Der zweite Klima-Monitoringbericht der Bundesregierung

(www.conservo.wordpress.com)

Von Herbert Klupp *)

An alle intelligenten Leser,

wir wissen es doch, wir werden beim Thema Klima nach Strich und Faden belogen. Von morgen bis abends, von Politik und Medien. Warum also ein spezielles Lügengeschehen herausgreifen? Weil es derart frech ist, wie uns aktuell der „zweite Klima-Monitoringbericht der Bundesregierung“, und dann noch die Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) ins Gesicht lügt.

„Die Folgen des ( globalen ) Klimawandels treten immer deutlicher zutage“, sagte Bundesumweltministerin Svenja Schulze, und führte u.a. auf: Gesundheitsrisiken durch Hitzebelastung, Anstieg der mittleren Oberflächentemperatur der Nordsee, stärkere Ertragsschwankungen in der Landwirtschaft. Mehr Hitzetage und hitzebedingte Todesfälle in Deutschland. Niedrigere Grundwasserstände, Probleme bei der Trinkwasserversorgung u.a.m

Sind das wirklich Lügen? Ja, alle diese zutreffenden Beschreibungen werden zu dicken Lügen durch das Framing, in dem sie dargebracht werden: „wegen des globalen Klimawandels“.

Frau Schulze leitete das ein mit: „Die Folgen des Klimawandels treten immer deutlicher zutage. Die Erderwärmung führt zu höheren….. Risiken … auch in Deutschland“.Und SPIEGEL-online vom 26.11.19 faßt den Umweltbericht wie folgt zusammen: „Die Folgen (!) der globalen (!) Erderwärmung (!) werden in Deutschland schon heute immer spürbarer: Zu diesem Ergebnis kommt der zweite Klima-Monitoringbericht der Bundesregierung“

Die Wahrheit ist aber: DEUTSCHLAND (flächenmäßig kaum mehr als ein Tausendstel der Erdoberfläche) HAT EINE SONDERBEWEGUNG ERLEBT.

Ganz Afrika bspw. ist in den letzten drei Jahren kühler geworden. Um 0,3 Grad. Deutschland wurde wärmer um denselben Betrag. Wieviel mehr aber wiegt Afrika in global-klimatischer Hinsicht? Und die US-NOAA Daten, die vom IPCC selbst benutzt werden, zeigen sogar global (!) einen leichten Temperaturrückgang (!) an, um ca 0,1 Grad pro Jahr von 2016 bis 2018.

Sie lügen uns die Hucke voll von morgens bis abends! Und wir lassen uns das bieten? (weil diese Leute immer wieder gewählt werden? – unfaßbar!!!)

Die einfache Wahrheit ist diese: während global gesehen kaum eine Änderung der Durchschnittstemperatur beobachtbar ist – nur ca 0,1 Grad alle 10 (zehn!) Jahre – EIN NICHTS – haben wir starke lokale Änderungen. Teilweise kleinteilig beschränkt auf einzelne Landschaften. Lokale Änderungen, welche eben nicht aus der globalen Erwärmung stammen, sondern aus – logischerweise – lokalen Besonderheiten. Über alle Länder und Regionen gemittelt gleicht sich alles aus. Hier wärmer, dort kühler, hier mehr, dort weniger Niederschlag, hier eine katastrophale Periode von Stürmen, dort, wo die Sturmschäden traditionell immer sehr groß waren, eine Phase der Entspannung. UND SO FORT !!!

Die richtige Beschreibung dieser Phänomene wird durch den Begriff der REGIONALEN (LOKALEN) Temperaturrückgang gefaßt.

Zum Abschluß, wegen Frau Schulzes Warnung vor weiteren trockenen und heißen Sommern, der Hinweis auf eine regionale Klimaschwankung im Jahr 1540. WIKI schreibt:

„Elf Monate fiel damals praktisch kein Regen (in ganz Mitteleuropa) die Temperatur lag fünf bis sieben Grad (!) über den Normalwerten des 20. Jahrhunderts, verbreitet muss die Temperatur im Hochsommer über vierzig Grad geklettert sein. Unzählige Waldgebiete in Europa gingen in Flammen auf, beißender Rauch trübte das Sonnenlicht, im ganzen Sommer 1540 wurde kein einziges Gewitter registriert. Schon im Mai wurde das Wasser knapp, Brunnen und Quellen fielen trocken, die Mühlen standen still, die Leute hungerten, das Vieh wurde notgeschlachtet. In Europa starben im Jahr 1540 schätzungsweise eine halbe Million Menschen, die meisten von ihnen an Durchfallerkrankungen. Alles begann in Norditalien, mit einem Winter, der sich wie ein Juli (!) anfühlte. Kein Tropfen fiel von Oktober 1539 bis Anfang April 1540. Dann griff die Dürre auf den Norden über. Der Juli brachte eine solche Gluthitze, dass die Kirchen Bittgebete aussandten, während Rhein, Elbe und Seine trockenen Fußes (!) durchwatet werden konnten.“

Was also will uns der sowieso lügenhaft geframte Umweltbericht sagen mit seinen lächerlichen „0,3 Grad mehr in Deutschland“? Wie will er „1540“ erklären? Mit zuviel industriell erzeugtem CO2 in der Luft ? Mit den Umweltsünden der Menschen an der Natur? Mit zuviel Autofahrerei und Kohle- und Ölkraftwerken?

Diese Leute sind intellektuell entweder total unterbelichtet, oder – der häufigere Fall – sie belügen und betrügen uns als Regierung, im engen Verbund mit den Medien, wie es das noch nie im Nachkriegsdeutschland gegeben hat (außer SED-Propaganda, aber damals gab es ein noch einigermaßen politisch ausgewogenes, linke Propaganda korrigierendes „Westfernsehen“)

Der das unter Schmerzen schreibt, leidet nicht nur unter Tumorschmerzen, sondern unter Deutschlands Weg in den Untergang, voller Lüge, Laschheit, Luschigkeit, Unfähigkeit, Sozialismussehnsucht aller Parteien (außer AfD), Bevormundung der Bürger, Indoktrination durch wie gleichgeschaltet daherkommende Medien, Islamisierung, Überfremdung, Sprach- und Kulturverfall uvam.

———–
*) Herbert Klupp veröffentlicht regelmäßig (auch auf conservo) „BRIEFE ZUR ZEIT – SAGEN WAS IST – AUFKLÄRUNG DES NEBELSCHLEIERS – wider den einseitigen, parteiischen & desinformativen Nebelschleier des Mainstreams“
www.conservo.wordpress.com     29.11.2019

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Medien, Merkel, Politik Deutschland, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Der zweite Klima-Monitoringbericht der Bundesregierung

  1. Peter Dege schreibt:

    UNTER WAHRHAFTIGEN WISSENSCHAFTLERN besteht kein Zweifel, daß das Klima auf der Erde von der Sonne bestimmt wird. Die Umlaufbahn der Erde um die Sonne und die Stellung der Erdachse haben entscheidenden Einfluß darauf, wie die von der Sonne kommende Energie sich auf unserem Planeten auswirkt.

    ALS EINZELNER MENSCH kann man vielleicht etwas über das Wetter von gestern oder heute sagen, aber um Klimaänderungen zu beurteilen, ist unser Leben einfach zu kurz. Warum wird nun das Thema Klima so breitgetreten?

    IN DER BIBEL lesen wir, daß eine Zeit kommen wird, wo die Erde wie eine Hängematte schaukeln und wie ein Betrunkener torkeln wird. Die Erde wird aufreißen und bersten, alle Vulkane werden ausbrechen und die Luft mit ihrer Asche und ihrem Rauch verdunkeln, es wird sehr kalt werden.

    „Die Erde wird krachend zerbersten, die Erde wird reißen und bersten, die Erde wird hin- und herschwanken. Die Erde wird hin- und hertaumeln wie ein Betrunkener und schaukeln wie eine Hängematte; ihre Missetat lastet schwer auf ihr; sie fällt und steht nicht wieder auf.“ (Die Bibel – Jesaja 24, 19-21)

    ES WIRD SEHR starke, weltweite Erdbeben (Stärken 10 – 11 – 12) geben. Die Erdachse wird kippen, dadurch entsteht der Eindruck, daß der Himmel wie ein Blatt Papier weggezogen wird.

    „Und ich sah, als es das sechste Siegel öffnete, und siehe, ein großes Erdbeben entstand, und die Sonne wurde schwarz wie ein härener Sack, und der Mond wurde wie Blut; und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde, wie ein Feigenbaum seine unreifen Früchte abwirft, wenn er von einem starken Wind geschüttelt wird. Und der Himmel entwich wie eine Buchrolle, die zusammengerollt wird, und alle Berge und Inseln wurden von ihrem Ort weggerückt.“ (Die Bibel – Offenbarung 6, 12-14)

    DIE MENSCHEN WERDEN vor Furcht ohnmächtig umfallen oder sogar einen Herzstillstand bekommen, die Meere werden mit riesigen Flutwellen toben.

    „Und es werden Zeichen geschehen an Sonne und Mond und Sternen, und auf Erden Angst der Heidenvölker vor Ratlosigkeit bei dem Tosen des Meeres und der Wogen, da die Menschen in Ohnmacht sinken werden vor Furcht und Erwartung dessen, was über den Erdkreis kommen soll; denn die Kräfte des Himmels werden erschüttert werden.“ (Die Bibel – Lukas 21, 25-26)

    WENN DIE KRÄFTE des Himmels erschüttert werden, hört sich das nicht nach einer drastischen Klimaveränderung an?

    WORAUF DEUTEN NUN alle diese Zeichen hin? Sie sprechen von dem zweiten Kommen unseres Retters Jesus Christus. Das Gerede und die Aufregung um den „vom Menschen verursachten Klimawandel“ soll davon ABLENKEN, daß Jesus vor der Tür steht und daß Menschen sich bereit machen sollten, ihrem Gott zu begegnen.

    LIES DOCH DIESE Kapitel in der Bibel im Zusammenhang und dir wird ein Licht aufgehen, was „Klimawandel“ in Wirklichkeit bedeutet.

    Jesaja 24 –> http://www.schlachterbibel.de/de/bibel/jesaja/24/
    Offenbarung 6 –> http://www.schlachterbibel.de/de/bibel/offenbarung/6/
    Lukas 21 –> http://www.schlachterbibel.de/de/bibel/lukas/21/

    WENN DU ZU Jesus umgekehrt bist, brauchst du keine Angst mehr zu haben. Du musst nicht mehr versuchen, dich vor Gott in einer Höhle oder in einem Bunker zu verstecken. Du kannst dann freimütig deine Augen zum Himmel erheben, weil du weißt, daß sich deine ERLÖSUNG naht.

    Gefällt 1 Person

    • Wisany schreibt:

      Das ist so nicht wahr – in Wirklichkeit steht die Erde auf den Schultern einer Schildkröte, und die Steht auf einer Schildkröte usw.. bis ganz nach unten.
      Die Sonne macht alles wunderschön warm- wenn es wirklich etwas wärmer werden sollte, dann schmeckt im Sommer das Eis einfach nur noch besser.

      Gefällt 1 Person

  2. Semenchkare schreibt:

    …!!

    Alle unsere Kommandeure und Kämpfer müssen stets dessen eingedenk sein, daß wir die große Volksbefreiungsarmee sind, daß wir die von der großen Kommunistischen Partei Chinas geführten Truppen sind. Wenn wir uns stets an die Weisungen der Partei halten, werden wir bestimmt siegen.

    „Deklaration der Chinesischen Volksbefreiungsarmee“ (Oktober 1947), Ausgewählte Werke Mao Tse-tungs, Bd. IV

    ->(Aus: Erste Miniatur-Ausgabe, Verlag für fremdsprachige Literatur, Peking 1966)

    Gefällt 2 Personen

    • ceterum_censeo schreibt:

      ‚Europaweiter KLIMANOTdurftstand! :

      Witz des Tages:
      Parlament mit zwei Sitzen, dessen Abgeordnete ständig zwischen Straßburg und Brüssel hin und her pendeln, ruft #Klimanotstand aus. #EUParlament
      — extra3 (@extra3) November 28, 2019

      Da muß ich dem linken Haufen sogar mal ausnahmsweise zustimmen!

      Gefällt 1 Person

      • Walter schreibt:

        Der KlimaNOTSTAND wurde ausgerufen. Katastrophe! Wir brauchen Schutz, wir brauchen Hilfe. Jetzt, sofort! Wir sind in Not und dürfen keine Geflüchteten mehr aufnehmen. Und diejenigen, die schon halt da sind müssen schnellstmöglich zurück in ihre Heimatländer, wo keinen KlimaNOTSTAND ausgerufen wurde, abgeschoben werden.

        Gefällt 2 Personen

    • ceterum_censeo schreibt:

      WARNUNG! ACHTUNG _ FAKE _ SEITE – und womöglich TROJANER!

      NICHT Aufrufen!

      Wirtschaft Vermeintlicher Black-Friday-Deal
      Diese brachiale Botschaft steckt hinter dem Karibik-Urlaub für 99 Euro
      Kurz vor dem Black Friday macht ein verlockendes Angebot im Internet die Runde: Für 99 Euro wird ein Kurzurlaub in der Karibik oder in Thailand beworben. Doch wer den Link von „FlyNice“ anklickt, bekommt eine überraschende Klimabotschaft serviert.
      Dahinter steckt offenbar das perfide ‚FFF‘:

      Internetseite macht sich plötzlich selbstständig
      Wie bei einem Hackerangriff oder in einem Spionagefilm macht sich die Internetseite sogleich selbstständig. „System überhitzt“, heißt es in roter Schrift, danach folgt die Aufforderung „Handeln Sie jetzt, um ernsthaften Schaden zu verhindern“. Nutzer sollten jetzt keinen Schreck bekommen, dann schon der Hinweis „Klimapaket wird ausgeführt“ deutet darauf hin, dass hier keine Hacker und erst recht nicht die Betreiber eines Reisebüros am Werk sind.

      Binnen Sekunden rattern Informationen zu den Themen CO2-Steuer und Pendlerpauschale über den Bildschirm – spätestens jetzt wird den meisten Nutzern klar, dass es hier definitiv keinen Kurzurlaub zu buchen gibt. Und so lautet das Fazit der Textflut: „Vorreiterrolle Deutschland: versagt, Legitimität der Bundesregierung: versagt.“
      ( … )

      Gefällt 2 Personen

  3. Semenchkare schreibt:

    .. 🙂 🙂

    Gefällt 2 Personen

    • ceterum_censeo schreibt:

      Sehr treffend!

      Hinweis: Aktuell gibt es auch eine informative Dokumentation als Sonderbeilage zur ‚JF‘ über die Hintergründe der irren, wenn auch sehr geschickt eingefädelten, ‚Gräta – Hysterie und des absurden ‚Klima‘ Wahnsinns.

      Gefällt 1 Person

  4. ceterum_censeo schreibt:

    Alle Himmel. helft!

    Ich habe soeben gerade im ‚Verwandtenkreis‘ ein grausiges Beispiel erlebt, wie weit die Gehirnerweichung (neue Form von BSE oder ‚toxoplasma gondii‘ wahlweise) und die die Gehirnwäsche unter Jugendlichen schon fortgeschritten ist!
    Und dabei heuchlerisch ohne Ende!

    Mehr mag ich vor Entsetzen noch gar nicht schreiben!

    Und solche Sachen wie hier beschrieben leisten dem natürlich munter Vorschub!
    „Weil die Lehrer da unbedingt hingehen wollten, man durfte ja nicht zuhause bleiben“
    Interview mit Schüler entlarvt und blamiert die FFF-Bewegung

    http://www.pi-news.net/2019/11/interview-mit-einem-schueler-entlarvt-und-blamiert-die-fff-bewegung/

    Gefällt 2 Personen

    • Semenchkare schreibt:

      Bundeshaushalt 2020 Abschlussrunde, z.Z.live…

      Wenn man den alten Parteienvertretern zuhört, meint man im Gastbereich des Parlamentes von Schilda zu sitzen.

      ..!

      Gefällt 1 Person

      • ceterum_censeo schreibt:

        Grausig!
        Und im Moment thront da wohl wieder die bunte Kugelkopfwarze, die nicht mal die Geschäftsordnung des Ladens kennt (-> ‚causa Martin Renner‘)!

        Gefällt 1 Person

  5. POGGE schreibt:

    Die Wahrheit über die „Klima-Schutz-Mafia und Ihre Elitären Hintermänner“ und Was DIE wirklich erreichen wollen mittels Ihres Verbot’s von allen Technischen Fortschritt verkauft als Sogenannter „Klimaschutz“ !

    Sie sollten sich doch zuerst mehrfach dieses Buch hier: “Die Tiefsten Geheimnisse der Supermächte Band 3: Biologie und Wissenschaft” gut durchlesen ! Dann werden Sie erkennen dass der Obrige Artikel von Herr Mannheimer ist völlig richtig zutreffend zu diesem Sachverhalt !!!!!

    https://shop.recentr.com/buecher/neue-weltordnung/4204/die-tiefsten-geheimnisse-der-supermaechte-band-iii-biologie-alexander-benesch-audiobook

    ES ist Wissenschaftliche Beweisen dass: “Im Falle der Internationalen Grünen Öko-Klimaschutz Bewegungen eine Adelige Weltverschronung dahinter steht als Drazieher ! Zahlreiche dieser Wissenschaftlichen Beweise dafür dass eine Internationale Adelige Weltverschronung hinter allen Grünen Öko-Klimaschutz Bewegungen steht sind hier in diesem Buch zusammengetragen und diese Adelige Weltverschronung hat auch zu anderen weitereren Gruppierungen Verbindungen und Beziehungen die durchaus auch wiederum auch Ihren eigenen Weltverschronungen betreiben zusätzich !”

    Dafür dass hinter alle Internationalen Grünen Öko-Klimaschutz Bewegungen eine Adelige Weltverschronung steht als Antreibende Kraft dafür gibt es doch einige Handfeste Wissenschaftliche Beweise, Die hier in diesem Buch zusammengetragen sind !

    Die Tiefsten Geheimnisse der Supermächte Band 3: Biologie und Wissenschaft im Dienste des Adel’s !

    https://shop.recentr.com/buecher/neue-weltordnung/4204/die-tiefsten-geheimnisse-der-supermaechte-band-iii-biologie-alexander-benesch-audiobook

    https://recentr.media/videos/_YPTuniqid_5dbffdc23c5ad4.76527458_HD.mp4?download=1

    Liken

  6. Pogge schreibt:

    Die Wirklichen Wahren Echten Richtigen Natürlichen Ursachen des Klimawandel’s werden wie diese Hier werden von den Klimaschützer weg Gelogen !!!!

    Physikalische Wechselwirkung der „Radioaktiven Kosmischen Strahlungen“ mit der ERDATMOSPHÄRE !

    https://www.physik.uni-kiel.de/de/institute/ieap/ag-heber/wechselwirkung-der-kosmischen-strahlung-mit-der-atmosphaere

    Physikalische Wechselwirkung der „Radioaktiven Kosmischen Strahlungen“ mit der ERDATMOSPHÄRE !

    Abbildung 1: Der Weg der Kosmischen Strahlung in der Atmosphäre

    Ozonloch und Klimaschwankungen verursacht durch Teilchen in der Atmosphäre !

    Der Mensch ist ständig Radioaktiver Strahlung ausgesetzt. Dringt sie in das Gewebe ein, hinterlässt sie eine Spur von ionisierten Atomen oder Molekülen, die zu Schädigungen führen. Zu den natürlichen Strahlungsquellen gehören die terrestrische und Kosmische Strahlung. Unsere Atmosphäre wirkt zum einen als Schutzschild, zum anderen aber auch als Verstärker der kosmischen Strahlung. Die aus dem Weltraum kommende Primärstrahlung – es handelt sich dabei vor allem um energiereiche Protonen – werden in den äußeren Schichten der Atmosphäre abgebremst. Dabei entstehen Unmengen von Teilchen, die zuvor gar nicht existiert haben. Zum Teil wird diese so genannte Sekundärstrahlung in den unteren Schichten der Atmosphäre absorbiert, zum Teil erreicht sie aber auch die Erdoberfläche.

    CO2-Gas-Abbau und Ozon-Gas-Abbau durch „Radioaktive Kosmische Strahlungen“ verursacht !

    Bis zum Jahr 2003 wurden viele natürliche Mechanismen entdeckt, die Ozon in allen Höhen nachhaltig zerstören. Neben der UV-Strahlung und den Flur-Chlor-Kohlenwasserstoffen ist die Einwirkung hochenergetischer solarer und kosmischer Partikelstrahlung auf die atmosphärischen Gase heute als effektive Ursache der Veränderung der Ozonkonzentration erkannt.
    Treffen geladene energiereiche Teilchen auf die Atmosphäre, so geben sie ihre Energie an die Atmosphäre ab. Die abgegebene Energie führt häufig zur Ionisation der atmosphärischen Bestandteile. Die Ionen greifen in die Chemie der Atmosphäre ein und erzeugen NOx und HOx. Diese Stoffe führen dann zu katalytischer Ozonzerstörung. Die Einstrahlung der Kosmischen Strahlung korreliert mit der Variation der Ozonkonzentration. 2001 stellte man fest, dass die starke Einwirkung der kosmischen Partikel-Strahlung auf die Chlorteilchen in den Wolken die Ursache für die Radikalbildung ist. Ergebnisse der Arbeitsgruppe sind in der folgenden Abbildung dargestellt.

    Abbildung 2: Ionen in der Atmosphäre

    Die Abbildung 2 zeigt die von 1989 bis 2001 berechnete Anzahl von Ionen, die in einer bestimmten Höhe entstehen. Dabei bedeutet die rote Farbe eine hohe und die blaue eine niedrige Zahl. Mit Hilfe dieser Information wird in einem Atmosphärenmodell die Produktion von NOx und HOx (links) und der Abbau von Ozon zum Beispiel in der Antarktis (rechts) berechnet.

    Klimaeinflüsse

    Abbildung 3: Schema der Klimaeinflüsse durch „Radioaktive Kosmische Strahlungen“ verursacht !

    Das Klima auf der Erde wird durch viele verschiedene Faktoren beeinflusst, die in verschiedenen großen und kleinen, sichtbaren und unsichtbaren Kreisläufen voneinander abhängen. Bisherige Klimamodelle betrachteten oft kleine Zyklen, ohne größere zu berücksichtigen.

    https://www.physik.uni-kiel.de/de/institute/ieap/ag-heber/wechselwirkung-der-kosmischen-strahlung-mit-der-atmosphaere

    Liken

Kommentare sind geschlossen.