Warnung vor dem Mann mit Fliege – nach Karl Lauterbach nun Herr Dr. Peter Heinz

  • Was haben Herr Dr. Peter Heinz und Dick von „Dick und Doof“ gemeinsam? Keiner kann sie ernstnehmen

Von Maria Schneider

Dr. Peter Heinz, Vorsitzender des Vorstandes
Dr. Peter Heinz – so ein herzliches Lächeln
Quelle: https://www.kv-rlp.de/institution/vorstand/

Wenn es nach dem Vorsitzenden der Kassenärztlichen Vereinigung in Rheinland-Pfalz, Dr. Peter Heinz, ginge, dürften Ungeimpfte bald gar nichts mehr.

„Die Nicht-Geimpften haben nicht die Freiheit, ihre Maske abzulegen. Sie dürfen nicht ins Stadion, nicht ins Schwimmbad und nicht ohne Maske im Supermarkt einkaufen. Und man darf Ungeimpften und jenen mit nur einer einfachen Impfung nicht mehr gestatten, in den Urlaub zu fahren„, so Heinz in der „Rhein-Zeitung“.

Auch das Freitesten durch eien Negativtest findet Herr Dr. Peter Heinz nicht gut – wer arglistig denkt, könnte meinen, Herr Dr. Peter Heinz ist gekränkt, weil er weder an den Masken- noch an den Testgeschäften beteiligt war. Vielleicht klappt es ja jetzt mit den Impfgeschäften?

Deswegen gönnt Herr Dr. Peter Heinz auch den Ungeimpfte keinen Urlaub: „Das Freitesten schützt ja nicht. Wer zum Beispiel auf eine Insel mit einem negativen PCR-Test fährt, kann sich dort sehr wohl anstecken, fährt wieder nach Hause und ist Virusträger.“

Ja, so sind sie, unsere kleinen Scherzkekse, die kraft Fliege und Amt glauben, Millionen Menschen vorschreiben zu dürfen, was sie tun und lassen dürfen.

Es gab ja schon Zeiten, in denen nach Hautfarbe unterschieden wurde, ob man im Bus vorne oder hinten sitzen darf – siehe USA. Der Islam hat läßt die Frau ja auch nicht einfach so ohne Kopftuch in die Moschee. Im Iran darf man gar nicht ohne Ganzkörpersack aus dem Haus. Vielleicht ein Vorbild für Dr. Peter Heinz?

Klar, dass da der Westen und seine Medizinmänner dagegen anstinken müssen und die Gesichtsburka als neue Uniform und Unterscheidungsmerkmal zwischen erlaubten und unerlaubten Menschen einführen wollen.

Die Ähnlichkeit mit Herrn Dr. Peter Heinz it verblüffend – auch wenn die Fliege fehlt Bild: https://synthetics-mode.de/happy-birthday-oliver-hardy/

Die nächste Steigerung ist die Impfung.

Wann kommen die Gulags, Herr Dr. Peter Heinz? Oder haben Sie das Studium der Werke Stalins, Maos und Pol Pots noch nicht abgeschlossen?

Da ist mir doch Oliver Hardy als echter Scherzkeks lieber. Als „Dick“ vom Duo „Dick und Doof“ könnte er glatt als Dr. Peter Heinzens Cousin durchgehen. Daher sollte man mit Herr Dr. Peter Heinzens Aussagen so verfahren wie mit den Slapstick-Filmen von „Dick und Doof“: Sich darüber schlapplachen, wie Menschen so dämlich sein können.

Bei „Dick und Doof“ bekommt jeder sofort die Folgen seiner Taten zu spüren. Fenster fallen auf Köpfe, Pfannen werden geschwungen und Hosenträger geschnalzt.

Vielleicht hätte Herr Dr. Peter Heinz auch einen solchen Realitätscheck nötig und jemanden sollte ihm seine Fliege einmal so richtig lang ziehen.

PS: Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte nicht an mich, sondern wenden Sich an Dr. Peter Heinz als Arzt und Interessenvertreter: kv-hotline@kv-rlp.de; https://www.kv-rlp.de/institution/vorstand/

(www.conservo.wordpress.com)

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Warnung vor dem Mann mit Fliege – nach Karl Lauterbach nun Herr Dr. Peter Heinz

  1. Mona Lisa schreibt:

    Zur Forderung des Vorsitzenden der Kassenärztlichen Vereinigung in Rheinland-Pfalz, Peter Heinz, nach massiven Freiheitseinschränkungen für Ungeimpfte erklärt die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag Alice Weidel:

    „Ungeimpfte seien eine Gefahr für die Gesellschaft‘, behauptet der Repräsentant einer Ärztevereinigung. Der rheinland-pfälzische Kassenärzte-Chef Peter Heinz fordert eine Zwei-Klassen-Gesellschaft, in der Bürger, die sich nicht impfen lassen wollen oder können, vom Urlaubs-, Stadion- und Schwimmbadverbot bis zum Dauer-Maskenzwang massiv diskriminiert und entrechtet werden. Das ist totalitäre Sprache und totalitäres Denken, das in einem rationalen und rechtsstaatlichen Diskurs über den Umgang mit dem Coronavirus nichts verloren hat.

    Diese Diskriminierungsphantasien eines Kassenärzte-Vorsitzenden zeigen einmal mehr, wie berechtigt die Warnungen der AfD-Fraktion vor einem drohenden Impfzwang sind. Bund und Länder müssen ein für allemal unmissverständlich klarstellen, dass Impfzwang und Impfpflicht nicht in Frage kommen, weder direkt noch indirekt durch den selektiven Entzug von Rechten und Freiheiten.

    Grundrechte werden nicht von oben zugeteilt, sie müssen in vollem Umfang für alle Bürger gelten. Herr Heinz muss sich allerdings fragen lassen, ob er mit seinem autoritären und repressiven Rechtsverständnis in einem öffentlichen Amt, das in besonderer Weise dem Wohl aller Bürger verpflichtet ist, noch richtig am Platz ist.“

    (Quelle : Politikstube)

    Gefällt mir

    • Schnippschnapp schreibt:

      Hierzu ein Verweis auf das Video „Ist das ein Mensch?“, siehe https://www.youtube.com/watch?v=nQASOMUsT38
      In diesem Film „Der Pannwitzblick“ wird auf Primo Levis „Ist das ein Mensch“ inhaltlich Bezug genommen. https://www.youtube.com/watch?v=oxKw4Yf-11I
      Ironischerweise hat sich die eine Protagonistin (Theresia Degner, Prof. an der Evangelsichen Hochschule Rheinland-Wstfalen-Lippe trägt selber den Stoffwisch vor Mund und Nase. Gibt es ein Foto hierzu im Internet.
      Die Tragik ist, dass von den etablierten Schwerbehinderten offensichtlich niemand sieht, dass sich (vom Wesen der Sache her) dasselbe anbahnt oder schon da ist, wie weiland in der Nazizeit das für Schwerstbehinderte war.

      Gefällt mir

  2. Ulfried schreibt:

    http://concept-veritas.com/nj/sz/2021/07_Jul/04.07.2021.htm Das Entvölkerungsprogramm der Globalisten macht die Menschen mehr und mehr zu System-Verweigerern

    Der im weltweiten Widerstand mittlerweile berühmteste Corona-Opferanwalt Dr. Reiner Füllmich sagt (verschiedene Videos auf dieser Seite): „So langsam lassen sie also die Maske völlig fallen und zeigen auch der Normalbevölkerung, die noch nicht völlig eingeschläfert ist, große Teile ja, aber eben nicht alle, was sie wirklich vorhaben. Nämlich, dass es eben nicht um Gesundheit geht, was denn hier wirklich im Hintergrund los ist. Es lässt sich ja im Grunde ganz leicht feststellen. Es ist ja alles draußen. Nämlich mit diesen Aussagen zum GREAT RESET, mit den Aussagen zur Bevölkerungsreduktion. … Es geht um Leben und Tod, es sind Verbrecher.“ …weiter im Artikel.

    Gefällt 1 Person

  3. Ulfried schreibt:

    Jetzt ist es erwiesen, Lauterbach ist ein Hochstapler und systemischer Scharlatan:
    https://www.anonymousnews.ru/2021/07/11/doktorarbeit-ueberprueft-karl-lauterbach-ist-ein-hochstapler/
    Mehr zu aktuellen Themen auf meiner Telegram Seite: „Ulfried“

    Gefällt 1 Person

  4. luisman schreibt:

    Offensichtlich hat der Geschichtsunterricht ueber das 3. Reich in der Schule seine Versprechen nicht erfuellt, sondern eher das Gegenteil bewirkt. Vielleicht liegt es auch daran, dass der Unterricht vor allem indoktrinierned ist. Den Kindern, die den Uropa, der evtl. dabei war nicht mal kannten, leuchtet die ewige Schuld der Deutschen eben nicht ein. Das „Nie wieder“, wenn es um die Juden geht, gilt ja offensichtlich auch nur fuer Deutsche, nicht fuer Araber.

    Als jemand, der sich um Autoritarismus und Faschismus sorgt (wie die Linken vorgeben es zu tun, aber weil sie links sind, muessen sie immer luegen), sollte man nach den letzten 18 Monaten selbst feststellen koennen, dass diese beiden Ideen in fast allen Regierungskreisen, weltweit, sehr verbreitet sind. Seltsamerweise geht es bei denen, die dieses System schon am laengsten geuebt haben (VR China) noch am freiesten zu.

    Dieses Radfahrersyndrom (nach oben buckeln, nach unten treten) ist uns ja nicht unbekannt. Dieser Herr Heinz (den Dr. moechte man ihm aberkennen, selbst wenn er ihn ehrlich erworben hat) tut nichts anderes, als das, was viele Politiker in den Regierungsparteien und der gesamte Bundestag ihm vorgemacht haben. Wuerde er das Gegenteil tun, stuende er nicht mehr lange in Amt und Wuerden. Vielleicht hofft er ja auf ein besser bezahltes Poestchen in 2-3 Monaten??? Er haette ja auch einfach nur die Fresse halten koennen.

    Spaetestens nach der Machtergreifung damals musste man sich auch entscheiden, ob man auf der Schleimspur mitlaeuft, oder ob man Leib, Leben, Vermoegen riskiert, um sich in die Opposition zu stellen. Je laenger so ein faschistisches System anhaelt, desto weniger Leute stellen sich diese Frage, auch weil die Vernuenftigen mit etwas Voraussicht inzwischen abgehauen sind.

    Heute war ein Schweizer Nachbar bei mir. Der meinte in seinem Herkunftsland muesste man ueber Politik nicht so viel nachdenken. Einfach all das, was der Bundesrat vorschlaegt, in der Volksabstimmung mit NEIN bescheiden, dann liegt man nahezu immer richtig.

    PS Maria, hast du meine mail vor 3 Tagen bekommen?

    Gefällt mir

  5. Roswitha Ripke schreibt:

    Naja, dazu müsste man aber auch erst bekannt geben das man nicht geimpft ist. Da die Geimpften immer mehr werden, werden die Kontrolle eben auch immer weniger. So war es uns sogar schon möglich rein zu kommen wo sonst nur geimpfte genesene oder getestete rein kommen. Viele Gaststätten verzichten schon wegen dem Aufwand auf Kontrollen. Vor allen die ausländischen Gaststätten nehmen an der Gängelei seiner Gäste nicht teil. Es gibt auch immer mehr Geschäfte die mit Schildern schon drauf hinweisen das alle Willkommen sind egal ob geimpft oder ungeimpft.

    Gefällt mir

  6. Pingback: Sie würden ihre eigenen Eltern kreuzigen: Kindersoldaten im Islam – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  7. Pingback: Sie würden ihre eigenen Eltern kreuzigen: Kindersoldaten im Islam – website-marketing24dotcom

  8. luisman schreibt:

    Hat dies auf Nicht-Linke Blogs rebloggt.

    Gefällt mir

  9. Ingrid schreibt:

    Liebe Maria, was der gestern dmso abgesäuert hat, habe ich auch gelesen und ich war wirklich entsetzt welche Blüten der Wahnsinn schon treibt.
    Wissen die nichts mehr von den Nazis, womit sie so gerne uns Patrioten und die AfD beschimpfen. Merken die nicht, dass sie mit dem gleichen Jargon unterwegs sind.

    Mir graust es inzwischen vor solchen wichtigtuerischen Mitläufern, die wirklich alles tun um ganz vorne mit dabei zu sein, in der Riege der Volksverpetzer.

    Gefällt 1 Person

    • Bergadler schreibt:

      Aufgabe einer Zeitungsredaktion, des Süddeutschen Rundfunks (Fernsehen eingeschlossen) ist es, diesen Heinz auf Grund seiner fasch… Aussage sofort zu interviewen, aber nicht weichgespült, sondern sachlich und hart. Der Mann hat das Zeug dazu, sich noch weiter (i Interview) als Fascho zu outen. Damit müsste dieser Typ aus dem ÖD entlassen werden.

      Gefällt mir

    • Roswitha Ripke schreibt:

      Das sind die Nazis. Sie wollen alle unterjochen und Euthanasieren wie 33- 45.

      Gefällt mir

    • Roswitha Ripke schreibt:

      Das sind die Nazis. Sie wollen unterjochen hetzen Deutsche auf Deutsche und Euthanasieren.

      Gefällt mir

  10. Blindleistungsträger schreibt:

    Womöglich zeigt sich da auch ein Muster. Das Muster, bei dem sich besonders niedrige Lebensformen durch das Tragen einer Fliege optisch von den höheren Lebensformen abgrenzen.

    Gefällt mir

  11. Andre Frost schreibt:

    „Wer zum Beispiel auf eine Insel mit einem negativen PCR-Test fährt, kann sich dort sehr wohl anstecken, fährt wieder nach Hause und ist Virusträger.“

    🤣🤣…wenn der Wichser mal richtig lesen könnte, dann wüsste er, daß seine scheiß Impfung auch nicht davor schützt, nicht einmal im eigenen Land auf Arbeit https://www.hallanzeiger.de/aktuelle_lokale_nachrichten/30-03-2021-trotz-impfung-ansteckend-person-im-elisabeth-krankenhaus-moeglicher-super-spreader

    Gefällt 2 Personen

  12. Bergadler schreibt:

    Na ja, „Dr.“ Heinz lässt halt den Nazi raus.
    Wenigstens exponieren sich seit März 2020 Leute in der Öffentlichkeit, die zwar eie Corona-Sau rauslassen und einen auf Nazi machen. Früher sind diese Nazis als solche nicht oder nur schwer ausfindig gemacht worden, waren mit ihren Äußerungen in der Öffentlichkeit wohl etwas vorsichtiger.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.