Ein weiteres Urgestein hat die CSU verlassen – Brief des ehemaligen CSU-Mitglieds Florian Stumfall vom 12. 7. 2021

(www.conservo.wordpress.com)

Der offene Brief wurde übernommen von Peter Haisenkos Blog anderweltonline

Herrn Ministerpräsidenten
Dr. Markus Söder MdL
CSU-Landesleitung
Mies van der Rohe Str. 1
80807 München

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

seit ich Ihre ersten Schritte im Landtag publizistisch begleitet habe, ist sehr viel anders geworden, vor allem die CSU. Ich will deshalb hier eine politische Summa der Politik der CSU und im besonderen die Rolle darstellen, welche die CSU als Koalitionspartner in den Regierungsjahren Merkel gespielt hat. Bilanzen aber müssen ehrlich sein, in diesem Falle schonungslos.

Nach Merkels Kanzlerschaft stellt sich der Zustand Deutschlands wie folgt dar:

Die Staatsschulden belaufen sich auf etwas über 60 Prozent des Bruttoinlandsprodukts, was lediglich dem Umstand zu verdanken ist, daß wegen der Politik der EZB keine Zinsen gezahlt werden. Die Risiken aus den Target-Ansprüchen und solchen aus der Politik der EZB übertreffen die 2-Billionen-Grenze und somit jedes vernünftige Maß. Rechnet man zudem die implizierten Schulden, also die finanziellen Zusagen des Staates aus sozialen Ansprüchen der Bürger dazu, so beträgt das gesamte Soll rund 7,5 Billionen Euro. Dafür gibt es hier mit die höchsten Steuern und Abgaben weltweit.

Die Wirtschaft hält den Vergleich mit den Konkurrenten nicht mehr aus. Die Lohnstückkosten steigen, die Produktivität sinkt. Gerade diese beiden Parameter waren jahrzehntelang der Ausweis für die deutsche Leistungsfähigkeit. Was noch läuft, ist der Agenda 2010 des SPD-Kanzlers Schröder zu verdanken. Allerdings sind Arbeitsplätze im sechsstelligen Umfang wegen der Energiewende in Gefahr. Diese hat zu den höchsten Energiepreisen bei gleichzeitiger fataler Unsicherheit der Versorgung geführt. Wird sie weiterhin betrieben, droht die Deindustrialisierung Deutschlands.

Die innere Sicherheit ist nicht mehr gewährleistet. Vor allem in manchen Großstädten gibt es ganze Viertel, in denen wegen der Herrschaft kulturfremder Sippen deutsches Recht nicht mehr durchsetzbar ist. Hilfskräfte, Polizei, THW, Feuerwehr oder Rotes Kreuz werden bei Einsätzen immer öfter angegriffen Der Grund für eine solche Entwicklung ist die Politik der unbeschränkten Zuwanderung seit 2015. Jedes Jahr kommen Fremde im Umfang einer Großstadt ins Land, meist illegal und ohne daß sie von den Behörden notifiziert würden.

Weitere Folgen daraus: In der Sozialpolitik stellen die Alters- und Jugendarmut sowie die Wohnungsnot die größten Probleme dar. Ferner sinkt der Bildungsgrad der Bevölkerung auf breiter Front. Universitäten sind gezwungen, Orthographie-Kurse und solche für die Grundrechenarten einzurichten.

Das Justizwesen liegt darnieder. Oberstaatsanwalt Ralph Knispel von Berlin hat dies in seinem Buch: „Rechtsstaat am Ende“ gezeigt.

Nicht nur im Zusammenhang mit der Einwanderung hat das Recht weithin seine Bindungskraft verloren. So hat Merkel mit einem einzigen Satz während eines Interviews den Grundgesetzartikel 6, der den besonderen Schutz der Familie garantiert, ausgehebelt. Nur ein einziges weiteres Beispiel aus allzu vielen: Merkels Forderung vor der Welt, eine Landtagswahl müsse „rückgängig“ gemacht werden, zeugt von einem absoluten Unverständnis für demokratische und rechtsstaatliche Grundsätze.

Die Infrastruktur des Landes ist marode. Brücken und Straßen entsprechen nicht mehr dem Standard. Das Stromnetz ist überaltert und kann jederzeit kollabieren. Die Bahn ist dringend sanierungsbedürftig. Die traditionell zentralen Industriezweige, der Autobau, die Chemie und die Pharmazie befinden sich am Rande des Niedergangs. Das Gesundheitssystem ist ruinös. Es ist gekennzeichnet von Ärztemangel und Krankenhäusern, die hoffnungslos überlastet sind. In Deutschland, einst „Apotheke der Welt“, kommt es zu Engpässen bei der Versorgung mit Medikamenten. Außerdem ist das Konstrukt kaum mehr finanzierbar.

Das Medianvermögen der deutschen Haushalte beträgt 51400 Euro. Im Euroraum insgesamt liegt es bei 109000. In Griechenland beispielsweise ist es doppelt so hoch wie hierzulande. Bei der Digitalisierung, seit zwölf Jahren von Merkel immer wieder und wortreich beschworen, befindet sich Deutschland auf dem Niveau eines Schwellenlandes.

Die Bundeswehr steht vor der Handlungsunfähigkeit, soll aber international bis zur Überdehnung und ungeachtet des Völkerrechts immer mehr Aufgaben übernehmen trotz des würdelosen Rückzugs aus Afghanistan. Sie ist zum Gegenstand des öffentlichen Spotts geworden.

Die Meinungsfreiheit wird mehr und mehr eingeschränkt. Eine wesentliche Rolle spielt dabei das Netzwerkumsetzungsgesetz, das den Weg zu umfassender Kontrolle und Zensur freigibt. Medienleute oder Wissenschaftler, die nicht der Regierungs-Linie folgen, müssen mit dem Verlust ihres Arbeitsplatzes rechnen. Professor Bakhdi etwa hat wegen eines gescheiten aber mißliebigen Buches sein Institut verloren. Daß Leuten, die in den freien Medien unbequeme Themen behandeln, der Zugang zum System gesperrt wird, ist längst Alltag. Zudem werden auf Grund jenes Gesetzes einzelne Beiträge in großer Zahl gelöscht.

Die von Merkel über viele Jahre geführte CDU hat sich während dieser Zeit von einem stabilen Satz über der Marke von 40 Punkten verringert bis auf teilweise deutlich unter 20 Prozent. Die bürgerliche Mitte der Gesellschaft hat in der CDU kaum noch eine politische Repräsentanz. So trägt Merkel auch ursächlich Schuld an der Ausbreitung der AfD. Im Kielwasser der CDU schwimmend, hat auch die CSU unter dieser Entwicklung zu leiden.

Die Regierung bricht Gesetze und Verträge, so wie beim diktierten Ausstieg aus der Kernenergie. CDU und CSU springen über jedes Steckerl, das die Grünen ihnen hinhalten. So kann ich mir nicht vorstellen, daß Ihnen, Herr Vorsitzender, unbekannt geblieben wäre, daß es sich bei CO2 nicht um ein Schadgas, sondern um die Lebensgrundlage alles aeroben Lebens auf dem Planeten handelt. Es werden rückwirkende Gesetze erlassen. Verfassungsrechtlich garantierte Freiheiten werden per Rechtsverordnung außer Kraft gesetzt, wobei ein Virus den willkommenen Vorwand liefert.

Die Grenzöffnung, die Energiewende, die Unterdrückung der Meinungsfreiheit, die verschiedenen Euro-Rettungen, vor allem die EU-Politik der Auflösung nationaler Souveränität, welche den mit einem Widerstandsrecht bewehrten Artikel 20 GG verletzt – alles geschieht gegen Recht und Gesetz. Unter Merkel und mit der Unterstützung durch CDU und CSU hat Deutschland aufgehört, ein Rechtsstaat zu sein.

Das alles nach 16 Jahren Merkel und dies bei trotz des Niedergangs vorläufig immer noch prosperierender Wirtschaft und hohen Steuereinnahmen! Im günstigen Fall handelt es sich dabei um Versagen, im schlechteren um Destruktion.

Die CSU hat jede Entscheidung, die zu dieser verheerenden Bilanz geführt hat, kritiklos mitgetragen. Und es hat in 16 Jahren nie ein einziger Abgeordneter den Mut gefunden, im Bundestag aufzustehen und zu sagen: Frau Bundeskanzlerin, halten Sie ihren Amtseid und achten Sie das Recht!

Wer aber meint, damit sei es genug der Schrecken, der irrt. Das CSU-geführte Bundesinnenministerium hat den Entwurf zum Geschlechtseintragungs-Änderungsgesetz mit erarbeitet, der Kindern ab 14 Jahren die Entscheidung darüber gibt, welches Geschlecht sie haben wollen, unabhängig von einem Arzt und auch gegen den Willen der Eltern. Immerhin fürchtet man den Wähler und hält den Entwurf bis zum Wahltag weitgehend unter Verschluß. Hier wird der Schritt von einer katastrophalen Politik hin zum Verbrechen getan. Ungeachtet ihrer christlichen Referenz beteiligt sich die CSU an einer Sünde gegen die eigene Jugend, die in ihrer Verworfenheit an die Versuche von KZ-Ärzten erinnert.

Das ist nicht mehr die Partei, der ich vor 52 Jahren beigetreten bin, und für die ich ein Leben lang gearbeitet habe. Deshalb trete ich mit sofortiger Wirkung aus. Und die CSU täte einen Schritt der Ehrlichkeit, wenn sie das Franz-Josef-Strauß-Haus schnellstens umbenennen würde.

Denn früher hat die CSU dem Zeitgeist widerstanden und sogar der CDU etwas Halt gegeben. Heute beugt sie sich ihm in lustvoll-schmerzlicher Proskynese. Kennen Sie auch nur zehn Landtagsabgeordnete, welche die drei Prinzipien der Partei hersagen können, von der Bayern-Hymne ganz zu schweigen? Nein? Sehen Sie, in solch einem Zustand befindet sich die CSU!

Dieser Brief geht in Kopie an meinen Ortsvorsitzenden, Dr. Georg Kasberger, und ich behalte mir eine weitere Verwendung vor.

Ich bitte, mir kein Referenten-Spurschreiben zu schicken, ich kenne die Methode und empfände sie als entwürdigend. Vielmehr erwarte ich keine Antwort.

Dr. Florian Stumfall

(www.conservo.wordpress.com)

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter CSU, Merkel, Politik Deutschland, Politik Europa, Sozialismus, SPD, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu Ein weiteres Urgestein hat die CSU verlassen – Brief des ehemaligen CSU-Mitglieds Florian Stumfall vom 12. 7. 2021

  1. Willi Adelberger schreibt:

    Ich bin ebenfalls vor kurzem aus der CSU ausgetreten. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich sowohl Markus Söder als auch Markus Blume persönlich kenne:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    nach langem und reiflichen Überlegen bin ich zu dem Entschluss gekommen, aus der CSU auszutreten. Genaugenommen, die CSU ist aus den Positionen ausgetreten, die einst die Ursache waren, in diese Partei einzutreten. Da ich jedoch nicht vorhabe, mich dem Zeitgeist noch einem Kaiser aus Nürnberg zu verbiegen, vollziehe ich diesen Schritt. Ich habe auch nicht vor, in eine andere Partei einzutreten, zumal ich hier in der Bundesrepublik ohnehin nur eingeschränktes Wahlrecht besitze und zudem zur Zeit arbeits- und einkommenslos bin, dafür möchte ich mich für die zerstörerische Wirtschaftspolitik bedanken.
    So nun zu den Gründen. Vieles liegt am Vorsitzenden, Markus Söder, seinem Verhalten und seinem Verlangen. Manche nennen ihn einen psychopathischen Narzissten. Ob sie recht haben? Ein Arzt müsste da sicherlich sein Verhalten überprüfen, eine Amnesie machen, und dann eine angemessene medizinische Behandlung empfehlen oder eben auch nicht. Der Verdacht der breiten Bevölkerung mag nicht unbegründet sein.
    So kommen wir zu seinem schwersten Fehlverhalten.
    1. Markus Söder macht Druck auf die Bevölkerung und seinem Vize, sich impfen zu lassen.
    Dabei steht im Merkblatt für Empfänger und Betreuer zum Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfstoff, Seite 1, „WAS IST DER PFIZER-BIONTECH-COVID-19-IMPFSTOFF? Der Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfstoff ist ein nicht zugelassener Impfstoff, der COVID-19 verhindern kann. Es gibt keinen von der FDA zugelassenen Impfstoff zur Vorbeugung gegen COVID-19.“ In der Folge wird erläutert, dass es sich bei diesem und anderen Impfstoffen nur Impfstoffe mit einer befristeten Notfallzulassung handelt. Dieses PDF wurde im Juli 2021 von der Webseite des Impfhersteller herunter geladen. Hinzu kommen Indikatoren, die gegen eine Impfung sprechen, die auch näher erläutert werden und jeder nachlesen kann.
    Hinzu kommt, dass laut der Arzneimittelinformation der Impfhersteller alle Produkte Reste von Embrionen und Föten von in den 70er Jahren Abgetriebenen enthalten können. Da habe ich, wie auch etliche römisch-katholische Bischöfe, ein Gewissensproblem.
    Wie kommt ein mittelmäßiger Journalist dazu, der keinerlei medizinische Ausbildung besitzt, seinen Bürgern und Kollegen im Kabinett eine medizinische Behandlung aufzuzwingen. Jeder Arzt, der eine Behandlung vornimmt, muss zuvor eine Amnesie und Untersuchung vornehmen, bevor er in die eine und andere Richtung empfiehlt, erzwingen kann auch er nicht. Was Markus Söder macht, ist Anmaßung. Deswegen entziehe ich ihm auch die Anrede „Du“ aus JU-Tagen.
    2. Widersprüchliches Verhalten
    Er sagt von sich, in einem Zeugnis, dass er gläubiger Christ, nach evangelischer, ja sogar evangelikaler Art ist. Sowohl in Bibel-TV, Pro und idea wurden entsprechende gleichlautende Artikel gepusht. Er hat auch als Finanzminister tatsächlich Gutes bewirkt, in dem er WdL am Würmsee/Starnberger See den Verbleib im Schloss bewirkte. Das will ich nicht abstreiten. Ich weiß auch, dass er im Bibelkreis einer prominenten Persönlichkeit in Mittelfranken war, auch gut.
    Ich verstehe nicht, wie man als Evangelischer Christ an einer Marien-Wallfahrt teilnehmen kann und öffentlich Maria anbetet. Kein einziger Ministerpräsident ist jemals zu einer Wallfahrt gefahren, nicht einmal die offensichtlichen Katholiken. Es steht ihm ja frei Katholik zu sein, es steht ihm frei evangelikal zu sein und ein Evangelikaler kann mit einem Katholiken befreundet sein und umgekehrt, das ist nicht das Problem. Das Problem ist jedoch, beides gleichzeitig zu sein. Wer das vermittelt, der heuchelt der einen oder anderen Seite etwas vor, wahrscheinlich beiden Seiten.
    https://www.domradio.de/themen/kirche-und-politik/2018-08-08/soeder-besucht-wallfahrtsort-maria-vesperbild
    3. Linke Personalentscheidungen
    Ich verstehe nicht, wie er als Vorsitzender einer konservativen, ja der konservativsten politischen Kraft im Land, eine linke Regionalbischöfin als Vorsitzende der CSU-nahen, konservativen Hanns-Seidel-Stiftung installieren kann. Seine private Freundschaft sei ihm gegönnt, ich habe auch Sozis als Freunde. Doch das ist ein Verrat an der Stiftung, die einst als einzige ihrer Art gegen linke Machenschaften der DDR in Westdeutschland aufklärte.
    Nun bekommen die Mitarbeiter der Stiftung und Partei-Mitglieder der CSU eine SPD-nahe Frau vorgesetzt, die IMMER Positionen der Linken und Grünen vertreten hat und nicht der Christen oder Konservativen.
    https://www.merkur.de/politik/csu-boese-ueberraschung-fuer-ex-minister-soeder-krempelt-ohne-tabus-hanns-seidel-stiftung-um-11998076.html
    Das ist Verrat an allen Wertkonservativen in Deutschland.
    4. Der Islam ist nicht Teil Bayerns
    Bereits sehr lange erklärt er den Islam als Bestandteil Bayerns. Als Christ kann ich ohne Problem jeden Muslim als Bestandteil Bayerns sehen, den Islam jedoch nicht. Er wendet sich damit eindeutig gegen die vorhergehende Richtung, die die CSU vorher beschritten hat.
    https://www.merkur.de/politik/soeder-islam-bestandteil-bayerns-2338369.html
    Er tritt auch als Fürsprecher der Muslime am Nürnberger Christkindlmarkt auf und lässt dort muslimische Gebete zu: https://www.youtube.com/watch?v=LvReNgPrC5A&feature=youtu.be
    5. Söder zielt auf schwarz-grüne Koalitionen
    Söder zielt offensichtlich auf zukünftige Schwarz-Grüne Koalitionen an. Ist er nicht der Politiker, der früher so von Franz-Josef Strauß schwärmte, der mit Sicherheit das niemals goutiert hat. Söder selbst hat solche Koalitionen früher abgelehnt, als sein Ziel war, noch in seiner Partei aufzusteigen.
    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/csu-soeder-sieht-gruene-als-moegliche-koalitionspartner-kritik-an-fdp/26229878.html?ticket=ST-1432541-MlUrQU12J2OqN2ar7kce-ap2
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/markus-soeder-macht-sich-gedanken-ueber-schwarz-gruene-koalition-a-8be03519-8642-481d-8c5d-ec781cafb7d3
    Vermutlich ist die Distanzierung von seinem eigenen Kreuzerlass auch der Annäherung an die Grünen.
    6. Kreuz als Promotionswerkzeug
    Ursprünglich missbrauchte er das Kreuz für Selbstpromotion. Er ordnete an, dass in Amtsstuben ein Kreuz aufgehängt werden soll. Ich als Christ sehe das nicht als notwendig und mich stört, wenn jemand das Kreuz für politische Zwecke missbraucht.
    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-04/markus-soeder-csu-kreuz-christentum-behoerden-bayern?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com
    Auf seinen Weg, die Grünen für eine Koalition zu gewinnen, hat er eine 180°-Kehrtwendung vollzogen.
    https://www.n-tv.de/politik/Soeder-bereut-Kruzifix-Erlass-und-Asylstreit-article22070926.html
    https://www.die-tagespost.de/politik/aktuell/das-kreuz-mit-soeder;art315,212587
    7. Appeasement zur merkelschen Asylpolitik
    Vormals hat die CSU eine klare Asylpolitik betrieben. Doch offensichtlich strebt Söder einen Platz in Merkels Kabinett an. Zwar glaube ich, dass Merkel länger, als die meisten erwarten bleiben wird, aber Söder will wohl dahin. Er wollte immer Macht.
    Nochmals das zuvor genannte Web-Zitat:
    https://www.n-tv.de/politik/Soeder-bereut-Kruzifix-Erlass-und-Asylstreit-article22070926.html
    8. Abschied vom christlichen Ehe- und Familienbild
    Die Ehe für Alle ist wohl allen Christen ein Dorn im Auge und die CSU war neben der AfD die einzige Partei, die noch auf dem biblischen Prinzip der Ehe für Mann und Frau stand. Er tritt alle Christen, egal, ob es die Evangelikalen sind, bei denen er mittels entsprechender Heuchelei volle Überzeugungsarbeit geleistet, aber auch die Katholiken, bei denen er sich bei einer Wallfahrt eingeschleimt hat, voll in den Hintern. Das ist Hochverrat.
    https://www.queer.de/detail.php?article_id=36424
    https://www.die-tagespost.de/politik/aktuell/soeder-zur-ehe-fuer-alle-liebe-ist-per-se-segnenswert;art315,209626
    Klar, Personen mit unehelichen Kindern, deren Mütter zuvor vom Vater zur Abtreibung gedrängt wurden, haben ein anderes Verständnis von Liebe und Ehe, wie Christen sie haben.
    9. Anbiederung an SED-Funktionäre
    Im Rahmen der Maischberger-Sendung sollte Söder am 26. August 2020 einen Satz vollenden. „Das Verbot der Demonstration in Berlin …“ … „ist richtig!“ Er mag gegen die Demonstration sein, ist sein gutes Recht, er kann dafür sein, auch sein Recht. Aber eine Fehlentscheidung eines ehemaligen SED-Funktionärs, der zwar inzwischen Mitglied einer massiv nach links gerutschten SPD ist, die ja auch von allen gerichtlichen Oberinstanzen keinen Bestand hatte, als richtig zu bezeichnen, zeigt, dass er am falschen Platz ist. Erstens, weil als Ministerpräsident muss er die grundlegenden Artikel des Grundgesetzes kennen und nicht einfach eine Entscheidung, die offensichtlich verfassungswidrig war, als richtig zu bezeichnen. Zweitens, er stellt sich als Vorsitzender der einst konservativen Partei hinter die Entscheidung, die politisch linksextremistisch begründet wurde und verrät wieder einmal seine eigenen Leute.
    https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwj-qJHWvsLrAhUOGuwKHRQhACkQwqsBMAN6BAgJEAg&url=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DseLvhT29qrw&usg=AOvVaw2oGEPJW4pKnENoT5lbp17q
    10. Söder will Schwarz-Grün
    Söder will Schwarz-Grün. Er ist angeblich, nach seinen eigenen Worten, ein Franz Josef Strauß-Fan. Der hat immer die Grünen als verkappte Kommunisten bezeichnet, zurecht. Wie kann dann Söder genau das anstreben? https://www.welt.de/politik/deutschland/article221350492/CDU-CSU-Bei-der-Jungen-Union-beschwoert-Soeder-Schwarz-Gruen.html?cid=socialmedia.whatsapp.shared.web&fbclid=IwAR1L6cs6R61o2CAFsIeI9yKnI42C-zO8dpY54pA3sjIQgC2AyOdqnrOwQUY
    Ich würde niemals eine Partei wählen, die in der Vergangenheit oder in Zukunft eine grüne Regierungsbeteiligung will.
    11. Ich kenne ihn persönlich
    Nun, der letzte Punkt, ich kenne Markus Söder aus seiner Zeit als JU-Vorsitzender in der Parteizentrale in der Nymphenburger Straße in München. Es gibt viele Details, die ich weiß und die ihm hoffentlich zum Verhängnis werden.
    12. EU-Wahlen: Der Wählerwille blieb unbeachtet
    Die CSU hat mit Hilfe der CDU eine unfähige Altpolitikerin, die nicht zur Wahl stand und wohl nie gewählt worden wäre als EU-Ratspräsidentin installiert. Diese Politikerin hat gemeinsam mit der Bundeskanzlerin auf dem Generation Equality Forum Anfang Juli 2021 in Paris, Carrousel du Louvre, das Recht auf Abtreibung vertreten. Wenn die CSU den Schutz des Lebens bekämpft (und andere schmutzige Forderungen macht), dann will ich mit Dieser Partei nichts mehr zu tun haben.
    13. Bashing anderer Regierungschefs
    Das Bashing, das sowohl Söder, als auch Merkel und Von der Leyen gegen andere Regierungschefs betrieb, ist unerträglich. Orban vertritt was Gender- und LGTBQI-Politik angeht, genau die Position, die das Markenzeichen der CSU vor 10 Jahren war. Anscheinend scheint unseren Leuten ein linksextremer Biden, der durch Wahlbetrug an die Macht kam, näher zu stehen, als Trump, der gegen Abtreibung und Deep State kämpft. Es ist zum Fremdschämen, wie sich deutsche Politiker hier benehmen.
    14. Kein Widerspruch zu verfassungsfeindlichen Veröffentlichungen von Mitgliedern der Bundesregierung
    Wer freie demokratische Wahlen abschaffen will, der gilt für mich als Verfassungsfeind. So gab das SPD-geführte Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) bereits 2017 die Smart City Charta Digitale Transformation in den Kommunen nachhaltig gestalten heraus. Dort ist ab Seite 42 ein Referat von Roope Mokka, Gründer des finnischen Think Tanks Demos Helsinki, abgedruckt. Der Punkt 6 auf Seite 43 hat es in sich: „6. Post-voting society | Da wir genau wissen, was Leute tun und möchten, gibt es weniger Bedarf an Wahlen, Mehrheitsfindungen oder Abstimmungen. Verhaltensbezogene Daten können Demokratie als das gesellschaftliche Feedbacksystem ersetzen.“
    Auch wenn so etwas nur ein Referat und nur vom Koalitionspartner herausgegeben ist, wer das widerspruchslos hinnimmt, ist gleichermaßen mitschuldig, wie der Täter selbst. So ein Referat mag als Phantastikum eines Finnen abgetan werden. Doch, wenn man das nicht insgeheim mitplanen würde, ergäbe der Abdruck und die Veröffentlichung auf Regierungsservern keinen Sinn, zumal noch weitere Verbindungen zu Think Tanks Demos WEF- und OSF-Organisationen bestehen.
    Es gibt viele, viele weitere Gründe, die unsere Politakteure verursacht haben oder zumindest mittragen. Ich wurde zuletzt immer wieder gefragt, wann ich austrete. Ich kann die Mitgliedschaft in der CSU nicht mehr mit meinem Gewissen vereinbaren. Ich will nicht schuldig sein, wie Deutschland in ein totalitäres Regime rutscht. Ich hatte anfangs gehofft, dass sich Söder seit der Zeit in der JU-Landesleitung verändert hätte. Nein, er hat es nicht, aber er hat die Partei verändert und deshalb trete ich hiermit aus der Partei aus.

    Gefällt mir

  2. Pingback: Sie verstecken Ungeimpfte unter ihrem Fußboden, nicht wahr ?! – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  3. Pingback: Sie verstecken Ungeimpfte unter ihrem Fußboden, nicht wahr ?! – website-marketing24dotcom

  4. Pingback: ZIEHT EUCH WARM AN! Der Golfstrom, der uns die Wärme bringt, ist kollabiert – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  5. Erika McAuley schreibt:

    Besser spät als nie, danke trotzdem und ich hoffe das dieser Austritt doch noch den ein oder anderen Parasiten zum Nachdenken bringt und vielleicht noch einen Rest von Moral und Anstand erweckt

    Gefällt mir

  6. Pingback: Kuba 2021: „Vaterland und Leben – nicht Vaterland oder Tod!“ – website-marketing24dotcom

  7. Pingback: Kuba 2021: „Vaterland und Leben – nicht Vaterland oder Tod!“ – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  8. Schlicht schreibt:

    Warum erst jetzt?! Es ist mittlerweile zu spät! Deutschland wird untergehen und nebenbei islamisiert werden; das ist keine Frage des ob, sondern nur noch des wann. Die heutigen feigen Politiker sind doch nur noch Karrieristen und Steigbügelhalter der Großen Vorsitzenden. Sehen Sie sich nur Frau Claudia Roth, von der Leyen und die Gestalten der Grünen an. Politiker wie Schmidt, Genscher und Strauß, die loyal FÜR Deutschland gearbeitet haben gibt es nicht mehr. Man weiß garnicht wo man anfangen soll. Alles, was in Merkelland von Politikern entschieden wird, fährt gegen die Wand! Flüchtlingskrise,Grenzöffnung, Innere Sicherheit, Justiz, Gesundheitswesen, Kinderarmut, Schulpolitik, Energiewende, GEZ-Medien, Eurorettung, Flutkatastrophe, Bundeswehr, Genderirrsinn, Altersarmut, Digitalisierung etc etc.
    Machtpolitikerin Merkel hat NIE KLUG GEFÜHRT, sondern immer nur lethargisch kommentiert. Fast immer zum Schaden Deutschlands und immer unglaublich teuer für die Steuerzahler. Aber: sie wurde ja auch immer wieder von den Schlafschafen gewählt. Uns reicht’s jedenfalls in diesem Land, wir werden auswandern! Mittlerweile verachten wir Politik und das ‚gute’ Wahlvolk hier. Nix wie weg! Es gibt bessere Länder mit klügerer Bevölkerung und patriotischen Politikern, die ihr Land lieben, wo man auch nicht die Hälfte seines Einkommens weggenommen bekommt und Moslems nicht die Bessermenschen sind. Nix wie weg hier!

    Gefällt mir

  9. text030 schreibt:

    Schade, dass viele erst klare Worte finden, wenn sie längst im Ruhestand sind.
    Da war Nena bei ihrem Konzert am Wochenende schon mal ehrlicher und muss nun leider Hass und Ausgrenzung erfahren:

    Nena: „Also schaltet den Strom aus oder holt mich mit der Polizei hier runter! I don‘t fucking care! Ich hab die Schnauze voll davon!”

    Gefällt mir

  10. Ingrid schreibt:

    Die Frustation sitzt tief, aber wenn alle ehrlichen und guten Politiker das Spielfeld verlassen, dann bleibt doch nur noch ein Sauhaufen übrig.
    Trotzdem meine Hochachtung, dass sie es so lange geschafft und ausgehalten haben, denn bei diesen vielen Schandtaten und teuren Fehlentscheidungen von Politikern hätten es eigentlich andere sein müssen die schnell gehen sollten.

    Gefällt mir

    • Erika McAuley schreibt:

      Besser spät als nie, danke trotzdem und ich hoffe das dieser Austritt doch noch den ein oder anderen Parasiten zum Nachdenken bringt und vielleicht noch einen Rest von Moral und Anstand erweckt

      Gefällt mir

  11. Ostfront schreibt:

    Ein weiteres Urgestein

    Jürgen Wilhelm Möllemann war ein deutscher Politiker der BRD-Blockpartei FDP. Er war unter Bundeskanzler Helmut Kohl von 1987 bis 1993 Bundesminister für Wirtschaft und Bundesminister für Bildung, ab Mai 1992 auch Vizekanzler. Im Januar 1993 trat er aus der Bundesregierung aus. 2003 starb er unter bislang ungeklärten Umständen bei einem Fallschirmsprung.

    Möllemanns Fernsehauftritt am 1. Juni 2003 sollte sein letzter sein. Am 5. Juni weilte er nicht mehr unter den Lebenden …

    Schauet und trauet aber nun außer Mir Niemandem. Das spricht zu euch, der euch erschaffen, erlöst und geheiligt hat durch Sein Wort und durch Seinen Geist.

    siehe hier: https://conservo.wordpress.com/2021/07/26/deutschland-hat-fertig-die-verwahrlosung-jeglicher-infrastruktur/#comment-94721

    Gefällt mir

    • Ostfront schreibt:

      (Noch) Ein weiteres Urgestein

      Jörg Haider war ein in Österreich wirkender deutscher Jurist und Politiker. Haider war von 1986 bis 2000 Bundesparteiobmann der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ) und von 1989 bis 1991 Landeshauptmann von Kärnten. 1999 wurde er wieder in dieses Amt gewählt und bekleidete es bis zu seinem Tod im Jahre 2008, ab April 2005 als Mitglied der neu gegründeten Partei Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ), einer Abspaltung der FPÖ, der er bis dahin angehört hatte.

      TV-Duell 22.08.2008 Haider – Strache
      (https://www.youtube.com/watch?v=Tw40lX9VPq8)

      Jörg Haider will Volksabstimmung über EU-Vertrag. Wenn am 28. September 2008 in Österreich ein neues Parlament gewählt wird, dann wird auch wieder der Name Jörg Haider auf den Wahlzetteln stehen. Der Landeshauptmann von Kärnten tritt als Spitzenkandidat einer neuen Partei an mit Namen „Bündnis Zukunft Österreich”.

      Ob das TV-Duell am 22. August 2008 sein letzter Fernsehauftritt war, kann ich nicht sagen, aber am 11. Oktober 2008 weilte auch Jörg Haider nicht mehr unter den Lebenden …
      Der Rest ist Schweigen …

      Gedenken wir dem vom Volke gewählten Landeshauptmann von Kärnten Jörg Haider

      Pfiat Gott, liabe Alm

      Gefällt mir

  12. Walter schreibt:

    GENIAL GESCHRIEBEN!!!
    LEIDER VIEL ZU SPÄT…

    Gefällt mir

    • ceterum_censeo schreibt:

      Aber besser spät als nie. Wenn auch das dem (v)ergrünten Franken – Heitler Söderer wohl am A ….. lllerwertesten vorbeigehen dürfte!

      Gefällt mir

  13. Ulfried schreibt:

    Bis 1998 war ich Mitglied der CSU. Damals als stellvertretender Vorsitzender unseres Kreises. Ich habe einige Wahlkampf Schlachten für die Partei mitgestaltet. Dann kam Schröders „Rettung“ des Philipp Holzmann Konzern. Als kleiner Bauunternehmer war meine letzte Baustelle die Müllverbrennungs Anlage bei Landstuhl. Ich hab damals meine gesamte Existenz verloren. Drei Eigentumswohnungen und meine Familie. Und dann sind mir meine CSU „Parteifreunde“ in den Rücken gefallen. Haben mich fälschlicherweise der Kindesvernachlässigung angezeigt, weil ich pleite war. Per Gericht konnte diese Verleumdung geklärt werden. Gottseidank gibt’s jetzt eine Alternative auf’m Wahlzettel…

    Gefällt 1 Person

  14. luisman schreibt:

    Hat dies auf Nicht-Linke Blogs rebloggt.

    Gefällt 1 Person

  15. Freya schreibt:

    Ja Bravo! Besser spät als nie. Es ist auch wichtig, dass dieser Austritt sachlich aufführt, welche Niedergangsindikatoren allein dem Merkel-Regime zuzuordnen sind. Und die Formulierung:

    „Im günstigen Fall handelt es sich dabei um Versagen, im schlechteren um Destruktion.“

    ist sehr höflich, denn wir alle ahnen bereits, dass es Letzteres ist.
    Ich will hoffen, dass dieses zerstörerische Vorgehen in der Zukunft einen Hochverratsprozess für Merkel und ihre eifrigen Opportunisten nach sich ziehen wird. Auch hier gilt: Besser spät als nie!

    Danke Herr Stumfall. Ihnen alles Gute für die Zukunft.
    mit patriotischem Gruß
    Freya

    Gefällt 2 Personen

  16. Semenchkare schreibt:

    Klar und Deutlich!
    Warum nur einer?
    Wo sind die anderen rund 140 000 CSUler?
    Haben die kein Gewissen (mehr)?
    ———–
    Für wahre Patrioten:

    https://www.afd.de/mitglied-werden/

    Gefällt 2 Personen

  17. Pingback: Kommunismus, Islam, Militär, Südafrika… Traumschiff-Phantasien ade! Was braut sich da im „schwarzen Kontinent“ zusammen? | Willibald66-Team Germany-Die Energieexperten

  18. Pingback: Kommunismus, Islam, Militär, Südafrika… Traumschiff-Phantasien ade! Was braut sich da im „schwarzen Kontinent“ zusammen? – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  19. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    Der Mann hat recht.
    Leider.
    Was nun, Herr Stumfall ?

    Gefällt 4 Personen

Kommentare sind geschlossen.