Aufrüttelnde Rede von Alice Weidel zur gestrigen Haushaltsdebatte – Off. Brief an Schäuble

(www.conservo.wordpress.com)

Von Klaus Hildebrandt *)

Sehr geehrter Herr Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble,

solche (s.u.) und ähnliche Kommentare gingen mir gestern sicherlich ein halbes Dutzend mal alleine zur Rede Ihrer Kollegin Frau Dr. Alice Weidel zu (https://19vierundachtzig.com/2020/09/30/alice-weidels-generalabrechnung-das-totalversagen-der-angela-merkel/ ), die in ihrer Eigenschaft als Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion – die größte Oppositionspartei – gemäß der Geschäftsordnung des Dt. Bundestags die gestrige Haushaltsdebatte eröffnete. Ich habe die Rede live über TV verfolgt und kann dem Kommentar nur zustimmen, dass die Dame die Probleme „aufrüttelnd“ beim Namen nannte, und ich möchte ergänzen, dies auf durchaus professionelle und gleichermaßen respektvolle Art und Weise tat.

Letzteres galt sicherlich auch für die Rede der Bundeskanzlerin, doch ließ sie wie üblich das größte aller Probleme (Seehofer: „die Mutter aller Probleme“), nämlich die Migrationspolitik, die unser Land seit 5 Jahren auf den Kopf stellt und im Übrigen auch finanziell ruiniert, abgesehen von einigen wenigen Sätzen in Verbindung mit der Türkei, unerwähnt. Stattdessen beschäftigte sie sich mit Corona ohne Ende und mit Dingen wie „ein Laptop für jeden Lehrer und Schüler“, die im Vergleich zu den horrenden Kosten für die Flüchtlinge – die keine sind – eigentlich keine nennenswerte Relevanz zum Bundeshaushalt haben.

Das alles sollte keine Kritik an Ihrer Leitung sein, doch möchte ich Sie bitten, in Zukunft Zwischenrufe möglichst zu unterbinden, die gestern schon begannen, bevor Frau Dr. Weidel überhaupt das erste Wort sprach. Jemand, der schreit ohne zu wissen warum, zeigt eine generelle Ablehnung von Opposition und Andersdenkenden, wovon unser Land die Nase gestrichen voll hat. Noch einfacher ausgedrückt: Es zeugt von schlechten Manieren der Abgeordneten und schlimmer noch von der Diffamierung und Ausgrenzung von rd. 6 Mio. AfD-Wählern, und damit der drittgrößten Partei im Bundestag.

Das führt bei vielen Bürgern – auch bei mir – dazu, dass sie kein Vertrauen in die Regierung und die Abgeordneten des Dt. Bundestags mehr haben. Mehr möchte ich Ihnen heute gar nicht sagen.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Hildebrandt

*) Gesendet: Donnerstag, 01. Oktober 2020 um 07:20 Uhr
www.conservo.wordpress.com      1.10.2020

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, CDU, CSU, Merkel, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Aufrüttelnde Rede von Alice Weidel zur gestrigen Haushaltsdebatte – Off. Brief an Schäuble

  1. ceterum_censei schreibt:

    Ja – die Rede war ohne Zweifel großartig und brachte die Probleme genau auf den Punkt.
    Wirklich Chapeau, Alice!

    Aber die prekäre Klientel, die da im Saale saß war doch ganz offensichtlich nicht einmal in der Lage, den Gehalt der Rede zu erfassen, geschweige denn Lösungen auch nur zu erwägen.

    Wat das eine Geblöke, Gekreische und Gewiehere der an die Insassen eines Schafstalls erinnernden Herde. Hopfen und Malz verloren.
    Um so mehr das Verdienst von A. Weidel, daß sie einem solch prekären ‚Publikum‘ überhaupt noch gegenübertreten mag ……

    Und dies Subjekt, das sich da ‚Bundeskanzlerin‘ schimpft, saß bräsig da, wie zuvor schon gesagt, an einen abgestumpften Zombie erinnernd, Inhaltsleere Augen (und Gehirn?), ersichtlich abgewrackt.

    Wie neulich schon:
    Ein leerer Gesichtsausdruck, wirkte regelrecht wie ein Zombie – ohne jede Mimik – . und leierte inhaltsleere Phrasen herunter.

    WAS hat die nur genommen?

    Aber immerhin hat das das Ziel, Deutschland VOLLSTÄNDIG zu zerstören: Genosse Erisch, ich hab’s Dir gelobt!

    Gefällt 3 Personen

    • Mona Lisa schreibt:

      Ja gell, das empfinde ich auch immer so.
      Dass sich diese supergescheiten AfDler vor dieses Dummpack stellen und ihre besten geistigen Fähigkeiten wie Perlen vor die Säue werfen müssen, grenzt an Folter.
      Ich würde an dem Rednerpult komplett die Beherrschung verlieren, vermutlich würde ich sogar nach dem dritten unqualifizierten Zwischenblöken einen körperlichen Frontalangriff starten. Danach bräuchte Anton eine Perücke, Claudias Warze hätte sie verschluckt, und Katrin hätte endlich mal einen Grund zum flennen.
      Wär‘ ich Arnold, ich würde in dem Laden hausen wie ein Berserker !

      Gefällt 2 Personen

      • Dracula schreibt:

        Na Mona Lisa. pass auf, dass Du nicht zu der Gruppe gehörst, die von Jens Spahn in der Messehalle durchgeimpft wirst. Will uns dieser Fuzzi uns wie Lämmer zusammentreiben, wie einst schon jemand mal in der Geschichte und nimmt billigend Kollateralschäden in Kauf? Wenn, sollte Spahn erst einmal daran denken, unsere fürsorglichen Politiker in Brüssel und Berlin durch zu impfen, nicht das Verschwörungstheorien kommen, er eifert Mengele nach. Dabei wüsste ich nicht, das es einen Impfstoff schon gibt, ein paar Lämmer werden freiwillig gehen, weil unsere Regierung ja so besorgt um unsere Gesundheit ist. Wie können wir uns gegen den Impfwahn wehren?

        Liken

        • Mona Lisa schreibt:

          Also wenn es nur dich persönlich betreffen soll, ist die Sache einfach :
          Du holst dir von irgendeinem dahergelaufenen 500 Euro zurück und blätterst sie deinem Impfarzt auf den Schreibtisch. Vergiss aber nicht den Impfpass mit seinem Doktor drunter.
          Wenn Du eine ganze Familie vor der Zwangsimpfung retten willst, wird’s entweder sehr teuer oder Du entführst … ähm leihst dir kurz den Arzt aus. Alternativ kann man sich auch nur den Stempel borgen, das Gekrakel ist ja kein Problem.
          Wenn Du ganz DE retten willst, vergiss es.
          Ich schätze,die wollen rasant schnell durchimpfen, damit die Impfschäden der Erstopfer niemanden mehr davon abhalten können. Spahn meinte ja süffisant, dass es eine freiwillige Impfung geben werde. Das weiß der jetzt schon. Warum weiß er das ? Weil er die Chinamethode kennt. Ungeimpfte werden zu Aussätzigen gemacht. Ohne Impfnachweis kein Einlass – niergends ! Plötzlich steht der Mensch alleine da, sein Freundeskreis wendet sich von ihm ab, seiner Familie ist er peinlich, sein Cheffe hat ihm längst gekündigt, sein Vermieter klagt ihn aus der Wohnung, er kann nicht mal Hilfe beantragen, denn auch dort kommt er ohne Nachweis nicht rein. Er lebt also im Auto solange er noch eines hat, danach im Wald, solange man ihn dort nicht einfach als Wildverwechslung abknallt, oder auf der Strasse, bis ihn die anderen Lebrakranken geschlachtet und gefressen haben.
          Das alles geht so rasend schnell, dass ein vorheriger Suizid wahrscheinlicher ist.
          Und wenn die Impfung einen Chip enthält, nutzen auch die erstbeschriebenen Maßnahmen nichts mehr. Es sei denn man findet einen der den Chip vom Serum isoliert. Dann kann man das Teil nach Bedarf wie falsche Zähne in die Backentasche stecken und später wieder rausnehmen.
          Alternativ schließt man sich den mächtigsten Terroristen an und sorgt dafür, dass ein paar Politgestalten verschwinden. Also es gibt da schon Möglichkeiten, wenn man den Willen, die Kraft und den Mut aufbringt.
          Ist natürlich alles nur Satire, gell, versteht sich ja von selbst.

          Liken

        • Dracula schreibt:

          Nun ja, es gäbe eine sehr einfache Lösung alle korrupten Politiker wie Spahn und Co. ab zu schießen und sie in Haftung zu nehmen. Dazu müsste sich die nicht vorher vermerkelte Union mal erinnern, WO SIE DAS ANTIKORRUPTIONSGESETZT VEREINBAR MIT DEM URSPRÜNGLICHEN GG VOR SCHRÖDERS EINGRIFFEN AUF DEN WEG BRINGEN WOLLTE: Zur Not kann auch die AFD dieses Gesetz einbringen, ohne Unterstützung der Merkel hörigen Union.

          Liken

  2. volksvertreter schreibt:

    Alice Weidel…..meine Kanzlerin😉

    Liken

  3. text030 schreibt:

    „Jemand, der schreit ohne zu wissen warum, zeigt eine generelle Ablehnung von Opposition und Andersdenkenden, wovon unser Land die Nase gestrichen voll hat….“

    Er zeigt nicht nur das, sondern seine psychopathologische Gesinnung.

    Gefällt 2 Personen

    • Mona Lisa schreibt:

      Na ja, dass die schreiten ohne zu wissen warum, halte ich für etwas weit hergeholt. Psychophaten wissen in der Regel sehr gut was sie warum tun.
      Und also ich zum Beispiel hätte keinerlei Einwände wenn unsere Oppositionen im Mutantenstadl und alle Andersdenkenden im Ländle einfach mal für immer die Fresse hielten. Ich fände diesen Zustand äußerst erholsam und beibehaltungswürdig.

      Liken

  4. ceterum_censeo schreibt:

    ‚psychopathologische Gesinnung.‘
    – Absolut treffend beschrieben!

    Gefällt 2 Personen

  5. Ingrid schreibt:

    Danke Herr Hildebrandt, wiedermal ein guter Brief an diesen „Krüppel“ Schäuble.
    Ein „Krüppel“ nicht im Behindertensinne, nein im menthalen Sinne. Denn den müssen wir noch so lange ertragen, bis er endlich vom Stuhle fällt.

    Frau Weidel ist auch für mich die neue Kanzlerin.
    Sehr intelligent und rhetorisch gewandt, sie muss sich nur noch eine dickere Haut zulegen.
    Die Rede war mal wieder sehr gut, und die blökenden Schafe haben damit nur ihre Dummheit bewiesen.

    IM Erika hat so getan als ob sie das alles nicht anginge, um hinterher ihre noch dümmeren Phrasen zu dreschen.
    Das ist Politik 20 20 in Deutschland, ein großer Haufen ,Nichtkönner, die von Opposition noch nichts gehört haben und in Ihrer Arroganz sich für unfehlbar halten.

    Aber in der Herde ist es nämlich so, man läuft immer hinter Ärschen her!!!!!!!

    Gefällt 2 Personen

  6. Semenchkare schreibt:

    Schon alleine wegen solchen Reden ist es notwendig die AfD zu wählen.
    Auch wenn die noch nicht direkt politisch enwirken können. Langfristig wird sich der „gärige Haufen“ sammeln und Veränderungen bewirken.

    Liken

    • Mona Lisa schreibt:

      Ja, das ist bei allen kritikwürdigen Punkten ja sowieso klar :
      Erstens kann man ja gar nichts anderes wählen und zweitens ist nichtwählen auch keine clevere Option.
      Bzgl. der AfD-Reden ist jedenfalls schon mal zweifelsfrei festzustellen : gäbe es sie nicht, gäbe es auch nicht den Hauch einer Chance, dass Ottonormale überhaupt irgendetwas von ihrer Schlachtung mitbekämen.
      … ziemlich makaber, ist aber so.

      Liken

  7. Romeo schreibt:

    Wir holen unser Land zurück und dazu müssen Ost und West an einem Strang ziehen und nicht immer wieder auf die Spaltpilzversuche unserer Politiker hereinfallen und sich ablenken lassen und schwarzer Peter (Kartenspiel) spielen und rumjammern, wer an der Misere schuld sei. Alle sind gefragt Vorschläge zu machen.
    1. Das GG was uns von den Alliierten gegeben wurde und mit seinen Ewigkeitsklauseln auf der
    Verfassung von 1918/19 basiert ist in vollem Umfang wieder herzustellen und die SPD Grüne Regierung für ihre strafrechtlichen Eingriffe zur Verantwortung zu ziehen.
    2- Gemäß GG ist die Würde des Menschen unantastbar und damit gehören alle Genderwissenschaften die auch noch in der Intimsphäre der Kinder rumspitzeln verboten als künstlich aufgezogen Spinnwissenschaft. Mögen sie doch ihre sexuellen Schweinereien unter sich ausleben oder in das Ursprungsland Schweden gehen.
    3. Da der Migrationspakt auf mehreren nationalen Rechtsbrüchen der Kanzlerin basiert und von einem nicht souveränen EUGH, das nationales Recht mit Gewalt beugt und unsere Gottkanzlerin auch europäisches Recht gebrochen hat, gehört Migrationspakt und Migrationspaket was auf keiner Rechtsgrundlage zu Stande kam, für ungültig erklärt. Alle souveränen Mitglieder sollten sich ihrer eigenen Souveränität besinnen und das das EUGH nicht befugt war, diese außer Kraft zu setzen.
    4. Das von unseren Politikern in die EU geschleuste Geld gehört zurückgeführt von der EZB, um Schlepperbanden, NGO und von Soros finanzierte Stiftungen trocken zu legen. Diese illegalen Soros Organisationen gehören sofort verboten und die deutschen Grünen als Nachfolgepartei der RAF nebst Antifa ebenso.
    5. Dieses Brüsseler Abzocker Parlament gehört aufgelöst, da es der europäischen Wirtschaft immensen Schaden zugefügt hat und die Europäer sollten einen neuen Wirtschaftsverband mit Beibehaltung ihrer Souveränität begründen und multilaterale Vertrage der Abhängigkeit durch bilaterale Verträge ablösen und europäische Wirtschaftskooperation betreiben
    6. Der Staatsfunk der uns ständig belügt, propagandistisch Rotlicht bestrahlt und uns die Wahrheit vorenthält gehört nebst Geschwätz Wissenschaftlern ohne Sach- und Fachkenntnis vor die Tür gesetzt. Stattdessen sollten unsere Medien wieder mit ehrlichen Journalisten besetzt werden.
    7. Mit dem nichtig werden des Migrationspaktes gehören bis auf wenige integrierte Ausnahmen alle illegal von der Regierung eingeschleusten Migranten wieder in ihre Heimatländer zurückgeführt, da hier mehrfach europäisches und nationales Recht gebrochen wurde und demzufolge keine rechtliche Grundlage vorhanden ist. Die von SPD, Grünen und Merkels Hofstaat erlassenen Gesetze, die die Stammbevölkerung knechten und nur durch Rechtsbruch möglich waren, sind mit sofortiger Wirkung für ungültig zu erklären und der Rechtsstaat wieder her zu stellen.
    8. Die Staatsgrenzen sind zu schützen und illegale Einwanderung zu bekämpfen.
    9 Das Bildungssystem in Deutschland, wo wir bald schon von Afrika überholt werden könnten ist von unfähigen grünen Lehrkörpern zu entfernen und das Klagerecht der Eltern um für ihre leistungsschwachen Sprösslinge bessere Noten zu erpressen, aufzuheben und auf eine vernünftige Basis zu stellen, wo eben Bio, Physik, Geschichte, Chemie keine Wahlfächer mehr sind.
    10. Der Mittelstand und die Unternehmensvielfalt sind zu fördern und Fremdkapitalgeber zu überprüfen, damit erpresserische Abhängigkeiten unterbunden werden. Ebenso müssen Banken verpflichtet werden, genügend Eigenkapital vorrätig zum Schutz der Kunden zu haben.
    Wer hat noch mehr Vorschläge, wie wir das schaffen können, wir sitzen alle in einem Boot.
    11. Das Wirtschaftsrecht das die SPD Grüne Regierung dank ihrer Korruption außer Kraft gesetzt hat, gehört wieder hergestellt und Politiker die unser Land unter unserem Hintern an globale Konzerne verkauft haben, zum Schadenersatz verpflichtet.

    Liken

  8. Z schreibt:

    Das ist doch wieder eine Meldung, man will Deutschland zum Steuerstaat wie den Wohlfahrtsstaat Schweden umbauen, natürlich soll der Bürger blechen, während sich unsere Politiker freiweg bedienen und sich mit Nebeneinkünften vor der Steuer drücken ;Umverteilung von unten nach oben, angeblich um den Sozialstaat zu erhalten. Wenn man natürlich alle Asylparasiten zum Plündern in unsere Sozialsysteme einlädt, da wird das Geld auch knapp und unser Spahn Monster will als Mitverdiener der Impfindustrie alte und kranke in Messehallen zwangsimpfen lassen, als Versuchskaninchen. Da wird einem ja schon am frühen Morgen schlecht. Was unbedingt auch erforderlich ist, aus der WHO aus zu treten und unser Gesundheitssystem wieder auf solide Füße zu stellen, wo jetzt schon Ärzte missbraucht werden, ihre Patienten, damit Politiker abkassieren, dank juristischer Spitzfindigkeiten zu melden.

    Liken

  9. Kassandra schreibt:

    Das Verhalten von Uwe Junge als Militärspezi ist erbärmlich, wie er wieder versucht die AFD zu spalten. Kann er Wirtschaft, nein, Weidel kann und deshalb brauchen wir sie. Junge, Meuthens Spezi, wann hört endlich der Machtkampf auf und wo ist Herr Junge schon positiv mit scharfen analytischen Reden, die das Problem auf den Punkt bringen aufgefallen und es ist Weidel und es ist Weidel, die immer wieder persönlich angegriffen wird nicht Herr Junge, der sich wahrscheinlich für seinen Wahlkampf in Rheinland Pfalz positionieren will. Wir brauchen kluge Köpfe an der Spitze und keine Möchtegern Spezis. Durch die Wirtschaft kann man nicht mit militärischen Drill robben, dazu braucht man einen klugen Verstand, wie in Weidel hat. Das männliche Ego ist wohl bei Junge verletzt, weil er dieser Frau das Wasser nicht reichen kann. Hört endlich auf Euch selbst zu zerlegen, das schreckt Wähler ab. Das muss mal gesagt werden, solche Gernegroß Paschas habe ich allmählich über.

    Gefällt 1 Person

    • Dominikaner schreibt:

      Uwe Junge ist auch nur ein gefährliches U-Boot für die AFD, der mit Denunziation versucht die AFD zu schwächen, der überwiegende Rest der Republik weiß, was er an einer klugen Wirtschaftsexpertin wie Dr. Alice Weidel hat. Meuthen ist weniger in der Lage über den Tellerrand seiner BRD Ökonomie hinaus zu schauen und übersieht wie sehr Merkel unser Land ökonomisch durch ihren Umbau wieder jeglicher ökonomischen Gesetze an die Wand gefahren hat und Weidel ist, da sie beide Wirtschaftssysteme kennen gelernt hat, flexibler im ökonomischen Denken. Immerhin hat sie über die Konrad Adenauer Stiftung in China mit das Sozialversicherungssystem aufgebaut und wenn man ehrlich ist, einfach Schwamm drüber, wieder bei Null anfangen wird nicht gehen, bei all dem wirtschaftlichen Schaden den Merkel angerichtet hat, wir brauchen Lösungen, um aus diesem Schlamassel wieder raus zu kommen. Dann noch die SPD Grünen Wirtschaftsvernichter, die ein damals sicheres Bankensystem geschliffen, die Eigenkapitalrate drastisch gesenkt haben, um sich global bei Fremdkapitalgebern für die Schaffung von Abhängigkeiten eingekauft haben. Selbst Claudia Roth durfte als Kopftuchhexe im Iran mit am Verhandlungstisch sitzen, der sich ausgiebig mit Fremdkapital in deutsche Firmen und Banken vermutlich auch, eingekauft hat. Die SPD Grüne Regierung hat Deutschland erpressbar gemacht und der Iran hat per mehreren Flugzeugen sein in Deutschland investiertes Geld ausfliegen lassen, so dass das Fremdkapital fehlt. Gabriel hat zur Beschwichtigung in Berlin ein schiitisches Lehrzentrum errichten lassen und so wie sich Schiiten und Sunniten im Kampf um die Nachfolge Mohammeds an di Gurgel gehen, sah man im Irak, werden wir uns wohl bald auf terroristische Anschläge gefasst machen müssen.

      Liken

  10. Niki Müller schreibt:

    Demokratie…was ist das eigentlich?..Deutsche Demokratische Republik??? Ich kann es einfach nicht fassen, daß unsere sogenannte Regierungsspitze, natürlich gestützt von ihren Knechten, sich einfach so…ohne zu hinterfragen, ob das, was sie tut, auch wirklich gut ist für die arbeitende deutsche Bevölkerung, von der sie sich aber ausgesprochen gut ernähren mit ihren horrenden Diäten, einfach Gesetze ändert, neu verfasst…einfach so beschließt, daß alles was sie tun auf einmal legal ist, die Justiz kehrt alle Klagen gegen dieses Regime einfach unter den Tisch, unsere Polizei dient den Politikern als private Security und zur Überwachung und Einschüchterung des Volkes.
    Ich bin schon lange der Meinung, daß man hier kräftig ausmisten muss. Wir haben das versäumt, es ging uns ja gut bis Merkel aufkreuzte mit ihrem Gefolge,
    Alles in allem kann einem mit solchen Politikern an der Spitze nur noch himmelangst werden…über so Dinge wie Wahl in Thüringen will ich mich gar nicht mehr aufregen…warum bezeichnet man so etwas eigentlich als Wahl? Mir geht es vor allem um die Dreistigkeit der Politiker, uns so dermaßen wie ein Haufen Idioten hinzustellen und selber drehen die eine krumme Nummer nach der anderen…anstatt über die AFD zu lästern, sollten die sich mal überlegen warum solche Parteien entstehen, weil die Bürger Angst bekommen vor so einer Zukunft unter diesem grauenvollen Merkel Regime, wo sich mittlerweile dank Merkel eine DDR Diktatur entwickelt hat, beschleunigt, indem man den Menschen abartige Angst einredet.
    Über diesen grölenden Haufen, der während der Rede von Weidel sich wie Pöbel beim Fußballspiel benommen hat, erübrigt sich jeglicher Kommentar, traurig, daß man sich so etwas bieten lassen muß, solche Leute wollen als Volksvertreter agieren…lächerlich…Politiker ist kein Beruf sondern ein Vertreter des Volkes, wovon man nicht das Geringste mehr feststellen kann, wir dürfen ja nicht mal die Personen wählen, sondern müssen uns die von der Partei präsentieren lassen…Vetternwirtschaft ohne Ende…

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s