Islamic Relief: Spenden sammeln für den Heiligen Krieg

(www.conservo.wordpress.com)

Von Alex Cryso

Denis Cuspert alias „Deso Dogg“
Screenshot aus Video

Dass sich der Deutsche in seiner Rolle als Steuerzahler anhand der „Integration“ von immer weiteren Moslems und Flüchtlingen seinen eigenen Untergang aushält, durchfüttert und züchtet, ist längst kein Geheimnis mehr.

Ein weiterer Gipfel der Unfassbarkeit ist es allerdings, mit unseren Spendengeldern zu Ramadan auch noch den Heiligen Krieg „Dschihad“ zu finanzieren. So warnte die islamkritische Menschenrechtsorganisation Pax Europa unlängst vor Vereinen wie dem „Islamic Relief“, der solche absurden Geschäfte bereits seit Jahren in Millionenhöhe betreibt.

Die besagte Vereinigung würde der Terrororganisation Hamas nahe stehen und etwa ein Achtel aller Erlöse an die selbsternannten „Gotteskrieger“ abtreten.

Wenn also die grünwählende Oma Kruse ihren schmalen Geldbeutel aufmacht und mit einer Spende von nur fünf Euro glaubt, ein gutes Werk in Sachen Toleranz und kultureller Vielfalt zu tun, dann landet dieses Geld in einem riesigen Sack, mit dem Islamic Relief rund 240 Millionen Euro jedes Jahr weltweit erwirtschaftet. 80 Millionen Euro davon stammen aus staatlichen Zuschüssen, was die Zahlen von 2014 belegen.

Allein in 2019 entfielen 3,5 Millionen Euro an Spendengelder an die Aufrufe zu Ramadan. Der Verein selbst sieht sich als gemeinnützige wohltätige Organisation, ist jedoch in Israel und selbst in den Vereinten Arabischen Emiraten aufgrund der angeblichen Verbindung zur antisemitischen Hamas verboten.

Mit den Spendengeldern, die eigentlich karitativen Zwecken wie Hungersnöten oder Erbebenhilfen zufließen müssten, soll der Dschihad finanziert werden. Auch die selbsternannte SPD-Islamexpertin Sigrid Herrmann-Marschall hielt diese Tatsache nicht davon ab, 2019 im Rahmen der Aktion „Deutschland hilft“ etwa 2,5 Millionen Euro an Islamic Relief abzudrücken. Unterstützung gab es zudem von der ARD und dem ZDF.

Auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (wieder SPD) und die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker gehören zu weiteren prominenten Unterstützern von Islamic Relief, wo man Juden schon mal gerne als „Affen und Schweine“ bezeichnet.

Noch unverblümter brachte es der syrische Salafist und Rapper Denis Cuspert zum Ausdruck, der Zeit seines Lebens als „Deso Dogg“ firmierte. Cuspert wurde Anfang 2018 im Syrienkrieg getötet. Dort war er als IS-Söldner, Terrorist und dschihadistischer Kämpfer aktiv, um vom Verfassungsschutz als Kriegsverbrecher eingestuft zu werden.

Deso Dogg über den Heiligen Krieg, den Weg Allahs:

„Gekommen um zu Schlachten

Beseitigen Kuffar

Bomben fallen auf uns

Das bestärkt unseren Glauben.

Schwarze Maskenmänner

Glaube scharf wie Messer

Köpfe sind am Rollen

Schlachten für Allah

Gesichter sind verstümmelt

Blutverspritzte Wände

Der Terror der ist da…“

Alex Cryso

Links:

https://vunv1863.wordpress.com/2020/07/27/antisemitismus-skandal-bei-islamic-relief/

https://paxeuropa.de/2021/04/18/sammelt-islam-organisation-im-ramadan-fuer-den-heiligen-krieg/?fbclid=IwAR2lPCoHlCxz-LsHEGIweVbLXwMauJ14U0E47mmQ987veegJKpRzA7w4NOo

https://de.wikipedia.org/wiki/Denis_Cuspert

****

(www.conservo.wordpress.com)

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter CDU, Islam, Politik Deutschland, Politik Rheinland-Pfalz, SPD abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Islamic Relief: Spenden sammeln für den Heiligen Krieg

  1. Shinobi schreibt:

    Khan: Beschimpfung Mohammeds sollte wie Holocaust-Leugnung bestraft werden
    https://www.epochtimes.de/politik/ausland/khan-beschimpfung-mohammeds-sollte-wie-holocaust-leugnung-bestraft-werden-a3494910.html

    Pakistans Premierminister Imran Khan hat westliche Regierungen aufgefordert, Beleidigungen des Propheten Mohammed genauso zu behandeln wie die Leugnung des Holocaust.

    Gefällt mir

    • Dr. Gunther Kümel schreibt:

      Shinobi,
      Na, das ist doch ein Wort!
      Aber dann nicht bloß diese „Kinderstrafe“ der „brd“ (5J.), sondern mindestens das Maß Österreichs (20 J.) oder doch besser das altbewährte Schema Stalins „Viertelmaß“ (25 Jahre Gulag).
      „Antiislamische Propaganda“ soll doch nicht etwa milder bestraft werden als „antisowjetische Propaganda“ ??!!

      Gefällt mir

  2. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    WAHLFÄLSCHUNG:

    Die Wahlautomaten der Fa. DOMINION wurden bekanntlich für die Wahlfälschung eingesetzt.
    Dies wurde von der Firma „MyPillow“ herb kritisiert. Daraufhin versuchte Dominion durch eine Millirdenklage den Präsidenten von „MyPillow“ zum Schweigen zu bringen. Die Klage wurde abgewiesen.
    Aber jetzt klagt „MyPillow“, weil Dominion den Präsidenten in seinem Recht auf freie Meinungsäußerung verletzt hat: 1,6 Milliarden Dollar!

    https://www.theepochtimes.com/mkt_morningbrief/mypillow-sues-dominion-voting-systems-for-1-6-billion_3782049.html?utm_source=morningbriefnoe&utm_medium=email&utm_campaign=mb-2021-04-20&mktids=264a2775d74370d0e4428c91d45154f2&est=57wpMmMtZg3r4mikN4CdSwLvjhuY6lBueD3aQAMjxP4OCWyF0%2BJiJFQAXxYP67E%3D

    Gefällt mir

  3. Ingrid schreibt:

    Deutschland ist zum Sumpf geworden, wo jeder kriminelle Islamist gehätschelt und getätschelt wird und sich die größten Frechheiten erlauben darf.

    Was ist das für ein Land, was sich solche Sprüche gefallen lässt. Ein Land scheinbar schon ohne Gesetze und Rechte, dagegen Rechte nur noch für Illegale. Ein Land das seine weisse, deutsche Bevölkerung verachtet, verachtet wird von seinen eigenen weissen, deutschen Politikern?

    Irgendetwas läuft hier schief und niemand scheint es zu merken, denn wenn unsere Köpfe erst rollen und der ,,Heilige Krieg“ begonnen hat, dann wird es zu spät sein und das Wehklagen wird nichts mehr nützen
    Und die Invasion nach Deutschland geht täglich weiter und die Horden stehen, trotz Corona schon vor unserer Tür.

    Gefällt 2 Personen

  4. ClaudiaCC schreibt:

    Dieses Nattergezücht darf sich hier ungestört breit machen, während anständige deutsche Bürger, die zum Beispiel ihre Verwandten treffen oder das Grundgesetz vorlesen, von der Polizei zu Boden geworfen und verhaftet werden !
    Der neueste Skandal, den die Führer*in zu verantworten hat :
    https://eingeschenkt.tv/dresden-du-sollst-nicht-laut-das-grundgesetz-vorlesen/

    Gefällt 1 Person

  5. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    Wir finanzieren unseren Untergang!
    Wo bleiben KONZEPTE zur REMIGRATION!!?

    Das einzige, das ich kenne, ist der modifizierte SACHS-PLAN, veröffentlicht von CONSERVO, COMPACT und anderen Zeitschriften: https://conservo.wordpress.com/?s=sachs-plan

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.