Kurdengenozid-Gräuelpropagandisten wollen Trump jagen

(www.conservo.wordpress.com)

von floydmasika *)

CNN und ABC verbreiteten alte Videos von US-Militärmanövern mit Untertiteln und Begleittexten, die von heutigen türkischen Gräueltaten und „Abschlachten“ kurdischer Zivilisten sprechen, genau jener Zivilisten, die mit den USA zusammen den IS besiegt hätten. Als der Schwindel auffliegt, haut auch Präsident Trump in die Kerbe und äußert sich vorwurfsvoll gegen die die Lügenmedien (Fake News Media).

Diese Fälschungen waren zu erwarten, denn die tiefstaatlich-leitmediale Parallelwelt benötigt sie dringend, nachdem die letzten zwei Verschwörungstheorien (Russiagate, Ukrainegate), mit der man die Amtsenthebung Trumps vorantreiben wollten, nach hinten losgegangen sind und weiterhin zu gehen drohen.

Umgekehrt können Trump und Pence sich jetzt zugutehalten, den Vormarsch der Türken mit Sanktionsdrohungen gestoppt zu haben. Eine andere Erzählung ist ja nicht in Sicht. Es sei denn man wollte doch den politischen Prozess von Astana zur Kenntnis nehmen, aus dem der Westen sich ausgeschlossen hat, an dem die Türkei aber mitwirkt. Die Türken haben keinen Grund mehr für ihren Vormarsch, seitdem Assad mit kurdischer und russischer Unterstützung den Konflikt im Interesse aller Seiten regelt. Die Vermeidung von US-Sanktionen ist für sie eher ein sekundäres Motiv, und Erdoğan wird nicht, wie von Washington gefordert, mit der YPG sondern mit Assad oder Putin verhandeln. Der zusätzliche Druck aus Washington ist aber dem Hauptakteur Assad und seinen Verbündeten (Kurden, Russen, Iran) sicherlich willkommen. Mit einer schnellstmöglichen internationalen Anerkennung der Syrischen Arabischen Republik, wie sie Putin in Riad einfädelte, würde die Sache perfekt.
—–

Anhang

Es gibt keine Kongressmehrheit für Amtsenthebung Trumps und erst recht keine stichhaltigen Gründe. Stattdessen vertieft sich der Sumpf immer weiter, den die Demokraten in der Ukraine erzeugt haben und mit ihren Angriffen auf Trump zu verdecken suchten. Besonders Trumps Anwalt Rudy Giuliani (verdienstreicher Ex-Oberbürgermeister von New York) hat sehr vernichtendes Material gegen Biden, Pelosi uvm aus der Ukraine zusammengetragen. Deshalb versuchen Adam Schiff u.a. jetzt mithilfe ihrer geheimen Privatjustiz im Repräsentantenhaus und ihres willfährigen Lügenäthers, Giuliani außer Gefecht zu setzen. Weitere Unbill droht der Eselspartei durch die Recherchen von Barr und Durham, die Ebenfalls zu Zielscheiben der „demokratischen“ Verfolgung werden. Es handelt sich daher bei den auch von unseren Leitmedien unkritisch bejubelten Amtsenthebungsaktionen um verzweifelte Versuche, die Nemesis zu vermeiden. Der offenbar unkoordinierte, hastige Rückzug des kleinen US-Kontingents aus der Kurdenregion schien den gebeutelten Verfolgern eine Pulle Frischluft zu liefern. (Original: https://bayernistfrei.com/2019/10/16/trump-jagen/)

**********
*) https://bayernistfrei.com/ „bayernistfrei“ ist ein Partnerblog von conservo, mit dem wir eine Artikelaustausch-Vereinbarung pflegen.
www.conservo.wordpress.com          18.10.2019

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Medien, Nahost, Nato, Politik, Putin, Türkei, Trump, USA abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Kurdengenozid-Gräuelpropagandisten wollen Trump jagen

  1. Berti schreibt:

    Don Bartolo’s Arie la calunnia in zeitgenössischer Aufführung?…

    Liken

  2. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    Während im Nahen Osten „die Völker aneinanderschlagen“, ist Mitteleuropa erneut massiv bedroht!
    Seit Tagen wälzt sich eine unübersehbare Menge von Aliens (Fremden) lawinenartig durch die Balkanroute auf Mitteleuropa zu. Slowenien winkt den Tsunami einfach durch.
    Jeder weiß es, keiner macht es zum Thema.
    Zeitungen, Abendnachrichten und „Regierung“ tun so, als hätten sie keine Ahnung.
    .
    Sehen Sie sich die Videos an!



    .
    Und es geht so weiter, weiter, weiter, bis DAS VOLK seine Agenda in die Hand nimmt.
    .
    Das SACHS-Konzept erlaubt es, die GRENZEN DICHT zu machen, die FREMDEN in Würde HEIMZUSCHICKEN, die Geburtenrate in der Dritten Welt zu normalisieren und die NOT IN DER WELT zu beenden. Und das ganze ist noch dazu zum NULLTARIF zu haben, weil die BRD ihre bisher ungezielt vergebene Entwicklungshilfe umwidmen kann!

    COMPACT hat das Konzept veröffentlicht (https://www.compact-online.de/migrationsproblem-loesen-weltweite-armut-beenden-ein-politsches-konzept/ ). Es basiert auf dem UNO-Milleniumsplan von 2001, den ohnehin fast alle 191 Staaten der Erde bereits bindend unterschrieben haben.

    Gefällt 1 Person

  3. Freya schreibt:

    „Umgekehrt können Trump und Pence sich jetzt zugutehalten, den Vormarsch der Türken mit Sanktionsdrohungen gestoppt zu haben.“

    So ist es schon länger. Der Mainstream gackert wie aufgescheuchte Hühner und hört einfach nicht auf damit, während Trump vernünftige Gespräche, oft von Mann zu Mann führt und Fakten schafft, die für alle positiv sind. Dieses ist jetzt auch wieder so eine Sache. Trump wird mehr Einfluss auf Erdogan haben, als dass gesamte europäische Kasperletheater von hier bis Brüssel.
    Einfach schon langsam mehr als ekelhaft, wie dieser Mann gemobbt wird.
    Die Amerikaner haben Trump und wir haben jetzt Türken und Kurden im Lande. Raten wir doch mal, wie es jetzt für unser Land weitergehen wird, schon alleine durch deren Anwesenheit. Bestimmt sehr gemütlich und gechillt……und wenn wir uns dann genug mit Trump und Erdogan, den Syrern und den Kurden, den Israelis und der grünen Weltrettung beschäftigt haben, werden wir feststellen, die nächste Merkelwelle rollte an…….. !
    Danke floydmaskia, gut gemacht, mit patriotischen Grüßen von Freya

    Gefällt 1 Person

  4. uwe.roland.gross schreibt:

    Hat dies auf uwerolandgross rebloggt.

    Liken

  5. POGGE schreibt:

    Werter Herr Doktor Peter Helmes,

    Dieses INTERVIEW-NEWS-VIDEO mit JOEL SKOUSEN von INFOWARS und ALEX JONES aufzeigt einige wichtige Dinge zu diesem neuen Türkischen Syrienkrieg der Erdogan-Türkei und Ihrer Internationalen Globalistischen Hintermänner !

    INFOWARS, ALEX JONES und JOEL SKOUSEN zum Neuen Türkischen Syrien-Krieg !

    JOEL SKOUSEN erklärt die Hintergrund-Verwickelnungen von Trump, Obama, US-Globalisten, EU, UNO and Erdogan im Neuen Türkischen Syrien-Krieg an ALEX JONES und Seine INFOWARS-Zuschauer !

    https://banned.video/watch?id=5d9d038493a3920013d58b85

    JOEL SKOUSEN: Trump, US-Globalisten, EU, UNO and Erdogan Have Been SetUp In Turkish Syria War Crisis !

    https://banned.video/watch?id=5d9d038493a3920013d58b85

    Liken

Kommentare sind geschlossen.