Schlagwort-Archive: Gerold Keefer

Willkommen im Dritten Deutschen Gesinnungsstaat!

(www.conservo.wordpress.com) Von Gerold Keefer Knapp neunzig Jahre ist es her, dass die blutleere Weimarer Republik von einer Ideologie übernommen wurde, die Einigkeit durch Gleichschaltung, Recht durch Gesinnung und Freiheit durch Gemeinschaft der Guten und Ausgrenzung der Bösen ersetzte. Dass die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Frankfurter Schule, Kultur, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , | 20 Kommentare

Robert Menasse von Köpenick: EU-Werbetexter, so korrupt wie die EU selbst

(www.conservo.wordpress.com) Von Aaron Scholl  Nun hat er sie also, die Carl-Zuckmayer-Medaille und die 30 Liter Nackenheimer Wein, die das Land Rheinland-Pfalz als höchste Auszeichnung für Literaten bereithält. Und das ist nicht gut so! Es ist eine Sache, zu betrügen und dabei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Europäische Kommission, Kultur, Medien, Politik, Politik Deutschland, Politik Europa, Politik Rheinland-Pfalz, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Wattebauschwerfen im Claashaus: Böhmermann ist einfach der bessere Relotius!

(www.conservo.wordpress.com) Von Gerold Keefer Quatsch, Quatscherzähler, Quatschgeschichten, Quatschfragen, Quatschmissbrauch, Quatschtexte, Quatschtraum und so weiter und so fort. Fünfunddreißig mal baut Jan Böhmermann „Quatsch“-und-sonst-noch-was in die rund 3600 Quatschworte seines Gastbeitrags – Verzeihung -Quatschbeitrags bei ZON (ZEIT ONLINE) ein (Quelle: https://www.zeit.de/kultur/2018-12/claas-relotius-faelschung-spiegel-journalismus-jan-boehmermann/komplettansichtWeiterlesen

Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, Flüchtlinge, Kultur, Medien, Merkel, Pegida, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 19 Kommentare

Wie der SWR Literatur in Klitteratur verwandelt. And so it goes.

(www.conservo.wordpress.com) Von Gerold Keefer Das einzige, was einen bei dieser Sache wirklich erstaunt: Warum musste es in politisch so korrekten Zeiten ausgerechnet der Dresdner Feuersturm sein? Kurt Vonnegut hätte vielleicht eine Antwort: „Es gibt kein Warum.“ Kurt Vonnegut hat als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Medien, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare