Ralf Nienaber: „Geplanter Untergang“ – Wie Angela Merkel und ihre Macher Deutschland zerstören

(www.conservo.wordpress.com)buch-nienaber

Eine Rezension von Peter Helmes *)

Dieses Buch**) kommt in letzter Minute. Deutschland befindet sich im Sinkflug. Der Aufprall wird schmerzlich, vielleicht tödlich sein. Ein scheinbar nebensächlich hingeworfener Satz der Bundeskanzlerin verdeutlicht den Ursprung der Krise: „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“

Sie hat die „Flüchtlinge“ dieser Welt eingeladen, wie man Freunde und Touristen einlädt – im Namen Deutschlands, ohne die Bürger dieses Landes über die absehbaren Konsequenzen für die Identität des deutschen Volkes und die volkswirtschaftlichen Folgen zu informieren. „Wir schaffen das“ war die einzige Antwort Merkels auf Bedenken, Sorgen – und Warnungen, an denen es wahrhaftig nicht gefehlt hat. Dass dadurch eine neue, schwungvolle „Asyl-Industrie“ – einschließlich kirchlicher Sozialeinrichtungen – entstand, die sich nun an üppig fließenden Steuergeldern sattfressen kann, sei hier nur am Rande erwähnt, ebenso wie die Liebedienerei eines Großteils der Medien. „Willkommenskultur“ eben!

Deutschlands Gutmenschen konnten endlich ihren Traum vom Bessermenschen – schlimmer noch: den Traum vom „Neuen Menschen“ – träumen und scheuten keine Kosten und Mühen, den Hierherkömmlingen das Land zu überlassen. Spötter fanden schnell eben diesen Namen für „unsere“ neue Haltung: „Willkommenskultur“. In der jetzt erlebten deutschen Wirklichkeit erweist sich aber, daß das mit dem „Willkommen“ gar nicht so leicht umzusetzen war und unsere Kultur, höflich ausgedrückt, unter Anpassungsdruck geriet. Zyniker unter den Politikern von Linksgrün waren dann auch schnell bei der Hand mit der Forderung, die Deutschen müssten sich anpassen, um die „Migranten“ integrieren zu können.

Durch die (noch) gute Wirtschaftslage konnten bis heute viele Probleme überspielt, ja zugedeckt werden. Die Skala reicht von Betrug bei Sozialleistungen bis zu erfundenen Lebens- bzw. Fluchtgeschichten. Hinzu kommt das größte Problem: die fundamentalen Unterschiede bei Ethik und Moral, kultureller Tradition und Religion. Werden diese Probleme nicht überwunden, scheitert jede Integration.

„Beginnen wir mit dem 4. September 2015. Er wird in die Geschichtsbücher eingehen“, schreibt der Autor dieses Buches, Ralf Nienaber, in seiner Einleitung und ergänzt: „Denn an diesem Tag hat die deutsche Bundeskanzlerin die Schleusen für die „organisierte Invasion“ von mehrheitlich nichtintegrierbaren Menschen aus den arabischen, nordafrikanischen und südosteuropäischen Staaten nach Deutschland geöffnet. Warum „Frau Merkel so gehandelt hat“, versteht selbst der Migrationsforscher und Oxford-Ökonom Paul Collier „bis heute nicht.“ „Es war ein kolossaler Fehler (…) zumal sie vorher offensichtlich überhaupt keine Vorbereitungen getroffen hatte, um den daraus resultierenden Ansturm zu bewältigen.“ „Sie hat Deutschland und Europa damit definitiv ein gewaltiges Problem aufgebürdet, das sich nun auch nicht mehr so einfach lösen läßt.“ Abgesehen davon war ihre Einladung auch moralisch verwerflich. (…)“

Nienaber: „Das eigene Volk – das heißt der Demos – wurde nicht befragt, ob es diese Entscheidung mitzutragen bereit sei. Dabei zeichnet es eigentlich eine redliche Regierung aus, wenn sie ihre Machtbefugnisse sorgsam und ausgewogen zum Wohle der Bevölkerung ausüben. Genau das Gegenteil dessen praktiziert Merkel. Sie schafft schnell Fakten, indem sie sich über Bundes- wie EU-Gesetze und das Parlament – d.h. die Vertretung des Volkes – hinwegsetzt, quasi wie zu Zeiten der Sowjetunion mittels eines Ukas-Befehls…“

Und damit sind wir bei des Pudels Kern. „Der Fisch stinkt vom Kopf her“, heißt es im Volksmund. Diese Weisheit bestätigt sich erst recht bei Merkel. Aber sie ist nicht die Alleinschuldige…“

Nienaber, ein intimer Kenner des Bonner und Berliner Politikbetriebes, „zerlegt“ in seiner brillanten und schonungslosen Analyse auf mehr als 300 Seiten das gesamte Bundeskabinett und bindet es – in seiner beängstigenden Fehlerhaftigkeit – in die Verantwortung für das Scheitern Merkelscher Politik mit ein. Kein Minister kommt davon (natürlich auch keine Ministerin). Ressort für Ressort weist der Autor auf Ursachen und Wirkung verfehlten politischen Handelns hin. Ein paar Stichworte machen bereits deutlich, wo es nicht „rundläuft“:

* Eine Verteidigungsministerin, die (nicht nur dort) eine glatte Fehlbesetzung ist;

* ein Justizminister, der nicht weiß, wie man eine demokratische Gesellschaft nach Recht und Gesetz führt, und einen Schmusekurs mit Linksradikalen fährt;

* ein Bundesminister für Gesundheit, der eine „Gesundheitsreform“ zu verantworten hat, die das System krank macht;

* eine Bundesarbeitsministerin, die volkswirtschaftlich noch nie produktiv gearbeitet hat, aber die Wirtschaft mit finsteren Plänen kujoniert;

* ein Bundesminister für Verkehr, der das Wort Verkehr verkehrt auslegt und nicht vergessen    kann, daß er nicht mehr Generalsekretär der CSU ist;

* ein Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit (Entwicklungshilfe) mit einem    Namen, der selbst Fachleuten kaum bekannt ist;

* dasselbe Etikett paßt zum Bundeslandwirtschaftsminister;

* ein Bundeswirtschaftsminister, der von einem Fettnapf in den anderen tritt und nicht sein Amt als Minister und von seinem Amt als SPD-Parteivorsitzender trennt;

* und vor allem eine Bundeskanzlerin, die die Spaltung der deutschen Gesellschaft zu    verantworten hat, weil sie ein neues Deutschland will;

usw., usw….

Nienaber greift die Misere beim Schopf (der Minister) und legt die Fehler dieser Bundesregierung gnadenlos offen. Seine Analyse gilt aber nicht nur Fachleuten. Es ist gleichzeitig eine gründliche Abrechnung mit dem System Merkel – so fragt der Autor z. B.: „Was treibt Merkel zu dieser Handlungsweise?“ – einem System, dem sich die handelnden Politiker unterworfen zu haben scheinen. Es scheint, als hätten sie mit dem Eintritt in die Regierung Merkel jedes eigenständige Denken an der Garderobe abgegeben. Natürlich gilt dies erst recht für die Vertreter der SPD, die Merkels Politik 1:1 mittragen. Wenn „Mutti“ böse dreinschaut, erbleicht das Kabinett.

Auch wenn Merkel per Handstreich Bundes- und Europa-Gesetze außer Kraft setzt, nicken die Damen und Herren Minister das ab. Mit ihrer Politik der offenen Grenzen und des Abfalls von überkommenen und bewährten Werten setzte die Bundeskanzlerin vor allem die Sicherheit des Landes aufs Spiel – auch die innere Sicherheit. „Es geht um nicht weniger als um einen „geplanten Untergang“ Deutschlands“, ätzt Nienaber.

„Das Ziel Merkels ist eine Deindustrialisierung und ein Bevölkerungsaustausch in einem Deutschland, in dem der freiheitlich-demokratische Rechtsstaat nicht mehr existiert. Der Souverän – also der Bürger – wird entmachtet, und ein supranationaler sozialistischer Staat entsteht. Wie die Kanzlerin dabei vorgeht, welche Bundesminister sie – und aus welchen Gründen – dabei unterstützen, erfährt der Leser in dem spannenden und abwechslungsreichen Buch…“ (Zitat Nienaber).

Nienaber befasst sich nicht mit Verschwörungstheorien, sondern mit den Ideen, die hinter der Politik der deutschen Bundeskanzlerin stehen. Er spekuliert nicht, sondern er resümiert – in größter Sorge um sein und unser aller Vaterland. Seine besondere Leistung besteht darin, einen Bogen zu spannen von der DDR-Funktionärin Merkel zur Bundeskanzlerin Merkel, die in einem neuen Sozialismuswahn unser – offenbar nicht ihr – Deutschland zu opfern bereit scheint. „An ihren Taten werden sie sie erkennen“ – und die Fakten sprechen eine klare Sprache, wie der Autor nachweist.

Nienabers Buch weist mehr als 400 Anmerkungen auf, die überwiegend aus Mainstreammedien und wissenschaftlichen Instituten stammen. Es werden die Aufgaben und Probleme aller Bundesminister untersucht – woher sie kommen (Werdegang) und wie jeder einzelne an der geplanten Zerstörung beteiligt ist.

Nienabers Fazit: Deutschland ist in die Zange genommen worden. Einerseits von einzelnen ausländischen Geostrategen, Geheimdiensten und Spekulanten, andererseits von deutschen Politikern, die – wie Merkel – einen anderen, einen sozialistischen Staat wollen. Sie haben offensichtlich einen Schuldkomplex verinnerlicht, der besagt, dass die Deutschen aus der Geschichte verschwinden müssen.

Wenn der deutsche Michel nicht endlich wach wird, massiv auf die Straße geht und sein Wahlverhalten ändert, dann, ja dann hat Merkel das Plansoll erfüllt!

**) Titel: „Geplanter Untergang: Wie Angela Merkel und ihre Macher Deutschland zerstören“

Ab sofort auch bei amazon bestellbar: https://www.amazon.de/Geplanter-Untergang-Merkel-Deutschland-zerstören/dp/3939562556/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1472970783&sr=8-1&keywords=geplanter+untergang

ISBN-Nr. und Preis:

978-3-939562-55-9 fürs Buch, 304 Seiten, 18,90 Euro

978-3-939562-56-6 fürs E-Book, 7,49 Euro

*) Peter Helmes, seit 21 Jahren selbständiger Politikberater und Publizist
  1. September 2016
www.conservo.wordpress.com

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter AfD, antifa, APO/68er, Außenpolitik, Bildung, CDU, CSU, Die Grünen, Die Linke, Dritte Welt, EU, Europäische Kommission, FDP, Flüchtlinge, Gewerkschaft, Griechenland, Islam, Kirche, Kultur, Medien, Merkel, Papst, Politik, Putin, SPD, Türkei, Umwelt, UNO, USA, Weltpolitik, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Ralf Nienaber: „Geplanter Untergang“ – Wie Angela Merkel und ihre Macher Deutschland zerstören

  1. Pingback: Ralf Nienaber: „Geplanter Untergang“ – Wie Angela Merkel und ihre Macher Deutschland zerstören – Cybersenat

  2. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

    Gefällt mir

  3. karlschippendraht schreibt:

    Und schon wird eine neue Sau durch`s Dorf getrieben . “ Fremdenhass bedroht die Wirtschaft “ .
    Langsam wirkt es lächerlich , was sich das Gutmenschentum an Absonderlichkeiten einfallen lässt , weil es mehr und mehr an Boden verliert. Was soll den eine hochtechnisierte Wirtschaft mit Hunderttausenden ungebildeter Analphabeten anfangen ? Sie können lediglich in begrenztem Maße dazu dienen , für weniger Geld deutschen Hilfskräften den Arbeitsplatz wegzunehmen . Das scheint auch das Ziel der Wirtschaftsbosse zu sein .

    Gefällt mir

  4. karlschippendraht schreibt:

    Heutige t- online Schagzeile :…. Die Deutschen wollen mehr arbeiten, dürfen aber nicht…..

    Ist sowas an moralischer Verkommenheit noch zu überbieten ? Die Masse der körperlich arbeitend gewesenen Ruheständler hat kaputte Knochen und braucht ihren Ruhestand . Ehemalige Sesselfurzer mögen das vielleicht anders sehen . Die große geradezu ekelhafte Lüge besteht darin , dass die Deutschen Rentner absolut nicht länger arbeiten wollen sondern aufgrund der Altersarmut länger arbeiten zu müssen , wenn sie nicht ins soziale Abseits geraten wollen ! Die Gelder , die angeblich in der Rentenkasse fehlen , fehlen in Wirklichkeit garnicht sondern sind unter lügenhaften Begründungen in den Asylbetrüger-Fonds geflossen und fließen auch weiter dorthin , denn Michel-West ist ja zu blöd um diesen Zusammenhang zu erkennen . Und für blöde Menschen empfinde ich kein Mitleid .

    Gefällt mir

  5. haluise schreibt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  6. nixgut schreibt:

    Hat dies auf Islamnixgut rebloggt.

    Gefällt mir

  7. WEISSE WÖLFE schreibt:

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

    Gefällt mir

  8. Querkopf schreibt:

    Merkel ist eine Verräterin und Täterin in mehrfacher Hinsicht. Wann endlich wird sie angeklagt, verurteilt und gerichet? Oder ist unsere Justiz auch schon auf Diktaturkurs?

    Gefällt mir

  9. Pingback: Ralf Nienaber: „Geplanter Untergang“ – Wie Angela Merkel und ihre Macher Deutschland zerstören | Conservo – Andreas Große

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s