Corona 2020 – Die 2. Welle des Possenspiels

(www.conservo.wordpress.com)

von altmod *)

Die Apokalyptiker von Politik und Presse und Wirrologen haben sie vorausgesagt: die 2. Coronawelle.

Und sie ist natürlich eingetroffen: mit neuen horrormäßig gemeldeten Infektionszahlen, neuen totalitärstaatlichen Überlegungen und Drohungen, anschwellenden Reisewarnungen.

Aber, muss man sagen, es gibt schon Rückzugsgefechte.

Merkels Haus- und Hof-Wirrologe Drosten meldete sich nach mehrwöchigem Abtauchen wieder zurück und hat Neues über neue Gefährlichkeit und auch neue Volksquälereien parat.

Die Drosten-lose Zeit war ja, dem ÖRR sei Dank, mit Karlchen Lauterbach und seinen täglichen, personifizierten Gräuel-Verkündigungen ausgefüllt, und so musste man auf die gewohnten apokalyptischen Verkündigungen und Tatarenmeldungen bei ARD und ZDF nicht verzichten.Die Infektionszahlen steigen nach offiziellen Verlautbarungen wieder dramatisch an. Wenn man sich die von RKI veröffentlichten Statistiken jedoch ansieht, ist nicht davon eigentlich wahr.

Man arbeitet weiter mit den kumulativen Werten und kann von 225.404 „laborbestätigten COVID-19-Fällen“ in Deutschland sprechen. Mit Stand 18.08.202 seien am Vortag 1390 Fälle hinzugekommen und seit Tagen werden von der Presse Zahlen zwischen 1000 und 1500 neue „Infektionen“ gemeldet.

Man muss aber Folgendes zur Kenntnis nehmen:
Z.B. stieg von der Kalenderwoche 31 die Anzahl der wöchentlichen Tests von 578.099 auf 875.524 in KW 33 an. Das ist eine Zunahme von 51,4 Prozent. Im gleichen Zeitraum stieg die Anzahl der positiv Getesteten von 5.634 auf 8.407, eine Zunahme 49,21%. Die angeblich so dramatisch ansteigende Infektionsrate ist also allein auf die Ausweitung der Tests zurückzuführen.

Das nennt man die Leute vergackeiern.

Ja, die zweite Welle – die der anhaltenden Publikumsverarschung – ist da!

Nun, es gibt aber auch neue, tröstliche Meldungen. So hätten Virologen festgestellt – was ja Drosten auch schon mal proklamiert hatte – dass das Virus mutiert und harmloser wird, und bald nur noch als „Schnupfenvirus“ angesehen werden kann, und es sich bald nur noch um eine harmlose „Erkältung“ handeln könnte.

Das passt aber nicht ganz in die von staatlicher und Medien-Seite aufgebaute Angst-Maschinerie. Und so nimmt man mit Erstaunen zur Kenntnis, dass einzelne Politiker sich schon fast auf einen Rückzug begeben, was ihre propagierten Maßnahmen und Volksquälereien anbetrifft

Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales in NRW sagte in der jüngsten Illner-Quatschrunde:

„Wenn wir gewusst hätten, was wir jetzt wissen, hätten wir gar keinen Lockdown gemacht“,

wobei ein anwesender Wirrologe zustimmend nickt.

Das heißt im Klartext:
Die Politik hat sich von der hysterischen Presse und von Professoren, die schon die Schweinegrippe als Weltuntergang verkauft hatten, vor sich hertreiben lassen und womöglich das ganze Land in den Ruin getrieben.

Da ist es nicht abwegig, darüber zu spekulieren, was passiert, wenn sich der Verdacht erhärten sollte, dass der wirtschaftsschädliche Corona-Lockdown und die ganzen freiheitsbeschränkenden Maßnahmen falsch gewesen sind.
Wird die Bundesregierung darüber stürzen können, wie man es hier für möglich hält?
Es wird so oder so spannend, wenn uns im Herbst nicht nur allein die wirtschaftlichen Auswirkungen des Regierungshandelns drastisch vor Augen geführt werden.

________

Das Ganze ging ja von China – genauer von der Millionenmetropole Wuhan aus. China hat angeblich absolut gerechnet weniger Infektionsfälle und „Corona-Tote“ als Deutschland. So durfte sich Anfang der Woche die Bildzeitung über eine exzesshafte „Poolparty“ in Wuhan erregen.

Das wäre jetzt doch in der Urlaubszeit die Alternative für die frustrierte deutsche „Partyszene“ und Ballermann-Akteure. Schnell ein Flugticket nach Wuhan buchen und dort die Sau rauslassen, auch wenn eine neue „Schweinegrippe“ drohen könnte.

Spahn, Merkel und die bundeseinheitliche Angstpresse wissen ja inzwischen, wie man damit umgehen kann. Oder nicht?

***** 

*) „altmod“ ist Facharzt und Blogger (http://altmod.de/) sowie seit vielen Jahren Kolumnist bei conservo

www.conservo.wordpress.com    22.08.2020

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Medien, Merkel, Politik, Weltpolitik, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Corona 2020 – Die 2. Welle des Possenspiels

  1. Bärbel Witzel schreibt:

    „Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.“
    (Dieses Zitat soll angeblich von Winston Churchill stammen.)

    Gefällt mir

  2. luisman schreibt:

    Hat dies auf Nicht-Linke Blogs rebloggt.

    Gefällt mir

  3. ceterum_censeo schreibt:

    – Rüsseltücher –

    … hat allein Hamburg bereits rund 10.000 Bußgeldbescheide erstellt und mehr als 890.000 Euro eingenommen. —–

    Noch Fragen? Richtig schön einträglich ……..

    Gefällt mir

  4. ceterum_censeo schreibt:

    ‚Das heißt im Klartext:
    Die Politik hat sich von der hysterischen Presse und von Professoren, die schon die Schweinegrippe als Weltuntergang verkauft hatten, vor sich hertreiben lassen und womöglich das ganze Land in den Ruin getrieben.‘

    Nun lieber altnoß, das pßten den versammelten Politalunken, allen voran NWO – MerKILL und allen ihren Schranzen und Spießgesellen, doch allerbestens in Konzept.
    So nimmt der Umvolkungs- und SUPER – Transformations‘ – Prozeß ungeheure Fahrt auf

    Denen wir nur an die totaliäre ‚U-N Agenda 2030‘, 2015 beschloeesn, entsprechenden ‚E-U‘ Abegnden, den sich SOOOOO ‚unverbindlichen‘ U-N Migrationspakt, und und und ….

    All das wird unter dem Deckmantel der FAKE – Pandemie‘ mit rasender Schnelligkeit umgesetzt.

    Und denken wir doch an den UNSÄGLICHEN, abscheulichen Vorgang im BunTesKasperlTheater Ende März, wo ohne nennenswerten Widerspruch (außer der AfD) per

    ERMÄCHTIGUNGSGESETZ!

    elementarste Grundrechte gekippt und ausgehebelt wurden!

    Dar Grundgesetz ist unterr dieser MerKILL – Diktatur eh‘ nur Makulatur; hat das Komministen scheusal doch schon hinreichend bewiesen, daß ihr das am A….lerwertesten vorbei geht!

    Und wer glaubt noch ernsthaft, daß all das wieder rückgängig gemacht wird? –
    Nach der ‚Pandemie‘ ist VOR der ‚Pandemie‘.

    Kein Zweifel, die nächste ‚Pandemie‘ kommt so sicher wie der nächste Winter, und sei sie noch so HERBEIGELOGEN!

    Gefällt mir

  5. Politiker-42 schreibt:

    Wenn die Folgerungen von altmod korrekt sind – ich habe keine Einwände – muß man wohl schließen, daß der Virus anderen Zwecken dient, als dem vorgeschobenen Zweck der Volksgesundheit und Lebenserhaltung. Verschwörungstheoretiker braucht man hierfür wohl nicht zu sein.
    Ein Zweck ist sicherlich, für die Folgen der völlig verfehlten Geldpolitik den Virus verantwortlich zu machen. Die Folgen werden ein geldpolitisches und wirtschaftliches Desaster sein, das sich längst vor dem Erscheinen des Virus abzeichnete. Da kommt der Virus gerade zur rechten Zeit, sonst hätte man wohl einen anderen Bösewicht erfinden müssen. Jetzt setzt man (Fed, EZB, Politik) noch eins obenauf, um die Schuldzuweisung plausibler zu machen.
    Ein weiterer Zweck ist die Großübung, wie man die Schafherde im Pferch hält, wenn die Folgen der kriminellen, ja, der kriminellen, Wirtschafts- und Geldpolitik offenbar werden.
    Nur über eine brutale Diktatur sind die Schafe dann im Pferch zu halten. Vorübung sind die Viruskontrollen, samt aller erzwungenen sinnlosen Einschränkungen.
    (Ich behaupte damit nicht, daß sinnvolle Maßnahmen unterlassen werden sollten, meinetwegen z.B. die Entwicklung eines Impfstoffs, oder von Medikamenten. Aber ist die Maskenpflicht sinnvoll, oder doch nur Zweck zur Einübung von Gehorsam, wie eben die meisten dieser „Maßnahmen“, über deren Sinn oder Sinnlosigkeit gar nicht erst diskutiert wird?)
    Dient dieser Virus nicht auch dazu, Ziele durch die Hintertüre zu erreichen, indem man die Menschen mit dem Virus beschäftigt und ablenkt? Wie viele Verbote und Kontrollen lassen sich so schön klammheimlich einführen?
    Die längst geplante Abschaffung von Bargeld – Virus verseucht und damit gefährlich !!! – wird jetzt sogar in Supermärkten propagiert. Die Schäfchen glauben´s auch noch. Toll! Freiwillig geben sie das letzte Stückchen Freiheit auf. Angst ist eben ein gutes Mittel, die Herde zu kontrollieren.

    Wir werden uns noch nach der – zugegeben unfreiwilligen – „Liberalität“ des 3. Reiches und der DDR sehnen. Die Schweine der Farm werden sicher alle Möglichkeiten nutzen, die Orwells „Animal Farm“ bietet, und die sind heute weit größer, als Orwell sie je erträumte.

    Gefällt 1 Person

    • Ingrid schreibt:

      Alles was sie gesagt haben stimmt.
      Das dritte Reich war schlimm und hat viele unschuldige Menschenleben gekostet.
      Aber was kommt wird noch viel schlimmer und das Schlimmste ist, es geht mal wieder von uns Deutschen aus!!!!

      Gefällt 1 Person

  6. Phantomas schreibt:

    Es kann einem nicht darum gehen die Gefährlichkeit der Corona Pandemie mit weiteren gesundheitlichen Folgen zu unterschätzen, Krankenschwestern vor Ort wissen davon. Was allerdings den bösen Charakter Corona ausmacht, ist der Missbrauch durch die Politik, die dadurch auch Leichtsinn verursacht hat. Außerdem dieses Zahlenfälscherspiel des RKI. Dort wo die Menschen versuchen ihre Gesundheit zu schützen, sich an die Abstandsregeln halten sind die Infektionszahlen weitaus geringer, als in Ballungsräumen, wo vor allem Muslime, die zwar demonstrativ in der Öffentlichkeit Maulkorb tragen wegen der Bußgelder, aber zum Freitagsgebet in der Moschee extrem aneinander kuscheln beim Wasserpfeifen rauchen in den Shisha Bars selten das Mundstück wechseln und illegale Partys mit über 100 Leuten gefeiert werden, bestraft werden die anderen, extrem hoch. Dann werden noch Migranten nach Deutschland mit Krankheiten eingeschleppt, die Mutationen des Virus begünstigen und die TBC war in Deutschland weitreichend bekämpft, bevor der Flüchtlingsstrom bei uns hereinbrach. DAS RKI TESTET LEDIGLICH AUF GRIPPEVIREN; EINEN CORONA VIRUS KANN ES DAHER NICHT GENAU BESTIMMEN UND ZUR STRAFE MÜSSEN ALLE GEWÖHNLICHEN GRIPPEPATIENTEN DIE NICHT MIT CORONA INFIZIERT SIND MIT IN QUARANTÄNE UND DIE GESUNDHEITSÄMTER KÖNNEN SICH DEN HUT AUFSETZEN UND UNSERE FREIHEIT UND WIRTSCHAFT EINSCHRÄNKEN: Eine Corona Infektion ist ernst zu nehmen, aber die Massenhysterie die geschürt wird, um Notstandsgesetze zu erzwingen, damit eine Impfindustrie der WHO reich wird, fehl am Platze. Die nächste Frechheit ist Fliege Lauterbach neben dem inkompetenten Gesundheitsminister Spahn, die unsere soziale Marktwirtschaft in eine globale sozialistische Planwirtschaft, wo staatsmonopolistische Konzerne den Menschen global das Diktat wie sie zu leben haben aufzwingen wollen. Die Fliege will unseren einst gesunden Klinikstandort ausdünnen für kommerzielle Interessen, der Pharma- und Medizintechnik Konzerne. GANZE KLINIKBETTEN STEHEN LEER; WEIL KEINE OPERATIONEN MEHR DURCHGEFÜHRT WERDEN DÜRFEN; DAS MEDIZINISCHE PFLEGEPERSONAL WIRD IN KURZARBEIT GESCHICKT; DAMIT DIE KLINIKBETTEN AUSSCHLIE?LICH FÜR CORONA PATIENTEN FREI BLEIBEN; WELCH HEUCHELEI IM SPIEL MIT UNSERER GESUNDHEIT! Wer dann mal einen Blindarmdurchbruch hat, die Notfallkliniken in Deutschland Flächen deckend abgeschafft sind und lange Transportwege auf dem Weg zum nächsten Klinikum erforderlich sind, der muss beten, dass er dem Sensemann entkommt oder einen Chirurgen vor Ort finden, der notfalls die OP am Küchentisch, mal derb ausgedrückt durchführen kann. Koordination und logisches Denken bei käuflichen Politikern, das ist so aberwitzig wie sonst was, die bei ihrem ZENTRALISIERUNGSWAHN DES GESUNDHEITSSYSTEM GROßE KOLLATERALSCHÄDEN BEIM PATIENTEN ERST RECHT ANRICHTEN UND UNSERE GESUNDGEITSVERSORGUNG IMMER MEHR RUINIEREN: Die Krankenkassen, auch schon dem Kontrollwahn erlegen versenden Angebote für diese oder jene Vorsorgemaßnahmen, ohne dass diese individuell auf den Patienten abgestimmt sind, so dass dieser sich bei der Pauschalisierung von Gesundheitsleistungen die Radieschen sehr leicht von unten beglotzen kann. Für die Diagnose zum Krankheitsbild ist die individuelle Gesamtbewertung des Gesundheitszustandes erforderlich und kein pauschalisierter Massenzwang von Maßnahmen in der Gesundheitsversorgung, das wäre in etwa so, wenn ein Patient eine neue Hüfte bekommt, Zysten im Darm hat mit dessen Leben zu spielen mit einer Darmspiegelung. In meinem Umfeld wäre jemand durch diese Vorsorgemaßnahme beinahe bei der Darmspiegelung innerlich verblutet.

    Gefällt mir

    • Eule schreibt:

      Wir sollten einfach einmal den Tatsachen in das Auge schauen. Obwohl Spahn vorgewarnt war, dass diese Corona Krankheit nach Deutschland kommt, die eingeschleppte TBC aus Afrika und Aids einmal draußen gelassen, in Leipzig gab es noch nie so explodierende Aids Patienten, vor der Migrationswelle. Der Aids Virus wurde von Afrika eingeschleppt, weil nach Mohammed und Ajaatolah Khomenie Sex mit Tieren aus den Nachbardörfern normal ist. Corona existiert genau wie Krebs oder Aids, aber dieses Krankheitsbild wird politisch missbraucht.

      Gefällt mir

  7. Ingrid schreibt:

    Lieber altmod, haben wir denn überhaupt Covid Tote, oder sind die alten schwachen und kranken Menschen an einer Infektion gestorben, die jeder Schnupfen hätte sein können.

    Ich hatte im heißesten Sommer eine sehr schwere Lungenentzündung, die wirklich gefährlich war, weil ich Asthmatikerin bin und die wie angeflogen kam und ich sofort so schwach war und nicht mehr meinen Arzt aufsuchen konnte.
    Mein Arzt hat mich nicht eingewiesen und hat mich täglich besucht und Blut abgenommen, das Antibiotika hat angeschlagen und ich war nach 2Wochen, 8Kilo leichter, wieder gesund. Danke nochmal dafür.

    Getestet wird auf Teufelkommraus, 600Tausend pro Woche. Da sind ganz schnell Test angefertigt worden, die überhaupt keine Aussagekraft haben, aber man hat positive Zahen zur Verblödung der Bürger.

    Es werde Nukleinsäuremoleküle der RNA Viren in der DNA des Virus verifiziert, die in jedem Virus vorhanden sind.Es ist wie das Kaffesatzlesen, die ganzen Tests sind wertlos.
    Was nützen solche Tests den Menschen, doch eigentlich nichts, auch weil die Mutation schneller ist, als wir es testen könnten.

    Die Erkennungsmusterstückchen könnten auch von verschiedenen Viren stammen.
    Man müsste ein Viruszellat anlegen um zweifelsfrei feststellen zu können mit welchem Virus man in Kontakt gekommen ist.
    Also wird das Volk belogen und betrogen, in Sorge um die Gesundheit versetzt um seine wirklichen Ziele durchzusetzen und zu verschleiern.
    Danke für den guten Bericht.

    Gefällt 3 Personen

    • Mona Lisa schreibt:

      Ja Ingrid, genau so verhält sich das.
      Vom Prinzip her könnte man das ganze Theater auch mit der Influenza oder Herpesviren durchziehen. Leider sind diese Viren aber nicht neu und patentierte „könnten schützen“-Impfstoffe gibt es auch schon.
      Nein, es musste ein neues Virus sein, eines was die Menschheit schockt und in ihrer Not global zusammenschweißt. Den Aspekt darf man ja nicht vergessen : Corona ist auch ein Weltdorf-Virus, es macht uns ohne Unterschiede alle gleich arm dran, und da müssen wir alle „solidarisch und sozialistisch zusammenstehen“.
      Von so einer steilen Weltkarriere kann der Herpesvirus nur träumen. Corona ist der unangefochtene Superstar unter den Viren, kein anderer vor ihm hat in so kurzer Zeit die ganze Welt auf den Kopf gestellt.
      Tja, das Teil hat eben Vitamin P, wie Politik.

      Gefällt mir

    • Eule schreibt:

      Liebe Ingrid, schön dass Du wieder an Bord bist! Alle mit einer Existenz werden zur Zeit massiv bedroht, wenn sie sich nicht dem Diktaturwahn unterwerfen, dank Technokratie, dass sie ihre Existenz verlieren. Die Gastronomie ist ein leichtes Opfer für die Fresskonzerne, ähm grüne Essdiktaturkonzerne, weil viele noch glauben mit der Meidung von Formularen die man jetzt ausfüllen muss, der Diktatur zu entkommen. Allerdings ist es eine Frechheit Pumuckel oder sonst welche irrealen Namen auf den Diktaturbescheid einzugeben, dann doch lieber Claudia R. , Katrin Göring, aber bitte nicht die Gastronomie bestrafen die um ihre Existenz kämpft. Wir alle haben Sorgen und nicht jeder Tag ist wie der andere, deshalb sollten wir auch zusammenhalten, egal welche Sturköpfe wir sind.

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.