Die Grünen und ihr Wahlprogramm: Deutschland verschwindet jeden Tag ein bisschen mehr…

(www.conservo.wordpress.com)

Von Alex Cryso

Dem deutchen Volke. Foto: Lighttracer

Erinnert sich noch jemand Tareq Alaows? Der syrische Flüchtling und selbsternannte „Menschenrechtsaktivist“ (welcher muslimische Hipster ist das eigentlich nicht?) wollte für die Grünen in den Bundestag. Seine erste Amtshandlung: Ein Stückchen Kultur des Gastgeberlandes abschaffen. Der Schriftzug „Dem Deutschen Volks“ über dem Eingangsportal des Bundestags sollte weg und gegen die herzerweichende Floskel „Für alle Menschen, die in Deutschland leben“ ersetzt werden.

Unter anderem wollte der künftige Fürsprecher aller Flüchtlinge bei uns an das Ertrinken im Mittelmeer erinnern. Mit solchen Ideen machte sich Tareq natürlich überall beliebt und er musste seine Kandidatur aufgrund massiven Drucks zurückziehen. Weinerliche Mitleidsbekundungen gab es unter anderem von Karin Göring-Eckhard und Heiko Maas dafür.

Nun bekommt der Nährboden für alle Deutschlandhasser und Landesabschaffer neuen Nährboden: So haben kürzlich rund 300 Mitglieder der Grünen beschlossen, das Wort „Deutschland“ aus ihrem Wahlprogramm zu streichen. Wie immer ist die Ausrede quietschbunt, hochgradig tolerant und vielfältig noch dazu: Im Zentrum der grünen Politik steht der Mensch und nicht das Land. Oder mit anderen Wort: Was Tareq nicht schafft, das schaffen wir. Denn wir sind mehr. Oder mal so rum gefragt:

Werfen die Grünen schon jetzt ihre Schatten voraus, was uns die nächsten vier Jahre erwartet?

Wird Deutschland unter den Grünen überhaupt noch vier Jahre haben?

Bislang heißt es noch „Deutschland. Alles ist drin“ im Parteiprogramm. Hier will man zum ersten Mal den Rotstift ansetzen. Dass eine offene Verbotspartei trotz und alledem immer noch den Nerv hat, von Würde und Freiheit zu sprechen, lässt einen nur noch mit dem Kopf schütteln.

„Ich finde, wir haben das richtige Verhältnis zu Deutschland“, befindet beispielsweise Antragssteller Michael Sebastian Schneiß, der für den grünen EU-Abgeordneten Erik Marquardt arbeitet. Wie sich das Wort „richtig“ bei einem Bundesvorsitzenden wie Robert Habeck definiert, der Vaterlandsliebe ganz offiziell „zum Kotzen“ findet, kann sich jeder an drei Fingern abzählen. „Die grüne Basis hat ein gestörtes Verhältnis zu Deutschland“, brachte es Sebastian Müller, CSU-Geschäftsführer im Deutschen Bundestag, auf den Punkt.

Gordon Hoffmann, Generalsekretär der CDU in Brandenburg fragte sich: „Wenn sich die Grünen so sehr für dieses Land schämen – wie wollen sie es dann überhaupt regieren??“ Andere befürchten, die anti-autoritären Vorstellungen der Alt68er könnten endgültig salonfähig gemacht werden. Deutschland geht kaputt, kommst Du mit? Wird der Kölner Dom bald zur öffentlichen Toilette gemacht?

Kandidatin Annalena Baerbock bezeichnete das Wahlprogramm jedenfalls als „Vitaminspritze für dieses Land“. Es gibt bekanntermaßen Leute, die auch im Cannabis eine heilende Wirkung sehen. Heute das Wahlprogramm, morgen die Flagge, ein wenigen Tagen die gesamte Nation. Es bleibt weiter spannend.

„Deutschland verschwindet jeden Tag ein bisschen mehr und das finde ich großartig“!

(Jürgen Trittin)

Alex Cryso

Links:

https://philosophia-perennis.com/2021/02/04/syrischer-bundestagskandidat-will-inschrift-dem-deutschen-volke-abaendern/

https://www.focus.de/kultur/gesellschaft/angespitzt-kolumne-von-ulrich-reitz-dfdf_id_13270265.html

https://www.tagesspiegel.de/politik/wort-kann-negativ-assoziiert-werden-300-gruene-wollen-deutschland-aus-dem-wahlprogramm-streichen/27166512.html

***

(www.conservo.wordpress.com)

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter APO/68er, Die Grünen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

37 Antworten zu Die Grünen und ihr Wahlprogramm: Deutschland verschwindet jeden Tag ein bisschen mehr…

  1. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    Netzfund zum Thema „Antisemitismus“ bzw., Feindschaft gegen andersdenkende oder andersreligiöse Minderheit:

    „Wahl in Demmin. Jude will Bürgermeister werden“
    „Ex-Jude will Bürgermeister werden“
    „Jude oder nicht? Die ganz eigene Welt eines Bürgermeisterkanditaten“
    „Wie viele Juden leben in Hiddenhausen?“
    „Die Beobachtung der Juden ist ein überfälliges Signal“
    „Polizeieinsatz bei Juden in Erlebach“
    „Polizei stoppt Juden in Wiesbaden“
    „Jude: Durchsuchung bei Bundeswehr-Mitarbeiter bei Ulm“
    „In Niedersachsen erstmals Polizistin wegen Juden-Bezug aus dem Dienst entlassen“
    „Juden-Verdacht: Bundeswehr-Mitarbeiter nimmt sich das Leben“
    „Juden: Es ist zum Verrücktwerden“
    „Wolfsburger Weghorst stellt klar: `Ich bin kein Jude´“
    „Wieso Juden zum Problem werden“
    „Gut 200 Pfälzer gelten jetzt als Juden“
    „Juden: Wie man privat und beruflich mit ihnen umgeht“
    „Juden instrumentalisieren Kind“
    „Amazon und Lieferando boykottieren Juden“
    „Juden in Deutschland: Das sollten Sie wissen“
    „Juden – auch ein Problem in Düsseldorf“
    „Warum Juden gefährlich sind“
    „Staatsschutz durchsucht Wohnung von mutmaßlichem Juden in Meerbusch“
    „3200 Juden in NRW registriert“
    „Landrat schließt Juden-Gaststätte in Bad Saarow“
    Jude in der Uckermark: Großangelegte Hausdurchsuchung“
    „MAD ermittelt gegen mögliche Juden bei der Bundeswehr“
    „Illegales Treffen in Weyhe: Verdacht auf Juden“
    „Wie gefährlich sind Juden?“
    „Nach Juden-Verdacht: Bürgermeister von Brieselang drängt auf schnelle Klärung“
    „Juden bis in den BND“
    „Steigende Anzahl an Juden in Hamburg“
    „Juden: Vorsätzlich antidemokratisch und kriminell“
    „Illegale Juden-Demo in Porta Westphalica aufgelöst“
    „Jude aus dem Landkreis Dachau verhaftet“
    „Razzia bei Hamburger Ärzten: Atteste für Juden ausgestellt“
    „Finanzaufsicht schließt Ulmer Juden-Bank“
    „Juden-Arzt Bodo Schiffmann soll Zulassung verlieren“
    „Bodo Schiffmann: Juden-Arzt nach Afrika geflüchtet“
    „Staatsanwalt ermittelt gegen Arzt aus Juden-Szene“
    „Juden unter den Ärzten in Mitteldeutschland?“
    „Was tun, wenn mein Arzt ein Jude ist?“
    „Ärztekammer geht gegen Juden unter Medizinern vor“
    „Wegen Verbindung zu Juden: Bauleiterin entlassen“
    „Als Gottesdienst getarntes Juden-Treffen aufgelöst“
    „Juden belästigen im Weihnachtsmann-Kostüm Seniorenheime“
    „NRW: Uniklinik Düsseldorf bringt mutige Aktion gegen Juden“
    „Staatsschutz ist dran: Das Netzwerk der Juden“
    „Juden im Büro? Ein kleiner Leitfaden“
    „Hamburger Konzertveranstalter: `Juden werden von uns nicht gebucht´“
    „Juden unter Christen: Sektenbeauftragter warnt“
    „Experte: Juden unter Christen im Blick behalten“
    „Wie Juden Religion instrumentalisieren“
    „Bischof Overbeck: Juden auf `gefährlichem Irrweg´“
    „Caritas und EKD distanzieren sich von Juden“
    „Juden-Nähe: Polizist verliert Beamtenstatus“
    „Juden betätigen sich als Kunst-Vandalen“
    „Gefahr für Gesundheit und Demokratie: Juden drängen in Schulen“
    „Ärztekammer Schleswig-Holstein: Allianz gegen Juden“
    „Juden suchen Vereine heim“
    „Juden gefährden Arbeitsplätze“
    „Juden: Leichen pflastern ihren Weg“
    „Wachsende Gefahr für die innere Sicherheit. Bedrohung durch Juden nimmt zu“
    „DGB-Jugend Aachen: Juden sind eine Gefahr für unsere Gesellschaft“
    „Bündnis warnt: Juden drohen mit Krieg“
    „Liebe Juden: Raus aus Deutschland!“

    Originalzitate von Titelzeilen aus den Mainstreammedien, unverändert – außer, daß statt der dort stehenden Begriffe „Corona-Leugner“ bzw. „Reichsbürger“ der Begriff „Jude“ eingesetzt wurde.

    Gefällt mir

  2. Ingrid schreibt:

    Sorry ist in die falsche Spalte gekommen, gehötz zum Great Reset von General Farwick !

    Gefällt mir

  3. Ingrid schreibt:

    Lieber Herr Farwick, danke für ihren Beitrag.

    Auf die grüne Vitaminspritze kann ich verzichten, denn ich ernähre mich hochwertig.

    Auch ich sehe unser Land nur noch als ein Schatten seiner selbst.
    Warum ist gerade Deutschland in den Focus dieser Weltbeherrscher geraten. Weil man den Fleiß und die Wiederstandskraft der älteren Deutschen hat zerstören müssen, auch mit brachialer Gewalt.
    Jede Generation war schon immer etwas anders als ihre vorige, das war immer normal, aber schon mit der Generation meines Sohnes habe ich meine Schwierigkeiten, obwohl ich trotz meines Alters immer, ein gerade den jungen Menschen zugewandter Mensch war und auch jeden zu verstehen versuchte.

    Aber bei dem was jetzt hier abgeht im Lande und in Europa, da stoße ich sehr oft an meine Grenzen und ich merke eine Mündigkeit dir in mir aufkommt, die Menschen und das Land vor Schlimmeren zu bewahren.Trotzdem darf Hoffnungslosigkeit nicht aufkommen lassen.

    Gerade sie als General und Soldat waren doch auch immer darauf vorbereitet unser Land zu verteidigen und notfalls sogar dafür ihr Leben zu opfern.

    Was geht aber in deren Gehirnen vor, die uns bestimmen wollen, die sich recht schlau vorkommen bei derZerstörung der gewachsenen Größe unseres Landes,die sich so wichtig nehmen und sich in ihrer Eitelkeit über alles und jeden stellen wollen und sich dann noch recht schlau vorkommen bei der Vernichtung von hundertjährigen Strukturen unseres Kontinents. Funktionieren deren Gehirne noch normal, oder passen wir nicht mehr rein ins System?

    Ist es Verblendung, ist es Ignoration, ist es Geld- oder Machtgier, was kann denn schlimmer sein, als das Haus über seinem Kopf zu verlieren oder gar sein Land zu verlieren und auch keine Liebe mehr für sein Land zu empfinden. Sind diese Menschen schon so verrottet oder hat man ihnen Gehirnwäschen verpasst, oder ist es Gleichgültigkeit gepaart mit Massenwahn?

    Gefällt 1 Person

    • gelbkehlchen schreibt:

      Ingrid, es ist krank. Eine kranke, perverse Selbstzerstörungs- und Selbstversklavungsmoral. Die den unteren von den oberen scheinheilig und arrogant und mit verdrehten moralischen Begriffen gepredigt wird, die für diese oberen natürlich nicht gelten soll. Die oberen sind aber zu dumm, einzusehen, dass sie nicht verschont werden.
      Deutschland, ein Land im Taumel zwischen den Extremen. Vor 80 Jahren totale Überhöhung und nun als „Buße“ totale Selbstverleugnung, Selbstversklavung und Selbstzerstörung. Wann wird mein Land, meine Heimat normal? Weder andere Länder erobern noch belehren noch der Musterknabe sein wollen, aber auch keine Selbstverleugnung und keine Selbstversklavung und keine Selbstzerstörung. Die Goldene Mitte ist das GUTE. Schon Aristoteles sagte das vor ca. 2300 Jahren, nachzulesen unter dem Stichwort „Mesotes“ bei Wikipedia.

      Gefällt 1 Person

      • Ingrid schreibt:

        Ja liebes gelbkehlchen, sie werden aufwachen und das schon bald, nämlich nach der Wahl, denn solange halten sie das Land noch scheinbar funktionsfähig, dann kommen die Insolvenzen, der Zusammenbruch des Sozialsystems und dann müssen sie Farbe bekennen, aber bis dahin impfen sie auf Teufelkommraus, damit das Volk nicht zum Denken kommt.
        Warten wir es ab, aber bis dahin werden die muslemischen Massen zu Hauf einreisen und eingeschleust werden.
        Vielleicht um sie auf uns zu hetzen.

        Gefällt mir

        • gelbkehlchen schreibt:

          Der Verfall hat schon angefangen. Durch den Lockdown mit der folgenden Gelddruckerei ist die Inflation schon angefangen. Kaffee to go von 2 € auf 2,30 €. Das sind 15%. In meinen Augen sind viele unserer Volksvertreter = Vormünder keine Weltenretter, wie sie sich aufspielen, sondern Verbrecher.

          Gefällt mir

    • Ingrid schreibt:

      Sorry ist in die falsche Spalte gekommen, gehötz zum Great Reset von General Farwick !

      Gefällt mir

  4. Shinobi schreibt:

    Der nächste Rassismus-Skandal in der Fussball-Bundesliga

    Berliner BundesligavereinFliegen Spieler mit Migrationshintergrund raus?
    Eltern greifen Union-„Diktator“ an
    https://www.focus.de/sport/fussball/berliner-bundesligaverein-auslaenderquote-im-nachwuchs-diskriminierung-harte-vorwuerfe-gegen-bundesliga-klub_id_13290684.html

    „Nach monatelangen Recherchen veröffentlichen Journalisten Berichte über Rauswürfe von Jugendfußballern mit Migrationshintergrund bei Union Berlin. Eltern von Spielern mit türkischen und arabischen Wurzeln machen dem Verein schwere Vorwürfe.“

    Meine Meinung:
    Ich habe Jahre lang in Berlin gelebt. Als Kind spielte ich in mehreren Berliner Fussballvereinen. Der Rassismus gegen Deutschstämmige ist in Berlin allgegenwärtig.
    In den unteren Kreisliga ist die Gewalt dort allgegenwärtig.
    In Berlin wurden sogar mehrere Fussballvereine komplett verboten. Zwei italienische Vereine und ein Jugoslawischer Fussballverein wurden in Berlin verboten.
    Es gibt außerdem noch mehrere Türkische Fussballvereine in Berlin.
    Die Türkischen Spieler der Berliner Türken Fussballvereine bedrohten ständig Schiedssrichter und andere Spieler.
    Einer dieser türk. Fussballvereine ist sogar dafür berühmt berüchtigt Schiedsrichter mit Messern zu bedrohen, Fussballer anderer Vereine mit Prügelattacken zu drohen etc.
    Kein einziger türkischer Fussballverein wurde in Berlin jemals verboten. In Berlin haben die Türken- und Araber-Clans schon vor vielen Jahre längst die Macht übernommen.
    Es gibt übrigens in Deutschland auch einige sehr bekannte Türkische Fussballhooligans-Gangs, die durch ihre unglaubliche Brutalität nach den Fussballspielen berühmt geworden sind (darüber berichteten nur einige wenige Lokalzeitungen vor vielen Jahren). Die Mainstream Medien ignorieren das Thema, sonst kommt ja der Sultan Erdogan um die Ecke und beschuldigt die brutalen Deutschen des Rassismus (siehe Fussballer Özil)!

    Ich erinnere mich sogar an einen Vorfall , wo ein Lehrer an einer Berliner Schule fälschlicherweise des Rassismus bezichtigt wurde. Der Türke dachte sich die Geschichte aus. Es gab mehrere Zeugen, die alle Behauptungen des Türkischen Idioten widerlegten. Trotzdem wurde der Lehrer aus der Schule rausgeschmissen und daraufhin ständig von Türken bedroht…

    Gefällt 1 Person

  5. Ulfried schreibt:

    Heut ist Vatertag. Hier bei uns im Odenwald gibt’s noch richtige Männer und Landfrauen die anpacken. Am Freitag wird nochmal der Acker gefräst. Nach der „kalten Sophie“ werden Kartoffeln gelegt. Einige Gemüse sprießen bereits. Das Leben ist wunderschön im Mai.

    Gefällt 2 Personen

  6. Ulfried schreibt:

    Als der Feind vor den Toren der Stadtmauer stand berief der Rat die Bürgerschaft und die Zünfte ein um zu beratschlagen wie die Bedrohung abgewendet werden kann. Es wurde diskutiert, beratschlagt, vorgeschlagen, entworfen und verworfen ohne Ergebnis. Nur der Schmied im Ort beteiligte sich nicht an der Debatte. Tag und Nacht loderte das Schmiedefeuer und der Klang der Schmiedehämmer ertönte.
    Schließlich wurde es der Rats- und Bürgerschaft zu viel und sie suchten den Schmied auf:
    „Warum beteiligst du dich nicht an der Debatte, wie wir den Feind vertreiben können?“
    Der Schmied:
    „Während ihr Dummschwätzer diskutiert hab ich Pflugschare zu Waffen geschmiedet, hier nehmt sie und schlagt den Feind. Euer Geschwätz ist untauglich!“

    Gefällt 4 Personen

  7. Ulfried schreibt:

    Mein Gott, was soll das Geheul. Am 24. März hab ich alle erinnert an das Kriegsverbrechen eurer Rot „grünen“. Niemand unterstützte mich bei meiner Bemühung diese neu- Braunen Kriegsverbrecher hinter Gitter zu bringen. Dieser Prozess sollte endlich stattfinden:
    http://www.ag-friedensforschung.de/themen/NATO-Krieg/anklage-euro-trib.html
    Doch die meisten heulen nur rum und tun nix um das „grüne“ Verderben zu unterbinden.
    Wer die Verbrechen dieser „grünen“ Sekte aufarbeitet kann deutsche Zukunft gestalten. Doch die Mehrheit macht die drei Affen.
    Ich war auf Demonstrationen, ich unterstütze 1% und IDENDITÄRE, ich habe den Aufruf von Nathalie unterzeichnet und ich bereite mich weiter vor eigenständig meine Versorgung zu sichern.
    Nur gesunde selbstbewußte Patrioten werden mit Hilfe von Jesus Christus überleben.
    Nur Verwirrte werden glauben sich ihre Freiheit erimpfen zu können. Die bleiben hinter ihrer Maske.

    Gefällt 4 Personen

  8. Semenchkare schreibt:

    Propagandapanne bei Grüner Jugend

    BERLIN. Die Grüne Jugend hat Fehler beim Erstellen eines Werbeplakates eingestanden. Bei der Auswahl der Ästhetik habe man es an der nötigen Sensibilität vermissen lassen, räumte ein Sprecher der Grünen Jugend am Montag gegenüber der Bild ein….

    mehr hier:

    *ttps://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/propagandapanne-gruene-jugend/
    —————————-

    ..Väterchen Stalin freuts und die Grünen haben blos ihre polit. Vorstellungen auf den Punkt gebracht.

    Gefällt 2 Personen

  9. Semenchkare schreibt:

    OT
    Weil es da unten gerade knallt….
    ***************************************

    16.07.2020 Unterstützung für Palästinenser

    Deutsches Geld fließt
    Nicht zuletzt wegen der Corona-Krise erreichen die Palästinenser finanzielle Zuwendungen aus aller Welt. Auch Deutschland zeigt sich von seiner großzügigen Seite.

    …RAMALLAH (inn) – Die Palästinenser profitieren von der finanziellen Zuwendung der Europäer, insbesondere Deutschlands. Im Rahmen des „UN-Hilfswerks für Palästina-Flüchtlinge“ (UNRWA) stellt Berlin 15 Millionen Euro für die Arbeit im Libanon und in Jordanien zur Verfügung, wie die UNRWA am Mittwoch mitteilte. …

    …Beiträge für Sonderbudgets

    Bereits Ende Juni sammelte die UNRWA auf einer Geberkonferenz 130 Millionen US-Dollar von 75 Regierungen ein. Deutschland steuerte 20 Millionen US-Dollar bei. …

    …Wie viel Geld Deutschland insgesamt für die UNRWA zahlt, wird sich am Ende des Jahres zeigen. Im vergangenen Jahr war Deutschland der größte Geldgeber. Insgesamt kamen aus Berlin 152 Millionen Euro bei der UNRWA an. …

    Größter Geldgeber bei UN-Entwicklungsprogramm

    Ebenfalls am Mittwoch wurde bekannt, dass Deutschland 6 Millionen Euro für den palästinensischen Zweig des UN-Büros für die Koordination Humanitärer Angelegenheiten (OCHA oPt) gibt. ….

    …Im vergangenen Jahr war Deutschland auch bei dem OCHA oPt der größte Geldgeber: Berlin überwies 12,5 Millionen US-Dollar, in der Liste folgt Belgien mit 3,9 Millionen US-Dollar. Insgesamt kamen neun Länder – allesamt europäisch – für 26,4 Millionen US-Dollar auf.

    (Auszüge)

    *ttps://www.israelnetz.com/politik-wirtschaft/politik/2020/07/16/deutsches-geld-fliesst/

    Und hier fliegen Eure Steuergelder:

    Mit den Grünen an der Macht gibts für die Moslems den „goldscheißenden Esel“ !

    Gefällt 2 Personen

  10. Semenchkare schreibt:

    ca 1.30 min

    …!!

    Gefällt 2 Personen

  11. Semenchkare schreibt:

    Schein und Sein

    Unfrei

    Ganz richtig, diese Welt ist nichtig.
    Auch du, der in Person erscheint,
    Bist ebenfalls nicht gar so wichtig,
    Wie deine Eitelkeit vermeint.

    Was hilft es dir, damit zu prahlen,
    Daß du ein freies Menschenkind?
    Muß du nicht pünktlich Steuern zahlen,
    Obwohl sie dir zuwider sind?

    Wärst du vielleicht auch, sozusagen,
    Erhaben über Gut und Schlecht,
    Trotzdem behandelt dich dein Magen
    Als ganz gemeinen Futterknecht.

    Lang bleibst du überhaupt nicht munter.
    Das Alter kommt und zieht dich krumm
    Und stößt dich rücksichtslos hinunter
    Ins dunkle Sammelsurium.

    Wilhelm Busch

    http://www.wilhelm-busch-seiten.de/gedichte/schein22.html

    Daselbst umfängt dich das Gewimmel
    Der Unsichtbaren, wie zuerst,
    Eh du erschienst, und nur der Himmel
    Weiß, ob und wann du wiederkehrst.

    Gefällt 2 Personen

  12. luisman schreibt:

    […Es gibt bekanntermaßen Leute, die auch im Cannabis eine heilende Wirkung sehen….]

    Und hier steht auch einer von denen. Cannabis, wie viele andere Naturpflanzen und Zuchtpflanzen, hat heilende Wirkung. Es wird vielerorts bei Krebspatienten eingesetzt, die in Chemotherapie sind. Es ist i.d.R. wirksamer als die oft verschrieben Opiate als Schmerzmittel. Bei jeder OP, in der Sie „schlafen gelegt“ werden, kriegen Sie z.B. das Opiat Fentanyl, damit Sie nicht ploetzlich aufwachen und herumzappeln. Die meisten Opiate haben eine Suchtwirkung, weshalb man sie nicht auf Dauer einnehmen soll. Cannabis hat keine biologische Suchtwirkung. Risiken und Nebenwirkungen kann man aus dummen gesetzlichen Vorschriften leider nicht mit seinem Arzt oder Apotheker besprechen, sondern nur mit seinem „Drogenhaendler“, der natuerlich 100% unvoreingenommen ist.

    Halten Sie die Gruenen und deren Parteispitze, sowie deren Programm-Vordenker nicht fuer dumm. Das sind die nicht. Die wissen genau was sie tun. Es mangelt denen nur an einem gewissen Mass Darwinscher fitness. Deshalb hilft deren politisches Programm den Leuten, die dasselbe Problem haben.

    Gefällt 1 Person

  13. luisman schreibt:

    Hat dies auf Nicht-Linke Blogs rebloggt.

    Gefällt mir

  14. Faye schreibt:

    DAS KLIMAWANDELGEDÖNST IST NICHTS WEITER ALS PURE ENTEIGNUNG DER BÜRGER:damit unser Politadel immer reicher und das Volk immer ärmer wird. Der Bürger soll für heiße Luft, jetzt auch von der Groko beschlossen, für nichts bezahlen, damit die Politganoven weiter von unten nach oben umverteilen und dem immer unmündiger werdenden Bürger alles zuteilen können. Das war das Hauptziel das Bildungswesen an die Wand zu fahren, damit der Bürger die Abkassiererei nicht bemerkt und Hürchen Anne Will, bestimmt eine Vergütung vom Reemtsma Clan bekommen, macht fleißig mit, denn so doof kann diese geldgierige… auch nicht sein, das sie das ungebildete Plappermäulchen Luisa Neubauer ungeniert plappern lässt. Ach ja, medial hat man die Vergesslichkeit der Bürger, das Deutschland eine Verfassung hat und Teile davon in den Ewigkeitsklauseln des GG verbrieft waren, die man illegal entfernte, angefeuert.

    Gefällt 2 Personen

  15. gelbkehlchen schreibt:

    Ich wäre dafür, wie es auch Dr. Markus Krall sagt, dass nur Steuerzahler wählen dürfen, dass nur diejenigen wählen dürfen, die auch in den gemeinsamen Topf einzahlen. Ansonsten gerät die Demokratie zur Ausbeutung und Sklaverei von Leistungsempfängern und Schmarotzern an den Leistungsträgern. Und dabei sollte man auch überlegen, ob Staatsbedienstete nicht auch Leistungsempfänger sind.

    Gefällt 4 Personen

    • luisman schreibt:

      Jeder ist Steuerzahler – die Verbrauchssteuern stellen rund die Haelfte aller Steuereinnahmen dar. Und die Steuern sind individuell bei Arbeitnehmern gar nicht das groesste Ausgabenpaket, das waeren naemlich die Zwangs-Sozialversicherungen.

      Vielleicht so: Jeder, beim dem der Anteil der jaehrlichen Netto-Einkuenfte der vom Staat (inkl. Sozialversicherungen) bezahlt wird ueber 50% liegt, darf nicht waehlen. Somit duerfen alle Staatsbediensteten und alle Rentner nicht waehlen (und m.A. auch nicht gewaehlt werden koennen).

      Gefällt 2 Personen

      • gelbkehlchen schreibt:

        Auf jeden Fall muss irgendetwas in der Richtung geschehen, ansonsten gerät unsere Volksherrschaft zu einer Diktatur der Leistungsempfänger über die Leistungsträger, die dann die Sklaven der Leistungsemüfänger sind.
        Die Sozialversicherungen sind Zwangsversicherungen von oben herab und stammen übrigens aus einer Zeit, wo der Mensch noch unmündiger Untertan im Deutschen Kaiserreich war. Eigenverantwortung sieht anders aus, wer ein mündiger Mensch der Aufklärung sein will, wer Freiheit haben will und keine Bevormundung und sein Leben selbst gestalten will, hat natürlich die Eigenverantwortung für sich zu tragen. Das ist der Nachteil des mündigen Bürgers. Viele wollen anscheinend Bevormundung von oben und paternalistische Fürsorge von oben wie im Mittelalter.

        Gefällt 1 Person

  16. gelbkehlchen schreibt:

    Zitat: „: Im Zentrum der grünen Politik steht der Mensch und nicht das Land.“
    Das ist eine komplette Lüge! Im Zentrum der grünen Politik steht nicht der Mensch, sondern die Sklaverei der Deutschen, die für alle Faulen und Dummen und wirtschaftlich Feigen der ganzen Welt, die selbst zu faul und zu dumm und wirtschaftlich zu feige, sich selbst ein gutes Land aufzubauen, ein gutes Land aufbauen müssen. Im Zentrum der grünen Politik steht die Unterdrückung und Ausbeutung der Deutschen, im Zentrum grüner Politik steht die Ausquetschung der Deutschen Leistungsträger für alle Faulen und Blöden der ganzen Welt, im Zentrum grüner Politik steht das Herumtrampeln auf die Menschenwürde und Menschenrechte der Deutschen.

    Gefällt 5 Personen

  17. Hans-Josef Unland schreibt:

    Die Grüninnen waren schon einmal in Regierungsverantwortung im Bund. Und was haben sie gemacht? Ziemlich genau 50 Jahre nach Gründung der Bundesrepublik Deutschland, nach über 50 Jahren in Frieden, schickten sie die Bundeswehr in einen völkerrechtswidrigen und herbei gelogenen Angriffskrieg in das Kosovo. Zwei Jahre später taten sie es noch einmal, indem sie die Bundeswehr in einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg nach Afghanistan schickten. Dass sie dabei nur Koalitionspartner der SPD waren, macht die Sache nicht besser. Mir graut es vor dem, was die Grüninnen in neuerlicher Regierungsmacht alles anstellen könnten.

    Gefällt 4 Personen

  18. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    Es ist eine SCHANDE, daß auch nur ein einziger dieser Deutschfeindlichen im deutschen Siedlungsgebiet geduldet wird:
    „In Würde heim!“, und Trittin gleich mitnehmen.

    Damit kann sich vermutlich eine Mehrheit identifizieren. Wenn denn die Leute alle eine Aufklärung hätten. Denn in den Abendnachrichten hören sie nur WOKE-Schrott.
    Was wir brauchen, ist ein Sprachrohr.
    Da wir das nicht haben, ist es notwendig, daß wir Freunde, Nachbarn und Verwandte immer wieder auf diesen Diskussionsaustausch hinweisen. Es hilft ja wenig, wenn immer wieder die selben 12 Leute einander versichern, was ohnehin ein jeder weiß. Eine der vielen Möglichkeiten ist das Weiterversenden besonders guter Blogbeiträge:
    Oft versendet ein Heimattreuer, der etwas zu sagen hat, an einen kleinen Verteiler per „CC“, statt „BCC“, dann werden alle Anschriften des Verteilers mitgelifert. Die kann man aufbewahren und nutzen. Es sind ja vermutlich lauter Menschen, die ähnlich denken, die machen keine Schwierigkeiten.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s