Sehr geehrter Herr Fraktionsvorsitzender von CDU/CSU Ralph Brinkhaus,

(www.conservo.wordpress.com)

Von Klaus Hildenbrandt *)

dass Sie gestern bei Anne Will „gegrillt“ wurden, war Ihnen anzusehen. Wie fühlt es sich, als Vertreter einer kleinen, unbedeutenden Partei wie es die CDU in nur 3 Wochen sein wird, seinen Mann zu stehen? 

Hauptschuld an ihrer Schrumpfung trägt die Migrationspolitik der Kanzlerin und ihrer Unterstützer, ein Thema, das gestern erneut nicht diskutiert wurde. Keine Spur von Kurswechsel, sollten Sie nach dem Abgang Frau Merkels nach den Wahlen dann tatsächlich noch eine Regierungsbeteiligung angeboten bekommen. So wie ich Sie kenne, würden Sie alles tun, um an der Macht zu bleiben.

Die von der Kanzlerin selbstherrlich initiierte Migrationspolitik ruiniert Deutschland bis auf die Knochen und muss beendet werden. Das fordert auch Herr Chrupalla von der AfD, der gestern die jährlichen Kosten für Migranten, die den Weg ins „gelobte Land“ fanden, mit 30, 40 oder 50 Mrd. Euro bezifferte, Geld, das unseren Familien, Rentnern und Arbeitnehmern einfach fehlt. Ihr populistisches Plädoyer für eine „Steuerentlastung“ in Höhe von 34 Mrd. Euro ist reine Augenwischerei, wenn die Bundesregierung im letzten Jahr doch eine Neuverschuldung von 240 Mrd. Euro verabschiedete.

Wie passt das zusammen? Last but not least geht es um die EU, von der viele Bürger einfach die Nase voll haben, weil unproduktiv, diskriminierend und viel zu teuer. Die von der Politik gebetsmühlenartig als Errungenschaft angeführte Reisefreiheit ist kein stichhaltiges Argument, denn sie könnte und würde auch ohne den weiteren Ausbau der EU mit kleineren Anpassungen auf bilateraler Basis erhalten bleiben, was im Übrigen auch für den freien Warenverkehr gilt. 

Der dt. Regierungsapparat ist viel zu fett, und verfolgt heute nur noch außenpolitische Interessen, was gefährlich ist. Die CDU hat ihr einst bürgerliches Gesicht verloren und scheut inhaltliche Auseinandersetzungen wo immer sie kann. Wir brauchen dringend eine Rückbesinnung auf unsere nationalen Interessen, und regionale Ansätze zur Lösung von internationalen Konflikten, mit denen wir direkt nichts zu tun haben, was auch für Afghanistan gilt.

Ich würde sagen, folgen Sie dem gesunden Rat Roger Köppels https://www.bild.de/video/clip/bild-tv/publizist-roger-koeppel-diese-cdu-soll-auf-keinen-fall-an-der-regierung-beteilig-77569202,auto=true.bild.html und tun Buße: „Die CDU muss in der Opposition gesunden.“ Möglicherweise könnten Sie diesen Gesundungsprozess etwas beschleunigen, indem Sie sich glaubwürdig und laut hörbar, öffentlich für all das entschuldigen, was Sie unserem Land und Volk angetan haben.

Ich wünsche mir „die alte“ CDU zurück, weshalb ich am 26.09. auch AfD wählen werde. Basta!

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Hildebrandt
(Rheinland-Pfalz)

***********

*) Klaus Hildebrandt ist engagierter Katholik und seit vielen Jahren Autor bei conservo

www.conservo.wordpress.com  

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, CDU abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Sehr geehrter Herr Fraktionsvorsitzender von CDU/CSU Ralph Brinkhaus,

  1. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    Die Mieten steigen erheblich stärker als das Arbeitsentgelt. Sehr bald werden in den Städten nur noch die Reichen leben können, die von Mieten und Dividenden leben und die Damen und Herren Eingeschleusten, die sicherlich einen hohen Mietausgleich spendiert bekommen!

    Gefällt mir

  2. Rolando schreibt:

    Die CDU hätte Merkel früher absägen müssen, aber machtgeil wie sie sind und wie Söder gierig war das zu erwarten. Trotzdem, wenn der Wähler schon nicht die Finger von den Altparteien lassen kann, wäre es noch das geringere Übel, wenn die FDP mit zieht.
    SPD,GRÜNE, DIE Linke etwas abgeschwächter ziehen uns das Fell über die Ohren. Da hat Merz Recht, wenn er die FDP auffordert Farbe zu bekennen. Ich wähle sie jedenfalls nicht und bleibe bei der AFD.

    Gefällt mir

    • Dr. Gunther Kümel schreibt:

      Strategisch müßte man FDP wählen. Das ist die einzige Partei, die nicht mit den Grünen koalieren will. Nicht zu wählen ist gleichbedeutend mit CDU wählen, da wählst Du besser AfD oder unültig.

      Gefällt mir

      • Archimedes schreibt:

        Strategisch? Die CDU hat es zu gelassen abgewrackt zu werden, für die globale Finanzoligarchie und die Nichtwähler die sich ausgeraubt fühlen, sollten endlich begreifen, wenn sie nicht wählen kommen genau diese an die Macht und werden noch mehr ausgeraubt

        Gefällt mir

  3. Semenchkare schreibt:

    So kann man`s auch ausdrücken:
    **************************************

    Gefällt 2 Personen

  4. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    BIDENs Flucht aus Afghanistan:

    Biden hat dadurch den mächtigsten und am besten ausgerüsteten Terrorstaat in der Geschichte der Erde ins Leben gerufen.mWaffen im Wert von 90 Milliarden US-Dollar wurden an die Taliban verschenkt.
    Das etwa 85 Prozent dessen, was die USA in 70 Jahren Israel geschenkt haben.
    Der neue Flugzeugträger „Gerald Ford“ (12 Milliarden US-Dollar) ist der teuersten der Geschichte. Für den Preis der Waffen, die wir in Afghanistan gelassen haben, hätte die USA sieben davon bauen können.
    Es ist der größte Verlust an militärischer Ausrüstung in der Geschichte der Kriegsführung durch eine einzelne Macht. Die Taliban besitzen jetzt mehr Abrams-Panzer, als die USA jemals eingesetzt haben.

    https://de.rt.com/nordamerika/123595-us-historiker-zu-fox-news/

    Gefällt 1 Person

  5. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    Migrations-„Politik“, klar, das ist das Schlimmste, was uns das merkl angetan hat, die anderen Klopse kann man eher einfach rückgängig machen, etwa den A-Ausstieg, die E-„wende“ usw.

    Herr Hildebrandt, auch die illegale Einreisen können rückgängig gemacht werden!
    Das „Wie“ beschreibt der (modifizierte !!!) SACHS-Plan: https://conservo.wordpress.com/?s=sachs-plan

    Der (ursprüngliche) Sachsplan war ein Instrument der UNO. Die „reichen“ Länder sollten Milliardenbeträge an die Armen spenden. Die Regierungen haben unterschrieben: Verpflichtung, den ärmsten Ländern 20 Jahre lang einen Anteil am BIP zu überweisen.
    Soweit, so schlecht.
    Die „Verpflichtung“ wurde nicht umgesetzt.
    Und jetzt kommen wir und machen uns die uneingelöste „Verpflichtung“ zunutze, zwecks REMIGRATION !!

    Wir stellen fest, das Einlösen der Verpflichtung muß für die Zahler attraktiv gemacht werden.
    Dies geschieht, indem wir nach dem Prinzip „Geben und Nehmen“ einen modifizierten SACHS-Plan entwerfen.
    Die unwilligen Verpflichteten werden eingeladen, ihr Versprechen einzulösen, ABER mit den im Text genannten BEDINGUNGEN!
    Es kann doch erwartet werden, daß die Staaten lieber die versprochene Zahlung auch wirklich leisten, wenn ihnen Zug um Zug auch etwas geboten wird.

    Gefällt mir

  6. Semenchkare schreibt:

    Der Herr Brinkhaus ist, und war auch in der Sendung, für mich völlig irrelevant.
    Für mich waren, trotz der versuchten Unterbrechungen der Frau Will, die Argumente von Herrn Chrupalla ausschlaggebend.
    Als auch der TV Moment, wo bei der Steinzeit Marxistin Wissler, die Gesichtszüge bei ihrer „Demaskierung“ entglitten. Kurz vor Sendeschluss. Der Rest: Sandkasten gerangel….
    *********************************************************
    Wer`s sehen will:

    Anne Will 05.09.21 Mindestlohn, Reichensteuer, etc. – steht Deutschland vor einer Richtungswahl?

    ————-
    Zitat,ein Youtubekommentator:
    ————–

    DerMatze21

    vor 1 Stunde

    Eines vorweg: Wir haben Gesetze in Europa! Diese werden stets gebrochen von der Regierung in punkto Asyl, Wirtschaft und und und. Das spricht
    die Opposition AFD immer wieder an, was auch ihre Aufgabe ist. Wenn wie hier wieder Herr Chrupalla die Wahrheiten ausspricht und alle die Köpfe schütteln,
    sollte man doch was merken?!? Was läuft seit Jahren denn alles schief? Und wer will seine Macht mit allen Mitteln behalten? Warum wird die AFD so bekämpft?
    Framing medial und politisch auf allen Ebenen…Warum? Weil manche die Wahrheiten sagen und das ist nicht gewollt. Wacht doch endlich auf und legt eure
    Gehirnwäsche ab. Selbst recherchieren und nicht stets alles glauben, was aus der Flimmerkiste kommt!!!

    Zitatende
    *******************
    Eben..!!
    💙 💙 💙

    Gefällt 2 Personen

  7. luisman schreibt:

    Hat dies auf Nicht-Linke Blogs rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.