Ex-US-Militärarzt Dr. Rashid Buttar: Die Menschheit soll durch unter Haut gespritzte Chips und durch 5-G-Technologie überwacht werden

http://(www.conservo.wordpress.com)

Von Freddy Kühne *)

+ USA gaben 3.7 Millionen Dollar für Virenforschung in Wuhan aus + Trump kündigt Untersuchung an

franklinFalls Sie sich erinnern: „99Thesen“ hatte in  einem Artikel vor Zwangsimpfungen gewarnt, wegen der Möglichkeit weltweit mit einer Massenimpfung alle Menschen mit einem Nanochip zu impfen:  Dieses Ziel soll eines der Hauptziele der Agenda ID 2020 sein. Dazu gehört dann auch letztlich sogar die Abschaffung des Bargeldes.

Und nun schauen Sie sich bei Interesse das nachfolgend verknüpfte Video an, in welchem ein Arzt, der früher bei den US Streitkräften diente, interviewt wird:

Im Interview mit Next News Network richtet der Ex-US-Militärarzt Dr. Rashid Buttar , der über Akkreditierungen von drei medizinischen Verbänden verfügt, den Vorwurf an die Adresse von Dr. Fauchi, Bill Gates und der WHO , am  Ziel der Überwachung durch gechipte Menschen zu arbeiten. Er sagt, dass es diese Nanochiptechnologie bereits seit circa 4 Jahren bei  US Soldaten gäbe, damit man sie auf 5-Fuß genau auch hinter feindlichen Linien jederzeit orten kann.  Desweiteren beschuldigt er im Interview Dr. Fauchi und Co, Gelder der  USA nach China umgeleitet zu haben, um mit diesen Geldern dort virologische Forschungsarbeiten durchführen zu lassen. Dr. Rashid Buttar behauptet, die Umleitung dieser Gelder nach China sei nicht rechtens abgelaufen.Auch der sogenannten Weltgesundheitsorganisation WHO gibt Dr. Rashid Buttar kräftig einen mit. Am Ende dieses Beitrags finden sie zum Thema „Die WHO ist korrupt“ einen Videobeitrag.

In Wuhan gibt es laut Recherchen von Peter Helmes  – einem langjährigen Politikberater der CDU/CSU-Bundestagsfraktionen, Wahlkampfmitarbeiter von Franz-Josef Strauß und ehemaligen Bundesgeschäftsführer der Jungen Union Deutschlands – indes tatsächlich ein privates Virenlabor von Gates, sowie ein staatliches Labor der chinesischen Behörden. Gemäß den Recherchen von Helmes ließ Gates in einem Planspiel auch das Coronavirus in Südamerika ausbrechen.

Helmes recherchierte sogar die Adresse von Bill Gates Labor: WuXi PharmaTech Inc. Adresse: 666 Gaoxin Road East Lake High-tech Development Zone Wuhan 430075, China (https://www.wuxiapptec.com/about/location)

 US-Regierung gab 3.7 Millionen Dollar für Virenforschung am Institut für Technologie in Wuhan aus

Gemäß einem Bericht von Techstartups vom 13. April 2020 hat die US-Regierung dem staatlich-chinesischen Labor in Wuhan – dem Wuhan-Institut für Technologie – das unter Verdacht steht, für den Coronavirus-Ausbruch verantwortlich zu sein –  3.7 Millionen Dollar Unterstützung garantiert. Dieses Labor soll mit dem circa 1600 Kilometer entfernten Tierversuchslabor in Yunnan kooperiert haben. Der US-Zuschuss war Teil eines Coronavirus-Experiments an Säugetieren, die in den Höhlen von Yunnan gefangen wurden. Die US-Finanzierungs-Verträge dazu wurden übrigens bereits im Jahre 2015 – also noch unter der Obama-Clinton Administration abgeschlossen.

Die US-Regierung gab demnach diese Programme und das Geld über das US-Agrarministerium frei, ohne jedoch selbst eine genaue Kontrollmöglichkeit über die Verwendung der Gelder und über die Ausgestaltung der Forschungsziele und -abläufe zu haben. Nun – vielleicht war diese Unkontrollierbarkeit damals sogar auch beabsichtigt.

Dr. Fauchi selbst soll über diese Programme informiert gewesen sein. Er gilt seit Jahrzehnten als Virenexperte der USA. Seit Januar 2020 gehört Dr. Fauchi zudem der Covid-19 Taskgruppe des Weißen Hauses an. In dieser Funktion hatte er noch am 29. Februar 2020 die Sterblichkeitsrate auf „eher bei 1 Prozent denn bei zwei Prozent“ liegend eingeschätzt und damit die Gegenmaßnahmen der Trump-Regierung gebremst ; Quellen Wikipedia + Techstartups.

Hatte man so Trump – möglicherweise bewusst – in die Irre geführt, damit sich das Virus auch in den USA schneller und besser ausbreiten kann?

Zuerst hatte man angenommen, das Virus sei auf dem Tiermarkt in Wuhan ausgebrochen…

Nun muss es ja nicht so sein, dass die Labore von Gates und der chinesischen Regierung  vollkommen getrennt voneinander gearbeitet und geforscht haben. Theoretisch denkbar wäre ja  auch ein Know-How Transfer zwischen beiden Laboren: Ein solcher könnte über Personalabwerbung, Personalgestellung oder Personaleinschleusung – oder eine offizielle Kooperation – vorgenommen worden sein.

Wie dem auch sei: Wir werden die Wahrheit wohl niemals vollständig erfahren, denn alle Seiten werden es auf die andere Seite schieben, oder werden sich in Schweigen hüllen.

US-Präsident Trump kündigt Untersuchung der Virenforschungsprogramme in Wuhan an

Noch im Jahre 2017 gelang es Bill Gates laut eigener Aussage , die vom damals neu gewählten US-Präsidenten Trump angedachte Überprüfung der Programme von „NIH“ und „Pepfar“, durch persönliches Vorsprechen beim Präsidenten zu verhindern.

US-Präsident Trump jedenfalls hat eine Untersuchung der Finanzierung dieser Programme „NIH“ und „Pepfar“ nun vorgestern – also am 20. April – angekündigt, bzw. mitgeteilt, dass er diese Untersuchung gerade eingeleitet hat.

Vermutlich hat man vor dem US-Präsidenten bisher Details und Inhalte  dieser Geheimprogramme verborgen und er hat erst vorgestern – oder kurz davor – von ihnen erfahren.

Amazing Polly“ – eine kanadische investigative Youtuberin – klärt Sie im unten beigefügten Video über einige Details dazu auf, wenn Sie mögen.

Entzug von Zugangsrechten oder Teilentzug von Funktionsrechten auf sozialen Netzwerken von Virologen, Epidemiologen und Ärzten, die anders denken und reden

fontaneSeltsam ist es nur, dass Virologen und Epidemiologen und Ärzte, die ihre warnende Stimmen erheben, Email-Accounts entzogen werden wie bei Prof. Bhakdi oder

man auch den Zugang zu  ihren Konten bei Youtube und Facebook abschaltet oder deren Verwendungsmöglichkeiten einschränkt, wie man es schon bei so vielen (Jörg Gebauer, Peter Helmes, Imad Karim u.a.) und nun auch bei Dr. Rashid Buttar gemacht haben soll.

Solche Abschaltungen hätten wir in einer Demokratie noch vor 10 Jahren für unmöglich gehalten. Aber inzwischen kennen wir das mit den Abschaltungen seit 2015 ja auch in Deutschland. Ein prominentes Beispiel war ja der Journalist Imad Karim.

Erst durch teures und zeit- und nervenaufwändiges Beschreiten von Rechtswegen wurden viele der gesperrten Konten inzwischen wieder freigegeben.

Am Ende ist das Covid-19 Virus möglicherweise tatsächlich ungefährlicher, als es jetzt von bestimmten medizinisch-pharmazeutischen Netzwerken (Gavi, WHO uva.) dargestellt wird: Die Angst vor dem Virus würde dann von diesen medial geschürt, die Medien mißbraucht, um sowohl die wirtschaftlichen-finanziellen Interessen von bestimmten Großinvestoren als auch deren Agenda von der Überwachung aller Menschen durch Schüren von Angst umsetzen zu können.

Fazit:

Grund-, Bürger- und Freiheitsrechte scheinen immer stärker auf die Unterstützung der wachsamen, mündigen, mutigen und aufgeklärten Bürger angewiesen zu sein!

PS: Zu den weltbekannten Verschwörungstheoretikern und/oder Populisten gehören Robin Hood, Jeanne Darc, Martin Luther, die NS Widerstandskämpfer General von Stauffenberg, Carl Goerdeler, Bonhoeffer, Anne Frank oder die DDR-Bürgerrechtler Wolf Biermann, Vera Lengsfeld, Angelika Barbe und viele andere … (Original: https://99thesen.com/2020/04/21/ex-us-militaerarzt-dr-rashid-buttar-die-menschheit-soll-durch-unter-haut-gespritzte-chips-ueberwacht-werden/)

******
*) Freddy Kühne betreibt das Blog http://99thesen.com und ist regelmäßiger Kolumnist bei conservo
www.conservo.wordpress.com    24.04.2020

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Politik, UNO, Weltpolitik, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

39 Antworten zu Ex-US-Militärarzt Dr. Rashid Buttar: Die Menschheit soll durch unter Haut gespritzte Chips und durch 5-G-Technologie überwacht werden

  1. Berti schreibt:

    Welches Alu-Hütchen ist wirksamer, das in konischer- od. Schiffchenform?:-)))

    Gefällt 2 Personen

    • DFD D schreibt:

      Das mit ’nem Microsoft Chip.

      Gefällt 3 Personen

      • DFD D schreibt:

        Whoops. Das OHNE Microsoft Chip!

        Gefällt 5 Personen

        • Freya schreibt:

          Wer dann KEINEN Microsoft Chip am Aluhütchen hat, ist ein Krimineller, ein Leugner und Gefährder, ein ganz ganz böser Menschenhasser. Sofort ab in die Klappse oder in den Knast mit ihm. Betreibt Gates eigentlich auch Psychiatrien und Gefängnisse?!!!
          many greetings from Gatesmoney

          Gefällt 3 Personen

        • ceterum_censeo schreibt:

          Genau, liebe Freya – der macht sich schon gleich verdächtig – und wird ggfs. einkassiert und ‚zwangsgechipt‘ ….

          Auf Gates und seine ‚Impforgien – ‚Orgie‘ ist ja ohnehin das neue Lieblingswort unserer gottgleichen Kabunzlerin – hab ich ja schon in einem Nachbarstrang eingehend hingewiesen und auf alles, was dahintersteckt.

          Sag ich doch: ‚Gib GAids keine Chance!‘.

          Gefällt 2 Personen

        • ceterum_censeo schreibt:

          Und hier noch mal das ‚Amazing Polly‘ – Video -dazu – auf bitchute:

          https://www.bitchute.com/video/9uWriZEC8BQ/

          Gefällt 2 Personen

  2. DFD D schreibt:

    So, what else is new?

    Alles Neuigkeiten die ich schon vor ’ner ganzen Weile ausposaunt habe. Sollte jemand einen guten Vorhersager brauchen, ich verlange weniger als ein „Think Bunk“ errr.. „Tank“, Dingsbums.

    Kleine Rechnung: Wenn Gates, Soros, die Rockefeller Foundation, verschiedene Rothschild NGOs & Partnerschaften, et cetera est, das „Impfding“ mitsamt Microchips durchziehen sollten, dann…

    Impfung mit Chip implant: $150.00 multi mit 7 Milliarden Menschen (auch als „sheeply“ bekannt) dann sind das 1.05 TERA DOLLARS! Etwa 15% der gesamten US Amerikanischen Schulden, oder 75% des Deutschen GDP’s! So, jetzt rechnet noch circa das dreifache an Einsatz- und Verwaltungskosten dazu, dann kommt Ihr auf das VIERFACHE. D.h.: 60% der US Schulden oder das DREIFACHE des Deutschen GDP’s.

    Wird natürlich nicht direkt kassiert, sondern über Lizenzen/Patente, Beraterverträge, „selbstlose“ NGOs (Moment: Hahahahahah… Mein böses Prof. Moriarty Lachen). Na usw. und so fort.

    Und dafür lasst Ihr euren Herzschlag und was sonst noch alles messen, auch wo Ihr seid oder wart, ——– Wie doof sind die Menschen eigentlich? Homo? Ja. Sapiens? Ich hab mehr Sapiens in meinem linken Fuß!

    Gefällt 2 Personen

    • ceterum_censeo schreibt:

      Richtig, so was ist doch längst fast ein alter Hut. Inzwischen sind u.a. in manchen Kreisen unter die Haut gepflanzte RFID – Chips gang und gäbe.

      M.W. gib’ts auch ein Video dazu wo sich zwei gehirnentleerte Teenies stolz mit ihren Chips präsentieren und die gar noch anpreisen. Wie dämlich geht eigentlich noch?

      Gefällt 2 Personen

      • DFD D schreibt:

        „Wie dämlich geht eigentlich noch?“

        Ganz einfach, es ist nur eine Frage der Notierung.

        Bsp. 1) zahl^n (n = 2 = im Quadrat;… n = 3 = Cubed, etc.)
        Bsp. 2) zahl x NN^nn…

        Die Idioten errr… die Menschheit arbeitet schon feste dran.

        Gefällt 2 Personen

      • Freya schreibt:

        Es ist auf jeden Fall Hochverrat! Aber leider wissen ja, wie wir heute gelesen haben, sogar schon die „Anwälte“ nicht mehr so genau, wie man klagt. Also: Aufstand!!!
        sei herzlich gegrüßt lieber c_c von Freya
        (noch ohne Aluhut und Gates-chip, aber wohl nicht mehr lange ;-))

        Gefällt 2 Personen

    • Freya schreibt:

      „Und dafür lasst Ihr euren Herzschlag und was sonst noch alles messen, auch wo Ihr seid oder wart, ——– Wie doof sind die Menschen eigentlich? Homo? Ja. Sapiens? Ich hab mehr Sapiens in meinem linken Fuß!“
      Hallo DFD D, die jahrzehnte lange Gehirnwäsche der Globalistenmafia in Funk und Fernsehen zeigt Wirkung. Sie empfinden den Sturm des Islam auf Europa als Bereicherung! Mehr ist nicht zu sagen.
      Außer: sei herzlich gegrüßt von Freya – so von Insel zu island

      Gefällt 2 Personen

  3. Freya schreibt:

    „Am Ende ist das Covid-19 Virus möglicherweise tatsächlich ungefährlicher, als es jetzt von bestimmten medizinisch-pharmazeutischen Netzwerken (Gavi, WHO uva.) dargestellt wird: Die Angst vor dem Virus würde dann von diesen medial geschürt, die Medien mißbraucht, um sowohl die wirtschaftlichen-finanziellen Interessen von bestimmten Großinvestoren als auch deren Agenda von der Überwachung aller Menschen durch Schüren von Angst umsetzen zu können.“

    Aber das ist doch gar keine Frage. Man muß doch nur darauf achten, WELCHE Medien jetzt zu diesem Thema genauso ihre Macht mißbrauchen, wie sie es im Hinblick auf die angeblichen Flüchtlinge tun. Dem ahnungslosen Bürger wird das Blaue vom Himmel vorgelogen. Da werden aus jungen wehrfähigen muslemischen Männern, die jeder Mensch mit Verstand mindestens als Abenteurer und Schmarotzer erkennen kann, wenn sie nicht viel Schlimmeres sind, als kleine hilfsbedürftige und notleidende Kinder, womöglich noch als kleine Mädchen, verkauft. Genau diese Tatsachenverdreher machen sich jetzt im Auftrag einer verräterischen und rechtsbrüchigen Bande, die sich Regierung nennt, ganz besonders um corona und seine Gefährlichkeit verdient.
    Wer daran noch Zweifel hat, dem ist nicht mehr zu helfen. Natürlich will ich damit nicht sagen, ich wüßte wie und ob corona nun gefährlich ist. Aber bitte vergleicht doch mal mit der echten Influenca, bei der erst im vorletzten Winter über 2otsd. Menschen allein in Deutschland verstorben sind. Welche Kontaktverbote und shut down wurden da angewiesen?

    Bereiten wir uns jetzt auf einfach ALLES vor. Zwangsimpfungen werden noch das kleinste Ungemach sein, daß diese Gates- und Soros -Trolle für uns im Handgepäck haben.
    Danke für den Beitrag und patriotische Grüße von Freya

    Gefällt 2 Personen

    • ceterum_censeo schreibt:

      Ja die Welt ist voller Wunder, liebe Freya!

      Daß sich inzwischen sogar 10 – jährige kleine Mädchen rasieren müssen wie wir neulich angesichts der uns ‚zugeflogenen‘ goldigen ‚Menschengeschenke‘ sehen durften ….
      Tolle Technik!

      Gefällt 2 Personen

      • Semenchkare schreibt:

        Das enegetische Prinzip eines Implantatchips.
        Gilt ähnlich bei einem mutmaßlichen Human-RFID-Chip.
        ***********************************************************

        Rice University Herzschrittmacher ohne Batterien und Kabel
        08.06.2017

        Die Komponenten des batterielosen Herzschrittmachers, den die Rice University und das Texas Heart Institute entwickelt haben. Er lässt sich ins Herz einsetzen, kommt ohne Kabel aus und Batterien müssen nicht mehr über einen chirurgischen Eingriff gewechselt werden.

        Rein über Energy Harvesting generiert ein neuer Herzschrittmacher der Rice University seine Energie. Für den Patienten bedeutet das mehr Sicherheit.

        Der Herzschrittmacher, den ein Team um Prof. Aydin Babakhani von der Rice University und dem Texas Heart Institute entwickelt hat, erhält seine Energie von einem externen Sender, dessen elektromagnetische Strahlung im Frequenzbereich zwischen 8 und 10 GHz er umsetzt. Dieser Sender, der selbstverständlich mit den entsprechenden Batterien ausgestattet sein muss, kann einige Zentimeter entfernt vom Schrittmacher platziert werden.

        Die von der Antenne gesammelte Strahlung wandelt der Chip in Energie um und speichert sie, bis eine gewisse Schwelle erreicht ist. Dann sendet er ein Signal ans Herz und lädt den Speicher erneut auf. Das Team um Prof. Aydin Babakhani hat den Herzschrittmacher bereits in einem Schwein getestet und seinen Herzschlag von 100 auf 172 Schläge pro Minute erhöht.

        Herzschrittmacher saßen bisher nicht direkt im oder am Herz, sondern in der Nähe, so dass die Chirurgen mit Hilfe eines einfachen Eingriffs die Batterien wechseln konnten. Die elektrischen Reize, die das Herz zum regelmäßigen Schlagen stimulieren, wurden dann über Kabel an ihren Bestimmungsort geleitet. Diese Kabel stellten bisher ein Risiko dar und führten immer wieder zu Komplikationen wie Infektionen oder Blutungen.

        Zusätzliche Defibrillator-Funktion

        Nun gab es bisher schon kabellose Herzschrittmacher, die aber wegen ihrer Baugröße nur eine Herzkammer versorgen konnten. Die neue …

        mehr hier:

        https://www.elektroniknet.de/markt-technik/power/herzschrittmacher-ohne-batterien-und-kabel-142301.html

        Gefällt 3 Personen

        • DFD D schreibt:

          Hi Semenchkare,

          Das war sehr interessant. Danke.

          Gefällt 1 Person

        • conservo schreibt:

          @ Danke, Semenchkare. Das ist auch für mich hochinteressant, da ich schon 12 Jahre mit so ´nem Biest rumlaufe und demnächst ein Auswechseln ansteht.
          (Kleiner Scherz: Die Dinger sollten aber so sicher sein, daß meine Frau mir nicht nachts einfach den Stecker rausziehen kann – droht sie manchmal.)
          Liebe Grüße! PH

          Gefällt 1 Person

    • theresa geissler schreibt:

      Ja, das von der Influenza im vorletzten Winter erwähnte Renate Sandvoss auch schon in ihrem Artikel: https://conservo.wordpress.com/2020/04/17/kunst-ist-nicht-verzichtbar-frau-merkel/
      Ich habe es jetzt mal gegoogled mBz dem Zahl an niederländischen Toten in demselbigen Perioden: Ebenso mehr als 60.000 – zwar über einem ganzen Winter, aber trotzdem!
      Je mehr man darüber nachdenkt,, desto stärker wachst das Vermüten, dass hier irgendwie mehr spielt als „einer Ernsthafter Krankheit, wofür keinen Impfstoff verfügbar ist…“
      (Und meistens lehne ich irgendwelchen Komplottheorien doch ab, aber ich weiss nicht… Hier stimmt etwas nicht.

      Gefällt 2 Personen

  4. Dr. Fauci und seine Frau sind übrigens Clinton Anhänger.Seine Frau spendete an Clinton…er widerspricht sich auch immer wieder selbst(toller Experte).

    Zu Gates sollte man noch wissen das er den Co2 Ausstoss auf NULL REDUZIEREN will und die Überbevölkerung ihn schon lange beschäftigt…

    Liken

  5. uwe.roland.gross schreibt:

    Hat dies auf uwerolandgross rebloggt.

    Liken

  6. stine113blog schreibt:

    Hat dies auf Menschenkind rebloggt.

    Liken

  7. Susanna schreibt:

    Hervorragende Rede von Herbert Kickl! Diese Rede sollte jeden Abend um 20:00 Uhr bei ARD und ZDF gesendet werden, bis auch der Letzte begriffen hat, worum es eigentlich geht!

    Unbedingt teilen!

    Gefällt 4 Personen

    • Freya schreibt:

      Danke! Bin ein großer Fan von Herr Kickl. Sachverstand, Ehrlichkeit und sein Herz schlägt für sein Volk! Er müsste unbedingt Kanzler werden!

      Gefällt 2 Personen

    • ceterum_censeo schreibt:

      Herbert Kickl fasziniert immer wieder.

      So was brauchten wir – in einer besseren Regierung natürlich – in Deutschland – und nicht so einen eierlosen Schlappschwanz wie den Drehhofer.

      Gefällt 3 Personen

    • Ulfried schreibt:

      Libe Susanna, mit Herbert Kickel rennst du bei mir eine offene Tür ein – der Mann ist einfach Spitze. Hier sein Aufftritt in Berlin:

      Das Rethorik und Fakten zusammenpassen ist in der politischen Landschaft in Deutschland erst durch AfD wieder erweckt. Herbert Kickel zeigt, daß Österreich da gut aufgestellt ist. LG Ulfried

      Gefällt 3 Personen

    • Susanna schreibt:

      Noch jemand der Klartext spricht:

      Shiva Ayyadurai ist ein indisch-amerikanischer Wissenschaftler und MIT-Absolvent.
      Er hat vier Ingenieursabschlüsse des renommierten Massachusetts Institute of Tech-nology und konzentriert sich hauptsächlich auf die Systembiologie. Er kandidierte 2018
      für den US-Senat und kandidiert 2020 erneut auf einer Plattform für „Wahrheit, Freiheit und Gesundheit“. Als Unterstützer des öffentlichen Gesundheitswesens kritisiert er die Vorschriften im Zusammenhang mit dem Coronavirus und bezeichnet die Krise als „the biggest fearmongering hoax ever“.

      Gefällt 1 Person

  8. rositha13 schreibt:

    Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt.

    Liken

  9. Ariane schreibt:

    „Gemäß den Recherchen von Helmes ließ Gates in einem Planspiel auch das Coronavirus in Südamerika ausbrechen.“

    Wenn das Ding tatsächlich speziell auf asiatische Gene steht, ist dss verständlich. Die gesamte Westküste wurde vom südostasiatischen Raum aus über Polynesien besiedelt. Und selbst den nordamerikanischen Indianern sieht man die Verwandschaft zu japanischen Gefilden an. So ein Genozid kann als Nebenwirkung geplant worden sein. Oder glaubt ihr die amerikanischen Massenmedien berichten viel Wahrheit darüber, wie es den Indigenen in ihren Reservaten geht?

    Die Mc Donalds Trompete muss sich sauber darstellen, wenn er im Herbst wieder gewählt werden will. Oder meint jemand, er würde über die Verbindungen seines amerikanisch-schottischen Familienclans zur Finanzelite öffentlich berichten? Vielleicht sollten sich Hacker mal an die Suitenbuchliste seines Hotels im NEOROMANISCHEN Baustil machen.

    Bill Gates hat sich schon vor Wochen von seinem Posten bei Microsoft zurückgezogen, was soll ihm also groß passieren, als dass er sich jetzt nicht wie geplant als Buhmann zur Verfügung stellen könnte. Und die who bekommt dann einfach einen neuen Namen. So what.

    „Trump ist stolzer Träger des „Tree of life-Awards“ von Chabad Lubawitsch, welche er und sein Schwiegersohn Kushner übrigens auch finanziell unterstützen. Er setzt sich massiv für den Kampf gegen Anti-Semitismus (was ja ein Synonym für jegliche Kritik an den feinen Herrn ist) ein. Er scheint (!) ein enger vertrauter Netanjahus zu sein, welchen wiederum schon eine lange Freundschaft mit Kushner verbindet, den Trump als perfekt für Friedensverhandlungen im Nahen Osten befindet. Er betet an der Klagemauer, begnadigte einen Pädo-Rabbiner … An Israel hat er generell einen Narren gefressen, wie man aus seinen Verlautbarungen immer wieder hört.
    Sie haben bereits alles vorbereitet, damit der chinesische Yuan die kommende Weltleitwährung werde. Doch der Wechsel vom Fed-Dollar zum Yuan muss so gestaltet werden, dass die Öffentlichkeit davon so wenig wie möglich mitbekommt. Beim letzten Mal beispielsweise fand er 1944 in Bretton Woods statt, als das britische Pfund Sterling entthront und durch den US-Dollar ersetzt wurde.“

    https://www.n8waechter.net/2019/06/21/realdonaldtrump-und-der-iran/

    Tja, und Wuhan klingt auch sehr ähnlich mit Yuan. Zufall oder Mitteilung?

    „Donald ist ein männlicher Vorname. Durch die Anglisierung in Donald sieht es aus, als wäre der Name althochdeutsch, z. B. wie bei Ronald, ist er jedoch nicht, es sieht nur im ersten Moment so aus.
    Er leitet sich vom keltischen dumno (deutsch: Welt) und dvalo (deutsch: Herrscher / mächtig) ab. Kurz- und Koseformen dieses Namens sind Don und Donny, eine Variante ist Donal.“ (wikipedia)

    Mac Donalds ist ein schottischer Clan und Gründer von Mc Donalds, für den die Trompete schon vor 20 jahren Werbespots geschauspielert hat (yt).

    „Die Raffinesse, mit dem dieses moderne Reich aufgebaut wird, stellt die römischen Zenturios, die spanischen Konquistadoren und die europäischen Kolonialmächte des 18. und 19. Jahrhunderts bei weitem in den Schatten. Wir EHM (Economic Hitman) sind schlau, wir haben aus der Geschichte gelernt. Wir tragen keine Schwerter mehr. Wir tragen keine Rüstung oder Kleidung, die uns verraten könnte. In Ländern wie Ecuador, Nigeria oder Indonesien kleiden wir uns wie Schullehrer und Ladenbesitzer. In Washington und Paris sehen wir wie Regierungsbeamte oder Banker aus. Wir wirken bescheiden und normal. Wir besuchen Projekte und schlendern durch verarmte Dörfer. Wir bekunden Altruismus und sprechen mit den Lokalzeitungen über die wunderbaren humanitären Leistungen, die wir vollbringen. (…) Wir sind stets präsent und agieren ganz offen. Oder zumindest stellen wir uns so dar und werden so akzeptiert. So funktioniert das System. Wir greifen selten zu illegalen Mitteln, weil das System auf Täuschung basiert, und das System ist von der Definition her legal.“
    http://wahrheitssuche.org/economic-hit-man.html

    Gefällt 1 Person

    • DFD D schreibt:

      Hi Ariane,

      Du bist schon auf der richtigen Spur. Aber da ist noch viel, viel mehr. Sachen die für die Leute auf dem „Führer Trip“ – errr Trump-Kult würde das allerdings sehr depressive sein.

      Ich hab das verschiedenen Leuten angeboten zur Information und zur Diskussion – eo takers. Außer Dir bleiben da noch zwei, es waren mehr, aber wenn ich mir deren posts anschaue… Lieber nicht. Es ist einfach Leuten auf den Schlips zu treten. Wie gesagt, die infos sind bona fide. Auch Videos.

      Hier ist der Text mit dem ich verschiedene Laute ansprach. Na ja, der Don ist ja so eine Art… Gretchen T. für Konservative?

      Die wage, sehr wage, sehr extrem wage Hoffnung ist das vielleicht doch mal die Konservativen in W Europa, fängt mit Deutschland an, auf den Trichter kommen und begreifen wofür Trump eigentlich steht. ***Fat chance!***

      Hier was ich bisher gepostet hab. Antworten: NULL

      …….. . Des Weiteren, außer Dir hab ich noch einige interessante Leute bemerkt. Einige Sachen die für Dich und ein paar Andere sehr interessant sein dürften. Passen aber nicht in dieses Blog, die Leute sind (verständlicherweise) zu, viel zu „Hoffnungs orientiert“, und sehen deshalb den Wald vor Bäume nicht. Ist ja auch die Idee.

      Zum Anfang, andere Themen später, dachte ich an den lieben, guten, konservativen Donald Trump. What’s wrong with this picture? ALLES! Lies diesen Absatz nochmal. Frag Dich doch mal wie viel Versprechen der DT gehalten hat?
      **STIMMT! GAR KEINE!**
      ====================.
      Fummelt ’n bisschen mit den Mexi’s ‚rum – und damit hat es sich. Was ist mit den Leuten die ihm halfen, von Brennan an? GAR NIX! Rausg’schmissen hat er die! Ist das nicht eigenartig?
      Eine kleine Studie, demnächst über den Donald. Verschwö… BULL! Banken und Darlehen! Wie wär’s mit „Deutsche Bank“, etwas über $500 Million. Georgy Boy, yup, Soros, £60 Millionen Dollar! Nachlesbar, mit links, wie wär’s mit „Wall Street Journal“? Oder mit 5th Avenue 666 Jared – nochmal 500 Millionen Dollar und rate mal – Jaaaa, Georgy Boy again…
      Außer Dir will ich das noch ein paar Anderen Leuten zukommen lassen.
      Wenn Du, und die Anderen, sich dafür interessieren, UND NOCH ANDERE SACHEN!, treffen wir uns doch hier. Oder auf irgendeiner anderen Seite, ziemlich schnuppe. Wir lassen irgendeinen Blog/thread ein paar tage, oder besser, WOCHEN alt werden, und dann können wir auf diesem Blog/thread miteinander sprechen. Sag mir Bescheid wenn Dich das interessieren sollte.
      Einfach antworten, wir müssen dann bloß Kontakt halten, per Antwort klick.
      Wenn’s nicht von Interesse ist, OK. Entschuldige die Störung.

      Liken

  10. Ulfried schreibt:

    SECHS+SECHS+SECHS =18. Soviel Zahlen sind im RFID CHIP enthalten. Die 18? A. H.?
    Der RFID- Chip früher Verschwörungstheorie, jetzt „Hannibal“ ante portas Nun isser halt da!
    Nein, er ist schon lange im Vormarsch, doch wer vor zwanzig Jahren davor warnte … Ja ich wurde damals ausgelacht. Der Chip ist seit langem schleichend auf dem Weg zur „Allgemeinheit“.
    Offenbarung 13, 15: „Es wurde ihm Macht gegeben, dem Standbild des Tieres Lebensgeist zu verleihen, sodass es auch sprechen konnte und bewirkte, dass alle getötet wurden, die das Standbild des Tieres nicht anbeteten. 16 Die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Sklaven, alle zwang es, auf ihrer rechten Hand oder ihrer Stirn ein Kennzeichen anbringen zu lassen. 17 Kaufen oder verkaufen konnte nur, wer das Kennzeichen trug: den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. 18 Hier ist die Weisheit. Wer Verstand hat, berechne den Zahlenwert des Tieres. Denn es ist die Zahl eines Menschennamens; seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.“
    Diese Zahl begleitet uns schleichend schon seit Jahrzehnten im Strich- Code an jeder Supermarktkasse. Darin ist er eingebettet. Ohne die 666 im Strich- Code ist kein Kauf per Scanner möglich.
    Ähnlich wie in den römischen Zahlen werden auch im Hebräischen Zahlen mit Buchstaben dargestellt. Die Zahl 666 wird hebräisch so dargestellt: „WWW“. Kennt das irgendwer? Den sog. Barcode?
    oder EAN (Europäische Artikelnummer) und UPC (Universal Product Code). Links, in der Mitte und rechts werden jeweils drei gleich dicke Doppelstriche über die Länge der anderen Striche hinausgezogen, dafür steht bei ihnen keine Zahl. Diese gleichen Doppelstriche stehen für die Zahl 6. In jedem Bar- Code steckt also die Zahl 6-6-6!
    Und jetzt zu Numerologie unserer Sprache. Es wird immer vermittelt, daß bspw. das Wort der Name Adolf H. mit der Zahl 18 verschlüsselt wird. Da steht die die EINS für das A als erster Buchstabe des Alphabet und H für den achten Buchstaben. So sind wir auch umgeben von anderen Buchstaben- Zahlen. Nehme ich das A für eins, das B für zwei usw. dann ergeben sich Buchstaben- Zahlen- Kombinationen wie bspw. Computer. WWW und 666? Da in der Zahl die 6 enthalten ist, ist A=6, B=12, C=18, D=24 usw. Nun kann ich jedes Wort benutzen und Buchstaben mit den Zahlen ersetzen. Das Ergebnis ist ernüchternd: Das Wort COMPUTER hat den Zahlenwert 666! Ist das nur Zufall?
    Vor 1960 gab es das Wort Computer nicht und im Französischen heißt der Computer immer noch „Calculateur“ also Rechner. Im Hebräischen entspricht die Zahl 6 dem Buchstaben W. Ohne WWW komme ich also nicht ins Internet. Wer hat sich diesen Code ausgedacht?
    Bill Clinton beim Kampf um seine Wiederwahl: Beim Endkampf mit seinem Herausforderer Bob Dole (in San Diego, 16. Oktober 1996) wurden beide gefordert, in einer Quintessenz, welche Hauptziele sie als Präsident wollen. Bill Clinton: „Ich werde mich dafür einsetzen, daß jedes Kind spätestens mit acht Jahren lesen und schreiben kann und mit zwölf die Möglichkeit hat, sich ins Internet einzuloggen.“
    Nun isser also da der Chip und viele (auch Deutsche) haben ihn schon.
    Lasse ich mal den Multiplikator SECHS weg, komme ich die dem Wort Corona auf die Zahl 66!?!
    Wo bleibt da die dritte SECHS?
    Der RFID – Chip der für uns geplant ist enthält die 666, soll aber mehrstellig sein wie der Barcode an der Supermarkt- Kasse. Er soll 18 Ziffern enthalten. Ich rechne: 6+6+6 = 18
    Ist das meine IBAN? Nein die ist anders. Meine Steuernummer? Ich weiß, daß das für Viele verrückt klingt. Ich habe jahrelang recherchiert und konnte mich mit nur Wenigen darüber unterhalten weil man mich nicht ernst nahm. Doch jetzt hat mich die Vermutung eingeholt und ich bin mehr als besorgt. Laßt euch niemals chippen!!! Das ist der Tod!! Liebe Freunde bleiben wir wachsam. Es gibt eine reale Alternative. Ich weiß wovon ich spreche. Ich möchte Mut machen. Davon später mehr. LG an alle und Kopf hoch, Ulfried

    Gefällt 3 Personen

  11. Ulfried schreibt:

    Zu meinem o. g. Kommentar: SECHS+SECHS+SECHS =18. Soviel Zahlen sind im RFID CHIP enthalten. Die 18? A. H.?
    Da sind mir zwei Satz- Blöcke verrutscht. Bitte beachten. LG Ulfried

    Liken

  12. Ulfried schreibt:

    Noch ein kleiner Nachsatz. Die Corona-Maßnahmen gegen uns sollten ursprünglich am 20. April beendet sein. Da ist wieder die dreifache sechs (18) oder der Geburtstag eines der schlimmsten… AHa!
    Was geht hier eigentlich vor?

    Gefällt 1 Person

  13. greypanter schreibt:

    Hoffentlich hören die Phantastereien bald auf und eine Diskussion auf dem Boden der Tatsachen ist wieder möglich. Als erste Tatsache für eine ernsthafte Diskussion folgende Fallzahlen zu COVID-19 am 22.4.2020 laut RKI:

    Infizierte 145.694, Todesfälle 4.879 – damit stieg der Anteil der tödlich Erkrankten von 2 % auf 3,3 %, wobei erst 1,7 Promille der Bevölkerung infiziert wurde. Bei der angestrebten ‚Herdenimmunität‘ von 66,4 Millionen infizierten Menschen wären folglich 2,2 Millionen Corona-Tote zu erwarten. . . . Ungefährliches Virus ? . . . Sollte man darüber nachdenken!

    Gefällt 3 Personen

    • Ulfried schreibt:

      Genau greypanter, die Frage ist, was ist Corona? Eine durchgeknallte Ideologie oder eine bescheuerte gesteuerte Phobie? Qui bono?

      Gefällt 1 Person

  14. ceterum_censeo schreibt:

    Der Kampf um den Impfstoff eröffnet

    Es ist zu befürchten, dass die Bürger noch in diesem Jahr dazu gezwungen werden, sich impfen zu lassen, der Rest wird sich freiwillig impfen lassen, schließlich wird den Leuten ja schon jetzt „eingeimpft“, dass es nur dann einen Ausweg aus der Krise und eine Rückkehr in die Normalität gibt.

    Der französische Impfstoffhersteller Sanofi-Pasteur plant jetzt sogar schon in der zweiten Jahreshälfte bis zu 600 Millionen Dosen an Impfstoffen gegen Covid-19 bereitzustellen. Das sagte der Leiter des Unternehmens, David Loew, der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Doch angesichts des riesigen weltweiten Bedarfs reiche das bei Weitem nicht aus.
    http://www.journalistenwatch.com/2020/04/23/der-kampf-impfstoff/

    Liken

  15. 99Thesen schreibt:

    Warum berichten die Mainstream-Medien nicht über die Agenda ID 2020 ? Warum berichten sie nicht darüber, dass die USA 3,7 Mio Dollar in die Virenforschung in Wuhan ausgaben ? Warum berichten sie nicht, dass das Ziel der ID 2020 der digitale Chip ist , den man jetzt scheinbar digitalen Impfpass nennt ? Auch wird nicht berichtet, dass die Influenze 2017/2018 die schwerste Epidemie seit 30 Jahren war und es gab keine Panik. Daher: Eine Impfung ist überhaupt nicht notwendig, und ich hoffe, es wird genügend Impfverweigerer geben, die notfalls bis vor das Bundesverfassungsgericht ziehen.

    Gefällt 2 Personen

  16. francomacorisano schreibt:

    Dann fangen wir mit diesen Chips doch bitte bei den „Flüchtlingen“ an. Wir wissen dann, wo sie herkommen, wie alt sie sind, ob sie mehrfach Sozialhilfe kassieren und sogar wann und wo sie kriminell sind….!

    Liken

    • ceterum_censeo schreibt:

      GLÄNZENDE IDEE! – Und der Abtransport heim würde auch leichter (kein ‚Verschwinden‘ mehr) – aber ‚politisch‘ nicht gewollt – die ‚bereichern‘ uns ja sooooo unendlich …..

      Liken

Kommentare sind geschlossen.