Was geschah in Stuttgart, wer plante und exekutierte das?

(www.conservo.wordpress.com)

Von Albrecht Künstle

– Schon bisher war die Landeshauptstadt für dicke Luft bekannt

– Jetzt wurde auch diese Stadt Opfer von politischer Brunnenvergiftung

Die Medien und Politiker sinnieren, was in der Stuttgarter Krawallnacht oder „Partynacht“ eigentlich passiert ist. Viele Verletze, vor allem Polizisten, fast zehn demolierte Polizeiautos und 40 beschädigte, zerstörte und geplünderte Geschäfte sind die Bilanz. Frage: Nach wie vielen „Partys“ wird die Polizei keine einsatzbereiten Fahrzeuge mehr haben und mit Pferden ausrücken müssen? Eine „ausgeuferte Party“ sind sich fast alle einig, jedenfalls nichts Politisches.

Na dann ist ja alles gut? Nein, ist es nicht! Ich stelle mir zwei Fragen und ergänze sie mit einer Feststellung:

Erstens, wie kann es eigentlich geschehen, dass Polizeikräfte angegriffen werden, die schließlich bewaffnet sind, oder sind deren Pistolen Attrappen? Da muss doch jemand der das tut der Schließmuskel gehen. Nein, eben nicht. Die Polizei, auch die deutsche, traut sich nicht mehr für Sicherheit zu sorgen, weil in Minutenschnelle Handyaufnahmen tausendfach in der Szene der Gut- und Schlechtmenschen kursieren. Und natürlichkommentiert mit „rassistischem“ Verhalten der Polizei. Diese traut sich bald nicht mehr, jemand festzuhalten, sodass Straftäter fliehen können und sich der Festnahme entziehen. Den Boden dafür bereiteten die Medien, die aber auch fast alles was geschieht als „rassistisch“ titulieren. Deshalb trauen sich auch Politiker aus dem grünen und linken Milieu und jetzt auch der SPD, den Streitkräften und der Polizei latenten oder strukturellen Rassismus unterstellen. SIE sind die geistigen Brandstifter solcher Gewalt, die sehr wohl eine politische Dimension hat.

Zweitens, wer waren die jungen „Partygänger“ der anderen Dimension? Immerhin trauten sich die Medien nicht, sie einfach „Menschen“ zu nennen, sie meldeten „junge“ Menschen – und riskierten vielleicht von bestimmter Seite der Politik den Vorwurf der Alters-Stigmatisierung. Aber die Fernsehbilder zeigten unzweideutig, dass es keine „alten Säcke der AfD“ waren. Auch das weibliche Geschlecht trifft keinen Vorwurf; die Behauptung, dass es junge Männer waren dürfte keine Geschlechterdiskriminierung sein. Also Frauen und Alte sind diesmal außen vor.

Aber diese „jungen Männer“ fielen ja nicht vom Himmel, sondern haben eine Herkunft und „Sozialisation“. Und hierbei tun die Medien genau das, was sie anderen vorwerfen. Sie legen einen Nationalismus an den Tag, der sich gewaschen hat. Von den 24 Festgenommenen haben „12 einen deutschen Pass“. Die Hälfte der Randalierer waren also gewaltbereite Deutsche (?), die andere Hälfte haben verschiedene Nationalitäten – was halb so schlimm ist?

Aber immerhin bezichtigten die Medien nicht mehr die „Deutschen“, wie die Familienministerin Giffey die „deutsche Männer in deutschen Schlafzimmern“ als die größeren Sittlichkeitsverbrecher bezeichnete. Jetzt ließen die Medien durchklingen, dass diese Straftäter nur einen „deutschen Pass“ hatten. Hier ist ein Blick in die amtliche Bevölkerungsstatistik gefragt. Die Bevölkerung besteht aus rund 26 Prozent mit Migrationshintergrund, darunter 13 Prozent Noch-Ausländer. Überträgt man diese Quoten auf den Kreis der 24 Festgenommenen, waren von den 12 Deutschpässigen wahrscheinlich zwei mit Migrationshintergrund. Jetzt war sogar in der BZ zu lesen, dass meine Mutmaßung zutreffend ist, es waren neben den 12 Pass-Ausländern drei Migrationshintergründler, zusammen also 15.

Es kann natürlich reiner Zufall sein, dass von 24 Straftätern 15 einen Migrationshintergrund haben. Aber: Von 26 Prozent Bevölkerungsanteil bedeutet im Verhältnis zu neun deutschen Straftätern von 74 Prozent Bevölkerung einen fünffach geringeren Gewaltanteil dieser mutmaßlich deutschen Straftäter.

Aber ich wette drauf, dass das Problem vor lauter Angst vor dem Rassismusvorwurf wieder so hingedreht wird, dass die Ausschreitungen den jungen Menschen mit deutschem Pass angelastet werden. Oder aber, die Festnahmen werden als erneuter Beweis für den „Rassismus der deutschen Polizei“ hingedreht, sie habe bewusst ausländisch Aussehende festgenommen, und nur weil Bärte inzwischen modern sind, auch Deutsche darunter waren. Nichts mehr ist unmöglich.

www.conservo.wordpress.com     24.06.2020

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

52 Antworten zu Was geschah in Stuttgart, wer plante und exekutierte das?

  1. uwe.roland.gross schreibt:

    Hat dies auf uwerolandgross rebloggt.

    Liken

  2. Klaus Hildebrandt schreibt:

    Hervorragend auf den Punkt gebracht. Alles was Sie schreiben stimmt. Es wird ein böses Erwachen geben, ob mit oder ohne Merkel. Der Ball rollt.
    Klaus Hildebrandt

    Gefällt 4 Personen

    • volksvertreter schreibt:

      Genau Herr Hildebrand. Wir befinden uns auf dem besten Weg dahin.
      Ich finde es nur noch perfide wie sämtliche Geisteskranken in den Medien, sich winden wie die Aale, und solche lügendurchtränkte Berichterstattung von sich geben.
      Eigentlich müsste doch langsam der letzte Dumme dieses falsche Spiel durchschauen.

      Gefällt 2 Personen

      • gerardfrederick schreibt:

        Das durchschauen sie ALLE, ist ihnen aber schnuppe denn sie sind seit ihrer Kindheit dazu erzogen worden zu lügen, erst über ihre eigenen Vorfahren, dann über sich selbst. Die Journalisten welche die Wahrheit bewahren verlieren sofort ihre Stellung und werden dazu noch von ihren eigenen Familienangehörigen als ¨Nazis¨ verunglimpft.

        Gefällt 2 Personen

  3. dfd10 schreibt:

    Die Verantwortlichen?

    Wie wäre es mit: Soros, Rockefeller Foundation, Rothschild, Ford Foundation, et cetera est – ?

    Für Anderen sind nur ausführende Organe, Statisten und Mitläufer. Außer den Moslems, diese betrachten die zuvor genannten als nützliche Idioten, und die vorgenannten betrachten die Moslems als nützliche Idioten.

    Liken

  4. Phantomas schreibt:

    Hat den Stuttgartern jemand etwas in das Trinkwasser getan? Wie kann es bitte sein, das ein schwarzafrikanischer Krimineller von einem Mob beschützt wird, anstatt wie die Weißen auch im eigenen Land zur Verantwortung gezogen wird? Ich hätte damals eine afrikanische Drogendealer/in anzeigen können, aber mir war klar, dass die weil sie schwarz ist Behindertenstatus und Sonderrechte bekommt und ich als Rassist mit Vorurteilen gegen diese Edelrasse verurteilt werde. Die Dealer vergiften Kinder, zerstören deren Leben, aber das ist ja heute Hippie und Hop. Wenn es nach mir ginge, würde ich den Ordnungshütern, die jede Kleinigkeit protokollieren müssen, also nicht wie die wilden durch die Gegend ballern können, den Schießbefehl in den Fällen bei Gefahr für Leib und Leben befürworten, da sie ja auch in ihrer Ausbildung gelernt haben nicht tödlich zu treffen sondern gewalttätige Personen Kampf unfähig zu machen. In diesem unseren Bananenstaat kriegen die Täter noch Recht und die Opfer machen eine lange Nase. Das Hauptproblem ist unser teilweise korruptes nicht unabhängiges Justizsystem, welches in politisch ideologischer Verblendung diese Gewaltorgien neben den Medien in SPD Grüner Hand gefördert hat. Irgendwann wird geschossen, weil nämlich unsere Politbonzen sich auch nicht mehr sicher in ihrer Haut fühlen, die uns die ganze Suppe eingebrockt haben. Mein Gott, was haben diese Verbrecher nur aus Deutschland gemacht.

    Gefällt 2 Personen

  5. Phantomas schreibt:

    Ach so, unsere Gutmenschen die gerne schwarzafrikanische Kriminelle beschützen, für die und auch die Grünen sollte man mit dem Vorzeigeland Schweden, Greta all inklusive, Verträge aushandeln, damit die dort nicht ganz existenzlos dastehen und sich integrieren können. Schließlich haben wir nach ungelernter KGE in 17 Millionen Stärke DDR Bürger das auch geschafft uns in die BRD zu integrieren. Moment mal, mir kommt vor Wut Rauch aus den Ohren. Dies wäre eine lehrreiche Lektion für Gutmenschen und Grüne, welche Früchte ihre Ideologie trägt, denn wir brauchen diese Schwachköpfe definitiv nicht. . Wo ist mein Kotzeimer

    Liken

    • Mona Lisa schreibt:

      Phantomas,
      also das mit den 17 Millionen BRD-Integrierten würde ich aber noch mal überdenken.
      Ich meine, dass linksextremste Pack haben wir im Westen, also der BRD, erst seit 89 zu verzeichnen. Mit den Grünen allein, sind wir bis dato ganz gut zurechtgekommen, das Dilemma nahm erst mit der Mitwirkung der SED und deren Unterhändlern seinen Lauf.
      Das werden und können die Ossis ja nicht wissen, aber vor dem Mauerfall hatten wir hier nicht annähernd einen solch extremen Kommunistenstadl. Antifa ? Schwarzer Block ? Rote Fahnen ? – ich schwöre alle Eide : sowas kannten wir im Westen überhaupt nicht. Das waren unscheinbare Randgruppen. Lediglich die RAF in den 70ern machte dbzgl. was her.
      Zudem zeigen die „mitteldeutschen“ Wahlergebnisse ein klares Bekenntnis zu Merkel, der Linken, der SPD und den Grünen. Also sooo dolle weit her isses im Osten noch nicht mit der ideologischen DDR-Entsagung.
      Davon abgesehen, haben es die Ost-Oppositionellen auch nicht so besonders mit der BRD, sondern eher mit dem dritten Reich.
      … denk ich an echte ideologisch „BRD-Integrierte“, würde ich immer noch von lediglich und höchstens 10% ausgehen.

      Liken

      • Phantomas schreibt:

        Mona Lisa, das mit den 17 Millionen hat KGE ungebildet wie sie ist rausgehauen, nicht ich. Es kann auch historisch nicht von Integration der DDR Bürger die Rede sein, denn Deutschland war ein gewaltsam geteiltes Land und viele Familien wurden gewaltsam von ihren Angehörigen getrennt. Es kann also von Integrationsbedarf der Deutschen innerhalb des eigenen Landes keine Rede sein, denn es waren schon immer Deutsche. Das im Westen die rote Brut erst nach der Wende als vergessene Schläfer wieder Morgenluft geschnuppert hat, nachdem die in Hamburg geborene Angela Kasner Merkel, in der DDR gedrillt durch die Übersiedlung ihrer Familie in den Osten an die Macht kam, da fing das Theater erst richtig an. Es ist von daher unsinnig den schwarzen Peter hin und her zu schieben. Grüne Zitate: Jürgen Trittin „Deutschland stirbt jeden Tag ein bisschen mehr und das freut mich“, Claudia Roth: „Ich will das Deutschland im Meer türkischer Fahnen ertrinkt.“ Der Westen hat sehr wohl große Mitschuld an der Katastrophe, denn bis dato wurde der Osten nicht mit Negerhorden und Araberclans als Neusiedler überfallen und muss sich dauerhaft von Westverwandten beleidigen lassen, weil wir gefälligst als russische Barbaren den Wessis auf den Knien dankbar sein müssen. Die Wessis haben teilweise in ihrer Wohlstandsverblödung und Konsumerziehung nicht mit bekommen, dass sie nur deshalb so gut leben konnten, weil der Osten sämtliche russische Reparationszahlen allein auf dem Hals hatte, ganze Betriebe abtransportiert nach Russland gingen, auch ein Grund für den Volksaufstand 1953 und über die Finanzoligarchie Entwertung des Alu Chip als Währung, damit sich der Osten teuer auf dem Weltmarkt Devisen beschaffen musste. Natürlich bin ich auch entsetzt, wie unsere roten SED Bonzen alle westlichen Parteien unterwandert haben, wo allerdings auch schon rote Leuchten, wie Gabriel, Nahles und der Martin Schulz aus Würselener Würstchen die einzige Sozialdemokratie die es unter Schmidt noch gab, abgeschlachtet haben. Die SPD hat jetzt im SED Charakter die Linke bereits überholt und verfügt genau wie die DDR Bonzen dem Immunitätsausweis zu zu stimmen, erfunden von der käuflichen Hure Spahn, treuer Merkel Vasall. Ich komme mir vor, als würden wir wie die Ferkel durchgeimpft und wenn nicht, werden wir bestraft, immerhin Bill Gates will die halbe Weltbevölkerung durchimpfen und das Bestreben uns alle total zu überwachen ist schon längst mit dem Chip da. Hinter all diesen Sauereien stecken ganz andere Rädelsführer, wie Soros und Co. Leider sind bei uns die Idioten an die Macht gekommen, die in ihrer korrupten Gier sich kaufen lassen und unser Land zu Grunde richten. Wie so zahlt das Bundesfamilienministerium Fördergelder für islamische Gemeinden oder hat damals 8 Millionen aus der Staatskasse für den Wahlkampf von Hillary Clinton spendiert. Auch wenn Du es nicht wahrhaben willst, aus Ost und West ist politischer Abschaum an die Macht gekommen und wir Wähler haben es nicht durchschaut. Die Lumpen in der Politik sitzen auf beiden Seiten und das Thüringer Wahlergebnis wurde diktatorisch nach Merkels Geschmack zurecht gebogen, um Kemmerich als rechtmäßig gewählten Ministerpräsidenten zu stürzen und in einigen Wahlkreisen wurden Stimmen für die AFD als Stimmen für die Grünen, besonders NRW umfrisiert. Dabei Bärbel Bohley ihre Warnung nicht vergessen „Die Falschen werden an die Macht kommen“. Indem wir uns gegenseitig Vorwürfe machen und den schwarzen Peter hin und her schieben, lachen sich doch unsere Despoten i der Führungsspitze tot, weil wir Zeit vergeuden, anstatt zu analysieren was schief läuft und Probleme immer genauer zu benennen. Meinst Du etwa die Inhaftierten der Ex DDR sind glücklich darüber das sie die DDR 2.0 noch viel, viel schlimmer wieder bekommen, dem Wessi sei hier der größere Dank aus zu sprechen. Der Osten hat zumindest versucht mit der Wahl der AFD die Notbremse zu ziehen. Im Osten haben wir jetzt auch Mafia Freuden, die italienische Mafia bleibt in Erfurt, die russische geht nach Dresden. Unser Hauptproblem sind die als zusätzliche Kampfgruppe für den Machterhalt eingeschleusten nicht integrierbaren Menschen aus der 3. Welt, offene Grenzen taten es auch. Thomas de Maiziere wollte die Grenzen als Ossi schließen, als Ossi den Schutz der Bevölkerung gewährleisten, wurde von Merkel abgesägt und was macht Dackel Horst, wenn die Domina sagt ich will mehr Migranten damit Deutschland bald fertig hat, macht er das.

        Gefällt 1 Person

        • text030 schreibt:

          „Mit den Grünen allein, sind wir bis dato ganz gut zurechtgekommen, das Dilemma nahm erst mit der Mitwirkung der SED und deren Unterhändlern seinen Lauf….“

          Das kann man so stehen lassen!

          Liken

        • Semenchkare schreibt:

          Vollste Zustimmung, aber sowas von !!

          Liken

      • Aphrodite schreibt:

        Mona Lisa, die Spaltpilzpolitiker reiben sich doch die Hände, erst das DDR Volksvermögen über die Treuhand abgewickelt, Rohwedder wurde für seine ehrliche Haltung, wo die SPD noch sozialdemokratisch war erschossen, bis die aus der Banksterfamilie stammende Breuel unter dem Schutzschirm der CDU mit linken Sesselpupsern des MfS den Laden übernommen hat. Nun, Hoffnungsträgerin von der Leyen für die Elite, gekauft von Bilderbergern spielt das gleiche Spiel mit Gesamtdeutschland um die Feindliche Übernahme der Globalisten zu veranstalten und zu meiner Überraschung tut sie es, die Betonkopffrisur passt zu ihr. Die einen sind Diener der Finanzoligarchie, die nach globaler Herrschaft streben, die anderen käufliche oder verblendete Kommunisten, die gerne Bonzen spielen und für ihre Ideologie das eigene Volk und Land verheizen. Es gibt keinen Grund über die Schuld zu streiten, die wirklichen Verbrecher sind die Hintermänner, die Schattenregierung der UNO und sowohl Macron als gescheiterter Banker von Rothschild als auch Merkel mit Rothschild wie Adolf damit verwandt, sind das Problem. Das wird uns teuer und bitter zu stehen kommen. Wie sagte Rockefeller einst als übergeschnappter Industrieller, Es geschieht nichts zufällig auf dieser Welt „, die Strippen ziehen ganz andere. Darum LePen kämpfe um den Sieg und dein geschundenes Volk und das kommt aus Deutschland, wo man sich auch Erlösung von diesem diktatorischen System erhofft.

        Gefällt 1 Person

        • Mona Lisa schreibt:

          Aphrodite,
          mir gehts dabei gar nicht um Schuld oder Unschuld – nur darum zu begreifen was ist.

          Liken

      • volksvertreter schreibt:

        Hallo Mona Lisa.
        Ich verstehe was du meinst.Aber da müsste ja die Politriege nach der Wende sehnsüchtig auf die Stalinbonzen aus der DDR förmlich gewartet haben um deren Ideologie hier im Ganzen zu infiltrieren.
        Für mich hat das ein komisches Geschmäckle

        Liken

        • Mona Lisa schreibt:

          Hallo Volksvertreter,
          ja, ich gehe unbedingt davon aus, dass der Mauerfall und die millionenfach stattfindende sozialistische Infiltrations-Welle in die westdeutsche Gesellschaft und von dort aus über ganz EUropa schon mit der Teilung des Landes geplant war.
          Die ansonsten uns bekannten Langzeitpläne unserer special-Freunde lässt m.M.n. gar keinen anderen Schluss zu.

          Es ist immer schwer die eigene Situation objektiv zu bewerten. Man ist auf vielerlei Arten involviert und natürlich auch absichtlich falsch informiert. Will ich mir über die deutsche Situation und Entwicklung nach 45 im klaren werden und die tatsächliche Bedeutung unseres Landes erfassen, stell ich mir zunächst einmal vor, ich sei keine Deutsche und betrachte das Land und sein Volk mit politischem Blick von außen. Auf diese Weise ist mir schon so manches bewusst geworden, was ich andersartig nicht erfasst hätte.

          Gefällt 1 Person

    • Mona Lisa schreibt:

      Phantomas
      ach so, ja jetzt wo Du es sagst, kann ich auch „nach KGE“ richtig zuordnen.
      Dein Satzbau war mir zu so später Stunde wohl etwas zu flüchtig, außerdem bin ich auch nicht mehr die jüngste, mir muss man die Dinge ganz genau erklären.
      … aber schön dass wir drüber gesprochen haben.
      Ich finde ja immer, dass die beinah weltpolitische Rolle der DDR innerhalb der wachsenden EU viel zu kurz kommt. Um genau zu sein : Ich las noch keinen einzigen Artikel der sich damit aus diesem Blickwinkel befasst hätte.

      Liken

      • Phantomas schreibt:

        Liebe Mona Lisa, ich war gestern auch etwas müde nebenbei gesagt. Die BRD hatte vor der Wende noch Politiker, die sich für ihr Land stark gemacht haben, auch den Ossi Genscher aus Halle/S der nach seiner Flucht in den Westen sich als Außenminister diplomatisch bewährt hat. Von daher hast Du völlig Recht das vor der Wende die westdeutschen roten Schläfer kaum eine Möglichkeit hatten die Macht an sich zu reißen, doch nach dem Sturz von Helmut Schmidt durch seine SPD Genossen, wäre unweigerlich auch ohne Wiedervereinigung die rote Nestbildung eingesetzt. Ich war j selber baff, wo in einem der Foren rauskam, das Aktenkofferträgerin Merkel ein hohes Tier beim MfS war und schon vor der Wende mit den Grünen eifrig kopulierte. Der Trottel Kohl hat nicht gemerkt, welche Schlange er sich mit Merkel in das Bett geholt hat. In Leipzig standen die Panzer bereit um auf Demonstranten zu schießen, erst im letzten Moment wurde das verhindert und in den Großbetrieben wurden die Kampfgruppen mobil gemacht, das mit der friedlichen Revolution ist ein Märchen. Das kein Blut unschuldiger Demonstranten geflossen ist, verdanken wir wahrscheinlich auch dem diplomatischen Geschick von Genscher und der Erpressbarkeit von Kohl, aber vor allem dem verbalen Schnitzer von Schabowski, der voll überfahren von der Frage, sind die Grenzen offen das ohne es zu wollen halbwegs bejahte und die Bürger waren pfiffig ihre Chance zu ergreifen, diesen größten Knast der Welt die DDR Mauer zu überwinden. Wenn man dazu bedenkt dass die Mutter von Merkel sofort SPD Mitglied wurde, die West SPD Helmuth Schmidt gestürzt hat, war die SPD schon vorher rot durchseucht. Je mehr ich recherchiere, desto bewusster wird mir, das unser Volk für ein großes Experiment missbraucht wurde und woher wussten die Alliierten, das es jemals eine Wiedervereinigung gibt und wo im GG deutlich drin steht, das deutsche Volk soll sich nach der Wiedervereinigung eine neue Verfassung geben. Das GG war lediglich Behelfsinstrument zu der vom letzten vom Volk abgestimmten Verfassung 1918/19. Die Gründerväter der EU hatten eine andere EU im Auge, bevor sie von rotlinken Seilschaften umgebaut wurde und ich habe heute noch Genschers Worte im Ohr : Alle europäischen Mitgliedsländer sollen sich in Souveränität und Respekt mit ihren Eigenheiten und Traditionen begegnen, so etwa sinngemäß, nichts mit dem größenwahnsinnigen Experiment alle Mitglieder unter die Einheitsknute der EU zu bekommen. Zudem hieß es auch „Kein Land haftet für die Schulden eines anderen Landes“ und was macht der Trampel aus der Uckermarck. er hat mit Hilfe von Martin Schulz nach und nach Deutschlands Souveränität geschliffen und jetzt sein Werk Deutschland als eigenständige Nation mit hinterlistiger Tücke durch die Schulden und Transferunion auf zu lösen fast vollendet. Von wegen europäische Wirtschaftsunion um mit den anderen Weltmächten als europäische Wirtschaftsmacht Schritt zu halten, das Bürokratiemonster wurde umgebaut zum Selbstbedienungsladen und Umverteilungsapparat für die größenwahnsinnige Ideologie der Politiker, damit wie George Bush schon ankündigte die NWO durch die UNO ebenfalls umgebaut im Sinne der Globalisten für die kleine Finanzelite und Politiker zur eine Welt Regierung vorwärts kommt- Da müssen wir nur an den kriminellen Soros denken, der in der EU auch schon kräftig seine Finger mit ihm Spiel hat. Umsonst war Obama, ebenfalls einer von der Sorte nicht Dauergast in Brüssel, auch von daher, auch wenn Trump ein Polterkopf ist gewinnt Trump Zuspruch, der sich wehrt das sein Amerika unter die Fuchtel der UNO kommt und die USA für diese Völker versklavende NWO unter die Räder kommt. .

        Liken

        • Mona Lisa schreibt:

          Phantomas,
          ich denke, Kohl wusste ganz genau wen er sich ins Nest holt. Niemand kommt in staatliche CDU-Dienste ohne Komplettdurchleuchtung durch die Geheimdienste. Als sie ihn angeblich hinterrücks wegen der Spendenaffäre demontierte, war er nicht mal sauer. Sie war „nur“ Staatssekretärin, sie war Ostfrau mit Vergangenheit, Gründe sie abzusägen wären noch und nöcher vorhanden gewesen. Kohl aber ließ sie gewähren, nicht mal seine Partei schritt ein und stärkte ihrem großen Einheitskanzler den Rücken. Im Gegenteil : zum Dank für ihre „rückhaltlose, selbstlose Gesetzestreue“ wurde sie zur Kanzlerin gekürt.
          Ganz großes Kino – ein Stück wie aus dem Märchenbuch für Deutsche mit großem moralistischen Anspruch.
          Kohl war selbst ein U-Boot. Ihn und Merkel verband ihre gemeinsame ethnische Herkunft.
          Mit dem Mauerfall begegneten sich aus West und Ost nur die, die sowieso zusammengehören. Dahinter steht der große „Deutschkomplott“, zu keiner Zeit machte er Ferien, weder hüben noch drüben.

          Liken

  6. francomacorisano schreibt:

    DAS ist das Ergebnis von linksgrüner „Willkommens-Kultur“. Fortsetzung folgt…!

    Liken

  7. ceterum_censeo schreibt:

    Na, paßt doch in diesem VERkommenen Babanenrepubliks – Karikatur – Lande:

    Nicht der täterv ist in diesem tollen ‚Rechts LINKSStaat schuld, sondern derjnige, der den Täter benennt!

    Während wohl fast alle Terroristen der Stuttgarter Intifada wie schon 2015 zu Köln und 2017 zu Haramburg keine strafrechtlichen Folgen zu erwarten haben werden, wird es für einen Polizisten, der fassungslos an der Front stand, wohl ernsthafte Konsequenzen seitens des Strobl/Fukukretschmann-Regimes geben:

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ausschreitungen-in-stuttgart-polizei-ermittelt-wegen-rassistischer-tonspur-in-eigenen-reihen.ce488e49-af24-4d73-b756-e2d705040f27.html

    Stuttgart – In der Haut der Polizisten, die in der Samstagnacht bei den Krawallen an vorderster Front standen, beleidigt, mit Steinen beworfen, getreten und mehr wurden, will vermutlich niemand stecken. Frust darüber ist wohl verständlich. Dennoch ging ein Beamter womöglich zu weit. Auf einer Tonspur, die zeitweise auf Youtube abrufbar war und aus der Samstagnacht stammen soll, ist mutmaßlich ein Polizist zu hören, der die Verantwortlichen für die Ausschreitungen als „xxxxxxxx“ bezeichnet und „das, was ihr geholt habt“, die „Spitze des Eisbergs“ nennt. —

    Na, so was hören die Berufs – UMVOLKER natürlich gar nicht gern.

    Gefällt 1 Person

    • ceterum_censeo schreibt:

      Ja – auf den‘ TURBO – Drehhopfer ‚ ist Verlaß – daß er zuverlässig umfällt, nämlich!

      Ja, Horst Seehofer wird die taz-Autorin Hengameh Yaghoobifarah nun also doch nicht wegen ihres polizeifeindlichen Textes „All cops are berufsunfähig“ anzeigen. Also zumindest noch nicht. Vielleicht morgen. Vielleicht aber auch nie. Vielleicht hat er sie aber auch in dem Moment, in dem diese Zeilen gelesen werden bereits angezeigt. Bei Horst Seehofer weiß man nie so genau

      Wie stets dreht er seine berühmte berüchtigte LUFTROLLE und landet wieder mal als gefügiger Bettvorleger vor seinem Frauchen MerKILL:

      Wie war das noch mit MerKILL’SS Masseninvasion 2015 und den markigen Sprüchen von “Herrschaft des UNRECHTS”? –
      Der Ankündigung einer Klage, zu der der namhafte Verfassungsrechtler und ftühere Verfassungsgerichtspräsident Udo di Fabio ein eindeutiges Gutachten für die Bayerische Staatsregierung erstellt hatte?

      Wie heißt es so schön oben:

      Vielleicht aber auch nie.

      EBEN! Außer Spesen nichts gewesen!

      Und Drehhofer präsentiert sich auch heute wieder zuverlässig als Umfaller und SCHLAPPSCHWANZ!

      Gefällt 1 Person

      • text030 schreibt:

        Hatten Sie von Herrn Seehofer etwas anderes erwartet?!

        Liken

        • ceterum_censeo schreibt:

          Aber natürlich nicht!

          Sh. oben:
          Das einzige, worauf man sich beim Drehhofer verlassen kann, das ist, daß er zuverlässig umfällt!

          Liken

  8. Semenchkare schreibt:

    Teilweises Zitat:
    *************************

    Riots in Stuttgart: Hinweisportal für Fahndungen der Polizei lahm legen

    Die Stuttgarter Polizei ruft anlässlich der Riots in Stuttgart dazu auf, ähnlich wie nach den G20-Protesten, private Bilder und Videos für Fahndungszwecke einzusenden.

    Um dieses Vorhaben auf Grund laufen zu lassen, schlagen wir vor, das hierfür eingerichtete Hinweisportal mit Bildern und Videos von Polizeigewalt zu überschwemmen und es so lahmzulegen.

    In der Nacht vom 20. auf den 21. Juni 2020 kam es in Stuttgart zu stärkeren Auseinandersetzung mit der Polizei.

    Wir wollen an dieser Stelle nicht die (Un-)Sinnhaftigkeit der Riots bewerten oder diskutieren.

    Der deutsche Staat und die Öffentlichkeit reagieren natürlich mit gewohnter Empörung über Sachschäden und dem Ruf nach „härterem Durchgreifen“.

    Klar ist für uns eines: Auf die Ereignisse mit Repression zu reagieren ist der falsche Weg. Viel wichtiger ist es sich mit den sozialen Hintergründen und zugrundeliegender Wut und Unzufriedenheit auseinanderzusetzen. Dies muss gesellschaftlich und auf unterschiedlichen Ebenen geschehen. Dass die Polizei für so etwas ungeeignet ist, hat sich in der Vergangenheit nur all zu oft gezeigt.

    Die Stuttgarter Polizei ruft nun dazu auf, ähnlich wie nach den G20-Protesten, private Bilder und Videos für Fahndungszwecke einzusenden.

    Um dieses Vorhaben auf Grund laufen zu lassen, schlagen wir vor, das hierfür eingerichtete Hinweisportal mit Bildern und Videos von Polizeigewalt zu überschwemmen und es so lahmzulegen.

    Natürlich könnt ihr die Polizei auch mit allen möglichen Arten von Bildern erfreuen.

    Außerdem freut sich die Polizei im Feld „Ergänzende Hinweise“ über nette Grüße.

    https://de.indymedia.org/node/90620
    *****************************************

    …!!

    Gefällt 2 Personen

    • nixgut schreibt:

      Dann warten wir mal auf die überzeugenden Antworten der Antifa. Hätte sie die, bräuchte sie keine Gewalt. Aber sie hat leider keine überzeugenden Antworten.

      Liken

    • nixgut schreibt:

      Stuttgarter Gewalt-Nacht: Zeugen schicken Polizei mehr als 6.500 Tatvideos und Bilder – „Wir erhalten stündlich neues Material“:

      https://www.focus.de/politik/wir-erhalten-stuendlich-neues-material-stuttgarter-gewalt-nacht-zeugen-schicken-der-polizei-mehr-als-6500-videos-und-bilder_id_12136106.html

      Nach den Gewalt-Exzessen von Stuttgart richtete die Polizei ein Online-Portal für Hinweise auf die Täter ein. Die Resonanz ist riesig. Nach FOCUS-Online-Informationen stellten Zeugen den Fahndern mehr als 6.500 Videos und Fotos aus der Krawall-Nacht zur Verfügung. Die Auswertung wird viele Wochen dauern. Zum Einsatz kommen auch Profis für Gesichtserkennung – sogenannte Super-Recognizer.

      Hinzu kämen „mehrere Hundert Bilddokumente, die wir per E-Mail [1] erhalten haben oder die in den sozialen Medien kursieren“, so der Beamte. Noch heute, vier Tage nach den schrecklichen Ereignissen in der baden-württembergischen Landeshauptstadt, träfe „stündlich neues Material bei uns ein“. Die Auswertung werde „mehrere Wochen in Anspruch nehmen“.

      Liken

    • nixgut schreibt:

      Die Polizei in Stuttgart hat zur Aufklärung der Straftaten die 40-köpfige Ermittlungsgruppe Eckensee eingerichtet und ermittelt im Auftrag der Staatsanwaltschaft unter anderem wegen des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs.

      Rückfragen bitte an:

      Polizeipräsidium Stuttgart
      Pressestelle
      Telefon: 0711 / 8990 – 1111
      E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de

      Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr
      Außerhalb der Bürozeiten:
      Telefon: 0711 8990-3333
      E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de
      http://www.polizei-bw.de/

      Liken

  9. Semenchkare schreibt:

    Eklat im Stuttgarter Landtag bei Krawallnacht-Debatte: Polizei trägt Ex-AfD-Abgeordneten heraus

    ….Die Krawalle in Stuttgart am vergangenen Wochenende beschäftigten am Mittwoch auch den baden-württembergischen Landtag. Doch während der Debatte kam es zum Eklat – ausgelöst vom fraktionslosen Abgeordneten Heinrich Fiechtner, der früher der AfD angehörte.

    In seiner Rede sagte Fiechtner in Richtung von SPD, CDU, Grüne und FDP, sie wollten „unser deutsches Volk von Ausländern überrannt“ sehen. Zudem empfahl er den anderen Abgeordneten, sich zur von den Krawallen betroffenen Königsstraße zu begeben, um dort „die Scherben Ihrer Politik“ aufzusammeln – „und nehmen Sie am besten Frau Aras gleich mit“, schob Fiechtner hinterher, bevor er das Rednerpult verließ.

    Gemeint war die grüne Landtagspräsidentin Muhterem Aras, die den Abgeordneten nach dieser Aussage von der Sitzung ausschloss. Der fraktionslose Abgeordnete verbreitete seine Landtagsrede über seinen Twitter-Kanal. ….

    (kurzer Auszug)

    https://deutsch.rt.com/inland/103845-eklat-im-stuttgarter-landtag-bei/

    **************************************

    Mundtotmachen im freiesten Staat, den wie je hatten…
    Was ist die nächste Stufe?

    Gefällt 2 Personen

    • Semenchkare schreibt:

      EXKLUSIV: Abgeordneter aus Parlament getragen – jetzt erzählt er, wie er den Rausschmiss erlebte

      Der parteilose Landtagsabgeordnete und Arzt Heinrich Fiechtner ist heute in Stuttgart aus dem Plenum getragen worden. In den Medien heißt es dazu, er habe provoziert. Schlagzeile in der „Bild“: Die Schlagzeile bei der „Bild“ lautet „Polizeieinsatz nach widerlicher Hetzrede“. Fiechtner selbst kommt so gut wie gar nicht zu Wort. Exklusiv erzählte er jetzt im Interview, wie sich alles aus einer Sicht zuspielte. In seinen Augen waren seine Aussagen durch die freie Meinungsäußerung gedeckt. Endgültig zum Rausschmiss kam es, als Fiechtner den Politikern von CDU, SPD und Grünen und damit auch der Parlamentspräsidenten Muhterem Aras von den Grünen vorwarf, ihre Politik habe zu den Scherben in Stuttgart geführt. Wenn so eine Aussage nicht mehr möglich sei in einem Parlament, habe die Demokratie ausgedient, warnt Fiechtner: „An dieser Stelle ist eine Schwelle überschritten. In der ganzen Republik, Baden-Württemberg steht einmal wieder für die ganze Republik. Da werden die Demokratie und die Freiheitsrechte mit Füßen getreten, in einer Weise, wie wir es seit 70 Jahren nicht kannten.“

      (text youtube)

      ca 30 min.

      Gefällt 2 Personen

      • ceterum_censeo schreibt:

        HIER:

        Der vollständige Text seiner Rede:

        „Auch mit meinen bald 60 Jahren lerne ich noch täglich dazu. Eine besondere Erkenntnis des vergangenen Wochenendes war es, dass der Begriff ,Partyszene’ eine neue geografische Bezeichnung für den arabischen Raum und den Maghreb zu sein scheint.“

        „Eine Neuerkenntnis war es auch zu sehen, dass es offenbar eine neue Corona-Maßnahme zu sein scheint, mit einer Sturmmaske feiern zu gehen. Auch die Ausstattung mit einer Eisenstange scheint dazu notwendig zu sein. So kann wahrscheinlich der notwendige Abstand von eineinhalb Metern besser gewahrt werden.

        Linksextremistische und von Ausländern dominierte Mobs sind in unserer Republik nicht erst seit gestern bekannt. Bereits bei Stuttgart 21 und spätestens beim G20-17-Gipfel in Hamburg konnte man die Ausmaße von unkontrollierten Randalen begutachten. Die Politik schaut auch in diesem Fall genüsslich zu und übt sich in Krokodilstränen.

        Man stelle sich nur vor, die Ausschreitungen wären in Ostdeutschland passiert und von Rechtsextremisten besucht gewesen. Am nächsten Tag wäre der Bundespräsident Steinmüller vor Ort gewesen, Blumen würden niedergelegt, Gesetze erlassen, Distanzierungen vorgetragen und die Schuldigen stünden schon fest.

        In diesem Fall schweigt man beharrlich über Hintergründe und möchte nicht mal ein deutlich vernehmbares ,Allahu akbar’ als eindeutiges Statement verstanden wissen.

        Sie von Grünen, Roten, Schwarzen und Magentafarbenen wissen, dass Sie Dreck am Stecken hatten. Sie waren es, die unser deutsches Volk von Ausländern überrannt sehen wollten. Sie waren es, die mit Ramelow in Thüringen einen Kommunisten ins Amt gewählt haben. An Ihren Händen klebt Blut! Verlassen Sie diesen Plenarsaal, begeben Sie sich umgehend auf die naheliegende Königstraße und sammeln Sie die Scherben Ihrer Politik auf. Und nehmen Sie am besten Frau Aras gleich mit.“ (afp/nh)

        Was daran zu beanstanden ist, außer der verletzten Eitelkeit der hochlöblichen Prinzessin PräsidentNIX, erschließt sich mir nicht.

        Aber Frau Kuhterrem Arafat tickt halt so.

        Gefällt 1 Person

        • ceterum_censeo schreibt:

          Pardon, KRÄHterrem, wenn man das Video sieht.

          Oder ‚KRÄHENTERROR‘? 😇 😇 😇

          Liken

        • Mona Lisa schreibt:

          Seit wann sind „provokante“ Reden verboten und werden mit einem polizeilich durchgesetzten Rauswurf geahndet ?
          Ginge es danach, müssten bei jeder Bundestagsdebatte etliche Anti-AfD-Abgeordnete hinausbefördert werden. Auch Strauß und Wehner hätten quasi nie zuende gesprochen !
          Aras und Chebli dürfen ihr emanzipatorisches Experimentierfeld gerne bei Erdogan in der Türkei abstecken.
          Ich erwarte von der AfD eine gepfefferte Aufsichtsbeschwerde und von Aras eine offizielle hochnotpeinliche Entschuldigung – mindestens !
          Die tut auf ihrem lächerlichen Sitzungspöstchen ja gerade so, als sei sie der Bundespräsident höchstpersönlich. Die Höhenluft auf dem Saal-Hochsitz scheint ihr nicht gut zu bekommen.

          Liken

        • Klaus Hildebrandt schreibt:

          Ja, ich sehe das genau so. Es tut sich was, also bleiben wir gemeinsam am Ball.
          Klaus Hildebrandt

          Liken

      • ceterum_censeo schreibt:

        Dr. Fiechtner: Guter, aufrechter Mann, der sich nicht verbiegen läßt.

        Liken

  10. nixgut schreibt:

    Wären Taser eine Lösung? Ich weiß zu wenig darüber, um darüber zu urteilen.

    Liken

  11. ceterum_censeo schreibt:

    Die NEUE DEUTSCHE (PARTY) WELLE!

    – Gerald Grosz –

    Liken

  12. Vasco da Gama schreibt:

    Im Kreise der Clintons gibt es den nächsten mysteriösen Todesfall
    Geselbstmordet? Clinton-Spender, Epstein-Freund und Hollywood-Produzent tot aufgefunden
    https://www.pravda-tv.com/2020/06/geselbstmordet-clinton-spender-epstein-freund-und-hollywood-produzent-tot-aufgefunden/

    Mindestens 46 mysteriöse Todesfälle aus dem Kreise der Clintons
    Mysteriöse Todesfälle aus den Kreisen der Clintons: Die vollständige Liste
    https://michael-mannheimer.net/2019/08/14/mysterioese-todesfaelle-aus-den-kreisen-der-clintons-die-vollstaendige-liste/

    Liken

    • Mona Lisa schreibt:

      hehe, ein Multimillionär hat Corona-Isolation-Depression und springt aus dem Hochhaus, … statt in seinen Helicopter zu steigen, die Privatinsel anzufliegen und rauschende Feste zu feiern.
      Unfasslich ist nicht die haarsträubende Story, unfasslich ist die Tatsache, dass es Menschen gibt die ernsthaft darüber nachdenken dass es so gewesen sein könnte.
      Da brauchen wir wirklich keine Sekunde dran zu denken, der Beste nahm einen präparierten Drink und nach einem kleinen Plausch am offenen Fenster wurde er geschubst.
      „Sie hat mich geschubst und hat mich gekratzt“ – nu isser hin.
      Wahrscheinlich wurde seine Anklageschrift geöffnet und bevor er einen deal mit dem Richter aushandeln konnte „Kaution gegen Information“ musste er verschwinden. Immer die selbe Leier, so langsam könnte man sich auch mal eine andere Vorgehensweise einfallen lassen, z.B. erst hochsicherheitseinknasten und erst dann die Anklage eröffnen. Wird sich doch ein simples Vergehen finden lassen um sowas erstmal spontan einzubuchten. Die spinnen da drüben, lassen sich einen Fisch nach dem anderen fremdkillen.

      Liken

      • Vasco da Gama schreibt:

        @Mona Lisa

        Unfassbar ist auch die schwachsinnige völlig absurde offizielle Geschichte, wie Epstein selbst gestorben ist oder geselbstmordet wurde…
        Wer an die offizielle Version glaubt, wie Epstein den Selbstmord begangen haben soll, der glaubt auch an den Weihnachtsmann und daß die Erde eine Scheibe ist…

        Liken

        • Mona Lisa schreibt:

          @Vasco da Gama

          Der konnte sich in seiner Zelle überhaupt nicht umbringen.
          Seine Wächter wurden bestochen, die Kamera fiel aus und dann hat man ihn erdrosselt oder geklaut.
          Und seine Lolita-Beschafferin Maxwell lässt sich dreifach abgesichert von Prinz Andrew beschützen. Macht er es nicht, gehen diverse Dokumente an die US-Behörden oder gleich an die Washington Post etc.pp. – auf sowas warten die Mediengeier nur. Da hilft auch kein Geld und Vitamin B, solch Material ist tausendprozentig über Nacht in allen Gazetten. Das könnte das Königshaus empfindlich erschüttern, also garantiert er ihre Sicherheit.
          Die ist clever, hat es besser als Epstein gemacht.

          Liken

  13. Ingrid schreibt:

    Sehr gut berichtet Herr Hildebrandt.
    Der Migrationsanteil in Stuttgart liegt bei 50%, das freut die grüne Regierung doch so richtig

    Aber diese Verhältnisse wird es bald in der ganzen Republik geben und da werden nicht nur Schuhgeschäfte geplündert werden.
    Aber an dieser Misere sind wir selber Schuld.
    Dauernd wird eine neue Sau durch Dorf getrieben, aber Probleme werden unter den Tisch gekehrt. Wir leben ja nicht mehr in Sommer- oder Winter-nein wir leben in Coronazeiten.

    Zuerst waren es die armen Syrischen Flüchtlinge, denen wir helfen mussten, aber die zogen die halbe Welt hinter sich her und jeder Dahergelaufene ohne Papiere bekam Asyl.
    Die Deutschen waren da so richtig in ihrem Element und viele Gutmenschen überschlugen sich vor Hilfsbereitschaft.
    Aber in vielen Orten blieb man nicht sehr lange, man zog lieber zur Sippe, denn man war lieber unter sich.
    Dann kam die Umweltsau und es wurde noch schlimmer, weil unsere Kinder zu Schulschwänzern wurden und ihren Frust mal loswerden konnten und plötzlich auf die Alten mit dem Finger zeigten, um sie als Umweltsäue abzustempeln.

    Kinder hatten plötzlich was zu sagen und sie wurden als Berater und als Wissenschaftler für die Politik eingesetzt und die schmückten sich noch mit den Gören!

    Dann flog diese Todesvirus aus China heran, das sich in Windeseile über die ganze Welt verbreitete und die Toten lagen plötzlich überall nur so rum und mussten entsorgt werden und die Zahlen stiegen in gigantischer Högen. Doch das reichte noch nicht und diese perfiden Elemente ersannen sich noch eine List, denn das Virus allein war nicht genug und es kam noch schlimmer, Isolation und Maskenzwang und aus war es mit der Freiheit. Das wird uns bis zum Sankt-Nimmerleinstag wohl begleiten, weil die Deutschen dieses Maultuch auch gar nicht mehr ablegen wollen.

    Aber dann kam es noch schlimmer, in Amerika hatte man einen Ganoven umgebracht und plötzlich war die Rassismussau geboren und Land auf und Land ab gingen die ganzen guten Menschen für ihre farbigen Mitmenschen auf die Straße und machten Kniefälle vor ihnen , weil sie ja mit solch großer Schuld beladen waren.
    Alle weiße Menschen wurden über Nacht zu Rassisten und nun wird man den Spieß einfach herumdrehen und wir werden die neuen Skaven sein und für deren gutes Wohlergehen sorgen müssen.
    Aber das haben auch die Millionen muslimischen bärtigen Knaben vernommen, die hier so mit Frust und Langerweile zu kämpfen haben und sich doch als Herrenmenschen fühlen und es der Köterrasse mal richtig zeigen wollten. Die feiern immer ihre Allahu Akbar Party’s mit viel Alkohol und Drogen und mit ihrem Testosteron, wo sie auch nicht wissen wohin damit und um ihre überschüssige Kraft abzureagieren zerschlugen sie alles was ihnen vor die Füsse kam und ihre große Achtung vor unserer Polizei kam voll zum Tragen.

    Ein paar Tage echauffiert man sich und nennt nicht die wahren Täter und eiert so herum und dann bleibt alles beim Alten.
    Offene Grenzen, Maskenpflicht und Zwang, immer neue Invasoren und der Michel zahlt und arbeitet, damit die Gelder auch noch für die bankrotten EU Staaten reichen.

    Wie wird die nächste neue Sau aussehen, die durchs Land getrieben wird, wird es unser Bankrott sein oder eine Weltwirtschaftskrise undenkbaren Ausmaßes.
    Warten wir es ab, aber eins ist sicher, die neue Sau ist schon auf dem Weg zu uns.

    Gefällt 1 Person

    • Ingrid schreibt:

      Sorry, Her Künstle, kleiner Fehlerteufel!!!

      Liken

      • theresa geissler schreibt:

        Verständliches Irrtum, liebe Ingrid:
        Schliesslich war Herr Hildebrand am ersten dabei um der den – wieder sehr guten – Artikel Herrn Künstles zu kommentieren; wer so nähe am Feuer sitzt, wird leicht damit indentfiziert! Ha ha!

        Liken

    • volksvertreter schreibt:

      Ach Ingrid…danke für deinen Kommentar. Alles richtig geschrieben.
      Ich bin genauso wie du am rätseln wie die neue Sau heißt.
      Die ..Geschworenen.. kennen bestimmt schon den Namen.
      Lg.

      Liken

    • Vasco da Gama schreibt:

      „Zuerst waren es die armen Syrischen Flüchtlinge, denen wir helfen mussten, aber die zogen die halbe Welt hinter sich her und jeder Dahergelaufene ohne Papiere bekam Asyl.“

      @Ingrid
      25. Juni 2020 um 12:18

      Griechenland: Türkei hat Grenze geöffnet und eskortiert Migrantenboote zu griechischen Inseln
      https://www.epochtimes.de/politik/europa/griechenland-tuerkei-hat-grenze-geoeffnet-und-eskortiert-migrantenboote-zu-griechischen-inseln-a3274937.html?meistgelesen=1

      Liken

      • Ingrid schreibt:

        Und dafür hat dieser Despot Erdogan gerade 500 Millionen überwiesen bekomommen, zu den Millarden noch dazu.
        Die EU ist ein armseliger Dreckhaufen und die Macht bröckelt und Erdogan will noch mehr Millarden um seinen Hintern zu retten in seinem maroden Land.
        Danke dir
        Gruß Ingrid

        Liken

      • Klaus Hildebrandt schreibt:

        Danke für Ihren Kommentar,
        unsere Kanzlerin hat eine Plan in der Tasche, den sie mit niemandem teilt und solange wie möglich als Akt der „Humanität“ verkauft. Er bzw. sie ist auf Selbstzerstörung ausgerichtet.

        Klaus Hildebrandt

        Liken

        • Pfau schreibt:

          Na ja. ich vermute mal unsere Bonzen inszenieren jetzt planmäßig den Bürgerkrieg, umsonst hat das US Militär für diesen Fall nicht schon eine Landkarte mit all den Städten wo es mehr oder weniger kracht in der Tasche und sagt voraus Deutschland wird 2020/21 unregierbar sein. Da unsere Bundeswehr systematisch dezimiert und zum Gespött gemacht wurde, ich stell mir gerade diese aufgeplusterte Olivia Jones alias Oliver Köbel, die in jeglicher Fernsehsendung ihren Käse verbreiten kann vor im rosa tütü, mit Schminkspiegel und Schminkkasten im Schützengraben , wo zwar scharf geschossen wird aber unsere aufgedonnerte Diva, nein eine Flinte nehme ich nicht in die Hand, mein Outfit ist noch nicht fertig, bei dem Farbschminkkasten die die verbraucht, dauert das, sollte man diese aus Not im wehrfähigen Alter in die Bundeswehr rekrutieren oder den Rollmops die grüne Claudia, die zwar wie ein Spieß brüllen kann, aber sonst nichts in der Birne hat mit ihrer illegal geschmuggelten scharfen Waffe. Bloß der Rollmops wäre für unsere Landesverteidigung mit Hass auf Biodeutsche lebensgefährlich, die marschiert lieber Seit an Seit mit Erdogan. Vielleicht lässt sich unsere Claudia dann als Kriegslist wie einst Kleopatra in einen Teppich einrollen, um sich dann mit ihren erotischen Reizen Erdogan an zu biedern, denn schließlich möchte sie ja, das Deutschland in türkischen Fahnen ertrinkt. Allein dadurch das wir keine ausreichende Wehrkraft mehr haben, dürften wir dann wieder mit dem Einmarsch von Söldnern rechnen und hatte Uschi Betonkopf da nicht schon vorgesorgt mit einer europäischen Armee. Hoffen wir und beten wir, das es nicht so weit kommt, aber einige Brennpunktbezirke werden uns nicht erspart bleiben. Die Polizei muss sich nun bald mal entscheiden, was sie will, an der Seite des Volkes stehen oder sich weiter von allerlei afrikanischen Gesocks vertrimmen lassen, sowie von unseren roten grünen Kampfgruppen und dann noch bestrafen lassen, dass sie die Wahrheit sagt über die Täter. Den Bürgerkrieg haben Polizei und Bundeswehr schon 2014 in Schnöggeburg geübt, einer künstlich dazu aufgebauten Stadt.

          Liken

  14. Pingback: Wat gebeurde er in Stuttgart, wie heeft het gepland en ten uitvoer gebracht? – Theresa's visie

  15. Blindleistungsträger schreibt:

    ZITAT: „Die Polizei, auch die deutsche, traut sich nicht mehr für Sicherheit zu sorgen, weil in Minutenschnelle Handyaufnahmen tausendfach in der Szene der Gut- und Schlechtmenschen kursieren.“

    Dann sollte man sich bei der Polizei vielleicht mal den Bruce Willis-Film „Last Man Standing“ ansehen. Tschuldigung, wenn’s wehtut.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.