32. Anti-Lockdown-Demo, die SPD mit Diskursverächtung und lustige Antifant*_Innen

Von Aktion Nordost

http://(conservo.wordpress.com)

Stralsund Alter Markt und Innenstadt, Montag 07.12.2020

Als wir den Alten Markt betraten, fiel auf, dass die gesamte Weihnachtsbeleuchtung ausgeschaltet war. Als ob man so eine nichtgenehme Demo behindern könnte. Wie naiv und kindisch von den Stadtoberen. Zu den Kindern kommen wir noch.

Seit 32 Wochen rufen die Veranstalter, „Politiker redet mit uns!“, „Kommt an das offene Mikrofon!“ Kein Redner der sogenannten Altparteien fand bis dato den Weg an das offene Mikrofon.

Nun wurde als Redner im Vorfeld Andreas Kalbitz angekündigt. In einem offenen Diskurs spielt es keine Rolle, ob man mit den Positionen von Herr Kalbitz übereinstimmt oder nicht. Sinn eines offenen Meinungsaustausches, wenn Meinungsfreiheit herrscht, ist insbesondere das Aufeinandertreffen kontroverser Standpunkte.

Das sieht die SPD-Bürgerschaftsfraktion Stralsund anders: https://www.facebook.com/SPD.Fraktion.Stralsund

Heute wird die Montagsdemo gegen die Corona-Maßnahmen in Stralsund von einer traurigen „Prominenz“ unterstützt: Andreas Kalbitz, ehem. AfD-Mitglied, bekannt für seine Besuche bei Nazi-Camps.

Für uns als demokratische Partei und Fraktion ist es unvereinbar, zusammen mit Rechtsextremen „für“ Demokratie und Grundrechte zu demonstrieren. Wir verurteilen diesen Schulterschluss aufs Schärfste und stehen für ein weltoffenes und buntes Stralsund!

#stralsund #hansestadtstralsund #weltoffen #solidarität #Demokratie #Grundrechte #“

Mit den „falschen“ Leuten über Demokratie reden, geht gar nicht. Was Diskursverweigerung und –verhinderung mit Weltofenheit, Demokratie, Solidarität und Grundrechten zu tun hat, erschließt sich uns nicht.

Jedenfalls mobilisierte man zum „letzten Gefecht“ vor dem Gewerkschaftshaus Fridays for future (https://www.instagram.com/fridaysforfuture.stralsund/).

Nun kann man nicht hüpfende Freitagskinder Montagabend auf die Straße schicken. Offensichtlich hatten sie keine Ahnung vom Thema der Demo und brachten die Plakate „Rassismus tötet“, „Gegen rechts“, „Stralsund bleibt bunt“ und die Schreilosungen „Alerta, alerta, Antifaschista“, „Nazis raus“ usw., die sie immer dabei haben, mit. Dazu kamen undefinierte Laute, die vermutlich aus der Tiersprache stammten, vielleicht auch ein antifaschistischer Geheimkode war.

Jedenfalls bekamen sie von den Rednern ordentlich „Feuer“. Die Beschallungsanlage des Veranstalters „Bürgerbewegung MV-HST“ leistete gute Arbeit, so dass man davon ausgehen kann, dass unsere „aufrechten“ Gegendemonstranten akustisch die Botschaften besser verstanden, als umgekehrt. Vor Veranstaltungsende waren sie auch alle weg. 22 Uhr gehören Kinder auch ins Bett.

Andreas Kalbitz kam dann doch nicht, da er in Bergen mehrere Stunden von der Polizei festgehalten wurde. https://www.facebook.com/AfD.VR/videos/751413535460382

Schlussendlich zog der Demonstrationszug, wie geplant, durch die Innenstadt und am offenen Mikrofon ergriffen u.a. neben dem Veranstalter, Künstler, ein Gastronom und ein Lokalpolitiker der AfD von der Insel Rügen das Wort.

Nicht nur die Teilnehmer werden mehr (begonnen wurde mit 5 Leuten), sondern die Töne werden ebenfalls schärfer. Dieser Trend wird sich nächstes Jahr verschärfen, je mehr Menschen durch die Maßnahmen ruiniert werden und nichts mehr zu verlieren haben.

Da der Lockdown weitergeht, gehen auch die Demonstrationen weiter.

Die Polizei hat einerseits die Demonstranten beschützt, anderseits fing sie zum Ende an, Ordnungswidrigkeiten (Verstoß gegen die Maskenpflicht) aufzunehmen. Dies nahm eine interessante Wendung. Zum Demonstrationsgeschehen veröffentlichen wir demnächst mehrere Videos (https://www.youtube.com/c/AktionsgruppeNordOst/videos).

Sie, liebe Leser, werde sehen, Norddeutsche können sich auch im Winter erhitzen.

Trotz aller Diffamierungen, Störversuche und Repressionsversuche, keine Chance – die Grundrechte werden verteidigt!

https://www.facebook.com/AktionNordOst/

https://www.youtube.com/AktionsgruppeNordOst

https://www.instagram.com/aktionsgruppe_nord_ost/

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter AfD, antifa, APO/68er, Die Grünen, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu 32. Anti-Lockdown-Demo, die SPD mit Diskursverächtung und lustige Antifant*_Innen

  1. Pingback: Endzeit-Umschau – Dezember 2020 – Deutsches Herz

  2. ceterum_censeo schreibt:

    Von wegen „konservativer Hoffnungsträger“
    Merz schließt Zusammenarbeit mit AfD kategorisch aus – „No way“

    http://www.pi-news.net/2020/12/no-way-merz-schliesst-zusammenarbeit-mit-afd-kategorisch-aus/

    Im Rahmen eines Gesprächs mit Journalisten des Vereins der Ausländischen Presse in Deutschland e.V. (VAP) hat Friedrich Merz zahlreiche Fragen zu seiner Kandidatur für den CDU-Vorsitz beantwortet. Auch das Thema eines möglichen Koalitionspartners für die CDU/CSU wurde angesprochen. Eine Kooperation mit der AfD schloss Merz dabei komplett aus.

    „No way, nicht einen Millimeter. Es gibt keinen Spielraum für eine Zusammenarbeit zwischen AfD und CDU. Null.“ Das betreffe nicht nur die Bundesebene, sondern „alle gesetzgebenden Körperschaften, alle Parlamente, Regierungen sowieso.“

    „Es gibt keine Zusammenarbeit mit dieser Partei. Punkt.“ Deutlicher als der „konservative Hoffnungsträger“ der CDU konnte man die Blütenträume mancher Werteunion’ler, aber auch besonders eilfertiger „AfD-Koalitionäre“ nicht zerstören.
    (…) *ttp://www.pi-news.net/2020/12/no-way-merz-schliesst-zusammenarbeit-mit-afd-kategorisch-aus/
    *****************************
    Tja, liebe ‚Werte – Union’–ler: Ist DAS Euer Hoffnungsträger?

    Und an Herrn Meutherer: Hören Sie endlich auf mit der dämlichen Anbiederei an die Halbmond – Demagogen Union, und nehmen Sie Versager und U-Boot endlich Ihren Hut!

    Gefällt mir

  3. ceterum_censeo schreibt:

    Ergänzend:

    Rede von Jura Professor R. Weber auf der Bürgerbewegung Stralsund

    Gefällt 2 Personen

    • ceterum_censeo schreibt:

      Bemerkenswerte Rede! Und wie richtig:
      <b<'Wir werden zugeballert mit Infektionszahlen' …
      nun, macht unser Kümmel – Chemologe hier auch ……

      Gefällt mir

  4. Shinobi schreibt:

    Schöne neue WEF-Welt: Reisen nur noch mit Covid-Pass
    https://www.journalistenwatch.com/2020/12/08/schoene-wef-welt/

    Militärische Spezialeinheit auf der Suche nach britischen Impfgegnern
    https://www.journalistenwatch.com/2020/12/08/militaerische-spezialeinheit-suche/

    Gefällt mir

  5. Shinobi schreibt:

    Nikolaus „A.“ Blome im SPIEGEL: „Impfpflicht! Was denn sonst?“
    https://www.journalistenwatch.com/2020/12/08/nikolaus-a-blome/

    Gefällt mir

    • Mona Lisa schreibt:

      Der Nikolaus „plädiert“ ….
      Der scheint irgendwie seine Kompetenzen nicht zu kennen.
      „Bild“ dir eine Kompetenz.
      Außerdem ist er drei Tage zu spät, bis nächstes Jahr ist seine Plädier-Zeit abgelaufen.

      Gefällt mir

    • Mona Lisa schreibt:

      Maria,
      auch hier meinen Kommentar gelöscht ?
      Willst Du vielleicht meine Kommentare schreiben, damit sie dir gefallen ?

      Gefällt mir

    • ceterum_censeo schreibt:

      ‚ZWANGSIMPFUNG‘?
      Bums-ahem, Blomenkopp, aber du als ERSTER!

      Gefällt mir

  6. Shinobi schreibt:

    Nach Absage: Papst ehrt Unbefleckte Empfängnis mit einem privaten Frömmigkeitsakt
    https://philosophia-perennis.com/2020/12/08/der-teufel-lacht-sich-eines-papst-franziskus-sagt-feierliche-ehrung-der-unbefleckten-empfaengnis-ab/

    „Keine Ehrung der Unbefleckten Empfängnis seit 1857

    Doch auch damit scheint es nun vorbei zu sein. Der Vatikan hat heute eines der wichtigsten Ereignisse im römischen Festkalender mit dem Papst, die Ehrung der Unbefleckten Empfängnis am Piazza di Spagna absagen lassen:

    Katholisches.info berichtet dazu: „Wegen des Coronavirus wird Papst Franziskus am 8. Dezember, dem Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria, auch nicht die Säule der Unbefleckten Empfängnis in Rom besuchen, um der Gottesmutter dort die Ehre zu erweisen.“

    „Keine öffentliche Weihnachtsfeiern

    Im Sinne eines vorbildlichen Vollstreckers der staatlichen Corona-Maßnahmen gab Papst Franziskus bereits Ende Oktober bekannt, daß er die Weihnachtsliturgie ohne Volk zelebrieren werde.“

    Der Vatikankenner Armin Schwibach sieht das ähnlich und hat jetzt getwittert: „8. Dezember 2020: Papst Franziskus wird nicht auf den Spanischen Platz gehen. Somit stehen wir vor einem historischen Nicht-Ereignis: privater Akt der Frömmigkeit, Empfehlung an die Muttergottes der Stadt Rom, ihrer Bewohner und def. vielen Kranken in allen Teilen der Welt … Dann beginnen wir mal mit den weihnachtlichen Rückzügen. Rom „natürlich“ steht da ganz vorne dran. Und der Teufel lacht sich eins.“

    Gefällt 1 Person

    • Mona Lisa schreibt:

      Ich will ja hier nix gesagt haben, nur ganz leise, damit es sich nicht herumspricht :
      Es gibt keine „unbefleckte“ Empfängnis. Pssst !

      Gefällt mir

      • conservo schreibt:

        Liebe Mona Lisa,
        bitte halte Dich etwas zurück. Die „unbefleckte Empfängnis“ ist ein Dogma der katholischen Kirche. Auch ich habe meine Zweifel, aber für manche Menschen, die diesen Blog besuchen, ist dies eines der Geheimnisse ihres Glaubens, das man respektieren sollte. Hier geht es zudem um eine weitere Absage eines Festes – nicht um die unbefleckte Empfängnis als solche.

        Man mag diese als Heilige Kuh betrachten und in der Tat ist dies für viele Menschen der Fall. Es gibt sehr viele andere Themen, die es auch gezielt zu diskutieren und zu lösen gäbe. Beispielsweise, dass selbst der Papst bei dieser Plandemie mitmacht.

        Selbst wenn du nun diese Thema ansprechen wolltest, dann bitte mit entsprechendem Respekt und ohne Ironie und Satire.

        Jeder weiss, dass Satire mein Hauptmedium ist, aber eben nicht gegenüber den Foristen hier auf diesem christlich gepräten Blog.

        Viele Grüße von Maria

        Gefällt 1 Person

  7. Ulfried schreibt:

    Hi gelbkehlchen, die Spezialdemokraten wurden seit Marx und Engels über August Bebel und Wilhelm Liebknecht schon immer von London dirigiert. „Einer muß der Bluthund sein…“ sagte Genosse Gustav Noske nach dem Massaker an unschuldigen Menschen:
    Die Rolle linker SPD-Führer bei der blutigen Niederschlagung der revolutionären Bewegungen Ende 1918/Anfang 1919 erwähnte Sigmar Gabriel in seiner Lügenrede zum 150. Jahrestag des Lassalleschen ADAV, den er mit der SPD gleichsetzte nicht.
    Gabriel erwähnte auch nicht das Kriegsverbrechen der Spezialdemokraten und „grünen“ an Serbien von 1999 wohl weil er damals ein aktiver politischer Mittäter war. Dafür isser jetzt geadelt als Strippenzieher der „Atlantikbrücke“. Und ich behaupte steif und fest, daß diese Volksver… auf Bilderbergerversammlungen ernannt werden. 18:00 an jedem Wahlabend verkünden die Müllstream- Medien fast 99% sicher das Wahlergebnis. Komisch?! Und wer hat den Händedruck von SPD und Kommunisten in DDR besiegelt? Pieck und Grotewohl. Diese Leute sind für alle Verbrechen an der innerdeutschen Demarkationslinie mit hauptverantwortlich.
    Die Spezialdemokraten haben genau so viel Blut an ihren Händen und Seele wie alle anderen Linken Sozi’s. Einschließlich den (National)- Sozi’s
    Wer hat uns verraten…???

    Gefällt 3 Personen

    • gelbkehlchen schreibt:

      „18:00 an jedem Wahlabend verkünden die Müllstream- Medien fast 99% sicher das Wahlergebnis. Komisch?!“
      Sehr, sehr komisch! Die Wahlen stimmen spätestens seit 2013 nicht mehr, als die AfD knapp an der 5% Hürde scheiterte.

      Gefällt 2 Personen

  8. gelbkehlchen schreibt:

    Zitat: „Wir verurteilen diesen Schulterschluss aufs Schärfste und stehen für ein weltoffenes und buntes Stralsund!“
    Die „Volksvertreter“ der SPD stehen vielleicht für ein weltoffenes Stralsund, aber nicht für Deutschland offenes Stralsund, was sie eigentlich als Volksvertreter des Deutschen Volkes tun sollten. Diese „Volksvertreter“ der SPD wurden vom Deutschen Volk gewählt und werden vom Deutschen Volk bezahlt und wurden nicht von der Welt gewählt und werden auch nicht von der Welt bezahlt. Und wenn sie dennoch die Welt vertreten, sind sie bösartige Volksverräter und haben ihren Job total verfehlt.

    Gefällt 4 Personen

    • Mona Lisa schreibt:

      hm – „Job verfehlt“ ?
      Ich würde eher sagen betrügerisch ausgenutzt.
      In der Wirtschaft nennt man sowas Wirtschaftsspionage.
      In der Politik ist das Hochverrat, dafür geht’s hinter die Gardinen – woanders an den Galgen.

      Gefällt 2 Personen

Kommentare sind geschlossen.