchen schreibt:

      Haha, es könnte sein, dass Du die Affen beleidigt hast!

      Gefällt mir

      • Sandokan schreibt:

        Stimmt Gelbkehlchen, Affen sind manchmal schlauer, vor allem selbstständig überlebensfähig, für die Grünen werden extra hoch dotierte künstliche Jobs geschaffen, wo sie ohne Leitung viel Geld einstecken, neuester Clou grüne Anleihen, wo sie das Geld der Bürger für ihre Spinnereien und Ideologien verprassen wollen und Affen sind sehr sozial in ihrem Verhalten, die Grünen sind durchweg asozial.

        Gefällt 1 Person

        • gelbkehlchen schreibt:

          Im Sommer 2013 habe ich mit einer Frau aus der katholischen Kirche gesprochen, die Beraterin war für „ethische“ Geldanlagen. Sie wollte sich nochmal melden, hat sie aber nicht getan. „Ethische“ Geldanlagen?! Wenn ich daran denke, dass die Vatikanbank höchstwahrscheinlich Mafia Gelder reingewaschen hat. Oder die Anlagen der katholischen Kirche! Sie verbietet die Pille, hat aber eine Geldanlage bei der Pillenherstellung.
          https://www.welt.de/wirtschaft/article4249021/Katholische-Bank-verkauft-Antibabypille-Aktien.html
          Der Job dieser Dame, die in „ethische“ Geldanlagen berät, ist mit Sicherheit auch so ein bequemer, fauler, unproduktiver und damit unethischer Sesselfurzerjob.

          Gefällt mir

    • ceterum_censeo schreibt:

      “ ….radikales Weltbild hinein, die beste Voraussetzung für grenzenlosen Hass, ( … ) bei Terroristen oft zu finden… „.
      Eben,
      Dazu schaut doch nur mal die fanatische HASSfratze oben –
      25. September 2019 um 13:06

      Noch irgendetwas unklar? 😉

      Gefällt mir

  2. Artushof schreibt:

    Regierung in der Falle
    Groko wollte mit Klima von Euro und Asyl ablenken − und macht sich zur Geisel
    25.09.19

    „Wie könnt ihr es wagen!“: Greta Thunberg bei ihrer Wutrede in New York
    Mit ihren Maßnahmen beißt die Regierung bei den Klimafanatikern auf Granit. Die Folgen des Pakets sind dennoch gravierend.

    Immer lauter warnen Experten vor den verheerenden Folgen der deutschen „Klimapolitik“ − sowohl für die Menschen (wachsende Kosten und schwindende Arbeitsplätze) und für die Wirtschaft (De-Industrialisierung und Abwanderung ganzer Produktionszweige) als auch für die Umwelt (Vogel- und Insektensterben, Trockenheit und Landschaftszerstörung durch Windräder).
    Selbst wenn man der These vom menschengemachten Klimawandel folgt, bleiben die deutschen Maßnahmen für das Weltklima völlig bedeutungslos. 1400 neue Kohlekraftwerke sind global in der Planung. Auch wenn Deutschland alle seine Werke abschaltet, merkt der Planet davon gar nichts. Das „Klimapaket“ bleibt also in dieser Hinsicht ein Nullsummenspiel ohne Effekt.
    Dafür schlagen die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Verwüstungen der ständig schneller rotierenden „Klimapolitik“ in voller Zerstörungsmacht durch. Die Frage, mit der sich kritische Deutsche den Kopf zermartern, lautet: Sieht die etablierte Politik das nicht? Wenn doch, warum tut sie das?
    Weil sich die Regierung Merkel selbst in eine Falle manövriert hat. Mit der zunehmend spürbar werdenden Massen-Enteignung durch den Euro und die Flutung des Landes durch Asylsucher hat Schwarz-Rot tiefe Wunden in das Land und das Vertrauen der Bürger in die politische Führung geschlagen. Am Aufstieg der AfD lässt sich das Ausmaß des Unmuts nur teilweise ablesen, da die Partei in weiten Teilen des Volkes mit großer Skepsis, ja Ablehnung betrachtet wird. Die wahre Zahl der Enttäuschten, ja Wütenden liegt weit höher, als es die AfD-Resultate zeigen.
    Da sich Empörung aber nicht frontal abstellen, sondern nur auf ein anderes Objekt umlenken lässt, hat das Regierungslager die „Klima-Angst“ als ideales Ablenkungs-Instrument von der Wut über Euro und Asylflut entdeckt. Hiermit hat man sich jedoch zur Geisel von Klimafanatikern und Linksextremisten sowie dahinter stehenden interessierten Kreisen gemacht, die nun zur erbarmungslosen Jagd blasen.
    Da ist es natürlich keine Überraschung, dass von dort das „Klimapaket“ der Groko umgehend als völlig unzureichend zurückgewiesen wird. Fanatikern und Extremisten ist es nie genug. Das liegt in ihrer Natur und in der Dynamik fanatischer „Bewegungen“, die nicht aufhören können, bis das Maß an Idiotie und Übertreibung seine in der Geschichte stets katastrophalen Ergebnisse zeitigt.
    Euro, Asylflut, Klimafanatismus: Der Ablauf des (vor allem deutschen) Dramas folgt Goethes Faust. Auch heute ist es der Fluch der einen bösen Tat, der die nächste hervorspeit. Wo das endet? Schon erklären Klimafanatiker Freiheit und Demokratie für nur eingeschränkt vereinbar mit dem Ziel, „die Welt zu retten“. Da kommt Bekanntes hoch. Hans Heckel paz

    Herzlichen Dank an Hans Heckel

    Gefällt 1 Person

  3. theresa geissler schreibt:

    Zufällig Heute Abend etwas vom Greta-‚Exorcist‘-Schauspiel auf YouTube gesehen: War mir derart widerlich, dass ich gleich noch mal ein kleines Artikel darüber geschrieben habe: Ich sollte es loswerden!
    https://theresasvisie.com/2019/09/24/gretatje-in-new-york-how-dare-you-hoe-durf-jij-garnaal/
    Der Gör soll sich nicht zu viel Spasse erlauben, denn beissen Können anderen auch!
    Ach ja, freilich ist es aufs holländisch, aber wer es trotzdem lesen will: Be my Guest.

    Gefällt mir

    • ceterum_censeo schreibt:

      Liebe Theresa,
      wie oben schon gesagt, mir ging es genau so als ich das gestern zunächst im Radio hörte. Und dann noch dieser infantile Beifall!
      Später hab ich mir gleichwohl noch das Viedo angetan – grauslich!

      Im Nachbarstrang aber habe ich inzwischen Links aufgeführt, wo das Ganze von australischen Fernsehjournalisten kommentiert wird – die reden KLARTEXT!

      Und dann die (rigide) australische ‚Flüchtilantenpolitik‘ – so etwas brauchten wir in Deutschland und Europa!

      Aber das Ungeheuer MerKILL kommt ja nicht die Idee – das willl ja die TOTALE UMVOLKUNG!

      Danke auch für Ihren treffenden Artikel, den Sie oben verlinkt haben.
      Einen schönen Tag nach NL wünscht Ihnen ceterum_censeo

      Gefällt 2 Personen

  4. haluise schreibt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt 1 Person

  5. ceterum_censeo schreibt:

    Irgenwo gelesen, jemand hat das ThunfischGräta mit GOLLUM verglichen – Ihr wißt schon – Herr der Ringe!

    Interessant, eigentlich hatte ich persönlich den Vergleich bisher stets für das GyselGregor reserviert.

    Aber bei näherer Betrachtung, auch für das Thunfischgrätl, das hat was ….

    Gefällt mir

    • theresa geissler schreibt:

      Das Thunfischgrätl ist hier ein wenig zu weit gegangen! Lesen Sie (ich weiss inzwischen, dass SIE das lesen können) meine Artikel mal, wenn Sie lust haben: Link steht in meinem Kommentar hier Unten.
      Wütend was ich, als ich das gesternabend noch schrieb, c_c, WÜTEND, glauben Sie es mal ruhig!

      Gefällt mir

    • ceterum_censeo schreibt:

      – Ohne Worte –

      Gefällt mir

  6. Aufbruch schreibt:

    „Du hast meine Träume und meine Kindheit gestohlen“ Wenn sie das zu ihrem Vater sagt, stimmt das sicherlich. Sie wird missbraucht für die Verherrlichung der Klima-Sekte und zur Füllung der Bankkonten ihres Erzeugers und seines Anhangs. Was ihr da eingebläut wurde, hat sie für das ganze Leben verdorben. Der Hass, der aus ihr spricht, richtet sich weniger gegen das CO2, von dessen Wirkung sie keine Ahnung hat, als vielmehr gegen diejenigen, die ihr junges Leben zerstört und sie den Freuden der Jugend beraubt haben.

    Allerdings offenbart das alles auch die Dummheit und Skrupellosigkeit des heutigen Polit/Medien-Establishments, das die Weltzerstörer um Soros und Genossen nach Kräften darin unterstützt, aus dem von diesen erzeugten Chaos eine „Neue Welt“ zu erschaffen. Auch in Gretas Eltern haben sie willfährige Helfer gefunden, die sogar bereit sind, ihre Tochter auf dem Altar der grünen Ideologie zu opfern. Mit der New Yorker Rede hat Greta allerdings den Bogen überspannt. In ihrem Auftritt kam wahrscheinlich auch die Wut über das bis dahin bescheidene Echo in den USA zum Ausdruck. Man kann dem allem, wie Trump, nur mit Ironie begegnen. Greta und ihre CO2-Sekte sind noch unglaubwürdiger geworden.

    Gefällt 1 Person

  7. ceterum_censeo schreibt:

    Wie in der Vergangenheit schon mehrfach bei ‚PI‘ erörtert:

    *Prösterchen! Da ist Gretas Mutter, Malena Ernman. Es ist gar nicht so einfach, Fotos von ihr ohne Glas oder Pulle in der Hand zu finden, gern teilt sie auf Twitter nachmittags Fotos von dem Bier, das sie trinkt. Ernman scheint eine dieser typischen, skandinavischen Alkoholikerinnen zu sein, die den Tag mit Bier beginnen.
    Leider hat sie wohl durch ihre Sauferei während der Schwangerschaft ihre beiden Töchter verhunzt. Bei Greta ist FAS, also das Fetale Alkohol Syndrom sehr eindeutig von Ärzten diagnostiziert worden, die Erklärung Asperger soll vermutlich nur die eigentliche Diagnose FAS verschleiern und suggerieren, dass Greta über Inselbegabung und hohe Intelligenz verfüge.

    Leider haben aber FAS Kinder nur IQs im Bereich von 70-90 und sind auch sonst schwerstens eingeschränkt. Greta liest die Reden ab, die ihr eine gigantisch große PR-Maschinerie im Hintergrund geschrieben hat, um bei den Jugendlichen weltweit Gefühle und Empörung über die Erwachsenen zu triggern. Aufgrund ihrer offensichtlichen Behinderung darf Greta natürlich nicht kritisiert werden, im Gegenteil – da wird ganz massiv auf Rücksichtnahme gepocht.

    Greta ist ein schwer missbrauchtes, unglückliches Kind, ihr Gesicht während der grotesken UN-Klimarede ist ein einziger Hilfeschrei. Wenn sie nicht bald in fachkundige therapeutische Hände kommt, wird die Geschichte dieses jungen Menschen schlimm enden.

    GROTESKE REDE, fürwahr!

    Und die IRREN, die dafür wie zu hören, noch geklatscht haben, heören gleich mit ihr in die Klapse!

    Gefällt 2 Personen

  8. ceterum_censeo schreibt:

    Nachdem ich diese irre Vorstellung gesehen habe –
    https://youtu.be/UDXKTXuM2TY
    hätte ich noch die LEISESTEN Zweifel gehabt – ich hatte KEINE – , daß das Thunfischgrätl IRRE ist und in die Klapse gehört –

    Jetzt spätestens wären sie beseitigt !

    Gefällt 1 Person

  9. Emil schreibt:

    Gebt den Kindern das Kommando den sie wissen nicht wa sie tun! Frei nach Gröllmeier.

    Gefällt 1 Person

  10. Berti schreibt:

    Aus dem Nebel der Geschichte: HJ, FDJ, usw. lassen grüßen…

    Gefällt 1 Person

  11. Semenchkare schreibt:

    Nee nix für ungut, werter Philolaos, aber einen 4. Beitrag in Folge zu dem „Klimaschiss“ und deren öffent. „Fürherin“ verkrafte ich z.Z. nicht.

    *******************
    mal was neckisches….
    Schmunzel.. Drehbuchreif
    ***************************************
    ピンチはチャンス

    Gefällt mir

    • POGGE schreibt:

      Ein Impfschaden und der Klimakult stahlen Greta Thunbergs Kindheit, nicht das CO2 !

      http://recentr.com/2019/09/24/ein-impfschaden-und-der-klimakult-stahlen-greta-thunbergs-kindheit-nicht-das-co2/

      Ein Impfschaden und der Klimakult stahlen Greta Thunbergs Kindheit, nicht das CO2 !

      Greta möchte an meine Freiheiten ran. Die Zukunft meiner eigenen zwei Kinder manipulieren. Sie will mich und meine Kinder zu einer Reihe an Dingen zwingen, umerziehen und mich natürlich bezahlen lassen für ihre Ideen, die nicht einmal wirklich ihre eigenen sind. Das ist eine Menge an Ansprüche für ein Kind aus Schweden, das noch nie einen Job oder Kinder hatte.

      Man weiß nie exakt, was wirklich in dem Kopf der 16-jährigen Klimaaktivistin Greta Thunberg vorgeht. Sie ist nicht mehr oder weniger betroffen von Kapitalismus und Industrie als jedes andere Wohlstandskind, aber sie missioniert mit einem vergleichbaren Eifer wie ein kommunistischer Revolutionär in Südamerika, dessen halbe Familie von einem rechten Regime einkassiert worden war.

      Ein natürlich vorkommendes Gas und die Tatsache, dass sich die Welt nicht schnell genug ihr und ein paar Forschern, deren apokalyptische Vorhersagen reihenweise falsch waren, bedingungslos unterworfen hat, hätten ihre “Kindheit gestohlen”. Sie wäre quasi lieber ein normales Kind, das bedeutungslose Dinge an einer bedeutungslosen Schule treibt. Sie würde gigantische Opfer damit bringen, wie ein Star nach New York zu reisen und von ihrem Team auf die größte Bühne geleitet zu werden.

      Selbst ein normaler Teenager würde süchtig werden nach der Aufmerksamkeit und der Illusion von Macht. Aber sie ist kein normaler Teenager.

      Ihre Klima-Mission ist ihre Therapie: “Bevor ich anfing zu streiken, hatte ich keine Energie, keine Freunde und ich sprach mit niemandem. Ich saß einfach allein zu Hause, mit einer Essstörung. All das ist jetzt weg, da ich einen Sinn gefunden habe, in einer Welt, die für so viele Menschen manchmal oberflächlich und bedeutungslos erscheint !”

      Sie hat nach eigenen Angaben Asperger-Syndrom, Zwangsstörungen, Depressionen, Essstörungen und sie war zeitweise stumm. Ihre Schwester hat ebenfalls eine Reihe an ernsten Störungen.

      Für Asperger typisch ist die Beeinträchtigung der zentralen Kohärenz: der Fähigkeit, zwischen Wichtigem und Unwichtigem zu unterscheiden. Bei einem Themenkomplex, der nicht nur Klima, sondern auch Kapitalismus, internationale Wirtschaft, Industrie und nicht zu vergessen auch Manipulation durch einflussreiche Kreise beinhaltet, hat sie es noch schwerer, den roten Faden nicht zu verlieren. Fanatismus ist da wesentlich einfacher.

      Was passiert, wenn der Klima-Kult sie nicht mehr braucht? Wenn die Aufmerksamkeit, an die sie sich gewöhnt hat, plötzlich fort ist, weil andere Stars aufgebaut wurden oder weil andere Themen wie Wirtschaft und Krieg das Klima-Geheul in den nächsten Jahren völlig verdrängen?

      Der Klima-Kult hat sie anscheinend gründlich bearbeitet, ohne Rücksicht auf ihr Alter und ihre Beeinträchtigungen. Wäre ihre Mission nicht das Klima, sondern Impfschäden, die vielleicht bei ihr und ihrer Schwester die Störungen ausgelöst haben, bekäme sie keinen roten Teppich ausgerollt, keine Bühne bei den Vereinten Nationen, keine Aufmerksamkeit, nichts. Sie wäre einfach nur die kleine Greta, die einen Blog hat oder einen Youtube-Kanal und gegen die übermächtige Pharmaindustrie antreten muss. Und Youtube würde wahrscheinlich noch ihren Kanal sperren.

      Der Klima-Kult ist ihre Therapie; aber was ist mit all den anderen Teenagern, die auch neurologische bzw. psychische Störungen haben? Es kann nicht jeder eine große Bühne bekommen und die große Mission im Leben, die vom eigenen Selbst ablenkt.

      Gerade die unternehmerische Freiheit, der Wohlstand durch günstige Energie und ein vielfältiger Arbeitsmarkt geben dem Individuum ein Gefühl von Bedeutung, Abenteuer und Einfluss. Während Greta ihre 15 Minuten Ruhm auslebt und sich damit selbst therapiert, untergräbt sie all die Fundamente der Zivilisation für meine Kinder und die gesamte nachrückende Generation. Sie fördert einen grünen Sozialismus, der die Kinder zu den Dingen verdammt, denen Greta entfliehen wollte: Bedeutungslosigkeit und Machtlosigkeit.

      Als sie im Januar 2019 per Zug von Schweden nach Davos reiste zum Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums, hätte sie auch gegen die Pharmaindustrie demonstrieren können. Dann wäre sie aber draußengeblieben. Weil ihr Thema das Klima war, durfte sie prompt Christine Lagarde, Bono und Jane Goodall treffen. Der Begründer der Davos-Konferenzen namens Klaus Schwab (zum Ritter “Knight Commander of the Order of Saint Michael and Saint George geschlagen von der Queen of England) ist auch im Steering Committee der Bilderberg-Konferenzen. In Davos oder bei Bilderberg treffen sich Verwalter des angloamerikanischen Imperiums und es gab auch große Einflüsse auf ehemalige Kolonien und Kriegsgegner des Imperiums wie Indien und China, die für sehr viele Emissionen verantwortlich sind und nicht gebunden sind an Beschränkungen wie bei uns im Westen.

      Ihre Mutter ist Mitglied in der Royal Swedish Academy of Music und wurde zur Hof-Sängerin von Carl Gustaf von Schweden ernannt. Daher weht wohl der Wind. Hat man da ein paar Beziehungen spielen lassen, um der Tochter eine Karriere zu verschaffen?

      Carl Gustaf ist das jüngste Kind und einziger Sohn des Herzogs von Västerbotten Gustav Adolf Erbprinz von Schweden (1906–1947) und seiner deutschen Frau Prinzessin Sibylla (1908–1972), der ältesten Tochter des letzten regierenden Herzogs von Sachsen-Coburg und Gotha, Carl Eduard und Prinzessin Viktoria Adelheid von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg. Cousin von Königin Margrethe von Dänemark. Sie stammt aus dem Haus Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg, einer Nebenlinie des Hauses Oldenburg.

      Mit Auszug aus wikipedia unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“

      http://recentr.com/2019/09/24/ein-impfschaden-und-der-klimakult-stahlen-greta-thunbergs-kindheit-nicht-das-co2/

      Gefällt 1 Person

      • ceterum_censeo schreibt:

        Paßt!

        Gefällt mir

      • POGGE schreibt:

        Psyschopathin – Greta. Die ganze Geschichte !

        https://recentr.media/video/news-24-09-19-greta-die-ganze-geschichte-

        Impfschaden und Klimakult-Wahn stahlen Gretas Kindheit, nicht CO2 !

        Gefällt mir

      • POGGE schreibt:

        DIE BÖSE WAHRHEIT ÜBER WIE GRETA ! – WIE GRETA ALLE ANDEREN KINDER HASST, WIE GRETA ALLE ANDEREN MENSCHEN HASST ! – WIE GRETA IHRE MUTTER KRANK GEMACHT HAT !

        [video src="https://recentr.media/videos/_YPTuniqid_5d8b43f7b6f831.82920160_HD.mp4" /]

        Jeder sollte Sich dieses VIDEO herunterladen, Abspeichen und Auf alle VIDEO-Plattformen immer wieder Hochladen damit Greta’s Hintermänner Ihre Pläne durchkreuzt werden !

        [video src="https://recentr.media/videos/_YPTuniqid_5d8b43f7b6f831.82920160_HD.mp4" /]

        Dass Video kann ganz einfach Abgespeichert werden mittels, Der DATEI – SPEICHERN-FUNKTION als Web-Browsers !

        Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.