Berliner Marsch für das Leben, morgen, Samstag, den 19.09., letzter Aufruf!

(www.conservo.wordpress.com)

Von Klaus Hildebrandt

Liebe Freunde des Lebens!

Letzter Aufruf: Am morgigen Samstag um/ab 13:00 Uhr findet vor dem Brandenburger Tor die Auftakt-Kundgebung zum diesjährigen Berliner Marsch für das Leben statt, gefolgt von einem für jeden schaffbaren Schweigemarsch und einem ökumenischen Gottesdienst. Das Wetter sollte mitspielen.

Die Großveranstaltung wird m.W. von dem Privatsender EWTN ab 11:30 Uhr live übertragen und ist auch im Internet via livestream abrufbar.

Sie können davon ausgehen, dass die Öffentlich-Rechtlichen darüber nicht berichten und so tun werden, als sei das nichts Besonderes. Der Schweigemarsch dürfte trotz Corona gut besucht werden, denn wir haben es mit beeindruckenden Teilnehmern und Rednern zu tun, die wieder von rd. 1000 Polizisten begleitet und vor dem linken Mob schützt werden. Ich habe volles Vertrauen in die Polizei.

Zeigen wir Gesicht, denn wir stehen für das Leben und für die Menschlichkeit. Dafür braucht sich niemand zu schämen, geschweige zu verstecken.Ich würde mich freuen, das eine oder andere bekannte Gesicht dort zu wieder zu sehen und ein paar Worte zu wechseln. Und ich freue mich auf die vielen Gespräche mit anderen Teilnehmern, die etwas vom Leben verstehen und die weite Strecke nach Berlin der Ungeborenen halber freiwillig und mit Freude auf sich nahmen.

Klaus Hildebrandt

www.conservo.wordpress.com     18.09.2010

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Berliner Marsch für das Leben, morgen, Samstag, den 19.09., letzter Aufruf!

  1. Centurio schreibt:

    Habt ihr schon gehört. In der Ukraine wurde ein neues Gesetz erlassen, welches die Leugnung der Krim-Annexion mit 3-5 Jahren Gefängnis bestraft.

    Bald ist es auch bei uns soweit. Klimaleugnung und Corona-Leugnung wird schon jetzt kriminalisiert. Ein Like an der falschen Stelle in den sozialen Netzwerken und du bist auch deinen Job los. Ist bereits jetzt in Deutschland gang und gebe
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article212234141/Panorama-Die-Gesinnungskontrolle-sortiert-Menschen-in-gut-und-boese.html?cid=onsite.onsitesearch

    Gefällt mir

  2. Centurio schreibt:

    Antisemitismusbeauftragter will härteres Vorgehen gegen QAnon
    https://www.mmnews.de/aktuelle-presse/151411-antisemitismusbeauftragter-will-haerteres-vorgehen-gegen-qanon

    Merkwürdig in diesem Zusammenhang ist folgendes:

    Die CDU/CSU hatte den mächtigen US Politiker und Trump-Gegner Mccain in den Himmel hochgelobt kurz nach seinem Tod im Jahre 2018. Mccain war der US Präsidentschaftskandidat gegen Obama im Jahre 2008, der in seiner Zeit als Politiker schon mehrmals die US Politik und das US Militär dazu aufforderte einen Atomkrieg gegen Russland zu starten, weil Russland sich weigerte nach der US Pfeife zu tanzen (vor allem in Syrien 2015 und Georgien 2008)…

    Der von der CDU/CSU hochgelobte US Politiker Mccain war ein hochrangiges Mitglied in einer Organisation namens Welt Anti-Kommunismus Liga, wo auch viele Waffen-SS Veterane und militante Anti-Semiten saßen , um den Kommunismus sowie pro-russ. und pro-sowjetische Juden und Bolschewisten weltweit zu bekämpften…

    https://en.wikipedia.org/wiki/World_League_for_Freedom_and_Democracy#World_Anti-Communist_League
    https://en.wikipedia.org/wiki/World_League_for_Freedom_and_Democracy

    Waru haben Linke Parteien keinen Widerstand geleistet als 2014 CDU/CSU und SPD Politiker radikale Antisameiten und Neonazis mit Waffen-SS Symbolen bei der Maidan Revolution unterstützten in der Ukraine ? Ein Mccain war dort übrigens auch dabei, natürlich an der Seite von pro-westlichen Neonazis, die die Waffen SS glorifizieren!
    Warum hatten die Linken Parteien keinen Widerstand gleistet, als Schröder und die Grünen beschlossen im Jugoslawienkrieg an der Seite von albanischen islamischen Rechtsextremisten zu kämpfen und diese zu untersützen ?

    Gefällt 1 Person

  3. Ulfried schreibt:

    Trump unterzeichnet Dekret gegen Planned Parenthood! 24. Jänner 2017
    Ab sofort dürfen weltweit keine US-Steuergelder mehr für Planned Parenthood International verwendet werden – UPDATES: Uneingeschränktes Lob von der US-amerikanischen Bischofskonferenz – Trumps Pressesprecher: Trump ist ein „Prolife-Präsident.“
    Washington D.C. (kath.net). Zitat:
    „US-Präsident Donald Trump hat am Montag ein Dekret unterzeichnet, mit dem ab sofort jegliche finanzielle Unterstützung für die Abtreibungsorganisation Planned Parenthood International gestrichen wird. Die Anordnung gehört zu den ersten Anordnungen des neuen US-Präsidenten. Obama hatte übrigens acht Jahre zuvor als eine seiner ersten Amtshandlungen die Finanzierung der Abtreibungsorganisation wieder ermöglicht. Jetzt hat Trump dies wieder rückgängig gemacht.“ Zitatende

    Rußland setzt auf Geburten- Förderung:
    In russischen Familien lebt fast immer nur ein Kind. An diesem Punkt setzte Putin an. In seiner Rede zur Lage der Nation im Mai 2006 stellte er seine Lösung des Demographie-Problems vor: weitere Kinder müssen her. Die entsprechende Förderung gilt seit Jahresbeginn 2007. Seitdem erhält jede Mutter für jedes neugeborene zweite und weitere Kind eine einmalige Prämie von 250 000 Rubel, umgerechnet rund 8000 Euro. Anspruch auf das Geld haben auch Väter, sollten sie das Sorgerecht haben, und Eltern, die ihrem Kind ein Geschwisterchen adoptieren.
    Danke an Donald Trump und Wladimir Putin. Solche Präsidenten brauchen die Völker.
    Und keine Rot- Grünen Weicheier die ihr Volk durch Umvolkung zerschlagen wollen.
    Hier ein Haß- Spruchband gegen das Leben von der Linken SA (Sozialistische Antif…):
    HÄTT MARIA ABGETRIEBEN, WÄR JESUS UNS ERSPART GEBLIEBEN.
    Wer so etwas skandiert braucht sich nicht wundern, wenn er die schlechte Variante bekommt. Und wenn die Linken glauben, daß sie mit ihren Haß- Tiraden eine neue muslimische Gesellschaft befördern, dann sei denen gesagt „Wenn ihr gewalttätigen Idioten den Antichrist soweit befördert habt, daß der euch nicht mehr braucht. Dann werdet ihr am eigenen Leib erfahren was Scharia heißt.“
    Eure „Fachkräfte“ treiben nämlich nicht ab. Und das hat seinen Grund.
    Nochmal:
    Danke an Donald Trump und Wladimir Putin. Solche Präsidenten brauchen die Völker.
    Und keine Rot- Grünen Weicheier die ihr Volk durch Umvolkung und Gender zerschlagen wollen.
    Liebe Marschierer für das Leben; ich bin zwar nicht dabei doch ich werde für euch beten. Ich danke aufrichtigen Menschen wie Günter Annen, Pfarrer Pietrek und vielen anderen die sich für das Leben einsetzen.
    Wer mehr darüber erfahren möchte sollte „Klaus Günter Annen“ in der Suchmaschine eingeben.
    Welche Rolle ein CSU Mann bei der Vermietung einer Münchner Klinik spielt und wie viel Kinder dort und von wem, abgetrieben“ wurden ist schockierend.
    Danke Klaus Hildebrandt und Peter Helmes, daß hier an das Leben und seine Schützer erinnert wird. Ich selbst habe vier Kinder und neun Enkel.
    Ich bin kein Journalist doch hoffe ich, daß die Täter in München und Wien mal in einem investigativen Beitrag benannt werden.
    Gelobt sei Jesus Christus, LG Ulfried

    Gefällt 4 Personen

  4. Ingrid schreibt:

    Wäre es in meiner Nähe Herr Hildebrandt, ich würde die Fahne tragen.
    Wenn wir nicht mehr für das Leben und die Mendchlichkeit auf die Straße gehen, dann haben wir schon verloren und wir überlassen den ,, Unmenschen“ freiwillig das Feld.

    Gefällt 2 Personen

Kommentare sind geschlossen.