Haldenwangs tragische Ladehemmung nach links

(www.conservo.wordpress.com)

von Philolaos *)

Verwüstete Straßenzüge, geplünderte Discounter, zerschlagene Fensterscheiben, brennende Fahrzeuge und Autoreifen, Attacken auf Leib und Leben von Zivilisten und Polizisten, Bedrohung von Wirten, Journalisten, Politikern und Andersdenkenden durch Linksextremisten gehören in Deutschland zum Alltag. Die GRÜNEN schweigen dazu. Beim Stichwort linke Gewalt scheint in den Köpfen von Katharina Schulze oder Claudia Roth Ladehemmung zu herrschen. Von der LINKEN gar nicht zu reden.

Ganz ohne Konsequenzen darf sich eine LINKE vor Kameras und Mikrophonen Gewaltphantasien hingeben und die Vision ventilieren, erst einmal 1% der Reichen zu erschiessen. Was LINKEN-Chef Riexinger auffällig zahnlos kommentierte, es würde ja genügen, sie „nützlichen Arbeiten zuzuführen“ – was im Klartext bedeutet: Zwangsarbeit und Konzentrationslager. Genossin Manuela Schwesig (SPD) verniedlichte linke Gewalt als „aufgebauschtes Problem“, und die gewaltverherrlichenden Antifoniker von „Feine Sahne Fischfilet“ haben beim Genossen Bundespräsident Steinmeier pathologischerweise glatt einen Stein im Brett. Da verwundert es nicht, daß die quasi von oberster Stelle abgesegnete linke Gewalt kein MAAS und Ziel mehr kennt. Am 16. Mai wurden in Stuttgart drei Demonstranten von 50 Linksextremisten überfallen und lebensgefährlich verletzt:

In solchen Fällen gellt ein Aufschrei durch die öffentlich-rechtlichen Leit- und Zwangsmedien. Nichts von alledem. Auch keine Anne Will oder Markus Lanz, die den Charakter hätten, ihrer journalistischen Pflicht nachzukommen. In Tagen wie diesen legt Anne Will verstärkten Wert auf eine gendergerechte Sprache und macht den Gast vom „Bund der Steuerzahler“ zur Mücke. Immerhin tamponiert Frau Bockmist von den GRÜNEN ebendiesen durch Überkompensierung mittels Inkontinenz im Wortschatz und fabriziert den Gender-Brüller „SteuerInnenzahler“ statt SteuerzahlerInnen.

Auf Schleichfahrt war einmal mehr auch Thomas Haldenwang, oberster Hüter unserer offenbar ziemlich situationselastischen Verfassung. Nach linken Gewaltexzessen imponiert der Mann mit dem NAPOLA-Bürstenschnitt traditionell durch eine geradezu idyllische Stille. In letzter Konsequenz macht sich Haldenwang durch seine skandalöse Beißhemmung nach links zum klammheimlichen Komplizen linker Gewalt.

Ein Augenzeuge linker Gewalt schildert seine Eindrücke wie folgt:

Ben Frieden : „Nachdem ich mir ein Bild von der Demonsration mit 35.000 Menschen, auf den Stuttgarter Wasen, vor einer Woche gemacht habe, mir genau anschaute, was seitdem vorgefallen ist, gedanklich die Entwicklungen seit 2014 Revue passieren ließ und beobachtet habe, wie nahezu alle großen Medien, seit letzter Woche nicht mehr aus dem Hetzen herrauskamen, komme ich nun zur folgenden Erkenntnis, die mir sicherlich viel Hass, Spott und Gegenwind einbringen wird. Ich kann es aber nicht mehr länger unterdrücken und muss es so deutlich niederschreiben.

Die EINZIGE Gewalt, die ich in meinen über sechs Jahren als Aktivist und auf über 300 Demonstrationen wahrgenommen und gesehen habe, ging ausschließlich und ohne Ausnahme von angeblichen Linken (meistens mit Schaum vor dem Mund) und sogenannten – wahrscheinlich eingebildeten – Anti-Faschisten aus.

Pauschalisieren, Einschüchtern, Gewalt-Aufrufe, Steine werfen, Morddrohungen aussprechen, Autos anzünden, krankenhausreif prügeln und Lkw’s in die Luft sprengen – um sich dann als Helden zu feiern, weil man so großartig Nazis weggeklatscht hat, die aber in Echt keine waren – und das bezeuge und schwöre ich, wenn nötig, sogar auf mein Leben!

Das ist also eurer Kampf für eine Welt ohne Faschismus, wenn ihr Menschen Unrecht, Leid und Gewalt antut? Das nennt ihr eine gute Tat, wenn ihr Veranstaltungen sprengt und Veranstalter ruiniert?

Genau genommen ist DAS Faschismus!!! Und man sieht immer deutlicher, dass für einige Anhänger des linken Spektrum, Angriffe auf andere Menschen aus anderen Lagern, kein Tabubruch mehr ist. Schwarz gekleidet, aggressiv und vermummt tretet ihr auf und verkloppt die Menschen, die ganz offen ihr Gesicht auf den Demos zeigen, dialogbereit sind, friedlich agieren und oft mit ihren Kindern zu den Veranstaltungen kommen.

Ihr seid keine Helden, ihr seid auch keine Anti-Faschisten… nein, ihr seid lediglich verbitterte, selbsthassende und verletze Kinder, die alles kaputtschlagen wollen, was nicht in ihr Weltbild passt. Und ganz ehrlich, ihr tut mir fast schon leid und gehöre nicht zu denjenigen, die euch unbedingt bestraft oder eingesperrt sehen wollen oder euch gar Gegengewalt wünsche, sondern bete für euch und wünsche euch aus dem tiefsten Herzen, Erkenntniss, Heilung und Selbstachtung.

Ben Frieden

Die Idee der AfD, Haldenwang anzuzeigen, war mehr als richtig. Aber statt am Ball zu bleiben, verhedderst sich die AfD, indem sie das Krokodil Haldenwang mit Parteiausschlüssen füttert, statt geschlossen gegen ihn vorzugehen.
Als Chef des Verfassungsschutzes hat Haldenwang die Pflicht, gegen jegliche Gewalt vorzugehen. Haldenwangs Beißhemmmungen gegen Links und Islamisten dürfen nicht länger kritiklos hingenommen werden.

*****

Kommentare zu „Haldenwangs tragische Ladehemmung nach links“

uschi85 sagt:

Jetzt mal Hand aufs Herz, jeder Politiker der diese Wesen frei rumlaufen lässt, macht sich schuldig seinen Amtseid verraten zu haben. Ich war einmal so frei, den genauen Wortlaut rauszusuchen:„Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.“
Ein Richter, EIN RICHTER, ein richtiger echter Richter, der sich für seinen Aufgabe berufen fühlt, würde hier keine Schwierigkeiten haben, etwas zu finden, um Afa und Minister oder Kanzler für immer unschädlich zu machen, ergo wegzusperren. Hier wird nicht das Wohle des Volkes gemehrt, oder Schaden von ihm abgewendet. Von den Schaden die die armen traumatisierten Goldstücke anrichten will ich hier nicht noch extra eingehen ;). Da reicht der Platz garnicht.
Also wenn das hier wirklich ein Rechtsstaat wäre, wäre mit dem Pack nach Hamburg und sicher schon weit davor schluß gewesen und wir hätten nie wieder von denen gehört. Naja außer, dass sie wieder im Knast Probleme gemacht haben, aber das würde das Volk jetzt nicht überraschen.
Es ist ganz klar ein Fall von Inlandsterrorismus. Leider hat unsere innere Sicherheit mehr damit zu tun Oppositionelle zu jagen, einzusperren oder Feuchteaugenvideos für die Völkerwandelstrategen zu drehen. Nebenbei wird mit fadenscheinigen, aus dem Zusammenhang gerissenen Anhaltspunkten deine Meinung diskreditiert, mit Billigung von ganz oben. So siehts aus im Spechthaus.
(An sich ist es ein schöner Amtseid, nur leider ist er mit jeder Silbe eine Lüge, wenn die Worte so ein BRD Verräterpolitiker ausspricht).

—–Wird geladen…

uschi85 sagt:

Kleiner Nachtrag:
Da ja von den Damen-und Herrschaften angestrebt wird, die gerade existierende Ordnung abzuschaffen gilt §81 StGB:

  • 81
    Hochverrat gegen den Bund

(1) Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt
1. den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder
2. die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern,

wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.

(2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren.

Minderschwerer Fall ist in meinen Augen der Versuch. Tja Frau Roth, sie dürfen schonmal ihren Hut nehmen :D.
Ich bin kein Freund der BRD. Zu abhängig, zu verdorben, zu… es läßt sich vieles finden, aber mit dem was die (Politiker wie Afa) bis jetzt an Gewalt (physisch wie psysisch) gegen Volk und Einrichtungen begangen haben, ist meine Wut nicht vergleichbar.

—–Wird geladen…

nixgut sagt:

Ein sehr guter Artikel. Auch die Worte von Ben Frieden haben mir außerordentlich gut gefallen. Schön, dass du sie hier veröffentlicht hast. Habe den Namen vorher noch nie gehört. Scheint wohl ein Psyeudonym zu sein. Ich google gleich mal. Ich habe auch nicht gewusst, dass die AfD Thomas Haldenwang angezeigt hat.

—–Wird geladen…

nixgut sagt:

Hier die Facebookseite von Ben Frieden:

https://www.facebook.com/benfrieden.80/posts/2664765247136487

*****
(Original: https://bayernistfrei.com/2020/05/27/haldenwangs-tragische-ladehemmung-nach-links/)
**********
*) https://bayernistfrei.com/ „bayernistfrei“ ist ein Partnerblog von conservo, mit dem wir eine Artikelaustausch-Vereinbarung pflegen.
www.conservo.wordpress.com        30.05.2020

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, antifa, Antisemitismus, APO/68er, Bundespräsident Steinmeier, Die Grünen, Die Linke, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Haldenwangs tragische Ladehemmung nach links

  1. gerardfrederick schreibt:

    Ben Frieden benutzt das Handzeichen des Deutschenschlächter´s Churchill. Das alleine stempelt ihn zum Arschloch eab.

    Gefällt 2 Personen

    • Ulfried schreibt:

      In Matthäus 15.11 lehrt uns Jesus: „Nicht das, was durch den Mund in den Menschen hineinkommt, macht ihn unrein, sondern was aus dem Mund des Menschen herauskommt, das macht ihn unrein.“
      Deshalb ist ein Handzeichen eher unwichtig. Ein A… Loch kann er nicht sein, weil dieser Körperteil eine wichtige Funktion am Körper erfüllt. Stell dir vor das A… Loch funktioniert nicht mehr. Da schauste nach ein paar Tagen mit Schmerzen überrascht in den Spiegel. LG Ulfried

      Gefällt 5 Personen

  2. volksvertreter schreibt:

    ……Es ist ganz klar ein Fall von Inlandsterrorismus. Leider hat unsere innere Sicherheit mehr damit zu tun Oppositionelle zu jagen, einzusperren oder Feuchteaugenvideos für die Völkerwandelstrategen zu drehen. Nebenbei wird mit fadenscheinigen, aus dem Zusammenhang gerissenen Anhaltspunkten deine Meinung diskreditiert, mit Billigung von ganz oben. So siehts aus im Spechthaus……

    Ja mehr Worte braucht man dafür nicht im Irrenhaus BRD.

    Gefällt 5 Personen

  3. gelbkehlchen schreibt:

    Der Verfassungsschutz unter Haldenzwang ist verfassungsfeindlich.

    Gefällt 5 Personen

  4. Semenchkare schreibt:

    Minni-Mielke!

    Gefällt 4 Personen

    • habeki schreibt:

      Passt ja gut zum FDJ-Mädchen… Obwohl – Mädchen ist ein zu feiner Ausdruck.

      Gefällt 3 Personen

      • Freya schreibt:

        Und nicht nur das.“Mutter“, „Mutti“, „Mädchen“ und „Frau“ sind in diesem Zusammenhang absolut abzulehnen.

        Gefällt 4 Personen

        • gelbkehlchen schreibt:

          Höchstens Rabenmutter oder Stiefmutter.

          Gefällt 3 Personen

        • ceterum_censeo schreibt:

          Draculas Monster Urgroßmutter …..

          Gefällt 3 Personen

        • Freya schreibt:

          Hallo lieber c_c, ja vielleicht so aber ohne „..mutter“. „Draculas Monster“ reicht für diese Kröte völlig aus. Sei lieb gegrüßt und auch Dir frohe Pfingsten – wünscht Freya

          Gefällt 2 Personen

        • Ulfried schreibt:

          Lieber Gelbkehlchen, eine Rabenmutter ist die beste Mutter der Welt. Ich hab mal ein junges gefunden und großgezogen. Die Mutter hat ihr Junges nie aus den Augen gelassen und immer gerufen. Als Jakob dann fliegen konnte hat sie ihn liebevoll begrüßt. Er ist nicht ganz zutraulich, kommt immer mal wieder und zeigt Dankbarkeit. Merkel mit einer Rabenmutter vergleichen, das geht gar nicht. LG Ulfried

          Gefällt 3 Personen

  5. Berti schreibt:

    Wozu der vielen Worte noch, man sollte gegen die linken Krawallos endlich nach alttestamentlicher Regel vorgehen, AugeN für Auge, Gebiß für Zahn, das ist die einzige Sprache die sie kapieren!

    Gefällt 5 Personen

  6. Freya schreibt:

    Sehr gute Zusammenfassung der unfaßbaren Zustände in unserem Land. Geduldete, ja sogar gewünschte Gewalt gegen Andersdenkende breitet sich aus. Das Verächtlichmachen von Heimatliebe und überhaupt allen alten Werten gehört inzwischen zum guten Ton. Dazu passt, daß die Gottkanzlerin, deren jahrelanges Wirken gegen das deutsche Volk diese Zustände erst möglich gemacht hat, sich gerade größter Beliebtheit bei ihren Untertanen erfreut. Dieses Land war mal mein Land, doch dieses deutsche Volk, für das ich seit 2015 leide wie ein Schwein, hat es so gewollt. Sie freuen sich, daß die Unaussprechliche ihnen jetzt „Lockerungen“ im sozialen Umgang zugesteht und hieven diese Unperson alsbald auf Platz 1 ihrer beliebtesten Herrscher. Was soll man dazu noch sagen? Deutschland hat fertig.
    Danke für den tollen Artikel, mit patriotischen Grüßen von Freya

    Gefällt 4 Personen

    • gelbkehlchen schreibt:

      Liebe Freya, schön, dass Du wieder schreibst. Ich glaube aber den Umfragen kein Stück. Ich habe vor kurzem einen mir völlig Fremden beim Bäcker getroffen. Er sprach sich sofort gegen Merkel aus, ohne dass ich von Merkel oder Politik überhaupt angefangen hatte. Und dann haben wir uns ausgetauscht. Unsere Meinungen waren sehr ähnlich. Er sagte, er würde keinen kennen, der Merkel gut finden würde. Ich glaube, dass manipuliert wird auf Teufel komm raus.

      Gefällt 4 Personen

      • Freya schreibt:

        Lieber gelbkehlchen – Danke! Ja manchmal zweifele ich auch daran. Und sogar an diesen Wahlergebnissen der letzten Jahre ist zu zweifeln, denn ich habe mit so vielen Leuten geredet, vom Busfahrer oder Taxifahrer, von der Kellnerin bis zum Handwerker und bin dabei auf niemanden getroffen, der nicht empört war über dieses Scheusal und darüber, was die sich herausnimmt. Aber der tiefe Staat ist fest etabliert und irgendwann kann man machen, was man will, die Verräter bleiben die „Wahlsieger“. So war es ja auch in der DDR. Keiner, oder sagen wir, nur Vereinzelte, waren für diesen sozialistischen Wahnsinn und doch präsentierten die Schergen bei jeder Wahl unverschämte 97 Prozent Zustimmung. Niemand von denen hat sich dafür noch irgendwie geschämt oder befürchtet, das Volk könne sich totlachen über diesen Schwank. Doch wie wir ja gesehen haben, geht jeder Krug nur solange zum Brunnen, bis er bricht. Hoffe jetzt nur, wir werden den Krug noch zerbrechen sehen und zwar landesweit. Aber solange diese Bundeskröte ja immer schön weiter mit „Lockerungen“ lockt……habe ich da wenig Hoffnung. Man agiert jetzt mit einer verblödeten Masse, die man sich über Jahre zurechtgeknetet hat. Einfach abscheulich und des deutschen Volkes nicht würdig. Oder doch?! Fragen über Fragen. Aber jetzt erstmal für Dich und für alle conservos ein frohes Pfingsfest. Gelobt sei Jesus Christus im Heiligen Geist. Sei ganz lieb gegrüßt von Freya

        Gefällt 2 Personen

      • volksvertreter schreibt:

        Stimmt,genauso manipuliert wie der tägliche Lottozahlensalat vom RKI und Co.

        Gefällt 3 Personen

      • Ulfried schreibt:

        So ist es Gelbkehlchen. Früher war der mutm. Kriegsverbrecher Fischer der Umfrage Darling. Niemand in meinem Umfeld mochte diesen Drecks… Mal ist Steinmeier Liebling dann wieder Merkel. Nur wer wurde da befragt? Das ist wie mit den Wahlergebnissen. Punkt 18:00 stehen die fest. Da fangen eigentlich erst die Auszählungen an. Komisch – gelle?

        Gefällt 1 Person

    • Phantomas schreibt:

      Unsere Politiker könnten sich nicht so lange an der Macht halten, wenn sie nicht heimlich eine Terrorarmee mit verwirrten Dummköpfen aufgebaut hätten. Mit den Grünen hätte schon damals durchgegriffen werden müssen, Steinewerfer Fischer wurde Außenminister, Claudia Roth läuft hinter Plakaten her „Deutschland verrecke“ und unterstützte Straßenschlachten gegen die Polizei und sitzt mit Pattes am Stuhl der Bundestagsvize. Wenn wir ein ehrliches Parlament hätten, das nicht die Wahl eines Kandidaten der AFD boykottiert, aber selbst wenn, dürften an Claudia Roth die Bezüge einer Bundestagsvize nicht weiter fließen und sie müsste im Gehalt nach der Wahl 2017 schon längst zurück gestuft sein. Ach und unser Pöbelralle, der noch stolz darauf ist , das sein Sohn bei der Antifa ist, ich dächte, weiß es aber nicht genau, das auch Maaß einen Sohn bei der Antifa hat, die Terror verbreiten gegen alle, die den Macht Missbrauch unserer Politiker satt haben. Wagenknecht hätte Bütikofer (Grüne) anzeigen sollen für die Fotomontage, wo er sie vor die russische Armee mit Galaschnikow stellte und obwohl die Linken nicht alle an der Waffel haben, jedenfalls sind sie kein Terrorbündnis wie die Grünen, die die RAF als Vorbild haben, wozu eine KGE sich hingezogen fühlt, wie sie einst in der SZ sagte und unsere Soldaten im USA Iran Konflikt im persischen Golf zum Kampf schicken wollte. Die Grünen haben keine Hemmungen mehr, so dass KGE auch mit ihrer Kampfgruppe auf einem Foto posiert. Um diese Armee von Wirrköpfen auf zu bauen haben SPD und Grübe unser Bildungswesen pervertiert, so dass Wissen kaum noch vermittelt wird, sondern Propaganda im Sinn unserer Politiker. Da viele Medien in SPD Hand sind, wird dort offen selbst der Kinderkanal missbraucht, um junge naive Mädchen mit ihren späteren Peinigern zu verkuppeln und sogar eine Lobeshymne für Vergewaltigung durch ihren Peiniger in Gang gesetzt, als sei Vergewaltigung normal, einfach ekelhaft. Wenn ich manchmal junge Mädchen sehe, die von viel älteren Afrikanern geschwängert wurden und als Trophäe benutzt werden, als Geburtsmaschine für Clanfamilien, dann blutet mein Herz und ich sage Oh mein Gott. Man muss auch verantwortungslosen Eltern die Schuld mit geben, die ihre Kinder nicht beschützen, wobei ich jetzt die, die zu naiv sind und die politische Dauerpropaganda nicht durch schauen in ihrer gutmütigen Dussligkeit das Märchen vom armen Flüchtling glauben teilweise entlaste. Es war immer die Sprache von der dritten Armee, die den Machterhalt der Politiker schützen sollen, die Mahner wurden als Verschwörungstheoretiker verlacht, nun dürften wir wissen, wer die 3. Armee ist, Antifa im Westen gegründet. die grünen Nachkommen der RAF aus dem Westen und hirngewaschene Linksradikale aus Ost und West.

      Gefällt 3 Personen

      • Ulfried schreibt:

        Kleiner Nachtrag: Bütikofer, Vollmer, Kretschmann, Trittin uvm. waren früher Kommunisten.

        Gefällt 2 Personen

      • Freya schreibt:

        Volle Zustimmung, werter @Phantomas, mit allem, was Sie sagen. So hat sich dieser Unrechtsstaat, mit dem wir es heute zu tun haben, herausbilden können. Leider. mpGF.

        Gefällt 1 Person

  7. Wolf Köbele schreibt:

    Aber „Hanau“ oder „Halle“ sind die Köderbrocken für die Journaille (der Ausdruck stammt von Karl Kraus, sollte mal in Erinnerung gerufen werden). So weit bringt es „Mercedesstraße“ nie!

    Gefällt 2 Personen

    • ceterum_censeo schreibt:

      Die in der Mercedesstraße hatten ja auch die ‚falsche Gesinnung‘!
      Und ‚Anifa‘ hat schließlich reGIERungsamtlich verbriefte Narrenfreiheit.

      Womöglich hat sich das MerKILL im stillen (Wein)kämmerlein noch ‚klammheimlich‘ gefreut, wer weiß?

      Jedenfalls hat man von ihr KEIN Wort des Bedauerns hinsichtlich der Tat oder ein Wort der Anteilnahme mit den Opfern gehört, wogegen sie weiland bei einem kleinen Kratzer am Hals ihres Gesinnungsgenossen und Speichelleckers (Altena)
      sogleich unter großem TamTam ihren Regierungsseiberer losschickte …..

      Liken

  8. teuschland abgebrannt schreibt:

    als ehemaliger ungelernter arbeiter und seemann mit entsprechend niedrigem verdienst
    und heutiger 700 euro rente konnte ich der korrupten nazi-adenauer partei nie was abgewinnen.
    und als willy brand (und später schmittschnauze + helmut cohen) die türkischen „gäste“ nicht
    mehr zurückschickte habe ich seit 1977 nicht mehr gewählt . erst jetzt die AFD obwohl ja
    sowieso massenhaft wahlbetrug stattfindet . aber es ist meine pflicht mit wehender schwarz-
    rot-goldener freiheitsfahne (seit 1848) unterzugehen ,die die volksverräterin merkel unter
    beifallklatschen ihrer liebediener wegschmiß . und diese jüdin . die das deutsche volk haßt
    und im aftrag rothschilds soros + b´nai b´rit vernichtet krigt natürlich vor wut das zittern
    wenn sie unsere nationalhymne hört . das deutsche volk hat seinen untergang verdient
    wegen seiner feigheit,zerstrittenheit,unsolidarität, wohlstandsverfettung + hochmut ! da lob
    ich mir die rebellischen latinos : UN PUEBLO UNIDO JAMAS SERA VENCIDO !

    Liken

Kommentare sind geschlossen.