Sehr geehrter Herr Bundeskanzleramtsminister Helge Braun (CDU),

sehr geehrter Herr Generalsekretär Paul Ziemiak (CDU),

sehr geehrter Herr Parteivorsitzender Armin Laschet (CDU),

(www.conservo.wordpress.com)

Von Klaus Hildebrandt *)

ich möchte Sie bitten, dass Sie sich Ihres Kollegen und Ministerpräsidenten von Sachsen Michael Kretschmer (CDU) annehmen und dafür sorgen, dass dieser in Zukunft seine Hasstiraden gegenüber der AfD https://www.welt.de/politik/deutschland/article230419603/Michael-Kretschmer-loescht-Twitter-Eintrag-ueber-die-AfD.html unterlässt bzw. mildert. Mit der Löschung seines Tweets wäre es sicherlich zunächst getan, aber muss dieser Herr seine Antipathie gegenüber der von ihm gefürchteten Opposition auf diese primitive Weise ausdrücken? Dass er seinen polit. Konkurrenten – die AfD – fürchtet, kann ich verstehen, und dass er seine ganz – persönliche Meinung – trotz seines faux pas beibehalten möchte, steht ihm wie jedem anderen Bürger des Landes wie grundsätzlich auch in allen anderen Fragen des gesellschaftlichen und politischen Lebens zu.

Allerdings scheint es beim Kampf gegen die Afd um ein innerhalb der Regierung abgestimmtes Verfahren zu gehen, denn nehmen wir nur den einen Vorfall rundum den Ministerpräsidenten von Thüringen Bodo Ramelow, der im Sommer letzten Jahres einem AfD-Abgeordneten im Thüringer Parlament den „Stinkefinger“ zeigte und ihn öffentlich einen „widerlichen Drecksack“ nannte https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/landtag-ramelow-stinkefinger-100.html , dann konkretisiert sich mein Verdacht. 

Vergessen wir dabei nicht, dass es ausgerechnet Ihre Chefin Angela Merkel (CDU) war, die wenige Monate zuvor die ordentliche, nach demokratischen Regeln erfolgte Wahl Thomas Kemmerichs (FDP) zum Ministerpräsidenten Thüringens rückgängig machte und an seine Stelle Bodo Ramelow von den Linken installierte. Menschen im Land fragen sich, was das für Politiker sind, die sie bezahlen und politisch vertreten sollen. Immerhin stellt die AfD im Bund sogar die größte Oppositionspartei, hinter der ganze 6 Mio. Wähler stehen. Es ist höchste Zeit, dass die CDU wieder den Weg zurück in die Demokratie findet. Was ist nur aus dieser einst stolzen Partei und Anker für Konservative geworden?

Aber zurück zu Michael Kretschmer: Auch in der Sache stimme ich der AfD zu, nämlich dass die Corona-„Pandemie“ in Deutschland längst nicht das Ausmaß hat, wie es gegenüber der Öffentlichkeit mithilfe der Staatsmedien dargestellt und den Bürgern mit allen Mitteln über die Ohren gezogen wird. Dies belegen nicht nur die Zahlen, sondern auch die Aussagen renommierter Staats- und Verfassungsrechtler, wie jüngst Dr. Uwe Volkmann, Professor für Öffentliches Recht und Rechtsphilosophie an der Goethe-Universität Frankfurt https://www.youtube.com/watch?v=wVzKGt_eck0 , oder Rupert Scholz „Inzidenzwerte sind blanke Willkür“ (philosophia-perennis.com) und Hans-Jürgen Papier https://www.nzz.ch/international/hans-juergen-papier-warnt-vor-aushoehlung-der-grundrechte-ld.1582544, die im Vorgehen der Bundes- und Landesregierungen eine „große Gefahr für die Rechtsordnung und Freiheit der Bürger“ sehen. 

Bitte sorgen Sie dafür, dass die Hetze aus den Reihen Ihrer CDU verschwindet, und dass sich Politiker und Vertreter aller Parteien und insbesondere die Mitglieder der Bundes- und Landesregierungen und -Parlamenten in ihrer Wortwahl gegenüber dem polit. Konkurrenten und einzelnen Bürgern mäßigen. Was Sie vom Volk erwarten, das erwartet das Volk auch von seinen Politikern. Auch sollten Sie endlich zur Kenntnis nehmen, dass Sie mit der Ausgrenzung und Diffamierung der Opposition und Andersdenkenden, wie es der Ministerpräsident von Sachsen vor ein paar Tagen erneut ganz gezielt tat, nicht nur sich selbst, sondern uns allen und damit dem Ansehen unseres Landes schaden. 

Der Linksdrall Ihrer Partei kann nicht mehr geleugnet werden. Wer nicht auf die Straße gehen möchte, der sollte diese CDU im Herbst abwählen. Ich persönlich wünsche mir trotz des gegenwärtigen Geschachers um den Kanzlerkandidaten, dass Ihre CDU überhaupt nicht mehr an der nächsten Bundesregierung beteiligt wird und dem Absturz der SPD ins Bodenlose folgt.

Abschließlich möchte ich mich den Worten (s.u.) einer klugen Dame an den Einsatzleiter der letzten Stuttgarter Demonstration anschließen.  Zitat: „Das Volk kann einfach nicht verstehen, dass man die Drogendealer im Görlitzer Park gewähren lässt, die arabischen Clans ihre schmutzigen Geschäfte abwickeln lässt, aber sich gegen Bürger wendet, die mit großer Berechtigung eine sehr fragwürdige Regierungspolitik kritisieren.“

Bitte reden Sie mit Ihren Leuten und den Landeschefs und machen ihnen klar, dass der bisherige Weg des „weiter so“ und „wir schaffen das“ der falsche ist. 

„Herr, vergib ihnen/Ihnen, denn sie/Sie wissen nicht was sie tun.“

Klaus Hildebrandt

(ehem. und langjähriger CDU-Wähler. Einmal ist Ende!)

****

*) Klaus Hildebrandt ist engagierter Katholik und seit vielen Jahren Autor bei conservo

www.conservo.wordpress.com  

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter AfD, CDU, CSU, Die Grünen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Sehr geehrter Herr Bundeskanzleramtsminister Helge Braun (CDU),

  1. Shinobi schreibt:

    Éric Zemmour: Rassenkampf statt Klassenkampf, Feind sind die Weißen
    https://unser-mitteleuropa.com/eric-zemmour-rassenkampf-statt-klassenkampf-feind-sind-die-weissen/

    Zemmour: ‚Die Muslime sollen zur neuen revolutionären Basis gemacht werden, um das französische Proletariat zu ersetzen. Früher war der Feind der Bourgeois, heute ist es der Weiße Mann‘.

    Der französisch-jüdische Autor, Polemiker und antiliberale Philosoph Éric Zemmour hat eine Parallele zwischen „Islamo-Linken“ und Kommunisten gezogen und behauptet, dass erstere ihren Erzfeind, die Bourgeois, durch Weiße ersetzt haben – die sie gerne durch das „muslimische Proletariat“ ersetzt sehen würden.

    Zemmour, einer der herausragenden Denker der französischen Rechten, behauptet, dass die neue politische Allianz zwischen Islamisten und Linken, die in Frankreich Islamo-Linke genannt wird, nichts weniger als die kommunistische Bewegung des 21. Jahrhunderts sei.

    Gefällt mir

  2. Shinobi schreibt:

    CDU im Jahr 2019: „Impfverweigerern“ Kinder abnehmen und diese dann zwangsimpfen!
    https://unser-mitteleuropa.com/cdu-im-jahr-2019-impfverweigerern-kinder-abnehmen-und-diese-dann-zwangsimpfen/

    Bei der deutschen CDU brechen im Corona-Wahn offenbar alle Dämme. Dies verwundert nicht, sieht man sich eine Bundestagsrede des CDU-Abgeordneten Rudolf Henke, gelernter Mediziner, aus dem Jahr 2019 an, in der er seinen faschistischen Fantasien in Bezug auf „Impfverweigerer“ und mögliche Maßnahmen gegen diese freien Lauf ließ. Ein Warnsignal für das, was uns noch droht?

    Kinder durch Polizei abnehmen und Zwangsimpfen

    Wörtlich gab Henke zum rechtlichen Spielraum bei Masernimpfungen folgendes von sich:

    „Meine Assoziation zur Impfpflicht ist, ein Kind dessen Eltern sich weigern das Kind impfen zu lassen, bekommen Besuch von der Polizei. Das Kind wird ihnen entzogen und wird in ein Gesundheitsamt gebracht und dort wird eine Pflichtimpfung durchgeführt.“

    Gefällt mir

  3. Semenchkare schreibt:

    am Samstag:
    *******************
    Zitat yotube
    ———————

    Konferenz: „Bedrohung der Demokratie: Einfluss von Google, Facebook & Co.“

    Google, Facebook und Co. haben ein digitales Medienmonopol geschaffen, wo mittels manipulativer Datenkontrolle die Freiheit des Wortes unterdrückt wird. Die Debatte über digitale Souveränität geht ganz eng mit der Debatte über die Bedrohung demokratischer Werte und Standards einher. Mit den Account-Sperrungen von Donald Trump hat sie eine bedenkliche politische Dimension erreicht. Gegenüber Australien haben Internetkonzerne, als „Antwort“ auf ein neu verabschiedetes Mediengesetz, drastische Schritte ergriffen: Facebook schaltete seine Nachrichtenseiten ab, Google drohte, seine Suchmaschine komplett abzuschalten.

    Um der totalitären Kontrolle der sozialen digitalen Räume durch Tech-Firmen entgegenzusteuern, braucht es heute dringender denn je einen effektiven Rechtsrahmen. Denn die einst mehrheitlich für kommerzielle Zwecke gesammelten privaten Daten der Nutzer sind mittlerweile zur politischen Munition der Onlinedienst-Giganten aus Silicon Valley avanciert.
    Die Politik ist aufgefordert, der unkontrollierten Bedrohung durch Google, Facebook und Co. entschieden entgegenzutreten.
    Der Austausch unter den Parlamentariern im Rahmen unsere Online-Konferenz stellt daher ein wesentliches Instrument für den politischen Dialog sowie ein ausbaufähiges Fundament für den Diskurs über die Bedrohung der Demokratie dar. Gemeinsam wollen wir nach Lösungsansätzen innerhalb dieser Debatte suchen und Arbeitskonzepte entwickeln, die die Einflussnahme der Internetkonzerne auf politische Prozesse und Diskurse effektiv regulieren können. …..

    ( AfD-Fraktion Bundestag, 163.000 Abonnenten)

    Konferenz: „Bedrohung der Demokratie: Einfluss von Google, Facebook & Co.“ – AfD-Fraktion

    Premiere am 24.04.2021

    ********************************************************

    Das geht uns alle an.

    Parlamentarier mehrerer Länder (USA, Russland, Ukraine, Frankreich, Serbien, u.a.) werden teilnehmen. Im Anschluss an die Konferenz sollen die Ergebnisse in einem gemeinsamen Schreiben an die jeweiligen Regierungen und Parlamente festgehalten werden.

    Gefällt 1 Person

  4. Shinobi schreibt:

    Markus Söder warnt Armin Laschet vor einer „Politik ‚Helmut Kohl 2.0′“
    Kurz nach dessen Kür hatte der CSU-Chef seinem CDU-Kontrahenten Unterstützung versprochen. Jetzt geht er wieder deutlich auf Distanz und lobt die Kandidatin der Grünen.

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/kanzlerkandidatur-markus-soeder-armin-laschet-cdu-csu

    Der Söder ist echt ein lustiger Vogel…Irgendwie erinnert mich der Söder an den Drehhofer

    Gefällt mir

  5. theresa geissler schreibt:

    Ja – Die Thüringer Wahl damals: Völlig legal, aber von Merkel zurückgedreht! Fúr mich ist das noch immer der Hammer. Obwohl E. u. A. schlecht zu vergleichen sei, weil Holland keine ähnliche ‚Landesparlemente‘ hat – und natürlich auch kein(e) Bundeskanzler(in) – habe ich mich schon oft abgefragt: Ist so etwas bei uns denn auch schon mal passiert mBz unseren „Provinciale Staten“ (die ja auch gewählt werden müssen) durch, z. B., den MP, oder so etwas Ähnliches?
    Aber das Antwort ist immer wieder: Nein, noch nie; das könnte auch nicht sein, denn dieser Macht hat der MP bei uns nicht. Sicherlich nicht, wenn weiter alles legal gegangen sei – was übrigens nicht bedeutet, Rutte wäre an Sich dazu nicht in der Lage, besonders, wenn es ihn durch einigerlei Schwindel gelingen dürfte!
    Und dann habe ich anbei mal das hier oben verlinkten Verfahren mit dem „Stinkefinger“ mal durchgelesen, wobei man auch noch auf den folgenden Zeilen stosst:

    „Unterstützung erhielt Ramelow von Thüringens Linke-Fraktionschefin Susanne Hennig-Wellsow. „Ein Stinkefinger ist die einzig anständige Reaktion auf einen Unanständigen“, schrieb sie bei Twitter.“
    Mann-o-Mann, sind die Linke eine Widerliche Partei mit widerlichen Mitgliedern! Und dazu total undemokratisch: Die Hennig-Wellsow würde man bereits schon wegen ihren Blumen-für-die-Füsse-Kemmerichs in die Fresse schlagen, und dann auch noch dies! Die einzige Parte in den Niederländen, weren mitglieder ich solches Benehmen/solche Sprüche anvertraue, wäre „DENK“! – Und Ihr müsst alle wissen, das ist der Türkenpartei!

    Gefällt 1 Person

  6. Semenchkare schreibt:

    Passt…!!
    ***************

    Uns wollen die Leute auf Youtube sehen, nicht Sie! – Bernd Baumann – AfD-Fraktion im Bundestag

    ca 5 min.

    👏 👏 👏

    Gefällt 1 Person

  7. ceterum_censeo schreibt:

    Und noch meht: – sh ‚Brinkhaus:

    Das Gesetz gibt eine Struktur vor, mit der die Demokratie praktisch ausgehebelt werden kann: Es wird ein „Notstand“ ausgerufen und ein beliebiger Grenzwert erfunden – und schon ist das Grundgesetz ein Haufen Altpapier. Erinnern wir uns: Immer wieder wurde in den vergangenen Jahren ein fiktiver „Klima-Notstand“ ausgerufen, wurden Grenzwerte für Feinstaub oder angebliche CO2-Belastung installiert. Was bisher wie das Spiel bösartiger Pubertierender wirkte, ist zukünftig ein Instrument, um die Freiheit der Bürger niederzuhalten und beliebige Maßnahmen durchzusetzen.

    Wes Geistes Kind die Urheber sind, zeigte CDU-Fraktionschef Brinkhaus in der Debatte vor der Abstimmung: „Wenn wir heute keine Mehrheit kriegen, dann wird es kein Gesetz geben, dann gibt es keine Notstandsregelungen“. Damit gibt der CDU-Fraktionsvorsitzende zu, dass er das, was hier beschlossen wurde, selbst als Notstandsregelungen versteht – obwohl solche in der Verfassung nur für den Verteidigungsfall, bei Gefährdung der freiheitlichen demokratischen Grundordnung und bei Naturkatastrophen oder besonders schweren Unglücksfällen vorgesehen sind. Wer behaupte, das Gesetz sei undemokratisch, betreibe Hetze, sagte Brinkhaus.

    Brinkhaus, und nicht wer gegen dieses Gesetz argumentiert, hetzt. Daran sieht man das Muster: Widerspruch wird von vornherein disqualifiziert. Ihre Majestät bestimmt, die Parlamente und Bürger haben zu gehorchen. Gesetze gegen „Hetze“ hat man schon vorher beschlossen, um Kritikern auch im Internet den Mund zu verbieten. An ihren Worten kann man sie erkennen.
    (bei Tichys Einblick: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/ein-tag-der-schande-fuer-cdu-csu-spd-und-gruene/)

    Dazu:
    Und ein widerwärtiger Haßprediger übelsten Ranges: CDU – Brinkhaus v. Wiedenbrück & Rietberg-Mastholte –
    Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) sagte, ohne das Gesetz würden mehr Menschen an Corona sterben. Weil die AfD gerade am Klatschen war, regte er sich auf:„Das zeigt die Fratze dieser Partei!“, brüllte er. WIDERLICH!

    Brinkhaus weiter: Wer behaupte, das Gesetz sei undemokratisch, betreibe Hetze, sagte er außerdem. „Es geht um die Gesundheit der Menschen in diesem Land, und das sollte uns leiten“, forderte Brinkhaus. „Dieses Gesetz ist ein Gesetz fürs Leben. Stimmen Sie zu, stimmen Sie für das Leben!“
    (Quelle: h ttps://www.epochtimes.de/politik/deutschland/%c2%a728b-ifsg-bundestag-beschliesst-merkels-notbremsen-gesetz-a3497439.html)

    AfD-Fraktionschef Alexander Gauland warf der Bundesregierung vor, „zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik die Freiheitsrechte im Grundgesetz einzuschränken.

    Gefällt 1 Person

    • Dieter Farwick schreibt:

      Lieber ceterum censeo !
      Danke für Ihren Kommentar, dem ich voll zustimme auch in persona Brinkhaus.
      Der hat seine Maske fallen lassen.
      Er muss viel Angst vor der AfD haben.
      Er ist ein Vollstrecker von M.
      Auf sein Verhältnis zu M. hat er nach seiner Wahl zum Fraktionsversitzenden hat er öffentlich gesagt. “ Zwischen Frau M. und mir passt kein Stück Papier dazwichen“.
      Ich habe immer geglaubt, dass das Parlament das Regierungshandeln zu überwachen und Widerstand zu leisten hat, wenn Gesetze und Regeln gefährdet werden.
      Brinkhaus ist der Lautsprecher von M.
      Oder lege ich falsch?

      Mit besten Grüßen

      Ihr

      Dieter Farwick

      Gefällt mir

    • gelbkehlchen schreibt:

      „Dieses Gesetz ist ein Gesetz fürs Leben.“
      Das stimmt gar nicht, es ist ein Gesetz gegen das Leben, das sagt zumindest die Merkelhörige Zeitung „Die Welt“, Friede Springer, größte Anteileignerin, Freundin von Merkel. Ich hatte das unten schon gepostet. Hier nochmal:
      https://www.welt.de/wirtschaft/article207092745/Corona-Pandemie-Rezession-beschert-der-Welt-die-noch-groessere-Katastrophe.html

      Gefällt mir

  8. ceterum_censeo schreibt:

    ‚ …. was das für Politiker sind, …‘ die demokratisch zustande gekommene Wahlen nicht achten und respektieren, sondern für ‚unverzeihlich‘ erklären und ‚rückgängig machen …. ?

    Antwort in drei Worten: Kommunisten Diktatoren und Antidemokraten

    Gefällt 1 Person

  9. ceterum_censeo schreibt:

    Fruchtlos

    Vergeht oder wird nicht gehört wie das Rauschen im Wind ….

    Und wenn schon, dann sollten sich die Herren. u.a. Herr Ziemelack, v.a. ihres Vortänzers im BunTestag annehmen, dessen Namen zu schreiben ich mich weigere, der vor zwei Tagen im BunTesKasperlTheater in geradezu unbeschreiblicher und widerwärtiger Weise gegen die AfD gehetzt hat (… aber hier kein ‚Hass und Hetze‘, gelle? Der Zweck heiligt bekanntlich die Mittel).
    Ein MerKILL – Lakai und -Nachbeter übelster Sorte, keinen Deut besser als vormals der Kauderer …..

    Gefällt 1 Person

  10. gelbkehlchen schreibt:

    Die dürfen das! Nicht nur Ramelow mit seinem „Drecksack“, auch Sigmar Gabriel mit seinem „Pack“, Claudia Roth mit ihrem „Deutschland, Du bist ein Stück Scheiße“ und „Deutschland, verrecke“ oder der Türke in Hamburg „die Deutschen sind eine Köterrasse“ oder die Aufpasserin auf Hassbotschaften Julia Schramm mit ihrem „Sauerkraut, Kartoffelbrei, Bomber Harris Feuer frei“ oder der ehemalige Ministerpräsident von Sachsen, Stanislaw Tillich, der die Gegendemonstranten, die in Clausnitz gegen die Merkelsche Flüchtlingspolitik demonstriert hatten, Verbrecher genannt hat und das Menschsein abgesprochen hat. Oder der SPD Mann Johannes Kahrs mit seinen „rechtsradikale Arschlöcher“. Die dürfen beleidigen und Hassbotschaften loslassen ohne Ende gegen Deutschland, gegen das eigene Volk, gegen die eigene Gemeinschaft. Ich dagegen werde, weil ich mich gegen diese Flüchtlingspolitik gewandt habe, die Deutschland enorm schädigt, zu 660 Sozialstunden verurteilt.
    In diesem Staat gibt es schon lange keine Gerechtigkeit mehr. Die Justiz unterwirft sich total der Sonnenkönigin und ihrem Gefolge und besitzt dann noch die Frechheit, Polen wegen genau dieser Unterwerfung unter der Politik anzuprangern und den Rechtsstaat abzuerkennen. Hier wird das Bibelwort wahr, Du siehst den Splitter im Auge des anderen, aber den Balken in Deinen eigenen Augen nicht.
    Auch der Grund, warum der jetzige Ministerpräsident von Sachsen, Michael Kretschmer, der AfD vorwirft, eine Gefahr für Deutschland zu sein, nämlich die Coronakrise nicht so ernst zu nehmen, so steht es in der Welt, hat genau diese Welt vor ca. einem Jahr veröffentlicht, dass durch den Lockdown wahrscheinlich mehr Menschen sterben als durch das Virus selbst:
    Corona-Pandemie-Rezession-beschert-der-Welt-die-noch-groessere-Katastrophe.html
    Auch das Argument mit den Menschenleben trifft also sehr wahrscheinlich nicht zu.

    Gefällt 2 Personen

Kommentare sind geschlossen.