Nein zu Zwangsimpfungen + Sonst droht nach Covid-19 noch die permanente Überwachung durch ID 2020!

(www.conservo.wordpress.com)

Von Freddy Kühne *)

Alles nur Sciencefiction? Oder doch schon Realität? + Was ist die Agenda ID2020?

Bürgerrechte und Freiheit in Gefahr 

Es hört sich an wie im Science-Fiction Thriller V for Vendetta: In diesem Thriller von Anfang 2000 wird durch einflussreiche Mächtige in der Bevölkerung ein Virus verbreitet, um im Anschluss durch Zwangsimpfungen den Menschen einen Überwachungschip unter die Haut zu spritzen.

Das ist jetzt aber ein bisschen dick aufgetragen und hört sich nach Verschwörungstheorie an, meinen Sie? Ja, stimmt – es hört sich so an. Aber es steckt mehr dahinter…

Obwohl ich persönlich stets ein Befürworter der Nutzung von neuen Technologien bin, bin ich dennoch nicht so naiv anzunehmen, dass neue Technologien nicht auch von Menschen dazu mißbraucht werden können, andere Menschen zu überwachen.Denken Sie nur daran, welch großer technologischer, personeller und finanzieller Aufwand in der DDR getrieben wurde, um die Menschen zu überwachen. Dasselbe geschieht heute wieder in China – und stets mit modernster Technologie.

Die Technologie an sich muss nicht per se schlecht sein. Denken wir beispielsweise an Messer: Sie sind nützliche Werkzeuge. Und sie werden täglich sinnvoll benutzt. Dennoch kann man mit ihnen auch Schlechtes im Sinn führen.

Nun eignen sich Messer jedoch nicht für eine kleine Gruppe von Mächtigen, um Milliarden von Menschen zu kontrollieren und zu überwachen.

Dazu eigenen sich aber andere Technologien. Vor allem eignet sich dazu moderne Funk- und Speichertechnologie, wie die moderne neue 5G – Technik.

Bei der 5G Technologie wird quasi an jeden Laternenmast in unseren städtischen Straßen ein Sende- und Empfangsgerät montiert. Mal ganz abgesehen von der gesundheitlichen Strahlungsbelastung, die da auf uns Menschen zukommen wird:  Im Verbund mit der 5-G Technologie könnten Menschen sekundengenau überwacht werden, jeder Schritt könnte überwacht werden. Nun: Mobilfunkgeräte kann man ausschalten oder auch liegenlassen. Man muss diese nicht mit sich führen.

Und was genau müssten nun Machteliten wie diese des Science-Fiction Thriller „V für Vendetta“ tun, um dennoch ihr politisch-psychologisch-wirtschaftliches System der Menschheitskontrolle durchführen zu können?

Richtig: Sie erfinden einen – durchaus echten – Virus, der Menschenleben bedroht und dahinrafft. Durch Panikmache in den Medien, durch Ausgangssperren oder -beschränkungen werden die Menschen dahin gebracht, sich selbst einer Massenimpfung zu unterwerfen. Und dies alles in der Hoffnung, ihre durch das Virus verlorene Freiheit wieder zu erlangen…

Doch die Menschen wurden betrogen, irregeleitet und verführt. Sie glaubten der Illusion der Mächtigen und ließen sich impfen. Doch damit gewannen sie ihre Freiheit nicht zurück, sondern sie verloren ihre Freiheit für immer.

Denn mit dem neuen Impfstoff, den man ihnen mit guten Versprechen der Rückerlangung all ihrer Freiheiten zwangsweise injizierte, wurde ihnen zugleich ein Überwachungschip unter die Haut eingespritzt.

Ist das alles nur Fantasie, Verschwörungstheorie und Science-Fiction?

Eine berechtigte Frage, die ich mir auch stelle !

Doch gibt es wirklich so viele Zufälle auf einmal ?

In dem Artikel „Eine Provokation: Coronavirus – absichtlich von Menschenhand verursacht?“ stellt uns Peter Helmes unter anderem dar, dass bereits am 18. Oktober 2019 im John-Hopkins-Center for Health-Security unter dem Dach des World Economic Forums (WEF) ein Planspiel mit dem Titel „Event 201“ stattfand, in welchem die weltweite pandemieartige Ausbreitung eines Corona-Virus simuliert wurde. In dieser Simulation ging man von 65 Millionen Toten binnen 18 Monaten aus und man erörterte die Fragen, welche Auswirkungen das auf die Demokratie haben könnte.

Tatsächlich verbreitet sich dann nur einige Wochen später wirklich ein solches Virus , auch noch eines der Corona-Viren , von China aus in die ganze Welt.

Und – kaum zu glauben – die Demokratien erteilen Ausgangsbeschränkungen aller Art, schränken die Grundrechte aller Art ein und wollten teilweise sogar das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit auf unbegrenzte Zeit aussetzen, um dann die Bevölkerungen mit eventuellen Zwangsimpfungen angeblich zu immunisieren.

Die schwarz-gelbe Landesregierung in Nordrhein-Westfalen jedenfalls hatte genau dies in ihrem ersten Notfall-Gesetzentwurf so vorgesehen: Die unbefristete Aussetzung des Rechts auf körperliche Unversehrtheit.

Nun – dies könnte ja reiner Zufall gewesen sein. Und zum Glück gibt es ja noch die Opposition, die hier wachsam mahnend dagegen argumentiert. Ob sie mit ihren guten Argumenten jedoch auch politisch – also legislativ – etwas bewegen kann ?

Das ist in Zeiten der Krise für die Opposition durchaus schwierig bis unmöglich, da die vor dem Virus in Angststarre und Panik versetzten Menschen nun ihre Sicherheit und Zuflucht bei den Mächtigen suchen: Von diesen erwarten die Menschen, dass sie sich um ihren Schutz und ihre Sicherheit kümmern.

 

Ist die Massenimpfung die Rettung vor dem Virus? Wirklich?

Und genau  durch dieses Panik-Szenario könnte die  – de facto  politisch erzwungene und trotzdem von vielen Menschen ersehnte – Massenimpfung die vermeintliche „Rettung vor dem Virus“ und damit die „Rettung der Freiheit und Normalität“ sein.

Wirklich ?

Neuesten Berichten zufolge sollen sich BigPharma und Microsoft-Gründer Bill Gates und andere zu einer Agenda ID 2020 zusammengeschlossen haben. BigPharma geht diese Kooperation vielleicht mit der – mehr oder weniger – verständlichen Absicht ein, die biometrischen Daten des menschlichen Körpers zu überwachen. Aber durch eine so entstehende globale Identifizierungsmatrix können die Menschen dann auch weltweit überwacht werden – anfänglich vor allen Dingen in den hochindustrialisierten und hochentwickelten Ländern.

Natürlich wird man uns und ihnen dies so niemals verkaufen. Niemand wird eine Überwachung der Menschheit durch unter die Haut gespritzte Mikrochips zugeben wollen. Alles wird stets nur zu unserem Besten dienen. Natürlich…

 

 Was ist die Agenda ID2020 ?

Dazu zitieren wir wie folgt auszugsweise aus dem Artikel „Die Coronavirus COVID-19-Pandemie: Die wahre Gefahr ist der Plan der Elite „Agenda ID2020„ aus dem Blog Friedliche-Loesungen.Org  Zitat:

„Was ist die berüchtigte ID2020? Es ist eine Allianz öffentlich-privater Partner, einschließlich UN-Organisationen und der Zivilgesellschaft. Es handelt sich um ein elektronisches ID-Programm, das die allgemeine Impfung als Plattform für die digitale Identität verwendet.

Je mehr über die Ursachen des Coronavirus geschrieben wird, desto mehr werden die schriftlichen Analysen von Propaganda und einem angstmachenden Hype überschattet. Fragen nach der Wahrheit und Argumente, wo nach den Ursprüngen gesucht werden kann und wie sich das Virus verbreitet haben könnte und wie man es bekämpfen kann, gehen im Lärm des mutwilligen Chaos verloren.

Aber ist es nicht das, was die “Schattenmänner” hinter dieser beabsichtigten Pandemie wollen – Chaos, Panik, Hoffnungslosigkeit, die zu menschlicher Verwundbarkeit führt – ein Volk, das zu einer leichten Beute für Manipulationen wird?

Jetzt hat die WHO das Coronavirus COVID-19 zur „Pandemie“ erklärt – obwohl es nicht die geringste Spur einer Pandemie gibt. Eine Pandemie kann der Zustand sein, wenn die Todesrate bis zur Infektionsrate mehr als 12% erreicht. In Europa liegt die Sterblichkeitsrate bei etwa 0,4% oder weniger. Mit Ausnahme von Italien, einem Sonderfall, bei dem die höchste Sterblichkeitsrate 6% betrug.

China, wo die Sterblichkeitsrate vor wenigen Wochen mit etwa 3% ihren Höhepunkt erreichte, liegt wieder bei 0,7% – und geht rapide zurück, während China die volle Kontrolle über die Krankheit übernimmt – und das mit Hilfe eines nicht gewöhnlichen Medikaments.

Das vor 39 Jahren von Kuba entwickelte Produkt „Interferon Alpha 2B (IFNrec)“ ist sehr wirksam bei der Bekämpfung von Viren und anderen Krankheiten. Es ist jedoch weltweit nicht bekannt und wird nicht eingesetzt, da die USA unter dem illegalen Embargo Kubas die Medikamente nicht zulassen und international vermarktet werden.

Die WHO hat höchstwahrscheinlich Befehle von „oben“ erhalten, von jenen Menschen, die auch Trump und die „Führer“ (sic) der Europäischen Union und ihrer Mitgliedsländer verwalten, von denen, die die Welt mit Gewalt kontrollieren wollen – die Neue Weltordnung. Dies ist seit Jahren auf dem Reißbrett so (Neue Weltordnung in den Startschuhen).

Die endgültige Entscheidung, jetzt fortzufahren, wurde im Januar 2020 auf dem Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos getroffen – natürlich hinter verschlossenen Türen. Die Gates, GAVI (ein Verband von impfstofffördernden Arzneimitteln), Rockefellers, Rothschilds, etc., sie alle stehen hinter dieser Entscheidung – der Umsetzung der Agenda ID2020 – siehe unten.

Eine andere Hypothese, zu diesem Zeitpunkt nur eine Hypothese, aber eine realistische, ist, dass zusammen mit der Impfung – wenn nicht mit dieser, dann möglicherweise mit einer späteren – ein Nano-Chip injiziert werden kann, der den zu impfenden Personen unbekannt ist. Der Chip kann mit all Ihren persönlichen Daten, einschließlich Bankkonten – digitalem Geld – aus der Ferne belastet werden. Ja, digitales Geld ist das, was “sie” anstreben.

Sie haben also wirklich keine Kontrolle mehr über Ihre Gesundheit und andere vertrauliche Daten, sondern auch über Ihre Einnahmen und Ausgaben. Ihr Geld könnte blockiert oder weggenommen werden – als „Sanktion“ für Fehlverhalten, wenn Sie gegen den Strom schwimmen. Sie können ein bloßer Sklave der Meister werden. Der Feudalismus mag vergleichsweise wie ein Spaziergang im Park erscheinen.

Nicht umsonst sagte Dr. Tedros, Generaldirektor der WHO, vor einigen Tagen, wir müssen uns dem digitalen Geld zuwenden, da physisches Papier- und Münzgeld Krankheiten, insbesondere endemische Krankheiten wie das Coronavirus, verbreiten kann.

Ein Vorläufer für die kommenden Dinge? Oder für Dinge, die schon hier sind? In vielen skandinavischen Ländern ist Bargeld weitgehend verboten, und selbst ein Schokoladenriegel kann nur elektronisch bezahlt werden (Die Coronavirus-Pandemie: Verdammte Lügen, Infektionszahlen und ein Riesenschub für die globalistische Agenda (Video)).

Wir bewegen uns in Richtung eines totalitären Staates der Welt. Dies ist Teil der Agenda ID2020 – und diese Schritte müssen jetzt umgesetzt werden -, die seit langem vorbereitet wurden, einschließlich der Coronavirus-Computersimulation bei Johns Hopkins in Baltimore am 18. Oktober 2019, die vom WEF (World Economic Forum) und der Bill and Melinda Gates Foundation gesponsert wurde.

Bill Gates, einer der wichtigsten Befürworter von Impfungen für alle, insbesondere in Afrika, ist auch ein großer Befürworter der Bevölkerungsreduzierung. Bevölkerungsreduzierung gehört zu den Zielen der Elite innerhalb des WEF, der Rockefellers, Rothschilds, Morgens – und einiger mehr. Das Ziel: Weniger Menschen (eine kleine Elite) können mit den reduzierten und begrenzten Ressourcen, die Mutter Erde großzügig anbietet, länger und besser leben.

Zwei Wochen nach der Computersimulation im Johns Hopkins Medical Center in Baltimore, Maryland, die 65 Millionen Todesfälle (!) „produzierte“ (auch bekannt als simuliert), trat das COVID-19-Virus erstmals in Wuhan auf. Inzwischen ist es fast sicher, dass das Virus von außen nach Wuhan gebracht wurde, höchstwahrscheinlich aus einem Biokriegslabor in den USA (Wissenschaftler einer Elite-Universität sagt, Coronavirus sei ein Schwindel des Tiefen Staates – Notstand in den USA – „Die Pandemiepläne der Behörden existieren offenbar nur auf dem Papier“). “

Zitatende.

Der soeben zitierte Artikel enthält noch weitere aufschlussreiche Informationen. Sofern diese für Sie interessant sind, öffnen Sie bitte den Artikel hier. 

Die Regierung Bangladeshs kooperiert indes bereits mit den Drahtziehern der Agenda ID2020, sodass die Menschen Bangladeshs so etwas wie die Teilnehmer eines großen Versuchslabors sind.

Übrigens: In Kuba existiert ein sehr wirksames Arzneimittel gegen das Coronavirus: Das Therapeutikum Alfa 2B.  Doch seltsamerweise darf ein deutscher Unternehmer diesen Wirkstoff nicht importieren, die Mühlen der deutschen Zulassungsbürokratie mahlen sehr langsam …

Die Panikmache vor dem Coronavirus dagegen geht weiter. Einem Virus, das zumindest in Deutschland bislang die Sterbezahlen keinesfalls im Vergleich zum Vorjahr erhöht hat, wie sie in der nachfolgenden Grafik sehen können.

******
*) Freddy Kühne betreibt das Blog http://99thesen.com und ist regelmäßiger Kolumnist bei conservo, Original des Beitrages: https://99thesen.com/2020/04/13/nein-zu-zwangsimpfungen-sonst-droht-nach-covid-19-noch-die-permanente-ueberwachung-durch-id-2020/
www.conservo.wordpress.com       13.04.2020

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Dritte Welt, EU, Fachkräftemangel, Medien, Politik, Politik Deutschland, Politik Europa, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Nein zu Zwangsimpfungen + Sonst droht nach Covid-19 noch die permanente Überwachung durch ID 2020!

  1. Kaa schreibt:

    Zwangsimpfungen sind der Einstieg um Bürger der Überwachung und Kontrolle des Establishments zu zu führen. Das Interview mit Bill Gates macht dessen Größenwahn sichtbar. Eins erfolgreicher Netzbetreiber, der viele Möglichkeiten der Kommunikation eröffnet hat, schnappt jetzt beim Millionen sammeln völlig über und kann sich nahezu mit Greta Thunberg, der finanzgeilen Göre auf selben Niveau langsam messen lassen. Auch Bill Gates ist käuflich durch die Globalisten und umsonst ist Andrea Nahles SPD für den Machterhalt der Regierungsclique damals nicht zu den Internetkonzernen gereist. Gates ist Mrd schwer, versucht uns über seine Stiftung, Peanuts im Gegensatz zu Menschen die hart um ihre Existenz kämpfen müssen, uns sein humanistisches Ideal ein zu hämmern, obwohl er als Aktieninhaber an Pharmakonzernen satte Kohle verdient. Hier geht es um Profit, nicht um Menschenleben. Das Ziel ist der Überwachungsstaat und das jeder eine RFIP Kontrollchip bekommt, damit die Eliten ihren Machterhalt sichern können.

    Gefällt 1 Person

    • francomacorisano schreibt:

      Menschenrechte sind für Linksgrüne lediglich Kampfbegriffe, die je nach Lage der Dinge so eingesetzt werden, dass sie den eigenen Zielen nützlich sind. Mehr nicht!

      Für uns Freiheitlich-Konservative sind die Menschenrechte ewige Werte, die sich auf das Naturrecht gründen. Nur wer diesen Unterschied verstanden hat, ist immun gegen Linksgrün!

      Gefällt 1 Person

  2. Semenchkare schreibt:

    Bevölkerungsreduzierung ist auch dringend notwendig. Nich bei uns sondern in dem sogenn. Südland!
    Europa wird derzeit überrannt. Ein ganzer Kontinentund große Teile des mittl. Ostens produziert nur eines: Kinder ohne Ende.. Wissentlich dem Hunger und der Armut preisgegeben von ihren eigenen Eltern in den jeweiligen Völkern. Das muss ein Ende haben!

    Gefällt 3 Personen

  3. Semenchkare schreibt:

    Ansonsten…
    Die Blaupause für das von den Ethablierten Politschranzen Gewünschte kann man auch in dem Film „Demolition Man“ erkennen.
    Die Ähnlichkeiten zu den angestrebten politischen Vorstellungen dort im Gegensatz zum hier und jetzt, sind frappierend!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Demolition_Man

    …gedreht 1993

    Warnungen gabs und gibts genug.
    Nur handelt niemand,dem Einhalt zu gebieten. DAS ist das Problem!

    Gefällt 1 Person

  4. Berti schreibt:

    Diese paar gottverfluchten Schweinehunde die auf solche Ideen kommen sollte man eigentlich zwangsimpfen! Mit der Todesspritze.

    Gefällt 1 Person

  5. juetz schreibt:

    Ja, und was macht ihr jetzt?
    Wie habt ihr vor euch zu wehren?
    Ich ertrage diese Verschwörungstheorien nicht mehr.Und die, die am meisten jammern, haben am meisten ihre Schäfchen im Trockenen.
    Dann organisiert den Widerstand.
    Lasst euch einfach nicht impfen.
    Aber das könnte lebensgefährlich sein.

    Und ja, ich weiss, was in der Offenbarung des Johannes steht – die Offenbarung Jesu Christi an seinen Knecht Johannes, wenn ich auch nicht behaupten kann, dass ich sie ganz verstehe …
    Aber es kommt der Punkt, wo jeder nur noch sieht, was er sehen will.

    Liken

  6. juetz schreibt:

    Und China glaubt man oder auch nicht, wie es einem grad so passt, nicht wahr?
    China ist eine Diktatur.

    Gefällt 1 Person

  7. Berti schreibt:

    „Mobilfunkgeräte kann man ausschalten oder auch liegenlassen. Man muss diese nicht mit sich führen.“

    Bin ich froh das ich noch einen alten, voll funktionsfähigen Nokia 6210 (ist der grüne „Knochen“ inzwischen schon Kult, schaut jeder verdutzt wenn das Ding klingelt bzw. ich es hervorhole) besitze, da können mich die neugierigen Schnüffler mal kreuzweise…:-)))

    Gefällt 1 Person

  8. Ingrid schreibt:

    Da bleibt einem die Spucke weg. Was haben diese gelangweilten Multimillardäre mit der Menschheit vor. In ihrer Perversität sind sie unübertroffen und sie denken sich immer neue Sauereien aus.
    Der Bericht hört sich wie eine Utopie an, aber wenn man alles zusammen zählt was seit vielen Jahren so passiert, dann kann man fast alles glauben.

    Ich frage mich immer, was solche Menschen von uns unterscheidet und ich bin zu dem Schluss gekommen: Große Macht und Geld verändern die Hirnstrukturen und lassen die normalen menschlichen Tugenden wie Mitgefühl, Nächstenliebe, Moral und Ethik verschwinden, man beschäftigt sich nur noch mit sich selbst und seinen Zielen, alles andere wird ignoriert.
    Genau das erkennt man schon an unseren kleinen herrschenden Lichtern, die uns alle einfach opfern um bei der großen Transformation eine Rolle zu spielen und über der Bevölkerung zu stehen.

    Guter Bericht. Danke!

    Gefällt 2 Personen

    • juetz schreibt:

      In der Bibel steht, dass die Menschen böse sind, und zwar alle !!!!!
      Nicht nur Multimilliardäre usw.
      Manche meinen es tatsächlich auch gut. Aber ohne Gottes Wort geht das immer schief.
      Ich danke Gott, dass ich arm bin.
      Wer weiss auf welche dämlichen Ideen ich käme?
      Vor lauter Gutseinwollen, Helfenwollen und WissenwasdasBeste ist.

      Liken

    • Blindleistungsträger schreibt:

      Geld verdirbt den Charakter

      Liken

  9. francomacorisano schreibt:

    Schlange stehen vor Supermärkten und drinnen leere Regale?!?
    Reise- und Versammlungsverbote?!?
    Einschränkungen der Bewegungs- und Gewerbefreiheit?!?
    Erst mal umdrehen, bevor man etwas regierungskritisches sagt?!?
    So war das damals schon in Merkels „DDR“…!!!

    Gefällt 1 Person

  10. Pingback: Patriotische Umschau – April 2011.4.20 – Deutsches Herz

  11. floydmasika schreibt:

    Einerseits jammern alle über die Holzhammer-Quarantäne, die in mittelalterlicher Weise das ganze Gemeinwesen lahmlegt, aber andererseits wettern sie gegen die feinjustierte Methode, die China, Südkorea u.a. erfolgreich praktizieren. Mir hat die Idee, dass die Unbeobachtetheit eine Grundvoraussetzung für ein freies Gemeinwesen sei, noch nie eingeleuchtet. Das erscheint mir eher wie eine überkommene Gewohnheit aus Zeiten des Wilden Westens oder der Jäger und Sammler, als die Menschen noch nicht via Gesellschaftsvertrag ein Gemeinwesen bildeten oder als die Technik noch keine so umfassende Beobachtung möglich machte. Man klammert sich an alte Besitzstände und erfindet dazu eine alarmistische Propaganda a la Orwell 1984.

    Liken

    • floydmasika schreibt:

      P.S. die Behauptung, es gäbe irgendwo Wundermittel gegen CoViD-19, die auch Freddy hier kolportiert, ist ein Ausweichmanöver, denn die grundsätzliche Problematik, dass soziale Kontrolle durch 5G, ID2020 etc in Krisen nützlich und womöglich überlebensentscheidend ist, ändert sich nicht. Früher oder später käme das Virus, bei dem es dieses angebliche Wundermittel nicht gibt.

      Liken

Kommentare sind geschlossen.