Islamisches Hetzvideo beschuldigt Kita-Betreuer fälschlicherweise der Gruppenvergewaltigung und der Gewalt gegen Kinder

(www.conservo.wordpress.com)

Von Alex Cryso

Ein erschütternder Fall aus Koblenz legt das ganze Ausmaß bloß, wenn Muslime hetzen und Menschen dadurch in übelste Bedrängnis geraten.

Während nach den muslimischen Gruppenvergewaltigungen von Göppingen und Wendlingen bis heute kein gutmenschlicher Hahn kräht, entfesselte ein fingierter Kindesmissbrauch eine regelrechte Welle aus Hass und Gewaltaufrufen, wenn Migranten die scheinbar Betroffenen und Deutsche die vermeintlichen Täter sind.

Bereits im Herbst 2020 hatte eine arabisch-stämmige Mutter behauptet, ihre vierjährige Tochter sei in der Kita St. Martin in Koblenz von dem einzigen männlichen Betreuer vergewaltigt worden. Sogar ein Video gibt es zu dieser unfassbaren Lüge, in der die Mutter mit noch weiteren unglaublichen Behauptungen für einen gewaltigen Aufschrei sorgte.

Während gynäkologische Untersuchen schnell feststellten, dass dem Kind nie etwas zugestoßen war, trat die Muslimin etwas los, bei dem das Wort „Shitstorm“ noch geschmeichelt erscheint: Nicht nur, dass Zehntausende das Hetzvideo anklickten, auch musste der betroffene Erzieher eine ganze Welle an Beleidigungen, Verleumdungen und öffentliche Morddrohungen über sich ergehen lassen, wobei die Hassbotschaften sogar aus dem benachbarten Ausland stammten.

Der Betroffene wurde unter Polizeischutz gestellt, die Kita für zwei Wochen geschlossen. Insgesamt hat die Staatsanwaltschaft Koblenz 137 Ermittlungsverfahren wegen der Anfeindungen eingeleitet.

Unter anderem sprach die Muslimin in dem Clip von der Vergewaltigung ihrer Tochter durch mehrere Männer, Schlägen und gefilmtem Gruppensex. Der Betreuer soll zudem Kinder mobil eingesammelt und zum Pornodreh gezwungen haben. Der Betroffene erlitt aufgrund dessen sogar einen Herzinfarkt. Zuvor riet ihm die Polizei, seinen Namen zu ändern und ins Ausland zu ziehen.

Zwischenzeitlich war das Verleumdungsopfer berufsunfähig und depressiv geworden und demzufolge in psychiatrischer Behandlung. Der Grund für diese unglaubliche Hetze ist bis heute nicht genau geklärt. Bekannt ist nur, dass die gesamte muslimische Familie Koblenz verlassen hat und sich nun an einem unbekannten Ort befindet.

Alex Cryso

Links:

https://m.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/erzieher-erlitt-herzinfarkt-137-verfahren-nach-erfundenem-missbrauch-76023800,view=amp.bildMobile.html?fbclid=IwAR1iOIG2dxoouDyrijvmTqkdKm7DA5VRbt8cRhX-Pfdt6loDlYlSoSWmE7c

***

(www.conservo.wordpress.com)

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Christen, Islam, Kinderschänder/Pädophile, Kirche abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Islamisches Hetzvideo beschuldigt Kita-Betreuer fälschlicherweise der Gruppenvergewaltigung und der Gewalt gegen Kinder

  1. Shinobi schreibt:

    Sturm der Entrüstung
    „Black Lives Matter“-Gründerin kauft sich Millionen-Villa
    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2021/black-lives-matter-gruenderin-kauft-sich-millionen-villa/

    Die Mitgründerin der „Black Lives Matter“-Bewegung (BLM) und selbsterklärte Marxistin, Patrisse Khan-Cullors, ist wegen ihres luxuriösen Lebensstils in die Kritik geraten. Sie habe sich eine Villa für 1,4 Millionen Dollar in einem exklusiven Viertel von Los Angeles gekauft, berichtete die New York Post.

    Das Haus verfüge über drei Schlaf- und Badezimmer und liege in einem Stadtteil, dessen Einwohner zu 88 Prozent weiß seien. Zuvor berichtete die Zeitung, daß die 37jährige insgesamt vier Häuser im Wert von 3,2 Millionen Dollar besitze.

    In den sozialen Medien rief Khan-Cullors mit ihrem Verhalten empörte Reaktionen hervor. Ihr wurde unter anderem vorgeworfen, sie verdanke ihren Wohlstand dem Tod von Schwarzen. Ein BLM-Funktionär aus New York äußerte: „Wenn man herumgeht und sich selbst als Sozialist bezeichnet, muß man sich fragen, wie viel von ihrem eigenen persönlichen Geld in wohltätige Zwecke fließt.“ Es sei wirklich traurig, weil es die Leute an der Legitimität der Bewegung zweifeln ließe.

    Gefällt mir

  2. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    Ach so ist das!

    Gefällt mir

  3. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    Im Fall des (durch einen Islam-Schläger) ermodeten Marcus Hempel wurde der Täter kaum bestraft, der Vater verfolgt!
    Filmchen von EIN PROZENT:

    https://cdn.lbryplayer.xyz/api/v4/streams/free/der-fall-marcus-https://cdn.lbryplayer.xyz/api/v4/streams/free/der-fall-marcus-h/f90072918f99168b0ac5860c3fd5e05f12adc857/abea56

    Gefällt mir

  4. ceterum_censeo schreibt:

    Paßt: MerKILL’SS Grüße zum Rammeldammel:

    Michael van Laack) Grußworte zum Ramadan lesen und hören wir jedes Jahr. Und fast jeder (pseudo)christliche oder gar atheistische Politiker lässt es sich nicht nehmen, den in Deutschland lebenden Muslimen zu gratulieren, dass sie nun für einen Monat ihre Mahlzeiten in die dunkle Tageshälfte verschieben und das ganze „Fasten“ nennen. Gestern hat auch Angela Merkel wieder eine Grußbotschaft übersandt. Auf Deutsch und Arabisch, an einer entscheidenden Stelle allerdings mit einem erheblichen Unterschied in den beiden Versionen.
    Nur ein Haar in der Suppe?

    Dennoch irritiert mich zweierlei. Zum einen, warum es in der Bundesrepublik Deutschland überhaupt einen Ramadan-Gruß für in Deutschland lebende Muslime in arabischer Sprache geben muss. Ist das vielleicht eine neue Amtssprache?

    Und dann: Warum sind die beiden Versionen nicht identisch? Warum fehlt in der deutschen Version am Schluss der Gottesbezug? Wen wollte man durch die deutsche Übersetzung nicht zu sehr aufscheuchen. Und: Gäbe es überhaupt einen Grund, dass sich jemand pikiert fühlen könnte, wenn im deutschen Text das Gleiche stünde wie im arabischen?

    https://t.co/3pgLomsYZo?amp=1

    Der kleine aber feine Unterschied
    Am Ende der deutschen Fassung lesen wir: „Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute und natürlich Gesundheit! Möge der Ramadan trotz der widrigen Umstände eine friedvolle Zeit der inneren Einkehr und der gegenseitigen Stärkung für Sie sein!“
    Am Ende der arabischen Fassung hingegen:

    *ttps://philosophia-perennis.com/wp-content/uploads/2021/04/Unbenannt-22-696×167.jpg

    Das aber heißt so wörtlich wie nötig und so frei wie möglich übersetzt: „Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute und natürlich auch reichlich Gesundheit! Möge Allah den Ramadan den schwierigen Umständen zum Trotz, die wir durchleben, zu einer Zeit des Friedens und der Solidarität machen.“

    Wollte man die deutschen Leser nicht damit konfrontieren, dass es für die Bundesregierung keinen Unterschied gibt zwischen Allah und dem Mörder, Kriegstreiber und Kinderschänder Mohammed auf der einen und Gottes Sohn – dem Friedensstifter Jesus Christus – auf der anderen Seite?

    – Weiter: *ttps://philosophia-perennis.com/2021/04/13/angela-merkel-allah-hat-den-ramadan-als-zeit-des-friedens-und-der-inneren-ruhe-geschaffen/

    Gefällt mir

  5. Shinobi schreibt:

    Widerliche Heuchelei: Abgeordnete sind von Ausgangssperren ausgenommen
    https://www.journalistenwatch.com/2021/04/14/widerliche-heuchelei-abgeordnete/

    Gefällt mir

  6. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    PETITION:
    „ABTREIBUNG“ ist MORD, keinesfalls ein ,Menschenrecht‘ !!

    Die EU will jetzt alle Einschränkungen des Mordes von Ungeborenen beseitigen und die Staaten verpflichten, dies zu fördern:
    Kassen müssen zahlen,
    Bereitstellung von Abtreibungsärzten (!!!).
    Staatliche Bekämpfung von Lebensschutzorganisationen,
    Frühsexualisierung,
    Staat stellt gratis Verhütungsmittel,

    https://www.patriotpetition.org/2021/04/14/abtreibung-ist-mord-niemals-ein-menschenrecht/

    Gefällt mir

  7. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    In einer japanischen Zeitschrift erschien ein 10-seitiger Artikel, der die in der brd staatlich festgelegte Version der Judenverfolgung im Dritten Reich vollständig in Frage stellt.
    Die Zeitschrift mußte Insolvenz anmelden: Infolge von Interventionen diverser Organisationen wurden alle Inserate in der Zeitung gekündigt.
    Der Autor veröffentlichte daraufhin in einem zeitkritischen, linken Verlag ein ganzes Buch (übers.: „Die Auschwitz-Debartte“) mit seinen Argumenten. Es enthält eine Beschreibung des fundamentalen Wandels der Angaben über Methoden und Opferzahlen seit Errichtung des entsprechenden Gedankengebäudes. Es geht auch auf die Gesetzeslage in der brd, Frankreich und anderen Ländern ein.
    Der Verleger der Zeitschrift hat sich entschuldigt, einen hohen Geldbetrag überwiesen, seine Mitarbeiter zur Teilnahme an einem „Erziehungs“-Seminar und zu „Studienreisen“ nach Auschwitz verdonnert, und einen detailierten Widerruf veröffentlicht. Dem Erziehuingsseminar war kein voller Erfolg beschieden. Die Teilnehmer äußerten sich enttäuscht darüber, daß die im ursprünglichen Artikel angeführten Argumente nicht entkräftet worden seien.

    http://www.ihr.org/jhr/v16/v16n3p34_Weber.html

    Gefällt mir

    • Mona Lisa schreibt:

      „Die Teilnehmer äußerten sich enttäuscht darüber, daß die im ursprünglichen Artikel angeführten Argumente nicht entkräftet worden seien.“

      Tja, so ist das immer. Nichts, rein gar nichts kann entkräftet werden.
      Und weil das so ist, wurde ja auch bei uns die „feststehende Geschichte“ eingeführt.
      Wer dagegen spricht wird eingeknastet.
      Bei der Gelegenheit erinnern wir uns an die tapfere Anwältin, die sich nach ihrem Widerspruchs-Knastvollzug erdreistete auf einer öffentlichen Bühne nur den Begriff „feststehend“ in Frage zu stellen, woraufhin sie gleich noch mal verknastet wurde.

      Dahingehende Gesetze sind in Deutschland einmalig. Das gibt’s in der ganzen Welt kein zweites mal !
      Und während die Deutschen bei jeglicher Anzweiflung der „feststehenden Geschichte“ über den Holocaust direkt in den Knast wandern, erließen die Polen ein Gesetz, das jeden Polen der es auch nur wagt den polnischen Staat in einen Zusammenhang mit dem Holocaust in Verbindung zu bringen, in den Knast wandern lässt.

      Tja, so unterschiedlich kann die westliche Rechtssprechung sein – also von einheitlichen Werten keine Spur.

      Ich denke, die „Sache“ ist längst nicht ausgestanden. Damit werden sich unsere Ururenkel noch befassen – ich meine : mit Recht.

      Bei der Gelegenheit möchte ich noch die kleine Anekdote unseres Mitstreiters @Exildeutscher im XX-Blog erzählen :

      Ein Bekannter von ihm ward mal als Handwerker in Ffm. zum Haus von Frau Knobloch gerufen. Er klingelte, eine Angestellte öffnete ihm die Tür und da hörte er im Hintergrund Frau Knobloch rufen : „Wenn es ein Deutscher ist, soll er den Hintereingang nehmen !“

      Braucht es der Worte mehr ?

      Gefällt 1 Person

      • Dr. Gunther Kümel schreibt:

        ML,
        Noch eine Information:
        Bei der UNO gibt es eine Unterorganisation, den „Menschenrechtsrat“. Denn alle UN-Mitglieder, auch die Feindstaaten, haben einen Vertrag über „Mernschenrechte“ unterschrieben, und der Rat berät Fälle, in denen der Vertrag möglicherweise verletzt wurde.
        Der beschäftigte sich 2011 mit dem Fall Faurisson und kam zu dem Urteil, daß es den Vertrag VERLETZT (also menschenrechtswidrig ist!), wenn Aussagen über die Geschichte pönalisiert (also starfbar gemacht) werden, selbst wenn diese Aussagen „irrig“ sind.

        Wenn Sie noch mehr Informationen zu diesem Thema haben wollen, schreiben Sie mir einen e-Brief.

        Gefällt mir

        • Mona Lisa schreibt:

          Danke werter Kümel, der Vorgang und das Urteil sind mir bekannt.
          Nichtsdestotrotz hat es unsere Judikative nie beeindrucken können.
          Es braucht offenbar viel mehr als eine UN-Vorgabe.
          Wir sind hier irgendwie verquastet. Eine gut und lang gepflegte Klebestrucktur braucht einen fulminanten Hammerschlag um auseinanderzufallen – hoffentlich keinen Krieg, obwohl eine solch ähnlich gelagerte Dimension wohl von Nöten dafür wäre.

          Gefällt 1 Person

  8. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    https://i0.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/04/ARD-luegt-Don-Alphonso-on-Twitter_-_Wir-wissen-sie-lugen.-Sie-wissen-sie-_-twitter.com_.png?ssl=1
    „Es ist alles eine große Lüge – MS-Medien bloßgestellt“

    Die Wiss.-Plattform berichtet über die Enthüllungen von „Projekt Veritas“ der US-Wahlfälschung und über die direkte Übernahme jeglicher Propaganda der US-Medien durch die (mehrheitlich im Eigentum der SPD stehende !!!) Medienlandschaft in der brd.

    https://sciencefiles.org/2021/04/14/es-ist-alles-eine-grose-luge-ms-medien-blosgestellt/

    Gefällt mir

  9. Shinobi schreibt:

    Was für eine unsinnige Propaganda und Stimmungsmache auf Zeit für Söder, die ihn jetzt schon als den nächsten Kanzlerkanidaten der Union feiern und bejubeln…

    Ein „Daddy“ für die Jugend
    Markus Söders Pläne für eine Kanzlerkandidatur bekommen überraschend viel Unterstützung in sozialen Netzwerken. Vor allem junge Menschen feiern ihn als Helden.
    https://www.zeit.de/campus/2021-04/markus-soeder-beliebt-junge-menschen-tiktok-instagram-kanzlerkandidat-bundestagswahl

    Die bezahlten Troll-Armeen der Union sind aber erstaunlich aktiv und genießen Narrenfreieheit in den sozialen Netzwerken.
    Wenn so viel Zustimmung die AFD bekommen würde in sozialen Netzwerken, dann hätte die GroKo sofort schnell ein Gesetz gegen Hass, gegen rechte Troll-Armeen und mehr Löschungen und Zensur auf Facebook udn Twitter verabschiedet.
    Das war in der Vergangenheit schon merhmals so gewesen…

    Gefällt 1 Person

    • Heidi Walter schreibt:

      Schau mal, Shinobi https://www.kla.tv/17962&autoplay=true
      news.de schreibt „Markus Söder: Ist seine Tochter ihm gleichgültig?
      Markus Söder wurde am 5. Januar 1967 in Nürnberg geboren und evangelisch getauft. Gemeinsam mit seiner Schwester wuchs er in einer konservativen Familie in Nürnberg-Schweinau auf.Auch aktuell lebt der CSU-Politiker mit seiner Ehefrau Karin Baumüller-Söder und den drei gemeinsamen Kindern in Nürnberg.
      Außerdem hat Söder eine uneheliche Tochter aus einer früheren Beziehung. Gloria, seine erste Tochter, kam 1998 zur Welt. Aber weder mit ihr noch deren Mutter möchte der konservative Politiker viel Zeit verbringen. Als Markus Söders uneheliche Tochter geboren wurde, kannte er seine jetzige Ehefrau Karin Baumüller (seit der Heirat Karin Baumüller-Söder) bereits. 1999, nicht einmal ein Jahr nach der Geburt seiner ersten Tochter, heiratete Markus Söder Karin Baumüller.“

      Gefällt 1 Person

  10. Shinobi schreibt:

    Merkel Deutschland 2021.

    Polizei-Skandal: Syrer tötet 30-Jährigen – dann verfolgt Polizei Vater des Opfers
    https://www.focus.de/politik/deutschland/polizeiskandal-in-sachsen-anhalt-polizei-schuetzt-verurteilten-gewalttaeter-aus-syrien-und-verfolgt-opferfamilie_id_13187112.html

    „2017 tötete ein junger Syrer den Sohn von Karsten Hempel (56) in Sachsen-Anhalt. Nach der Verurteilung des Täters auf Bewährung verfolgte die Polizei den Vater des Opfers – wegen angeblicher Rachepläne. Dabei wendeten die Ermittler nach FOCUS-Online-Recherchen illegale Methoden an.“

    Ach mensch der arme Syrer wurde zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Ein unglaublicher Skandal. Die BioDeutschen sollen sich freiwillig von den Syrern töten lassen. Laut RotGrün sind die alten Weissen biodeutsche Männer in Deutschland alle brutale Al-Nazis. Deshalb will RotGrün alle Biodeutschen ausrotten…

    Gefällt mir

  11. Heidi Walter schreibt:

    Das passiert dann, wenn ein Deutscher durch Merkels „Gäste“ umkommt. Der Täter wird gehätschelt, der Vater kriminalisiert. https://www.focus.de/politik/deutschland/polizeiskandal-in-sachsen-anhalt-polizei-schuetzt-verurteilten-gewalttaeter-aus-syrien-und-verfolgt-deutsche-opferfamilie_id_13187112.html
    Da fehlen einem die Worte.

    Gefällt 1 Person

  12. theresa geissler schreibt:

    Klingt wie entweder einem Fall von Pseudologica Phantastica, oder einem von reiner Taqiyya…. Aber vor Allem die Gutmenschen werden gleich wieder sagen, beide sind ausgeschlossen:
    Taqiyya exiistiert überhaupt nicht, und die sonstige Gehirnerkränkung gibt es nur bei den Westlichen und niemals bei den Muslimischen Schmuckstücken….
    Also, lass‘ mal wieder…

    Gefällt mir

  13. Semenchkare schreibt:

    …Kita St. Martin in Koblenz …

    Ist das vieleicht ein christlicher Kindergarten?

    Die stille Eroberung!
    Ein weiterer in Richtung German-Kaliphat
    Nebenbei:
    Nun ist mir klar, warum der Kerl hier so verhätschelt wurde…
    ************************************************************
    Nawalny verklagt Gefängnis, weil ihm Koran vorenthalten wird

    https://www.welt.de/politik/ausland/article230281731/Kotzt-mich-an-Nawalny-will-im-Koran-lesen-verklagt-Gefaengnis.html

    Moslems können nur … Selbstzensur.

    Gefällt 1 Person

  14. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    Das ist der Fortgang der Landnahme und Islamisierung:
    Ein Pfiff und 200 Gewalttäter rücken an.
    Und was tun wir dagegen? 137 „Ermittlungsverfahren“. UUUUUI, da werden sich die Organisatoren aber fürchten!
    Selbst wenn der eine oder andere vom Richter ein paar Sozialstunden aufgebrummt bekommt: der Schaden ist angerichtet. Man kann sich gut vorstellen, wie tausend Bärtige mit Macheten eine Stadt überfallen. Noch sind sie dafür nicht stark genug, aber wie lange noch??

    Gefällt mir

    • Mona Lisa schreibt:

      Kriegen die jetzt Wahnvorstellungen oder wollten die einfach auch mal für einen Kinderschänder außerhalb ihrer Community sorgen ?
      … womöglich um von den Grausamkeiten des Islams in DE abzulenken.
      Seid ich das Thema verfolge, hab ich noch von keinem einzigen muslimischen Kind in DE erfahren, welches von einem Deutschen vergewaltigt, mißhandelt oder getötet wurde.
      Man hätte es doch medial ausgeschlachtet bis zum geht nicht mehr.
      Mir scheint, die Allahisten können sich selbst nicht mehr ertragen, folglich müssen andere her, die sie „rehabilitieren“. Oder die Familie wurde für den Fake fürstlich entlohnt – wäre auch noch eine Möglichkeit.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s