Zum Jahreswechsel 2020/21 und zu Neujahr, dem Weltfriedenstag

(www.conservo.wordpress.com)

Von Albrecht Künstle

– „Eine Kultur der Achtsamkeit als Weg zum Frieden“ (Papst Franziskus)

– „Machen wir“, sagen 14 islamische Staaten der 20 rüstungsstärksten der Welt

Wie jedes Jahr begehen die Kirchen der Welt Neujahr als Weltfriedenstag. Als Motto verkündete Papst Franziskus am 8. Dezember 2020 Die Kultur der Achtsamkeit als Weg zum Frieden. Da fiel mir ein Witz aus einer Zeit ein, als es noch Religionsunterricht gab. Der Reli-Lehrer lehrte, „Geben ist seliger als Nehmen“. Ein Schüler ruft, „das sagt mein Papi auch immer“. Was ist Dein Vater denn, wollte der Lehrer wissen? „Berufsboxer“, klärte der Junge auf.Weil der INFOsperber am 30. Dezember einen interessanten Artikel mit dem Titel „Deshalb werden die nächsten Jahre gefährlicherhttps://www.infosperber.ch/politik/deshalb-werden-die-naechsten-jahre-gefaehrlicher/ lieferte, ging ich an die Recherche. Ich war überrascht, dass da jemand aus Schweiz an unsere Adresse eine „Deutschstunde“ gibt, und zwar in militärischen Dingen. Dürfen die das überhaupt, wunderte ich mich. Denn ich hatte im Hinterkopf, dass die Schweiz weniger fürs Militär ausgibt als Deutschland. Bevor ich’s aber vergesse, hier ein Auszug aus dem obigen, frei zugänglichen täglichen Nachrichtendienst:

Auf dem Umweg über USA und Russland kommt der Autor auf die deutsche Außenpolitik: „2018 durften saudi-arabische Diplomaten in ihrer Botschaft in Istanbul den im Ausland lebenden saudischen Journalisten Jamal Khashoggi umbringen. Reaktion in Deutschland: null“. Dann folgen noch zwei Beispiele Null Reaktion Deutschlands. „In keinem Fall kam es zu Sanktionen. Aber die behauptete Attacke auf den Russen Alexei Navalny in Russland ist über Monate hinweg ein Thema nicht nur für Deutschland, sondern sogar für die NATO, und sie hat zu neuen massiven Sanktionen gegen Russland geführt… Deutschlands Politik ist gefährlich…“

„Was steckt hinter dieser neuen Politik Deutschlands? Die Ursache der neuen Politik der Bundesrepublik Deutschland, wieder mehr aufzurüsten, ist nicht einfach zu erkennen. Steht Deutschland unter vermehrtem Druck der USA? Veranlasst vielleicht der angekündigte Abzug von 10’000 der gegenwärtig 34’000 in Deutschland stationierten US-amerikanischen Soldaten aus Deutschland – 5.000 zurück in die USA und 5.000 nach Polen – die deutsche Regierung, sich noch russlandfeindlicher zu zeigen, um die USA deutschlandfreundlicher zu stimmen? Das ist denkbar. Allerdings dürfen die USA in Deutschland ja eh schon alles tun, was sie wollen, sie lagern hier ja sogar Atombomben und betreiben Relais-Stationen für den Drohnen-Einsatz im Nahen Osten. Oder ist die Ursache für immer mehr Russenhass…“ usw.

Jetzt aber zu dem was mir bei der Recherche auffiel:

Die Quelle https://www.indexmundi.com/g/r.aspx?v=132&l=de sollte man sich noch für eine andere Sache merken (die schon bedenkliche Bevölkerungskapriolen prognostizierte). Die folgenden Militärausgaben gemessen am Bruttoinlandsprodukt BIP gelten für das Jahr 2019.

Israel belegt mit 5 Prozent Verteidigungsausgaben den Rang 6 auf der Welt. Dieser Platz unter den top ten ist jedoch nicht überraschend, weil die fünf Plätze vor diesem Ländchen die umgebenden Islamischen Staaten belegen. Saudi-Arabien gibt 8 Prozent aus! Und direkt hinter Israel folgen nochmal fünf Islamische Staaten plus der halbislamische Libanon. Alle geben 4 Prozent und mehr für Rüstung aus. Unter den 20 rüstungsstärksten Ländern sind 14 Länder unter Flaggen der „Friedensreligion Islam“! Deren Überzeugungskraft kommt offensichtlich nicht aus dem Glauben an ihren allmächtigen Allah, sondern wie auch Mao sagte, „Macht kommt aus den Gewehrläufen“. Aber wenn die Waffen in Nahost sprechen, dann berichten unsere Medien immer erst davon, wenn die Israelis zurückschlagen.

Russland gab 3,9 Prozent der boykottgeschädigten Wirtschaftsleistung für Rüstung aus. Das ist viel, aber gemessen an den USA mit 3,42 Prozent und der übrigen NATO-Länder braucht man sich nicht zu wundern, dass die Russen vor uns mehr Angst haben als vor Corona. Alleine England mit 2,14 Prozent des BIP und Frankreich mit 1,84 Prozent seiner Wirtschaftskraft könnten dem Waffenarsenal der Russen Paroli bieten.

Die Atommacht Indien gab stolze 2,4 Prozent für Rüstung aus. Das ist jenes Land, dem eine Frau Merkel einen Milliardenscheck für Verkehrsprojekte überreichte. Der Frontstaat Griechenland machte 2,3 Prozent locker, was nicht nur seiner NATO-Mitgliedschaft geschuldet ist. Wer die mächtige Türkei mit 1,9 Prozent Militärausgaben zum Nachbarn hat, kann bei Verteidigungsausgaben nicht knausern.

Unser (?) Deutschland hat zwar keine gefährlichen Nachbarn. Aber wer selbst im Militärbereich nur auf Frauen setzt, der Ministerposten Frauensache ist und die „verteidigungspolitischen Sprecher“ der Parteien fast alle Frauen sind, braucht keine Feinde. Unser Militärhaushalt am BIP betrug 1,38 Prozent, was sich nicht mit den bekannten 1,3 Prozent deckt. Vielleicht werden die Kosten für die Kindergärten der Bundeswehr anders erfasst?

Zum Schluss die Schweiz, die nur 0,7 Prozent ihres BIP fürs Militär ausgab. Wie beunruhigt einige in der Schweiz über uns als Nachbar sind, zeigt sich am Schluss des Artikels von Christian Müller. „Womit wir wieder bei der Geschichte gelandet sind. Der sogenannte Blankoscheck, den der deutsche Kaiser Wilhelm II. am 5. Juli 1914 Österreich-Ungarn gab, war grünes Licht für den Angriff Österreichs auf Serbien, was zum Ersten Weltkrieg führte. Ein paar Jahre später, im April 1917, sollte der Transport Wladimir Iljitsch Lenins im plombierten Waggon aus dem Schweizer Exil nach St. Petersburg helfen, Russland durch die Revolution in noch mehr interne Probleme zu führen und so als Kriegsfeind zu schwächen – was auch gelang. Und schon 1925 propagierte Adolf Hitler in seinem Buch «Mein Kampf» wieder, für Deutschland «Grund und Boden» in Russland zu holen. Geschichte ist nicht immer «Geschichte» im Sinne von: darf abgehakt werden…(Zitat Ende)

Die Geschichte des Jahres 2021 beginnt mit diesem Neujahr, hoffentlich ein friedvolles. Vielleicht gelingt es nach dem Kapitel Merkel, die USA zu überzeugen, dass 1,5 Prozent Militärausgaben der NATO-Länder ausreichen, um freundschaftliche Beziehungen zu Russland pflegen zu können. Eigentlich braucht es gar keine Überzeugungsarbeit, die amerikanischen Freunde können notfalls überstimmt werden. Das gleiche gilt dafür, die Türkei aus der NATO zu werfen. Das wäre mein Wunsch an die „stärkste Frau der Welt“, bevor sie ihre (Ohn)Macht abgibt. Träumen darf man ja.

www.conservo.wordpress.com     2.1.2021

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Antisemitismus, Außenpolitik, Bundeswehr, EU, Islam, Merkel, Nahost, Nato, Papst, Politik, Türkei, USA abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Zum Jahreswechsel 2020/21 und zu Neujahr, dem Weltfriedenstag

  1. DFD schreibt:

    – “….Deutschlands Politik ist gefährlich… …Was steckt hinter dieser neuen Politik Deutschlands?“ –

    Deutschland in Gefahr zu führen, am besten in einen Krieg der Deutschland vernichten würde. Was? Ach-i-wo! Das kann doch nicht sein. Das wäre eine genauso dumme Verschwörungstheorie wie zu behaupten das eine enge Merkel-liierte und Deutsche(?) Spitzenpolitikerin rufen würde „Deutschland verrecke!“ Ne, ne, kann nicht sein, denn Leute wie der Heikle Maß würden das sofort unterbinden. Und natürlich würde der Verfassungsschutz solche Leute „beobachten“.
    Selbstverständlich würden die das! Zusammen mit Peter Pan…

    Gefällt mir

  2. Shinobi schreibt:

    Künftig Zwei-Klassen-Gesellschaft: Spahn hält Privilegien für Geimpfte für vertretbar
    https://zuerst.de/2020/12/31/kuenftig-zwei-klassen-gesellschaft-spahn-haelt-privilegien-fuer-geimpfte-fuer-vertretbar/

    Gefällt 2 Personen

  3. Shinobi schreibt:

    Jugendliche Islamisten randalieren zu Silvester in Wiener Migrantenbezirk unter „Allahu Akbar“-Rufen
    https://unser-mitteleuropa.com/jugendliche-islamisten-randalieren-zu-silvester-in-wiener-migrantenbezirk-unter-allahu-akbar-rufen/

    Gefällt mir

  4. Gerard Frederick schreibt:

    Wir haben keine Feinde? Na Mensch, biste denn wirklich so naiv, so ´nen Schrott von dir zu geben. ? Im Jahre 1907 sagte der amerikanische Diplomat und Historiker Henry Dickson White, Abgesander in Potsdam: ¨Deutschland ist von maliziösen Feinden umgeben die es abschaffen und auffressen wollen.¨ Derjenige der nicht begreift, dass sich daran nichts geändert hat ist delusional.

    Gefällt 1 Person

  5. gelbkehlchen schreibt:

    „Geben ist seliger denn Nehmen“ sagen diejenigen, die immer nur Nehmen wollen, und sich nicht durch eigene Schweißtropfen ernähren wollen. Denn wenn es keine Geber gibt, dann gibt es ja nichts zu nehmen.

    Gefällt 1 Person

  6. gelbkehlchen schreibt:

    Mein Traum: Trump bleibt, Trump verbündet sich mit Putin gegen die aggressive und zerstörerische Ideologie des Islam.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s