Offener Brief an Herrn Oliver Kirchner (AfD)

(www.conservo.wordpress.com)

Von Klaus Hildebrandt

ich möchte mich nicht selber loben und hab’s auch nicht nötig, aber ich dürfte einer der ersten gewesen sein, der sich zu Ihrem  ZDF-Interview vom 04.06.2021 https://youtu.be/SBFaGDiN8JU unmittelbar vor der Wahl in Sachsen-Anhalt öffentlich äußerte.   

Das Interview machte deutlich, wie es tatsächlich in unserem Deutschland mit einer Kanzlerin A. Merkel an der Spitze läuft.

Ihre Conter auf die Fragen des ZDF-Interviewers waren ausgezeichnet und intelligent formuliert, wogegen die „performance“ dieses Herrn alle Vorurteile gegen die öffentlich-rechtlichen Sender voll bestätigte. Wenn das eine faire Behandlung eines Vertreters der größten Oppositionspartei im Bund war, dann „fresse ich einen Besen“.  

Wo Meinungen der politischen Opposition und Andersdenkenden derartig unterdrückt bzw. klein gemacht werden, da stimmt was nicht. Für mich waren Sie vor Ihrem Interview ein unbeschriebenes Blatt. Ihre Reaktionen auf die Ihnen gestellten Fragen waren für mich durchaus plausibel und authentisch, warum ich Ihnen auch alles Gute für Ihre politische Zukunft wünschen möchte.

Wir brauchen Menschen wie Sie, die für die Wahrheit eintreten und dabei den Mumm und die Intelligenz besitzen, sich von solchen Flegeln nicht klein machen zu lassen.

Das erneut gute Abschneiden bei der Wahl vor rd. 10 Tagen bestätigte, dass die AfD es zum Rang einer bürgerlichen Partei geschafft hat. Sie ist keine Eintagsfliege, wie man ihr seinerzeit prophezeite, und könnte der CDU die Richtung zeigen.   Ich bin zwar aus dem Westen, teile Ihre Ansichten aber zu 100 Prozent, denn unser Land ist heute ein anderes.

Wir sollten aus der Geschichte lernen, womit ich nicht nur die Nazizeit anspreche, sondern auch die der DDR. Zensur, Diffamierung und Bespitzelung, derer sich diese Bundesregierung zunehmend bedient, lehne ich ab, denn das ist etwas für Halunken und schadet dem Zusammenleben der Bürger. Wie kann man sich in eine solchen Staat noch wohlfühlen?

Im Übrigen teile ich Ihre kritische Einstellung zu Corona.   Wie wär’s mit einem Bundestagsmandat? Was eine Claudia Roth schafft („Deutschland, du mieses Stück Scheiße“), dass schaffen Sie ganz sicher mit links.

Wir unterstützen Sie dabei, versprochen.  

Klaus Hildebrandt (Rheinland-Pfalz)

Nachbemerkung MS: In der Tat bin ich durch Klaus Hildebrandt auf das Interview aufmerksam geworden und habe darufhin das Transkript des Interviews mit einer Analyse der Framing-, Narrativ- und Einscüchterungsmethoden erstellt:

Duell zwischen Morgenmagazin (Andreas Wunn) und AfD (Oliver Kirchner) – ausführliche Propagandaanalyse der Gesprächsführung mit Framing, Subtext, Einschüchterung u.v.m.

Unter anderem verwendet der als Journalist arbeitende Andreas Wunn folgende Methoden:

  • Unterbrechen mitten im Satz
  • Belehrungen
  • Einschüchterung
  • Drohungen
  • Unterstellungen
  • Negative Assoziationen
  • Lachen
  • Fassungsloses Schnauben
  • Gönnerhaftigkeit
  • Falschbehauptungen
  • Aufforderung zur Loyalitätsbekundung und Abgrenzung / Distanzierung (Mao)

    Hier weiterlesen

*) Klaus Hildebrandt ist engagierter Katholik und seit vielen Jahren Autor bei conservo

www.conservo.wordpress.com  

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Widerstand abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Offener Brief an Herrn Oliver Kirchner (AfD)

  1. A P P E L L !!

    Die „Grünen“ sind nicht nur eine Kriegspartei, sie planen auch eine massive Förderung der rechtswidrigen Tötung von noch nicht einmal geborenen Kindern!

    Bitte unterschreiben Sie den Appell!

    https://www.dvck.org/unsere-kampagnen/radikalisierung-gr%C3%BCne

    Gefällt 1 Person

  2. Semenchkare schreibt:

    …Wo Meinungen der politischen Opposition und Andersdenkenden derartig unterdrückt bzw. klein gemacht werden, da
    stimmt was nicht. ….

    …Wir brauchen Menschen wie Sie, die für die Wahrheit eintreten und dabei den Mumm und die Intelligenz besitzen, sich von solchen Flegeln nicht klein machen zu lassen. …
    ***************************************
    Landtag SachsenAnhalt
    —————————————
    AfD-Fraktion Sachsen-Anhalt
    8600 Abonnenten

    Mogelpackung Rundfunkstaatsvertrag: Modernisierung wird nicht ersichtlich

    Entwurf eines Gesetzes zum Staatsvertrag über den MDR

    „Die Landesregierung will mit ihrem Gesetzentwurf die Durchmischung des Rundfunkrates ändern: Er soll sich unter anderem neben Vertretern aus kommunalen Spitzenverbänden, BUND, Verbänden aus Sport, Tourismus, Kirche und Kinder- und Jugendring nun auch aus Mitgliedern der LGBTQ- und Migrantenverbände zusammensetzen. Die Kenia-Koalition nennt es Modernisierung des Rundfunks. Wir stellen uns als AfD-Fraktion entschieden dagegen, dass Minderheiten immer mehr Einfluss gewinnen.“

    (text youtube)

    21.04.2021

    ca 7 min.

    … 👏 👏

    Gefällt mir

  3. Semenchkare schreibt:

    Wenn politische Wahrheiten wehtun…
    Nach wie vor,aktuell
    ********************************************
    31.12.2020

    Entlarvendste Ausraster und peinlichste Reaktionen der Altparteien auf Dr. Curio

    2020 nähert sich dem Ende und somit geht auch die 19. Legislaturperiode in ihr letztes Jahr. Zeit für einen Rückblick auf die vergangenen drei Jahre: Mit der AfD erschallt endlich eine Stimme der Opposition im Bundestag. Die Politiker der Altparteien werden dabei regelmäßig aus der Reserve ihrer Komfortzone gelockt und verlieren mitunter nicht nur ihre Contenance, sondern lassen gar die gute Kinderstube vermissen. Sehen Sie hier eine Kurzzusammenfassung der peinlichsten Ausraster und entlarvendsten Reaktionen auf einige meiner Plenarreden.

    (Text youtube)

    ca 7 min.

    …und so werden Haseloffs „bunte Fußtruppen“ im sachsen-anhaltinischen Landesparlament zu Magdeburg auch bzw.ähnlich reagieren!

    Gefällt mir

  4. Semenchkare schreibt:

    Es stehen hier und da noch Kommunal-stichwahlen an. Binn gespannt und hoffe, ob sich die Ergebnisse bzgl. der AfD verfestigen.

    RT Interview: 06.06.2021
    AfD-Spitzenkandidat Oliver Kirchner zur Landtagswahl in SachsenAnhalt: „Ich bin nicht enttäuscht“

    ca 2 min.

    …fällt was auf (Art und Weise)

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.