„Unruhe und Chaos“: Drei Polizisten bei linken Randalen in Leipzig verletzt

(www.conservo.wordpress.com)

Von Klaus Hildebrandt

Offener Brief an Innenminister Seehofer (Pressestelle BMI poststelle@bmi.bund.de)

Sehr geehrter Herr Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU),

sehen Sie doch ein, dass sich die Bundesregierung, der Sie ja freiwillig angehören, auf dem falschen Pfad befindet und unser Land peu à peu ruiniert. Der Linkstrend in unserem Lande ist nicht mehr zu übersehen und Sie schweigen beharrlich zu alldem, während die Unruhe im Lande wächst und wächst. Um das zu erkennen, bedarf es keiner Kopfabschneider. Schon ein Blick in dt. Städte wie Leipzig (s.u.) reicht.

Aber es werden auch wieder andere Zeiten kommen, und alles kommt auf den Tisch. Mit der Duldung der verfassungswidrigen Öffnung der Grenzen Deutschlands und Europas durch die Kanzlerin im Herbst 2015, beging Ihr Vorgänger Thomas de Maizière einen schwerwiegenden Fehler, der sich gewiss in den Geschichtsbücher niederschlagen wird. Ihr verantwortungsloser Umgang mit uns Bürgern, die Sie auch noch finanzieren, wiegt schwer. Gewiss wird sich die Vernunft früher oder später durchsetzen, und daran wird selbst Ihre Chefin nichts ändern, auch wenn uns allen das von ihr durchgezogene Wahlfälschungsmanöver von Thüringen im Frühjahr d.J. noch in guter Erinnerung ist.

Sie haben nur zwei Optionen:

– Entweder Sie ändern Ihre Politik, schließen die Grenzen, schieben alle Illegalen ab und sorgen wieder für Ordnung, und verlieren dabei ihr Gesicht, oder

– Sie machen „weiter so“ und versetzen unser Land in Unruhe und Chaos.

Es tut mir gut zu sehen, dass ich mit meiner Einschätzung Ihrer Politik gleich von Beginn an richtig lag. Die Menschen, „die hier schon länger leben“, sind’s einfach leid mit diesem neuen deutschen Machtgehabe. Donald Trumps Art mag ungewohnt und komisch sein, aber er weiß/wusste die Zeichen der Zeit zu deuten. Wir Bürger müssen lernen, Politiker nicht nach ihrem Aussehen, Auftreten oder gar Parfüm zu beurteilen, sondern nach Integrität, ihren Standpunkten und Fähigkeiten. Wer Steinewerfer und Landesverräter („Deutschland, die mieses Stück Scheiße“) in hohe politische Ämter katapultiert, ist für die Politik ungeeignet und unglaubwürdig.

Ich mag dieses Land nicht mehr. Bin ich nun ein Rechtsextremer, Nazi, Verschwörungstheoretiker, Rassist, Populist und Rattenfänger? Bitte sagen Sie’s mir. Unser Land hat sich unzweifelhaft spürbar verändert, zum Schlechteren.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Hildebrandt

—–

(Gesendet: Samstag, 07. November 2020 um 00:22 Uhr, Von: „SG“, Betreff: Leipzig am Freitag: Drei Polizisten bei linken Randalen in Leipzig verletzt)

DEMONSTRATIONEN VON „QUERDENKERN“ UND LINKSEXTREMEN

Drei Polizisten bei Randale in Leipzig verletzt

Bei Demonstrationen in Leipzig ist es am Freitagabend erneut zu linksextremen Ausschreitungen gekommen – drei Polizisten wurden dabei verletzt.

Nachdem sich etwa 200 Gegner der Corona-Maßnahmen für die Initiative „Querdenken“ zumeist ohne Masken und Mindestabstände in der Innenstadt versammelt hatten, machte prompt die linke Szene für eine Gegendemonstration mobil. Etwa 100 Menschen folgten dem Aufruf.

Währenddessen hielten linksextreme Chaoten die Polizei im Süden der Stadt auf Trab. Hintergrund der Demo dort war die Festnahme von Lina E. (25), die bei den Behörden als Anführerin einer linksextremen kriminellen Vereinigung gilt.

Entlang der Wolfgang-Heinze-Straße in Connewitz wurden mehrfach Polizeibeamte attackiert und mit Pflastersteinen beworfen. Randalierer errichteten Barrikaden aus Mülltonnen und Baustellenabsperrungen, zündeten Böller und schleuderten Steine auf die Fenster eines Neubaus.

„Bei den Ausschreitungen wurden drei Beamte verletzt“, erklärte ein Polizeisprecher. „Einer von ihnen musste sofort aus dem Dienst genommen werden.“

Auf dem Markt versuchte das Ordnungsamt indes die Einhaltung der Corona-Regeln bei den „Querdenkern“ durchzusetzen. Per Lautsprecher wurde zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes aufgefordert. Laut Polizei wurden Dutzende Identitäten festgestellt und mehrere Anzeigen aufgenommen….

weiterlesen: https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/demonstrationen-in-leipzig-drei-polizisten-bei-randale-verletzt-73812638.bild.html

www.conservo.wordpress.com     7.11.2020

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, antifa, Merkel, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu „Unruhe und Chaos“: Drei Polizisten bei linken Randalen in Leipzig verletzt

  1. et iustus schreibt:

    Herr Hildebrand, Sie sprechen mir aus dem Herzen. Dieses Land gefällt mir nicht mehr und außer meiner Steuerpflicht nachzukommen, mache ich dafür keinen Finger mehr krumm. Ich schäme mich für den Zustand der Demokratie und wegen der Politiker, die dieses Chaos verschulden. Linke und Grüne aber, die Deutschland hassen, verachte ich !
    Zur „Polizei“: Diese Truppe ist KEINE Polizei mehr. Vor Linken Krawallen, Moslem-Clans und Klima“aktivisten“ machen die sich vor Angst in die Hosen. Wenn Normalbürger friedlich demonstrieren, schwingen sie voller „Mut“ ihre Knüppel. Ekelhaft !!!

    Gefällt 4 Personen

  2. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    Herr Hildebrandt, Regierung und Institutionen fördern die Migration. Es ist ein Konzept vonnöten, mit dem die Bevölkerung die Regierung zwingen kann, die Remigration durchzuführen.
    Die eingeschleusten Raumfremden müssen „in WÜRDE HEIM-“ kehren!
    REPATRIIERUNG; RECONQUISTA!

    Das notwendende Konzept ist der durch Bedingungen modifizierte SACHS-PLAN! https://conservo.wordpress.com/?s=sachs-plan
    Damit können wir „von unten her“ folgendes erreichen:

    1. Rückwanderung der hier raumfremden Migranten
    2. Normalisierung der bedrohlichen Geburtenrate in der Dritten Welt
    3. Ende der Armutsmigration
    4. Effektive Anhebung der ärmsten Länder auf den Stand eines Schwellenlandes

    Gefällt 1 Person

  3. text030 schreibt:

    Und auch die aktuelle Demo hat in Leipzig einen ungewissen Ausgang. Live-Streams werde wieder massiv gestört. Dieser ist noch aktuell:

    Gefällt 2 Personen

  4. Ingrid schreibt:

    Meine Empathie gegenüber der Polizei hat sehr nachgelassen.
    Denn was hier in Kassel gerade passiert ist, ist gegenüber unseren Bürgern unwürdig, ja schon kriminell.
    Da lässt der Polizeichef, brave Bürger die sich im wahrsten Sinne aufopfern für unsere Freiheit und unser Land, von der Antifa und den Islamisten aufs übelste beleidigen und gegen wen geht die Polizei vor?
    Weder gegen die kriminelle Antifa, noch gegen unsere voll alimentierten Islamisten, die jede Beleidigung frei heraussagen durften und Schläge androhten, nein man geht gegen freie Andersdenkende die aufrütteln wollen brutal vor.

    Aber es wurde Strafanzeige gestellt, denn auch in der HNA wurde wie immer nicht wahrheitsgemäß berichtet.

    Gefällt 1 Person

    • volksvertreter schreibt:

      ML genau das war ja der Plan. Viele kampfbereite Sozialschmarotzer ins Land schleusen ,dazu noch eine Menge stinkenfaule Schulabbrecher in Form von Antifa, schon machen sich die Staatsbüttel ihre Pfoten nicht mehr dreckig.
      In den USA gehen tausende Antifaassiepack auf die Straße und verbrennen Staatsflaggen.

      Liken

  5. Shinobi schreibt:

    Grüne fordern: Corona-Widerstand soll als politische Kriminalität eingestuft werden
    https://www.journalistenwatch.com/2020/11/06/gruene-corona-widerstand/

    Polizei löst „Querdenken“-Demo in Leipzig auf
    https://www.journalistenwatch.com/2020/11/07/polizei-querdenken-demo/

    Liken

    • Mona Lisa schreibt:

      Corona-Widerstand soll als politische Kriminalität eingestuft werden ?

      Besser kann man nicht verdeutlichen, dass Corona ein reines Politikum ist !

      Liken

      • Ingrid schreibt:

        Wie wahr Mona Lisa, aber an dieser Aussprache erkennt man was die Grünen für ein volksverachtendes Pack sind, denen ist auch nichts mehr heilig.

        Liken

        • Mona Lisa schreibt:

          Denen war noch nie was heilig. Die grüne Farbe war und ist immer nur Tarnfarbe. Im Kern sind das Rote vom Scheitel bis zur Socke.

          Liken

  6. text030 schreibt:

    Leipzig macht vor, dass die Menschen noch zusammenhalten:

    Liken

Kommentare sind geschlossen.