Linksgrüne Alchemie oder wie man Faschisten zwecks Bekämpfung generiert: der sog. „Extremismus der Mitte“

(www.conservo.wordpress.com)

von Notan Dickerle, Anwärter auf den Leuchtturmpreis für mutigen Journalismus gegen “Bunt”

Was den Alchemisten des Mittelalters die Herstellung von Gold war scheint dem System Merkel heute die Schaffung von Nazis zu sein. Ist der so geschaffene ideologische Feind erst einmal besiegt, strahlt die Gloriole der politischen Correcties umso goldener, und es gibt Lob von „German Watch“, der „Anti Diffamation League“ und wie die „Nie-wieder-irgendwas“-Organisationen alle heißen. Außerdem läßt es sich viel leichter durchregieren, wenn Opponenten von vorneherein ins moralische Abseits gestellt werden können.

Beißhund „Spiegel“ ließ in diesem Zusammenhang neulich den „Direktor des Kompetenzzentrums für Rechtsextremismus der Universität Leipzig“ zu Wort kommen. Ja, so ein „Kompetenzzentrum“ gibt es tatsächlich und ist possierlicherweise an der dortigen Theologischen Fakultät angesiedelt. Der Herr Direktor heißt Oliver Decker, und seine ebenso tiefschürfende wie spiegelgerechte Analyse lautete, „Verschwörungsmythen, Ausländerfeindlichkeit, Antisemitismus und Antifeminismus“ seien „Bindeglieder zwischen… antidemokratischen Milieus“. Klickt man vor diesem Hintergrund mal bei der Uni Leipzig rein, so stellt sich dort tatsächlich das „KreDo“ vor, das „Kompetenzzentrum für Rechtsextremismus und Demokratieforschung“.

Man kann ja schließlich dieses auch im Hinblick auf Staatsknete so dankbare Thema nicht dem notorischen „Experten“ Matthias Quent (Träger nicht des Leuchtturmpreises aber eines „Preises für Zivilcourage der Stadt Jena“) und der Anetta Kahane-Stiftung überlassen, auf die eine Linkliste des „KreDO“ allerdings als erste Adresse verweist; als nächstes kommt das „Netzwerk für Demokratie und Courage – gegen menschenverachtendes Denken.“

Klickt man Professor Decker an, so erscheint das Bild eines Bücherregals mit richtungsweisenden Titeln: „Theodor W. Adorno“, „Was heißt Rassismus?“, „Paradigma der Geschlechterdifferenz“. Das Wort „Krise“ ist auffallend häufig Titelbestandteil wie z.B. „Die Mitte in der Krise“. Der „Mitte“ gilt nämlich die besondere Aufmerksamkeit von Professor Decker, der nicht nur das „Kompetenzzentrum“ in Leipzig leitet, sondern auch „Professor für Sozialpsychologie und interkulturelle Praxis an der Sigmund Freud-Universität Berlin“ sowie „Co-Leiter des Graduiertenkollegs Rechtspopulismus“ der Universität Köln ist. Außerdem gibt er seit 2002 regelmäßig „Mitte-Studien zu rechtsextremen Einstellungen in Deutschland“ heraus. Eine dieser Studien trägt den aparten Titel „Vom KZ zum Eigenheim – Bilder einer Mustersiedlung“ und ist kofinanziert von der (aus dem Programm „Demokratie leben“ üppig ausgestatteten) Kahane-Stiftung.

Decker ist auch Verfasser eines 2013 erschienenen Werks „Die enthemmte Mitte“. Was Forschung doch nicht alles leisten kann! Auch ohne Kenntnis von Einzelheiten kann man sich leicht vorstellen, wohin die Reise geht:

Die Mitte der Gesellschaft soll mit derart geschwätzwissenschaftlichem Hokuspokus in die rechte Schmuddelecke gestellt werden. Leute wie Decker schaffen ideologisch grundierte Theorien, die sich die betroffene Mitte der Gesellschaft auf Grund ihrer Abstrusität – ähnlich wie bei der Gendertheorie oder dem „Dritten Geschlecht“ – nicht einmal in ihren Alpträumen vorstellen kann.

Sie entwickeln indes eine Eigendynamik, die früher oder später als Grundlage für staatliche Manipulationen einschließlich ideologischer Übergriffigkeiten gegen ebendiese politisch eher unauffälligen Bürger der Mitte dienen kann, sobald diese Mitte neu definiert bzw. wie im System Merkel nach links verschoben werden soll. Die „Neue Mitte“ ist dann eben die alte Linke, und wer bei dieser Charade nicht mitmacht, ist schwuppdiwupp der neue Rechte, der im Rahmen des „Kampfes gegen Rechts“, des imaginären „Aufstands der Anständigen“, gnadenlos bekämpft wird.

Der multifunktionale Oliver Decker hat das alles nicht selbst erfunden. Wie fast alles „Gute“ kommt auch der intellektuelle Taschenspielertrick vom „Extremismus der Mitte“ direkt aus „God’s own country“. Er wurde bereits vor über 60 Jahren, also auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges, von dem amerikanischen Soziologen Seymour Martin Lipset in dem Buch „Political Man“ entwickelt, in dem er behauptet, der Faschismus sei in der sozioökonomischen Mittelschicht beheimatet. Personen, die ihren Status in Gefahr sehen, neigten zum Rechtsextremismus, der Mittelstand bilde praktisch eine Art konterrevolutionäres Potential.

Der österreichische Bundeskanzler Bruno Kreisky – immerhin ein Mann von der sozialistischen SPÖ! – hat das gleiche Phänomen in den 70-er Jahren des letzten Jahrhunderts wesentlich einfacher und undramatischer formuliert: „Niemand lässt sich gerne etwas wegnehmen.“ Entsprechend blieb die Wirkung des linken Vordenkers Lipset lange auf geschwätzwissenschaftliche Seminare beschränkt, sein „Extremismus der Mitte“ galt weniger als Instrument der politischen Analyse denn als politischer Kampfbegriff von Strategen der Umverteilung, eines „Great Reset“.

Deckers eher konservativer Kollege Uwe Backes, der an der TU Dresden vergleichende Diktaturforschung betreibt (und außerdem als stellvertrender Direktor am Hannah Arendt-Institut für Totalitarismusforschung wirkt) hat den manipulativen Trick ebenfalls durchschaut: „Kein Wunder, daß in der ‚Mitte‘ fündig wird, wer mit neurechten Tendenzen neoliberale Politikkonzepte oder die Berufung auf den Nationalstaat meint.“ Eigentlich sehr einfach und leicht nachvollziehbar. Aber der „Great Reset“ steht ja demnächst auf der Tagesordnung, und wer Nazis sucht, der findet auch welche – zur Not auch in der Mitte der Gesellschaft mit Hilfe von Herren wie Lipset, Decker oder Quent. Mit Demokratie hat das dann aber nichts mehr zu tun, vielmehr mit ihrem Gegenteil!

www.conservo.wordpress.com     11.12.2020

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, antifa, Bildung, Frankfurter Schule, Kultur, Merkel, Politik, Sozialismus abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu Linksgrüne Alchemie oder wie man Faschisten zwecks Bekämpfung generiert: der sog. „Extremismus der Mitte“

  1. Shinobi schreibt:

    Die NATO steuert den Flüchlingsstrom nach Deutschlnad und Europa
    Die EU ist seit der Eurokrise und Ukraine-Russland-krise kein souveräner Staatenbund mehr.
    Brüssel und NATO haben die Macht in Europa übernommen.
    https://propagandaschau.wordpress.com/2016/04/28/wie-mit-der-nato-verknuepfte-denkfabriken-die-eu-fluechtlingspolitik-kontrollieren/

    Wer finanziert und organisiert die Flüchtlingsrouten nach Europa?
    US-Agenturen und US NGOs (Nichtregierungsorganisationen)
    http://www.neopresse.com/europa/us-organisationen-organisieren-die-fluechtlingsroute/
    http://www.neopresse.com/europa/asyl-fluchthelfer-sponsored-by-us-think-tank/
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/09/25/wer-lockt-auf-twitter-fluechtlinge-nach-deutschland/
    http://www.info-direkt.at/linke-gutmenschen-oder-us-agenturen/

    Ein US Finanzdienstleister Western Union finanziert die Routen für Flüchtlinge nach Europa
    Western Union der große Profiteur der Flüchtlingskrise
    http://www.rp-online.de/politik/western-union-bargeld-service-fuer-fluechtlinge-aid-1.5664644
    https://www.profil.at/wirtschaft/wie-western-union-fluechtlingskrise-geld-6168487
    https://en.wikipedia.org/wiki/Western_Union

    DIe EU muss schnellstens reagieren zum Beispiel ein generelles Verbot aller US Finanzdienstleister und
    US Banken und US NGOs aus Europa rausschmeißen und verbieten, da sie von der Flüchtlingskrise auch finanziell profitieren.

    WIKILEAKS Enthüllungen aus dem Jahre 2011:
    DIe US-Amerikaner arbeiten schon seit langem darauf hin, Europas Bevölkerungsstruktur durch Massenmigration zu verändern und Europa mit Massenmigration zu überfluten
    http://korrektheiten.com/2011/02/02/us-strategie-mulitkulti-frankreich-wikileaks/
    http://korrektheiten.com/2011/02/08/die-us-strategie-umerziehung-europa/

    US-Kriege haben seit 2001 bis zu 59 Mio. Menschen zu Flüchtlingen gemacht. Die allermeisten von ihnen hatte aber die EU,Libanon und Iran aufgenommen, nicht die USA.
    https://www.pravda-tv.com/2020/09/us-kriege-haben-seit-2001-bis-zu-59-mio-menschen-zu-fluechtlingen-gemacht/

    Gefällt mir

  2. Dr. Gunther Kümel. schreibt:

    WAHLFÄLSCHUNG:
    Das „Supreme Court“ hat die Entscheidung in der Sache in der Klage von Texas und (18 !!!!) anderen Staaten mit einer windelweichen Begründung abgelehnt.

    Aber:
    „Dominion Voting Systems verändern Stimmen – Veröffentlichung der Beweise wird von US-Democrats blockiert“

    Vor ein paar Tagen haben wir davon berichtet, dass ein Richter in Michigan, Judge Elsenheimer, im Rechtsstreit den William Bailey gegen Antrim County führt, dem Kläger die Möglichkeit gegeben hat, die 16 Wahlmaschinen von Dominion Voting Systems einer forensischen Analyse zu unterziehen: Seit 7. Dezember 2020, 11.00 Ortszeit, sind William Bailey und sieben IT-Experten im Besitz eines kompletten Mirrors von 16 Dominion-Wahlmaschinen.

    Die Ergebnisse der forensischen Analyse liegen nunmehr vor und sie zeigen, so sagt Matthew S. DePerno, der Anwalt von William Bailey, dass Dominion Voting Systems Stimmen in Antrim County definitiv verändert habe.
    Vide0:
    [video src="https://videos.files.wordpress.com/fFDmCEH0/di-perno-newsmax_dvd.mp4" /]

    https://sciencefiles.org/2020/12/12/dominion-voting-systems-verandern-stimmen-veroffentlichung-der-beweise-wird-von-us-democrats-blockiert/#comment-161934

    Gefällt 1 Person

  3. luisman schreibt:

    Bei dem Namen fehlt doch bestimmt ein „r“ und ein „Ver“ – Verdrecker.

    Gefällt mir

  4. Shinobi schreibt:

    Deutschland nimmt Islamisten auf und fliegt sie mit dem Flugzeug der Kanzlerin nach Deutschland
    https://www.anti-spiegel.ru/2020/deutschland-nimmt-islamisten-auf-und-fliegt-sie-mit-dem-flugzeug-der-kanzlerin-nach-deutschland/

    „Gegen den Widerstand des Verfassungsschutzes hat die Regierung beschlossen, einen gefährlichen Islamisten aufzunehmen. Das ist nicht der erste derartige Fall, aber dieser Herr wurde samt Familie extra mit der Maschine der Kanzlerin aus Jordanien abgeholt.

    Im Sommer 2018 wurden in einer spektakulären Aktion 400 Weißhelme und ihre Familien aus Syrien nach Jordanien evakuiert. Jordanien war zur Aufnahme dieser Islamisten nur bereit, nachdem westliche Staaten – darunter Deutschland – garantiert haben, diese Menschen innerhalb von drei Monaten bei sich aufzunehmen. Das war dann jedoch nicht ganz so einfach, weil es massive Sicherheitsbedenken gab, aber schließlich wurden die meisten von ihnen in den Westen, auch nach Deutschland, geholt. Einige von ihnen müssen seitdem rund um die Uhr als islamistische Gefährder von der Polizei überwacht werden. „

    Gefällt 2 Personen

    • nixgut schreibt:

      Ein sehr guter Artikel. Deutschland ein Land der Vollidioten. Und der linke Drecks-Spiegel schreitet voran.

      Gefällt mir

    • nixgut schreibt:

      Solche Islamisten, mit solchen Terrorismus-Erfahrungen kann die Merkel-Regierung bei der Islamisierung, bei der Globalisierung, bei der Umvolkung (Ausrottung?) und dem kommenden Bürgerkrieg in Deutschland sicherlich gut gebrauchen. Deutschland, das Land der suizidalen Vollidioten. In anderen Ländern, die noch Wert auf den Schutz der eigenen Bevölkerung legen, hätte man ihn lebenslänglich eingesperrt oder er hätte die Todesstrafe erhalten und das wohl auch zu recht.

      Und in Deutschland wird er vom Staat durchgefütter und erhält jeden Monat Zehntausende Euro, bestimmt mehrere Häuser, Kleidung, Kindergeld, Krankenkasse, ein eigenes Auto?… Da kommen jeden Momat schnell mal mehrere Zehntausende Euro zusammen und er darf seinen islamischen Wahnsinn hier weiter ausleben. Kein Wunder, wenn für die armen deutsche Kinder, Familien und alte Menschen kein Geld da ist. ;-(

      Gefällt 1 Person

  5. ceterum_censeo schreibt:

    SO – Jetzt wissen wir’s GENAU:


    Söder spricht sich für schwarz-grüne Koalition aus – Habeck begrüßt, „wie Söder die Kurve gekriegt hat“

    Epoch Times 11. Dezember 2020 Aktualisiert: 11. Dezember 2020 10:32

    Habeck begrüßte in dem Interview die politische Entwicklung Söders, der seit einiger Zeit immer liberaler auftrete. Er habe es „lehrreich“ gefunden, „wie Herr Söder diese Kurve gekriegt hat“, sagte Habeck.

    CSU-Chef Markus Söder hat sich für eine Koalition aus Union und Grünen nach der Bundestagswahl ausgesprochen. „Ich glaube, dass Schwarz-Grün einen großen Reiz hätte, weil beide politischen Kräfte die ganz großen Fragen unserer Zeit im Blick haben, wie die Versöhnung von Ökologie und Ökonomie“, sagt Söder dem „Spiegel“ laut Vorabmeldung vom Freitag. „Das wäre aktuell das interessanteste politische Angebot.“

    Der bayerische Ministerpräsident, der als möglicher Unionskanzlerkandidat gehandelt wird, äußerte sich in einem Doppelinterview des „Spiegel“ mit dem Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck. „Ich denke, es ist so nah dran wie noch nie“, sagte Söder mit Blick auf Schwarz-Grün. „Viele wollen die Grünen gern dabei haben, aber unter schwarzer Führung.“

    Für Söder wäre Schwarz-Grün auch eine politisch stabile Option: „Es wäre, wenn man die aktuellen Zahlen zugrunde legt, eine große Koalition, die den Namen auch wieder verdient“, sagte der CSU-Politiker. —-

    Ach, sind da noch Fragen?

    Gefällt mir

    • ceterum_censeo schreibt:

      Und DA hat er noch SO gesprochen:

      Deutschland
      <b<Söder nennt Programm der Grünen in Bayern „nicht koalitionsfähig“

      Epoch Times12. Oktober 2018 Aktualisiert: 12. Oktober 2018 14:21
      Zwei Tage vor der bayerischen Landtagswahl ist Ministerpräsident Söder erneut auf Distanz zu einem möglichen Bündnis mit den Grünen gegangen. „Das Programm der Grünen ist aus meiner Sicht so in der Form nicht koalitionsfähig“, sagte er.

      Zwei Tage vor der bayerischen Landtagswahl ist Ministerpräsident Markus Söder (CSU) erneut auf Distanz zu einer möglichen Koalition mit den Grünen gegangen. „Das Programm der Grünen ist aus meiner Sicht so in der Form nicht koalitionsfähig“, sagte Söder am Freitag im ZDF-„Morgenmagazin“. Die Grünen wirkten zwar frisch, ihr Programm sei aber „uralt“. Eine Zusammenarbeit sei kaum vorstellbar. ——

      WENDEHALS, ekelhaftiger!

      Gefällt 2 Personen

    • volksvertreter schreibt:

      C c,der södolf würde sogar mit dem Teufel eine Koalition eingehen.Der Alpenkasperl hat es einfach nicht drauf.Ein richtiger Wendehals für seine machtgierigen Interessen. Bösartig und gefährlich sind da noch weit untertrieben.

      Gefällt 2 Personen

  6. ceterum_censeo schreibt:

    Und zum:
    Klimawandel: Unaufgeregter Befund zur Lage des Planeten

    Von Tichys Einblick
    So, 4. Oktober 2020
    „Unerwünschte Wahrheiten über den Klimawandel“ breitet der Chemiker und frühere Hamburger Umweltsenator Fritz Vahrenholt aus. Er weist auf Rechenfehler, Übertreibungen, Fehlinterpretationen in der Klimapolitik hin und bringt das scheinbar festgefügte politische Klima-Gebäude in Einsturzgefahr. Im Interview mit Roland Tichy erklärt er, wie wir trotzdem die Welt retten.
     
    Das Urteil über CO2 und die damit verbundene Industrie ist längst gefällt: schädlich, gefährlich, abzustellen. Es ist immer wieder erstaunlich, wie vergessen wird, dass CO2 der Baustoff des Lebens ist und dass trotz aller möglichen negativen Auswirkungen die Erträge an Nahrungsmitteln, wie etwa Weizen und Reis, durch das gestiegene CO2 um etwa 15 % erhöht worden sind.
    Wer sagt es den jungen Leuten von Fridays for Future, dass wir ohne den CO2-Anstieg ganz gewiss zu wenig Nahrungsmittel hätten, um die Welt satt zu machen? Allein 15 % weniger Reis, Weizen und Soja wären auf Dauer für die Weltbevölkerung nicht erträglich. Fritz Vahrenholt erklärt in einem Interview, wie wir die Zukunft bewältigen, ohne unsere wirtschaftliche Existenz zu vernichten.

    ( … ) → https://www.tichyseinblick.de/video/interview/fritz-vahrenholt-klimawandel-unaufgeregter-befund-zur-lage-des-planeten/

    Gefällt 3 Personen

  7. Dr. Gunther Kümel. schreibt:

    Alterverteilung der Corona-Toten:

    Gefällt mir

    • nixgut schreibt:

      Die meisten von ihnen sind wohl eher MIT Corona gestorben, als AN Corona. Ich habe auch überlegt, ob viele angebliche Neuinfektionen nicht aus Corona-Erkrankungen der vergangenen Jahre resultieren, denn der PCR-Test misst ja alles mögliche.

      Gefällt mir

  8. Dr. Gunther Kümel. schreibt:

    WAHLFÄLSCHUNG:
    https://sciencefiles.org/2020/12/11/epischer-rechtsstreit-um-us-wahlergebnis-unterschlagen-von-deutschen-ms-medien/

    Immer mehr US-Staaten, Abgeordnete, Gouverneure, Senatoren, Richter, Staatsanwälte und namhafte Rechtsanwälte unterstützen die Kläger in dem Rechtsstreit. Auch Senatoren aus den beklagten US-Staaten!
    Mittlerweile unterstützen 106 Abgeordnete von Kongreß und Senat die Kläger. Allein gestern sind 21 solche Anträge beim Obersten Gericht der USA eingegangen!

    Und die Presse in der BRD? Schweigt, all das existiert nicht für sie!
    Allein die Tatsache, dass sich Abgeordnete, die in Parlamenten der beklagten Staaten sitzen, GEGEN ihren eigenen Staat wenden, weil sie in ihrer Rolle als Gesetzgeber schlicht übergangen und ignoriert wurden, von einer Clique, die sich Rechte angeeignet hat, die ihr auf Grundlage der Verfassung der USA nicht zustehen, ist ein so bemerkenswertes Ereignis, dass die Titelseiten der MS-Blätter dieses Thema von allen Seiten beleuchten müssten.

    Gefällt 4 Personen

  9. Emil schreibt:

    Je mehr die Demokratie in eine Diktatur umgewandelt wird, umso mehr wird darüber geredet. Diese unsägliche Entwicklung ist, in der momentanen Zeit, sehr gut zu erkennen.
    Wenn es die ursprüngliche Version von der Demokratie noch geben würde, hätten wir jetzt andere, friedlichere Zustände. Ich erinnere mich gut daran, dass man früher ( vor Merkel und den RotGrünen Gesinnungsgenossen) überhaupt nicht darüber nach gedacht hat. Damals gab es m. W. auch keine Professoren oder Studiengänge für sinnloses Geschwaffel. Haben diese Studierenden oder ihre Lehrer auch nur einmal wertschöpfend gearbeitet? Diese Parasiten leben von der Arbeit der Steuerzahler, die jeden Tag aufstehen mit ihren Händen und ihrem unermüdlichen Geist dieses Land finanziell am laufen halten. Was wäre denn, wenn keiner mehr wertschöpfend arbeiten würde? Wo kommt den das Geld her, dass diese Schmarotzer mit vollen Händen zum Fenster rauswerfen?
    Heute werden die Werte der Demokratie durch diese Politikkasper mit Füssen getreten und wer sich dagegen auflehnt wird mit Gewalt unterdrückt (s. Querdenker Demos ) oder „beregnet“.
    Traurig,traurig,traurig!

    Gefällt 3 Personen

  10. Dr. Gunther Kümel. schreibt:

    Statistik der SARS-2-Epidemie in Graphiken:

    http://www.jjahnke.net/corona.html

    Gefällt mir

  11. gelbkehlchen schreibt:

    Ohne diese sie ernährende Mitte müssten diese akademischen Sesselfurzer elendig verhungern, die zu blöde und faul sind, einen Nagel in die Wand zu hauen.

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s