Kreuze machen war gestern: Stuttgarter OB-Wahlkampf im Zeichen der Gewalt

(www.conservo.wordpress.com)

Von Alex Cryso

Je linker und islamisierter unser Land wird, desto mehr verabschiedet sich die klassische Demokratie aus den Köpfen der meisten Menschen. Das schlägt sich derzeit vor allem auf den Stuttgarter Wahlkampf um den Chefsessel im städtischen Rathaus nieder. Längst wird die Entscheidung nicht mehr nur an der Wahlurne gefällt – gewisse politische Kräfte helfen ihrem Glück gerne mit Gewalt und gezielten Störmanövern auf die Sprünge.

Zuletzt traf es den OB-Kandidaten der CDU, Frank Nopper. Der hält wohl nichts von autofreien Innenstädten und kann sich auch mit der bekloppten Gendersprache nicht so recht anfreunden. Von einem „Stuttgarter Bündnis“, zu dem unter anderem die Mitglieder des Betriebsrates von Bosch Bietigheim sowie der Dehoga gehören, gab es vor knapp zwei Wochen die Quittung von Linksaußen dafür: Da wurde das Wahlkampfbüro Noppers mit zahlreichen Schmierzetteln und kommunistischen Parolen verschandelt. „Ausbeutung ist Chefsache“ oder „Eine halbe Millionen für den Wahlkampf aber keinen Cent für den öffentlichen Dienst“ war auf den Fresszetteln zu lesen, mit denen die gesamte Fensterscheibe zugekleistert wurde, bevor es zur lautstarken Hetze gegen eine Wahlkampfveranstaltung der AfD weiterging.

Die Alternative für Deutschland wurde mitsamt ihrem ehemaligen Kandidaten, dem Heidelberger Dr. Malte Kaufmann, schon vor einigen Wochen im Zuge eines harmlosen Infostandes von der Antifa flankiert und bedroht. Noch am selben Tag der oben erwähnten Abschlusskundgebung wurde Kaufmann in der Nähe des Stuttgarter Schillerplatzes angegriffen: Er soll hinterrücks einen Schlag auf den Kopf bekommen haben und erstattete prompt Anzeige wegen Körperverletzung. Bereits wenige Tage zuvor wurde Kaufmanns Sohn Johannes von mehreren Antifa-Chaoten attackiert, konnte jedoch alle Angreifer im Alleingang in die Flucht schlagen.

Und selbst als Sozialdemokrat ist man heutzutage vor Anschlägen und Vandalismus nicht mehr sicher! Übergriff Nummer musste drei OB-Kandidat Marian Schreier von der SPD verbuchen, dessen Auto von Unbekannten beschädigt wurde. „Zieh zurück, Karrierist Sau!“ hatte ein Unbekannter auf die Motorhaube in riesigen Buchstaben gekritzelt. Ein Scheibenwischer und ein Außenspiegel wurden zudem in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei vermutet eine politisch motivierte Tat dahinter.

Kurzum: Die Zeiten des fairen Abstimmens und des demokratischen Volksentscheids gehören wohl endgültig der Vergangenheit an. Wegweisende Entscheidungen sollen entweder mit Gewalt oder massivem Wahlbetrug forciert werden, siehe Amerika. Was jedoch bleibt ist nichts anderes als eine weitere hässliche Stilblüte aus einer ach so „bunten wie vielfältigen Welt“, bei der jeder nur halbwegs Normale erkennen sollte, wohin die Reise wirklich geht..!

——-

Links:

* https://beobachternews.de/

* https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.ob-wahl-in-stuttgart-malte-kaufmann-attackiert.70c73055-4e37-434d-b8c0-7c46241c6c0a.html

* https://www.tag24.de/stuttgart/politik-wirtschaft/stuttgart-anschlag-auto-ob-oberbuergermeister-kandidat-marian-schreier-operation-libero-polizei-1723867

www.conservo.wordpress.com     19.11.2020

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, antifa, Politik Deutschland, SPD abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

88 Antworten zu Kreuze machen war gestern: Stuttgarter OB-Wahlkampf im Zeichen der Gewalt

  1. ceterum_censeo schreibt:

    (Peter vergebe mir die Ketzerei – )

    Aber noch mal ein Blick auf das Abstimmungsverhalten – hier ‚Sparte CDU mit Wumfortsatz‘:

    Klicke, um auf namentlicheAbstimmung-18-11-2020.pdf zuzugreifen

    – mit ja – 215;
    mit NEIN – ganze 8;
    Enthaltungen: 5;
    Nicht teilgenommen: 18
    War DAS jetzt die Werte Union?

    ******************************************************

    Immerhin, einige – zu wenige – haben Rückgrat gezeigt und gegen das Ermächtigungsgesetz gestimmt –
    kein Problem, die aufzuzählen:
    Arnold Vaatz, wie schon benannt;
    Hans-Jürgen Irmer;
    Jens Köppel;
    Dr. Dr. Karl A. Lamers;
    Andreas G. Lämmel;
    Nikolas Löbel;
    Andreas Mattfeldt;
    Jana Schimke.
    Ende. Ein überzeugendes Bekenntnis zu den Grundrechten.

    Gefällt mir

  2. ceterum_censeo schreibt:

    Klare Worte unter viel Geschrei von Karsten Hilse AFD – da zeigt die grünlinksrote Bande, wes Geistes Kind die ist!

    Schämen Sie sich! – Karsten Hilse – AfD-Fraktion im Bundestag

    Aber ACHTUNG! – Klickwarnung! – youtube!

    Gefällt 1 Person

  3. Shinobi schreibt:

    Grüne: Gelder von AfD-Fraktion sollen für „Kampf gegen Rechts“ verwendet werden
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/gruene-afd-fraktion/

    Ich fordere dazu auf: Die Gelder von Bündnis 90/Grünen-Fraktion zum Kampf gegen feministischen Männerhass , gegen die Gender-Industrie und gegen die Abtreibungsindustrie zu verwenden !!!

    Gefällt 1 Person

  4. Rilf Günther schreibt:

    Was mich wundert, ist, dass obwohl ich davon ausgehe, dass immer noch 25% der Deutschen ihr Gehirn benutzen könnten und dementsprechend handeln sollten, SIE NICHT WILLENS SIND ES ZU TUN!!!
    Unfassbar,ansehen zu müssen, wie ein ehemals grosses kulturvolk den kollektiven Exitus betreibt!
    Das wird mal in die Geschichtsschreibung eingehen!!!

    Gefällt 1 Person

    • Politiker-42 schreibt:

      Das Problem ist wohl, daß die, die noch Hirn haben – 25%, wie Herr Günther hoffnungsvoll meint – damit beschäftigt sind, das Futter für die Hirnlosen und auch für die zu erarbeiten, die vom arbeitslosen Grundeinkommen gut leben. Wenn die also auch noch auf die Straße gingen, bräche das ganze System zusammen. Vielleicht sollten sie es tun, gerade deshalb und dafür.
      Wie wär´s mit einem Generalstreik der 25%?! Angst vor dem Virus als Vorwand, einfach zu Hause bleiben und auf die Überweisung von neu geschaffenem Manna-Geld zu warten, dessen Wert allerdings gegen Null geht. Der Neustart ist längst geplant. Ich fürchte aber, der wird nicht in unserem Sinn verlaufen. US-Atombomben, zu unserem Schutz, werden dafür schon sorgen.
      ………………..
      Etwas Anderes:
      Ich wurde hier, auf diesem Block, von einem offensichtlichen AfD-Mitglied, angegriffen, weil ich gesagt habe, daß man sich l e i d e r eben für das Auftreten so mancher Schreier und Dummschwätzer dieser Partei auch schämen müsse. Die Partei sei jung, und Dummschwätzer gebe es bei den anderen Parteien auch. Jung ist überhaupt kein Argument für eine Partei; die Dummheit anderer als Entschuldigung zu nehmen für eigene Dummheit, ist mehr als dumm.
      Und dumm war das, was da am Mittwoch im Parlament veranstaltet wurde, in jedem Fall – auch wenn das, was dieses Parlament mehrheitlich dort beschlossen hat, ein politisches Verbrechen war, meiner Meinung nach eine völlige Mißachtung des GG. Vielleicht war es gerade deshalb sogar besonders dumm.
      Es war ein Ermächtigungsgesetz, was da beschlossen wurde. Hitler hat das 1933 genutzt. Mit Sicherheit wird es auch diesmal genutzt, um Diktatur zu üben und Gegner auszuschalten. Dafür auch noch Vorwand – ich sage Vorwand, nicht Grund – zu liefern, ist mehr als dumm. Sicher ist das nicht unbedingt der Partei als solcher anzulasten, aber diese Dummheit fällt dennoch auf die Partei zurück und soll so ja auch genutzt werden. Schäuble & Co. stehen dafür.
      Schlimm ist das, gerade weil wir eine Alternative dringend bräuchten, für Deutschland und um Deutschland zu retten.

      Gefällt mir

  5. gelbkehlchen schreibt:

    Dieses Lied von den hübschen Französinnen hat meine Stimmung damals stark aufgehellt und hellt sie immer noch auf
    :https://www.youtube.com/watch?v=yVWuH2_sZJc

    Gefällt mir

  6. Mona Lisa schreibt:

    „Altmaier wurde angegriffen, bedrängt und beleidigt.“

    Dieser Logik folgend, wurde Karsten Hilse (AfD) beschützt, gestützt und belobigt.

    https;//politikstube.com/polizei-verhaftet-bundestagsabgeordneten-brutal/
    (die gute Tat ist nicht Jugendfrei)

    Gefällt 2 Personen

    • ceterum_censeo schreibt:

      Aber da ist schon wieder die Heuchelei bei der FDP: ‚ Brutale Angriffe‘ auf Abgeordnete im Deutschen BunTestag:
      – wie schon gesagt –

      Gute Maximalvergleiche, böse Maximalvergleiche

      Den allergrößten Vogel schoss dabei die liberale FDP ab. Diese stimmte zwar im Bundestag gegen das umstrittene Gesetz. Parteichef Christian Lindner wollte nämlich „kein Verständnis“ für den „historischen und völlig überzogenen Vergleich“ haben. Nur: Im März schrieb sein Parteikollege Michael Link noch, man müsse „Orbán und sein Ermächtigungsgesetz beim Namen nennen“. Was also jetzt?

      Es sollte nicht das einzige zweierlei Maß bleiben.
      Denn, dass die AfD im Plenum das Bild des Grundgesetzes mit einem Trauerflor und „Sterbedatum“ hochhielt, galt Mitbewerbern als Angriff auf die Demokratie. Ein SPD-Mann forderte ein Verbot der patriotischen Partei, die Grünen bezeichnete sie als „Gesindel“, das aus dem Bundestag geworfen gehöre.

      Ganz anders ist das freilich, wenn radikale Klima-Demonstranten den Bundestag stürmen.

      Gefällt 1 Person

      • Mona Lisa schreibt:

        Ich weiß echt nicht mehr wo das enden soll und stütze meinen Kopf in meine Hände.
        Könnten die sich im Bundestag nicht wenigstens mal anständig kloppen ?
        Wir sitzen oben mit Wasserbomben und Einheizparolen.
        „Hau den Lukas“ – „Emil, würg ihn“ – „gieb ihm saures“ – „schlag den Raab“ und dergleichen. Bei Tagesanbruch gleicht der Bundestag einem Swimmingpool mit Mullbinden-Schwarm.
        Also ich fände das ungemein entspannend.

        Gefällt 1 Person

      • ceterum_censeo schreibt:

        Demgenüber natürlich völlig harmlos:

        ‚Ein Angriff‘ auf die Demokratie‘ – unisono der Narrativ. Erinnert fatal an die jüngste ‚Reichtstagserstürmung‘, die nur von drei todesmutigen Polizisten (vulgo: Schlagstock – Ballett) mit äußerstem Einsatz abgewehrt werden konnte.

        Diese Lappalie wurde ja auch derart hochgebauscht und instrumentalisiert, daß das eigentliche Ereignis – die Großdemonstration erfolgreich völlig in den Hintergrund geschoben werden konnte.

        .Im Gegensatz zu den linken Spinnern (Klimaaktivisten) die sich im Juni 2019 im Plenarsaal des Deutschen Bundestages auf den Boden legten und sich tot stellten.

        https://www.welt.de/politik/deutschland/article194726705/Klimaaktivisten-stellen-sich-im-Bundestag-tot-Bleiben-Sie-ruhig-liegen-sagt-Schaeuble.html—-

        So ist’s recht.

        Gefällt 1 Person

        • ceterum_censeo schreibt:

          Heidi, die Kommentare im Locus sind hat unterirdisch & erbärmlich.
          Aber eins ist doch hübsch:

          19.11.20, 22:56 | Rychlak Oliver | 2 Antworten
          Mit Tischen und Stühle beworfen ?

          Hallo zusammen, aus Ihrem Artikel zitiert: „ Polizisten seien unter anderem auch mit Stühlen und Tischen, die vor Lokalen standen, beworfen worden“. Wie geht das, denn Restaurants und Gaststätten sind doch nicht geöffnet? Ich glaube nicht, das Gastwirte Ihre Tische und Stühle einfach mal so nach draußen stellen, wenn diese doch garnicht geöffnet sind. Wie geht das oder haben die Hooligans Ihre Tische und Stühle von zu Hause mitgebracht.
          Antwort schreiben

          20.11.20, 02:46 | Ayreon Aynar
          Ist doch klar

          Wenn die Medien schreiben sie standen da, dann ist das auch so. Immerhin befinden wir uns auch aufgrund positiver Infektionszahlen eines Testes der gar nicht dafür zugelassen ist, und dessen „Neukreation“ durch Drosten lt. New York Times sogar sinnlose Ergebnisse liefert, in einem Lockdown. Aber wenn „alle“ es sagen, wird es schon stimmen, oder?

          Schöne Ironie.

          Gefällt 1 Person

        • Heidi Walter schreibt:

          ceterum, deshalb lese ich auch fast nur immer die Kommentare. So tragen die MSM wenigstens etwas zu Erheiterung bei. Ich schaue mir das auch nur im Netz an. Abos sind schon alle lange gekündigt, was auch nicht so einfach war, denn grundsätzlich streiten die den Kündigungszugang ab, trotz Einschreiben, in der Hoffnung, man würde nicht nachforschen. Deshalb nur noch Einschreiben mit Rückschein.

          Gefällt 1 Person

        • gelbkehlchen schreibt:

          @Heidi Walter: So mache ich es auch oft, die Texte der Systemprostituierten kann man sich ja nicht reinziehen. Früher habe ich beim Focus ab und zu kommentiert. Dort waren die überwiegende Anzahl der Kommentare in unserer Richtung, auch mit vielen Likes. Da hat der Focus die Likes abgeschafft und auch viele Kommentare gelöscht. Auch von mir etliche. Seitdem gucke ich kaum noch vorbei.

          Gefällt mir

      • ceterum_censeo schreibt:

        Immerhin richtiger und angebrachter Hinweis von B. Baumann bei min. 3:30.

        Der Rest …….
        angesichts dessen….

        Gefällt mir

        • ceterum_censeo schreibt:
        • Politiker-42 schreibt:

          Schön, die Hinweise und links zu GOOGLEs you tube – zu dieser Datenkrake. Haben sie schon versucht, hier den Datenklau zu verhindern? Falls sie einen brauchbaren Tip(p) haben, bitte hier! Ich finde da nichts, außer gewollt stundenlangem Anklicken um wegzuklicken. Also, weg damit – ohne Video.
          Daß eine Merkel-DDR/BRD-Marionettenregierung, oder ein diktatorisches EU-Regime dem Datenklau einen Riegel vorschiebt, ist nicht zu erwarten – auch dafür stehen US-Atombomben in der Pfalz bereit, bzw. vielleicht besser, auch dagegen …
          Also, wer hat einen Tip, oder geben hier gern alle ihre Daten nach USA? Nur China klaut ja bösartig; die USA machen das ganz gutartig, zwar zum Gebrauch, aber natürlich ohne jeden Mißbrauch.

          Gefällt mir

        • ceterum_censeo schreibt:

          Mal an TOR gedacht? VPN?
          Und/oder diverse Tools beim Feuerfuchs?

          Andererseits braucht niemand das anzuklicken der das nicht will, nicht wahr?

          Allerdings schon richtig, im Prinzip mag ich die Datenkrake Gurgel auch nicht.
          Aber leider sind viel zuviele Sachen ausschließlich dort veröffenlicht und nicht bei Alternativen wie etwa bitchute.

          Aber immerhin, für die Berichte von der Corona info Tour hat Samuel Eckart einen eigenen Kanal namens dlive.

          Gefällt 1 Person

        • ceterum_censeo schreibt:

          P.S. Natürlich ein ganz bombensicherer Tip – sich JEGLICHER Internetpräsenz konsequent zu enthalten!

          Gefällt 1 Person

        • ceterum_censeo schreibt:

          Und auch nochmals deutliche Worte von A. Gauland im Plenarsaal:

          Was Sie hier aufführen ist pure Heuchelei! – Alexander Gauland – AfD-Fraktion im Bundestag

          Aber ACHTUNG! – Klickwarnung! – youtube!

          Gefällt 1 Person

  7. Artushof schreibt:

    Erschreckende und verstörende Bilder im Bundestag!
    Der beliebte Wirtschaftsminister Peter Altmaier wurde in den Räumlichkeiten des Bundestages angegriffen, bedrängt und beleidigt.

    gesehen auf Tim Kellner

    Was war los im Reichstagsgebäude?

    War es Unrecht?

    Gefällt 1 Person

    • ceterum_censeo schreibt:

      Leider war zu befürchten, daß das versammelte Altparteien – Anti-AsD-Kartell – </b< die Begebenheit nutzen würden zu endloser Hetze und Propaganda gegen die AfD – dabei selbst auf dem linken Auge (natürlich!) gegenüber gehabten linksradikalen 'Aktionen', die man wohlgefällig betrachtet, VÖLLIG BLIND! – Wie denn auch anders?

      Das ist eine Farce,
      wenn Systemparteigänger diese ziemlich milde Aktion von Rebecca Sommer als „staatsfeindlich“ brandmarken und dieser BT-Präsident und Volksverhetzer Schäuble (Zitat: „Die AfD ist eine Schande für Deutschland!“) nun gegen die AfD (weitere) Sanktionen verhängen will.
      Schon wird die Sache bis in Unendliche aufgebauscht und auf allen Kanälen gegen die AfD gehetzt, was das Zug hält: Im SPD – Propagandafunk und SPD – Postillen können haSSerfüllte SPD – Hetzter fast minuten lang ihr Gift gegen die AfD verspritzen, auch wieder die 'richtige' Gesinnung ……

      Ganz anders ist das freilich, wenn linksradikale ‚Klima-Demonstranten‘ den Bundestag stürmen und gar eine Sitzung sprengen . DAS ist dann natürlich sehr ‚genehm‘: Zeugt es doch von der ‚RICHTIGEN‘ Gesinnung.

      Gefällt 2 Personen

    • ceterum_censeo schreibt:

      Schnitzel- und Frikadellen – Friedhof P. Altmaier wurde von einem scharf geladenen lebensgefährlichen Telefon TÖDLICHST bedroht und konnte nur mit knapper Not sein …. Leben retten!

      Gefällt 2 Personen

  8. ceterum_censeo schreibt:

    Und dazu nur ein Wort: DRECKSB …..!

    Kommentare:
    Mal Zeit schreibt: Unglaubliche Bilder machen ein fassungslos. Da grinsen die widerlichen Bonzen im Bundestag und begrüßen noch den Polizeieinsatz. In Weißrussland echauffieren sie heftig darüber. Die Masslosen Murkselgestalten.

    Kristina für Wahrheit schreibt: Ja, aber es wachen immer mehr Menschen auf und wehren sich…. Deshalb kriegt die Regierung Panik und greift zu solchen Mitteln…..Ich schätze, dass es mittlerweile schon 60 Prozent sind, die gegen den Kurs der Regierung sind…. Die Wahrheit kommt raus….und das werden auch ZDF und ARD mit ihrer Berichterstattung nicht mehr verhindern können….

    NationalistWorldOrder schreibt: So ist das, wenn man politisch auf der „falschen“ Welle surft, wäre es an einem anderen Ort eine BLM Demo gewesen, hätte man wieder Lobesgesänge geerntet. Weisse bescheid.

    Hans privat schreibt: Diese beteiligten Polizisten setzen ein Volksverbrechen der Regierung mit Gewalt durch, gut das es zahlreiche Videos als Beweise gibt.

    Es werden täglich mehr Bürger wach und das ist gut so. Das ganze System muss weg, Wahlen in 2021 werden da nichts ändern. Wir müssen Millionen auf den Straßen werden.

    Gefällt 1 Person

  9. ceterum_censeo schreibt:

    Neues ERMÄCHTIGUNGSGESETZ ‚Infektionsschutzgesetz‘ kann in Kraft treten – Wer stimmte wie ab?

    Von Susanne Ausic Epoch Times
    19. November 2020
    Das von Bundestag und Bundesrat beschlossene Infektionsschutzgesetz kann am Donnerstag in Kraft treten. Deutschland befindet sich weiterhin offiziell in einer epidemischen Notlage. Nach dem Bundestag hat auch der Bundesrat die Reform des Infektionsschutzgesetzes passieren lassen.
    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier unterzeichnete das Gesetz ebenfalls am Mittwoch. Wie eine Sprecherin des Bundespräsidialamts mitteilte, wurde es bereits ausgefertigt.

    Das Parlament und die Länderkammer hatten der Reform zuvor kurz hintereinander jeweils mehrheitlich zugestimmt. Das neue Infektionsschutzgesetz sieht konkrete Vorgaben für die vor allem von den Ländern verhängten Corona-Maßnahmen vor. Die Einschränkungen sollen damit besser vor Gerichten Bestand haben.
    Das „Dritte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ wurde am Mittwoch im Bundestag mit 413 Ja-Stimmen gegen 235 Nein-Stimmen verabschiedet, 8 Abgeordnete enthielten sich.
    Hier das Dokument der wichtigsten namentlichen Abstimmung: Endgültiges Ergebnis der Namentlichen Abstimmung Nr. 3. Der Titel lautet: Entwurf eines Dritten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite – Drucksachen 19/23944 und 19/24334.

    Weitere namentliche Abstimmungen
    Hier die namentlichen Abstimmungsergebnisse:
    Änderungsantrag der Grünen – Änderungsantrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zu der zweiten Beratung des Gesetzentwurfs der Fraktionen der CDU/CSU und SPD Drs. 19/23944, 19/24334

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/neues-infektionsschutzgesetz-kann-in-kraft-treten-wer-stimmte-wie-ab-a3382872.html

    h ttps://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/239/1923944.pdf
    &
    h ttp://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/19/243/1924334.pdf – Ges. Ausschuß (!) –
    Bundesrat:
    h ttps://www.bundesrat.de/drs.html?id=645-20

    Das Abstimmungsverhalten – Kurz gesagt: Die Oppositionsparteien AfD, FDP sowie auch SED/Linke stimmten gegen das Gesetz, die LinksGrünen mit dem GroKo – Block‘ dafür.

    h ttps://www.epochtimes.de/assets/uploads/2020/11/namentlicheAbstimmung-18-11-2020.pdf
    Naheres dazu auch Link oben (Einzelne Parteien)

    Gefällt mir

    • ceterum_censeo schreibt:

      nter den ganz wenigen CDU – Abgeordneten, die mit ‚Nein‘ Gestimmt haben, ist z.B. Arnold Vaatz.

      Und was die – richtige – Anmerkung von Shinobi angeht, da hat sich doch die Tage irgendein SPD – Fraktionshansel hingestellt und gewütet das könne man doch überhaupt nicht miteinander vergleichen, und das zu sagen, sei, frei gesagt, irgendwie so etwas Ähnliches wie Majestätsbeleidigung….

      Gefällt 1 Person

      • ceterum_censeo schreibt:

        … und was immer man über die FDP sagen mag – die hat durch die Bank mit ‚Nein‘ gestimmt –

        Seitens der FDP heißt es:
        Die FDP-Bundestagsfraktion hat einstimmig beschlossen, den Gesetzentwurf für ein Infektionsschutzgesetz morgen im Deutschen Bundestag abzulehnen.
        — Frank Schäffler (@f_schaeffler) November 17, 2020

        Der FDP-Abgeordnete Alexander Müller gab eine Persönliche Erklärung nach Maßgaben der Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages ab. Nach seiner Auffassung weist der Gesetzentwurf „erhebliche Mängel“ auf. „Dieser Gesetzentwurf ist insgesamt ein Freibrief für die Exekutive und eine Selbstentmachtung des Parlaments, der nicht hingenommen werden darf.“
        Bie auf einen Abgeordneten – Konstantin Kuhle – der nicht teilgenommen hat, ist dies auch erfolgt.

        Gauland: „Wo sind wir angekommen in diesem Land?“
        Alexander Gauland (AfD)- in einer engagierten Rede, cc.) – betonte: „Vertrauen ist eine der wichtigsten Ressourcen der Gesellschaft.“ Wenn Teile der Bevölkerung der Regierung nicht mehr vertrauen, bilden sich Risse in der Bevölkerung. Und mit Blick auf das gewaltsame Vorgehen der Polizei gegen den AfD-Bundestagsabgeordneten Karsten Hilse, dessen Befreiung von der Maskenpflicht angezweifelt wurde, fragte Gauland: Wenn Abgeordnete von der Polizei zu Boden geworfen werden, dann könne man Fragen: „Wo sind wir angekommen in diesem Land?“

        Das Infektionsschutzgesetz sei die größte Einschränkung der Grundrechte in der Geschichte der Bundesrepublik. Gauland warnte davor, dass das Misstrauen der Bevölkerung „explodieren werde“. Die Menschen, die auf der Straße für ihre Grundrechte eintreten, müssen nicht vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Gauland zieht Parallelen zwischen der „nahenden smarten Gesundheitsdiktatur“ in Deutschland und dem Überwachungsstaat China.
        Wenn von der Regierung vorgeschlagen werde, dass Kinder sich nur noch mit einem Freund treffen dürfen, fragt er sich:
        Haben wir denn die Pest im Lande, Frau Bundeskanzlerin?“

        SPD hingegen:
        Bas: SPD kann Gesetzentwurf „mit gutem Gewissen“ zustimmen

        Mehr braucht man zu den Vaterlands- und Demokratieverrätern nicht zu sagen.

        Gefällt 1 Person

        • Mona Lisa schreibt:

          „Fehlendes Vertrauen“ ginge ja noch. Der gemeine Bürger hat dem Staat noch nie wirklich vertraut, immer schon fühlte er sich falsch behandelt und ausgenutzt. Wenn man aber plötzlich einen Staat hat, der ganz offen die eigenen Bürger angreift und angreifen lässt, dann ist das schon eine ganz andere Hausnummer.
          Mißtrauen ist gesund und kann man aushalten, aber Angst vorm Staat ist Diktatur !

          Gefällt 2 Personen

        • DFD schreibt:

          Hi CC,

          Die Pest in diesem Land. Stimmt. Der Ausbruch dieser spezifischen Variante heißt SED2. In vollständiger Beschreibung: CDU/CSU, SPD, Grüne und Linke.

          Viel Spaß bei der Kur.

          Gefällt 1 Person

  10. Shinobi schreibt:

    Lambrecht zu Corona-Demo
    „Der Staat muss zeigen, wer in diesem Land das Gewaltmonopol hat“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article220484218/Corona-Demo-in-Berlin-Justizministerin-verteidigt-Wasserwerfer-Einsatz.html

    SPD-Chefin Saskia Esken lobt das Vorgehen der Polizei. „Ich begrüße es, dass die Polizei hier frühzeitig und konsequent zum Schutz von Demokratie und Gesundheit gehandelt hat“

    Was ist nur aus der SPD geworden.
    DIe SPD ist eine Schande für Deutschland.

    Zum Thema Ermächtigungsgesetz:

    Otto Wels* am 23.03.1933 bei der Abstimmung
    „Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht. Deswegen stimme ich mit NEIN!“ Selbiges erwarte ich morgen auch von ganz, ganz vielen Abgeordneten bei der Abstimmung über die Neufassung des Infektionsgesetzes im Dt. Bundestag (im Reichstagsgebäude). *Otto Wels war SPD-Vorsitzender und Abgeordneter des Dt. Reichstages, ausgebürgert durch Aberkennung der deutschen Staatsbürgerschaft im August 1933!

    DIe heutige SPD ist der widerlichste Abschaum Deutschlands überhahupt nicht zu vergleichen mit der SPD vor rund 90 Jahren, die damals gegen das NS-Regime Widerstand geleistet hatte!

    Gefällt 1 Person

  11. luisman schreibt:

    Hat dies auf Nicht-Linke Blogs rebloggt.

    Gefällt mir

  12. Politiker-42 schreibt:

    Wir haben längst die Situation der Weimarer Republik. Diesmal haben die Linken die SA. Die andere Seite hat nicht einmal das, was die Kommunisten in Weimar hatten.
    Wie nach 1933 – soweit sind wir offenbar schon – genießt auch diesmal die SA wieder Staatsschutz, allerdings keine rechte, sondern ein linke, chaotische, undisziplinierte SA. Aber das Land soll ja auch aus dem Chaos heraus neu gestaltet werden. Der Phönix soll aus der Asche emporsteigen, hoch, in luftige Höhen.
    Enden wird das wie Ikaros, aber vorher kommt ja das Vergnügen, sich der Sonne der ewigen Glückseligkeit.zu nähern.
    Die Lämmer wollen´s diesmal halt mit links probieren. Deshalb finden sie ja auch eine SED-trainierte Kanzlerin mit schwarzer Tarnkappe so überragend gut.

    Man kann dem Volk der Dichter und Denker zu seiner Gedankenlosigkeit nur gratulieren.
    Glück zu wünschen erübrigt sich, denn glücklich strebt es dem Abgrund zu.

    Würde man nicht dazu gehören, könnte man das Ganze sogar als Komödie genießen. Für Zwangs-Mitspieler hat sich die Komödie allerdings längst zur Tragödie gewandelt.

    Gefällt 3 Personen

  13. Mona Lisa schreibt:

    So, ich würde sagen : Die Zeiten der sinnlosen Verhandlungen mit der Regierung sind vorbei !

    Bei der Querdenker-Demo wurden Sanitäter von der Polizei verwarnt den Verletzten zu helfen.
    Einer wurde sogar tätlich angegriffen und zu Boden geworfen.
    Der Machtmissbrauch der Bundesregierung kennt keine Grenzen mehr – rette sich wer kann !

    https://philosophia-perennis.com/2020/11/19/querdenken-demo-polizei-wirft-sanitaeter-brutal-zu-boden/

    Gefällt 2 Personen

  14. Heidi Walter schreibt:

    Hier ist die Liste mit den Namen, damit ihr sehen könnt, wer wie abgestimmt hat und euch nächstes Jahr, falls die Wahlen stattfinden sollten, daran erinnert https://www.bundestag.de/resource/blob/807344/cc9a7b0cd38b5370ec8703f74b2b9326/20201118_3-data.pdf

    Gefällt 1 Person

  15. Semenchkare schreibt:

    Büttel in Aktion live vor der Cam… ?? 🤨

    Gefällt 4 Personen

    • Heidi Walter schreibt:

      Mona, sie erinnert ich fatal an Merkel.

      Gefällt mir

      • Mona Lisa schreibt:

        Heidi,
        ja, ganz genau : das Einfraukampfgeschwader und unser Panzer haben viel gemeinsam, nämlich 0 Moralanspruch.
        Das sind die Frauen mit denen Kriege gewonnen werden und wenn die nicht bald eine adäquate Antwort von uns erhalten, dann war’s das für uns.

        Gefällt mir

    • Heidi Walter schreibt:

      Das schreibt Vera Lengsfeld https://vera-lengsfeld.de/2020/11/18/mit-wasserwerfern-gegen-das-volk/
      und das schreibt der Cicero: Zitat “Im Bundestag stimmte eine Mehrheit von 415 Abgeordneten am Mittwoch für die von Spahn gewünschte Gesetzesänderung. 236 stimmten dagegen, 8 enthielten sich, wie Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble schließlich mitteilte. Noch am Abend wurde das Gesetz vom Bundesrat ebenfalls verabschiedet und vom Bundespräsidenten wenig später gegengezeichnet.
      Die Regierung will – das ist der tiefere Sinn der gesetzgeberischen Aktivität – nicht länger Gerichtsurteile kassieren, die ihre Autorität infrage stellen.
      Die von aufmüpfigen oder auch nur betroffenen Bürgern vor den Gerichten erstrittenen Siege gegen das Beherbergungsverbot, gegen das Demonstrationsverbot und gegen andere Maßnahmen der Corona-Politik nerven die Regierung. Sie will ihre Politik gerichtsfest machen. Die Exekutive will ihre Gewalt also nicht so gerne mit der Judikative teilen, deshalb wurde bei der Legislative nachbestellt.
      Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner spricht von „einem Freifahrtschein“.”
      Allerdings befürchte ich, dass entweder die Wahlen nächstes Jahr bis zum Sank-Nimmerleinstag verschoben werden oder die „Wähler“ es wieder vergessen haben.

      Gefällt 1 Person

    • Ingrid schreibt:

      Wenn das das neue Deutschland ist, wird es bald keine frei Meinung mehr geben und wir sind im Eimer.
      Ich rechnen schon lange damit, dass irgendwann mal einer vor meiner Türe steht.
      Bitte haltet durch, damit unser Leben noch einen Sinn hat.

      Gefällt 1 Person

      • Ingrid schreibt:

        Ich schreibe fast alles mit meinem Smartphone und seit einiger Zeit wird das was ich lesen will zerhackt oder in schwarze Streifen zerlegt.
        Kennt das jemand?
        Google gehört auch da oben mit dazu, das ist mir bewusst, aber bisher war mir das egal.

        Gefällt 1 Person

        • Mona Lisa schreibt:

          Liebe Ingrid,
          kann ich nicht sagen, ich hab kein Smartphone. Hab nur PC und der funktioniert einstweilen noch.
          Und ja, ich denke auch, wir werden alle bald Besuch bekommen. Das ist jetzt viel wahrscheinlicher als noch vor dem Ermächtigungsgesetz, und es wird nicht besonders gesittet ablaufen.

          Gefällt 2 Personen

        • gelbkehlchen schreibt:

          @Mona Lisa: Ich habe die Erfahrung am Mittwoch, den 16.7.2016, machen müssen. 3 Kripobeamte, 2 Männer + 1 Frau, klopften morgens laut an meiner Tür, aufgebrochen haben sie sie nicht, die Frau blieb draußen und passte auf, dass ich nicht abhaute, die beiden Männer machten eine Durchsuchung, haben mein Laptop und mein Handy mitgenommen. Anklage wegen Volksverhetzung. Einige Tage später musste ich auf der Polizeiwache aufkreuzen und wurde in die Verbrecherkartei übernommen mit Fotos von links, vorne und von rechts und mit sämtlichen 10 Fingerabdrücken. Es war damals eine bundesweite Aktion und war auch in der Tagesschau.
          3 Beamte hatten Zeit dafür und die Grenzen sind offen und die Kriminalität steigt.

          Gefällt mir

        • Heidi Walter schreibt:

          gelbkehlchen, wenn Du in Berlin lebst wundert mich das bei der Polizeipräsidentin nicht. Ins Amt eingeführt im Alleingang von Andreas Geisel. Wiki sagt „Auf Vorschlag und alleiniger Entscheidung des Berliner Innensenators Andreas Geisel wurde Slowik am 10. April 2018 zur neuen Polizeipräsidentin in Berlin ernannt. Sie ist damit die offizielle Nachfolgerin des seit 2013[3] amtierenden Polizeipräsidenten Klaus Kandt, welcher zur politischen Neuausrichtung der Polizei Berlin ohne Ankündigung entlassen wurde.“ Die Sozen sorgen für die ihren.

          Gefällt 1 Person

        • gelbkehlchen schreibt:

          @Heidi Walter: Ich habe mich vertan, es war am Mittwoch, den 13.7.2016.
          Ich wohne in Bayern. Damals war der bayerische Innenminister Joachim Herrmann in Bayern dafür zuständig. In den anderen Bundesländern eben andere.

          Gefällt mir

        • Mona Lisa schreibt:

          Gelbkehlchen,
          das ist genau der Top-Anklagepunkt der nächsten Monate und Jahre : die Volksverhetzung ! Mit der Nummer werden sie ohne Ende Strafgelder einziehen und ich bin mir ziemlich sicher, auf einer noch unbearbeiteten Liste zu stehen.
          Bei der Gelegenheit will ich auch gleich mal unsere Observatoren grüßen – immer schön aufpassen und abspeichern, gelle.

          Gefällt mir

        • gelbkehlchen schreibt:

          @Mona Lisa: Das schlimme an dem Paragraphen 130 Volksverhetzung ist ja, dass er ein typischer Gummiparagraph ist. Wer den Frieden in Deutschland stört, ist ein Volksverhetzer. Aber wer stört den Frieden in Deutschland? Das definieren natürlich die Mächtigen, die eigentlich unsere Volksvertreter in einer Volksherrschaft sein sollten. Ich zum Beispiel wollte mit meinen Kommentaren gegen die Flüchtlingspolitik von unserer Sonnenkönigin den Frieden in Deutschland erhalten. Und die Sonnenkönigin hat mit dem Einlass von Fremden den Frieden massiv in Deutschland gestört, finanziell und mit Mord, Terror, Vergewaltigung, Messermorden. Es wurde natürlich so gedreht, dass ich den Frieden in Deutschland mit meinen Kommentaren gestört habe. Um ihre lügnerische Ideologien aufrecht zu erhalten, verdrehen Links Grüne alles, was nur geht, Werte, Gut und Böse, Menschenrechte, die es für das eigene Volk nicht mehr gibt sondern nur noch für die Fremden.
          Und so können die Mächtigen die Moral und alles andere definieren, wie es ihnen passt, und bestimmen. Ich fühle dagegen eine Ohnmacht und eine ohnmächtige Wut. Ich hoffe, ich werde nicht in der Lage sein, dass sich diese meine Wut entlädt. Wahrscheinlich kenne ich mich dann nicht mehr wieder, so wie ich mich nie gekannt habe.

          Gefällt mir

        • Mona Lisa schreibt:

          Gelbkehlchen,
          bin ganz bei Dir.
          Die Verdrehung aller bestehenden Wahrheiten ist die Gehirnwäsche die man uns angedeihen lassen will. Nicht nur der wirtschaftliche Aspekt einer Nation muss zur Erneuerung vernichtet werden, auch seine Bürger müssen durch permanente Verdrehung bestehender Narrative an ihrem Verstand zweifeln. Solange, bis sie für eine Neuaufnahme empfänglich sind.
          In der Psychologie nennt man das eine Willensbrechung.

          Gefällt 1 Person

    • DFD schreibt:

      Grosser Gott!!!!!!!!!, Nochmal:
      GROSSER GOTT !!!!
      ================

      Gefällt mir

    • ceterum_censeo schreibt:

      Hab ich auch schon gesehen.
      DAS kann man sich nicht ausdenken:

      POLIZEIEINSATZ bei Dr. Andreas Noack! Ganzes Interview.

      Ab ca. min 40:00 geht’s rund!

      Der POLIZEISTAAT PUR!

      Gefällt 1 Person

  16. Mona Lisa schreibt:

    Alle Kriegsuntauglich hier !
    Die immerwiederkehrende Diskussion über die Unmoral des Gegners und die eigene heilige Moral der menschlichen Überflieger, ist nicht nur anstrengend und ermüdend, sie ist auch so Sinnlos wie ein rückwärtiger Pickel.
    „Wir sind besser, wir machen sowas nicht“ – hat das irgendeinen realen Nutzen ?
    „Wir halten eisern an unseren Werten fest und wenn es uns das Leben kostet“ – Hüllenlose Werte werden übrigbleiben, irgendwo haltlos im Geistraum schwebend – hat das eine Logik ?
    Bitte um Aufklärung !

    Wo rohe Kräfte tödlich walten, da darf man sich nicht fehlverhalten !

    Gefällt 2 Personen

  17. Ingrid schreibt:

    Ja unsere Rechte und unsere Demokratie sind ja gestern auch begraben worden Herr Cryso!

    Das Ermächtigungsgesetz unter dem Deckmäntelchen Infektionschutzgesetz mit Mehrheit beschlossen wird einer Handvoll Politikern jetzt das Recht geben, über uns demnächst das Grauen auszuleeren.

    Es ist vollbracht, ein Heer von Politikern, die sich Demokraten nennen, haben sich selbst, aus Dummheit, ins Abseits gebracht.
    Auch unter Adolf waren es die Linken die das Desaster in Gang gebracht haben.
    Das was in Stuttgart passiert ist wird zur Tagesordnung gehören, denn jedem den man nicht auf dem Stuhl haben will, der wird mit Angst und Gewalt eingeschüchtet oder angegriffen werden, dass ihm jeder Spass am Amt gleich vergehen wird.

    Schaut euch doch den Bundestag an, die größten Verräter sind alle links-grün oder Sozis.
    Sie machen sich die Welt wie sie der Elite gefällt.
    Die Polizei ist schon umfunktioniert und zur Schlägertruppe geworden, die friedliche Bürger angreift und verletzt. Recht und Ordnung sind einfach ausgehebelt und die Diktatur ist gegenwärtig.

    Unter Adolf wurde das Volk in Kriege gezogen und das Volk wußte was das heißt, aber unter diesen perversen und perfiden Führern, weiß das Volk scheinbar nichts, überhaupt nichts davon was ihm bevorsteht und sie leben still unter der Maske vor sich hin und schauen jeden Abend die Tagesschau um informiert zu sein.

    Lieber Gott, bitte lass sie aufwachen und ihr Hirn wachsen, sonst könnte es zu spät sein.

    Gefällt 3 Personen

    • Heidi Walter schreibt:

      Liebe Ingrid, sie wissen schon, aber weigern sich aufzuwachen und zu sehen, wo die Reise hingeht. Die Obrigkeitshörigkeit der Deutschen ist ungebrochen und die, die sehen, werden verteufelt und angegriffen. Das war in unserem Land schon zwei Mal der Fall und wird sich, wenn es so weitergeht, auch ein drittes Mal widerholen. Morgen vor 75 Jahren begannen die Nürnberger Prozesse, nämlich am 20. November 1945. Frag mal nach, ob das jemand weiß. Die Deutschen verhalten sich so, wie es von Sefton Delmer in Worte gefasst wurde: Er würde sich heute die Hände reiben.

      „Als britischer Chefpropagandist im Zweiten Weltkrieg war es seine
      Aufgabe, das deutsche Volk auf jede erdenkliche Art und Weise zu
      diffamieren, daß es als Paria der Welt den angelsächsischen
      Interessen nicht mehr im Wege stehen würde.

      O-Ton Delmer 1945, nach der deutschen Kapitulation:

      „Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen … Und nun fangen
      wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda
      fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort
      von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was
      sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie
      selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr
      wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr
      eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend,
      sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein,
      dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die
      Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie
      englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das
      Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen
      Wahrheit.“

      (Sefton Delmer 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm.)

      Dieses britische Vorhaben ist längst zum internalisierten
      Selbstläufer geworden. Wer sich heute noch für die Belange des
      deutschen Volkes einsetzt wie z.B. Sarrazin, der wird automatisch zum
      Objekt des Hasses der heutigen Umerzieher und grundsätzlich
      niedergebrüllt, wie dieser Artikel zeigt.

      Inzwischen exportieren die Helotenwächter des deutschen Volkes ihre
      niedrige Gesinnung sogar bis ins Ausland.

      Deren absonderliche Mentalität hatte schon Goethe unter seinen
      Zeitgenossen ausgemacht; in seinem „Reinecke Fuchs“ schreibt er:

      „Ein jeglicher wollte als Nächster
      Neben dem Sieger sich blähen.“

      https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Saeuerlicher-Waldorfsalat-von-Broder-und-Sarrazin/Sefton-Delmer-Wir-machen-aus-den-Deutschen-ein-Helotenvolk/posting-1495809/show/

      Gefällt 1 Person

      • DFD schreibt:

        Deren absonderliche Mentalität hatte schon Goethe unter seinen
        Zeitgenossen ausgemacht; in seinem „Reinecke Fuchs“ schreibt er:

        „Ein jeglicher wollte als Nächster
        Neben dem Sieger sich blähen.“

        Das trifft auf viele Menschen in allen Voelkern zu.

        Dass mit dem Englischen Propaganda Menschen stimmt. Aber, es wird nicht „nur“ auf Deutschland angewendet, sonder auf den GESAMTEN WESTEN. was der fuer Deutschland wollte ist fuer England schon lange erreicht.

        Denk mal nach wer dahinter stehen kann, such die Feadenzieher…

        Gefällt mir

    • DFD schreibt:

      „Lieber Gott, bitte lass sie aufwachen und ihr Hirn wachsen“

      Wuerde schon genuegen wenn sie es benutzten. Wenigsten teilweise. OK OK, wenigsten ein bisschen..?

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s