Luisa Neubauer, Carla Reemtsma und der Reemtsma-Neubauer-Clan um die Fridays for Future Führungsriege!

KLIMANEWS

Luisa Neubauer und Carla Reemtsma gehört zu den Führungsfiguren von Fridays for Future in Deutschland. In den beiden vorangegangenen Blogbeitrag hatte ich über die „Verstrickungen“ des Neubauer/ Reemtsma-Clans in die Wirtschaft berichtet. Die Mutter von Luisa Neubauer (Frauke Neubauer) ist eine geborene Reemtsma und gemäß COMPANYHOUSE Gesellschafterin der Reemtsma Grundbesitz Beteiligungs- und Verwaltungs GmbH, Gesellschafterin der Reemtsma Grundbesitz GmbH und Gesellschafterin der Reemtsma KG. Zudem bestehen gemäß firmenwisen.de etliche Beteiligungen von Frau Frauke Neubauer und ihres Mannes Harry an Schifffahrtsgesellschaften, etc.. Auch die Eltern/ der Vater von Luisas Cousine Carla Reemtsma (Reemt Reemtsma) ist nach weiterer Recheche im Großunternehmen der Familie Neubauer/ Reemtsma entscheidend beteiligt.

Carla Reemtsma ist gemäß duz.de als Einzelkind in Berlin, im beschaulichen Bezirk Steglitz-Zehlendorf, aufgewachsen. Ihr Vater ist Jurist, ihre Mutter Kauffrau. Ein bisschen habe ihre Großmutter sie geprägt, die in der Umweltbewegung aktiv war. Über die Großmutter, welche auch die Großmutter ihrer Cousine Luisa Neubauer…

Ursprünglichen Post anzeigen 413 weitere Wörter

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, APO/68er, CDU abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Luisa Neubauer, Carla Reemtsma und der Reemtsma-Neubauer-Clan um die Fridays for Future Führungsriege!

  1. altmod schreibt:

    Ich darf in dem Zusammenhang an eine frühere „Geschäftsidee“ von mir erinnern. Entstanden noch vor FFF oder der „Querdenker-Bewegung“ 😜

    Klicke, um auf Rent-your-mob-2017.pdf zuzugreifen

    Gefällt 1 Person

  2. Shinobi schreibt:

    Beweise häufen sich: Die Covid-Infektionen explodieren – unter den Geimpften!
    https://www.pravda-tv.com/2021/05/beweise-haeufen-sich-die-covid-infektionen-explodieren-unter-den-geimpften-video/

    Gefällt mir

  3. Ingrid schreibt:

    Da lässt man so eine aufgeblasene Göre aus reichem Hause auf die dummen Zuschauer los, die sich diese manipulativen Sendungen noch anschauen.
    Sie bläst sich auf, massregelt Laschet und kommt sich vor wie die Spezislistin in Sachen Umwelt.
    Ein gemachtes und auf die Menschheit losgelassenes altkluges Mädchen, was meint mit ihrem Geplapper die Welt ändern zu können um das Klima zu retten. Kommt mir bekannt vor, denn so sehen auch die neuen Grünen- innen aus die uns das Fürchten lehren werden.

    Die Medien haben sich mit der Politik zusammengetan um uns das Fürchten zu lernen.
    Warlich eine brandgefährliche Mischung, die aber auch sie selber mit in den Abgrund reißen wird.

    Gefällt mir

  4. theresa geissler schreibt:

    Ha ha! Diese Grossindustriellen-Göre haben sich natürlich gelangeweilt, weil es in ihren Leben a nichts mehr zu wünschen übergeblieben war, und fühlen sich allenfalls jetzt wieder wichtig, weil sie den Thunfisch-Gör folgen! Ich sehe es vor mir!
    Man merkt aber dass jetzt die „Pandemie“ langsam abnimmt, denn jetzt kriegen wir wieder mit diesen ärgerlichen Pubertätstypen zu tun! Schrecklich!
    (Ich werde niemals vergessen, dass Michael van Laack Monate her auf PP in einer seiner Artikeln etwa schrieb, wie: „Jetzt, wegen dem Corona, hören wir auch gleich nichts mehr von FFF und Greta Thunberg. Und das gefällt mich überhaupt nicht, liebe Leser/innen: Ich vermisse sie; ich möchte mich ärgern, und über sie schreiben können!“ Und dass da ein Kommenter – der sich ‚Joachim de Jochel‘ nannte – gleich ungefähr so reagierte: „Heeeeey Laackey! Mach‘ mir einem Gefallen, Mensch: Jetzt herrscht gerade Ruhe, weil wir den Gör mal los sind!“ – oder etwas Ähnliches. – Selbst hatte ich, weiss ich noch, schon vorher kommentiert mit: „Oh Gott im Himmel! Mein lieber Herr van Laack! Ich war gerade so froh… usw..“)
    Jedoch hört man nun den Nachtigall schon wieder trapfen!

    Gefällt 1 Person

  5. Semenchkare schreibt:

    Maaßen nennt Antisemitismus-Vorwürfe »haltlos und beleglos«

    Grünen-Mitglied und Öko-Lobbyistin Luisa Neubauer hat gestern bei Anne Will den – nicht anwesenden – CDU-Direktkandidaten in Thüringen Hans Georg Maaßen des Teilens »rassistischer und antisemitischer Inhalte« beschuldigt. Hans Georg Maaßen nennt die Vorwürfe »haltlos und beleglos«

    »Sie legitimieren rassistische, antisemitische, identitäre und übrigens auch wissenschaftsleugnerische Inhalte, verkörpert durch Hans-Georg Maaßen«, hatte Neubauer bei »Anne Will« dem CDU-Spitzenkandidaten Armin Laschet gesagt. Nach mehrmaliger Nachfrage konnte sie jedoch keinen Beleg für ihre Behauptung nennen.

    »Was Frau Neubauer in der Sendung ‚Anne Will‘ über mich gesagt hat, sind haltlose und beleglose Äußerungen, die ich zurückweise,« so Maaßen gegenüber der »Welt« . Er warf Neubauer eine »Verrohung des politischen Diskurses« vor, »die man zur Kenntnis nehmen muss« und lobte die Haltung von Armin Laschet: »Ich verstehe Herrn Laschet, sein Ansatz ist zutreffend. In der CDU sollte kein Platz für Antisemiten sein.«

    »Luisa Neubauer hat sich gestern bei Anne Will den
    unglaublichen…

    mehr hier:

    https://www.freiewelt.net/nachricht/maassen-nennt-antisemitismus-vorwuerfe-haltlos-und-beleglos-10084892/

    …!!

    Gefällt 1 Person

  6. Semenchkare schreibt:

    Mit „Klima“ kann man verdammt viel Geld machen!

    Die Anarchos radikalisieren, die Dummen schröpfen, die Investoren fehlleiten, die Politik unter vermeintlichen Zugzwang setzen, den Nationalstaat destabilisieren, die Bevölkerung in Angst und Panik versetzen.

    Die
    …Nazisten nutzten damals den „Rassefeind ->Juden“
    …Kommunisten nutzen den „Klassenfeind -> Kapital/Imperialist und Onworld-ideologie=Internationalismus“
    ..die Linksgrünbunten nutzen Klima, Islam ,Gendergaga, Familienzerstörung und all den anderen Dreck

    Um unser Land und die noch homogene zusammenhaltende Gesellschft zu zerstören.

    Die Neubauer war gestern bei der Will, ca 15 min habe ich vorhin zufällig auf Phoenix gesehen. Neubauer ist nicht nur ein „Klimapüppchen“, die ist eine brandgefähliche Fanatikerin.

    Gefällt 1 Person

    • conservo schreibt:

      Genau deshalb habe ich diesen Text hineingesellt – wegen der Sendung bei Anne Will.

      Es gäbe sehr viel investigativ zu recherchieren – leider fehlt oft die Zeit.

      Gefällt mir

    • gelbkehlchen schreibt:

      „Klimapüppchen“ ist die treffende Bezeichnung. Wenn man sie in den Urwald schicken würde ohne „böse“ Technik. würde dieses „Püppchen“ verhungern.
      Wohlstandsverblödet und wohlstandsverweichlicht.
      Ich wäre dafür, diesen Leuten den Strom abzustellen, damit sie nach ihrer eigenen Ideologie leben können und sollen.

      Gefällt 1 Person

      • Zyniker schreibt:

        Liebes Gelbkehlchen, Du hast ja so recht. Den Wänstern gehört mal eine harte Kur, wo man sie aussetzt jenseits ihrer Wohlstandsgesellschaft und sie hart für Mahlzeiten und Unterkunft schuften müssen. Dann sind sie kleinlaut mit Hut. Kotzbrocken Greta sollte man wirklich mal in Sibirien oder irgendeinen Urwald aussetzen, ohne jegliche Hilfe und Konsum und wehe, sie frisst, ähm isst Borkenkäfer vor Hunger, die stehen nämlich bei den Grünen als Borkenkäferliebhaberpartei unter Naturschutz! Andere Wildtiere darf sie ruhig selbst jagen und roh verspeisen, ein Notfallköfferchen, nein kein Sexköfferchen sollte allerdings mit, wo sie und die anderen Rotzgören durch eine vorherige Schulung genau wissen, wird ihnen ein giftiges Wildtier gefährlich, wie sie sich lebensrettend zu verhalten haben. Nein, ich trachte Gretchen als Abzockerin nicht nach dem Leben, aber der gehört eine richtige Überlebenskur mit Frätzchen Neubauer verpasst, wollen wir mal sehen, wenn die abgemagert und verheult angekrochen kommen und um ein normales Leben winseln. Dschungecamp ist als behütete Erziehungsmassnahme für die beiden viel zu lasch.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s