Liebe CDU,

(www.conservo.wordpress.com)

Von Klaus Hildebrandt *)

Mainzer Dom. Das konnte christlicher Geist gestalten. Wir wollen ein christliches Deutschland erhalten.
Bild: CDU, CC BY-SA 3.0 DE, via Wikimedia Commons

nun haben wir den Salat  https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_90944958/ungarn-verbuendet-sich-mit-polen-im-eu-streit.html , wie ich und viele andere es schon vor Jahren kommen sahen. Auch wenn Sie nach der verhunzten Wahl von vor 2 Wochen nun weg vom Fenster sind, so wird ihre katastrophale antideutsche und übersteigerte EU-Politik noch lange nachwirken. Offensichtlich haben die Bürger Europas endlich erkannt, dass Sie, die CDU/CSU, nur noch nach Macht und Vorherrschaft streben, und ihrem Gelöbnis, „dem deutschen Volk zu dienen“, nicht nachkamen.

Der Wind bläst Ihnen und Ihrer Globalisierungspolitik nun frontal ins Gesicht. Wie theatralisch Sie noch vor kurzem das – deutsche – Grundgesetz mit feuchten Augen feiern konnten, ist mir ein Rätsel. Diese letzte Wahl war eine Zäsur und eine schallende Ohrfeige für die Kanzlerin und ihre Untertanen. „Wir leben heute im besten Deutschland aller Zeiten“ (Zitat BK’in Merkel und BuPräs. Steinmeiner). Welch ein Hohn der Zeitgeschichte, der Menschheit und des Christentums. https://www.christenschutz.de/christen-unter-druck-linksverschiebung-des-bundestags-bedeutet-fuer-christen-nichts-gutes/

Es brodelt im konservativen Bündnis und das ist auch gut so. Friedrich Merz (CDU) nennt die Dinge nun beim Namen und beschreibt die für beide Schwestern über viele Jahrzehnte so erfolgreiche politische Ehe durch das „rüpelhafte“ Verhalten der CSU als historischen Tiefpunkt der Zusammenarbeit. Kein Franz-Josef Strauß, kein Edmund Stoiber hätte die Bürger Bayerns derartig verraten, wie es Markus Soeder und Horst Seehofer taten und immer noch tun. Ihr blinder Gehorsam gegenüber Kanzlerin Angela Merkel hat unser Land in nur wenigen Jahren bis zur Unkenntlichkeit verändert, wofür Sie alle nun zur Rechenschaft gezogen werden. Ihre Politik, und ich bin nicht der Erste der das so sieht, erfüllt m.M. nach den Tatbestand des Landesverrats.

Nun also läuft die Suche nach den Verantwortlichen für das schlechte Abschneiden bei den Wahlen. Wieder soll die Schuld Einzelpersonen in die Schuhe geschoben werden und scheinheilig sogar das gesamte CDU-Präsidium neu installiert werden,  womit Ihr Problem jedoch keinesfalls gelöst wird. Sehen Sie doch endlich ein, dass es Ihre schlechte Politik und inhaltliche Fragen sind, wofür Sie nun abgestraft wurden.  Erkennen Sie eigentlich nicht, dass Sie heute eine völlig andere, realitäts- und bürgerfremde Partei sind als noch vor 10 Jahren, und dass Sie heute nicht mehr für uns Deutsche eintreten und die Bürger nur noch melken, obwohl Sie „so wahr  mit Gott helfe“ doch das Gegenteil zu tun verkündeten.

Mit der Öffnung der dt. Grenzen in 2015 und dem geiheimnisvollen „wir schaffen das“ der Kanzlerin wurde erstmalig für uns Bürger deutlich, das Sie da etwas im Schilde führen, worüber Sie nicht offen reden wollten. Europa hat eine lange Geschichte und es sind Länder wie Ungarn und Polen, die dies nicht vergessen haben, warum man ihre nationalen Interessen auch respektieren sollte, so wie es die EU-Verträge einmal vorsahen (s. Subsidiarität). Im Übrigen haben Sie durch diese linke Politik nun den Osten unseres Landes verloren, anstatt alles zu tun, um die Vereinigung zu vollenden.

Wir aufmerksamen Bürger werden auch genau hinschauen, wie sich der EuGh zur Frage der nationalen Souveränität dieser beiden Länder artikulieren wird, wovon dann auch die Zukunft der dt. Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen abhängig sein dürfte. Wer das Wort „Würde“ in den Mund nimmt und sich sich für ein „Menschenrecht auf Abtreibung“ stark macht, wie es die EU ja tut, der wird sich folglich dann auch politisch für die Massenmigration von Muslimen aus aller Welt nach Europa stark machen. Nur so und die Gier nach Macht und Vorherrschaft macht der Schlachtruf der bundesdeutschen Kanzlerin „der Islam gehöre zu Deutschland (und damit Europa)“ Sinn, was bei den Bürgern zunehmend auf Widerstand stößt und woran sich bis zu den nächsten Wahlen in 2025 ganz sicher auch nichts ändern wird.

Das alles und mehr noch steckt hinter Frau Merkels neuer sozialistischer Vision, die CDU müsse „moderner, jünger und weiblicher“ werden. „Nun haben wir den Salat“  Und so prophezeie ich, dass Ihnen kein schnelles Comeback mehr gelingen wird, nachdem die Bürger unseres Landes endlich erkannt haben, mit wem sie es in Berlin zu tun haben. Insbesondere die wichtige Frage des Klimaschutzes, wozu im gewissen Sinne auch Corona zählt, wird maßgeblich davon abhängen, ob wir uns weiter von Ihrem ideologischen und „wirtschaftsfreundlichen“ Globalisierungskurs blenden lassen, oder wieder zur Vernunft auf der Grundlage nationaler Interessen und christlichen Werte zurückfinden. Lernen wir wieder vor der eigenen Haustür zu kehren. 

Sie haben das Vertrauen der Bürger verspielt. Maßgeblich schuld daran ist – nicht zu vergessen – auch die völlig zu Unrecht ins Leben gerufene und seitdem propagierte Ausgrenzungs- und Diffamierungsstrategie Ihrer Partei gegenüber Andersdenkenden und ihrem neuen politischen Gegner der AfD (s. Unterstellung von Hass und Hetze), die heute bei vielen Themen doch für das alte Tandem aus CDU/CSU steht, und die Sie klar fürchten, wie der Teufel das Weihwasser. Solange Sie von dieser miesen Strategie nicht deutlich und ohne Wenn und Aber abrücken, besteht m.E. keine Hoffnung mehr für Sie. Sie haben unser Land kaputt gewirtschaftet und in die Verschuldung getrieben, wofür unsere Kinder und Kindeskinder noch aufkommen müssen. Tun Sie endlich das, wofür Sie bezahlt werden.

Und hören Sie auf Ungarn und Polen! Tun Sie es nicht, so werden weitere folgen.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Hildebrandt

***********

*) Klaus Hildebrandt ist engagierter Katholik und seit vielen Jahren Autor bei conservo

www.conservo.wordpress.com  

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter AfD, antifa, CDU, Christen, CSU, Die Grünen, Die Linke, FDP, Merkel, Politik Deutschland, Sozialismus abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

29 Antworten zu Liebe CDU,

  1. ceterum_censeo schreibt:

    Die Halbmond – Deppen — Union jetzt vollkommen im Abtritt!!!
    DANKE, Ange… dingsbums MerKILL! – Auftrag ausgeführt, Genosse Honecker!!!!
    Klassenfeind erledigt!

    Aber immerhin, es gibt eine ‚NEUE HANSE‘! ….. Nur leider ohne Deutschland …. wer will den Schrotthaufen schon?

    Gefällt mir

    • ceterum_censeo schreibt:

      …. und die ‚Ampeloniken‘ vereinbaren : ‚Kohleausstieg ‚ (wie dumm kann man sein?) schon bis 2030 …. Deutschland komplett abhängig von ‚Flatterstrom‘ (H.W. Sinn) …..

      Und Frankreich setzt VOLL auf Atomstrom …..

      Gefällt mir

  2. Semenchkare schreibt:

    Nordrhein-Westfalen
    Abgebrochene Abschiebung: AfD fragt nach Straftätern

    Düsseldorf (dpa/lnw) – Die abgebrochene Abschiebung von drei Straftätern nach Afghanistan soll noch einmal Thema im Landtag werden: Die AfD-Fraktion will im Rechtsausschuss geklärt wissen, was aus den drei Personen wurde.

    Die Landesregierung hatte zuletzt mitgeteilt, dass eine Abschiebung Anfang August kurzfristig abgeblasen wurde – wegen der damals bereits eskalierenden Situation in Afghanistan. Bei dem Flug von München aus sollten Personen aus mehreren Bundesländern sowie aus Österreich abgeschoben werden. Die drei von NRW angemeldeten Passagiere waren laut Flüchtlingsministerium «strafrechtlich in Erscheinung getreten». Was aus ihnen wurde, blieb unklar.

    Die AfD will nun wissen, ob die drei danach wieder in Straf- oder Abschiebehaft genommen wurden und ob es eine Prognose gibt, «wann die fehlgeschlagene versuchte Abschiebung erneut durchgeführt werden soll». Der Rechtsausschuss tagt am 27. Oktober.

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article234433930/Abgebrochene-Abschiebung-AfD-fragt-nach-Straftaetern.html

    ….!!

    Gefällt mir

  3. Shinobi schreibt:

    SPD-Frau Aydan Özoğuz: Salafisten- und Hisbollah-Sympathisantin als Bundestagspräsidentin im Gespräch
    https://unser-mitteleuropa.com/spd-frau-aydan-oezoguz-salafisten-und-hisbollah-sympathisantin-als-bundestagspraesidentin-im-gespraech/

    Die ehemalige SPD-Integrationsministerin Aydan Özoguz ist, so der Tagesspiegel, eine ernsthafte Option für das Amt des Bundestagspräsidenten. Laut WELT gibt es sogar „entsprechende Gedankenspiele im Willy-Brandt-Haus“. Bekannt wurde Özoguz durch ihre Behauptung, eine deutsche Kultur sei „abseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar“.

    SPD-Frau Özoguz: Salafisten-Sympathisantin als Bundestagspräsidentin im Weniger bekannt in der Öffentlichkeit ist Özoguz‘ offen pro-islamistische Einstellung, sei es bei ihrer Teilnahme an einer antisemitischen Hisbollah-Demonstration, beim Kampf gegen ein Burka-Verbot oder auch bei ihren Sympathiebekundungen für Salafisten, die zum IS nach Syrien reisten. Erwähnenswert auch Özoguz‘ Engagement beim Islamischen Zentrum Hamburg IZH, das als „Außenposten“ der iranischen Terror-Mullahs vom Verfassungsschutz beobachtet wird. 2011 rief Özoguz Muslime zum Boykott der Islamkonferenz auf, weil der Schwerpunkt der Veranstaltung auf Sicherheit und Deradikalisierung liegen sollte.

    Außerdem warnte Özoguz 2013 davor, Kinderehen pauschal zu verbieten. Dabei sterben jedes Jahr weltweit mehr als 22 000 Mädchen durch zu frühe Schwangerschaften und Geburten. Der Grund: Kinderehen, so die internationale Nichtregierungsorganisation „Save the Children“ (11. Oktober 2021).

    Gefällt mir

  4. 15 Prozent schreibt:

    https://www.nachdenkseiten.de/?p=76956

    Super Artikel, daraus
    nds: „Wer betreibt in den nächsten vier Jahren den Niedergang von Demokratie, Rechtsstaat und allgemeinem Wohlstand in Deutschland?“

    Lange: „Ich habe dazu eine provokante Vorhersage: Wir sehen jetzt schon, dass FDP und Grüne die nächste deutsche Regierung bestimmen. Damit dominieren zwei neue Politikkasten: neoliberale Ökos und neoliberale Fundis. Sie rekrutieren sich aus den urbanen Milieus der Lifestyle-Linken und der Lifestyle-Rechten und -Reichen. Beide vertreten einen hohen Macht- und Moralanspruch – mit dem unverschämt großen CO2-Fußabdruck der Bessergestellten. Sie haben in der Corona-Krise kräftig von dem Boom an Betongold und Aktien profitiert – was ebenfalls typisch ist für eine „Gauche caviar“.

    Aber sie sind totale Minderheiten. Ich habe einmal nachgerechnet und neben das offizielle Wahlergebnis das sogenannte „ehrliche“ gelegt, das man auf die Gesamtbevölkerung hochrechnet: Danach vertreten die Grünen nur 8,3 Prozent, die FDP nur 6,4 Prozent der Bürger in Deutschland. Diese lächerlichen 15 Prozent treiben die Mehrheit moralisch und machtpolitisch vor sich her und verpassen ihr in den nächsten Jahren einen riesigen „politischen Fußabdruck“, der bleibende Blessuren hinterlassen wird…“

    Gefällt mir

  5. Semenchkare schreibt:

    Mecklenburg-Vorpommern
    Forderung: Schulfach «Politische Bildung» in allen Stufen

    Schwerin (dpa/mv) – Die Deutsche Vereinigung für politische Bildung (DVPB) fordert von der künftigen Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern, ein Unterrichtsfach «Politische Bildung» in allen Jahrgangsstufen zu verankern. Hintergrund ist die Forderung von SPD und Linken, das Wahlalter auf 16 Jahre abzusenken.

    «Die Jugendlichen müssen die Chance bekommen, sich mit Politik und politischen Fragen intensiv auseinanderzusetzen», sagte die DVPB-Landesvorsitzende Gudrun Heinrich am Donnerstag. Wenn Jugendliche ab 16 wählen dürfen, müsse ein solides verankertes Unterrichtsfach sie dafür befähigen.

    Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hatte am Mittwochabend die Entscheidung bekanntgegeben, mit der Linken Koalitionsverhandlungen zur Bildung einer gemeinsamen Regierung aufnehmen zu wollen.

    https://www.welt.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/article234423624/Forderung-Schulfach-Politische-Bildung-in-allen-Stufen.html
    ****************************

    In der DDR hieß ein solcher Unterricht „Staatsbürgerkunde“ und wehe man war nicht zielstrebig oder tat glaubwürdig so „als ob“ ..!
    **************
    Schlagzeilen:

    Franziska Giffey sieht größte Chancen für Koalition mit Grünen und Linken

    *ttps://www.welt.de/politik/deutschland/article234406118/SPD-Berlin-Franziska-Giffey-sieht-groesste-Chancen-mit-Gruenen-und-Linken.html
    —————-

    Landeswahlleitung will Einspruch gegen Berlin-Wahl einlegen

    *ttps://www.welt.de/politik/deutschland/article234407220/Berlin-Landeswahlleitung-will-Einspruch-gegen-Wahl-einlegen.html
    —————

    Sloweniens Premier beschimpft EU-Abgeordnete als „Soros-Marionetten“

    *ttps://www.welt.de/politik/ausland/article234423298/Sloweniens-Premier-nennt-EU-Abgeordnete-Soros-Marionetten.html

    … 😊 😊

    Gefällt mir

  6. lilie58 schreibt:

    „Diese letzte Wahl war eine Zäsur und eine schallende Ohrfeige für die Kanzlerin und ihre Untertanen.“ * – Also, diese letzte Wahl war eine schallende Ohrfeige für den Wähler, der sich selbst abschafft. Merkel hat doch einen Erfolg gefeiert, wenn auch keinen vollen; einer voller Erfolg, das wären ihre grünlinken Lieblinge gewesen. Mit Global Young Leader Baerbock an der Spitze. – Es ist doch mittlerweile vollkommen egal, wer da ‚regiert‘ oder besser den Propagandaapparat am Laufen hält. Es sind ja doch alles Ausführende….Marionetten, schwache Charaktere von mittlerem Niveau. Das Geld lockt, die Macht lockt, Macht als Aphrodisiakum. Hauptsache, der Kontostand ist zufriendenstellend. Was interessiert uns Deutschland und seine Menschen, die unter dieser größenwahnsinnigen Politik leiden? „Nie wieder“ hieß es lange, heute heißt es „schon wieder?“ Schon wieder eine Ideologie, die uns in den Abgrund führen wird.

    Gefällt 1 Person

  7. Ex CDU Wähler schreibt:

    Wenn das stimmt, was jetzt durch sickert, dann Gnade uns Gott.

    Der WEF lässt nicht locker, deren Ikone Merkel ist und die besessen ist von ihrem Zerstörungswerk Deutschland als Musterschülerin für die UNO und die Brüsseler Diktatur ab zu wracken. . Dann werden wir das Aas trotz Wahlen nicht los, weil sie ihrer Lieblingsbeschäftigung und Sucht nach Auszeichnungen frönt. .

    Wenn Lindner nicht für SPD Grüne Interessen buckelt und die Partei nicht verrät, ist der Plan der Groko schon im Schubfach, wo der Umvolkung Kommissar Martin Schulz Außenminister werden soll.

    Wo bleibt das Gewissen der CDU, CSU ist eh schon gewissenlos und wie sagte Henry Ford:
    Wenn Wahlen etwas ändern würden, dann wären sie verboten.

    Die Ampel ist bei der Domina und Kaiserin abgehakt, wenn sie nicht spurt, die FDP ist der Verlierer, wenn sie wirklich ihr Gewissen entdeckt. .
    .

    Gefällt 2 Personen

  8. Victor schreibt:

    Gratulation!!! genau auf dem Punkt gebracht…dieser Artikel sollte überall erscheinen

    Gefällt mir

  9. Shinobi schreibt:

    “ Europa hat eine lange Geschichte und es sind Länder wie Ungarn und Polen, die dies nicht vergessen haben, warum man ihre nationalen Interessen auch respektieren sollte, so wie es die EU-Verträge einmal vorsahen (s. Subsidiarität).“

    Dank Merkel wird Deutschland immer weiter isoliert!
    Hier noch ein sehr interessanter Artikel , der ein wenig zum Thema passt

    Die Neue Hanse
    https://www.heise.de/tp/features/Die-Neue-Hanse-alte-Vorbehalte-gegen-Charlemagne-4302819.html

    „Bündnis von baltischen und skandinavischen Ländern, der Niederlande und Irland gegen Deutschland und Frankreich

    „Zurück ins Mittelalter“ gilt nicht als vielversprechender Slogan, erst recht nicht für die Wirtschaft. Doch für ein Netzwerk innerhalb der EU soll dieser Appell Zukunft haben. „Neue Hanse“ oder moderner: „Hanse 2.0“ nennt sich der Verbund von baltischen, skandinavischen Ländern, der Niederlande und Irland, der vor einem Jahr von deren Finanzministern gegründet wurde.

    Eine Referenz an den Verbund von Städten Nordeuropas im Späten Mittelalter, der den freien Handel in Nord- und Ostsee verteidigte und um das 14.-15. Jahrhundert den Höhepunkt seiner Macht erreicht hatte. Doch welche Rolle kann eine „Neue Hanse“ spielen? Eine Initiative für einen freieren Handel oder vor allem ein Oppositionsverbund gegen Deutschland und Frankreich?

    Die Idee ging von den Niederlanden aus. „Die Niederlande fühlte sich recht wohl im Dreieck zwischen Deutschland, Frankreich und Großbritannien, nun sind wir eher am Rand“, so ein niederländischer Diplomat in Polen angesichts des kommenden Brexits.

    Gedacht ist die Neue Hanse auch als Gegenpol wirtschaftsliberaler Länder mit einer konservativen Steuerpolitik zu dem Entwurf des Eurozonen-Haushalt des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron. Den einzelnen Mitgliedsstaaten sollen in Finanzfragen mehr Mitspracherecht eingeräumt werden, es soll ein Europäischer Währungsfond geschaffen werden, der bedürftige Mitglieder unter die Arme greift. Die Mitglieder verlangen eine offenere Debatte um die Zukunft der Euro-Zone. Die Mitglieder der „Neuen Hanse“ erwirtschaften derzeit 91 Prozent des Bruttoinlandprodukts von Großbritannien. Möglicherweise wird die Neue Hanse in vielen wirtschaftspolitischen Fragen die Rolle des abgehenden Großbritannien „ersetzen“.“

    Gefällt mir

    • Heidi Walter schreibt:

      Einfach mal Weltwoche Daily (Roger Köppel) von heute anhören und am Besten gleich abonnieren. Er hat tiefe und wahre Kommentare zum heutigen Zustand Deutschlands.

      Gefällt mir

  10. Bernd schreibt:

    Und sofort drängeln sich die SPD – Supervertreter vor, der Deutschland – Uhu und Grüßaugust und das mehr als miese, nichts sagende Maasmännchen, um den Hinterbliebenen, wie schon hunderte mal, auch in Deutschland, nach einem Terroranschlag eines der Polizei bekannten zum Islam mutierten, muslimischen Mörders, Beileid zu heucheln.
    Widerlich !
    Wo ist der Aufschrei der CDU und den Ökofaschisten und der SED.2. sowie den Liberalen.
    Alles schon Routine, bei 10000 Euro Monatsgehalt würde mich das auch nicht mehr kratzen.
    Und Brinkhaus ist die hohlste Nuss auf dem bunten Teller, Muslim als Bundesschwanzler, lieber Herrgott im Himmel,
    CDU, mach den Deckel zu es stinkt, ganz fürchterlich nach Verrat am deutschen Volke.

    Gefällt mir

  11. Semenchkare schreibt:

    06.03.2019

    14. Oktober 2021

    Terroranschlag

    Norwegen: Täter war Behörden bekannt und ist moslemischer Konvertit

    OSLO. Im Fall des Amokläufers, der am Mittwoch in Norwegen fünf Menschen tötete und zwei weitere verletzte, hat die Polizei bekannt gegeben, daß der Tatverdächtige zuvor zum Islam konvertiert war. Er stand bereits seit einiger Zeit im Fokus der Sicherheitsbehörden, berichtete die Zeitung Verdens Gang. ….

    *ttps://jungefreiheit.de/politik/ausland/2021/taeter-moslemischer-konvertit1/
    ******************************

    Immer das gleiche und in den Massenmedien wird schon wieder verharmlost. Das hat aber System!

    Denn:
    ****************************
    Einen Muslim als CDU-Kanzler kann sich Unionsfraktionschef Brinkhaus vorstellen

    Die Religion ist nicht entscheidend für einen möglichen Kanzler. Andere Dinge sind Unionsfraktionschef Brinkhaus zufolge wichtiger. Er traut auch einem Muslim zu, für die CDU anzutreten…..

    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/kanzleramt-einen-muslim-als-cdu-kanzler-kann-sich-unionsfraktionschef-brinkhaus-vorstellen/24071172.html?ticket=ST-102863-x1PY7uxEfad7beJUEUQo-cas01.example.org

    ***********************************************
    …nein ich habe keine Frage mehr zur Union!

    Gefällt 1 Person

    • Victor schreibt:

      Brinkhaus gehört zur Merkelischen Bagage dazu
      das verhalten des Linksversifften Mainstreams grenzt an purer Perversion
      Erst begehen Moslems Gräueltaten, dann hat der Mainstream keine anderen Sorgen als alles zu verharmlosen oder gleich alles verschweigen.
      Habe vergessen GerMoney hat „nur“ ein Rääächts Problem

      Gefällt 1 Person

    • Ex Protestant schreibt:

      Es passt auch das die Grünen große Teile der EKD zur ideologischen Sekte umformten. Vom Staat gut alimentiert überhebt sich manch Kirchengesindel über treue Christen, ohrfeigt sie mit moralischer Überheblichkeit und Dumm Schwätzerei.

      Wenn die Kräfte schwinden trotz Lebenshunger, die Krankheit den Körper zerfrisst haben sie noch die Stirn zu schwadronieren „Krieg Dein Leben in Griff“, wo man Hilfe, Seelsorge und Nächstenliebe braucht, oft auch hilflos ist.

      Dieses Kirchengesindel würde es auch Krebs kranken Menschen in das Gesicht schleudern, sich über sie das Maul zerreißen, sie verraten den christlichen Glauben zu Hauf.

      Klingt zwar etwas bitter, aber es sei allen Menschen mit christlichem Glauben gesagt, das Kirchen Gesindel brauchen wir nicht, denn Gott steht zu seinen Schöpfungskindern.

      Gefällt mir

  12. Semenchkare schreibt:

    Sehr gut.
    Das obrige Bild:
    -Es war einmal….

    -Heute:

    Gefällt mir

  13. Heidi Walter schreibt:

    Der Club Der Unfähigen (CDU) und der Club der Sehr Unfähigen (CSU) hat auch heute noch nicht verstanden, was den Niedergang ausgelöst hat. Ich bezweifle sehr, dass sie es verstehen oder, bei der Einstellung, verstehen wollen, denn nicht sie sondern die Wähler haben Schuld, in dem sie die „falschen“ Parteien gewählt haben. Das Problem allerdings ist, dass die Wähler sich mit dieser Wahl (Ampel) das Loch, in das sie fallen, noch tiefer gegraben haben https://nordhessen-journal.de/nach-30-jahren-kommt-die-sed-zurueck-an-die-macht-toll/ Ich sehe momentan und auch auf absehbare Zeit keine Persönlichkeit in der CDU/CSU, die die Talfahrt aufhalten könnte, denn es ist niemand bereit, die konservativen Werte, die die CDU einst hatte und die von Merkel den Hyänen der linksrotgrünen Fraktion vorgeworfen wurden, wieder zu vertreten. Deshalb ist es nicht schade, wenn die Talfahrt weitergeht. Sozen, Grüne und die vormalige SED müssten folgen und das sehr schnell.

    Gefällt mir

    • Ex CDU Wähler schreibt:

      Liebe Heidi, Du hast ja so Recht. Die in Regierungskreisen hörige CSU/CDU hat der Kaiserin, die jeden Vernünftigen heraus gebissen hat, so sehr aus Machthunger hörig applaudiert, so dass ihre geplante feindliche Übernahme inszeniert vom WEF funktioniert.

      Jene Partei die mit schwachen Funken Götterfunken, sarkastisch formuliert, sich kastriert der links grünen Diktatur nun endgültig beugt. Einsicht. im Macht Poker, Fehlanzeige, trotz aller Warnungen das sie mit schuld sind den Bürgerwillen zu missachten.

      Merkel die grüne Kanzlerin, hatte mit diesem abgehalfterten Verein leichtes Spiel uns der SPD Grünen Diktatur aus zu liefen. Aber statt umzudenken, wie sehr sie die Bürger verheizt haben, schalt der Ruf weiter so.

      Eine CDU die noch Grips hätte und der es scheißegal nicht wäre als Volks Vertreter und nicht als Volks Zertreter zu wirken, hätte sich schon längst ihrer Wurzeln besonnen, anstatt geil auf Macht die Bürger weiter den Aasgeiern zum Fraß vor zu werfen.

      Der Dolchstoß von Söder und Prien hat das Ende nahezu besiegelt, anstatt sich dem Bürgerwillen verpflichtet zu fühlen und sich ihrer Wurzeln zu besinnen. Am Diätentrog lebt es sich doch am gemütlichsten, dass der Bürger über die Klinge springt, egal. Die hohe Kaiserin hoch zu goldenem Ross wird weiter angebetet. Dafür liefern sie selbst die Bürger der Hölle aus.

      Gefällt mir

      • Heidi Walter schreibt:

        Was mich so wundert ist, dass Maaßen, der es besser wissen müsste, so auf der AFD herumhackt, obwohl das Wahlprogramm der AFD zum überwiegenden Teil der „alten“ CDU vor Merkel entspricht. Für mich stellt sich das so dar, dass auch er nicht genügen Rückgrad hat, gegen Merkel und ihre Entourage zu opponieren und das ist schade. Ich habe mir mehr von ihm versprochen. Wie kann man sich von der so demontieren und herabsetzen lassen und es trotzdem nicht wagen, gegen den Strom zu schwimmen oder fürchtet er um sein Leben und dem seiner Familie? Sollten die von Merkel degradierten CDU-Eunuchen nicht bald die Ursache ihres Niedergangs erkennen, werden sie wahrscheinlich bei den nächsten Wahlen an der 5%-Hürde scheitern.

        Gefällt mir

        • Ex CDU Wähler schreibt:

          Ich habe zwar gehofft, das die verkommene Regierung CDU/CSU die SPD Grüne Diktatur noch etwas bremst, jene CDU/ CSU die ihre lokalen Landesverbände hochgradig verraten hat und Seehofer CSU setzt mit der Tolerierung von Land Friedensbruch noch nach, nach dem Motto, wie er einst Claudia Roth als Integrationsbeauftragte ausgezeichnet hat für Bayern, dass alle Glücksritter, auch kriminell in Deutschland willkommen sind.

          CDU/CSU machs gut ,Euch braucht niemand mehr, zu feige das Schlimmste zu verhindern ! Die von Kaiserin Merkel bekämpfte Werte Union sollte bedenken, ob sie noch Gemeinsamkeiten mit der verkommenen CDUCSU verbinden oder einen Neuanfang ohne Merkels CDU/CSU Hofstaat planen und den letzten wackeren lokalen CDU Landesverbänden beistehen, die Regierungsmischpoke hat jeglichen Anstand gegenüber dem Wähler verloren.

          Dabei kann es dank dieser vollgefressenen Höflinge noch viel schlimmer kommen, SPD und Grüne.

          Ich weiß nicht welches erpresserische Machtmittel Merkel gegen Maaßen hat, die Rosenholz Dateien liegen kopiert in Amerika, Gauck wurde als Falschspieler zur Täuschung der Opfer, Wächter der Stasi Akten und hat nicht selten Opfer die nach vermissten Kindern suchen heimsuchen lassen, ein lächerlicher Puff Besuch oder Ausrutscher wäre gerade jetzt kein Grund, die Flinte in das Korn zu werfen..

          Der Fall Strache in Österreich spricht Bände, statt Übermoral brauchen wir Wehrhaftigkeit unser Volk zu retten.

          Eine Wende in CDU und CSU ist nicht in Sicht, leider. Sie haben alle am Trog zu gut verdient. Merz war noch der Hoffnungsträger, aber zu feige zu seinen Verfehlungen zu stehen und Merkels Schaden zu reparieren, man hätte es ihm verziehen, wenn er kurz vor der Fahrt in den Abgrund ohne Hetze auf die AFD eingegriffen hätte. .

          Gefällt mir

        • Heidi Walter schreibt:

          Die CDU ist noch nicht am Boden angekommen, es muss noch viel tiefer gehen, damit die, wenn überhaupt, aus der Merkeldämmerung aufwachen. Während unsere Menshen in den Flutgebeiten nicht wissen, wie der Winter ohne Strom, Heizung und Wasser überstanden werden soll, haben wir doh Geld für dieses https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_90971072/klimaschutz-tuerkei-erhaelt-milliarden-kredit.html. Das scwarz-grün regierte Hessen setzt noch eins drauf. Anscheinend geht es ihnen mit der Verelendung und dem Ableben der Deutschen nicht schnell genug. https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_90971438/hessen-ermoeglicht-2g-auch-in-supermaerkten-.html Wer jetzt immer noch nicht wach wird, dem ist nicht zu helfen. Wenn wir euch nicht über die „Corona“-Lügen kriegen, dann über die Lebensmittel. Vor fast 90 Jahren hätten die alle eine steile Karriere hingelegt. Von wegen „nie wieder“, deren Einstellung „jetzt erst recht“.

          Gefällt mir

        • Heidi Walter schreibt:

          Die rot-grün lackierten Faschisten und alle „Anständigen“ haben Schnappatmung https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_90966700/afd-stiftung-koennte-millionen-erhalten-vereine-fuerchten-katastrophe-.html
          Da könnt ihr diese Petition zeichnen https://www.change.org/p/deutscher-bundestag-schluss-mit-dem-xxl-bundestag-500-abgeordnete-sind-genug und hoffen, dass sie etwas bewirkt.

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s