Die Grünen und ihr Haß gegen alle Andersdenkenden

(www.conservo.wordpress.com)

Luisa Neubauer und andere „Jungfrauen“ – unwissend im Dienste des Bösen. Foto: KLIMANEWS

Von Peter Helmes

Die Strategie der Roten und Grünen auf ihrem Weg zur absoluten Macht: Verdammen, verbieten, bestrafen, ächten

Der wahre Antisemitismus in der Welt

Nachdem Luisa Neubauer (Fridays for Future/Club of Rome/die „Grünen“) den CDU-Bundestagskandidaten Maaßen des Antisemitismus bezichtigt hatte in der Talkshow der Moderatorin Anne Will (siehe auch: hier), zeigt sich nun in der aktuellen politischen Lage, wer in Deutschland und in der ganzen Welt die wahren Judenhasser sind, die jeden Menschen jüdischen Glaubens weltweit verfolgen und töten wollen:

Es sind die vom Judenhasser-Staat Nr.1, dem Iran, und von seinen Vasallen, u.a. den Palästinensern und weiteren Arabern gestarteten, groß angelegten militärischen Vernichtungsaktionen gegen das ganze jüdische Volk.

Wenn dann Außenminister Maas das Lippenbekenntnis abgibt, Israel habe zwar das Recht auf Verteidigung seines Landes, solle aber auf militärische Aktionen gegen die Palästinenser verzichten, so ist dieser Rat eine Ohrfeige gegen alle diejenigen, die weltweit gegen den Antisemitismus kämpfen. Er bestätigt einmal mehr die Palästinenser-freundliche Haltung einiger Altvorderen in der SPD wie z.B. die politische Einstellung des ehem. Nazis und Kämpfers in der Hitler’schen Waffen-SS, Günter Grass. Ich erinnere an sein „Gedicht“ in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, in dem er alle Juden verunglimpft (www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/das-israel-gedicht-von-grass/er-stellt-die-welt-auf-den-kopf-marcel-reich-ranicki-attackiert-grass-11710675.html

www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/das-israel-gedicht-von-grass/israelkritisches-gedicht-israel-erklaert-grass-zur-unerwuenschten-person-11711684.html )

Unser Außenminister Maas sollte in seiner Wortwahl und im Geiste des von ihm Gesagten dringend vorsichtiger sein.

Daß NRW-Ministerpräsident Laschet die Attacken der Palästinenser und anderer Araber – meist aus dem Migrantenstrom von Millionen Arabern stammend, der ganz Deutschland geflutet hat – nicht ausdrücklich beim Namen nennt, sondern dazu auffordert, den von „rechtsradikalen Deutschen“ gestarteten Antisemitismus in NRW und in Deutschland mit seinen Angriffen auf jüdische Synagogen entschlossener zu unterbinden, stärkt mit solchen, dem wahren Sachverhalt nicht gerecht werdenden verbalen Entgleisungen nur die Position der Palästinenser, die tagtäglich in Nazi-Manier zum Genozid gegen die Juden – auch in Deutschland – völlig ungestraft aufrufen.

Ausbreitung des „friedlichen“ Islams über die Jahrhunderte

Als nun die CDU-Werte-Union Stellung bezog gegen den arabisch-islamischen Judenhaß, da ging Laschet auf „Distanz“ zu dieser die Rechte der jüdischen Mitbürger schützenden CDU-Gruppierung. Er sagte, daß die CDU eine solche Organisation einschließlich ihrer humanitär-christlichen Mahnungen, gegen dieses Unrecht anzugehen, nicht benötige.

Innerhalb der Partei „Die Grünen“ besteht schon seit vielen Jahren die mehrheitlich stabilisierte verwerfliche Auffassung, daß man die Palästinenser bei ihrem Kampf gegen Israel unterstützen müsse.

Das sind kriegstreiberische judenfeindliche Ansichten, die man im Kampf gegen den nationalen und internationalen Antisemitismus entschiedener mit hohen Strafen gegen diese Judenhasser bekämpfen muß.

Stattdessen buckeln unsere Regierungspolitiker kniefällig vor dem Hauptverantwortlichen der schlimmen Judenverfolgungen, dem Iran, und setzen im „Atombombenstreit“ auf eine neue iranische „Zuverlässigkeit“ bei Verträgen und in Gesprächen mit den diktatorischen radikalen Islamisten, die den Unrechtsstaat Iran lenken und leiten.

Ermutigt von solch katastrophalen pseudodiplomatischen Fehlentscheidungen u.a. durch unseren Außenminister Maas, der scheinbar die totalitären iranischen Kriegstreiber als „verläßliche Vertragspartner“ anerkennt, kommen die radikalsten antisemitischen Islam-Terroristen wie Ratten aus ihren Löchern und kündigen ihre erneute Teilnahme bei den anstehenden unfreien Wahlen zum Parlament an, wie z.B. der berüchtigte Massenmörder Ahmadinedschad.

Die erste globale Revolution

Während die bereits 1992 beschlossene „erste globale Revolution“ des „Club of Rome“, der ideologischen Kaderschmiede der „Grünen“, mit ihrer links-grün-radikalen „großen Transformation“ und dem „Great Reset“ unser Vaterland und darüber hinaus ganz Europa sowie weite Teile der westlichen freien Welt in ihren demokratischen Strukturen linksrevolutionär zum Explodieren gebracht hat, feuert die Exekutive des Club of Rome das von Bill Gates wesentlich finanzierte „World Economic Forum“ unter dessen „Direktor“ Klaus Schwab im Dauerfeuer gegen die Freiheit täglich neue Salven gegen unsere Demokratie ab – auf dem Weg der Errichtung eines autoritär-diktatorischen „Systems“, das vor allem dem Wunsch Chinas entgegenkommt, ab spätestens 2049 die einzige noch verbleibende Weltmacht zu sein.

Der Sohn von Klaus Schwab, Oliver Schwab, ist in „bezeichnender Konsequenz“ deshalb auch mit der Tochter eines hohen chinesischen Polit-Funktionärs verheiratet und organisiert in China Jahr für Jahr das „Sommertreffen“ des World Economic Forums:

World Economic Forum: eine (fast) normale Familie

Sowie

Der Westen kann von China viel lernen

Für den 09. Juli hat das W.E.F. unter Klaus Schwab bereits heute eine Cyber Attacke angekündigt unter dem Namen: „Cyber Polygon 2021“, eine Aktion, die sehr stark an das von Bill Gates inszenierte „Event 201“ erinnert, ein Polit-Manöver, das bereits am 18. Oktober 2019 – lange vor dem Ausbruch der weltweiten Pandemie durch das chinesische Wuhan-Virus namens Covid-19 – in Boston unter Federführung durch die ebenfalls von Bill Gates finanzierte Johns-Hopkins-Universität, stattfand.

(RED ALERT: World Economics Forum: Cyber Polygon 2021 – Arie Jehuda)

Zur Zeit erleben die USA einen Vorboten dieser Cyber Attacke im Osten und Südosten Amerikas. „Hacker“ (des WEF?) haben dort – wohl unter Vorgriff auf die Cyber Polygon-Aktion im kommenden Juli – den Computer des Unternehmens „Colonial Pipeline“ erfolgreich lahmgelegt, weshalb die zentralen Benzinpumpen total ausgefallen sind, was zu einem Zusammenbrechen der Benzin- und Kraftstoffversorgung an allen Tankstellen geführt hat.

Der senile US-Präsident Joe Biden nimmt das Geschehen fast tatenlos als „schicksalhaftes Ereignis“ hin und hofft, daß sich diese durch Hacker (China? w.e.f.?) entstandene „Energie-Krise des Kapitalismus“ bereits in wenigen Tagen von allein wieder beheben wird.

Dieser Anschlag auf die freie Welt führt vor allem auch in Europa zu einem unglaublich hohen Anstieg der Benzinpreise, was jetzt bereits zu einer galoppierenden Inflation führen kann!

„Ich hatte von alledem nichts gewußt“

Die von China initiierte „Corona-Pandemie“,

  • die „weltweite Impf-Aktion mit weitgehendem Impfzwang“,
  • die Lahmlegung unserer Wirtschaft durch weltweite Lock-Downs,
  • das Verbrennen aller staatlichen Gelder – auch der aufgenommenen Billionen-Kredite – u.a. für den „European Green Deal“ zum angeblichen „Schutz des Klimas“ (initiiert von Sandrine Dixson-Declève, Vize-Weltpräsidentin des Club of Rome in Winterthur-11.12.2019 unter Mitwirkung durch Ursula von der Leyen und Frans Timmermans („Wenn wir die Welt retten wollen, muss sich die Agrarpolitik ändern“) –
  • und unzählige weitere demokratiefeindliche, das Wirtschaftssystem total zerstörende Aktionen („Migrationspolitik“, Aktivitäten im Sinne des linksradikalen De-Konstruktivismus (Derrida/Habermas/Paul de Man- belgischer Nazi und Judenhasser – vgl. auch „Yale-Critics“) haben bereits weltweit zu einem grün-roten, „revolutionär“ zu nennenden totalen Systemwechsel geführt: politisch, ökonomisch, kulturell, gesellschaftspolitisch und soziologisch-verfassungspolitisch usw.). (Cicero: Nur mal eben schnell die Welt retten)

„Events of the past year have underlined how mutually interdependent we are. 2021 will be the turning point when we start walking the talk on stakeholder capitalism, backed up by a common set of ESG metrics“-  sagte Klaus Schwab auf Twitter. (Brauchen wir wirklich diesen Great Reset? Digitale Davos Agenda geht zu Ende)

Villa im Grünen für Grüne?
Ja, bitte!

Alles, aber auch wirklich ALLES, was da auf uns niederprasselt, stand NIE zur Abstimmung für uns Wähler.

All diese „revolutionären Aktionen“ des Club of Rome und seiner zahlenmäßig relativ wenigen Aktivisten sind – nicht nur aus demokratischer Sicht – völlig illegal und basieren nicht auf einem demokratisch legitimierten Mandat! In unerlaubter Eigenmacht setzen sich diese Ideologen – gestützt durch die diktatorischen Machthaber dieser Erde (allen voran Xi-Jinping, der chinesische Tyrann) – über alle Verfassungen und Gesetze hinweg und zwingen uns ihr freiheits- und menschenfeindliches Machtkonstrukt ungefragt auf.

Wer sich dagegen wehrt, wird mit der „Nazi-Keule“ niedergemacht, wird von den Medien als „unwertes Leben“ gebrandmarkt, wird ausgeschlossen von jeder gesellschaftlichen Mitwirkung und muß bei der „Bücherverbrennung“ seiner geäußerten freien Meinung tatenlos und zutiefst betroffen zuschauen.

Die „Grünen“ haben von den Nationalsozialisten, den Rechtsradikalen, die die Grünen gegründet haben, diese Unterdrückungsmaßnahmen gründlich gelernt.

Die von den „Grünen“ ins Leben gerufene Aktion: „Cancel Culture“ ist nur ein anderer Ausdruck für „Vernichtung der entarteten Meinung und Kunst Andersdenkender“.

Dies wird unweigerlich in der physischen Vernichtung eines jeden Oppositionellen enden – wie wir das im Moment in den unzähligen chinesischen Konzentrations- und Vernichtungslagern sehen, in denen neben der „Intelligentia“ des Landes auch das Volk der Uiguren vernichtet wird.

China verfolgt und tötet aber auch alle papsttreuen katholischen Gläubigen, die sich weigern, die vom chinesischen Staatsapparat aufoktroyierten „kommunistisch linientreuen“ Christen zu akzeptieren, die die Autorität und Stellung des Papstes auf Geheiß der KP Chinas leugnen.

Amnesty International ist entweder aus politischen Gründen nicht gewillt oder tatsächlich nicht in der Lage, die Anzahl der von China getöteten Oppositionellen, Dissidenten und Christen genau zu beziffern. Aber es besteht Einigkeit darüber, daß es sich jährlich um deutlich mehr als eine Million hingerichtete Menschen handelt.

Quo vadis, Deutschland? Quo vadis, Europa? Quo vadis, Freiheit und Menschenwürde?

Ceterum censeo: Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf!

Auch in XXL lieferbar

17.05.2021

(www.conservo.wordpress.com)

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Die Grünen, Die Linke abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Die Grünen und ihr Haß gegen alle Andersdenkenden

  1. Shinobi schreibt:

    Europäischer Emissionshandel
    Firmen verweigern wegen hoher CO₂-Preise Klima-Abgabe an die EU
    https://www.welt.de/wirtschaft/article231155117/Emissionshandel-Klimaschutz-bringt-erste-Firmen-ins-Straucheln.html

    Die extrem gestiegenen CO₂-Preise überfordern in Europa immer mehr Unternehmen. Zahlreiche Firmen unterlaufen inzwischen wegen hoher CO₂-Preise die Vorschriften des europäischen Emissionshandels.

    Der Mittelstand wird gezielt immer weiter geschwächt und in die Insolvenzwelle getrieben…

    Gefällt mir

  2. ceterum_censeo schreibt:

    Na Prost!
    Neuer Rekord: Klare Mehrheit will eine andere Regierung
    Epoch Times17. Mai 2021 Aktualisiert: 17. Mai 2021 16:07

    Die politische Wechselstimmung in Deutschland ist gut vier Monate vor der Bundestagswahl auf einem Rekordniveau.
    Eine Mehrheit der Menschen in Deutschland ist für einen politischen Wechsel im Land. Das geht aus einer Umfrage des Allensbach-Instituts hervor, die von der Bertelsmann-Stiftung für den RBB und die „Süddeutsche Zeitung“ in Auftrag gegeben wurde.
    Demnach erklärten 61,5 Prozent der Befragten, es wäre gut, wenn die Bundesregierung in Berlin wechseln würde. Das sind so viele wie seit 30 Jahren nicht.

    Das heißt, nur jeder achte Befragte würde einen Wechsel der Bundesregierung nicht gut finden.
    Rund 67 Prozent sprachen sich für eine deutlich andere Politik in vielen Bereichen aus. An erster Stelle wurden dabei der Umwelt- und Klimaschutz sowie die Flüchtlings- und Integrationspolitik genannt; gefolgt von Rente, Bildung und Bekämpfung der Corona-Pandemie. Befragt wurden 1.028 Frauen und Männer ab 16 Jahren aus allen Bundesländern. (dts)
    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/umfrage-mehrheit-fuer-politischen-wechsel-im-land-a3514989.html

    Gefällt mir

  3. text030 schreibt:

    Hoffentlich wird „Cyber Polygon 2021“ nicht wieder eine „Prophezeiung“ wie „Event 201“, wo man sich über die „Weitschicht“ der Protagonisten wundern konnte. Wäre dem so, hat die Welt das nächste Chaos zu erwarten.
    Seltsamerweise haben das nur wenige getan, in den MSM und ÖR war es gar kein Thema.

    Gefällt mir

    • ceterum_censeo schreibt:

      Sh. auch hier:

      ceterum_censeo schreibt:
      17. Mai 2021 um 17:58
      KPCh- (CHINA-)VIRUS, die CHINESEN und EVENT 201

      https://conservo.wordpress.com/2021/05/16/die-ideologischen-giftbecher-des-wef-unter-fuhrung-von-klaus-schwab/#comment-91706

      Gefällt mir

    • ceterum_censeo schreibt:

      Genauer:
      KPCh- (CHINA-)VIRUS, die CHINESEN und EVENT 201

      Langsam gewinnt man den Eindruck, auf dem EVENT 201, wo auch die Chinesen zugegen waren, und man einen Biowaffenangriff (KPCh- Virus ‚Covid‘) simulierte mit allem Equipment, auch das John Hopkins statistische Computerprogramm vorführte und alle Einzelheiten einer weltweiten Pandemie durchspielte, da wurde der Teufel vermutlich auf den Plan gerufen.

      Die intelligenten Chinesen hat dieses Treffen möglicherweise inspiriert, ihre „Fledermaus“ endlich fliegen zu lassen, die Welt lahm zu legen, um dann mit Maskenproduktion, Impfungen, vor allen Dingen, um die Welt mit Chinaartikeln weltweit zu versorgen, zu überfluten, die Nummer Eins auf dem Weltmarkt zu werden, die Restlichen für mindestens 2 Jahre schachmatt zu setzen, um sich, wenn die Weltkonkurrenz halb tot in der Ecke liegt, auf deren Kosten zu mausern.

      Man legt den Chinesen einen fein säuberlichen Plan direkt vor die Nase, simuliert sogar noch Planspiele über die Seuche, so wie in der Vorschule. Was wäre das für ein Chinese, der da kein Kapital draus schlüge, seine Zeit dort tagelang nutzlos verplemperte. Man erinnert sich noch wie die Chinesen in Frankfurt am Main auf der IAA einst mit Kameras auf dem Boden kriechend den Unterbau der Deutschen Luxuskarossen aus allen Blickwinkeln fotografierten, um diese dann in allen Einzelheiten in China nachzubauen.

      Der komplette Replika Markt gehört den Chinesen: Gucci, Chanel, Dior, Yves St. Laurent, Louis Vuitton, Balenciaga, Prada, Chloé, Valentino, Burberry, Hermes, Fiorucci, Rolex, Piaget, Patek Philippe usw. In China bekommt man alles!

      Da lassen die doch ein Event 201 nicht nutzlos passieren!

      Frech wie sie sind geben sie dann noch gute Ratschläge und bereichern sich mit dem Verkauf ihres eigenen Artikel Sortiments passend auf die Not der Virus-Geschädigten abgestimmt, samt passender Technology direkt auf ihre eigene Seuche zugeschnitten.
      Den Chinesen muss man alles zutrauen!

      POTUS D. TRUMP hat eine gute Nase, der hatte den Chinesen mit ihrem China Virus gleich die Tür gewiesen, ihnen von Anfang an nichts Gutes zugetraut, wollte mit diesen verschlagenen Leuten gar nichts zu tun haben.
      Überall wo die ihre Nase drin haben, wird für sie ein fetter Teil des Kuchens dabei abgeschnitten. In diesem Fall war es vielleicht das EVENT 201, das ihnen signalisierte, jetzt lassen wir die ‚Fledermaus‘ raus!

      Bei der vereitelten TRUMP Wahl und dem Dominion Wahl Programm führte seltsamerweise ebenso eine Spur nach China.

      Gefällt mir

  4. floydmasika schreibt:

    Diese Reden über Tötung Andersgläubiger in China sind ziemlich sicher erlogen http://vk.com/wall-113930409_28925. Wenn man so etwas in die Welt hinausschreit, sollte man auf Quellen verweisen.

    Gefällt 2 Personen

    • Till Sitter schreibt:

      Bei mir war hier schon Schluss.

      „Es sind die vom Judenhasser-Staat Nr.1, dem Iran, und von seinen Vasallen, u.a. den Palästinensern und weiteren Arabern gestarteten, groß angelegten militärischen Vernichtungsaktionen gegen das ganze jüdische Volk.“

      Eine sehr freche Behauptung, die der Autor garantiert nicht belegen kann. Allerdings kann ich das Gegenteil belegen.

      https://de.qantara.de/inhalt/juedische-minderheit-im-iran-juden-und-muslime-respektieren-einander

      Wenn man Israel meint, sollte man nicht Juden sagen. Seriosität ist etwas anderes.

      Gefällt 1 Person

      • Dr. Gunther Kümel schreibt:

        Im Iran gibt es eine kleine Minderheit von Mosaischgläubigen, die vollständig ungestört leben und ihre Religion ausüben können.
        Der Iran nimmt Stellung gegen die Handlungen Israels, die ja laufend von den Staaten der Welt in der UNO-Vollversammlung verurteilt werden. Mir ist keine Forderung des Iran bekannt, man solle die Israelis, oder sogar „alle Juden töten“.
        Nur ein kleinerer Teil der Menschen, die als „Juden“ gelten, lebt in Israel.

        Gefällt 1 Person

        • Till Sitter schreibt:

          „Juden und Muslime respektieren einander“

          Das ist die Überschrift vom Qantara-Artikel und darauf beruht jedes friedliche Zusammenleben. Deshalb leben Juden im Iran nicht nur ungestört, sie haben sogar einen Abgeordneten im Parlament, der ihre Interessen vertritt. Wie man da von einem „Judenhasser-Staat Nr.1“ sprechen kann, ist mir ein Rätsel. Iranische Kritik und drohende Aussagen richten sich immer nur gegen Israel und Israel ist nicht DIE Juden. Es enttäuscht mich, dass auf dieser Seite solche Aussagen getroffen werden.

          Gefällt 1 Person

        • conservo schreibt:

          Lieber Till,

          wir lassen hier verschiedenste Ansichten gelten. Zahlreiche Aussagen in eingereichten Texten entsprechen auch nicht immer meiner Meinung. Gerade in diesen Zeiten finde ich es jedoch besonders wichtig, sich mit unterschiedlichen Meinungen auseinanderzusetzen. Zu der oben konkret genannten Aussage fehlt mir das Hintergrundwissen – hier kann jedoch eine Diskussionen mit Quellenlage etc. begonnen werden.

          Zugegeben – derzeit ist es schwierig, dies direkt mit dem Autor zu tun, da er sich schonen muss. Aber es gibt ja noch die anderen Foristen.

          Ja, der Satz ist eine Provokation. Doch vor 30 Jahren hat man einfach dagegengehalten und diskutiert.

          Als derzeit alleinige, ehrenamtliche Betreiberin des Blogs neben meiner Berufstätigkeit lese ich zwar alle Texte, kann jedoch nicht auch noch alle Aussagen prüfen. Das müssen dann die Leser machen 🙂

          Viele Grüße von Maria

          Gefällt 1 Person

        • Dr. Gunther Kümel schreibt:


          Möglicherwqeise die nächste Ministerpräsidentin Italiens?

          Giorgia Meloni: „Ich werde Ihnen sagen, was Kommunismus ist!“
          “ … Kommunismus in erster Linie ein wirtschaftliches Modell zur Verwaltung der Gesellschaft?
          In Wirklichkeit ist es viel mehr als das: Es ist eine totalisierende Ideologie, die in vielerlei Hinsicht einem religiösen Fundamentalismus nahekommt. Wir haben es mit einer Doktrin zu tun, die auf Texten und Dogmen beruhen, in deren Namen wir bereit sind, jede Form von Missbrauch und Gewalt zu rechtfertigen.“

          https://unser-mitteleuropa.com/giorgia-meloni-ich-werde-ihnen-sagen-was-kommunismus-ist/

          Gefällt mir

        • Till Sitter schreibt:

          Maria: „Als derzeit alleinige, ehrenamtliche Betreiberin des Blogs neben meiner Berufstätigkeit lese ich zwar alle Texte, kann jedoch nicht auch noch alle Aussagen prüfen. Das müssen dann die Leser machen.“

          Liebe Maria,

          es enttäuscht mich, dass auf dieser Seite solche Aussagen getroffen werden (warum habe ich weiter unten begründet), nicht dass Du es zugelassen hast. Es wäre auch ein Unding, wenn Du zensieren würdest. 😉 Ich hoffe, dass es Herrn Helmes bald wieder besser geht und wünsche ihm alles Gute. Sicher wird er sich dazu noch äußern und ich freue mich auf den Austausch.

          Liebe Grüße zurück…

          Gefällt mir

      • Dr. Gunther Kümel schreibt:

        Till,
        Auf diesem „blog“ werden verschiedene Ansichten vertreten. Daß eine etwas krause Auffassung von Palästina auch hier aufscheint, können Sie durchaus als Ausnahme betrachten. Die Deutschen in der brd werden seit der „Großen Umerziehung“ 1945 – 1955
        auf Philosemitismus getrimmt. Nun ist die einseitige Wertsetzung eines Volkes (bzw., einer Interessensgemeinschaft) ja eine chauvinistische Abwertung der anderen, ist also ebenso abzulehnen wie der anti-Semitismus.
        Wer sagt. „Der Dreck unter dem Fingernagle eines Juden ist mehr wert als das Leben von 1000 Arabern“, der tut weder den Juden, noch den Israelis etwas Gutes.

        Gefällt mir

        • Till Sitter schreibt:

          Mir ist es doch egal, was für eine Ansicht vertreten wird, aber man sollte sich an Fakten halten. Was nicht wahr ist, kann auch nicht Ansicht genannt werden. Ich kann diese ganzen Glaubensgemeinschaften auch nicht sonderlich ausstehen, aber Aufstachelung zum Hass kann ich von keiner Seite leiden. Man muss bei der Wahrheit bleiben, sonst verliert man nicht nur Leser, sondern auch Unterstützer. Außerdem wird die ganze Sache dadurch angreifbar. Was immer auch sonst noch in obigem Artikel steht, es kann allein dadurch diskreditiert werden, dass man jenen Satz herauspickt. Das hilft der Sache nicht.

          Gefällt 1 Person

  5. luisman schreibt:

    Hat dies auf Nicht-Linke Blogs rebloggt.

    Gefällt mir

  6. Heidi Walter schreibt:

    Da greift doch eins ins andere. https://www.journalistenwatch.com/2021/05/09/cyber-polygon2020-war/
    Die WHO wird zu 20% von der Bill und Melinda Gates-Stiftung finanziert https://praxistipps.focus.de/bill-gates-und-die-who-wer-die-weltgesundheitsorganisation-alles-finanziert_121242
    und die UNO hauptsächlich von China https://monde-diplomatique.de/artikel/!5731810
    und die EU (Euer Untergang) mischt auch kräftig mit https://www.audiatur-online.ch/2020/05/12/terrorverherrlichung-mit-eu-geld-no-problem/
    und die Flutung der „wohlhabnden“ Länder mit „Flüchtlingen“ https://www.tagesspiegel.de/politik/globaler-fluechtlingspakt-der-un-ein-abkommen-mit-enormem-zuendstoff/23634688.html
    Nach Auffassung der UNO, der Linken, Grünen und Sozen sollen wir all gleich sein, gleich arm und gleich ungebildet nämlich, damit man Schwab, Gates und Konsorten nicht am Zeug flicken kann und damit beschäftigt ist, für Nahrung und Wohnung zu orgen und für andere Sachen keine Zeit und keine Intelligenz mehr hat. Schöne neue Welt. 😦

    Gefällt 2 Personen

  7. theresa geissler schreibt:

    A Propos: Zufällig gesternabend noch dies übersetzt von PI-News:

    CSU-politicus Weber acht AfD medeschuldig aan Jodenhaat-demo’s


    Skandalös! Und noch von einem CSU-Politiker auch. Der gute Franz Joseph würde sich ins Grab umdrehen, wenn er es wüsste!
    Lest und zittert, Ihr Alle: Link zum Originell…. na, Ihr weisst es inzwischen.

    Gefällt 1 Person

  8. theresa geissler schreibt:

    Bravo, bravo, Peter!!!
    Dies kann einfach nicht genug benachdrùckt werden, damit dieser Aufschei mal wieder „brotnötig“ sei, wie wir Holländer es ausdrücken!
    Unser ‚Stille Wacht am Rhein‘ ist noch immer da, wie er anbei zeigt. Ich hoffe, Du hast in den vergangenen Tagen ein wenig ausruhen und auf dichselbst achten können…?

    Gefällt 2 Personen

    • conservo schreibt:

      @ Danke, danke, liebe Theresa. Leider war ich fast 4 Wochen „weg“ – 2 schwierige Operationen. Nun muß ich wieder „weg“, vermutlich nochmals 4 Wochen. Werde aber versuchen, ab und zu etwas zu schreiben. Sonst werde ich richtig krank.
      Liebe Grüße an alle conservos!
      Bis bald!
      Peter

      Gefällt 2 Personen

      • Heidi Walter schreibt:

        Gute Besserung, Peter und alles Gute Dir. Lass es langsam angehen, denn Deine Gesundheit ist das Wichtigste.

        Gefällt 3 Personen

      • theresa geissler schreibt:

        Bis bald, ‚Stiller Wacht am Rhein‘!
        Und mach’dich keine Sorgen: Es ist gut, dass gerade jetzt Maria da ist!

        Gefällt 3 Personen

      • Freya schreibt:

        Lieber Peter
        Wenn das so ist, wünsche ich Dir viel Kraft und Zuversicht und immer einen Engel des Herrn an Deiner Seite für die kommenden Wochen. Sei einfach so tapfer wie bisher, dann wird auch schnell wieder Besserung eintreten. Sicher wirst Du sehr bald wieder am Schreibtisch sitzen. Meine guten Gedanken begleiten Dich.
        Gott schütze Dich. Liebe Grüße von Freya

        Gefällt 3 Personen

        • conservo schreibt:

          @ Liebe Freya, gerade wollte ich das Laptop einpacken, da ich gleich in die Klinik muß (für 4-5 Wochen), da sah ich Deinen Beitrag. Ich freue mich riesig, Dich hier wieder begrüßen zu können. Danke, daß Du wieder dabei bist!!!
          Mehr schreib ich Dir, wenn ich im „neuen“ Krkhs Einzug gehalten habe.
          Viele Liebe Grüße
          Peter

          Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s