Vom Tage, März 2020

(www.conservo.wordpress.com)

Von Helmut Roewer *)

  1. März 2020

Frühmorgens mal wieder über Bernd Zellers Ideen gelacht. Mittags Leserbriefe dazu gelesen, darunter diesen hier: „Grobkorn 11.03.20 Seite 897 Heute Abstimmung für ‚Gutes-Lesbos-Gesetz’ im Parlament.“

tellkamp(Ausriss aus: Bernd Zeller: zellerzeitung.de #897 (mit Erlaubnis des Autors).

Über Uwe Tellkamp nachgedacht. Er überschreitet den Rubicon. Indessen: Anders als einstmals Caesar im Jahre 49 v.Chr. mit seinen Legionen, die er, mit den Kurzschwertern bewaffnet, Richtung Rom weitermarschieren ließ, führt Tellkamp als Einer eine einzige scharfgeschliffene Waffe mit sich: Das freie Wort. Doch darin sind sie sich wieder gleich: Sie veranlassen die Feiglinge in ihrer selbstzufriedenen Scheinsicherheit zum Lamentieren. – Jede historische Anleihe holpert, ich weiß, doch diese hier gefällt mir gut.Frage an Radio Eriwan: Wenn Putin nur zwei Wahlperioden á 5 Jahre Präsident sein darf und schon 20 Jahre am Ruder ist, darf er dann noch mal gewählt werden? Antwort: Im Prinzip ja, wenn man die ersten vier Wahlperioden nicht mitzählt.

  1. März 2020

Die nach unten offene Nazi-Aufspürungsmaschinerie hat einen Song des einst mainstream-notierten Xavier Naidoo entdeckt: „Ihr seid verloren, macht nicht mal den Mund für Euch auf, so nehmen Tragödien ihren Lauf. Eure Töchter, Eure Kinder sollen leiden, sollen sich mit Wölfen in der Sporthalle umkleiden. Und Ihr steht seelenruhig nebendran, schaut Euch das Schauspiel an, das Euch alle beenden kann. Weit und breit ist hier kein Mann, der dieses Land noch retten kann. Doch Hauptsache es ist politisch korrekt, auch wenn Ihr daran verreckt. Und nochmal: Ich hab fast alle Menschen lieb. Aber was, wenn fast jeden Tag ein Mord geschieht, bei dem der Gast dem Gastgeber ein Leben stiehlt. Dann muss ich harte Worte wählen, denn keiner darf meine Leute quälen. Wenn doch, der kriegt’s mit mir zu tun. Lass uns das beenden, und zwar nun. Ihr seid verloren.“

Naidoo (2): „Wieder will die Klasse nur schweigen, Plakate zeigen, wo draufsteht: ‚Wir sind mehr’. Doch in Wahrheit seit Ihr einfach nur peinlich und deutschlandfeindlich, denn Ihr seid leer.“

Quelle: Epoch Times vom 11.3.2020, https://www.epochtimes.de/feuilleton/menschen/ihr-seid-verloren-video-von-xavier-naidoo-sorgt-fuer-wirbel-a3182158.html

Naidoo (3): Er hat das Unsagbare gesagt. Jetzt überschlagen sich die Leute in Distanzierungs-Adressen, so als bestünde Ansteckungsgefahr.

Naidoo (4): Den Namen muss ich mir merken.

  1. März 2020

Reinhard Mey („Annabelle ach Annabelle“) ist zum Feindsänger aufgerückt. Grund: Er hat sich vor 40 Jahren über nichtsnutzige Politlenker lustig gemacht. Zum Glück hat Die Zeit das jetzt endlich entlarvt.

Mey (2): Bei der Lektüre der Meldung geht mit das Volkslied, das wir dem Sänger-Poeten verdanken, durch den Kopf: Über den Wolken.

  1. März 2020

Elon „Tesla“-Musk will in der Corona-Krise elektrische Ventilatoren herstellen. Ich nehme an, er wird damit den Viren das Lebenslicht ausblasen.

Musk (2): Bei fallenden Ölpreisen und steigenden Stromkosten wird es schwierig werden, für das Elektrospielzeug Tesla Abnehmer zu finden. Muss man also nur die Elektromotoren ausbauen, und schon hat man die Ventilatoren.

Musk (3): Elektrische Ventilatoren passen ins Nachhaltigkeits-Mantra, denn nach der Corona-Krise lassen sie sich weiterverwenden, um Wind zu machen, mit dem dann bei Flaute die Windräder angetrieben werden. Das ist einfach genial und ruft nach weiterer Staatsknete.

  1. März 2020

Während die übrigen Staaten das Sterben einzudämmen suchen, sagt die deutsche polit-mediale Klasse den Reichs- und den reichen Bürgern den Kampf an.

Während die polit-mediale Klasse unbeirrt beim Kampf gegen rechts Flagge zeigt, schwenken randalierende virus-infizierte illegale Einwanderer im thüringischen Suhl die Fahne des Islamischen Staates und setzen eine Polizeihundertschaft, die ausgesandt wurde, um den gewalttätigen Ausbruch aus der Quarantäne zu stoppen, der Gefahr der Infektion aus.

Während Donald Trump wirkliche deutsche Spitzenforscher, nämlich die aus der Virenbekämpfung, zur Information der US-Regierung ins Weiße Haus bittet, verbreiten deutsche Lügenmedien flächendeckend, er habe den Deutschen eine Milliarde geboten, damit sie aus Deutschland verschwinden und nur noch für die USA arbeiten. Die Bundesregierung sorgt umgehend für die Verbreitung dieser Lüge.

Ausverkaufslüge (2): Die Wut des polit-medialen Komplexes ist verständlich, denn die Tübinger Firma CureVac, wo die Spitzenforschung betrieben wird, gehört im wesentlichen einem sehr erfolgreichen und folglich sehr reichen Deutschen: Dietmar Hopp.

CureVac (2): Einer der Finanziers soll Bill Gates sein. Falls das zutrifft, liegt die Frage auf der Zunge, ob sich die Forscher durch Entfernung der eigenen Vorhaut vor Ansteckung schützen? Falls das wiederum zutrifft, stellt sich notwendig die nächste Frage: Wozu dann der ganze Aufwand?

Eine Schraube, das lernte ich bereits als Zehnjähriger, kann man solange anziehen, bis sie überdreht. Ich lernte etwas später: Ein Hebel ersetzt die rohe Kraft. Doch beim Benutzen eines Hebels braucht man Fingerspitzengefühl. Das entwickelt man erst allmählich.

  1. März 2020

Lange nichts von Soros gehört. Macht er eine Frischzellenkur, um der Risikogruppe zu entkommen?

Schmiergelder sind ansteckend. Sie führen zudem zur Abhängigkeit. – Unbegreiflich, warum mir das jetzt durch den Kopf geht.

Habe noch nichts davon gehört, ob die Pandemie aus der Büchse der Pandora stammt. – Falls zutreffend: Wer hat sie geöffnet?pandora

Die AfD beschließt in Berlin, dass sie eine Partei wie alle anderen sein will. Na, wenn das keine Wahlempfehlung ist.

  1. März 2020

Wenn der Pestarzt dreimal klingelt. In der Hauptrolle als Führerin: A. Merkel.

Pestarzt (2): Bundesregierung beschließt: Der Film ist ein Kassenschlager.

  1. März 2020

Berlins Regierender Müller eröffnet Berlinale der leeren Stühle.

Wäre eine Variante zur Beschreibung des polit-medialen Komplexes: Stühle predigen, aber am Sessel kleben.

Wo ist der Fehler? Gesetzt, das Virus stammt tatsächlich von der Fledermaus, dann stünde es unter Naturschutz.

Sie geben sich nicht einmal mehr die Mühe, Geld zu drucken, sondern behaupten einfach dessen Existenz. Früher nannte man solches Tun Trickbetrügerei und hielt es für strafbar.

Es läge nahe, die Sprache der Führerin als Leergut zu bezeichnen.

In Deutschland sterben pro Tag ca. 2.500 Männer und Frauen, die älter als 65 Jahre sind. Einfach so. Wäre es da nicht überfällig, Maßnahmen gegen dieses Massensterben zu ergreifen?

Wenn in Deutschland Ärztemangel herrscht und – in nackten Zahlen gerechnet – etwa 10 Prozent der Medizinerstsemester pro Jahr aus Deutschland nach aufwendigster Ausbildung auswandern, muss irgendwo ein Fehler stecken.

Resettlement: Wenn man in normalen deutschen Krankenhäusern keinen Arzt antrifft, der der deutschen Sprache mächtig ist, wird es Zeit, die Patienten auszutauschen.

Der Begriff Migrationshintergrund lenkt davon ab, was auf der Vorderbühne abläuft.

©Helmut Roewer, März 2020
******
*) Dr. Helmut Roewer wurde nach dem Abitur Panzeroffizier, zuletzt Oberleutnant. Sodann Studium der Rechtswissenschaften, Volkswirtschaft und Geschichte. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen Rechtsanwalt und Promotion zum Dr.iur. über ein rechtsgeschichtliches Thema. Später Beamter im Sicherheitsbereich des Bundesinnenministeriums in Bonn und Berlin, zuletzt Ministerialrat. Frühjahr 1994 bis Herbst 2000 Präsident einer Verfassungsschutzbehörde. Nach der Versetzung in den einstweiligen Ruhestand freiberuflicher Schriftsteller und Autor bei conservo. Er lebt und arbeitet in Weimar und Italien.
www.conservo.wordpress.com        24.03.2020

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Dritte Welt, Flüchtlinge, Medien, Merkel, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Vom Tage, März 2020

  1. text030 schreibt:

    „Einstieg in den totalitären Überwachungsstaat?…“ Einstieg weniger, wohl eher Ausbau…

    Gefällt mir

  2. ceterum_censeo schreibt:

    Geht doch:

    <EU-Kommission will Schutz persönlicher Daten wegen Corona-Krise aufheben lassen
    Epoch Times24. März 2020 Aktualisiert: 24. März 2020 17:29
    Gerade erst wurde die Datenschutzgrundverordnung der EU unter Milliardenkosten und hohen Strafandrohungen gegenüber den Bürgern und Unternehmen der EU-Staaten durchgesetzt. Jetzt will die EU-Kommission die EU-Behörden und andere nationalstaatlich Behörden von der Pflicht zum Schutz der persönlichen Daten freistellen

    Gefällt 2 Personen

  3. ceterum_censeo schreibt:

    An Irrationalität kaum noch zu überbieten:

    OBER – Karnevalist welche Witzfigur ! – Ali Al- Luschet in NRW
    erläßt BUSSGELDkatalog – bis 25.000 Blechonen für ‚Corona – Verstöße!

    Treffen sich nun 3 Leute in der Öffentlichkeit, darf jeder 200 Euro berappen – ein feines Geschäft! Da kann man noch mehr in zu importierende Kuffnucken pumpen, wenn man die Bürger erst mal zusätzlich abkassiert.

    Erinnern wir uns: Rechtzeitige Maßnahmen – trotz der flammenden Zeichen an der Wand – gegen die ersichtlich schon herüberschwappende Epidemie wurden von den Polit-Dilettanten in Berlin unterlassen und die Gefahr noch Anfang März (!) kleingeredet:

    – MerKILL, Spahn-ferkel sowie der höchst quaaalifizierte Tierarzt an der Spitze des RKI. Der verlautbarte noch am 5. März (!), „Es gibt objektiv keinen Grund, sich wegen des Corona – Virus Sorgen zu machen“
    (wörtlich, Quelle u.a. ‚Welt‘)

    Verbrecher, der allesamt! Zu diesem Zeitpunkt schwappte die Infektionswelle längst nach Deutschland herüber und dieser erbärmliche ->Dilettant und Systemschranze schwafelt aus Idiotie oder wider besseren Wissen einen solch hanebüchenen Unsinn. –

    Wird DER jetzt auch wegen FAKE – NEWS bestraft, Herr PiSStorius? –

    Zurück zum lustigen Ali aus Kalifat Kuffnuckistan.

    Der reihte sich bekanntlich in die Reihe der Dilettanten systemgerecht ein – da mußte der trotz der heranrückenden Pandemie erst noch lustig Karneval gefeiert werden im Kuffnucken,- pardon, Karnevalsland..

    Und die Folgen, so herbeigesehnt, ließen dann auch nicht auf sich warten:
    Der Fall Heinsberg, wo ein kürzlich noch von werweißwaswoher eingeschwebtes KarnevalsJecken pärchen eine Karnevalssitzung besuchte und da selbst infiziert an die 1000 Leute ansteckte in besagten Kreis Heinsberg und einem Örtchen, dessen Name ohnehin ohne Bedeutung ist, weil das sowieso bald ausgerottet sein wird, oder?

    Und dieser zutiefst widerwärtige MerKILL – Speichellecker knallt uns nun eine Bußgeldverordnung vor die Füße, woran sich diese erbärmliche Schranzenbande noch bereichern will?
    – An bis zu 25.000 €?

    Heiliger Trappatoni, ich habe fertig mit diesem Drecksloch von Kuffnuckistan.

    Gefällt 2 Personen

  4. Ulfried schreibt:

    Tut mir leid, das ich das Thema des Beitrages verfehlte. Das ist nicht mein Sti und das überlasse ich sonst Anderenl. Doch die vielen toten unschuldigen Zivilisten, die Witwen und Waisen, die zerstörte Natur und Infrastruktur dieses Landes Serbien, haben es verdient, daß wenigstens einmal im Jahr darauf hinghewiesen wird wer die fasch… Verbrecher sind, die immer noch nicht vor ein ordentliches Gericht gestellt wurden. Es ist zum Schämen!!!

    Gefällt 2 Personen

  5. Ulfried schreibt:

    Auch wenn es nicht zum obigen Thema paßt, heut sollte ein Gedenktag stattfinden für die Opfer der Rot „grünen“ Faschisten
    ES BEGANN MIT EINER LÜGE Deutschlands Rot- „grüner“ Einstieg in den III. Weltkrieg?!?
    Lieber Peter, liebe Conservo- Gemeinde,
    heut am 24. März 2020 jährt sich zum 21. Mal das Kriegsverbrechen der Rot „grünen“ „Regierung“ Schröder Fischer (Opposition Merkel) am jugoslawischen Volk.
    53 Jahre lebte das deutsche Volk in Frieden mit allen anderen Völkern bis ROT „grün“ an die Macht kam und ein anderes europäisches Volk in Schutt und Asche bombte.

    ES BEGANN MIT EINER LÜGE!! Schaut euch diesen Film genau an und hört die Rede Schröders, wer da nicht den Vergleich mit Rednern zwischen 1933 und 1945 heraushört schläft tief und fest.

    Bitte hört euch genau diese Rede eines der Hauptverantwortlichen an und bewertet sie selbst. Der damalige Außenminister mit dem Papageien- Spitznamen Joschka erinnert mich mit seiner Rede an finsterste Zeiten Deutschlands:

    Und hier gibt Schröder sein Kriegsverbrechen selbst zu:

    Und es gibt keinen Richter oder Staatsanwalt der Anklage erhebt.

    Hier nochmal die Schuldigen, :
    http://www.ag-friedensforschung.de/themen/NATO-Krieg/anklage-euro-trib.html
    ich weiß, daß es viele Menschen heut nicht mehr interessiert, doch ich werde immer wieder darauf hinweisen:
    SOLANGE DIE SCHULDIGEN NICHT DAFÜR ZUR VERANTWORTUNG GEZOGEN WERDEN, BRAUCHEN WIR UM DEN RECHTSSTAAT NICHT ZU DISKUTIEREN!!

    Und doch, es gibt noch mutige Einzelkämpfer wie Dr. Heinrich Fiechtner im Baden- Württembergischem Landtag, der es wagt seine Meinung frei zu äußern:

    Hört euch gut das krächzende Geschrei der „grünen“ Landtags- Präsidentin an. Klingt wie Joschka??

    Dr. Heinrich Fiechtner;
    Deutscher Hämatologe und internistischer Onkologe, Palliativmediziner und Politiker, MdL

    Linke und „grüne“ haben solche Kompetenz nicht vorzuweisen. Die wissen wahrscheinlich nicht einmal was ein Dr.- Titel bedeutet. Leider sind diese Verbrecher und Dummbeutel derzeit an der Macht meines deutschen Staates. Armes Deutschland.

    ES BEGANN MIT EINER LÜGE Womit endet es? Mit Corona?

    Gefällt 2 Personen

    • Wolf Köbele schreibt:

      Ich habe seinerzeit am Tag der ersten Meldung über eine deutsche „Beteiligung“ am Krieg gegen Serbien Anzeige beim Generalbundesanwalt erstattet. Wochen später erhielt ich eine Einstellungsverfügung nit der Begründung, daß die Bundesregierung die Auskunft gegeben habe, es handle sich nicht um einen Angriffskrieg. Soweit war der Rechtsstaat schon damals erodiert oder versumpft oder verblödet… Ich wünschte dann Herrn Scharping und Herrn Fischer das Schicksal des Talât Pascha! (Ich bin kein „Allesversteherundvergeber“.) Vergebens, wie man weiß.

      Gefällt 3 Personen

    • DFD schreibt:

      Hi Ulfried,

      Guter Artikel, gute Links. Vor allem das mit Jugoslawien. In Kosovo geht die ethnischen Säuberungen gegen Christen unvermindert weiter. Gleich nach der Niederlage fing das an – UNTER NATO SCHUTZ! Für die Moslems, nicht für die Christen.

      Kosovo ist für die Serben indeed ein Heiligtum, Prinz Lazars (Der General der Serbischen Truppen) Schlachtruf: „Alles für Christus und alle für Christus!“

      Die Serben verloren, Lazar wurde im Kampf getötet, aber auch der Türkische Sultan. Den Türken wurden extrem hohe Verluste zugefügt. Das gab Europa kostbare Zeit. Ohne Lazar und den Serben hätten es die Türken vielleicht doch geschafft ganz Europa zu erobern. Aber die hatten erstmal die HÄLFTE ihrer Armee verloren. Die Serben waren waren zahlenmäßig völlig unterlegen. Es war eine der Heldenhaftesten Schlachten in Europa. Oder vielmehr: FÜR EUROPA!

      Du fragst wie das enden soll, Du nanntest Corona. Es wird noch mehr als bloß Corona geben. Verlass Dich, ne, verlasst Euch drauf.

      Dazu noch Kriege, die aber erstmal in Nord Afrika und Mittlerer Osten. Sieben Kriege insgesamt. Und ja, Iran steht auf der Liste und es wird Krieg geben. Sage ich das vorher? Nein.

      General Wesley Clark, Ex-Oberkommandierender der NATO und Befehlshaber in Jugoslawien/Kosovo sagt das vorher, seine Info ist aus dem Pentagon, direkt.

      Hier zwei Links, ein Kurzes, etwas über zwei Minuten. Und das nächste voller länge, fast 15 Minuten. Allerdings, Englisch. Ich hoffe das Du das verstehst, oder wenigstens Teilweise.

      Kurzes Link:
      h ttps://youtu.be/FNt7s_Wed_4
      Und 15 Minuten, fast vollständiges interview:
      h ttps://youtu.be/bSL3JqorkdU?list=PLBzzaQKAsgNOJYpr92FqqUnuK_BhpDAET

      Alles Gute

      Gefällt 2 Personen

      • Ulfried schreibt:

        Vielen Dank Wolf Köbele und DFD für eure Antworten. Ich hoffe, daß es gelingt die Täter für dieses Verbrechen zur Verantwortung zu ziehen. Leider ist die vierte Macht im Staat, die Medien, fast vollständig auf Tauchstation. Doch die Wahrheit ist wie ein Licht, dass sich nicht auf Dauer unterdrücken lässt.

        Gefällt mir

  6. Emil schreibt:

    Faszinierend der Liedertext von Xavier Naidoo. Ein farbiger deutscher Sänger, der hier laut und deutlich die Wahrheit sagt und singt. Ich fand seine Lieder schon immer gut. Jetzt steigt er noch mehr in meiner Achtung. Im Gegensatz zu Grönemeyer.
    Das Resultat, wie erwartet, Er verliert seinen Job bei RTL.
    Er wird von seinen „Kollegen“ gemieden wie der Teufel das Weihwasser.
    Ekelhaft und beschämend sowas.
    Thema 2: Geld. Es wird oder werden, und das war schon immer so, irgendwer oder irgendwelche an dieser “ Krise “ sehr viel Geld verdienen.
    Ich denke, dass das größte Problem unserer glorreichen Führerin ist, dass zuwenige „Neudeutsche “ zu uns kommen können. Was ich aber auch nicht glaube, weil unsere Grenzen dafür offen sind.

    Gefällt 2 Personen

  7. ceterum_censeo schreibt:

    Liber Herr Roewer,

    “Elon „Tesla“-Musk will in der Corona-Krise elektrische Ventilatoren herstellen. Ich nehme an, er wird damit den Viren das Lebenslicht ausblasen.” — usw. –

    Ich nehme an, Sie entnahmen diese Information einer englisch/amerikanischen Quelle –
    – Sind Sie sicher, daß damit nicht lediglich ein Windquirl
    sondern englischem Sprachgebrauch folgend – ein BEATMUNGSGERÄT gemeint ist,

    welches dann weniger
    zum Verteilen (2,3) von Luft dient und allenfalls mittelbar dazu, den Viren das Lebenslicht auszublasen, sondern der eigentliche Zweck eher darin besteht, dem – beatmungsbedürftigen – Patienten die lebensnotwendige Luft ‚einzublasen‘

    So gesehen erscheint die Initiative des zugegebenermaßen geschäftstüchtigen Herrn Musk doch nicht gar so abwegig, vorausgesetzt er ist in der Lage, solche Geräte auch wirklich herzustellen.

    Definition:
    A ventilator, also known as a respirator or breathing machine, is a medical device that provides a patient with oxygen when they are unable to breathe on their own. The ventilator gently pushes air into the lungs and allows it to come back out like the lungs would typically do when they are able.

    Ansonsten sehr gelungene Anmerkungen.

    Gefällt 1 Person

  8. DFD schreibt:

    Ah nach langer Zeit ein Artikel der sehr, sehr realistisch die gegenwärtige Situation beschreibt.

    Bin richtig Neidisch das ich das nicht geschrieben hab‘.

    Gefällt 3 Personen

  9. Semenchkare schreibt:

    Am 24 März diesen Jahres…
    *********************************

    24. März 2020

    Ausrede „Coronavirus“: Bundesregierung kündigt Eingriffe in soziale Netzwerke an

    *ttps://www.journalistenwatch.com/2020/03/24/ausrede-coronavirus-bundesregierung/

    ***************

    Man hat Angst vor unliebsamen Meinungen.

    Und der Bundestag, nur Morgen ab 09:00 Uhr Sitzung.
    *************************************************************

    Schäuble: Plenarsitzung am Mittwoch beginnt bereits um 9 Uhr

    Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble hat mitgeteilt, dass die 154. Sitzung des Deutschen Bundestages am Mittwoch, 25. März 2020, bereits um 9 Uhr statt erst um 13 Uhr beginnt. Darauf hätten sich die Fraktionen verständigt. Die für Donnerstag, 26. März, und für Freitag, 27. März 2020, einberufenen Sitzungen des Deutschen Bundestages werden aufgehoben.
    Brief an die Abgeordneten

    Der Umgang mit den Folgen und Auswirkungen des Coronavirus und dessen Ausbreitung beschäftigt den Deutschen Bundestag intensiv. „Als Abgeordnete stehen wir in besonderer Pflicht zum verantwortungsvollen Umgang mit der Krise und zu besonnenem Handeln“, schrieb Schäuble bereits am Donnerstag, 12. März 2020, in einem Brief an alle Abgeordneten. „Neben den notwendigen Maßnahmen zum Gesundheitsschutz ist oberstes Gebot, die Handlungsfähigkeit des Verfassungsorgans zu erhalten“, so der Bundestagspräsident.

    Über mögliche Auswirkungen der Epidemie auf die parlamentarischen Abläufe stehen der Bundestagspräsident und die Ersten Parlamentarischen Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer aller Fraktionen miteinander in regelmäßigem Kontakt.
    Sitzungswoche ab 23. März soll stattfinden

    In ihren Entscheidungen stützen sich Bundestagspräsident und die Vertreter der Fraktionen auf die Informationen der Bundesregierung, der zuständigen Stellen auf Bundes- und Landesebene, wie beispielsweise das Robert-Koch-Institut. Über notwendige Maßnahmen entscheidet der Bundestag grundsätzlich in eigener Verantwortung und Zuständigkeit.

    Bundestagspräsident Schäuble und alle Fraktionen sind sich einig, dass die nächste Sitzungswoche (ab 23. März) stattfinden soll, sofern die Sachlage keine neuen Entscheidungen verlangt.
    Veranstaltungen und Besuche bis Ende April abgesagt

    Schon in dieser Sitzungswoche wurden Vorsichtsmaßnahmen ergriffen, beispielsweise wurden bei den namentlichen Abstimmungen die Urnen in großem Abstand voneinander aufgestellt, und die Abstimmungsfrist auf zwei Stunden ausgedehnt, damit sich Abgeordnete bei der Stimmabgabe nicht drängen müssen.

    Um einer weiteren Ausbreitung des Virus entgegenzuwirken, wurden alle Veranstaltungen des Bundestages mit Publikumsbeteiligung und Besuche angemeldeter Gruppen vorläufig bis Ende April abgesagt. Die Kuppel und Dachterrasse sind bereits seit Anfang der Woche gesperrt. Darüber hinaus wurden Dienst- und Delegationsreisen der Abgeordneten auf das absolut notwendige Maß begrenzt, Reisen in Risikogebiete werden nicht mehr genehmigt.
    „Die Lage täglich neu bewerten“

    Alle Abgeordneten und Mitarbeiter des Parlaments wurden mit umfangreichen Informationen zum Auftreten des Coronavirus und Verhaltensempfehlungen versorgt. Abgeordnete, die Anhaltspunkte für eine Infizierung mit dem Virus feststellen, werden bei der notwendigen Diagnostik und bei weiterem Vorgehen durch die Parlamentsärztin unterstützt. Bisher gibt es im Bundestag eine bestätigte Infektion und einige Verdachtsfälle, die sich zurzeit alle in häuslicher Quarantäne befinden.

    „Die anhaltend dynamische Entwicklung macht es notwendig, die Lage täglich neu zu bewerten“, schreibt Bundestagspräsident Schäuble an die Mitglieder des Hauses. Daher sei er in ständigem Kontakt zu allen Fraktionen, um umgehend auf veränderte Sachlagen reagieren zu können. (rub/vom/24.03.2020)

    https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2020/kw11-schaeuble-brief-687478

    Gefällt 2 Personen

Kommentare sind geschlossen.