Links gewinnt – die Wahl ist schon entschieden!

Egal, wie die Bundestagswahl ausgeht – die Regierung steht schon fest. Sie ist links. Denn außer AFD und „Freien Wählern“ stehen nur linke bzw. linksextreme Parteien zur Auswahl.

(www.conservo.wordpress.com)

Von Steven Garcia

Die sozialdemokratische CDU beherrscht das Spiel perfekt: vor der Wahl von 2013 verlangt Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann, die Asylverfahren „so stark zu beschleunigen, dass Nicht-Anerkannte innerhalb von 30 Tagen in ihre Heimat geschickt werden“. „3000 gewaltbereiten Islamisten“ will er Fußfesseln anlegen. Nach der Wahl geschieht: nichts.

CDU: vor der Wahl rechts blinken

Wie immer. Zwar wird vor der Wahl gerne mal kurz rechts geblinkt – nachher aber wieder umso schärfer links abgebogen. Bundestagswahl 1994: Helmut Kohl ändert (mit der SPD) das Grundgesetz (Artikel 16a). Medienwirksam will er „Asylantenströme bremsen“. Das gefällt vielen Bürgerlichen – und bringt Kohl den Wahlsieg (gegen Scharping).

Kohl selber arbeitet derweil wie besessen an der Süd- und Osterweiterung der EU – was den Zuzug von Abermillionen Süd- und Osteuropäern (und bald Türken und Ukrainern) nach Deutschland bewirkt. Außerdem sitzen in Kohls Kabinett wieder einmal viele Linke. Etwa („Herz Jesu-Marxist“ und) Arbeitsminister Norbert Blüm, (Kulturmarxistin und) Gesundheitsministerin Angela Merkel (die später Millionen Araber nach Deutschland lockt). Und Gesundheitsminister Horst Seehofer. Er lässt Verbrechensstatistiken später so abfälschen, dass antisemitische Straftaten nicht näher definierten „Rechtsextremen“ in die Schuhe geschoben werden. Tatsächlich werden viele von Muslimen begangen – was Seehofer damit galant vertuscht.

FDP: Lindner Planwirtschaft und Merkel-Fan

Auf sozialdemokratischem Kurs fährt auch Christian Lindner. Er will die „Allmacht US-amerikanischer Internetriesen“ beschneiden und sie hier im Land besteuern. Statt sich zu fragen, warum sie in Deutschland nicht entstehen. Lindner will am institutionalisierten Subventionswahnsinn von Elektroautos und Windenergie prinzipiell festhalten – und er stimmt auch Merkels Politik zu, Millionen Araber ins Land zu holen.  

Natürlich hat es die FDP nicht leicht. Beim Liberalismus hat ihr längst die AFD den Rang abgelaufen. Und konservativ sein darf Lindner nicht – das gehört zum absoluten No-go in Deutschland. Zumindest, wenn es nach den uneingeschränkten Herrschern im Land geht: den Medien.

Da hilft es auch nichts, dass Lindner vor der Wahl ankündigt, die syrischen Zuwanderer wieder nach Hause zu schicken. Es ist zu offensichtlich: hier wird nur wieder hektisch rechts geblinkt.

Extrem und links: die Linke

Sie ist die direkte (und auch personelle) Nachfolgerin der kommunistischen SED – was von deutschen Staatsmedien gerne „vergessen“ wird. Die Linke ließ auf Mauerflüchtlinge schießen und inhaftierte Tausende, die ihrem kruden Weltbild nicht folgen wollten. Einem Weltbild, das in vielen Medien auf große Begeisterung stößt. Ob Gregor Gysi oder Sahra Wagenknecht – im öffentlichen Rundfunk sind die Linksextremisten gerne gesehen.

Auch als Koalitionspartner (von SPD und Grünen). Angela Merkel persönlich hat ihrem „Genossen im Geiste“, Bodo Ramelow sogar die Macht in Thüringen erhalten (gegen demokratische Spielregeln) – und damit einen bürgerlichen Machtwechsel verhindert.

Grün-Marxisten und SPD

Beide verstehen sich als Vorkämpfer für die Ideologie des Kulturmarxismus. Für sie sind alle Menschen „gleich technisch talentiert“ (Afrikaner und Indianer nur Opfer einer weltweiten Verschwörung). Selbst beide Geschlechter sind „gleich“. Gleich – weil Menschen als Babys (im Sinne ihrer Gender-Ideologie) neutral geboren würden und „ihre Geschlechteridentität nur durch ihre Erziehung erhalten“ würden. Konsequenterweise könnte man sich sein Geschlecht aussuchen und dieses wechseln wie eine alte Unterhose.

Fragen, warum Vergewaltiger, Geldfälscher, Kriegsherren, Konzerngründer und Erfinder ausschließlich männlich – Kindergärtnerinnen aber (fast) ausschließlich weiblich sind, können nicht sinnstiftend beantwortet werden. Es fragt aber auch niemand. Denn die Medien sowie ihre geisteswissenschaftlichen Fakultäten sind (vor allem unter Merkel) gezielt mit Kulturmarxisten besetzt worden.

Für rotgrüne Sozialisten hat jeder Mensch das Recht, sich in Deutschland anzusiedeln und die letzten Grünflächen zuzubetonieren. Außerdem müssen Zuwanderer vom deutschen Michel bis ans Ende ihrer Tage mit Geld zugeschüttet werden. Dass Deutsche im europäischen Vermögensranking bereits weit hinter Griechenland oder Slowenien liegen, stört Linke nicht. Sie entstammen meist dem privilegierten Beamtenmilieu (Grüne leben zu 50% beim oder vom Staat).

Mit Arbeitern können Rotgrüne nichts anfangen. Ihre Sorge gilt eher der Frage, ob sie mit der Familie heuer nach Costa Rica oder Thailand fliegen sollen – und ob sie nicht ihre Diäten erhöhen sollten.

Neben Demokratie, Freiheit und Staatssouveränität wird bei dieser „Wahl ohne Wahlkampf“ auch Armin Laschet der große Verlierer sein. Seine Lachorgie angesichts der Flutkatastrophe hat seine Wahlchancen selbst für den Posten des Kassiers im Fischerverein für immer ruiniert.

Jetzt warnt er kurz vor dem Ertrinken vor dem Gespenst einer rot-rot-grünen Regierung.

Wir wissen: kurz mal rechts blinken… Ein Spiel, das die CDU schon immer beherrschte.

Orwells „1984“ geht weiter: „Orwell 2024“

„Fake News, Political Correctness, Meinungskontrolle. Alles, was George Orwell in seiner Dystopie ‚1984‘ vorhergesehen hatte, ist eingetroffen!“, betont Romanautor Steven Garcia (der selbst kein Deutscher ist), „ich musste geradezu eine Fortsetzung schreiben!“

Der packende Thriller spielt in London, Frankreich und Deutschland. Für Garcia ist das Werk die „pure Revolution gegen Deutschlands linkes Establishment“.

www.orwell2024.com 
Facebook: Orwell 2024
„Orwell 2024“, 2021 bei Baier Media erschienen
€ 19,90 Taschenbuch, ca. 352 Seiten
€   9,99 eBook

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter AfD, APO/68er, CDU, CSU, Die Grünen, Die Linke abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Antworten zu Links gewinnt – die Wahl ist schon entschieden!

  1. Heidi Walter schreibt:

    Das sagt die Mutter des 16-jährigen Schlägers “
    Nach Angriff auf Juden in Hamburg Mutter des Tatverdächtigen: Opfer „hat es verdient“
    Fahnder nahmen Angreifer Aram A. (16) in Berlin fest“. Ich könnte ko..en
    Der Rest natürlich hinter der Bezahlschranke.

    Gefällt mir

  2. Faye schreibt:

    Auch die kleinen Splitterparteien haben ihren Beitrag geleistet, die einzige Opposition zu lähmen, die über Jahre den Bürger Willen ernst genommen hat, immer wieder den Finger in die Wunde gelegt hat.

    Allein mit Küchentischpolitik. geht es nicht, die AFD ist über Jahre an ihren Herausforderungen gewachsen, betone über Jahre und zum Feindbild von Merkel geworden, da sie noch an den Wurzeln der Union festhält, die Merkel bis zur Unkenntlichkeit atheistisch geschliffen hat-

    Gefällt 1 Person

  3. Werwolf schreibt:

    KGE wird ja nun, obwohl niemand sie in Thüringen leiden kann, neue Bundespräsidentin und haut dem senilen Walter SPD auf die Pfoten.

    Erstmals wird dann im Schloss Bellevue das Damenurinal Einzug halten und Migranten aller Colour mit ihr feiern, deutsche Straßenköter ausgesperrt. Besonders Margot Käßmann wird wohl Dauergast werden, weil Studienabbrecherin KGE auch gerne vermutlich mit Margot die Bibel radikalisieren und fälschen möchte.

    Überall wo Menschen mutwillig an der Wahl gehindert worden sind, muss Einspruch erhoben werden und ihnen nachträglich eine Wahlerlaubnis zugeteilt werden und bitte keine Briefwahl.

    Na irgendwo haben die Grünen garantiert wie damals der Weil SPD die Altenheime mit Wahlstimmen geplündert. So eine schwachsinnige Partei soll uns regieren? Der Wähler wollte es so, nun muss er halt damit leben, auch wenn er die Grünen Schlüpfer Stürmer, ähm Kinder Schänder Partei ausgebremst hat.

    Wo bleibt die Fürsprache für die Opfer der Kölner Domplatte, nein man muss mit der Zeit gehen, Vergewaltigung ist kulturelle Bereicherung, fauch. So hat sich KGE auch verhalten. Mutti Merkel macht das schon, denn sie muss ja ihr Amt noch übergeben oder auch Scholzi mit dem grünen Herzen. .

    Gefällt mir

  4. Dracula schreibt:

    Ich denke, die Wahlen werden auch in den Rathäusern frisiert und die Briefwähler machen es sich zu einfach. Auch muss der Frage nachgegangen werden, warum es ausgerechnet in Berlin Wahlschlappen gab und die Bürger vom Wählen abgehalten wurden, damit rot rot grün bleibt.

    Das Desaster ist da, leider.

    Der Osten hat vorwiegend AFD gewählt, aber der Westen bleibt stur. Jammern können sie dann alle. Die Bärböckin auf Platz 3, unglaublich, der verzogenen Generation wird das Lachen noch im Halse stecken bleiben, wenn es ernst wird.

    .Halbschwarzer Sonntag und ein ja der Mehrheit zur Corona Diktatur.

    Denk ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht (Heinrich Heine) und Recht hat er.

    Die hochgejubelte SPD und Grünen im ÖR, können sich aber auch nicht freuen, wenn die CDU ihnen dicht auf den Fersen bleibt, Rot Grün muss zumindest einen Dämpfer einstecken. Leider wird man ältere Menschen nicht erreichen die AFD zu wählen, schon gar nicht im Westen, im Osten schon, der Diktatur geprägt ist.

    Was nun sprach Zeus, der Ausverkauf an Brüssel geht weiter.

    Gefällt 1 Person

  5. Spartakus schreibt:

    Links grünen Dreck muss man nur tot knüppeln, bis nur noch Gehacktes auf der Strasse liegt-
    Jeden tag, jeden Tag.
    Dann wird es richtig bunt auf der Strasse.

    Gefällt 1 Person

  6. Spartakus schreibt:

    Der ganze üble Dreck, der heute gewählt wird, ist genau der Abschaum, der für den Mord, an deutschen Männern und Frauen und Totschlag durch Migranten verantwortlich ist.
    Jeden Tag, werden deutsche Staats – Bürger abgeschlachtet, jeden Tag !!!
    Wenn ich so könnte, wie ich wollte, gebe es nicht einen Moslem in Deutschland.
    Ich war immer ein friedlicher Bürger.
    Doch meine Parole heiss.
    Grüne, Linke, schlachten wie Schweine.
    Aufschlitzen, rein scheissen und anzünden, jeden Tag, bis von dem Dreck nichts mehr übrig bleibt
    Odin wird mich in den Hallen von Valhallah willkommen heissen.
    Jetzt kommt bestimmt so ein hirnverfaulter Besserwisser und will mir was von der deutschen Sprache erzählen.
    Solch einen studierten Menschenmüll, brauch Niemand, weil geistiger Menschenmüll.
    So einen Schlau – Dreck braucht Niemand.
    Ich hoffe das die AfD mehr als 15 Prozent erringt.
    Zitat meiner Oma.
    Heil dir im Siegerkranz heil Kaiser dir.
    Zitat Ende
    Mit aller Gewalt gegen Grüne, Linke, Und vor allen Dingen gegen muslimische Invasoren, jeden Tag, jeden Tag, kämpfen für die deutsche Heimat.
    Wir haben nur diese Heimat !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Gefällt mir

  7. ceterum_censeo schreibt:

    Ich fasse es nicht! Was können sich die Sch —Blockparteien noch alles leisten, und trotzdem WERDEN DIE H..öh..NE WIEDER GEWÄHLT… AFD angeblich bei 10 %! DIE DUMMEN DEUITCHEN SCHLAFSCHAFE wollen es nicht anders und haben es auch nicht anders verdient!

    Nur … wir müssen mit dem Pack untergehen ……….

    Livestream z.B. https://dlive.tv/TEAM-HEIMAT

    Gefällt 1 Person

  8. Semenchkare schreibt:

    Links gewinnt – die Wahl ist schon entschieden!

    Falsch!

    Je höher die Wahlbeteiligung der „“Bürgerlichen““ je eher fliegt die Linkspartei (Kommunisten) aus dem Parlament und die
    Grünen (Öko-Maoisten) schrumpfen!

    Die Wahl heute ist praktisch Notwehr des „kleinen“ Mannes und der „kleinen“ Frau gegen diesen Globalisten/Gender/Klima/etc. Wahn..!!

    Wählen gehen ist in meinen Augen unabdingbar..!

    x💙 x💙

    …alles andere ist m.M.n. indiskutabel

    Gefällt 1 Person

  9. ceterum_censeo schreibt:

    Im Netz aufgeschnappt:

    Ich bin zufällig Zeuge eines Telefonats geworden. Die Anruferin Anfang 70 sagte zu ihrem Gegenüber: Den Ungeimpften gehört in Arxxx getreten!“
    Ich konnte den Hass dieser Frau nicht nachvollziehen!
    Die Regierungspropaganda hat ganze Arbeit geleistet!

    = Der untrügliche Beweis, daß die ‚impfung‘ das Gehirn unrettbar schädigt!!!😇😰 😱

    Gefällt 1 Person

  10. Shinobi schreibt:

    taz mit einer perversen Propaganda.

    Fremd im eigenen Land
    Millionen sind von der Wahl ausgeschlossen, weil ihnen die Staatsbürgerschaft fehlt. Damit stehen sie unter permanenter Fremdherrschaft.
    https://taz.de/Ohne-Staatsbuergerschaft-kein-Wahlrecht/!5803338/

    Gefällt 1 Person

    • Heidi Walter schreibt:

      Die „taz“ an sich ist pervers und nicht nur die Propaganda. Im einem muss ich dem Verfasser widersprechen: die Türken kamen auf Druck der USA nach Deutschland, weil die Türkei neu in der Nato war und das Land wirtschaftlich stabilisiert werden sollte. https://www.wasistwas.de/details-geschichte/id-1961-tuerkische-gastarbeiter-kommen-ins-land.html

      Gefällt 1 Person

      • Semenchkare schreibt:

        Grünling Ströbele war Mit-Gründer der TAZ.
        ….Da weißte was Du zu lesen bekommst!
        ****************************************************

        Christian Ströbele und die taz

        …In Berlin wurde gerade der Verein „Freunde der alternativen Tageszeitung“, der als Trägerorganisation für die Aktiven in den Tageszeitungsinitiativen gedacht war, gegründet. Nun galt es, Kriterien zu finden, nach denen diese Initiativen, die sich in vielen Universitäts- und Großstädten bildeten, wachsen konnten, ohne von den Falschen übernommen zu werden. Solche Sachen wurden an diesem Abend diskutiert und Christian Ströbele schlug vor, den Beitritt neuer Mitglieder zu den Initiativen und in den Verein über ein Bürgschaftsmodell zu lösen, bei dem Vereinsmitglieder beim Eintritt für neue Interessenten bürgen sollten.

        Christian Ströbeles Agieren bei der Gründung der taz und ihrer Strukturen war strategisch ganz davon geprägt, die Unabhängigkeit der taz gegenüber illegitimen Einflüssen von außen zu bewahren. …

        (Auszug)

        https://gruene-xhain.de/christian-stroebele-und-die-taz/

        …!!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s