The Great Reset – Der sogenannte „große Neubeginn“

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes*)

Der folgende Artikel ist ein weiterer Frontalangriff auf die rotgrünen Gesellschaftszerstörer, die im Gewand des Bessermenschen daherkommen, aber unser Land zerstören werden – was sie tarnend als „umformen“ bezeichnen. Noch ist es nicht zu spät, uns dagegen zur Wehr zu setzen. Es geht um ihre neue totalitäre Ideologie, die sie wie folgt nennen:

„Die Grosse Transformation“ und „der Grosse Neustart“ 

„The Great Reset“ – der finale Todesstoß gegen unsere Demokratie und gegen unser jahrzehntelang bewährtes Erfolgsmodell der Kapital-orientierten Sozialen Marktwirtschaft steht uns im Januar 2021 in Davos bevor, wenn es nach dem Willen von Direktor Klaus Schwab und nach den Vorstellungen unserer höchsten europäischen und deutschen Politiker geht. Die Tagung gipfelt im lange vorher schon angekündigten „Great Reset“: https://www.youtube.com/watch?v=pfVdMWzKwjc&feature=youtu.be   (Das Original-Video von Klaus Schwab/Davos – ca. 1h25min.)

Zitat aus der Homepage:

  • „The Great Reset“, oder auf Deutsch: „Der Große Neustart“, wird das Thema eines einzigartigen Zwillingsgipfels im Januar 2021 sein, der vom Weltwirtschaftsforum einberufen wird.
  • „Der Große Neustart“ ist eine Verpflichtung, gemeinsam und dringend die Grundlagen unseres Wirtschafts- und Sozialsystems für eine gerechtere, nachhaltigere und widerstandsfähigere Zukunft zu schaffen.
  • Er erfordert einen neuen Gesellschaftsvertrag, in dessen Mittelpunkt Menschenwürde und soziale Gerechtigkeit stehen und in dem der gesellschaftliche Fortschritt nicht hinter der wirtschaftlichen Entwicklung zurückbleibt.
  • Die globale Gesundheitskrise hat langjährige Brüche in unseren Volkswirtschaften und Gesellschaften offengelegt und eine soziale Krise geschaffen, die dringend menschenwürdige und sinnvolle Arbeitsplätze erfordert.

  • Der Zwillingsgipfel wird sowohl persönlich als auch virtuell stattfinden und wichtige globale Regierungs- und Wirtschaftsführer in Davos mit einem globalen Multistakeholder-Netzwerk in 400 Städten auf der ganzen Welt für einen zukunftsorientierten, von der jungen Generation geführten Dialog verbinden.
  • Die Ankündigung des „Großen Neustartes“ wurde am Mittwoch, 03.06.20 um 14:30 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit, während eines virtuellen Treffens von S.K.H. CHARLES, dem Prinzen von Wales, und Klaus Schwab gemacht. und kann hier verfolgt werden.                                                                                                     

Genf, Schweiz, 3. Juni 2020 – „The Great Reset“, oder auf Deutsch „Der Große Neustart“, wird das Thema eines einzigartigen Zwillingsgipfels im Januar 2021 sein, der vom Weltwirtschaftsforum einberufen wird.

Das 51. Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums wird weltweit führende Persönlichkeiten aus Regierung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft sowie Stakeholder aus der ganzen Welt in einer einzigartigen Konfiguration zusammenbringen, die sowohl persönliche als auch virtuelle Dialoge umfaßt.

„Wir haben nur einen Planeten, und wir wissen, daß der Klimawandel die nächste globale Katastrophe mit noch dramatischeren Folgen für die Menschheit sein könnte. Wir müssen die Wirtschaft in dem kurzen noch verbleibenden Zeitfenster dekarbonisieren und unser Denken und Verhalten wieder in Einklang mit der Natur bringen“,

sagte Klaus Schwab, Gründer und geschäftsführender Vorsitzender des Weltwirtschaftsforums (Zitat Ende).

Club of Rome – die erste globale Revolution, 1994

Diese „erste globale Revolution“ bisher ungestraft fordern zu können (die Links-Ideologie des Club of Rome), das war für die Feinde unserer Demokratie in den Reihen des Club of Rome nur möglich, weil sie uns ihre grün-sozialistischen, planwirtschaftlichen Ziele von oben herab diktatorisch unter Ausschaltung aller demokratischen Regeln aufgezwungen haben, ohne jemals vom Wähler hierzu mandatiert worden zu sein.

Als politische Partei, die sich freien Wahlen hätte stellen müssen, wäre der Club of Rome sang- und klanglos untergegangen.

Ein kurzer Rückblick auf die Frage nach der subversiven Taktik dieser und anderer verfassungsfeindlicher Aktivisten-Kader zeigt die Zusammenhänge, wie es den Grün-Rot-Ideologen gelingen konnte, fast ohne Widerstand all die verheerenden politischen und wirtschaftlichen Umwälzungen in unserer Gesellschaft zu realisieren, die wir heute bereits in realiter vorfinden.

Karl Polanyi – die „Große Transformation“ 1944 und der Club of Rome

Karl Polanyi (Marxist und Erfinder marxistischer Folge-Ideen) entwickelte 1944 die marxistisch-planwirtschaftliche Ideologie von der „Großen Transformation“, die der Club of Rome bereits kurz nach seiner Gründung zur rot-grünen totalitären „Leit-Ideologie“ für sich postulierte.

Nachdem Dennis L. und Donella Meadows ihre erste Ideologieschrift für den Club of Rome publiziert hatten (1972) mit dem Titel: „Grenzen des Wachstums“, trafen alle im Buch beschriebenen Horror-Szenarien am Ende nicht zu. Seitdem wird das Meadows-Buch in vielen Buchhandlungen unter der Rubrik: „Grimms Märchen“ verkauft.

Die mit willkürlichen Zahlentricks und Pseudo-Hochrechnungen ermittelten Zahlen lösten sich in kürzester Zeit in Luft auf – wie z.B. die lächerliche Prognose, es gäbe ab dem Jahr 2000 kein Erdöl und keine Steinkohle mehr, oder: die vom Club of Rome prophezeite Bevölkerungs-Explosion, die dann Hungersnöte auslösen würde u.v.m. – alles das blieb aus.

Hauptfehlerquelle (viele vermuten: gewollt!) waren u.a. die Trend-Extrapolationen mit völlig unwissenschaftlichen und manipulativen Computersimulationen, wie sie unverändert bis heute zur Falsch-Ermittlung z.B. eines angeblichen massiven Temperaturanstiegs durch Anstieg der Konzentration des CO2 von 0,038% auf 0,039% in der Luft völlig fehlerhaft vorausgesagt und dramatisiert werden.

Immer wieder zitiert der Club of Rome 11.000 Wissenschaftler, die einen unumstößlichen Konsens fanden, sodaß die „publizierten Zahlen“ immer „stimmen“. Verschwiegen wird, daß 99,9% dieser „Klima-Forscher“ noch nicht einmal Diplom-Meteorologen sind, sondern Sozialpädagogen, Automechaniker, Bio-Bauern, Polit-Funktionäre bei den „Grünen“, Religionslehrer, Deutsch- oder Lateinlehrer, Politologen, Soziologen, „Philosophen“ (die angeblich „Marx und Lenin“ gelesen haben) usw.

Die Wahrheit lautet jedoch: Wenige Aktivisten der ca. 35-40 Mitglieder der deutschen Sektion des Club of Rome veröffentlichen irgendwelche „Gutachten“ – oft als Einzelpersonen oder in Form kleiner Grüppchen – und erwähnen dann diese 11.000 unfehlbaren „Wissenschaftler“ und den unumstößlichen Konsens unter all diesen „Figuren“, die möglicherweise gar nicht existieren oder nie Stellung nahmen zu den Einzelmeinungen der Personen wie H.J. Schellnhuber, Claus Leggewie, Stefan Rahmstorf, Frithjof Finkbeiner, „Chef“ v. Fridays for Future“ und „Scientists for Future“ (Göpel, von Hirschhausen u.a.), Bundesminister Gerd Müller, Dirk Messner, Maja Göpel, Uwe Schneidewind oder Claudia Kemfert usw. abgegeben hatten.

H.J. Schellnhuber, dem die damalige Bundesministerin Merkel (die spätere Bundeskanzlerin) seit mind. 1994 ca. zwei hochdotierte Gutachten jährlich als kleine Einnahmequelle zuschusterte (à 500.000 Euro Honorar?), nachdem sie ihn zum „Chef-Ideologen“ des WBGU gemacht hatte (des „Wissenschaftlichen Beirats der BUNDESREGIERUNG in Sachen Globale Umweltfragen“).

Diese Vorformulierungen der Agenda der Merkel-geleiteten Bundesregierung gipfelte 2011 in Schellnhubers bis dahin inhaltlich geradlinig zu einer zum grün-roten Sozialismus führenden Haupt-Ideologie-Schrift mit dem Titel: „Welt im Wandel – Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation“.

Wie in Hitlers „Mein Kampf“ stehen hier im „Gutachten“ bereits alle ideologischen Ziele, die Schellnhuber bis 2030 realisiert haben will – (mit welchem Recht? Mit welchem Mandat durch uns Wähler?). Ich wette: Die Wenigsten haben dieses Pamphlet gelesen!

Unsere Mobilität soll auf Fahrradfahren, ÖPNV, Eisenbahn und Zugverkehr oder auf Fortbewegung „per pedes“ reduziert werden. Da E-Autos nicht umweltverträglich hergestellt werden können, werden diese und alle anderen PKW verteufelt und sollen mittelfristig gleichfalls verboten werden. Die individuelle Bewegungsfreiheit aller Bürger soll auf ein Minimum reduziert werden – auf wenige Kilometer Reichweite. Flugreisen und Kreuzfahrten sollen ganz verboten, sprich transformiert, werden.

Die Schwierigkeiten und „Fast-Pleiten“ bei Condor, Eurowings und Lufthansa beweisen, daß Schellnhuber hier nicht „scherzt“!

Die Landbevölkerung soll im Rahmen der ideologisch so festgelegten URBANISATION (nach Schneidewind/Leggewie) in wenige Metropolen in unserem Land umgesiedelt werden.

Alle Ackerflächen sollen aufgeforstet werden, um das „böse CO2“ aus der Luft zu fangen.

Übersehen wird (absichtlich), daß im Rahmen der Photosynthese auch Sauerstoff gebildet wird – und CO2 natürlich in gleichem Maße auch! Das Ganze nennt sich: die große Urbanisation“. (vgl.: „Siemens 2.0“ in Berlin).

Folgt man Schellnhubers Konzept, so wird hierdurch auch der Mittelstand vernichtet. Große Bereiche der mittelständischen Betriebe sind bereits pleite oder so gut wie pleite. Mit 9000 Euro Unterstützung seitens der Bundesregierung – ein Hohn – ist hier keine Rettung des Mittelstandes zu gewähren, zumal ein Großteil dieser Merkelschen „Trinkgelder“ inzwischen schon von vielen wieder an den Staat zurückgezahlt werden muß. Auch der Effekt einer fast nicht bemerkbaren Mehrwertsteuersenkung um geringste Prozente ist völlig verpufft.

Mit einem von Leggewie erfundenen „House of Lots“ (einem „Bürgerrat“, wie das von Bundestagspräsident Schäuble so formuliert wird) soll ein neues Gremium – fern aller freien Wahlen – ins Leben gerufen werden, das Gesetzesvorlagen formuliert und im Bundestag zur Verabschiedung einreicht. Im Bürgerrat sitzen „repräsentativ aus 82 Millionen Einwohnern ausgesuchte Bürger“ – insgesamt lächerliche 160 Männlein und Weiblein, die nun Gesetzesvorlagen für ganz Deutschland entwerfen – unglaublich! Politisch beraten und „geformt“ werden diese „Bürger“ u.a. von der Heinrich-Böll-Stiftung, der Ideologie-Fabrik der Grünen…

Dies ist – neben dem demokratiefeindlichen Charakter solcher „Räte“ – eine Ohrfeige gegen alle Parlamentarier, denen Schäuble die Kompetenz und Intelligenz abspricht, selbst alle Gesetze formulieren zu können. Hält er unsere gewählten Volksvertreter wirklich für so arm im Geiste?

So wird auf kurz oder lang unser Bundestag überflüssig, und wir Wähler verlieren unsere politische Souveränität, die Regierung überhaupt noch wählen zu dürfen!

Der erste Bürgerrat kam übrigens bereits von September bis Anfang November 2019 zusammen, kurz vor Merkels „Marokko“-Reise zur Koordinierung der Flüchtlingsströme aus Nordafrika (siehe Migrationspakt)…

Und seit März 2020 tagt der zweite Bürgerrat, der so in dieser Form von Bundestags-Präsident Schäuble eingesetzt wurde.

Der Spiegel“ berichtete über den „arroganten“ Schellnhuber, den Chef-Ideologen der „großen weltweiten Transformation“, der darauf bestand, vor der Weltkugel stehend, photographiert zu werden. Das weckte in vielen Lesern das Bild vom „großen Diktator“ aus Charlie Chaplins berühmtem Film:

Schellnhuber (Foto Spiegel Wissenschaft 12.07.20            und Chaplin-Hitler (Der große Diktator))                                                                                              

Nach übereinstimmender Meinung vieler seiner Mitarbeiter präsentiert sich „John“ Schellnhuber, wie er sich vorzugsweise ansprechen läßt, besonders gern in solchen und ähnlichen Posen („Der Weltenfürst des PIK“) und fordert für sich sogar den Friedensnobelpreis. (Vgl. a.a.O.).

Und einem solchen Mann vertrauen Angela Merkel und Svenja Schulze (SPD), die ihn anhimmelt, die Zukunft Deutschlands und Europas an?

(https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/hans-joachim-schellnhuber-wir-werden-viel-mehr-glueck-brauchen-als-wir-verstand-haben-a-00000000-0002-0001-0000-000171973715)

Siehe auch:

.* https://conservo.wordpress.com/2019/02/07/die-grosse-transformation-ade-freiheit/

.* https://conservo.wordpress.com/2019/06/16/die-grosse-transformation-und-der-neue-sklavenhandel-mit-den-schwarzafrikanern/

.* https://conservo.wordpress.com/2019/09/13/ursachen-des-niedergangs-der-volksparteien-die-links-ideologie-der-grossen-transformation/

.* https://conservo.wordpress.com/2019/12/05/klimaschutz-grosse-transformation-und-weltbuergerbewegung/

.* https://conservo.wordpress.com/2020/04/04/die-grosse-transformation-der-umtausch-zum-neuen-menschen-laeuft/

*****

„Der Kapitalismus muss weg“

Das Hauptziel der „Antikapitalisten“ des Club of Rome steht regelmäßig auf den Demo-Spruchbändern der „Kinder“ von „Fridays for Fututure“: „Der Kapitalismus muss weg!“.

„Burn Capitalism-not coal“ Verbrenne den Kapitalismus, nicht die Kohle – aus:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/bussgeld-wegen-teilnahme-an-fridays-for-future-in-mannheim-16290351.html

Somit fordert man auch die Beseitigung aller europäischen Wirtschafssysteme, indem man staatliche Zwangskontrollen europaweit u. national weitestgehend schon durchgesetzt hat.

Das bricht vielen mittelständischen Betrieben das Genick, da sie mit diesen bürokratischen Barrieren total überfordert sind, zeitgerecht und marktkonform Handel zu betreiben u.v.m.

Die Lähmung der Wirtschaft durch Import-Export-Kontrollen und Zölle, durch Festlegung der Produkte, die die Wirtschaft noch im eigenen Land herstellen darf (nur „Öko-Produkte“), durch massive Verteuerung der Energie u.v.m. – das ist alles bereits überall sichtbar. Auch der Schmusekurs mit China seitens der Regierung spielt hier eine große Rolle!

Angela Merkel – fast im Alleingang – hat die Atomkraft als Energielieferanten in Deutschland bereits abgeschafft. Die „Grünen“ verdammten ja seit vielen Jahren die Atomkraft ebenfalls.

Doch jetzt kam der Sinneswandel – aber „nur“ für die Grünen in Finnland…wieso das?

Die Europäischen Grünen (Ska Keller ist hier die Wortführerin) führen nun die Atom-Energie ganz ungeniert wieder ein. Die „Grünen“ „dürfen das“ natürlich; denn was interessiert die „Grünen“ ihr dummes Geschwätz von gestern, wenn es um Stimmenfang und Wählerbetrug in Finnland geht!

Im Jahr 2018 beschlossen die finnischen Grünen, fünf Atomkraftwerke unter der Stadt Helsinki NEU bauen zu wollen, da sie sonst bis 2050 keine „CO2-Neutralität“ erreichen würden. Seht Ihr, Ihr Grünen? Es geht also doch!

 

 

Es folgte „Kattowitz“ (2018), und dort postulierte Schellnhuber seine neuesten Erkenntnisse, mit denen er den Eindruck erweckte, alles sei „unfehlbar, absolut korrekt von über 11.000 Wissenschaftlern fehlerfrei ermittelt“ worden:

 Die Erde darf sich bis 2050 nicht um mehr als 1,5 Grad Celsius durch zu hohes CO2 erwärmen – und kurze Zeit später forderte er die absolute Klima-Neutralität des CO2, ja sogar eine negative CO2-Bilanz….

Die „Pariser Klimaziele“ seien einzuhalten, sonst drohe der „Weltuntergang“, das alles sagte Schellnhuber!

Ich erspare dem Leser das „Wiederkäuen“ all dieser Widersprüche in der Partei „Die Grünen“ und verweise auf die Essays auf www.conservo.wordpress.com , die hierzu im April 2020 (01.04.; 20.04.;28.04. u.a.) erschienen sind:

.* https://conservo.wordpress.com/2020/04/01/weltkonjunktur-nullzinspolitik-staatsverschuldung-gesundheitskrisen-usw-steht-uns-das-schlimmste-noch-bevor/

.* https://conservo.wordpress.com/2020/04/20/das-versagen-der-fachleute-eine-heitere-und-sehr-ernste-betrachtung/

.* https://conservo.wordpress.com/2020/04/28/corona-und-die-geplante-zerstoerung-unserer-gesellschaftsordnung/

*****

EVENT 201

Als Bill Gates im Rahmen seines „event 201“ am 18. Oktober 2019 in New York die „hellseherische Prophezeihung“ einer SARS-Corona-Pandemie verkündete, die „64 Millionen Tote weltweit“ fordern würde, war mir klar, daß er es dieses Mal ernst meint mit seiner Drohung. Bereits 2010 und 2015 und bei vielen weiteren Stellungnahmen, Reden und Pressemeldungen wies er ja schon auf diese Virus-Pandemien hin, die die ganze Welt radikal verändern werden. (http://www.centerforhealthsecurity.org/event201/videos.html)

Knapp sieben Wochen danach – im Dezember 2019 – brach die Corona-Pandemie in Wuhan aus. Unmittelbar in Nähe des Wuhan-Fischmarktes gibt es ein Viruslabor (auf Sichtweite), in das Bill Gates Millionenbeträge investiert hat:

WuXi PharmaTech Inc. Adresse: 666 Gaoxin Road East Lake High-tech Development Zone Wuhan 430075, China (https://www.wuxiapptec.com/about/location)

Die Bundesrepublik Deutschland soll dort ebenfalls ein „deutsch-chinesisches Labor“ betreiben. Ob dies mit dem von Bill Gates finanzierten Labor zusammen hängt oder sogar identisch ist, kann ich derzeit mit den mir zur Verfügung stehenden Informationen nicht feststellen

Jedenfalls gibt es in Wuhan seit vielen Jahren ein deutsch-chinesisches Freundschafts-Krankenhaus mit über 7.000(!) Betten, Chefarzt (Präsident): der aus Bamberg stammende Dr.Dr. Eckard Nagel.

(Zum Vergleich: Das größte deutsche Krankenhaus, die Berliner Charité, hat gerade mal 3.000 Betten – Das muß für Deutschland „ausreichend“ sein…..China ist ja wohl tausendmal „wichtiger“. Und zu „Hongkong“ gibt es Rede- und Mecker-Verbot, um „China nicht zu verprellen“… (A. Merkels und U. von der Leyens Politik).

Angela Merkel besuchte dieses WUHAN-TONGJI-Krankenhaus (angegliedert ans Tongji-Klinik-Zentrum in Wuhan) seit 2012 regelmäßig.

Das chinesisch-deutsche Freundschaftskrankenhaus in Wuhan hat für europäische Maßstäbe gigantische Ausmaße. 6,5 Millionen Patienten werden dort im Jahr behandelt. (https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Klinik-in-Wuhan-voller-Coronavirus-Patienten-406354.html)

China gehört zu den reichsten Ländern der Welt, industriell hochentwickelt, eine Weltmacht. Aber die Bundesrepublik zahlt weiterhin Milliarden Euro als Entwicklungshilfe an China. Unser Entwicklungshilfe-Minister Gerd Müller ist eines der ca. vierzig deutschen Mitglieder im Club of Rome, denen eine „chinafreundliche Einstellung“ attestiert wird auf dem Weg zu einer NWO. Vielleicht hat es damit zu tun.

Die Johns-Hopkins-Universität (JHU)

Daß beim „event 201“ die von Bill Gates mit Milliarden-Beträgen fast voll finanzierte „Johns-Hopkins-University“ bereits lange vor der Pandemie am 18. Oktober 2019 auserkoren wurde, während der „drohenden“ und „ganz sicher in Kürze kommenden“ Corona-Pandemie die Hauptanlauf- und Analyse-Stelle für alle Zahlen der Infizierten, Genesenen und der Corona-Toten“ zu sein, das bestimmte Bill Gates letztendlich so!

Daß die Zahlen durch Computersimulationen und „Trend-Extrapolationen“ bestimmt wurden und deshalb mit den realen Zahlen nichts zu tun hatten, das merkte jeder Bürger, zumal die JHU-Zahlen stets 20% über den RKI-Zahlen („Robert Koch Institut“) lagen.

Aber nur die wenigsten Bürger wissen, daß die Johns-Hopkins-University zusammen mit ihr nahestehenden Pharma-Firmen VERBRECHEN GEGEN DIE MENSCHLICHKEIT verübten, als man tausende unwissender Menschen in Guatemala absichtlich mit Syphilis ansteckte, um an diesen zu Hauf sterbenden und schwer erkrankten Menschen ein Antibiotikum auf seine Wirksamkeit zu testen. Ähnliche Versuche gab es zuletzt beim „Hitler-Arzt“ Dr. Mengele in vielen NS-Konzentrationslagern.

Und die JHU wird auch in Verbindung gebracht mit Massensterilisationen an nichts davon wissenden peruanischen Patienten zur Regierungszeit des damaligen Präsidenten Fujimori.

 Zitat:

„Im Januar 2019 entschied ein US-Richter, daß sich die Universität neben dem Pharmakonzern Bristol-Myers Squibb und der Rockefeller-Stiftung für Versuche vor Gericht verantworten wird müssen, bei denen ab den 1940er Jahren nicht informierte Menschen in Guatemala mit Syphilis oder anderen Geschlechtskrankheiten infiziert worden waren, um die Wirksamkeit von Penicillin zu testen.

 Aufgedeckt wurden die Versuche 2010 von der Professorin Susan Reverby vom Wellesley College. Sie war auf Notizen von John Charles Cutler gestoßen, einem 2003 gestorbenen Spezialisten für Geschlechtskrankheiten. Cutler hatte die Versuchsreihe zeitweise geleitet und mit Kollegen die Tests in Guatemala an Soldaten, psychisch Kranken, Prostituierten und verurteilten Straftätern vorgenommen“.[11] https://de.wikipedia.org/wiki/Johns_Hopkins_University

Daß die öffentlich-rechtlichen Medien (inkl. ARD und ZDF) unsere Fernsehgebühren dafür mißbrauchen, vertraglich vereinbarte Geldsummen an die früher menschenverachtend handelnde Johns-Hopkins-Universität zu zahlen für deren „Dienstleistung“, wohlwissend, daß die JHU angeklagt ist, Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen zu haben, das schlägt dem Fass den Boden aus.

Die Johns-Hopkins-Universität befindet sich mit ihren Aktivitäten gegen die Menschlichkeit in gefährlicher Nähe der Verbrechen eines Nazi-Arztes vom Schlage des Dr. Mengele. Menschenrechte sind aber unteilbar!

Hierzu jedoch schweigen die öffentlich-rechtlichen Medien – anstatt die Kooperation mit der JHU sofort zu beenden!

Die überschätzte „Panik“ der eher gelassenen Bevölkerung während „Corona“

Da die von den Welt-Revoluzzern erwartete Riesen-Panik und Angst in der Bevölkerung aufgrund des SARS-CoV-2-Virus ausblieb, da deutlich mehr als 80% der Infizierten völlig symptomfrei angesteckt wurden, ist die Akzeptanz der Bürger, die geplanten „Reset“-Aktivitäten der „revolutionären“ Umwandlung aller wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, sozio-ökonomischen und politischen Umwälzungen zu tolerieren, gegen „Null“ gesunken.

Da die derzeit in Studien erfolglos erprobten mRNA-Impfstoffe (auf Basis der messenger-RNA entwickelt) die ersten mRNA-Impfstoffe weltweit wären, die eine antivirale bleibende Immunität erzielen könnten, ist es mehr als fraglich, ob es gelingt, wirksame Impfungen gegen Covid-19 auf den Markt zu bekommen.

Und da man sich offensichtlich – auch bei abgelaufener COVID-19-Erkrankung – jederzeit noch einmal anstecken kann, da es scheinbar keine bleibende Immunität gibt gegen SARS-CoV-2-Viren, wird es möglicherweise keinen wirksamen Impfstoff geben, siehe: https://www.nzz.ch/wissenschaft/hinweise-auf-nachlassende-immunitaet-gegen-sars-cov-2-ld.1555515

Neues Virus vom Corona-Untertyp: D614G

Jetzt ist plötzlich in China ein neues Corona-Virus aufgetaucht, angeblich eine durch die „Natur“ erfolgte Mutation – das SARS-CoV-2-Virus vom Typ: D614G.

Da bereits die SARS-CoV-2-Viren synthetisch geklont und hergestellt werden konnten, ist es eher wahrscheinlich, daß hier bei der neuen sog. „Mutation“ ebenfalls Virologen kräftig beteiligt waren (vgl. Prof.Volker Thiel, Bern, der die Viren SYNTHETISCH klonen konnte! (https://science.apa.at/rubrik/medizin_und_biotech/Coronavirus_wird_auch_in_Berner_Hochsicherheitslabor_erforscht/SCI_20200303_SCI39371351253516548)

Fest steht: Nicht erst diese Corona-Virus-Epidemie und die Reaktionen der Länder auf die Pandemie führten zu Überlegungen, eine neue „grün-industrielle sozialistische Revolution“ ins Leben zu rufen und umzusetzen.

Bereits kurz vor dem Pariser „Klimagipfel“ ließ eine der wichtigsten Funktionärinnen die Katze aus dem Sack:

UN-Rahmenkonvention zum Klimawandel UNFCC- Christina Figueres „Kapitalismus zerstören“

Christiana Figueres (Präsidentin der UN-Rahmenkonvention zum Klimawandel UNFCC) äußerte sich 2015 ganz konkret:

„…das Ziel der Umweltaktivisten sei es nicht, die Welt vor einer ökologischen Katastrophe zu retten, sondern den Kapitalismus zu zerstören

Sie sagte: „Dies ist das erste Mal in der Geschichte der Menschheit, daß wir es uns absichtlich zur Aufgabe gemacht haben, innerhalb einer festgelegten Zeitspanne das seit der industriellen Revolution für mindestens 150 Jahren vorherrschende Leitbild zur wirtschaftlichen Entwicklung zu ändern“.

Mit Bezug auf die Hoffnung der Umweltschützer, daß auf der Pariser Konferenz zum Klimawandel noch in diesem Jahr (gemeint ist 2015) ein neues internationales Abkommen verabschiedet wird, fügte sie hinzu: „Das ist wahrscheinlich die schwierigste Aufgabe die wir je uns gegeben haben.

Absichtlich das Leitbild zur wirtschaftlichen Entwicklung zu transformieren ist das erste Mal in der Geschichte der Menschheit.“

(https://www.eike-klima-energie.eu/2015/02/15/un-offizielle-enthuellt-den-wahren-grund-der-erwaermungs-panikmache/)

 Das einzige Wirtschaftsmodell in den letzten 150 Jahren, das überhaupt jemals funktioniert hat, ist der Kapitalismus. Die Beweislage erschließt sich auf den ersten Blick:

Aus einer feudalen Ordnung, die mehr als tausend Jahre dauerte, und die Nullwachstum erzeugte sowie lange Arbeitstage und eine kurze Lebensdauer provozierte, genießen die Länder, die den Kapitalismus des freien Marktes angenommen haben, heute ein System, in dem die Produktivität 70-fach höher ist!

Die Arbeitstage wurden halbiert und die Lebensdauer der Bürger wurde mehr als verdoppelt- einhergehend mit Wachstum und Wohlstand für alle!

Der „brutale Kapitalismus“ à la „Adam Smith“ wurde u.a. gezügelt und gebändigt durch die Einführung der Sozialen Marktwirtschaft, die wir Ludwig Erhard und Alfred Müller-Armack etc. zu verdanken haben, die hierbei das „Christliche Menschenbild“ in den Vordergrund stellten.

Eine heute weitestgehend anonyme und uns von oben aufgezwungene „Solidarität“ als „leere DDR-Worthülse“ hieß damals noch: in freier Entscheidung des Einzelnen aktiv gelebte christliche Nächstenliebe!

Nur hierdurch gab es unseren Aufschwung, unser „Wirtschaftswunder“, an dem auch unsere „Trümmerfrauen“ maßgeblich beteiligt waren. In kürzester Zeit waren wir wieder eine der wichtigsten und erfolgreichsten Wirtschaftsnationen der Welt geworden!

Der jetzt für Mitte Januar 2021 von Klaus Schwab angekündigte „Great Reset“ hat nur EIN ZIEL:

Zerstörung unserer sozialen Wirtschaftsstrukturen durch radikale Unterwerfung jedes Einzelnen unter das „Diktat der Natur“ (sprich: unter den Club of Rome/Bill Gates/Schellnhuber u.a.) anstelle aus Liebe zu einem Schöpfergott.

Aber ACHTUNG:

Die „NATUR“ liebt Dich nicht!

Wer der „Natur“ vertraut, hat auf Sand gebaut!

Die „Natur“ dankt Dir Deine Unterwürfigkeit nicht!

Sie wird Dich auch zukünftig mit Naturkatastrophen überziehen (von den Vulkanausbrüchen bis zu Hurrikan- und Tornado-Stürmen, von den brutalen Überflutungen bis hin zu den großen Zsunamis, die Millionen von Menschenopfern forderten – auch Dürren/Insekten-Plagen/Hungersnöte/Epidemien usw.).

Zusätzlich lassen die Chef-Ideologen der „ersten globalen Revolution (Club of Rome) und des „Great Reset“ (Schwab und Co.) keinen Moment aus, um zu betonen, daß bei der Realisierung der „Großen Transformation“ unserer gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Strukturen von uns allen enorme Opfer gebracht werden müssen, was die „Große Transformation“ erst so richtig attraktiv macht…oder nicht?).

Hiermit meinten die „Macher“ nicht nur die CO2-Abgabe in Billionenhöhe, sondern sie wiesen uns expressis verbis darauf hin, daß wir unseren Wohlstand radikal opfern müssen für „Mutter Erde“, und daß wir unsere freie Mobilität, um die Welt reisen zu können auf dem Weg zu globaler Kommunikation aller Völker untereinander, verlieren werden.

Da kommt doch richtig Freude auf, die „Grünen“, die „Verbotspartei“ freudestrahlend zu wählen, denn Geld, Eigentum, Einkommen und Lohn sind letztlich völlig unwichtig. Darauf kann man doch restlos verzichten, wenn es um große Opfer für die „Natur“ geht! Oder?

Jetzt ohne Sarkasmus – Fest steht jedenfalls:

Neben unserer Freiheit werden wir viel Geld, Eigentum, Besitz verlieren.

Man wird uns direkt und indirekt enteignen (Steuern, Umweltabgaben, Enteignungen von Lebensversicherungen – durch § 314 des Versicherungs-Aufsichtsgesetzes des Herrn Schäuble) und dem Staat das ganze Geld zukommen lassen – zur Schuldentilgung der größten bisherigen Staatsverschuldung – und zur Finanzierung der aberwitzigen „Klimaschutz-Opferzahlungen“ (Umwelt-Abgaben) an die neue „Göttin Natur“(„Pachamama“).

Wo bleibt übrigens in diesem Jahr die klimabedingte Erd-Erwärmung?

Wir haben einen der kältesten Sommer zurzeit. Viele Male mußten die Bürger nachts die Heizung anmachen. Der Bodenfrost vernichtete fast die gesamte Erntemenge der Brau- und Wintergerste – nur ein Beispiel von vielen anderen erfrorenen Agrarprodukten!

Vgl.:

Nordbayern: Massive Schäden der Wintergerste

Ein paar Stunden war es Anfang Mai zu kalt – dies hat gereicht, um die Wintergerste in ganz Nordbayern massiv zu schädigen. (https://www.topagrar.com/suedplus/news/nordbayern-massive-schaeden-der-wintergerste-12085133.html)

Das spricht alles massiv gegen einen „Klimawandel“, und viele erinnern sich an Rudi Carrell: „Wann wird´s mal wieder richtig Sommer“!!!

„Nationalstaat statt Europa“

 Die ach so „international“ denkenden Macher der Großen Transformation, der Neuen Weltordnung, – diese sog. „globalen Denker“ – warfen uns im Lock-Down zurück in unsere nationalstaatlichen Grenzen, ohne jede Chance – auf Wochen hinaus – diese Grenzen doch noch einmal – wie früher – überwinden zu können!

Nie war Europa nationalistischer!

Alle beschweren sich über den Brexit, den Austritt Englands aus EU-Europa. Während des Lock-Down waren wir alle aus Europa ausgetreten! Über viele Wochen hatte Ursula von der Leyen als „EU-Leader“ keine Existenzberechtigung mehr und war „abgetaucht“, weil Europa schlicht und einfach nicht mehr stattfand!

Im „Great Reset“ soll dieser Zustand scheinbar nun ein für allemal festzementiert werden! Auch diese Entwicklung müssen wir stoppen.

Chinas Seidenstraßen-Projekt, das ungeniert weiter betriebene Hegemonial-Streben Chinas auf der Suche nach „Blut und Boden“, und der Alleinherrschaft über die westliche Welt – all das muß radikal gestoppt werden. Ganze Häfen (Piräus, Napoli, Duisburg u.v.m.) und Länder (wie Djibuti) hat China sich mittlerweile durch seine „Kredit-Politik“ schon einverleibt – viele davon auf dem afrikanischen Kontinent! Viele Unternehmen und Betriebe/Fabriken hat China bereits de facto aufgekauft. Diese Abhängigkeit von China ist himmelschreiend.

Die „Rechts-Links“-Unterscheidung politischer Strömungen hat sich, China betreffend, längst überholt.

China ist mehr und mehr eine NATIONALSOZIALISTISCHE DIKTATUR – mit eigenen Konzentrationslagern und Massenvernichtungen (in Holocaust- Genozid-Manier) gegen z.B. die Uiguren, die politische Opposition oder die Rom-treuen Katholiken u.v.m.

Amnesty International bestätigte, daß man in China die Massen an Hingerichteten nicht mehr genau zählen könne, weshalb Amnesty die Landkarte der Getöteten für China „weiß“- ohne Zahlen – läßt, aber natürlich auch nicht groß gegen China demonstriert.

Doch wer gegen rechts und gegen Nationalsozialismus ist, muß an erster Stelle China an den Pranger stellen.

Und China ist – neben Indien – der größte Umwelt-Verschmutzer.

Protestaktionen der China-affinen „Grünen“ gegen die 600 jährlich neugebauten Kohlekraftwerke gab es noch nie.

Aber wie sollen unsere 33 abgeschalteten Kohlekraftwerke den CO2-Ausstoß von tausenden von Kohlekraftwerken in China und Indien auch nur ansatzweise kompensieren können?

Wir haben nur eine Atmosphäre – und das chinesisch und indisch verursachte CO2 macht an den Landesgrenzen nicht halt. Scheinbar kapieren das unsere grün-roten Umweltschützer leider nicht. Ein rational-sachlich und vernünftig denkender Wähler kann solchen grün-rot-sozialistischen Parteien niemals seine Stimme geben. Hier ist scheinbar auch noch viel Aufklärungsarbeit bei den bisherigen Grünen-Wählern dringend nötig.

Und wer gegen Kindesmißbrauch ist, muß einen Riesenbogen um die Partei der Grünen machen, die weit über zehn Jahre hinweg einen straffreien Sex Erwachsener mit kleinen Kindern propagierten! Wie widerlich! Wie kriminell!

Wollen wir – vor diesem Hintergrund – den Great Reset der Chinafreunde vom Club of Rome oder des China-Freundes Klaus Schwab oder der „China schonenden“ EU-Kommission verwirklicht haben? Wollen wir diesen „Great Reset“ überhaupt??

NEIN – ganz sicher nicht!

Wir wollen endlich unsere verfassungsmäßig garantierten Grundrechte und Grundwerte wieder zurückerhalten.

Wir wollen nicht, daß irgendwelche machthungrigen Idioten – international wie national – unsere funktionierende Demokratie, unser „Wohlstand für alle“ garantierendes Wirtschaftssystem, das von vielen bewunderte Erfolgsmodell, der Garant von Frieden, persönlicher Freiheit sowie von sozialem Wohlergehen brutal auf links-grün trimmen und damit restlos zerstören.

Weg mit dem European Green Deal (der Ursula von der Leyen am 11. Dezember 2019 von der Club-of-Rome-Weltpräsidentin Sandrine Dixson-Declève/Winterthur Wort für Wort in einem Brief diktiert worden war). Vgl.: www.clubofrome.org

FREIE SELBSTBESTIMMUNG ALLER BÜRGER

Wir wollen auch weiterhin in freier Selbstbestimmung und orientiert an den Werten unseres Grundgesetzes unsere Persönlichkeit in totaler Eigenverantwortung formen und bilden.

Niemand hat das Recht, uns unser Verhalten, unsere Grundeinstellung zum Leben und zur Familie diktatorisch festzulegen von oben herab – unter Strafandrohung, wenn wir der neuen links-grünen Ideologie nicht folgen.

Wer als Veganer sein Blutbild, seinen Eisenspiegel und seine Gesundheit auf Dauer schädigen will, der möge das halt tun – aber ohne Zwang und schon gar nicht verpflichtend für alle vernünftigen und intelligenten Bürger!

Warum gibt es bis heute keine Warnhinweise auf bleibende Gesundheitsschäden bei rein veganer Ernährung – ähnlich den Warnhinweisen auf Zigarettenschachteln? Das müßte schnellstens und dringend seitens des Gesetzgebers erfolgen!

Wem Fleisch aber sehr gut schmeckt, der muß auch morgen noch Fleisch essen dürfen – allein schon, um alle B-Vitamine (und D,A und E-Vitamine) ausreichend zuzuführen; denn Fleisch ist ein hochwertiges Lebensmittel, Fleisch ist ein Stück Lebenskraft, auf die wir alle ein Anrecht haben.

Viele fragen sich: Wie kam „Corona“ zu Tönnies? Nach Gütersloh? Denn in Gütersloh befindet sich auch der Sitz der Bertelsmann-Stiftung und des Bertelsmann-Verlages, die gegründet wurden von Reinhold und Liz Mohn (beide sind/waren Mitglieder im Club of Rome – der nur ca. 40 Mitglieder in Deutschland hat, aber mittlerweile die ganze Welt aufzumischen scheint). Liz Mohn ist sogar die ERSTE Frau, die Mitglied im Club of Rome werden durfte (nach Änderung der Satzung)!

Seit Jahrzehnten tolerieren wir großmütig die veganen Spinat-verschlingenden „Popeyes“– aber wir Fleischfreunde fordern von den Veganern die gleiche Toleranz uns gegenüber.

Und: wer sich rein pflanzlich ernährt, der erhöht seinen Urin-pH-Wert vom sauren (pH 5) in den alkalischen/basischen Bereich (pH 8 und höher), sodaß Bakterien im Urin nicht mehr vom sauren pH-Wert abgetötet werden! All das hat auch Konsequenzen hinsichtlich einer kürzeren Lebensdauer, Ihr Veganer!

Und wenn uns die Regierenden einen „Veggie-Day“ (Trittin) aufzwingen wollen, und wenn es von überall her schallt: „Führer befiehl – wir folgen Dir“ – dann werden wir in diesen Kanon nicht einstimmen.

Was können wir gegen all das tun?

Wie können wir uns zum jetzigen Zeitpunkt noch wehren? Wie können wir noch unser Grundgesetz verteidigen?

Solange unser Bundesverfassungsgericht viele der links-grünen verfassungsfeindlichen Beschlüsse arroganter „Mandatsträger“ der verschiedenen Parteien in höchst richterlichen Beschlüssen für ungültig und verfassungswidrig erklärt und auf der Einhaltung unserer Verfassung besteht, haben wir im Bundesverfassungsgericht und in den Landesverfassungsgerichten überlebenswichtige Verteidiger unserer Freiheit und unserer Demokratie. Diese Urteile der Verfassungsgerichte werden immer zahlreicher und sind längst zur Lackmus-Probe für den Zustand unserer Demokratie geworden.

Man sollte all diese Verfassungsgerichtsurteile gegen die Bundesregierung und einige Landesregierungen während der letzten zehn Jahre einmal auflisten und mit der Anzahl von solchen Urteilen in der Zeit von 1979 bis 1989 vergleichen. Ich bin sicher, daß dann das oft verfassungsfeindliche Handeln der „Merkel-Regierung“ deutlich sichtbar zu Tage treten wird.

Und: Solange wir noch das Recht auf freie Meinungsäußerung haben – (und in der Tat sehe ich dieses unser Recht massiv von links bedroht!) – sind wir verpflichtet, alle Bürger darüber aufzuklären, was eine Pseudo-Elite von irregeleiteten, totalitär denkenden Politikern aus Regierung und Opposition mit uns vorhat!

Davor müssen wir warnen, bevor es zu spät ist und bevor wir uns aktiv an den 20. Juli 1944 erinnern müssen, um unsere Freiheit zu garantieren und zu retten – als ultima ratio….

Aber noch ist es nicht so weit! Und hoffentlich wird ein solcher im Christentum vorgesehener „Tyrannenmord“ in unserem Land nie nötig sein.

Eine konzertierte Aktion freier Bürger für Freiheit und Demokratie sollte sich unter EINEM Dach versammeln und tägliche Groß-Demonstrationen sowie Info-Abende für die Bevölkerung veranstalten, bis auch der letzte Bürger aufwacht, handelt und die richtige Partei wählt.

Eine gründliche Aufklärungsarbeit halte ich im Moment für das Wichtigste!

Denn viele demokratietreue Bürger kennen weder die „große Transformation“ noch den Club of Rome, noch alles das genau, was Bill Gates oder George Soros u.v.m. mit ihren Aktivitäten von außen eigentlich als End-Ziel gegen uns anstreben.

„Wir sagen, was wir denken – und wir sagen es laut!

Und: wir werden immer mehr!

Denn:

Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf!

—–
*) Mein besonderer Dank gilt meinem langjährigen Freund Enrique Comer, Arzt und Philosoph, für die ausführliche medizinische Beratung.
**) Dies ist ein weiterer Artikel der conservo-Serie zur „Großen Transformation“ (bei Interesse bitte „Große Transformation“ ins „Suchen“-Feld oben rechts eingeben).
www.conservo.wordpress.com     28.07.2020

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Afrika, Allgemein, APO/68er, Außenpolitik, Christen, Die Grünen, Dritte Welt, EU, Medien, Merkel, Politik, USA, Weltpolitik, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

136 Antworten zu The Great Reset – Der sogenannte „große Neubeginn“

  1. luisman schreibt:

    Hat dies auf Nicht-Linke Blogs rebloggt.

    Liken

  2. luisman schreibt:

    Wusste gar nicht, dass in dem alten Mann noch so viel Kraft steckt. 😉
    Ich verbeuge mich vor Ihnen.

    Gefällt 5 Personen

    • conservo schreibt:

      Danke, lieber Herr Luisman, aus Ihrer Feder ist das „alter Mann“ eine Auszeichnung!
      (Nur am Rande: Für solche Artikel braucht man Tage…)
      Beste Grüße! PH

      Gefällt 3 Personen

    • theresa geissler schreibt:

      Wenn ich auch schon vom Anfang an viel Respekt gehabt habe für „unseren Alten“, Ihre Wörter entsprechen hier völlig und ganz genau meinen Gedanken: Unser Peter hat hier wahrhaftig sichselbst übertroffen!
      Zusammen mit Ihnen verbeuge ich mich.

      Gefällt 3 Personen

      • conservo schreibt:

        @ Danke, liebe Theresa. Ja, mein Arbeitstrieb hält mich frisch, sozusagen „lebendig“. Und deshalb freut sich auch mein Arzt über meine Aktivität. Danke für Deine Anerkennung!

        Gefällt 3 Personen

        • volksvertreter schreibt:

          Lieber Peter, mit Freude und großer Nachdenklichkeit habe ich diesen Bericht von dir gelesen. Hervorragende Analyse in jeden einzelnen Wort. Ich verneige mich und ziehe meinen Hut.

          Gefällt 1 Person

        • Kassandra schreibt:

          Wer bitte sind die Strippenzieher, die jede Beziehung belasten? Merkills Lebensweg ist ein einziger Sumpf und ihre Seilschaften sind vielfältig. An den einen Morast denkt man, ohne den wirklichen Morast zu sehen. Ich bin mit meinem Latein über die Gottkanzlerin langsam am Ende. Die Zerlegung intakter Familien hat schon sehr viel früher begonnen, nicht erst heute.

          Liken

  3. text030 schreibt:

    „Neuer Virus vom Typ: D614G….“ Da bereits die SARS-CoV-2-Viren synthetisch geklont und hergestellt werden konnten, ist es eher wahrscheinlich, daß hier bei der neuen sog. „Mutation“ ebenfalls Virologen kräftig beteiligt waren.“

    All die hier aufgezeigten Zusammenhänge werden in den Medien schlicht ignoriert. Mein Dank gilt auch diesmal Herrn Helmes, der keine Mühe scheut, um Licht in das Dunkel zu bringen. Eine absolute Ausnahme! Es sind unendlich viele Fragen offen. Nur stellt sie kaum einer und Antworten sind Fehlanzeige.

    So wird „The Great Reset 2021“ keine Lösung bringen, denn das „Betriebssystem“ ist mit „Viren“ bis ins BIOS verseucht. Auch die Firmware bietet mit den alten Playern aus Politik und Medien keine Chance der Erneuerung. So viel steht fest. Ich bewundere den Optimismus von Herr Helmes, habe aber selbst Zweifel, ob ein wirkliches neues Durchstarten möglich ist. Dazu wären dann alle Menschen weltweit gefordert. Das sehe ich derzeit nicht. Die Keile, die zwischen die Menschen getrieben wurden, haben zu einer „Atomisierung“ von Menschen und ihren Intentionen geführt. Man darf wenigstens dies als eine (leider) erfolgreiche Strategie ansehen.

    Gefällt 2 Personen

    • Phantomas schreibt:

      Es wird sehr darauf ankommen, wer beim Weltwirtschaftsgipfel dominiert, sollte es die EU sein, sind wir verraten und verkauft, denn diese Sesselpupser Bande, will feudal über die europäische Bevölkerung herrschen und hat uns schon verkauft an den globalen Finanzadel zur Durchführung der NWO. In den USA haben es auch schon viele Menschen erkannt und eine Petition gegen Bill Gates gestartet. Uns allein nützt das Aufwachen nicht, es müssen alle europäischen Länder aufwachen und den Saustall Brüssel aufräumen, der alle Mitglieder ihrer Souveränität beraubt hat. Merkel ist wahnsinnig mit ihren Globalisierungsmachtphantasien. Eine Bewegung, wo Menschen unterschiedlicher politischer Motivation gegen die Globalisierung zusammenarbeiten, ist Attac, wo auch Heiner Geisler und Katja Ebstein vertreten sind. Jürgen Elsässer hat zwar auch ein linkes Weltbild, aber er kämpft mit seinem Magazin gegen die verbrecherische Globalisierung und Merkel.

      Gefällt 3 Personen

      • text030 schreibt:

        Danke für Ihre ausführliche und differenzierte Replik. Ich sehe es auch so: Alle müssen aufwachen, unabhängig von politischen Überzeugungen. Das sich die Neo-Linken haben vor den Karren der Globalisten haben sperren lassen, ist besonders bebauerlich. Elsässer war Linker und ist es vielleicht auch noch heute. Aber er versucht gegen eine NWO anzukämpfen. Auch in bin 68er. Was heute von sog. Linken vertreten wird, hat mit 68 nicht viel gemein.

        Gefällt 1 Person

  4. Ingrid schreibt:

    Danke Peter, du hast dir sehr viel Mühe gemacht. Ich musste es zweimal lesen um alles zu begreifen.

    Der Club of Rome hat uns im Würgegriff und die große Transformation läuft schon und unser Land liegt bald am Boden und das deutsche Volk ahnt nichts von dem was auf es zu kommt und was diese böse Kommunistin mit uns anrichten wird.

    Man will uns dezimieren, man will uns unterjochen und zu Bettlern machen.
    Wer genau hinhört, was täglich verbreitet wird, erkennt die Gefahr in der wir uns befinden und es ist nicht nur eine Minderung unseres Wohlstandes, man will uns vernichten und das was wir hatten wird es nie mehr geben, wenn wir nicht endlich unsere Stimme erheben und uns trauen aufzuklären.
    Denn jede aufgeklärte Stimme zählt!!!!!
    Danke!

    Gefällt 2 Personen

    • conservo schreibt:

      @ Danke, liebe Ingrid, ja, der Text ist „schwere Kost“. Aber wir müssen sie uns antun; denn nur, wer seine Gegner durchschaut, kann sie besiegen. Danke für Dein Engagement. Lb. Gr. Peter

      Gefällt 1 Person

      • Habicht schreibt:

        Liebe Ingrid, Du sagst es und lieber Peter Helmes danke, dass Sie versuchen die medial narkotisierte Bevölkerung aus dem Dornröschenschlaf zu wecken, aber leider ist die Verblödung schon viel zu weit fortgeschritten. Die Menschen die Opfer von Verbrechen geworden sind, haben so viel Angst, dass sie lieber schweigen, weil sie wissen, dass sich die Politmafia gegenseitig schützt und niemand möchte mit dieser dauerhaft zu tun haben und in Angst und Schrecken leben. Black Lives Matter dient dazu, die Sicherheit der normalen Bürger wie in Berlin auf zu geben und den Clan Kämpfen freien Lauf zu lassen. Metropolis lässt grüßen und wo ich Merkels Rede 2015 vor der UNO gehört hatte, wo der Staatsfunk diese noch brachte, ab da, schon etwas vorher war Merkels Hofstaat für mich unwählbar. Das globale Finanzkapital schlägt zu, die Menschheit für ihre Profite zu entrechten. Bleiben werden Hunger, Elend und Not. Es ist purer Größenwahn der Eliten Gott zu spielen und die Grenzen des Machbaren nicht zu erkennen. Ich bin schon im Dauermarathon den Menschen zu sagen, Deutschland hat eine Verfassung, die von den Alliierten teilweise im GG bestätigt wurde. Das nächste was wahrscheinlich folgen wird, ist ein Überfall auf Russland, das sich einem fremden Diktat nicht beugen will oder auch nicht.

        Gefällt 2 Personen

  5. ceterum_censeo schreibt:

    Danke Peter – großartig! Einfach GROSSARTIG!

    Und zum Teil 2 – ‚Covid 19‘ einstweilen:

    Schweizer EXPRESS-Zeitung: Mit der Corona-Diktatur zur «Neuen Normalität»

    Stehen wir etwa vor einer bisher unbekannten
    ‚Coronaren Herzkrankheit‘???

    Oder GEISTESKRANKHEIT?

    Schweizer EXPRESS-Zeitung: Mit der Corona-Diktatur zur «Neuen Normalität»:

    Die neue Ausgabe der Schweizer EXPRESS-Zeitung beschäftigt sich mit der Frage, was mit der offensichtlich gezielt herbeigeführten «Corona-Krise» eigentlich erreicht werden soll, und berührt damit verschiedene brandheiße Eisen….

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Und hier – kaum OT – noch ein wenig ‚Bereicherung‘

    [video src="https://seed177.bitchute.com/mP2OFefaHU9y/T9rJAxwS2poG.mp4" /]

    Gefällt 3 Personen

  6. Harald Hütt schreibt:

    Hervorragende Zusammenfassung, Herr Helmes. Wird mir als Leitfaden und Argumentationshilfe dienen. Liebe Grüße
    Harald Hütt

    PS: Wenn Sie den amerikanischen Wahlkampf im US TV verfolgen, sehen Sie die Versuche zur Umsetzung der Transformation durch Dems, Linke und Antifa, sowie die Abwehr durch den Antagonisten, Herrn Trump. Gott möge Herrn Trump zum Sieg verhelfen, um die Chance auf friedliche und freie Gesellschaften zu bewahren.

    Gefällt 4 Personen

  7. ceterum_censeo schreibt:

    Und beim berüchtigten ‚CoR‘ finden sich noch mehr recht interessante Namen:
    z.B.

    Hans-Peter Dürr (1929–2014)

    Mikhail Gorbachev (born 1931), last leader of the Soviet Union

    Václav Havel (1936–2011), last president of Czechoslovakia, first president of the Czech Republic

    Elisabeth Mann-Borgese – first female member since 1970

    Pierre Elliott Trudeau (1919–2000), former prime minister of Canada;

    Ernst von Weizsäcker Co-President, 2012–2018

    Gefällt 3 Personen

  8. ceterum_censeo schreibt:

    Die Apokalypse naht:
    Alle Masken sind gefallen
    One-World-Ideologie: Selbsternannte Eliten wollen den »Great Reset«


    UNO-Generalsekretär António Guterres hat sich im Kontext der Coronakrise für eine Neugestaltung der globalen Ordnung ausgesprochen. »Die Nationen, die sich vor mehr als sieben Jahrzehnten durchsetzten, haben sich geweigert, über die Reformen nachzudenken, die zur Änderung der Machtverhältnisse in internationalen Institutionen erforderlich sind«, äußerte der Sozialist Guterres am Wochenende in einer Videoansprache.

    Der Portugiese will ein Globales Abkommen mit dem Ziel, die Vorherrschaft der Großmächte in der Weltpolitik zu brechen sowie Macht, Reichtum und Chancen gerechter zwischen den Staaten zu verteilen.

    ->http://www.pi-news.net/2020/07/one-world-ideologie-selbsternannte-eliten-wollen-den-great-reset/

    Gefällt 2 Personen

    • Mona Lisa schreibt:

      Bei dem was der fordert, ist es geradezu ein Wunder dass er noch lebt !
      Normalerweise lässt sich der Reichtum in Menschengestalt nicht vorschreiben ihn zu verteilen. Es kann also nur so sein, dass Mister Guterres zum eingeweihten Zirkel zählt und die Früchte seiner Arbeit sicher weiß.
      Bin mir sicher, gegen Guterres wird Material gesammelt. Allein die Sache mit China / Corona wird ihm zum Verhängnis werden.

      Gefällt 1 Person

  9. theresa geissler schreibt:

    Lieber Peter, dreifach bravo! Welch ein eindrückvolles, grossartiges…. -Stück? Nein, zu schwach ausgedrückt: Dies ist ja ein Streitschrift, ein PAMPHLET! Und was für Eines!!!
    Gratuliere, Du hast hier für alle unheimische Entwicklungen von den letzten Jahrzehnten mal Wörter gefunden, die irgendwelcher realistischer Politiker schon lange mal aussprechen müsste, die jedoch bisher niemand noch so klipp und klar ausgesprochen HAT!
    Wir brauchen kein „Neubeginn“, wir brauchen auch keine linke Grossmächte, und am Ersten brauchen wir kein China! Abservieren, solche Tyranneien!
    Du solltest wirklich dein Pamphlet drücken und verbreiten lassen, eine Aufklärung für ALLE!
    Von deiner Kórperlicher Gesundheit werde ich hier nicht reden, aber psychisch bist Du momentan wahrscheinlich besser beieinander als den meisten Leuten, ungeachtet ihr Alter!
    Vielen herzlichen Dank, dass Du uns davon mitprofitieren lässt, Du beliebter „Alte“!

    Gefällt 4 Personen

    • conservo schreibt:

      @ Hach, liebe Theresa, das ist Nectar und Ambrosia für Geist und Seele des alten Mannes, der sich gar nicht gegen sein Alter wehrt – sondern nur sich wundert, daß sich andere wundern. Ich marschiere, solange ich Kraft im Kopf habe! Und die Rückenstärkung liefert Ihr mir fast täglich dazu: Beifall, Zustimmung, „Gleichklang der Gedanken“. Das ist für einen Alten ein toller Lebensherbst! Danke, danke, danke!

      Gefällt 2 Personen

  10. Freya schreibt:

    Herzlichen Dank, lieber Peter, ein Meisterstück und ja, wirklich schwere Kost.
    Aber es muss wohl sein. Und siehe da, noch ehe der „große Reseat“ so richtig beim normalen Bürger angekommen ist, war die Heimsuchung im Kanzleramt bereits 12mal in China. Einer dieser emsigen Reisehöhepunkte zum Zwecke des fein säuberlich geplanten Hochverrats ging doch tatsächlich im September 2019 nach Wuhan. Sie war des Lobes voll und dozierte dort sogar an der Uni und ermunterte ihre chinesischen Freunde, ihre Politik weiterzuführen. Ja so ein Zufall, gelle?! Da watschelt Das in der Welt rum und verschenkt womöglich schon Teile unseres Landes und unserer Wirtschaft für`n Appel und `n Ei, bevor wir wußten, daß corona kommen und alles vernichten wird. Oder hat sie corona von dort mitgebracht? Vielleicht um den „Reseat“ schneller hinzukriegen? Wir werden es hoffentlich dereinst noch erfahren, wann und wo genau und wie die Watschel ihren Eid gebrochen hat. Nochmals Danke für diesen historisch überaus wertvollen und erhaltenswerten Beitrag. Jemand muss schließlich den späteren Generationen faktenreich berichten können, woran und warum wir untergegangen sind. mit patriotischen Grüßen von Freya

    https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/merkel-besucht-china-1667802

    Gefällt 4 Personen

    • Ingrid schreibt:

      Genauso ist es Freya, in unserem Lande geschieht seit einigen Jahren nichts mehr ohne Hintergedanken, alles was die Hexe macht haben ihr andere eingetrichtert.
      Es wird gelogen und betrogen, auch Presse und Politik erfährt nicht mehr die Wahrheit.
      Und das dumme Volk hängt an seiner Maske als wäre es das Merke-Paradies.
      LG Ingrid

      Liken

      • Freya schreibt:

        So sieht`s aus liebe Ingrid. Die haben uns alle verraten und verkauft und schämen sich kein bisschen für ihren Verrat. Verkaufen uns Hochverrat und Diebstahl unserer Ressourcen als Notwendigkeit und als Solidarität und machen der ganzen Welt klar, daß sie hier in Deutschland als Fremde mehr Rechte haben als die Ureinwohner. Ich hoffe, wir leben alle noch lange genug, um für diese Ausgeburten der Hölle die rumänische Lösung zu erleben.
        Ganz liebe Grüße an Dich von Freya

        Gefällt 3 Personen

        • ceterum_censeo schreibt:

          Liebe Freya, für die ‚rumänische Lösung‘ plädiere ich ja schon … seit langem …… und die Hölle ist für solche ….(oops!) noch viel zu milde!

          Liebe Grüße auf Deine Insel von ceterum_censeo

          Gefällt 4 Personen

        • Freya schreibt:

          Genau lieber c_c. Ich habe gehofft, Du stimmst hier zu, denn da sind wir uns ja lange schon einig. Hätte von mir selber nicht gedacht, mal so weit zu kommen aber inzwischen drängt sich mir die „rumänische Lösung“ als nahezu einzige Lösung auf, die einem noch irgendwie Genugtuung verschaffen könnte. Ich denke mir, da sind wir beide nicht alleine mit 😉
          Hoffen wir für unsere Lösungswünsche das Allerbeste!
          Sei Du auch ganz herzlichst gegrüßt von mir und der Insel (Hoffe, du kommst wie angedacht irgendwann die Insel besuchen und wir sehen uns dann – ohne Maske natürlich). Umarmung von Freya

          Gefällt 2 Personen

        • gelbkehlchen schreibt:

          @c_c + Freya: Sniper

          Gefällt 3 Personen

        • ceterum_censeo schreibt:

          Liebe Freya,

          SELBSTVERSTÄNDLICH: Für die ‚rumänische Lösung‘ plädiere ich ja schon lange. Denn NUR SO wird man Diktatoren los – indem man sie absägt.

          Und was wir da angedacht haben, vielleicht ergibt sich das künftig mal, wenn die Zeiten es erlauben. Wir schreiben uns noch.
          Und liebe liebe Grüße und eine herzliche Umarmung an Dich auf den Weg!

          Gefällt 2 Personen

    • conservo schreibt:

      @ Liebe Freya, danke für Dein tiefgründiges Plädoyer – gegen „DAS DA“. „Das da“ hat nicht verdient, als Person angeredet zu werden – ein kluger (versteckter) Hinweis von Dir – und eben deshalb saugemein..
      Weißt Du was? Wenn ich die Meinungen hier zusammenfasse, bin ich gar nicht so pessimistisch, daß wir nicht doch noch was ändern können. Du bist die Lokomotive! Danke!
      Sei lieb gedrückt und gegrüßt – mit patriotischer Ehrerbietung! Peter

      Gefällt 2 Personen

      • Freya schreibt:

        Danke von Herzen lieber Peter. Die Umarmung geht natürlich gleich auch von mir zu Dir. Besonders herzlich und mit einem kraftvollen >Weiter so< grüßt Dich Freya und die schöne deutsche Insel Usedom!
        Und natürlich ganz liebe Grüße an alle conservos – nicht zu vergessen! Haltet Stand ihr Lieben!!!

        Gefällt 2 Personen

        • volksvertreter schreibt:

          Liebe Freya du und c c seid nicht alleine,mit mir wären wir schon zu dritt.
          Und ich hoffe das am Samstag Berlin aus den Nähten platzt, dann sind wir tausende Gleichdenkende.
          Lg von mir

          Gefällt 3 Personen

        • Freya schreibt:

          Ja lieber Volksvertreter, wir hoffen gemeinsam und geben diese Hoffnung nicht auf. Allerdings bin ich mir gar nicht so sicher, wieviel Gemeinsamkeiten wir Patrioten mit der corona-Widerstandsbewegung haben. Denn die meisten von denen demonstrieren ja nur für die Wiedererlangung ihrer Freiheiten und das sie ihren Konsum weiter leben können. Alles andere an Hochverrat hat viele von denen ja vorher nicht gestört und schon gar nicht die Islamisierung. Aber ich hoffe doch, daß sich all diese Dinge irgendwie zusammentun und der ganze Haufen an Unrat, den eine eidbrüchige Regierung zusammengetragen hat, explodiert. Dann soll`s mir Recht sein. Mir geht es in erster Linie um unser Erbrecht im eigenen Land, um unser Volk und unser Fortbestehen als Deutsche im Land der Deutschen. Hoffen wir also das Beste für Volk und Vaterland. Sei herzlichst gegrüßt von Freya

          Gefällt 3 Personen

        • ceterum_censeo schreibt:

          @ Volksvertreter: Es sei gewährt Dir die Bitte – sei im Bunde der Dritte! 💙💙💙

          – schätze aber, gelbkehlchen ist sicher auch mit dabei ….. –

          Gefällt 2 Personen

  11. Phantomas schreibt:

    Politischer Größenwahn kommt vor dem Fall. Ich weiß nicht wie viel Politur diese Bessermenschen die sich erkoren haben Gott Konkurrenz zu machen brauchen, um ihren schmutzigen Heiligenschein zum Glanz zu verhelfen, diese Idioten führen erst recht unsere Welt in Not und Armut. Aushebelung der Naturgesetze, Aushebelung der ökonomischen Gesetze, das kann nicht gut gehen.

    Gefällt 3 Personen

  12. gelbkehlchen schreibt:

    Zitat: „ Eine heute weitestgehend anonyme und uns von oben aufgezwungene „Solidarität“ als „leere DDR-Worthülse“ hieß damals noch: in freier Entscheidung des Einzelnen aktiv gelebte christliche Nächstenliebe!“
    Du hast den Widerspruch erkannt, lieber Peter!
    Eine von oben aufgezwungene Solidarität ist nichts anderes als Sklaverei. Nur freiwillige und somit persönliche Nächstenliebe und Solidarität ist wirkliche Nächstenliebe und Solidarität. Gegen die von oben aufgezwungene Sklaverei hat man meiner Meinung nach das Recht des gewaltsamen Widerstands. Bevor solche Ideologen die ganze Menschheit zerstören.

    Gefällt 4 Personen

  13. Mona Lisa schreibt:

    Also wenn ich das alles so lese … ? …. jetzt verrat mir doch mal einer, wofür wir bei demnächst hunderttausenden bis Millionen zusätzlichen Arbeitslosen immer noch mehr Migranten brauchen ?
    Demografie hin oder her, an der Rechnung kann doch was nicht stimmen.
    Wenn ein Land und Kontinent deindustrialisiert und wirtschaftlich abgespeckt wird, braucht es doch weniger, und nicht noch mehr Menschen.
    Mir leuchtet das nur ein, wenn ich von einem unnatürlichen epochalen Massensterben ausgehe.

    Gefällt 2 Personen

    • Ingrid schreibt:

      Ganz einfach Mona Lisa, denn das frage ich mich seit langem, die brauchen die Invasoren um uns aufeinanderzuhetzen. Die wollen den Krieg mit dem Islam und der wird blutig.
      Denn Kriege wie vor 100 Jahren wird es nicht mehr geben, der Terror wird bei uns einziehen, wenn wir nicht aufklären und wachrütteln, dann ist es zu spät und das Great Reset wird die Nationalstaaten besonders in Europa vernichten.

      Gefällt 1 Person

    • ceterum_censeo schreibt:

      Liebe Ingrid,

      Dui hast es erfaßt, die braucht ja niemand zum ‚Arbeiten‘ – tun die ja auch nicht – die suchen hier Vollversorgung und werden ja auch vollversorgt und ‚gepampert‘ auf Kosten der geknechteten deutschen Steuer – und Beitragszahler…

      Nein, die werden gebraucht für MerKILL’SS GROSSEN BEVÖLKERUNGSAUSTAUSCH‘
      – nur sagen darf das keiner, deswegen sind die Sprechverbote ja auch schon installiert.

      Aber immerhin, wie DAS UNGEHEUER MerKILL es in 30 Jahren seit der Wiedervereinigung geschafft hat, hier eine DDR 2.0 zu installieren – das macht dem UNGEHEUER keiner nach.

      Da merkt man das gute stalinistische Training aus FDJ, SED und StaSi.

      Gefällt 4 Personen

      • Mona Lisa schreibt:

        Dabei kann sich doch jeder an drei Fingern abrechnen, dass unsere bevorstehende Massenarbeitslosigkeit keine Steuern und auch keine Sozialversicherungsbeiträge generiert. Die deutsche Facharbeiterflucht tut ihr übriges.
        Dann träumen diese Idioten auch noch von zusätzlichen Steuern und höheren EU-Abgaben, und die Alte verschenkt auch noch Geld als gäbe es kein Morgen.
        Das wird der Plan auch sein : kein Morgen ! Die wollen uns „beenden“.

        Gefällt 2 Personen

        • gelbkehlchen schreibt:

          Tja, Mona Lisa, wenn unsere Politiker und Journalisten und Kleriker so logisch denken könnten wie Du! Die „Alte“ soll Physikerin sein, da müsste sie das eigentlich können, aber sie hat wahrscheinlich ihren Dr. oder ihr Diplom durch Linientreue in der DDR bekommen.

          Gefällt 2 Personen

      • Z schreibt:

        Liebes Gelbkehlchen, in der DDR wurde Linientreue getestet, aber viele, die ihren Abschluss haben wollten, mussten vorher Leistung bringen und brauchten Hilfe bei dem Test. Merkel hat weniger Ahnung von Physik, noch Leistung bringen müssen vorher, im Gegenteil, sie durfte als gebürtige Hamburgerin immer in den Westen zu Familienangehörigen reisen, was vielen Ossis verwehrt blieb. An der Abschlussarbeit liegt es nicht, sondern an Professor Udo Langhoff an der Akademie der Wissenschaften in Berlin, der kurz nach der Wende total untergetaucht ist und auch Wurzeln im heutigen Polen in der Nähe von Lodsz hat. Sie hat ihn später mit einer Ehrenmedailie der BRD ausgezeichnet, und ich frage mich, ob die Universität der Wissenschaften in der DDR in Berlin überhaupt eine war.

        Gefällt 1 Person

        • Mona Lisa schreibt:

          Z

          „Prof. Udo Langhoff“ – hab den Namen nie gehört.
          Gibts über den was zu lesen ?
          Ich kann nur einen Schauspieler mit diesem Namen finden.
          Oder ist das der genannte ?

          Und was hat die Alte mit dem zu schaffen ?
          Erzähl doch mal bitte, interessiert mich jetzt.

          Liken

        • Z schreibt:

          Nee Mona Lisa das ist nicht der Genannte, den gab es wirklich und Tante Käthe hätte sich im Grabe umgedreht, so viel ich erfahren konnte, von der betroffenen Familie. .Natürlich ohne es zu ahnen undercover. .

          Liken

        • Dracula schreibt:

          Liebe Mona Lisa, das Problem ist schwerwiegender als Du denkst, denn selbst Idealisten von einer kommunistischen Welt, sind immer wieder aus den Wolken gefallen, wo die Wahrheit dieser Utopie an das Licht kam. Da gab es die, die an eine neue Gesellschaftsstruktur geglaubt haben, wie Johannes R. Becher, Dichter der DDR Nationalhymne, was später auf dem Index stand und verboten wurde zu singen, „Deutschland einig Vaterland“ und wo käufliche Verwandte für die Globalisierung dafür gesorgt haben, wie man aus allen Wolken fiel. Meine verstorbene Freundin und ihr Vater waren entsetzt, wie junge Menschen zum Dienst in der NVA erpresst wurden, ich bin entsetzt, wie sehr Familien sich für Macht gegeneinander bekämpfen und ja, meine Mutter wäre ohne Wende in einem Internierungslager verschwunden und die Listen die das dokumentieren sind verschwunden. Was ich einfach damit sagen will, auch wenn wir Angst haben in den Sumpf der Stasi Verwandten verstrickt zu werden, wir dürfen es nicht zulassen und verschweigen. .

          Gefällt 1 Person

        • Z schreibt:

          Nein, es war ihr Doktorvater, liebe Mona Lisa. Ob Merkel wirklich von Physik Ahnung hat, weiß ich nicht, jedenfalls regiert sie so. als hätte sie keine Ahnung von Naturwissenschaften.

          Gefällt 1 Person

        • Mona Lisa schreibt:

          Z

          Aha, ihr Doktorvater also.
          Und wieso ist der „untergetaucht“ ?
          Was gibts über die Figur denn so zu berichten ?
          Jetzt lass Dir doch nicht jedes Wort aus der Nase ziehn. 🙂
          Ich würde ja selbst recherchieren, aber der hat anscheinend eine weiße Netzweste.
          Als Prof. mit BRD-Ehrenmedaille = sehr verdächtig !
          Normalerweise werden doch solche medial mit Lobgesängen überhäuft.

          Liken

        • Z schreibt:

          Liebe Mona Lisa, auf jeden Fall ist er kurz nach der Wende aus der Akademie der Wissenschaften verschwunden. Dennoch hat er, wie ich erfahren konnte weiter in Berlin gelebt. Wir waren nur sehr verwundert. Es gibt wohl kaum eine Familie im Osten, wo nicht Verwandte sich der Stasi angedient haben. Das diese Seilschaften so stark waren, ich habe es befürchtet, das sie wieder an die Macht kommen und an dementsprechenden Stellen sitzen werden, aber ich habe gehofft der Kelch möge an uns vorübergehen. Auf meiner früheren Arbeitsstelle waren von 5 Personen 3 bei der Stasi, wobei man zwischen harmlosen und gefährlichen Leuten unterscheiden muss. Nur Linientreue Genossen durften nach der Wende sofort zu Weiterbildungskursen in den Westen, alle anderen blieben auf der Strecke. Das der Westen ebenfalls schon einen rot linken grünen Sumpf ungeheuren Ausmaß hatte, konnte ich damals noch nicht ahnen, aber je mehr wir nachforschen, desto einleuchtender ist es, wie die Globalisten überall ihre Stasi Leute hatten, auch im Westen. . Ich glaube eher, die Akademie der Wissenschaften wo ausgebildete Kader in den Westen oft reisen durften, im Gegensatz zu anderen Universitäten und Hochschulen, war eher ein DDR Linien treues Projekt. Mehr kann ich Dir zu all dem nicht sagen, nur so viel Merkels Doktorarbeit spricht Bände. Wenn man einmal mit Naturwissenschaften, wenn auch nur beiläufig in Kontakt kommt, dann prägt das einen im Wissensdurst und bei all den Fehlentscheidungen von Merkel bezüglich der Energiewende, glaube ich kaum, dass sie diese selber geschrieben hat. Es gab auch Parteihochschulen, da wurden den Leuten Titel wie Diplom FH hinterhergeworfen. DAs Ausmaß der Schwafelwissenschaften wie heute, gab es damals noch nicht. Kein Mensch kann 17 Doktortitel natürlich erwerben, wie Frau Merkel, wenn es sich um Wissenschaft, wenn man sich den Abschluss hart erarbeiten muss und ständig Leistungskontrollen hat, wofür man pauken muss erwerben. Das Bildungsniveau wurde in Deutschland immer weiter abgesenkt, wie soll da ein Land noch fähige Wissenschaftler ausbilden? Auch gab es im Osten keine Ewigkeitsstudenten, man hatte einen gewissen Zeitrahmen und durfte nach verpatzter Prüfung maximal 2 ml wiederholen im Einzelfall, aber hat man mehrere Prüfungen nicht geschafft, wurde man ohne Abschluss exmatrikuliert. Viele Männer wurden kurz vor Abschluss ihres Studiums auch in die SED und die Kampfgruppen gepresst, aber manchen blieb es erspart und obwohl sie nicht Linientreu waren. .

          Gefällt 1 Person

        • Mona Lisa schreibt:

          Z

          Merkel hat von 1973 bis 1978 an der Uni Leipzig ein Physikstudium absolviert.

          In der Datenbank der erfassten Professoren (und Doktoren) der Universität Leipzig (zu Merkels DDR-Zeiten noch die Karl-Marx-Universität) ist ein Prof. Udo Langhoff nicht gelistet !

          Merkel hingegen ist unter „berühmte Persönlichkeiten“ als Schülerin gelistet.

          Recht ungewöhnlich für den Doktorvater der ersten BRD-Bundeskanzlerin, zudem mit überstrapazierter Amtszeit.

          Auch in ihrer Wiki-Vita wird er nicht erwähnt.

          Sicher, dass ein Prof. Udo Langhoff ihr Doktorvater war ?
          Woher stammt die Info ?
          Allgemeines DDR-Wissen ?

          Gefällt 1 Person

        • Z schreibt:

          Liebe Mona Lisa, las gut sein, der Professor dürfte schon lange nicht mehr leben. Diese Verbindungen zeigen nur auf, wie kaputt das System damals schon war. Aus der Tochter von RAF Terroristin Ulrike Meinhoff ist eine anständige Persönlichkeit geworden und Vera Lengsfeld erwähnte bei der Achse ein Buch „Stalins Tochter“, wo aufgezeigt wird, wie ganze Familien unter einem Despoten leiden können. Traurig ist nur, das auch heuer wieder die Anständigen auf der Strecke bleiben und weiter unter Zuständen, die sie überwunden glaubten, leiden. Es macht auch wenig Sinn das zu recherchieren, weil es niemandem hilft und man mit Entsetzen sieht, wo man Merkel einst noch mit Wohlwollen mitunter begegnete, was für ein abscheuliches Biest sie geworden ist. Die meisten konnten das nicht erahnen und die, die es hätten verhindern können, die unmittelbar mit ihr zusammen arbeiten, viele ihrer Unionskollegen die sich käuflich unterwerfen, haben es mit zu dieser Katastrophe kommen lassen und nun wo die Union abgewirtschaftet ist, wird gejammert, weil Merkel braucht die Union nicht mehr, ihr Machterhalt ist durch SPD und Grüne gesichert, da kann die Union strampeln wie sie will. Ich habe unlängst einem CDU Sesselfurzer gesagt, das ich ihn nicht wähle, denn außer Diäten abfassen, tut er nichts um sich für Bürgerrechte ein zu setzen und nickt in Vorständen alles ab. Natürlich gibt es auch andere Charaktere bei der CDU, noch die tatsächlich noch streitbar für Bürgerrechte sind und wir sollten uns abgewöhnen nach Partei zu wählen, sondern vielmehr den Blick auf die Persönlichkeiten wenden, die tatsächlich etwas für uns Bürger tun. Das können auch Leute in der lokalen Union sein.

          Gefällt 1 Person

        • Z schreibt:

          Also so sicher bin ich nicht, das Udo Langhoff ihr Doktorvater war, aber sie hat an der Akademie der Wissenschaften im Labor gearbeitet. Dieses Detail ist mir entgangen, aber in Berlin hat sie definitiv im Labor der Akademie der Wissenschaften gearbeitet. Umsonst ist Merkels Akte beim BSTU nicht verschwunden.

          Liken

        • Mona Lisa schreibt:

          Z

          Ja, da hast Du recht : Merkel braucht die CDU nicht mehr, ihre Macht ist von linksgrünrot gesichert. Wie alles andere auch, scheint es sich in der CDU/CSU umgekehrt zu haben : alle die da noch ihre Diäten abgreifen wollen, brauchen Merkel.
          Ich hätte solche Umstände niemals für möglich gehalten. So schnell kann’s gehen.
          Aber der Aberwitz dabei ist doch der, dass ihn das Volk zum allergrößten Teil nicht mal begreift. Wie kann man nur offenen Auges auf den Abgrund zulaufen ?
          Schlafende gingen ja noch, aber Schlafwandler …?

          Zum Prof. : Ja klar, davon dass der tot sein dürfte, bin ich ausgegangen.
          Ich find’s nur höchst verdächtig, dass es im Netz nicht den Hauch einer Spur von ihm gibt.
          Und wenn mit Merkel schon sehr früh großes bewerkstelligt werden sollte, wovon ich ausgehe, dann waren alle ihre Lehrer instruiert.

          Man sucht halt seit Jahren krampfhaft nach Belastungsmaterial um die Alte endlich abzusägen. Will gar nicht darüber nachdenken, was die in den nächsten 14 Monaten noch alles anrichten kann.

          Furchtbar armes, armes Deutschland !
          … unsere Ahnen drehen sich in ihren Gräbern um und buddeln sich was das Zeug hält unter die Erdkruste, nur um dem Merkel-Alptraum zu entkommen.

          Liken

  14. Abendlaender schreibt:

    Einen großen Neubeginn brauchen wir, aber anders. Bei mir täte der Neubeginn so aussehen:
    ▪Kündigung des Schengen-Abkommens und Auflösung der EU; Corona zeigt überdeutlich, daß das Schengen-Abkommen das Papier nicht wert ist, auf dem es steht
    ▪Wiedereinführung der Grenzkontrollen; nicht nur an Covid-19 Erkrankte lassen sich finden, sondern auch ungesetzlich Einreisende und andere an wirklich gefährlichen Krankheiten Erkrankte
    ▪ Abschaffung des Euro und Wiedereinführung der Landeswährungen durch Währungsreformen wie 1948, aber gerechter gestaltet als damals
    ▪ Austritt aus der Nato und Gründung eines rein europäischen Verteidigungsbündnisses
    ▪ Volksentscheid über eine endgültige Verfassung für Deutschland
    ▪endgültige Klärung der Reparationsfrage im Wege der Aufarbeitung durch eine unbefangene Kommission
    ▪Rückverlagerung aller Betriebe nach Europa
    ▪Volksentscheide über den Beitritt zur EFTA in den jetzigen EU-Staaten
    ▪Rückkehrprogramme für Nicht-Europäer
    ▪Anwerben von Deutschstämmigen in aller Welt zur Schließung der Geburtenlücke
    ▪Familienförderung, um mittelfristig die Geburtenrate zu erhöhen
    ▪Anpassung der Rentenversicherung an eine vorläufig schrumpfende Bevölkerung
    ▪Wiederverstaatlichung von Post, Bahn, Fernmeldewesen, Gesundheitswesen sowie Ver- und Entsorgung
    ▪Möglichkeit, per Volksentscheid über den Austritt aus dem deutschen Staatsverband auszutreten; Corona hat auch innerdeutsche Grenzen wieder hochgezogen, nach MeckPomm bis heute. Wer Angst vor freiem Reiseverkehr hat, soll auch den letzten Schritt gehen und aus dem Staatsverband austreten
    ▪daseinssichernde Arbeit für alle statt bedingungsloses Grundeinkommen
    ▪Benennung von grundlegenden Freiheiten, die durch keine Notlage außer Kraft gesetzt werden dürfen.

    Gefällt 1 Person

    • Habicht schreibt:

      Lieber Abendländer, mir der Abschaffung der derzeitigen EU mit den Verrätern aus Brüssel von Europa an die globale Finanzoligarchie, gebe ich Dir Recht, merke aber an, dass durch die Auslagerung vieler Formen in andere Länder eine wirtschaftliche Zusammenarbeit gebraucht wird, Rückkehr zur EWG und Durchsetzung der Souveränität der Mitgliedsstaaten und Abschaffung des EUGH. Die EZB gehört als Geldwäscheinstitut ebenfalls abgewickelt, auch kriminelle Vermögensgesellschaften. Rückkehrprogramme für nicht Europäer, das afrikanische Gesocks welches das Gastland erpresst und terrorisiert gehört sofort abgeschoben ohne Transferleistungen. Da Merkels Migrationsvertrag für die UNO auf tausend Rechtsbrüchen basiert, ist er für ungültig zu erklären und aus der von Globalisten umgestalteten UNO mit Bill Gates, müssen wir so schnell wie möglich raus, da war Trump helle dieser Sklaven UNO den Rücken zu kehren. Ich denke mit dem Austritt aus der EU, muss sofort wieder das GG, das auf der Verfassung von 1918/19 von den Alliierten erlassen wurde mit dem Stand der Wiedervereinigung 1989 wieder in Kraft treten und damit erledigt sich das Asylproblem von selbst. Da es in der Minderheit auch Migranten gibt die sich wirklich integriert haben und ihren Beitrag leisten, sollte es eine Ausnahmeregelung geben. Da der politische Islam verfassungswidrig ist, die 3 Ewigkeitsklauseln im GG strafbar entfernt wurden durch die SPD Grüne Regierung, sind alle Muslimverbände, Moscheen hinfällig und die Migrationsbeiräte sowieso. Denn dort ist betont, das christliche Abendland zu schützen bei aller Glaubensfreiheit. Abschaffung des Euro kann nur schrittweise gehen, so wie Merkel Deutschland in die Schuldenunion getrieben hat, wenn wir etwas von dem zu Unrecht verschleuderten Geld aus ESM Rettungsschirmen und Target II Salden wieder haben wollen, halte ich eine Euro Bilanz für notwendig, während gleichzeitig eine Währungsreform stattfindet zurück zu eigenen Währung. Für den Schaden sollten auch Politiker haften, die ihn vorsätzlich verursacht haben und wir brauchen eine Steuerreform, damit die letzten Betriebe nicht auch noch in das Ausland abwandern, wo sie ohnehin schon ihre Steuern in Steuerparadiesen Luxemburg und Schweiz bezahlen. Das schwierigste wird sein eine vernünftige Lohnstruktur einzuführen und da werden die Besserverdienenden kratzen und beißen, während viele in Billiglohnjobs abgeschoben wurden. Einstellung aller Sozialleistungen für Asylparasiten, die nur zu Plündern gekommen sind und keinen Beitrag leisten. Beim Gesundheitswesen haben sich auch Privatkliniken bewährt, da liegt das Problem an den Vorständen, wo die Politiker für nichts Geld abfassen und mithelfen es zu ruinieren. Diese Vorstände gehören abgeschafft. Mit NATO weiß ich nicht, ob das klug wäre. Wenn man bedenkt, dass die Bahn subventioniert wird, damit man in den Vorständen noch mehr Geld abfasst bis es eigentlich zweckgebunden ankommt, dann gehört auch die Subventionspolitik auf den Prüfstand, denn die Bahnfahrt ist für die Bürger nicht so entscheidend wichtig, aber die Versorgung mit Nahrungsmitteln und Grundgüter schon. Die Grünen sind für die Zerschlagung unserer Agrarstrukturen und den größten Landraub für ihre hirnrissige Energiewende verantwortlich und müssen zu Schadensersatz verdonnert werden. Vor allem aber brauchen wir eine Kehrtwende in der Bildungspolitik und alle Geschwätz Wissenschaften gehören abgeschafft, sowie künstlich beatmete unproduktiven Jobs, um die Arbeitslosenstatistik zu schönen. Verbot aller NGO, Antifa, Organisationen im Geiste von Soros. .Die JVA als Freizeitknast gehört auf den Prüfstand, auch die Quotenpsychologen die Straftäter wieder laufen lassen, wo eine öffentliche Gefährdung vorliegt. Unser erodierender Rechtsstaat gehört auf den Prüfstand und alle Juristen die mitgeholfen haben de Täter zu Opfern zu machen wie Nichtjuristin KGE um ihnen Fürsorge angedeihen zu lassen und die Opfer zu bestrafen gehören zur Rechenschaft gezogen und die Masche Straftaten in das Zivilrecht ab zu schieben verboten, Straftaten müssen auch wieder als das vollständig geahndet werden, was sie sind.

      Gefällt 3 Personen

  15. Mona Lisa schreibt:

    https://politikstube.com/dortmund-afghane-23-vergewaltigt-11-jaehrige-aus-u-haft-entlassen-und-vergewaltigt-13-jaehrige/

    Afgha-Ratte vergewaltigt eine 11jährige, kommt aus U-Haft frei, nach 4 Wochen vergewaltigt er eine 13jahrige.
    Logisch : sowas hat in DE eine Aufenthaltsgenehmigung, wird weder abgeschoben noch verurteilt, ist ja eine Merkel-Fachkraft für rassige Angelegenheiten.

    DAS ist KEIN Staats-Totalversagen, DAS IST DER TOTALE KRIEG !

    Die Allahisten wissen nur zu gut, warum sie ihre Frauen und Mädchen nicht alleine auf die Strasse lassen. Die gehen von sich aus und sie wissen, dass der Bumerang irgendwann zurückkommt.
    Wenn unsere Hemmungen fallen, könnt Ihr Euch auf was gefasst machen !!!

    Gefällt 2 Personen

    • Mona Lisa schreibt:

      … da fällt mir wieder ein, was ich ja schon immer mal wissen wollte :

      Wo sind denn eigentlich die Statistiken über die von „Nazideutschen“ vergewaltigten Muslimas ? (Mädchen, Frauen, Greisinnen und ja, auch Toten)

      Von rassistischen, grausamen Menschen- und Frauenverachtenden Nazideutschen ausgehend, müssten das nach Adam Riese doch tausende sein.
      Warum verheimlicht man die uns ?

      Gefällt 1 Person

  16. luisman schreibt:

    Wir brauchen keinen grossen Neubeginn, sondern eine umfassende Rueckbesinnung auf die Qualitaeten und Methoden der Europaeer, welche es uns erlaubten fuer ca. 1.000 Jahre die Innovationsschmiede der Welt zu sein. Nahezu alles was wir heutzutage als Fortschritt und Reichtum geniessen enstammte den Gehirnen der Menschen, die dem heiligen roemischen Reich deutscher Nation, und einigen wenigen Anrainerstaaten entsprangen.

    Das betrifft nicht „nur“ technische Innovationen in Physik, Mathematik, Chemie, Biologie. Man sollte mal an sich vorueber ziehen lassen, welch Umfang und Vielfalt von Kunst hier entstand. Die sog. klassische Musik wird selbst im hintersten Winkel der Welt gekannt und geliebt. Aus aller Welt reisen Leute nach Europa um die bildende Kunst und die Bauwerke zu bewundern. Ueber 80% der Weltliteratur wurde von Europaeern geschaffen. Was wir geschaffen haben uebertrifft in Umfang, ‚Diversitaet‘ und Qualitaet bei weitem alles, was in Summe in China, Indien, Arabien erschaffen wurde.

    Was ist das „Geheimnis“ ? Es ist nicht nur die hohe Intelligenz, denn Ostasiaten haben im Schnitt einen 5-10 Punkte hoeheren IQ. Meiner Ansicht macht Curt Doolittle vom Propertarian Institute eine gute und tiefgehende Analyse unsere europaeischen erfolgreichen Eigenschaften und Einrichtungen. Einige Tidbits:

    Die Schaffung und Aufrechterhaltung von oeffentlichen Guetern, und zwar nicht auf Befehl „des Kaisers“, sondern basisdemokratisch auf Dorfebene. Das ist nicht die „Sozialversicherung“, sondern Kirchen, Marktplaetze, Strassen und Wege, Handel, welcher allen zur Verfuegung steht und sicher gemacht wurden gegen tribalistische Interventionen.

    Militaerisch organisierte Buerokratien, welche diese oeffentlichen Gueter aufrecht erhalten und jederzeit verteidigen.

    Das Prinzip der physischen Reziprozitaet, woraus sich ein stabiles Rechtssystem ableitet. Betrug wird geahndet, Brot gegen ‚gute Worte‘ ist kein juristisch akzeptabler Handel, sondern kann nur ein Geschenk sein.

    Und als letzter Punkt einer Liste die 100 weitere Punkte umfasst: Die Wahrheit als hoechster Wert, im persoenlichen Umgang miteinander, im persoenlichen Gespraech mit Gott, in der oeffentlichen Kommunikation.

    Betrachtet man nur die wenigen genannten Punkte, sieht man wie weit herunter gekommen Europa jetzt ist. Die Strassen und Plaetze sind unsicher. Die Buerokratie setzt sich nicht fuer unsere oeffentlichen Gueter ein, sondern fuer Fremde. Betrug durch Fremde wurde akzeptabel, die Rechtssysteme behandeln Fremde besser als Einheimische. Um den Anschein der Wahrheit aufrecht zu erhalten haben wir sog. Faktenchecker, die im wesentlichen nur Luegen verbreiten.

    Gefällt 4 Personen

    • gelbkehlchen schreibt:

      Nach meiner Meinung beruht der Erfolg von uns Europäern nicht nur in der Geschichte der letzten 1000 Jahre sondern vor allem auf dem mathematisch logischen Denken der alten Griechen mit Behauptung und Beweis, wie Aristoteles, Pythagoras, Euklid, Thales von Milet. Dieses System in der Mathematik mit Behauptung und Beweis wird ja besonders in den Naturwissenschaften angewandt. Und dadurch wurden die Mathematik und die Naturwissenschaften befördert und die technischen Erfindungen, die daraus resultieren.

      Gefällt 3 Personen

      • Semenchkare schreibt:

        Vollste Zustimmung !!

        ..logisches Denken, von A über B zu C, genau das wird hier seit Jahren durch Genderwahn und anderen polit/pseudowiss./religiösen Unfug zerstört.

        Die Dummheit (Nichtbildung) feiert in Deutschland einen „Erfolg“ nach dem anderen.!

        Gefällt 2 Personen

        • gelbkehlchen schreibt:

          „Die Dummheit (Nichtbildung) feiert in Deutschland einen „Erfolg“ nach dem anderen.!“
          Genau, das sieht man an der Politik von Angela Merkel, die als Physikerin? keine 2 Schachzüge vorausdenken kann, auch nicht logisch denken kann, wie Mona Lisa es richtig beschreibt, das sieht man an den ganzen Gendermist, das sieht man am mehrfachen Bruch von Art.3 GG, wonach alle Menschen vor dem Gesetz gleich sind, während aber die Fremden etwas „gleicher“ sind. Selbstzerstörung hoch 10.

          Gefällt 1 Person

    • Holger Jahndel schreibt:

      @floydmasika:

      Die Natur ist aber viel komplexer und differenzierter als du denkst das Tao/Dao bzw. Brahman bzw. der Logos oder Makrokosmos bzw. das Orloeg bzw. Wyrd nämlich.

      Die Fraktale Natur der Lebewesen – alles fühlt mit

      https://www.sein.de/die-fraktale-natur-der-lebewesen-alles-fuehlt-mit/

      https://www.epochtimes.de

      Prof. Bernd Senf aus Berlin als Volkswirt zu VWL und psychosozialen Hintergründen

      http://www.berndsenf.de nach dem Psychologen Wilhelm Reich und James DeMeo aus den USA zur Orgon-Therapie und „Lebensenergieforschung“ und TCM (siehe zur Traditionellen Chinesischen Medizin wie Akupunktur auch die Epoch Times Deutschland und das GEO-Magazin und das internationale Nexus-Magazin und Klagemauer.TV aus der SChweiz und Judith Reisman und das internationale Schiller-Institut) und nach Prof. Wolfgang Berger als Volkswirt und Philosoph und Freiwirt und Prof. Margrit Kennedy und Helmut Creutz und Silvio Gesell – siehe auch den Anthropologen David Graeber und Tristan Abromeit und den Anthropologen und Anthroposophen Andreas Delor und den Internetauftritt des Rüggeberg-Verlages und Prof. Fritz-Albert Popps Biophotonen als Zellsignale zur Zellkommunikation bzw. Biophotonen-Therapie und Biophotonen-Forschung und siehe auch Gerhoch Reiseggers und Prof. Binswangers und Hermann Benjes Bücher und den Freiwirt Litaer und auch Chesterton und den katholischen Freiwirt und Lebensreformer Prof. Johannes Ude und den Volkswirt undf Historiker Prof. Gustav Ruhland. http://www.vergessene-buecher.de

      Fühlen ist die Musik des Lebens
      02.09.2017 Artikel: Telepolis
      Von der fraktalen Organisation des Lebens
      https://www.heise.de/tp/features/Fuehlen-ist-die-Musik-des-Lebens-3804106.html
      scobel: Die Kraft des Guten
      Die lange vorherrschende Theorie vom egoistischen Gen als treibender Kraft der Evolution ist nur die halbe Wahrheit. Gert Scobel und seine Gäste diskutieren über effektiven Altruismus und darüber, warum uneigennützige Fürsorge nicht nur die Empfänger glücklich macht.
      http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=63711
      Vergiss Darwin: Evolution ist nicht Konkurrenz, sondern Kooperation
      15. Juli 2016 2012
      Es geht um eine globale Chance, einen evolutionären Sprung zu machen und über alles hinausgehen, wo der Mensch jemals zuvor war. Viele Menschen werden in der digitalisierten Welt ohnmächtig durchs Leben navigiert. In großer Not werden Gott, Allah und andere jenseitige unbekannte Wesen um Hilfe angefleht. Wir wissen, dass die Biosphäre seit langem in höchster Lebensgefahr […]
      https://www.pravda-tv.com/2016/07/vergiss-darwin-evolution-ist-nicht-konkurrenz-sondern-kooperation/
      Die Wissenschaft beweist – Es gibt Gott !

      Veröffentlicht am 01.07.2013
      Der Spiegel vom 09.09.2013 berichtete. Mathematiker bestätigen Gottesbeweis !! Ein Wesen existiert, das alle positiven Eigenschaften in sich vereint. Das bewies der legendäre Mathematiker Kurt Gödel mit einem komplizierten Formelgebilde. Eine vielzahl von Wissenschaftlern haben diesen Gottesbeweis nun überprüft – und für gültig befunden.
      Prof. Bernd Senf aus Berlin als Volkswirt zu VWL und psychosozialen Hintergründen nach dem Psychologen Wilhelm Reich und James DeMeo und dem Anthropologen David Graeber und dem Psychologen C.G.Jung und dem französischen Soziologen und Politologen und Demographen und Statistiker Emmanuel Todd und nach Viktor Schauberger und Nicola Tesla und Freiherr von Reichenbach und Prof. Fritz-Albert Popps Biophotonen-Forschung und nach Silvio Gesell und der verstorbenen Prof. Margrit Kennedy und dem Freiwirt und Volkswirt Prof. Wolfgang Berger (auch Philosoph), siehe auch die Zeitschrift Raum&Zeit
      http://www.berndsenf.de Prof. Bernd Senf ist auch Mitglied der globalisierungskritischen Organisation ATTAC und hält Video-Vorträge, siehe auch YouTube Videos und so weiter
      http://www.berndsenf.de/DieLoesung.htm
      Prof. Bernd Senf aus Berlin nach Wilhelm Reich und James DeMeo und Viktor Schauberger und Nicola Tesla und Prof. Fritz-Albert Popps Biophotonenforschung
      http://www.berndsenf.de

      Realität gibt Sarrazin recht
      Deutschland schafft sich tatsächlich ab
      Thilo Sarrazins Gegner in der SPD mögen über seinen Parteiausschluß jubeln. Doch wie steht es eigentlich um seine Thesen über den Islam, die ihn das Parteibuch kosteten? Zeit für eine unbequeme Bilanz. Ein Kommentar von Lukas Mihr.
      weiter
      Lukas Mihr Kommentare 6 Kommentare– 3. August 2020

      https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/deutschland-schafft-sich-tatsaechlich-ab/

      Deutschland ist die Synthese aus dem germanisch-keltischen „Orloeg“ bzw. „Wyrd“ und aus dem christlichen Logos als „Weltseele“ und „Weltvernunft“ bzw. universelles Weltgesetz bzw. allgemeine natürliche göttliche Schöpfungsordnung des Kosmos, welcher aus der Bibel und aus der griechisch-römischen Philosophie und aus der hermetischen Philosophie der Hermetik als Natur- und Religionsphilosophie stammt (dort wird diese astralisch-mentalische bzw. seelisch-psychische Ebene auch der „Makrokosmos“ genannt, welcher dem „Mikrokosmos“ Mensch gegenübersteht – auch der Heilige und Kirchenlehrer Albertus Magnus und die Heilige und Kirchenlehrerin Hildegard von Bingen kannten als christliche Mystiker und hermetische Philosophen der Hermetik die Mikrokosmos-Makrokosmos-Lehre und auch die Lehre von den 4 bzw. 5 Elementen, die man im indischen Ayurveda die Tattwas nennt – siehe dazu auch Elias Erdmanns Aufsatz und seinen Aufsatz zu Philo(n) von Alexandrien und seine anderen freien Online Texte etwa zur biblischen Mystik und christlichen Hermetik und siehe auch Origenes und Clemens von Alexandrien usw.).
      Diese Synthese wurde vom Adel und der Geistlichkeit und dem Volk im frühen Mittelalter vorgenommen, sie machte den National-Charakter bzw. die Volksseele des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation und damit auch der deutschen Nation aus. Dies ist das Paradigma der Vernunft und Rationalität und der organischen Denkweise und des dezentralen Netzwerkdenkens, welches im Sinne der Theorie des Psychologen C.G.Jung vom kollektiven Unterbewusstsein der Menschheit und dem kollektiv Unbewussten einer jeweiligen Gesellschaft und eines jeweiligen Kulturkreises sowie seiner Archetypen-Lehre aus der Synthese des saturnischen Odin-Archetypes mit dem solarisch-uranischen Christus-Archetyp als platonischem Urbild entstand. Siehe auch „Uranos Anthropos“ in der Bibel als himmlischer Urmensch und kosmischer Adam und platonischer Ideal-Mensch und kosmischer Christus bzw. Adam Kadmon in der Kabbalah mit dem kabbalistischen Lebens-baum als christlich-hermetische Kabbalah und jüdische Merkabah- und Thronwagen-Mystik, siehe auch Elias Erdmanns freie Online Texte und Gershom Scholem dazu und den Heiligen und Kirchenlehrer Bernhard von Clairveaux und Stephen Harding und Hugo de Payens und Reuchlin und Pico de la Mirandola und Kardinal Nikolaus von Kues als Cusanus und Johannes Trithemius als Abt von Sponheim und Jan Comenios und van Helmonte und Welling und Arnaldus de Villanova und den Jesuiten Athanasius Kircher und Bonaventura.

      Liken

  17. Centurio schreibt:

    Nach Ferienende: Fehlen Schüler wegen Quarantäne, drohen Bußgelder
    https://www.focus.de/regional/hamburg/schulen-rabe-trotz-warnung-im-risikogebiet-das-gilt-als-schwaenzen_id_12257678.html

    Merkels Corona-Irrsinn
    SKANDAL: Deutsche dürfen nicht raus, Infizierte Asylbewerber dürfen rein!
    https://19vierundachtzig.com/2020/03/17/skandal-deutsche-duerfen-nicht-raus-infizierte-duerfen-rein/

    Grenzkontrollen wegen Coronavirus
    Einreisesperren gelten nicht für Asylbewerber
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/einreisesperren-gelten-nicht-fuer-asylbewerber/

    Coronavirus überdeckt zwei Merkel-Skandale
    http://blauerbote.com/2020/03/18/coronavirus-ueberdeckt-auch-zwei-neue-merkel-skandale/

    Gefällt 2 Personen

  18. ceterum_censeo schreibt:

    This video has been removed for violating YouTube’s Community Guidelines.
    Learn more

    Re-Upload: „Bergamo – was war da los?“ (3. Sitzung Untersuchungsausschuss)

    Noch Fragen?

    Gefällt 1 Person

  19. Centurio schreibt:

    BA-Vorstand wirbt trotz Corona-Krise und Entlassungswellen für Fachkräfteeinwanderung
    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/ba-vorstand-wirbt-trotz-corona-krise-und-entlassungswellen-fuer-fachkraefteeinwanderung-a3301138.html

    Seehofer sieht für die Asylpolitik schwarz – EU kürzt Frontex-Mittel um 42 Prozent
    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/seehofer-sieht-fuer-die-asylpolitik-schwarz-eu-kuerzt-frontex-mittel-um-42-prozent-a3300852.html?meistgelesen=1

    Bundesinnenminister Seehofer ärgert sich über die kürzlich vorgestellte EU-Finanzplanung. Die Frontex-Mittel wurden um rund 10 Milliarden Euro gekürzt. Dabei soll der Agentur eine Schlüsselrolle in der EU-Asylpolitik zukommen.

    Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat scharfe Kritik an den Finanzierungsplänen der EU für die europäische Grenzschutzagentur Frontex geübt.

    In der kürzlich vorgestellten mittelfristigen EU-Finanzplanung seien die ursprünglich vorgesehenen Frontex-Finanzmittel von 10,3 Milliarden Euro für die Jahre 2021 bis 2027 um 43 Prozent gekürzt worden, sagte Seehofer am Dienstag in Berlin. „Der Vorschlag – sollte er realisiert werden – gefährdet die finanzielle Ausstattung einer gemeinsamen Asylpolitik“, warnte er.

    Seehofer forderte das Europaparlament auf, nun im Haushaltsverfahren eine bessere Finanzausstattung für Frontex durchzusetzen. Die anvisierten Kürzungen hätten eine Größenordnung, die es der Agentur „sehr schwer“ machen würde, die nötige Ausstattung an Personal und Ausstattung für ihre Aufgaben zu finanzieren.

    „Das Problem muss gelöst werden“, sagte Seehofer bei einer Pressekonferenz mit seiner schweizerischen Kollegin Karin Sutter-Keller. „Deshalb kämpfen wir jetzt darum.“
    Frontex soll zentrale Rolle in der europäischen Asylpolitik spielen

    Seehofer misst Frontex bei der angestrebten gemeinsamen europäischen Asylpolitik eine zentrale Bedeutung zu: Die Agentur soll verstärkt beim Schutz der Außengrenzen aktiv werden und sich um ein europäisches System der Rückführung abgelehnter Asylbewerber kümmern.

    Gefällt 1 Person

  20. Mona Lisa schreibt:

    Hier, guckt Euch das mal an – das’n Hit !

    https://politikstube.com/italien-auseinandersetzungen- zwischen-italienern-und-bootsmigranten-nehme-zu/

    Die überreife Frucht macht einen auf schwer misshandeltes Opfer, zieht beim abrollen auf die Strasse noch quitschvergnügt den Tisch über sich und bleibt scheintod liegen.
    Offenbar soll jetzt die Polizei gerufen werden um seinen Opferstatus amtlich zu machen.
    The best : Die Italiener kümmert es nicht die Bohne !
    Keine Aufregung, alles tranquillo, alles paletti.
    Nicht mal die Alten lassen sich aus der Ruhe bringen.
    Das Teil wird einfach als das behandelt was es ist : Strassendreck !
    … bei uns wäre diese Tiefenenspannte Eintracht undenkbar.

    Gefällt 3 Personen

    • volksvertreter schreibt:

      Das sollte mal Schule bei uns machen.
      Nur das in Deutschland der Teddybär für einige Zeit in den Bau kommt,und sich einen Tag später tausende BLM Idioten herumlungern würden.

      Gefällt 1 Person

      • Mona Lisa schreibt:

        Plus jährlicher Gedenkveranstaltung inkl. Bürgermeister, Stadtrat und zig Kamerateams.

        Gefällt 1 Person

        • Mona Lisa schreibt:

          PS: Sein schwarzer Kollege scheint von der Showeinlage auch nicht sonderlich angetan.
          Think : So wird das hier nix, der Kleine muss noch viel üben.

          Deren Ticket für Europa ist die gekonnte Provokation.

          Die Italiener sind da aber auch zu sorglos unterwegs. Statt das Teil zu viert in einer Hinterhofhalle abschließend zu versorgen, lassen sie den Unrat liegen und plagen sich immer wieder damit rum.

          Gefällt 1 Person

    • ceterum_censeo schreibt:

      Hübsch!

      Gefällt 1 Person

    • Semenchkare schreibt:

      Das ist Zivilcourage,
      Eimer Wasser in die Fre… und der Straßenlieger springt wie`n Guppy davon!

      Gefällt 1 Person

  21. Delia schreibt:

    Appell an die Regierung: Offener Brief an den bayrischen Ministerpräsidenten von Axel Burkart.

    Gefällt 1 Person

  22. altmod schreibt:

    Quintessenz:
    Stauffachers Rede in „Wilhelm Tell“ von Friedrich Schiller:

    „Nein, eine Grenze hat Tyrannenmacht,
    Wenn der Gedrückte nirgends Recht kann finden,
    Wenn unerträglich wird die Last – greift er
    Hinauf getrosten Mutes in den Himmel
    Und holt herunter seine ew’gen Rechte,
    Die droben hangen unveräußerlich
    Und unzerbrechlich, wie die Sterne selbst –
    Der alte Urstand der Natur kehrt wieder,
    Wo Mensch dem Menschen gegenübersteht –
    Zum letzten Mittel, wenn kein andres mehr
    Verfangen will, ist ihm das Schwert gegeben –
    Der Güter höchstes dürfen wir verteid’gen
    Gegen Gewalt – Wir stehn vor unser Land,
    Wir stehn vor unsre Weiber, unsre Kinder!“

    Gefällt 4 Personen

    • ceterum_censeo schreibt:

      Vielen Dank lieber altmod.
      Und fügen wir noch das hinzu – passender denn je:

      Gefällt 2 Personen

    • Holger Jahndel schreibt:

      Aus der SChweiz http://www.zeit-fragen.ch Zeit-Fragen Magazin, siehe auch ältere Artikel im Archiv zu direkter und dezentraler Demokratie mit Plebisziten und Volksabstimmungen und starkem Föderalismus und starken Regionen und starken Kommunen und zu EU und Euro – siehe auch Klagemauer.TV aus der Schweiz und den Theologen und Journalisten und Philosophen David Berger mit seinem Weblog „Philosophia Perennis“ usw.

      Bürgerrechtsbewegung Solidarität, siehe auch das internationale Schiller-Institut usw.

      http://www.bueso.de siehe auch die Zeitung „Neue Solidarität“ und die Nachrichtenagentur EIR und das internationale „Forum für ein neues Paradigma“ und die internationale LaRouche Bewegung und das internationale Schiller-Institut und die FUSION usw.

      http://www.larouchepub.com

      http://www.larouchepac.com

      Liken

  23. Warum fällt mir gerade jetzt dieses Gedicht ein?

    Der Panther
    Im Jardin des Plantes, Paris
    Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
    so müd geworden, daß er nichts mehr hält.
    Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
    und hinter tausend Stäben keine Welt.
    Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
    der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
    ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
    in der betäubt ein großer Wille steht.
    Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
    sich lautlos auf –. Dann geht ein Bild hinein,
    geht durch der Glieder angespannte Stille –
    und hört im Herzen auf zu sein.
    (Rainer Maria Rilke)

    Schalte ich den Radio ein, so höre ich nur noch Durchhalteparolen. Frohen Mutes richten sich Promis auf die „Neue Normalität“ ein – wetteifern gegenseitig mit Vorschlägen wie man im Corona-Käfig künftig über die Runden kommt und dabei glücklich wird. Die Radiomacher haben eins zu eins das Konzept der Kriegsberichterstattung 39-45 übernommen. Der Endsieg ist nahe, wenn wir Corona mit der Atombombe äh mit der Gates-Impfung ausgerottet haben. Haltet durch – haltet durch – der lock down ist nur zu eurem Guten.

    Sehe ich jedoch die Gesichter – nee die Augen über der Maske vieler Mitmenschen, so gleichen sie den Augen des Panthers.

    —- und hört im Herzen auf zu sein.

    Danke lieber Peter Helmes für ihre Kraft in diesen Idiotenzeiten und bei all den Anfeindungen noch solche aufklärende Artikel schreiben zu können. Ich selbst hadere täglich ob es noch einen Sinn hat.

    Das WBGU – „Welt im Wandel – die große Transformation“ hatte mir bereits vor Jahren die Adern einfrieren lassen. Ich wollte es mit meinen besten akademisch geschulten Freunden besprechen. Es gab bereits genügend Anzeichen, daß dieses Programm durchgesetzt werden soll. Ich bin gnadenlos aufgelaufen. Heute werde ich von denen als VT, Impfleugner und Rechtsradikaler beschimpft und gemieden. Was muß noch alles passieren damit die endlich aufwachen?

    Gefällt 4 Personen

    • gelbkehlchen schreibt:

      Ich habe heute meine Anteile an meiner ehemaligen Firma Hoppecke Batterien, wo ich im Akkord Batterien gebaut habe, verkauft, sie waren nur noch 90,8 % wert wegen dem Lookdown und der schlechten Auftragslage und weil ich auch wegen Corona Bargeld brauchte. Die Kaputtmacherin macht alles kaputt. Wie hieß das noch bei den 68ern: „Macht kaputt, was uns kaputt macht!“ Wann wird die Kaputtmacherin kaputtgemacht, bevor sie uns kaputt macht?

      Gefällt 1 Person

  24. Centurio schreibt:

    Mutmaßlicher Vergewaltiger schlägt wieder zu: Fall Zubyr S. wird zum Justizskandal
    https://www.focus.de/panorama/welt/tatverdaechtiger-ist-polizeibekannt-mutmasslicher-vergewaltiger-schlaegt-wieder-zu-fall-zubyr-s-wird-zum-justizskandal_id_12261086.html

    „Er verkaufte Drogen und füllte einige Strafakten. Im Juni soll ein 23-jähriger Afghane über ein elfjähriges Mädchen hergefallen sein, nach kurzer U-Haft kam er wieder frei und schlug offenbar drei Wochen später erneut zu.“

    Oha. Der Kampf gegen Rechts muss erneut massiv verstärkt werden. Der Afghane wurde anscheinend von Deutschen vor Jahren diskriminiert oder bekam Widerspruch bei einer Diskussion.
    Da muss ein deutscher Nazi oder ein Reichsbürger dahinter stecken, der das alles zu verantworten hat!

    Gefällt 4 Personen

    • ceterum_censeo schreibt:

      Natürlich. Wir brauchen jetzt DRINGEND ein ‚Konzert gegen Räääächts‘ mit ‚Faule Jauche Fischabfall‘ und deren Ober – Fan BunTes UHU SteinGeier als Promotor und Schirmherr. Die Räääächten müssen doch kaputtzukriegen sein!

      Gefällt 3 Personen

  25. Kassandra schreibt:

    Wir brauchen einen Aufstand, sonst werden wir wieder eingesperrt ohne Rechte. Schlimmer noch, Gewaltkonflikte und Vergewaltigungen werden gesellschaftsfähig und ich habe schon oft gewarnt, das man uns zu Sexualobjekten ohne Würde machen will, immerhin Prostitution ist ein Milliardengeschäft. Da wird sich die LSBQT Terrorgruppe aber freuen, wenn jemand Lust hat die obwohl es nicht ihre sexuelle Prägung ist, sie zu vernaschen, immerhin die Grünen wollten ja schon immer Sex mit Kindern legitimieren oder Sex auf Rezept, damit man wehrlose Alte in Pflegeheimen kreuz und quer als Anlernobjekte benutzen kann, dass sie dann nicht mehr rumschreien können, wenn jemand sie missbraucht. Pfui Teufel ! Deshalb auch dieser ganze Genderkäse, um Vergewaltigung zu normalisieren, als würde es zum Leben dazu gehören. Aber wenn man sinnbildlich den Grünen an die Wäsche will und die sich vor Angst in das Höschen machen, kriegen sie Personenschutz. Zur ständigen Überwachung kriegen wir dann einen RFIP Chip geimpft, wo man uns vorschreibt was wir wie und in welcher Menge verbrauchen dürfen. Schön verpackt in scheinheiligen Phrasen. Wer wissen will, wie ganze Stadtteile für Neusiedler entsorgt werden, dafür gibt es extra Vermögensgesellschaften die alle Immobilien aufkaufen, Frauen erst Vergewaltiger auf den Hals schicken, schließlich möchte man auch für die harte Arbeit Mieter die ihre Rechnungen immer bezahlt haben die Wohnung komplett entsorgen, so dass der gute Deutsche auf der Straße schläft und wenn dann alle anderen Sachen zu seiner Identität auch noch weg sind, dann hat er keine Rechte mehr, so einfach geht das. Damit niemand diese Dreckschweine belangen kann, arbeiten sie mit Subunternehmen zusammen, damit sie den schwarzen Peter immer hin und her schieben können und nicht belangt werden. Doch da hört der Terror noch nicht auf, wenn man es überlebt, dann kommen die Drückerkolonnen, um noch ohne Rechtsgrundlage Geld zu erpressen, was bleibt ist Angst und ein Mantel des Schweigens. Manche Anwälte sind von denen auch schon gekauft und haben kein Gewissen mehr. Wenn dieser Weltwirtschaftsgipfel von Recht schwafelt, ist eher Unrecht für die untertanen Bürger gemeint, Recht bekommen nur die Eliten und da gehen viele von denen gerne in den Puff. Der Rechtsstaat wird der Erosion immer mehr frei gegeben. Ich denke, damit ist das Rätsel zum Stadtteil Duisburg Marxloh gelöst, wo keine Stammbevölkerung mehr lebt. Zudem ist die Islamisierung eine Vorstufe zur teuflischen Welteinheitsreligion, so dass wir gezwungen werden erst Allah anzujaulen, um dann unsere Eliten als Priester der UNO zu verehren. Da hatten Marx/Engels schon Recht, wo sie vor dem staatsmonopolistischen Kapitalismus warnten, damit die Weltbevölkerung von den Eliten abhängig ist und nicht mehr selbstständig handeln kann und ausgebeutet wird. .

    Gefällt 1 Person

  26. Holger Jahndel schreibt:

    Warum der Zins-Kapitalismus und Wucher und Finanzkapitalismus und Freihandels-Kapitalismus noch niemals längerfristig auf die Dauer funktioniert haben und auch niemals längerfristig auf die Dauer funktionieren können – es sei denn auf Kosten anderer und mit Ausbeutung und Betrug und Sklaverei und Unterdrückung und Feudalismus und Menschenschinderei und Ausnutzung usw.

    Prof. Gustav Ruhland als Historiker und Volkswirt und National-Ökonom – zur Geschichte des Wuchers und Zins- und Finanz-Kapitalismus und Freihandels und Freihandels-Kapitalismus usw.

    http://www.vergessene-buecher.de Siehe auch zur Theologie „Die Wirtschaftspolitik des Vater-Unser“ zum christlichen Wucher-Verbot und gegen Zins-Wucher und Wucher-Zinsen usw.
    Siehe auch Hermann Benjes Buch „Wer hat Angst vor Silvio Gesell?“ und Prof. Wolfgang Berger als Volkswirt und Freiwirt und Philosoph und Prof. Bernd Senf aus Berlin zu VWL und psychosozialen Hintergründen u.a. nach Prof.Margrit Kennedy und Helmut Creutz und Silvio Gesell und dem Freiwirt Litaer und Prof. Binswanger und James DeMeo aus den USA und dem Psychologen Wilhelm Reich und Viktor Schauberger – siehe auch die „Humanwirtschaftspartei“

    http.//www.berndsenf.de Siehe auch die „Christen für gerechte Wirtschafts-Ordnung“ (CGW) usw.

    Aus der Schweiz http://www.zeit-fragen.ch Zeit-Fragen Magazin, siehe auch ältere Artikel im Archiv – etwa zu Freihandel allgemein und der EFTA als Alternative zu den neoliberalen Freihandels-Abkommen und der neoliberalen Dienstleistungsliberalisierung TISA

    Siehe auch die Bücher von Gerhoch Reisegger und Manfred Julius Müller und Franz Groll und Emmanuel Todd und Prof. Eberhard Hamer und Eike Hamer und John Gray usw.

    Gefällt 1 Person

  27. Holger Jahndel schreibt:

    Warum der Zins-Kapitalismus und Wucher und Finanzkapitalismus und Freihandels-Kapitalismus noch niemals längerfristig auf die Dauer funktioniert haben und auch niemals längerfristig auf die Dauer funktionieren können – es sei denn auf Kosten anderer und mit Ausbeutung und Betrug und Sklaverei und Unterdrückung und Feudalismus und Menschenschinderei und Ausnutzung usw.

    Prof. Gustav Ruhland als Historiker und Volkswirt und National-Ökonom – zur Geschichte des Wuchers und Zins- und Finanz-Kapitalismus und Freihandels und Freihandels-Kapitalismus usw.

    http://www.vergessene-buecher.de Siehe auch zur Theologie „Die Wirtschaftspolitik des Vater-Unser“ zum christlichen Wucher-Verbot und gegen Zins-Wucher und Wucher-Zinsen usw.
    Siehe auch Hermann Benjes Buch „Wer hat Angst vor Silvio Gesell?“ und Prof. Wolfgang Berger als Volkswirt und Freiwirt und Philosoph und Prof. Bernd Senf aus Berlin zu VWL und psychosozialen Hintergründen u.a. nach Prof.Margrit Kennedy und Helmut Creutz und Silvio Gesell und dem Freiwirt Litaer und Prof. Binswanger und James DeMeo aus den USA und dem Psychologen Wilhelm Reich und Viktor Schauberger – siehe auch die „Humanwirtschaftspartei“

    http://www.berndsenf.de Siehe auch die „Christen für gerechte Wirtschafts-Ordnung“ (CGW) usw.

    Aus der Schweiz http://www.zeit-fragen.ch Zeit-Fragen Magazin, siehe auch ältere Artikel im Archiv – etwa zu Freihandel allgemein und der EFTA als Alternative zu den neoliberalen Freihandels-Abkommen und der neoliberalen Dienstleistungsliberalisierung TISA

    Siehe auch die Bücher von Gerhoch Reisegger und Manfred Julius Müller und Franz Groll und Emmanuel Todd und Prof. Eberhard Hamer und Eike Hamer und John Gray usw.

    Gefällt 1 Person

  28. Holger Jahndel schreibt:

    In seinem „System der nationalen Ökonomie“ entlarvt Friedrich List den händlerischen Ungeist der liberalkapitalistischen Wirtschaftstheorien von Adam Smith und David Ricardo. Nach deren Meinung (bereits vorgeprägt durch David Hume 1691) wird der Wert der Güter nicht durch ihren Gebrauchs -, sondern durch ihren Tauschwert bestimmt. Mithin ist also nicht die werteschaffende Arbeit, sondern der wertevermittelnde Handel das Wesentliche.

    Entscheidend ist auch nicht, ob Güter sittlich oder unsittlich, nützlich oder schädlich, gesund oder ungesund sind, sondern daß es für sie einen Marktbedarf gibt. Die Übersteigerung des händlerischen Denkens gipfelt in der Forderung nach arbeitsteiligem Umbau aller Volkswirtschaften der Erde zu Absatzplantagen der Weltwirtschaft und Zinskolonien der Hochfinanz.

    Dieser Umbau soll sie zur nationalen Selbstversorgung unfähig und vom internationalen Zwischenhandel abhängig machen. Alle Wirtschaftsstrukturen sind so umzugestalten, daß sie immer neuen Handel erzwingen. Die Wege zwischen Rohstoffen, Fertigprodukten und ihrem Absatz müssen so verlängert werden, daß sie dem Zwischenhandel riesige Profite verschaffen.

    Ein Kommentar von Marouan El-Kassem dazu: Die Forderung nach arbeitsteiligem Umbau aller Volkswirtschaften Global gipfelte in der Etablierung einer Globalisierten Ökonomie. Diese Globalisierung outsourcte wesentliche Wirtschafszweige in Entwicklungländer, deren Lohnniveau niedrig angesiedelt war und Künstlich weiter gedrückt wurde. Die negativen Folgen übertrugen sich Parallel auch auf Wirtschaftlich starke Nationen die zunehmend die Löhne ihrer Werktätigen drücken müssen, um im Internationalen Handel Konkurrenzfähig bleiben zu können. Schattenseiten jener neoliberalen Entwicklung spiegeln sich in einer Dramatischen vermögensumverteilung von Arm nach Reich. Die zwangsläufige Reaktion ist Kollaps des Systems. Inflation = Krieg (Reset)

    http://www.neo-liberalismus.de

    http://www.anti-globalisierung.de

    http://www.zeit-fragen.ch

    Gefällt 1 Person

  29. Holger Jahndel schreibt:

    Das zweite Scheitern des Liberalismus
    Ulrich Berger und Christoph Stein 23.12.2004
    Der Neoliberalismus ist die letzte Großideologie des 20. Jahrhunderts: Hysterie, Regression und Wiederholungszwang
    Der Neoliberalismus ist die letzte Großideologie des 20. Jahrhunderts. Wie seine feindlichen Brüder lässt er keine historische Erfahrung und keine theoretische Reflexion gelten, die seinen Glaubenssätzen widersprechen könnte. Diese dogmatische Enge ist ein Makel seiner Herkunft. Er ist ein kämpferischer Anti-Anti-Liberalismus, konzipiert in den Zeiten der schwersten Niederlage der liberalen Ideale. Dies prägt seine Begriffsbildung und seine Kampfesweise. Er musste seinen Feinden auf gleicher Augenhöhe entgegentreten. So übernahm er, insbesondere vom Marxismus, die Grundkonzeption einer \“geschlossenen wissenschaftlichen Weltanschauung\“. Er zwingt alle Weltprobleme in ein einfaches Korsett, hat auf alle Fragen einfache Antworten (im wesentlichen immer dieselbe). Er verfügt über ein simples Menschenbild und er propagiert eine utopische Geschichtsphilosophie. Seine dogmatische Enge und sein utopischer Glaube hindern ihn allerdings daran, für die relevanten wirtschaftlichen Probleme pragmatische Lösungen zu finden. Dies macht ihn ebenso realitätsuntauglich, wie es der Marxismus war. Mit seinem Scheitern ist daher zu rechnen.

    http://www.heise.de/tp/artikel/19/19062/1.html

    Exportorientierung statt Binnenmarkt – Entwicklung
    11.04.2005
    Das zweite Scheitern des Liberalismus – Teil 2

    http://www.heise.de/tp/artikel/19/19828/1.html

    In seinem „System der nationalen Ökonomie“ entlarvt Friedrich List den händlerischen Ungeist der liberalkapitalistischen Wirtschaftstheorien von Adam Smith und David Ricardo. Nach deren Meinung (bereits vorgeprägt durch David Hume 1691) wird der Wert der Güter nicht durch ihren Gebrauchs -, sondern durch ihren Tauschwert bestimmt. Mithin ist also nicht die werteschaffende Arbeit, sondern der wertevermittelnde Handel das Wesentliche. Entscheidend ist auch nicht, ob Güter sittlich oder unsittlich, nützlich oder schädlich, gesund oder ungesund sind, sondern daß es für sie einen Marktbedarf gibt. Die Übersteigerung des händlerischen Denkens gipfelt in der Forderung nach arbeitsteiligem Umbau aller Volkswirtschaften der Erde zu Absatzplantagen der Weltwirtschaft und Zinskolonien der Hochfinanz. Dieser Umbau soll sie zur nationalen Selbstversorgung unfähig und vom internationalen Zwischenhandel abhängig machen. Alle Wirtschaftsstrukturen sind so umzugestalten, daß sie immer neuen Handel erzwingen. Die Wege zwischen Rohstoffen, Fertigprodukten und ihrem Absatz müssen so verlängert werden, daß sie dem Zwischenhandel riesige Profite verschaffen.

    Gefällt 1 Person

    • Holger Jahndel schreibt:

      Prof. Dieter Spethmann
      Deutschland verschenkt jährlich 250 Milliarden Euro an die EU

      Deutschland schenkt die Überschüsse, die es im Außenhandel erzielt, der Europäischen Zentralbank (EZB). Die EZB benützt diese Überschüsse, um damit die Defizite von Griechenland, Italien, Frankreich und so weiter zu bezahlen. Wir verschenken jedes Jahr im Abrechnungskreislauf der Zentralbanken fünf bis sechs Prozent unseres Sozialproduktes, Waren gegen Papier. Im Bereich der Geschäftsbanken verschenken wir noch einmal zwei bis drei Prozent. Dazu kommt ein Nettobeitrag an die Europäische Union (EU) in Höhe von einem Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Wir verschenken jedes Jahr zehn Prozent unseres BIP. Das sind 250 Milliarden Euro – und das hält keine Volkswirtschaft aus.

      http://www.faz.net/aktuell/finanzen/devisen-rohstoffe/im-gespraech-professor-dieter-spethmann-deutschland-verschenkt-seinen-wohlstand-1537181-p2.html

      Christian Lindner

      Der französische Präsident will, dass drei Prozent der europäischen Wirtschaftsleistung in ein Budget für die Euro-Zone fließen. Das wären für uns mal eben 90 bis 100 Milliarden Euro, die durch eine Geldpipeline in andere Staaten gelenkt werden.

      https://www.fdp.de/content/lindner-interview-jetzt-geht-es-um-das-rennen-fdp-afd

      Wir sollen jährlich 350 Milliarden Euro an Europa verschenken.

      Verbreitet das überall weiter, auf Facebook oder Twitter.

      Zum Artikel ,,Gezahlt wird nach der Wahl“ von Holger Steltzner (F.A.Z. vom 17. August): Der Wirtschaftsredaktion der F.A.Z. ist es zu verdanken, dass die wiederholten Lügen der Regierung in der so genannten,,Euro-Krise“ aufgedeckt werden. Das Parlament und die Öffentlichkeit sind von dem Gespann Merkel/ Schäuble wiederholt belogen und betrogen worden, ohne dass dies in den meisten Medien in aller Deutlichkeit angeprangert wird.

      Es ist ein Skandal, dass der Finanzminister aufgrund eines Beitrages in der F.A.Z. innerhalb von Tagen die Haftungsumme von 100 Milliarden auf 310 Milliarden Euro korrigieren musste – ohne die Belastungen durch die Target2-Salden einzuberöchnen.

      Zu den 310 Milliarden kommen demnach noch mindestens 500 bis 600 Milliarden Euro hinzu. Deutschlands Haftungsumme nähert sich damit der Summe von 800 bis 900 Milliarden. Das ist beinahe das Dreifache des jährlichen Haushaltes. Das verschweigt die Regierung.

      Diese Desinformationskampagne der Regierung ist kein ,,Kavaliersdelikt“, sondern eine bewusste Täuschung – in diesen Wochen speziell eine Täuschung des Wählers, Augenscheinlich heilig der Zweck die Mittel: Es geht nur um Machterhalt – auf Kosten des deutschen Steuerzahlers.

      Die Spatzen pfeifen von den Dächern, dass es kurz nach den Wahlen zu einem weiteren Schuldenschnitt in Griechenland und – vielleicht in Portugal – kommen wird. Der deutsche Wähler wird von der Regierung auch nicht informiert, dass in den nächsten Jahren Frankreich um Hilfe rufen muss, wenn es seine Politik nicht ändert. Die Regierung gibt auch nicht zu, dass Deutschland den Krisenländern bereits 86 Milliarden Euro gezahlt hat (F.A.Z. vom 9. August). Da es – außer der ,,Linken“ – keine Opposition gegen die fahrlässige ,,alternativlose“ Rettungpolitik der Regierung gibt, – fehlen den meisten Wählern die Informationen, die sie zu einer fundierten Wahlenscheidung benötigen. Die Regierung fördert damit die Politik- und Politikerverdrossenheit der Bürger.

      DIETER FARWICK, SIGMARINGEN-LAIZ

      ATTAC Arbeitsgruppe „Meudalismus“ mit Dr. Wozniewski bzw. Dr. Who

      http://www.meudalismus.dr-wo.de/

      http://www.dr-wo.de/

      Manfred Julius Müller für eine Lohnkostenreform – für ein neues Steuer-Modell!
      Ich möchte hiermit als ÖDP und ATTAC Mitglied auf Manfred Julius Müller für eine Lohnkostenreform nach dem Vorbild Finnland oder auch Japan, das skandinavische Steuer-Modell zur Aushebelung des globalistischen Lohn-, Sozial- und Umweltdumpingsystems seit Wegfall der Schutzzölle und Zollgrenzen durch den Freihandel und den gemeinsamen EU Binnenmarkt hinweisen! Die sogenannte Standortkonkurrenz als Erpressungsmittel der Unternehmer muß steuerlich beseitigt werden!
      Die verschwiegenen Vorteile einer Mehrwertsteuererhöhung!
      http://mehrwertsteuererhoehung-pro-contra.de/

      Globalisierungskritik: Was treibt die Globalisierungskritiker …

      Auswirkungen der Mehrwertsteuererhöhung

      http://www.mehrwertsteuererhoehung-pro-contra.de/

      Pro und Contra Mehrwertsteuererhöhung. Die wahren Auswirkungen der Mehrwertsteuererhöhung werden verschleiert! von Manfred Julius Müller. Ob ein Staat menschenfreundlich oder kapitalfreundlich ist, erkennt man nicht so sehr an seinen Sozialgesetzen, sondern eher daran, wie die Löhne vom Staat zusätzlich …

      Lohnkostenreform statt Neoliberalismus!
      http://www.neo-liberalismus.de/lohnkostenreform.html
      Eine intelligente Lohnkostenreform könnte unser Land retten. Aber das … Der lange Kampf um die Lohnkostenreform … Manfred Julius Müller, August 2005.
      Ich bitte darum, vor allem die sehr einfach umsetzbaren und doch sehr wirksamen Ideen Manfred Julius Müllers (siehe dessen Websites und Bücher, etwa zur Mehrwertsteuer und ihrer Erhöhung!) zu einer Lohnkostenreform nach finnischem oder auch japanischem Vorbild bzw. dem skandinavischen Steuer-Modell zu beachten! (die Regierung ABE in Japan setzt dieses ebenfalls gerade sehr erfolgreich um!)
      Eventuell können sie für deren wissenschaftliche Bekanntmachung und Würdigung sorgen. Eine breitere Rezeption im akademischen Bereich und in der Presse der Mainstream Medien täten diesen gut.
      Der Faktor Arbeit würde so steuerlich stark entlastet (nach funktionierendem skandinavischen und auch schon inländischem Vorbild) und das globalistische Lohn- und Sozialdumpingsystem mit seiner Umweltzerstörung und dem Billiglohnwettbewerb des schrankenlosen Freihandel seit dem Wegfall der Schutzzölle und Zollgrenzen als Erpressungsmittel der Unternehmer würde so ausgehebelt!
      Die Demokratie der souveränen Nationalstaaten und die Gewerkschaften wären in dieser Hinsicht gerettet bekämen ihre Einflussmöglichkeiten zurück.
      In der Tat könnte dieses Konzept nach Manfred Julius Müller die Lösung der „Freihandel gegen Protektionismus“-Problematik sein.
      Weitere Widerlegungen der neoliberalen Freihandels-Ideologie findet man u.a. beim National-Ökonomen Gustav Ruhland ( http://www.vergessene-buecher.de ) sowie dem ehemaligen CDU und Grünen Mitglied und Volkswirt Franz Groll, heute Mitglied der Linkspartei und ökonomischer Querdenker, welcher das Buch „Wie das Kapital die Wirtschaft ruiniert – Wege zu einer ökologisch sozialen Gesellschaft“ verfasste, siehe auch die freien Online Texte auf seiner Website im Netz!
      Ich möchte darauf hinweisen, dass die Freihandelstheorie nach Adam Smith samt ihren Verfälschungen seit Ricardo im Grunde schon lange widerlegt ist, siehe dazu auch Franz Groll in seinem Buch „Wie das Kapital die Wirtschaft ruiniert“!
      http://franzgroll.de/CMS/

      In seinem „System der nationalen Ökonomie“ entlarvt Friedrich List den händlerischen Ungeist der liberalkapitalistischen Wirtschaftstheorien von Adam Smith und David Ricardo. Nach deren Meinung (bereits vorgeprägt durch David Hume 1691) wird der Wert der Güter nicht durch ihren Gebrauchs -, sondern durch ihren Tauschwert bestimmt. Mithin ist also nicht die werteschaffende Arbeit, sondern der wertevermittelnde Handel das Wesentliche. Entscheidend ist auch nicht, ob Güter sittlich oder unsittlich, nützlich oder schädlich, gesund oder ungesund sind, sondern daß es für sie einen Marktbedarf gibt. Die Übersteigerung des händlerischen Denkens gipfelt in der Forderung nach arbeitsteiligem Umbau aller Volkswirtschaften der Erde zu Absatzplantagen der Weltwirtschaft und Zinskolonien der Hochfinanz. Dieser Umbau soll sie zur nationalen Selbstversorgung unfähig und vom internationalen Zwischenhandel abhängig machen. Alle Wirtschaftsstrukturen sind so umzugestalten, daß sie immer neuen Handel erzwingen. Die Wege zwischen Rohstoffen, Fertigprodukten und ihrem Absatz müssen so verlängert werden, daß sie dem Zwischenhandel riesige Profite verschaffen.

      Manfred Julius Müller schlägt auf seinen zahlreichen Internetauftritten und Buchveröffentlichungen eine Lohnkostenreform nach finnischem Vorbild vor – das skandinavische Steuer-Modell!
      Entlastung des Faktors Arbeit durch eine Senkung der Sozialabgaben als Lohnnebenkosten, Umfinanzierung des Sozialstaates über die Mehrwertsteuer – durch den auftretenden protektionistischen Effekt, da deutsche Arbeit und Produkte verbilligt werden und ausländische Importe relativ verteuert, werden das globalistische Lohn- und Sozialdumpingsystem mit seiner durch den Zollabbau erzwungenen Standortkonkurrenz beendet. Die Erpressungsmöglichkeit der Unternehmer ist vorüber, deutsche Betriebe und Produkte sind auf dem Weltmarkt wieder konkurrenzfähig. Dennoch aber steigen die Preise für deutsche Produkte zumindest nicht stark, da das Geld ja wieder an produzierende Unternehmer und Beschäftige über die Senkung der Sozialabgaben als Lohnnebenkosten zurückgegeben wird!
      Dies wurde schon erfolgreich von der Merkel Regierung der grossen Koalition 2005 bis 2009 mit der 2005 beschlossenen Mehrwertsteuererhöhung auf 19%, welche 2007 in Kraft trat, bei gleichzeitiger Senkung der Lohnnebenkosten durchgeführt! (in Skandinavien meist 25% Mehrwertsteuer).
      http://mehrwertsteuererhoehung-pro-contra.de/
      Jobwunder durch Konsumsteuer – erste erfolgreiche Ansätze unter Merkel
      http://www.direktzu.de/kanzlerin/messages/jobwunder-durch-konsumsteuer-21923
      Manfred Julius Müller und die Umsatzsteuer Demagogen
      http://www.dzig.de/Manfred_Julius_Mueller_und_die_Umsatzsteuer-Demagogen
      Wer ist Manfred Julius Müller?
      http://www.das-kapital.eu/manfred-mueller.html
      Gegen die zentralistische Brüsseler EU, die gerade zu einer Art Rätediktatur zu werden droht!
      http://www.europaeische-union-eu.de/
      „Das Kapital“ nach Manfred Julius Müller statt nach Karl Marx
      http://www.das-kapital.eu/
      Manfred Julius Müller zur Globalisierung und der neoliberalen Feihandels-Ideologie, gegen den Monetarismus der Chikagoer Schule der Volkswirtschaft nach Milton Friedman und gegen die sogenannte exportfixierte Angebotspolitik für die Grossindustrie nach Hans-Werner Sinn, welche Mittelstand und Handwerk (wo die meisten Leute arbeiten) ausblutet und die Infrastruktur und den Binnenmarkt vernachlässigt!
      http://www.grundeinkommen-buergergeld.de/publikationen.html
      http://www.neo-Liberalismus.de/
      http://www.anti-globalisierung.de/
      http://www.globalisierung.com.de/
      http://www.kapitalismus-online.de/globaler-dumpingwettbewerb.html
      http://www.politik-poker.de/manfred-julius-mueller.php

      Sind EU-Skeptiker deutsch-national?

      http://www.eu-skeptiker.de/

      Diffamierungskampagne gegen alle EU- und Euro-Skeptiker.

      Contra Freihandel und Sparpolitik als deflatorische Austeritätspolitik! Zeit-Fragen

      Zeit-Fragen Magazin aus der Schweiz, siehe auch ältere Artikel im Archiv!

      http://www.zeit-fragen.ch

      Ich möchte hiermit als ATTAC und ÖDP Mitglied auf Manfred Julius Müller für eine Lohnkostenreform nach dem Vorbild Finnland oder auch Japan, das skandinavische Steuer-Modell zur Aushebelung des globalistischen Lohn-, Sozial- und Umweltdumpingsystems seit Wegfall der Schutzzölle und Zollgrenzen durch den Freihandel und den gemeinsamen EU Binnenmarkt hinweisen!

      http://mehrwertsteuererhoehung-pro-contra.de/

      Manfred Julius Müller für eine Lohnkostenreform – für ein neues Steuer-Modell! Siehe auch seine zahlreichen Bücher bzw. Buchpublikationen und Internetauftritte mit freien Online Texten gratis. Einige seiner Texte als ökonomischer Querdenker wurden auch schon offiziell übernommen und fanden Eingang in die Schulbücher zur Globalisierung!
      Siehe speziell die Stichworte Lohnkostenreform und Freihandel und Hartz4 und Agenda 2010 und die wahren verschwiegenen Kosten der Zuwanderung und Einwanderung und EU und Euro und Globalisierung und die positiven und meist verschwiegenen Nebenwirkungen und positiven Nebeneffekte einer Umfinanzierung des Sozialstaates bzw. der Sozialversicherungen über die Mehrwertsteuer bei gleichzeitiger Senkung der Lohnnebenkosten als Sozialabgaben. Die rationale und innovative zukunftstaugliche und progressive Antwort auf Freihandel und Globalisierung und Neoliberalismus und den deregulierten und gänzlich offenen und freien neoliberalen EU Binnenmarkt seit dem Wegfall der Zollgrenzen und Schutzzölle und Zollschranken durch den neoliberalen Freihandel mit seinem Deregulierungswahn.

      Prof. Bernd Senf aus Berlin, Volkswirt zu VWL und psychosozialen Hintergründen

      http://www.berndsenf.de Siehe auch Emmanuel Todd und Friedrich List und James DeMeo und Franz Groll als Volkswirt und ATTAC Mitglied und Linksparteimitglied mit seinen Büchern und freien Online-Texten und seiner Website und so weiter…

      Siehe auch den National-Ökonom und Historiker Prof. Gustav Ruhland mit seinen Klassikern der Volkswirtschaftslehre bzw. National-Ökonomie:

      http://www.vergessene-buecher.de

      Ökologisch Demokratische Partei ÖDP http://www.oedp.de

      Täglicher Peak Oil Blog FROMTHEWILDERNESS nach Michael C. Ruppert (R.I.P.)

      http://www.fromthewilderness.com siehe auch Heinbergs Bücher zu PEAK OIL und PEAK EVERYTHING und der Verknappung von Rohstoffen und Ressourcen und seine Bücher und Artikel und Online Texte zur allgemeinen Rohstoffknappheit und so weiter

      GEOLITICO Magazin

      http://www.geolitico.de

      Auswirkungen der Mehrwertsteuererhöhung

      http://www.mehrwertsteuererhoehung-pro-contra.de/

      Pro und Contra Mehrwertsteuererhöhung. Die wahren Auswirkungen der Mehrwertsteuererhöhung werden verschleiert! von Manfred Julius Müller. Ob ein Staat menschenfreundlich oder kapitalfreundlich ist, erkennt man nicht so sehr an seinen Sozialgesetzen, sondern eher daran, wie die Löhne vom Staat zusätzlich …

      Manfred Julius Müller und die Umsatzsteuer-Demagogen | DZiG.de …

      https://www.dzig.de/Manfred_Julius_Mueller_und_die_Umsatzsteuer-Demagogen

      07.03.2010 – Sein Klartext ist erfrischend: Manfred Julius Müller nimmt die Populisten und Demagogen aufs Korn, die sich an der Mehrwertsteuererhöhung hochgezogen haben. Seit Jahrzehnten schreibt er: „Verschwiegen wurde bei der demagogischen Hetze, dass der Staat schließlich irgendwie finanziert werden …

      Ist die Mehrwertsteuer unsozial? – Ist die Globalisierung Basis unseres …
      http://www.anti-globalisierung.de/mehrwertsteuer.html
      So begrüßenswert die Mehrwertsteuererhöhung in Verbindung mit der Lohnkostensenkung auch ist – die deutschen Grundsatzprobleme lassen sich mit dem geplantem … Manfred Julius Müller analysiert seit 30 Jahren weltwirtschaftliche Zusammenhänge und veröffentlicht brisante Aufsätze zu den heikelsten Themen.

      DOSSIER-ÜBERSICHT TTIP

      http://www.heise.de/tp/artikel/42/42271/1.html

      Freihandelsabkommen oder Demokratiezerstörer?
      Internationale Verträge sind problematisch, weil sie die Handlungsfreiheit von Bevölkerungen langfristig stark einschränken können. Das gilt vor allem dann, wenn Klauseln erst nach Ratifizierung veröffentlicht werden oder wenn sie mit privaten Anwälten besetzte Schiedsgerichte einführen, in denen Konzerne Staaten auf entgangenen GEWINN verklagen dürfen, weil ihnen demokratisch beschlossene Marktregeln nicht gefallen. All das könnte für das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP zutreffen, das derzeit geheim verhandelt wird.

      Gefällt 1 Person

  30. Semenchkare schreibt:

    Hier eine Bestätigung prinzipieller Art
    des obrigen hervorragenden Artikels.
    ***********************************

    Gefällt 1 Person

  31. Dieter Farwick schreibt:

    Lieber Herr Helmes !
    Danke für diesen umfassenden, sauber recherchierten Grundsatzartikel, der dies unglaubliche Transformation mit ihren geheimen und offenen Zielsetzungen aufdeckt.
    Es ist höchste Zeit, dass diese größte Volksverdummung aller Zeiten in Deutschland bis zur Wurzel entlarvt wird.
    Ich hoffe, dass Ihr Appell zum Widerstand von vielen aufrechten Deutschen befolgt wird.

    Mit anerkennenden Grüßen

    Ihr

    Dieter Farwick

    Gefällt 3 Personen

    • conservo schreibt:

      @ Lieber Herr Farwick, aufrichtigen Dank! Hätten wir mehr Männer (natürlich auch Frauen) wie Sie, wäre es mir um die Zukunft unseres Vaterlandes nicht so bange. Sie und viele mit Ihnen kämpfen wenigstens. Die Zeit des (Ver)Schlafens ist vorbei!
      Gott mit Ihnen!
      Herzlichst
      Ihr Peter Helmes

      Gefällt 2 Personen

  32. ceterum_censeo schreibt:

    Aufschlußreich:

    Im Gespräch: „Notwehr statt Notstand!“ (Wolfgang Wodarg und Jens Lehrich)

    Gefällt 2 Personen

  33. Holger Jahndel schreibt:

    Studie: Mehr als die Hälfte aller Kinder erfahren Ausgrenzung und Gewalt an Schulen

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20190704325379500-gewalt-an-schulen/

    Der Feminismus der dritten Welle ist ein sophistischer Existenzialismus usw.

    https://juergenfritz.com/2020/04/28/der-feminismus-der-dritten-welle-ist-ein-sophistischer-existenzialismus/

    https://www.zeit-fragen.ch/

    Postmoderne Ideologen zerstören die Universitäten – und bald auch die gesamte Gesellschaft und Familie

    https://www.thecathwalk.de/2019/12/22/postmoderne-ideologen-zerstoren-die-universitat-und-bald-die-gesamte-gesellschaft/#comment-8980

    https://www.thecathwalk.de/2019/12/22/postmoderne-ideologen-zerstoren-die-universitat-und-bald-die-gesamte-gesellschaft/#comment-8980

    https://www.thecathwalk.de/

    Pille-Porno-Puff-Idyllle

    https://www.thecathwalk.de/2016/04/26/pille-porno-puff-idylle/

    In der Tat wirkte sowohl die technokratisch-mechanistische Denkweise und der Zeitgeist der Moderne als Epoche mit ihrem reduktionistischen Materialismus entwurzelnd als auch noch stärker der der Postmoderne, welche alles nur noch dekonstruktivistisch als gesellschaftliches Konstrukt ansieht und eine (ideologisch liberale, freimaurerische) Ideologie eines absoluten Relativismus ist. Die Postmoderne mit ihrer Medien-Manipulation durch NLP-Tricks ist sophistisch und rabulistisch und manipulativ und dekadent und degeneriert und pervertierend und werte-relativistisch und kultur-relativistisch und wider Vernunft und Natur und Wissenschaft und Logik und Ethik und Rationalität und Recht und Gesetz und Gott bzw. der allgemeinen natürlichen vernünftigen harmonischen göttlichen Schöpfungsordnung des Kosmos und gegen das Naturrecht und das natürliche Sittengesetz und alleine schon die materielle Wahrheit (siehe Gender Ideologie). Auch werden häufig selbst statistische Häufigkeiten abgestritten und verleugnet und wegrelativiert und Tatsachen verdreht und Aussagen sinnentstellt und aus dem Zusammenhang gerissen. Die Menschen werden familiär und kulturell und religiös entwurzelt und aus ihren seelisch-psychischen Verwurzelungen und natürlichen Beziehungen und Zusammenhängen in der Tradition und Spiritualität und Natur und Erde und psychososozialen menschlichen Gemeinschaften und Gruppen und Beziehungen gerissen, so etwa Verwandte und Freunde, und sie werden sozial atomisiert und isoliert und die Kommunikation wird gestöt und manipuliert und verdreht und sie entwickelten durch Entwurzelung und schlechte Erdung mit ihren isolierten Egos gerade auch heutzutage in den technokratisch-mechanistischen postmodernen neoliberalen dekadenten und werte-relativistischen Medien- und Ego-Gesellschaften des Westens seelisch-psychische Krankheiten und Erkrankungem, die heute massenhaft zunehmen, und häufig nur unzureichend durch Pharmazeutika an ihren Symptomen behandelt werden, ohne an die tiefer liegenden tiefenpsychologischen seelisch-psychischen Ursachen zu gehen. Die Menschen sind heute seelisch-psychische labil und schlecht geerdet und der Erde und Natur und ihren natürlichen seelisch-psychischen Zusammenhängen entfremdet und auch seelisch-psychisch entwurzelt unhd haben oft einen Charakter-Panzer im Sinne des Psychologen Wilhelm Reich und Judith Reismans und James DeMeos aus den USA und siehe auch Klagemauer.TV aus der Schweiz und die Epoch Times Deutschland Zeitung und das internationale Nexus-Magazin und Pravda.TV und Prof. Bernd Senf aus Berlin zu VWL und psychosozialen Hintergründen und Zusammenhängen und Ursachen und so weiter. Siehe auch das internationale Schiller-Institut und das Zeit-Fragen Magazin aus der Schweiz. Wir haben heute eine dekadenten und degenerierter pervertierte und perverse irrationale werte-relativistische sophistische und rabulistische Ghettho-Gangster und Gangster-Rapper und Porno- und Medien-Kultur und eine egozentrische und egomane und egoistische neoliberale kriminelle und korrupte asoziale und unethische und unvernünftige Ego- und Medien- und Porno-Gesellschaft. Siehe auch das Zeit-Fragen Magazin aus der Schweiz etwa zu Konstruktivismus und Gender und Genderismus und die christliche Psychologin Christa Meves und NLP in den Medien und Malik und Psychologie allgemein und personaler Psychologie im Speziellen und die Epoch Times Deutschland Zeitung etwa auch zu konstruktivistischen und postmodernen und genderistischen und sozialistischen und kommunistischen Ideen und Ideologien und auch Klagemauer.TV aus der Schweiz zum Pädophilen und Satanisten Aleister Crowley mit seinem rituellen Kindesmissbrauch und auch das GEO-Magazin und die Kopp News des Kopp Verlages und das Geolitico-Magazin usw. http://www.zeit-fragen.ch In den Schulen sind es gerade häufig die etwas klügeren und intelligenteren und vernünftigeren und ordentlicheren und rationaleren und anständigeren und noch traditionell erzogenen und fleissigen Kinder, die häufig unter Mobbing zu leiden haben und auf Neid und Sozialneid und Mißgunst und Konkurrenzneid der Idioten treffen. Sie werden ausgenutzt und häufig abwertend und respektlos als Streber oder Nerds oder gar Opfer bezeichnet usw. Gerade die idealistischen Kinder mit Ideen und Idealen und Prinzipien und Kreativität und Benehmen und Anstand und Logik und Ethik und Fleiss und Disziplin und Ordnung sind leider häufig Beleidigungen und Mobbing und Gewalt der ganzen unständigeren und schlecht erzogeneren und häufig schlicht schwachsinnigeren und dümmeren verdorbenen und sittenlosen pervertierten und asozialisierten und fauleren Kinder ausgesetzt. Wir leben in einer asozialen und dekadenten und kriminellen und korrupten irrationalen und widervernünftigen postmodernen-werterelativistischen asozialen und entwurzelnden dekadenten und degenerierten kaputten Ghettho-Gangste-Kultur und Gangster-Rapper- und Porno- und Medien- und Idioten-Gesellschaft und -„Kultur“. Chaotisch und kriminell und asozial und dreckig und unanständig und ohne Sitte und Anstand und psychisch krank. Sozialdarwinistisch und raubtierkapitalistisch und kriminell und korrupt und asozial usw. Christuswege http://www.christuswege.net http://www.berndsenf.de Himmelsboten http://www.himmelsboten.de

    Gefällt 1 Person

  34. Centurio schreibt:
  35. Force schreibt:

    Klasse Artikel, Herr Helmes, sehr informativ und die richtigen Schlüsse ziehend. Vielen Dank und Chapeau.

    Gefällt 1 Person

  36. floydmasika schreibt:

    Unterwerfung unter die Natur wäre das Ende des Gutmenschentums. Das Gutmenschentum ist ein politisiertes Christentum, das von dem allesliebenden Schöpfer statt von der Evolution ausgeht und die Begrenztheit der Ressourcen ebenso wie die Neigung der Gene, sich in dem physisch begrenzten knappen Raum auszubreiten, bis malthusianisches Elend entsteht, zu leugnen versucht. Dieses postchristliche Gutmenschentum, das Evolution und Knappheit leugnet, beschert uns die Besiedlung Europas durch die erstbesten Bedürftigen aus der subtropischen Elendsreproduktionszone. Das Problem von Club of Rome, Schwab etc ist, dass sie ihr grünes Denken nicht wirklich zu Ende denken sondern letztlich innen rot (d.h. postchristlich-gutmenschlich) sind. Der „Reset“ scheint einfach eine weitere Neuauflage der Erlösung vom Kapitalismus i.e. von den naturgesetzlichen Beschränkungen der Evolution zu sein. Ich sehe hier immer wieder den gleichen Kreuzzug. Diesmal scheint er sich China als Feind aussuchen zu wollen, aber er hat sich längst selbst untergraben. In der CoViD-Krise hat China kaum Tote und keine neue Staatsverschuldung, da es überall sehr pragmatisch das Virus eingrenzt und mit allen modernen Mitteln der sozialen Kontrolle auf Null herunterkämpft. Es ist auch nicht China, das ideologische Kreuzzüge führt, sondern das postchristlich ideologisierte kranke US-Imperium. Aber das sind alles nicht Kriege, an denen wir interessiert sein können. Wir haben uns hier jetzt erst mal mit dem italienischen Staatsbankrott und der tief im Europarecht verankerten Völkerwanderung aus Afrika herumzuschlagen. Die ganzen ideologischen Kreuzzüge egal ob für oder gegen Club-of-Rome erscheinen mir wie dekadente postchristliche Ideen von Leuten, die es nocht nicht gelernt haben, pragmatisch realitätsorientiert in den Begriffen der Evolution und physischen Knappheit zu denken.

    Liken

    • Mona Lisa schreibt:

      China suchen wir uns nicht aus. China ist seit Mao ein einziges Verbrechen an der Menschheit und untergräbt die freie Welt. Insofern ist China unser natürlicher Feind.
      Soviel Logik sollte man schon aufbringen können. Zumindest dann wenn man den Kommunismus als ein Übel erkannt haben will, wobei ich mir bei Ihnen nicht so sicher bin.

      „Mit allen modernen Mitteln der sozialen Kontrolle“
      Sagen Sie mal : während Sie solche Sätze mit inbrünstiger Überzeugung schreiben, fällt Ihnen da nicht selber auf, dass Sie und Ihre Geistkumpanen der sozialistisch-kommunistischen NWO-Vollüberwachung das Wort reden ?

      Gefällt 1 Person

      • gelbkehlchen schreibt:

        Liebe Mona Lisa, hervorragend. Ich entschuldige mich nochmal, dass ich Dich einmal so angegangen bin. Ich hatte mich aber schon am nächsten Morgen entschuldigt, ich weiß nicht, ob Du das gelesen hast.

        Liken

      • Mona Lisa schreibt:

        Alles wieder gut ! 🙂

        Gefällt 1 Person

      • volksvertreter schreibt:

        . In der CoViD-Krise hat China kaum Tote und keine neue Staatsverschuldung, da es überall sehr pragmatisch das Virus eingrenzt und mit allen modernen Mitteln der sozialen Kontrolle auf Null herunterkämpft.

        China mit seinen kommunistischen Diktator PingPong hält die Welt zum Narren .Das sollte eigentlich jeder wissen. Viele Gefolgsstuten aus aller Welt unterstützten dieses miese System auf allen Ebenen,und beuten ihre eigenen Landsleute noch aus.

        Gefällt 1 Person

      • Holger Jahndel schreibt:

        Siehe auch die Epoch Times Deutschland Zeitung zu China und den Verbrechen der KP.

        Liken

    • gelbkehlchen schreibt:

      Vor allen Dingen ist aus Chima das ganze Corona Elend erst entstanden und hat die ganze Welt beschädigt. Wenn die chinesischen Eliten nicht Angst um ihre Autorität gehabt hätten, hätten sie nicht erst vertuscht und das Virus hätte sich nicht in die ganze Welt verbreiten können. Ein chinesischer Arzt hatte doch Alarm geschlagen, und er wurde mundtot gemacht. Vertraue keinen Eliten, ihnen geht es nur um ihre Autorität, um ihre Macht, und um das Geld und die Wohltaten in ihrer Position.
      Keine Eliten mehr, DIREKTE DEMOKRATIE!

      Liken

      • ceterum_censeo schreibt:

        ‚. Ein chinesischer Arzt hatte doch Alarm geschlagen, und er wurde mundtot gemacht.‘

        JA – und inzwischen ist er TOT! ……….

        Wenn unser Krümelchen hier das auch immer (wi(e)der käut – aber: Wo err Recht hat, hat er recht – In China und in der KPCH sitzen die wehren VERBRECHE und natürlich in der Deutschen ReGIERungsKaste, di erst wochenlang abgewiegelt und das nicht ernstgenommen haben (sh. Zitat der Viehdoktors vom ReichsKatastophen Institut noch vom 5. März ‚ .. kein Anlaß, dichwegen des Corona Virus Sorgen zu machen ….‘ und dann –

        NUR noch HAU DRAUF! wie geschehen!

        Gefällt 1 Person

    • Holger Jahndel schreibt:

      @floydmasika:

      Die Natur ist aber viel komplexer und differenzierter als du denkst das Tao/Dao bzw. Brahman bzw. der Logos oder Makrokosmos bzw. das Orloeg bzw. Wyrd nämlich.

      Die Fraktale Natur der Lebewesen – alles fühlt mit

      https://www.sein.de/die-fraktale-natur-der-lebewesen-alles-fuehlt-mit/

      https://www.epochtimes.de

      Prof. Bernd Senf aus Berlin als Volkswirt zu VWL und psychosozialen Hintergründen

      http://www.berndsenf.de nach dem Psychologen Wilhelm Reich und James DeMeo aus den USA zur Orgon-Therapie und „Lebensenergieforschung“ und TCM (siehe zur Traditionellen Chinesischen Medizin wie Akupunktur auch die Epoch Times Deutschland und das GEO-Magazin und das internationale Nexus-Magazin und Klagemauer.TV aus der SChweiz und Judith Reisman und das internationale Schiller-Institut) und nach Prof. Wolfgang Berger als Volkswirt und Philosoph und Freiwirt und Prof. Margrit Kennedy und Helmut Creutz und Silvio Gesell – siehe auch den Anthropologen David Graeber und Tristan Abromeit und den Anthropologen und Anthroposophen Andreas Delor und den Internetauftritt des Rüggeberg-Verlages und Prof. Fritz-Albert Popps Biophotonen als Zellsignale zur Zellkommunikation bzw. Biophotonen-Therapie und Biophotonen-Forschung und siehe auch Gerhoch Reiseggers und Prof. Binswangers und Hermann Benjes Bücher und den Freiwirt Litaer und auch Chesterton und den katholischen Freiwirt und Lebensreformer Prof. Johannes Ude und den Volkswirt undf Historiker Prof. Gustav Ruhland. http://www.vergessene-buecher.de

      Fühlen ist die Musik des Lebens
      02.09.2017 Artikel: Telepolis
      Von der fraktalen Organisation des Lebens
      https://www.heise.de/tp/features/Fuehlen-ist-die-Musik-des-Lebens-3804106.html
      scobel: Die Kraft des Guten
      Die lange vorherrschende Theorie vom egoistischen Gen als treibender Kraft der Evolution ist nur die halbe Wahrheit. Gert Scobel und seine Gäste diskutieren über effektiven Altruismus und darüber, warum uneigennützige Fürsorge nicht nur die Empfänger glücklich macht.
      http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=63711
      Vergiss Darwin: Evolution ist nicht Konkurrenz, sondern Kooperation
      15. Juli 2016 2012
      Es geht um eine globale Chance, einen evolutionären Sprung zu machen und über alles hinausgehen, wo der Mensch jemals zuvor war. Viele Menschen werden in der digitalisierten Welt ohnmächtig durchs Leben navigiert. In großer Not werden Gott, Allah und andere jenseitige unbekannte Wesen um Hilfe angefleht. Wir wissen, dass die Biosphäre seit langem in höchster Lebensgefahr […]
      https://www.pravda-tv.com/2016/07/vergiss-darwin-evolution-ist-nicht-konkurrenz-sondern-kooperation/
      Die Wissenschaft beweist – Es gibt Gott !

      Veröffentlicht am 01.07.2013
      Der Spiegel vom 09.09.2013 berichtete. Mathematiker bestätigen Gottesbeweis !! Ein Wesen existiert, das alle positiven Eigenschaften in sich vereint. Das bewies der legendäre Mathematiker Kurt Gödel mit einem komplizierten Formelgebilde. Eine vielzahl von Wissenschaftlern haben diesen Gottesbeweis nun überprüft – und für gültig befunden.
      Prof. Bernd Senf aus Berlin als Volkswirt zu VWL und psychosozialen Hintergründen nach dem Psychologen Wilhelm Reich und James DeMeo und dem Anthropologen David Graeber und dem Psychologen C.G.Jung und dem französischen Soziologen und Politologen und Demographen und Statistiker Emmanuel Todd und nach Viktor Schauberger und Nicola Tesla und Freiherr von Reichenbach und Prof. Fritz-Albert Popps Biophotonen-Forschung und nach Silvio Gesell und der verstorbenen Prof. Margrit Kennedy und dem Freiwirt und Volkswirt Prof. Wolfgang Berger (auch Philosoph), siehe auch die Zeitschrift Raum&Zeit
      http://www.berndsenf.de Prof. Bernd Senf ist auch Mitglied der globalisierungskritischen Organisation ATTAC und hält Video-Vorträge, siehe auch YouTube Videos und so weiter
      http://www.berndsenf.de/DieLoesung.htm
      Prof. Bernd Senf aus Berlin nach Wilhelm Reich und James DeMeo und Viktor Schauberger und Nicola Tesla und Prof. Fritz-Albert Popps Biophotonenforschung
      http://www.berndsenf.de

      Realität gibt Sarrazin recht
      Deutschland schafft sich tatsächlich ab
      Thilo Sarrazins Gegner in der SPD mögen über seinen Parteiausschluß jubeln. Doch wie steht es eigentlich um seine Thesen über den Islam, die ihn das Parteibuch kosteten? Zeit für eine unbequeme Bilanz. Ein Kommentar von Lukas Mihr.
      weiter
      Lukas Mihr Kommentare 6 Kommentare– 3. August 2020

      https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/deutschland-schafft-sich-tatsaechlich-ab/

      Deutschland ist die Synthese aus dem germanisch-keltischen „Orloeg“ bzw. „Wyrd“ und aus dem christlichen Logos als „Weltseele“ und „Weltvernunft“ bzw. universelles Weltgesetz bzw. allgemeine natürliche göttliche Schöpfungsordnung des Kosmos, welcher aus der Bibel und aus der griechisch-römischen Philosophie und aus der hermetischen Philosophie der Hermetik als Natur- und Religionsphilosophie stammt (dort wird diese astralisch-mentalische bzw. seelisch-psychische Ebene auch der „Makrokosmos“ genannt, welcher dem „Mikrokosmos“ Mensch gegenübersteht – auch der Heilige und Kirchenlehrer Albertus Magnus und die Heilige und Kirchenlehrerin Hildegard von Bingen kannten als christliche Mystiker und hermetische Philosophen der Hermetik die Mikrokosmos-Makrokosmos-Lehre und auch die Lehre von den 4 bzw. 5 Elementen, die man im indischen Ayurveda die Tattwas nennt – siehe dazu auch Elias Erdmanns Aufsatz und seinen Aufsatz zu Philo(n) von Alexandrien und seine anderen freien Online Texte etwa zur biblischen Mystik und christlichen Hermetik und siehe auch Origenes und Clemens von Alexandrien usw.).
      Diese Synthese wurde vom Adel und der Geistlichkeit und dem Volk im frühen Mittelalter vorgenommen, sie machte den National-Charakter bzw. die Volksseele des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation und damit auch der deutschen Nation aus. Dies ist das Paradigma der Vernunft und Rationalität und der organischen Denkweise und des dezentralen Netzwerkdenkens, welches im Sinne der Theorie des Psychologen C.G.Jung vom kollektiven Unterbewusstsein der Menschheit und dem kollektiv Unbewussten einer jeweiligen Gesellschaft und eines jeweiligen Kulturkreises sowie seiner Archetypen-Lehre aus der Synthese des saturnischen Odin-Archetypes mit dem solarisch-uranischen Christus-Archetyp als platonischem Urbild entstand. Siehe auch „Uranos Anthropos“ in der Bibel als himmlischer Urmensch und kosmischer Adam und platonischer Ideal-Mensch und kosmischer Christus bzw. Adam Kadmon in der Kabbalah mit dem kabbalistischen Lebens-baum als christlich-hermetische Kabbalah und jüdische Merkabah- und Thronwagen-Mystik, siehe auch Elias Erdmanns freie Online Texte und Gershom Scholem dazu und den Heiligen und Kirchenlehrer Bernhard von Clairveaux und Stephen Harding und Hugo de Payens und Reuchlin und Pico de la Mirandola und Kardinal Nikolaus von Kues als Cusanus und Johannes Trithemius als Abt von Sponheim und Jan Comenios und van Helmonte und Welling und Arnaldus de Villanova und den Jesuiten Athanasius Kircher und Bonaventura. …

      Liken

  37. Harald Hütt schreibt:

    Sehr geehrte Conservo Leser und Foristen,

    die Wahrheit tritt immer offensichtlicher in den Vordergrund. Herr Helmes hat in den USA eine Ergänzung und Unterstützung zu seiner Recherche erhalten. Just heute Abend wurde folgendes Video auf YT hochgeladen: „CONNECTED: How a Global Plan to RESET Economy, Netflix Shows, & Sports are Targeting your Kids“ –
    hier der Link: https://www.youtube.com/watch?v=SlU2Z6AUkg0

    Ich verfolge seit Monaten die USA Entwicklungen und bin in diesem Zeitraum auf immer interessantere und kompetentere konservative und liberale Informationsquellen gestoßen. Ich kann wirklich nur empfehlen über Live Stream und/oder YT Kanälen die US Bürger zu Wort kommen zu lassen. Hochinteressant ist, dass sich gerade eine große und dynamische Bewegung junger, konservativer Afro Amerikaner den Weg in die mediale Aufmerksamkeit bahnt, die Herrn Trump in seinem Kampf gegen den „Tiefen Staat“ unterstützen. Es bahnen sich in den USA Entwicklungen an, pro Herrn Trump, unterstützt von einer Kaskade von neuen Gesetzen, die die Regierung im Tagestakt auf den Weg bringt, die auch positive Auswirkungen haben werden auf die EU. Der Druck auf die Sozialisten in der EU steigt! Herr Trump geht – von immer mehr Menschen unterstützt – seinen Weg gegen alle Widerstände. Und die linksradikale Demokratische Partei ist dabei auseinander zu fallen, da der Flügel der Hardcore Sozialisten um Sanders und Cortiz (AOC) negativen Druck ausüben und der Biden Kampagne mit Boykott drohen! „Die Revolution beginnt ihre Kinder zu fressen.“ Sollte es wirklich am Samstag in Berlin zu einem Treffen von zehn- wenn nicht gar hunderttausenden Befürwortern der „Querdenken“ Bewegung kommen, wird auch bei uns das Pendel in die konservative Richtung beginnen zu schwingen. Dann könnte sich der schamlose Opportunismus der Systemlinge in den Parlamenten als unser Vorteil erweisen……..
    “ „Auf alle Fälle führt die Hoffnung weiter als die Furcht.“ Ernst Jünger

    Gefällt 3 Personen

    • ceterum_censeo schreibt:

      Sehr gut der Hinweis auf das Video
      Glenn Beck: Klare & WAHRE Worte!

      ‚We are in the middle of the biggest, most well-funded, global coup. And COVID-19 gave its leaders the perfect, most convenient tool to destroy the Western economy and start anew. Because once the Western economy is destroyed, all things are possible. That’s why the World Economic Forum is using today’s coronavirus chaos as their chance to RESET the global economy, with targeted focus on fighting inequality, climate change, and…capitalism?! Meanwhile, BLM organizers are using shows on Netflix and social justice messages in sports to target your kids…Glenn explains what will happen next if we don’t stand up and fight for liberty. ‚

      GENAU DAS ist es was z.Zt. abläuft!
      Die (künstlich gepushte‘!!!) ‚Corona‘ – Hysterie kam den Globalisten und NWO – Apologeten wie gerufen!

      Gefällt 1 Person

      • Mona Lisa schreibt:

        … wobei ich ein zufälliges Corona-Stelldichein mittlerweile ausschließe.

        Liken

        • ceterum_censeo schreibt:

          ICH AUCH ! ABSOLUT!

          Die Gates – Dominierte Veranstaltung ‚Event – 201 ‚ noch im letzten Herbst – und nur Wochen darauf bricht die Chose los?
          Zuviel des Zufalls! Nein und nochmals NEIN!

          Liken

    • Holger Jahndel schreibt:

      American Free Press

      http://www.americanfreepress.net

      Liken

  38. Ulfried schreibt:

    Hallo Peter, dein Beitrag ist ein erschüttend und erhellender Querschnitt durch das derzeitige Status Quo Desaster Europas im Allgemeinen und Deutschlands im Besonderen. Ja im Westen haben es links „grüne“ Halunken geschafft die Menschen mehrheitlich für ihre verbrecherischen Ziele zu mißbrauchen. Für die war das linke Braune Regime geradezu ein historischer „Glücksfall“ um das deutsche Volk Volk im Sinne von Rothschild, Rockefeller, Soros und Konsorten geistig einzupferchen. Das Geschmeiß hat jetzt die Hoheit über Medien und Schulen. Die Wahlergebnisse der „grünen“ zeigen 2 Ergebnisse: 1.Die links manipulierte Schülergeneration ist jetzt im Wahl alter und 2.Die islamische Zuwanderung geht für die als ersprießliche Saat auf. Als Trittin vor Jahren auf einer Bilderberger Zusammenrottung war klar wohin die Reise geht und wer die Strippenzieher sind. Der Osten EU hat begriffen. Tschechien wird ein Kernkraftwerk bauen, das 2036 ans Netz gehen soll. Ob Siemens dafür den Zuschlag bekommt? In der FAZ war neulich Interview mit einer Bestattung Unternehmerin: Seit „Corona Ausbruch“ sind die Sterbefälle derart zurück gegangen, dass Bestatter für ihre Mitarbeiter KURZARBEIT anmelden müssen. Es trifft als nicht nur Friseure. Doch wer liest heutzutage noch FAZ besonders wenn es auf Seite 3 als ganz kleiner Artikel erscheint. Nochmals Danke Peter für diesen aufrüttelnden Artikel. LG Ulfried

    Gefällt 3 Personen

  39. Centurio schreibt:

    Merkels Plan zur Zerstörung Deutschlands und Europas könnte sehr bald aufgehen

    Ab Herbst wird es kritisch: Banken droht neuer Rekord bei Kreditausfällen
    https://www.focus.de/finanzen/boerse/wirtschaftsticker/wichtige-werte-schon-laengst-auf-krisen-niveau-ab-herbst-wird-es-eng-banken-droht-neuer-rekord-bei-kreditausfaellen_id_12260723.html

    Gefällt 2 Personen

  40. ceterum_censeo schreibt:

    Beachtenswert auch die Ausführungen von Prof. Eberhard Hamer (Begründer & ehem. Leiter des ‚Mittelstands – Instituts‘, Niedersachesn):

    Zentralisierung durch die Hintertür

    von Prof. Dr. Eberhard Hamer
    Eberhard Hamer

    Das deutsche Bundesverfassungsgericht hat immer wieder betont, dass die EU kein souveräner Staat, sondern bloss eine Wirtschaftsgemeinschaft von 27 selbständigen souveränen Staaten ist. Sie haben zwar Teile ihrer Souveränität – Aussenhandel, Wettbewerbskontrolle, Grenzsicherung u. a. – an die EU-Kommission abgegeben, haben sich aber bisher immer die entscheidendsten demokratischen Souveränitätsrechte vorbehalten, vor allem die Sozialgesetzgebung und die Finanzpolitik.
    Bei der Verteidigung dieser Souveränitätsrechte spielte Nordeuropa einschliesslich Grossbritannien immer eine Blockaderolle gegenüber Südeuropa, welches nicht nur die Sozial-, sondern auch die Finanzunion anstrebte, um auf diese Weise erhebliche Finanztransferströme von Nord nach Süd umzuleiten.
    Die Corona-Krise bricht nun alle Dämme:

    Vor geraumer Zeit hat das Bundesverfassungsgericht die Rechtskompetenz Europas wieder einmal gestutzt. Da nur die 27 Staaten souverän seien, gingen deren Grundrechte vor Europarecht. Entsetzt verkündete die Kommissionspräsidentin von der Leyen: «Europarecht geht immer vor nationalem Recht» und stiess dabei auf Zustimmung des Europäischen Gerichtshofes, obwohl die Rechtslage eindeutig anders ist. Der Europäische Gerichtshof hat aber immer schon versucht, in nationale Rechtssouveränität hineinzuentscheiden, zum Beispiel im Soldatinnenurteil und jetzt gerade wieder gegen Polen und Ungarn. Nach der Devise von Juncker: «Wir beschliessen etwas, stellen es dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es kein grosses Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.»

    Ähnlich geht die Europäische Zentralbank vor. Selbst das Bundesverfassungsgericht hat ihr bescheinigt, dass sie ständig «ultra vires»,(!!!) das heisst, ausserhalb ihrer Kompetenz tätig wird: mit ihrer Staatsfinanzierung hochverschuldeter Staaten, mit der Direktfinanzierung privater Unternehmen, mit unbegrenzter Geld- und Schuldenschöpfung und mit einer europäischen Finanzpolitik, die ihr überhaupt nicht zusteht.

    So wurden die Risiken für alle Bürger Europas wie bei der Wechselreiterei (!, 1) nur hinausgeschoben, für sie muss aber irgendwann bezahlt werden. Kurz gesagt: Die EZB hat durch illegale Handlungen überproportionale Zahlungspflichten in Billionenhöhe geschaffen.

    Zum ersten Mal hat sich die EU-Kommission nun auch die zentrale Sozialkompetenz angemasst, indem sie ein Kurzarbeitergeld für alle Staaten im Gesamtvolumen von 100 Milliarden Euro beschloss und ganz überrascht war, dass nach dem Austritt Englands die restlichen Verteidiger der Sozialsouveränität (insbesondere Deutschland) dazu schwiegen.

    Wer schweigt, stimmt zu, gilt in der Wirtschaft. So ist die EU zum ersten Mal in die Sozialsouveränität der Mitgliedsstaaten eingebrochen bzw. hat zum ersten Mal widerspruchslos Sozialkompetenz an sich gezogen. Der nächste Schritt ist, dass sie für diese Ausgaben Zahlungsquellen (Steuern) verlangt.

    Den entscheidenden Schlag gegen den Widerstand bei einer Schulden- und Finanz-union hat die Kommission jetzt unter Corona-Vorwand geschaffen: Ein Ausgabenprojekt von 750 Milliarden Euro – angeblich zur Behebung der Corona-Krise, tatsächlich aber zur Rettung der illiquiden Mitgliedsländer Italien, Spanien, Frankreich, Griechenland. Kurz gesagt: Die EU-Kommission will den Einzelkonkurs bankrotter Staaten jetzt durch Geschenke verhindern, für die sie kein Geld hat, sondern erst besorgen muss. Damit unterläuft sie den verständlichen Widerstand gegen die Eurobonds und verschafft sich ebenfalls zugleich einen Anspruch, die zugesagten Gelder durch eigene Steuern abzahlen zu wollen.

    Wer also Brüssels Milliarden-Geschenken zustimmt, nimmt automatisch in Kauf, dass Brüssel

    die Finanzsouveränität über die Mitgliedsländer erwirbt,
    Eurobonds zu Lasten aller Mitgliedsstaaten ausgeben darf
    und eigene Steuerhoheit bekommt, also eine neue Finanzsouveränitäts-Ebene oberhalb der bisher finanzsouveränen Mitgliedsstaaten schafft.

    So wird Schritt für Schritt nach Junckers Methode aus einer Wirtschafts- und Interessengemeinschaft ein Zentralstaat und werden die Mitgliedsländer zu Provinzen, werden aber weiterhin die am höchsten besteuerten Bürger Europas zumeist zur Ader gelassen und die höchsten Sozialsysteme zugunsten der Defizitländer «harmonisiert», also abgezapft.
    «Es gibt keine Wassersäule im Teich», sagt ein Sprichwort. Das Wasser des Teichs verteilt sich immer auf alle gleich – nicht aber die Wasserzufuhr. •
    ————————————————————————
    1) Wechsel: Wertpapier, in dem der Aussteller sich oder einen Dritten zur Zahlung einer bestimmten Summe verpflichtet.
    Wechselreiterei: Wenn zwei oder mehr Parteien auf sich gegenseitig Wechsel ausstellen (in betrügerischer Absicht) zur Kreditbeschaffung oder Verdeckung von Zahlungsunfähigkeit.

    Gefällt 2 Personen

    • Mona Lisa schreibt:

      CC
      Sehr gut !
      Dank Dir für die Mühe !

      WIR WOLLEN DEN DEXIT – und das SOFORT !

      Ich will am 1. August in Berlin einen Dexit-Chor hören der die Schallmauer durchbricht !

      Gefällt 3 Personen

  41. ceterum_censeo schreibt:

    Na Klar:

    Regierung und Medien nutzen Corona:
    Es werden Ängste erzeugt, um weitere Zwangsmaßnahmen durchzusetzen!

    STEFAN SCHUBERT | Maskenpflicht! Testpflicht! Impfpflicht? Die staatlichen Zwangsmaßnahmen gegen den Souverän dieses Landes nehmen eine erschreckende Dynamik an. Damit jeglicher Widerspruch im Volk unterdrückt wird, werden mittlerweile Millionen Menschen dieses Landes als Verschwörungstheoretiker verleumdet, dazu reicht schon ein Klick auf einer »falschen« Internetseite aus.
    Obendrein verbreiten die Bundesregierung, das Robert Koch-Institut (RKI) und die vereinigte Medienfront gezielt Panik und erzeugen Angst. Die angebliche zweite Welle und die ansteigenden positiven Testergebnisse erweisen sich nach kurzer Recherche als perfides Täuschungsmanöver.

    Soziologen sprechen diesbezüglich von einer self-fulfilling prophecy, der selbsterfüllenden Prophezeiung. Dazu muss eine Vorhersage nur unablässig verbreitet werden, damit Menschen dieser Vorgabe folgen, eine sogenannte positive Rückkoppelung zwischen Erwartung und Verhalten eintritt, und die Prophezeiung ihre Erfüllung dadurch am Ende selbst bewirkt.

    Der renommierte Soziologe Robert King Merton gilt als Vater dieses Konzepts.
    In einer vielbeachteten Arbeit schrieb Merton in der Literaturzeitschrift The Antioch Review darüber:
    »Die selbsterfüllende Prophezeiung ist anfänglich eine falsche Bestimmung der Situation, sie verursacht aber ein neues Verhalten, das bewirkt, dass die ursprüngliche falsche Auffassung richtig wird. Die vordergründige Gültigkeit der selbsterfüllenden Prophezeiung führt eine Herrschaft des Irrtums fort. Denn der Prophet wird den tatsächlichen Gang der Dinge als Beweis dafür anführen, dass er von Anfang an recht hatte.«

    Wie die zweite Welle vorbereitet wird

    Wenn man nun das Verhalten der Merkel-Regierung, des Robert Koch-Instituts und der Medien analysiert, kommt diese perfide Vorgehensweise wieder zum Vorschein.

    Bei Zeit.de wird getitelt: »Corona-Fallzahlen: So fangen zweite Wellen an«.
    »Die Situation ist wirklich sehr beunruhigend«, verbreitet der Chef des Robert Koch-Instituts Lothar Wieler auf einer Pressekonferenz.
    Und bei tagesschau.de wird ein Artikel mit der Behauptung von Sachsens CDU-Ministerpräsident Kretschmer angeführt: »Die zweite Welle ist schon da«.

    Bei der Betrachtung der derzeitig vom RKI verkündeten Testergebnisse lassen wir die grundsätzliche Kritik an der hohen Fehlerquote der Tests sowie der Antikörpertests, die auch dann anschlagen, wenn das Immunsystem Antikörper gegen eines der vier saisonalen Coronaviren gebildet hat, einmal außen vor. Warum die Corona-Zahlen plötzlich ansteigen, hat neben lokalen Hotspots wie Arbeiterunterkünften aus Rumänien und Heimaturlaubern aus der Türkei, vor allem einen gesteuerten Hintergrund. Es wird einfach mehr getestet – und zwar in großem Umfang. So wurden Mitte Juni, in Kalenderwoche 25 (KW), um die 384 000 Tests durchgeführt, Mitte Juli (KW 29) sogar über 530 000.

    Seit KW 24 wurden die Tests deutlich ausgeweitet, die Anzahl der positiv Getesteten steigt dadurch an. Die entscheidende »Positivenrate« der Getesteten liegt jedoch seit 3 Wochen unverändert bei 0,6 Prozent. Das Handeln der Regierung ist bei der aktuellen Zweite-Welle-Kampagne somit erschreckend einfach aufgestellt.

    H ttp://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2020/07/tabelle_rki.png

    h ttp://www.pi-news.net/2020/07/es-werden-aengste-erzeugt-um-weitere-zwangsmassnahmen-durchzusetzen/

    Die Bundesregierung weitet ständig Zwangsmaßnahmen aus

    Die Bundesregierung hat der Bevölkerung über Monate versichert, dass eine Maskenpflicht nicht eingeführt wird. Daraufhin legte die WHO plötzlich eine 180-Grad-Wende hin, der sich die Merkel-Regierung prompt anschloss.

    Der ehemalige ZDF-Mann Steffen Seibert und jetziger Regierungssprecher verkündete erst Anfang Juli über tagesschau.de erneut, dass die Bundesregierung die Masken für unverzichtbar halte.

    Es folgten Sanktionen, Bußgelder und Zwangsmaßnahmen gegen 83 Millionen Bürger dieses Landes.
    Auch eine Testpflicht wurde wochenlang vonseiten der Bundesregierung dementiert und nun jedoch für Reiserückkehrer im Schnellschritt eingeführt. Dies geschah trotz erheblichen juristischen und verfassungsrechtlichen Bedenken, die im Mainstream jedoch einmal mehr kaum Gehör fanden.
    Als Begründung führt die Bundesregierung ihre eigenen Testergebnisse an und warnt im selben Zug vor der angeblichen zweiten Welle, einer bekanntlich selbsterfüllenden Prophezeiung.

    Auch das Unbehagen gegen einen eilig zusammengerührten Impfstoff gegen COVID-19 eint Millionen Menschen. Immer zahlreicher mehren sich die Stimmen, die davor warnen, einen kaum erforschten Impfstoff millionenfach in menschliche Körper zu spritzen.
    Der Pharmaindustrie winken hingegen Milliardengewinne, egal wie die »Risiken und Nebenwirkungen« für die Bürger ausfallen werden.

    Der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, gibt bereits die Marschrichtung vor und spricht sich für eine Impfpflicht gegen das Coronavirus aus.
    Die Bundesregierung dementiert diese beabsichtigte Impfpflicht noch, doch wer soll dieser Merkel-Regierung noch trauen!?

    Gefällt 2 Personen

    • Mona Lisa schreibt:

      Ja, aber das ist kein Problem, das erledigen ‚unsere Freunde‘ beim Impfarzt mit dem Messer. Nach bundesweit zehn Weißkitteln will das keiner mehr machen.
      Tipp : beim Schlangestehen einfach allen Verbrechervisagen den Vortritt lassen.
      Zur Not Übelkeit, Schwächeanfall, akute Spritzenphobie oder einen Herzinfarkt vortäuschen. Auch bunte Scheine für einen ‚Stempel‘ haben sich bewährt. In Polen reicht sogar ein hochprozentiges Stöffche und ’ne Packung Fake-Pralinen.

      Gefällt 1 Person

  42. ceterum_censeo schreibt:

    Ach ja –

    07:31 Hygienekonzept für Prostitution: Unterarmlänge Abstand +++
    Die Deutsche Aidshilfe ist trotz der weiter schwelenden Coronavirus-Pandemie dafür, Prostitution zügig wieder zu erlauben – in Bordellen, mobil und auf der Straße ——

    Bu …. mit Maske – der ultimative ‚Kick‘!

    Gefällt 1 Person

  43. Mona Lisa schreibt:

    Grüne, Linke, SPD und FDP wollen bis zur Bundestagswahl im Sept. 21 ein Wahlrecht für 16-jährige „erkämpfen“.
    CDU und CSU halten sich vorerst „seriös-diskret“ bedeckt und stimmen dann zu.
    Nur die AfD reklamiert : keine Rechte ohne Pflichten !

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/debatte-ueber-wahlalter-16-giffey-esken-und-habeck-dafuer-a3302077.html

    Diese verfluchten rotgrünen Rattenfänger !!!
    Mit rotgrün indoktrinierten Kindern an die Macht, so war es von Anfang an geplant.

    Man staune : die FDP spricht sogar von „mindestens ab 16 !“
    Vor nicht allzulanger Zeit wurde sogar ein Wahlrecht ab Geburt in Erwägung gezogen. Die Eltern sollten es stellvertretend wahrnehmen bis der Ableger ein Kreuz malen kann.

    Das ist natürlich die politische „Bazaar-Variante“, man fordert zunächst galaktisches, der Verbraucher freut sich dann über irdisches – klappt immer wieder.

    Dazu passend : „Wir müssen täglich neu aushandeln.“
    WIR verhandeln NICHT, WIR haben angestammte Rechte !
    Und wer unser Recht und Geld verschenkt, wird sowieso ge…dingst.

    Gefällt 3 Personen

  44. d1d3 schreibt:

    Am 01.08. findet in Berlin am Brandenburger Tor eine große Kundgebung gegen die Merkel-Verbrechen statt, zu der ein breites gesellschaftliches Bündnis aufgerufen hat:

    https://terminegegenmerkel.wordpress.com/2020/07/30/grossdemo-tag-der-freiheit-gegen-merkel-soeder-und-wieler-am-01-08-20-ab-10-uhr-in-berlin/

    Gefällt 2 Personen

    • Mona Lisa schreibt:

      Toll !
      Vielleicht könnte man bei der Gelegenheit auch gleich eine Blei(bende)kunde in Erwägung ziehen ? Ich meine : wenn schon mal so viele da sind …. ist ja auch ökonomisch und ökologisch eine Belastung immer wieder kommen zu müssen.

      Gefällt 1 Person

    • ceterum_censeo schreibt:

      ‚ …..ein breites gesellschaftliches Bündnis ….‘ –
      Ist ja richtig –

      aber: Inzwischen, wenn ich solche Formulierungen wie ‚ein breites …..(‚zivil- oder sonstiger Murks ……) gesellschaftliches Bündnis höre, schiel ich immer schon nach dem Kotzeimer.

      Der Begriff ist mitllerweile ja weitestgehend von den Linken und Linksextremen GEKAPERT und hinter sölchen ‚Bündnissen‘ stecken meist Linksextremen bis hin zur ‚antifa‘ …. Vielleicht gibts für uns da noch einen besseren Begriff?

      Auf jeden Fal aber, wer immer die Möglichkeit hat, sollte nach Berlin fahren und teilnehmen!

      Gefällt 1 Person

  45. Centurio schreibt:

    Proteste in Portland – Wie der Spiegel ausnahmslos alle Tatsachen verdreht
    https://www.anti-spiegel.ru/2020/proteste-in-portland-wie-der-spiegel-ausnahmslos-alle-tatsachen-verdreht/

    Gefällt 2 Personen

  46. Z schreibt:

    Wie süchtig nach PR ist Meuthen eigentlich, wem will er dienen? Die klare Aussage der Thüringer war, wir wählen nicht Höcke, aber die AFD als Hoffnungsstreif, weil sie eine gute Mannschaft in der Regierung hat. Jetzt Höcke den Ball eigenen Versagens zu zu werfen ist schäbig, in dem Wissen, das Höcke eher abgelehnt wird, die AFD aber nicht. Auf diese Art hat er auch Frauke Petry rausgebissen. Höcke hat wenigstens dazu gelernt, Meuthen anscheinend nicht und bitte liebe AFD lasst Euch nicht weiter zerlegen und überzeugt mit Kompetenz und nicht Kaderstreitigkeiten!

    Gefällt 2 Personen

  47. Z schreibt:

    Höcke wäre schön dumm, wenn er die mediale Herausforderung Meuthens annehmen würde und dank PR wird man mit ihm gleich in die rechtsradikale Ecke gestellt, obwohl das nicht so ist. Die AFD hat jetzt die Schwierigkeit nach all den Rufmord Kampagnen einen Kandidaten zu präsentieren, der Ost und West versöhnen kann, vielleicht Dana Guth aus Niedersachsen? Vielleicht aber auch jemanden der in der Versenkung verschwunden ist, Höcke ist die ideale Zielscheibe für die Medien und die nicht aufwachenden Gutmenschen im Westen.

    Liken

  48. ceterum_censeo schreibt:

    Eindringlicher, Treffender
    Vortrag von Dr, Schiffmann –
    Diese Regierung muss weg | Bodo Schiffmann Rede in Heilbronn

    Liken

  49. Pingback: The Great Reset – Der sogenannte „Grosse Neubeginn“ | 99 Thesen

  50. Holger Jahndel schreibt:

    @floydmasika:

    Die Natur ist aber viel komplexer und differenzierter als du denkst das Tao/Dao bzw. Brahman bzw. der Logos oder Makrokosmos bzw. das Orloeg bzw. Wyrd nämlich.

    Die Fraktale Natur der Lebewesen – alles fühlt mit

    https://www.sein.de/die-fraktale-natur-der-lebewesen-alles-fuehlt-mit/

    https://www.epochtimes.de

    Prof. Bernd Senf aus Berlin als Volkswirt zu VWL und psychosozialen Hintergründen

    http://www.berndsenf.de nach dem Psychologen Wilhelm Reich und James DeMeo aus den USA zur Orgon-Therapie und „Lebensenergieforschung“ und TCM (siehe zur Traditionellen Chinesischen Medizin wie Akupunktur auch die Epoch Times Deutschland und das GEO-Magazin und das internationale Nexus-Magazin und Klagemauer.TV aus der SChweiz und Judith Reisman und das internationale Schiller-Institut) und nach Prof. Wolfgang Berger als Volkswirt und Philosoph und Freiwirt und Prof. Margrit Kennedy und Helmut Creutz und Silvio Gesell – siehe auch den Anthropologen David Graeber und Tristan Abromeit und den Anthropologen und Anthroposophen Andreas Delor und den Internetauftritt des Rüggeberg-Verlages und Prof. Fritz-Albert Popps Biophotonen als Zellsignale zur Zellkommunikation bzw. Biophotonen-Therapie und Biophotonen-Forschung und siehe auch Gerhoch Reiseggers und Prof. Binswangers und Hermann Benjes Bücher und den Freiwirt Litaer und auch Chesterton und den katholischen Freiwirt und Lebensreformer Prof. Johannes Ude und den Volkswirt undf Historiker Prof. Gustav Ruhland. http://www.vergessene-buecher.de

    Fühlen ist die Musik des Lebens
    02.09.2017 Artikel: Telepolis
    Von der fraktalen Organisation des Lebens
    https://www.heise.de/tp/features/Fuehlen-ist-die-Musik-des-Lebens-3804106.html
    scobel: Die Kraft des Guten
    Die lange vorherrschende Theorie vom egoistischen Gen als treibender Kraft der Evolution ist nur die halbe Wahrheit. Gert Scobel und seine Gäste diskutieren über effektiven Altruismus und darüber, warum uneigennützige Fürsorge nicht nur die Empfänger glücklich macht.
    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=63711
    Vergiss Darwin: Evolution ist nicht Konkurrenz, sondern Kooperation
    15. Juli 2016 2012
    Es geht um eine globale Chance, einen evolutionären Sprung zu machen und über alles hinausgehen, wo der Mensch jemals zuvor war. Viele Menschen werden in der digitalisierten Welt ohnmächtig durchs Leben navigiert. In großer Not werden Gott, Allah und andere jenseitige unbekannte Wesen um Hilfe angefleht. Wir wissen, dass die Biosphäre seit langem in höchster Lebensgefahr […]
    https://www.pravda-tv.com/2016/07/vergiss-darwin-evolution-ist-nicht-konkurrenz-sondern-kooperation/
    Die Wissenschaft beweist – Es gibt Gott !

    Veröffentlicht am 01.07.2013
    Der Spiegel vom 09.09.2013 berichtete. Mathematiker bestätigen Gottesbeweis !! Ein Wesen existiert, das alle positiven Eigenschaften in sich vereint. Das bewies der legendäre Mathematiker Kurt Gödel mit einem komplizierten Formelgebilde. Eine vielzahl von Wissenschaftlern haben diesen Gottesbeweis nun überprüft – und für gültig befunden.
    Prof. Bernd Senf aus Berlin als Volkswirt zu VWL und psychosozialen Hintergründen nach dem Psychologen Wilhelm Reich und James DeMeo und dem Anthropologen David Graeber und dem Psychologen C.G.Jung und dem französischen Soziologen und Politologen und Demographen und Statistiker Emmanuel Todd und nach Viktor Schauberger und Nicola Tesla und Freiherr von Reichenbach und Prof. Fritz-Albert Popps Biophotonen-Forschung und nach Silvio Gesell und der verstorbenen Prof. Margrit Kennedy und dem Freiwirt und Volkswirt Prof. Wolfgang Berger (auch Philosoph), siehe auch die Zeitschrift Raum&Zeit
    http://www.berndsenf.de Prof. Bernd Senf ist auch Mitglied der globalisierungskritischen Organisation ATTAC und hält Video-Vorträge, siehe auch YouTube Videos und so weiter
    http://www.berndsenf.de/DieLoesung.htm
    Prof. Bernd Senf aus Berlin nach Wilhelm Reich und James DeMeo und Viktor Schauberger und Nicola Tesla und Prof. Fritz-Albert Popps Biophotonenforschung
    http://www.berndsenf.de

    Realität gibt Sarrazin recht
    Deutschland schafft sich tatsächlich ab
    Thilo Sarrazins Gegner in der SPD mögen über seinen Parteiausschluß jubeln. Doch wie steht es eigentlich um seine Thesen über den Islam, die ihn das Parteibuch kosteten? Zeit für eine unbequeme Bilanz. Ein Kommentar von Lukas Mihr.
    weiter
    Lukas Mihr Kommentare 6 Kommentare– 3. August 2020

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/deutschland-schafft-sich-tatsaechlich-ab/

    Deutschland ist die Synthese aus dem germanisch-keltischen „Orloeg“ bzw. „Wyrd“ und aus dem christlichen Logos als „Weltseele“ und „Weltvernunft“ bzw. universelles Weltgesetz bzw. allgemeine natürliche göttliche Schöpfungsordnung des Kosmos, welcher aus der Bibel und aus der griechisch-römischen Philosophie und aus der hermetischen Philosophie der Hermetik als Natur- und Religionsphilosophie stammt (dort wird diese astralisch-mentalische bzw. seelisch-psychische Ebene auch der „Makrokosmos“ genannt, welcher dem „Mikrokosmos“ Mensch gegenübersteht – auch der Heilige und Kirchenlehrer Albertus Magnus und die Heilige und Kirchenlehrerin Hildegard von Bingen kannten als christliche Mystiker und hermetische Philosophen der Hermetik die Mikrokosmos-Makrokosmos-Lehre und auch die Lehre von den 4 bzw. 5 Elementen, die man im indischen Ayurveda die Tattwas nennt – siehe dazu auch Elias Erdmanns Aufsatz und seinen Aufsatz zu Philo(n) von Alexandrien und seine anderen freien Online Texte etwa zur biblischen Mystik und christlichen Hermetik und siehe auch Origenes und Clemens von Alexandrien usw.).
    Diese Synthese wurde vom Adel und der Geistlichkeit und dem Volk im frühen Mittelalter vorgenommen, sie machte den National-Charakter bzw. die Volksseele des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation und damit auch der deutschen Nation aus. Dies ist das Paradigma der Vernunft und Rationalität und der organischen Denkweise und des dezentralen Netzwerkdenkens, welches im Sinne der Theorie des Psychologen C.G.Jung vom kollektiven Unterbewusstsein der Menschheit und dem kollektiv Unbewussten einer jeweiligen Gesellschaft und eines jeweiligen Kulturkreises sowie seiner Archetypen-Lehre aus der Synthese des saturnischen Odin-Archetypes mit dem solarisch-uranischen Christus-Archetyp als platonischem Urbild entstand. Siehe auch „Uranos Anthropos“ in der Bibel als himmlischer Urmensch und kosmischer Adam und platonischer Ideal-Mensch und kosmischer Christus bzw. Adam Kadmon in der Kabbalah mit dem kabbalistischen Lebens-baum als christlich-hermetische Kabbalah und jüdische Merkabah- und Thronwagen-Mystik, siehe auch Elias Erdmanns freie Online Texte und Gershom Scholem dazu und den Heiligen und Kirchenlehrer Bernhard von Clairveaux und Stephen Harding und Hugo de Payens und Reuchlin und Pico de la Mirandola und Kardinal Nikolaus von Kues als Cusanus und Johannes Trithemius als Abt von Sponheim und Jan Comenios und van Helmonte und Welling und Arnaldus de Villanova und den Jesuiten Athanasius Kircher und Bonaventura.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.