„Mehr desselben“ Unsinns

die Anwendung eines Idioten-Prinzips am Beispiel der Impf-Kampagne

(www.conservo.wordpress.com)

Von CC Meir

Bei mehr Impfungen gibt es mehr Covid-Infektionen, Erkrankungen und Tote. Darauf weisen jedenfalls Vergleiche der Daten von Ländern mit den höchsten und den niedrigsten Impfraten hin.

Als Rezept gegen massenhafte Infektionen bei Geimpften, „Impfdurchbrüche“ und Komplikationen werden von Impf-Propagandisten aber noch mehr Impf-Spritzen, derzeit der dritte „Schuss“ empfohlen …

Die Auswertungen von Studien und offiziellen Daten bringen Rodney Atkinson und weitere Autoren zu der Frage, ob die Impfungen nicht mehr schaden als nützen. Die Artikel, Tabellen und Zahlen dazu werden unten im englischen Original und teils in (automatischer) deutscher Übersetzung verlinkt.

Wie weit aus dem Vergleich der Länder, die am meisten impfen und denen mit den niedrigsten Impfraten auf eine Verursachung der gehäuften Covid-Erkrankungen und -Todesfälle durch die Impfung geschlossen werden kann, muss (wie auch bei dem statistischen Zusammenhang von positivem PCR-Test und „Corona“-Tod) weiter geklärt werden.

Eine statistische Korrelation ist bekanntlich nicht gleichbedeutend mit dem Beweis einer Ursache, da es „intervenierende Variable“, also Einflüsse durch andere Faktoren geben kann, die die Zahlen und Ergebnisse beeinflussen. (Solche „Störfaktoren“ können beispielsweise eine andere Altersgruppen-Zusammensetzung der Bevölkerung sein, ein anders organisiertes Gesundheitswesen oder andere Diagnose-Kriterien.)*

Trotzdem geben die in den verlinkten Artikeln referierten Zahlen und Vergleiche, die sich auf jeweils eine Million Einwohner beziehen, massive Hinweise, dass die Covid-Impfungen unzureichend oder gar nicht vor Ansteckung und Tod schützen !

Im Gegenteil, „Superspreader“, schwere Krankheit und vorzeitiger Tod, auch durch Covid, scheinen bei Ungeimpften und in Ländern mit niedriger Impfrate deutlich seltener vorzukommen. 

Diverse weitere Studien und statistische Erhebungen zum Impfen gegen Corona-Viren und unzählige Berichte über schwere Gesundheits-Störungen und Todesfälle im Zusammenhang mit den Impfungen müssten längst Anlässe sein, die Impf-Kampagnen zunächst zu stoppen, durch objektive, unabhängig Forschende überprüfen zu lassen und erforderlichenfalls zu revidieren.

Bei einer wissenschaftlichen Sicht müssten die Bedenken der Kritiker und Verweigerer der sogenannten „Impfungen“ längst ernst genommen werden !

Wenn zahlreiche wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass sogenannte „Impfungen“ nicht oder nicht besser als die natürliche Durchseuchung vor Krankheit, schweren Gesundheitsstörungen und Tod schützen, wären Stop und Überprüfung der Impf-Kampagnen die logische Konsequenz.

Stattdessen werden durch „Powerplay“, durch eine „Zuckerbrot und Peitsche-Strategie“ der Regierungen  -also  durch den Wink mit Belohnungen einerseits und andererseits Panikmache, Entrechtung, Drohungen und Moral-Keule-  die Kritiker unterdrückt und die offensichtlich mehr als fragwürdigen Impf-Kampagnen weiter forciert und weiter mit unzähligen Steuergeld-Milliarden finanziert !

Wenn auch das immer noch nicht das vorgeblich angestrebte Ergebnis des „Bevölkerungs-Schutzes“ vor einer Grippe-ähnlichen Infektion bringt, verfährt man weiter nach dem untauglichen Prinzip „Mehr desselben“.

Dieses Vorgehen und seine Folgen beschreibt Paul Watzlawik in seinem Werk „Anleitung zum Unglücklichsein“ :

„ ‚Mehr desselben‘ ist eines der erfolgreichsten und wirkungsvollsten Katastrophen-Rezepte, das sich über Jahrmillionen herausgebildet und zum Aussterben ganzer Gattungen geführt hat.“

Wir erkennen dieses Idioten-Prinzip des „Mehr desselben“ Unsinns im von allen verheerenden Kollateralschäden unbeeindruckten Agieren der politisch-medialen „Elite“ an diversen Beispielen:

–  Tests und „Lockdowns“ dezimieren das Virus nicht, man erzwingt aber trotzdem mehr Tests und härtere Lockdowns.

–  Millionen-Einwanderer-Ströme bringen nicht die gewünschten „Fachkräfte“, man holt aber weitere Legionen von „Zuwanderern“ rein.

–  „Impfungen“ bringen nicht mehr Gesundheit, aber man nötigt noch mehr Menschen zu noch mehr „Impfungen“ …

Müssen wir dem beängstigenden Umstand ins Auge blicken, dass auch unser Land von Idioten geführt wird ? 

Wenn nicht, kommt man zu der nicht weniger beunruhigenden Schlussfolgerung, dass die ReGIERenden auch im Zusammenhang mit dem Virus und der „Impf“-Kampagne von ganz anderen Zielen als dem Gesundheits-Schutz und dem Wohl der Bevölkerung geleitet sind !

_ _ _

*Das berühmte Beispiel dazu für alle Statistik-Erstsemester ist die früher tatsächlich festgestellte Korrelation zwischen der Anzahl der Storchen-Nester in einer Gegend und der Zahl der Geburten dort. Beweist dieser statistische Zusammenhang, dass der Klapperstorch die Babies bringt ?

Automatische deutsche Übersetzung :

Die meist geimpften Länder

haben die meisten COVID-Fälle

https://www.globalresearch.ca/most-vaccinated-countries-have-most-covid-cases-scotland-reveals-true-vaccination-death-rate-vaccinated-more-infectious-official-vaccine-lies/5754216

Englisches Original :

The Most Vaccinated Countries

Have The Most COVID Cases

https://www.globalresearch.ca/most-vaccinated-countries-have-most-covid-cases-scotland-reveals-true-vaccination-death-rate-vaccinated-more-infectious-official-vaccine-lies/5754216

BOMBSHELL UK data

destroys entire premise for vaccine push

https://chriswaldburger.substack.com/p/bombshell-uk-data-destroys-entire

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Corona abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu „Mehr desselben“ Unsinns

  1. Shinobi schreibt:

    Impfterror: Jetzt will man sich sogar an Säuglingen vergreifen
    https://philosophia-perennis.com/2021/09/03/impfterror-jetzt-will-man-sich-sogar-an-saeuglingen-vergreifen/

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_90730912/tid_amp/experten-rechnen-mit-impfstoffen-fuer-saeuglinge-ab-fruehjahr.html

    „Der Generalsekretär der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), Florian Hoffmann, rechnet ab 2022 mit Impfstoffen auch für Säuglinge. ‚Wir gehen fest davon aus, dass es ab kommendem Jahr Impfstoffe für alle Altersklassen geben wird, sogar zugelassen bis hin zu Neugeborenen‘, sagte der Kinderarzt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Aktuell liefen verschiedene Studien von Biontech und Moderna, zum Teil sogar mit Säuglingen. Einen Impfstoff für Kinder unter zwölf Jahren erwarte er bereits Ende dieses Jahres, so Hoffmann. Diese Gruppe werde voraussichtlich eine reduzierte Impfstoffdosis bekommen.“

    Gefällt mir

  2. Shinobi schreibt:

    Der Todesstoß für die „Pandemie“-Lüge: Über 80 Prozent der Corona-Toten starben nicht an Corona
    https://zuerst.de/2021/09/02/der-todesstoss-fuer-die-pandemie-luege-ueber-80-prozent-der-corona-toten-starben-nicht-an-corona/

    Gefällt mir

  3. Shinobi schreibt:

    „Beschwerde der Massen“ gegen 1G: 40.000 wollen beim Verfassungsgerichtshof klagen
    https://www.epochtimes.de/politik/ausland/beschwerde-der-massen-gegen-1g-in-oesterreich-schon-40-000-wollen-beim-verfassungsgerichtshof-klagen-a3593784.html

    Kaum ist 3G am Laufen, ist 2G schon am Start. Doch mehr noch: In Österreich diskutiert man bereits 1G. Anwälte in Österreich bereiten bereits eine „Beschwerde der Massen“ beim Verfassungsgerichtshof vor – noch in vorsorglicher Absicht und in Erwartung des möglicherweise Kommenden.

    So ist er, der Bundeskanzler Kurz. Anscheinend will er den Autokraten und Knüppel-Demokraten Macron aus Frankreich toppen…

    Gefällt mir

  4. Stefan Matun schreibt:

    Hat dies auf stefanmatunblog rebloggt.

    Gefällt mir

  5. ceterum_censeo schreibt:

    Impfung an Schulen ohne Einwilligung der Eltern?

    Angesichts des Umstandes daß wohl mit dem Anlaufen von ‚konzertierten Impfaktionenen‘ zu rechnen ist. Da die Schulen nach dem Willen der Politik von Erschiessungskommandos, pardon, (Satire! – das gibt’s ja nur bei den ‚Linken‘), ‚mobilen Impfteams‘ heim- aufgesucht werden sollen, um möglichst alle Schüler unter Ausnutzung eines ‚Gruppenzwangs‘ komplett ‚durchzuimpfen‘, stellt sich die Frage, ob ein solches Vorgehen rechtens ist, inbesondere, wenn es ohne Wissen und /oder Einwilligung der erziehungsberechtigten Eltern geschehen soll.
    Auch stellt sich dann im Falle des Falles die Frage nach der – strafrechtlichen – Verantwortlichkeit der jeweils handelnden Ärzte bzw. auch der Schulleiter.

    Zu dieser Frage und näherer Information über die Rechtslage habe ich bei ‚Epoch Times‘ eine juristische Darstellung gefunden, die die Frage näher beleuchtet.
    (Von Netzwerk kritischer Richter und Staatsanwälte).
    Ich habe die Ausführungen juristisch überprüft und kann der Darstellung zustimmen.

    Wenn die Impfteams in Schulen anrücken – Was Schulleiter, Eltern und Ärzte wissen sollten

    Die Idee, dass Impfteams in Schulen anrücken, hinterlässt bei manchen Eltern ein mulmiges Gefühl, während andere das Vorhaben begrüßen. Doch wie gestaltet sich die rechtliche Situation, wenn minderjährige Schüler von Impfteams ohne elterliche Einwilligung sich impfen lassen oder wenn Nebenwirkungen auftreten? Das Netzwerk kritischer Richter und Staatsanwälte (KRiStA) hat die Antworten:

    Im Einzelnen: https://www.epochtimes.de/politik/analyse-politik/wenn-die-impfteams-in-schulen-anruecken-was-schulleiter-eltern-und-aerzte-wissen-sollten-a3591810.html

    ( … )
    Fazit:
    Es ist dringend davon abzuraten, Kinder und Jugendliche ohne Einwilligung der sorgeberechtigten Eltern zu impfen. Regelmäßig hätte dies nach der hier vertretenen Ansicht im günstigsten Fall eine Strafbarkeit wegen fahrlässiger Körperverletzung zur Folge.

    Je nach dem Erkenntnisstand des Arztes (bzw. des Schulleiters) und den Folgen der Impfung kann sich die Strafbarkeit steigern auf vorsätzliche Körperverletzung, schwere Körperverletzung, fahrlässige Tötung und Körperverletzung mit Todesfolge bzw. Beihilfe hierzu. Wir hoffen, mit dieser Erörterung einen Beitrag zur Vermeidung von Straftaten geleistet zu haben.——

    Eltern bleibt als mögliche Vorsorge vor ‚Überraschungen‘ die Möglichkeit, der Schulleitung ausdrücklich eine schriftliche Erklärung zukommen lassen, daß einer Impfung des Kindes NICHT zugestimmt wird und diese untersagt wird. (c_c)

    Gefällt 3 Personen

  6. Hallenser schreibt:

    Wann wollen unsere „viel geliebten“ Politiker den Unfug beenden, das ein daher gelaufener Schwarzafrikaner fordert, die mittelalterliche Traditionsgaststätte „Zum Mohr“ in Halle ist rassistisch und soll gefälligst den Namen ändern. Diesen dahergelaufenen Tu Nicht Gut von der MZ in SPD Hand noch als Hallenser zu bezeichnen, ist eine Unverschämtheit, wo er doch Rassismus an uns Ureinwohnern übt, anstatt in seinem Heimatland die große Schnauze zu haben!

    Gefällt 3 Personen

  7. ceterum_censeo schreibt:

    Mit der wohlfeil zu erhaltenden Impfung habe ich mich entschlossen, ab SOFORT nichts mehr zu RISKIEREN.

    Gegenüber einer Gefahr die VIELLEICHT eintreffen könnte, irgendwann einmal oder auch gar nicht.

    Und ich habe mich entschlossen, SOFORT morgen zum Zahnarzt zu gehen, mir alle Zähne ziehen zu lassen, um einen vielleicht irgendwann einmal eintretenden Zahnausfall oder -verlust durch Parodontose oder Karies zu verhindern… 😷 🤒 😇 😷 🤒 😇 😷 🤒 😇

    Gefällt 3 Personen

  8. Hans-Josef Unland schreibt:

    Also, diese Schlussfolgerung. Ich bin erschüttert, nicht gerührt. Die Pharmaindustrie macht wohl den größten Reibach ihrer Geschichte. Auf der anderen Seite stehen Politiker, die uns eifrig an die Nadel drängen wollen. Nicht ein-, nicht zwei-, nein, jetzt bald schon dreimal. Und die vierte Spritze wird wohl auch schon geplant. Aber die Schlussfolgerung, dass sich so mancher zuständige Politiker damit … also nein, ja nie und nimmer. Das gab es ja noch nie.

    Gefällt 2 Personen

  9. Roth Walter schreibt:

    Übrigens……. ich weiss nicht mehr wo ichs gelesen habe, aber da wurde geschrieben …….das geimpfte Mütter ihre Babys via Muttermilch gegen Corona schützen würden.
    Also man sagte den Müttern das sie sich impfen lassen sollten um ihre Babys zu schützen.

    Perverser gehts kaum noch.

    Die Realität ist eine andere.

    Viele schwangeren Frauen verloren ihr Baby.

    Aus den USA kamen auch noch andere Berichte, einer ist mir da noch sehr präsent, bei dem wurde der Fall einer schwangeren Krankenschwester aufgezeigt.

    Diese Frau hatte sich in der Schwangerschaft nicht impfen lassen, wartete auch nach der Geburt noch 1 Monat und impfte sich dann.

    2 Tage danach war ihr Baby tot.

    In der Tat übertragen Mütter die Impfung via Muttermilch auf ihre Babys.
    Aber A …..bauchen Babys keine Impfung denn sie sind noch gesund und wir wissen zudem, Kinder haben mit Corona eh kaum zu kämpfen. Babys bekommen von ihren Müttern via „Vormilch“ einen Immun-Coktail der sehr wirksam die Abwehr des Babys in Schwung bringt.

    B …. zeigte sich, das Menschen und zu denen zählen ja auch Babys, sehr verschiedene Konstitutionen haben und manche eben sehr empfänglich für die negativen Auswirkungen der neuen Gen-Therapie sind. Die Mutter vertrug die Spritze, das Baby nicht, es starb sofort.

    Für eine Mutter was grauenhaftes……

    Das Ausmass der Lügen ist ungeheuerlich.

    In der Schweizer Sendung „Rundschau“ von gestern Abend….. war nur die Rede von den überlasteten Intensivstationen. Es wurde mit keinem Wort erwähnt, dass im März 2020 die Bettenzahl hochgefahren wurde weil man Corona Patienten en Masse erwartete.
    Als die nicht kamen, baute man die sehr teuren Kapazitäten wieder ab, denn unsere Krankenhäuser sind privatrechtliche Gesellschaften und müssen Wirtschaften.

    März 2020 hatten wir um die 1600 Plätze, im August 2021 nur noch ca. 800.
    Es sind ja nicht nur die Plätze und Betten, sondern auch das Personal das geplant und bezahlt werden muss. Und da die Patienten nicht vorhanden waren, baute man wieder ab…. logisch.

    Nun aber sprechen die von bald vollen Stationen….. dabei sind die Geräte ja nicht verschwunden, die Zimmer nicht weg, das Personal nicht verstorben……. man kann es wieder einrichten, jetzt sogar weit einfacher wie 2020, denn die Geräte sind nun vorhanden.

    Die Tochter meines Bruders ist OP-Schwester….. bei ihnen gabs zu keiner zeit eine Überlastung der Intensivstationen. Ja sie schoben zeitweise Kurzarbeit weil man die anderen OPs verschoben hatte.

    In der Rundschau gabs noch etliche andere Falschaussagen…… wie das diese „4-te Welle“ von angeimpften befeuert werde, eine glatte Lüge.
    Island ist zu über 90% durchgeimpft, aber sie haben eine Corona Welle…….. Israel auch, England ebenso….. Wenn nahezu alle geimpft sind und es neue Wellen gibt…. was folgern wir daraus….???

    Nur eben, die von die Linksextremen dominierte Schweizer Rundschau kann daraus nichts folgern.

    Gefällt 4 Personen

  10. zdago schreibt:

    Allerdings – erinnern mich viele der Therapie-Politiker an die Blondine, die 10 mal in „Titanic“ geht, immer in der Hoffnung, daß das glückliche Paar die Ankunft in New York erlebt!

    Gefällt 3 Personen

  11. zdago schreibt:

    In der Politik geschieht nichts zufällig! Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auf diese Weise geplant war
    Franklin D. Roosevelt
    Der Wähler hätte am 26.09. die Option, dem Wahn ein Ende zu bereiten – ob es auch so ausgezählt wird, bleibt abzuwarten.

    Gefällt 4 Personen

    • volksvertreter schreibt:

      Glaubst du an eine Manipulationsfreie oder korrekte durchgeführte Wahl?
      Ich nicht!!Und sind wir doch mal ehrlich. Wenn die Altsippschaft seid Jahren nicht so massiv auf die AfD eingeprügelt hätten,wäre die AfD schon lang die stärkste Partei in Deutschland.

      Gefällt mir

  12. Ingrid schreibt:

    ,,Die meist geimpften Länder
    haben die meisten Covid Fälle“!

    Und die Bevölkerung hat keine Ahnung davon und man glaubt weiter an das Todesvirus.
    Aber auch eins ist auch sicher, die Lüge wird immer weiter durchsickern und die wahren Gründe werden offenbart werden und gerade die willigen Helfern dieses Wahnsinns werden immer größere Angst bekommen, denn das gemeine Volk ist groß und das Volk hat mehr Macht als ihm selbst bewusst ist.

    Denn wir, die ca. 7 Millionen Aufgeklärten und Impfgegner haben jetzt schon den großen Vorteil, dass wir diese dreckige Spiel durchschauen und dadurch viel mächtiger sind als die ganzen angepasste Schlafschafe.

    Ich habe es aufgegeben andere aufzuklären, denn da stößt man gegen Mauern und das tue ich mir nicht mehr an.

    Gefällt 7 Personen

    • Hans schreibt:

      Ja, Sie haben vollkommen recht! Ich erlebe Tag für Tag das Gleiche. Die große Masse des Volkes glaubt weiterhin diese von Politik und Qualitätsmedien verbreiteten Lügen. Aber der Tag X wird kommen, an dem das Lügengebäude zusammenbrechen wird. Meine Hausärztin beginnt in diesen Tagen mit dem Impfen der Kinder ab 12 Jahre. Ich sage nur, was für ein Verbrechen?

      Gefällt 3 Personen

    • luisman schreibt:

      Ich mache mich nur noch lustig ueber die Leute und nenne sie ‚Impflinge‘.

      Gestern war der Malermeister bei mir um ein Angebot zu besprechen. Vor der Tuer fragte ich ihn, ob er geimpft wurde (die priorisieren jetzt die Aelteren hier, nachdem die ganzen Politiker sich vorgedreangelt haben). Er bejahte. Dann sagte ich, er muss seine Maske bei mir im Haus aufbehalten, sein juengerer ungeimpfter Mitarbeiter darf sie absetzen 😀 Da hat er bloed aus der Waesche geguckt.

      Gefällt 4 Personen

  13. ceterum_censeo schreibt:

    Es grassiert nur noch der PURE Wahnsinn!

    Gefällt 5 Personen

Kommentare sind geschlossen.