Ihr begeht Verrat und trampelt unsere Kultur in den Tod.

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Dunkel *)

Dem Islam seine Chance auf dem Silber-Tablett serviert

Ihr alle, die Ihr jetzt wieder auf das Kreuz tretet, es verleugnet und es in ideologischer Weise in die Relation zum Islam bringen wollt, ihr begeht Verrat. Viele treten auf das Kreuz als Symbol der Erlösung und wollen Söder treffen.

Begreifen überhaupt nicht, dass sie damit ihre eigenen Werte verleugnen und sie in den Schmutz zerren.

Erkennen nicht einmal, dass genau das den Verfechtern des Korans, den Kämpfern für den islamischen Glauben, wie niemals zuvor in die Hände spielt.

Von allen Seiten erheben sich die Köpfe derer, die auf eine Zersetzung unserer Gesellschaft hoffen und nur darauf warten, ihr den Todesstoß zu geben.Die nur auf diesen Augenblick gelauert haben, dass ein umstrittener Mann ein klares Zeichen setzte.

Wie Hyänen fallen sie jetzt über Söder her, zerreißen ihn in tausend Stücke und damit die eigentliche Chance, zu dokumentieren, wir leben in einer christlich aufgebauten Wertgemeinschaft.

Was für ein Geschenk an den Islam und seine Führer und Verfechter. Sie jubilieren geradezu, denn genau das Thema gibt ihnen Aufwind, ihren Zielen riesige Schritte näher zu kommen.

Genau dieses Thema lässt die unsäglichen Angriffe auf Juden in unserem Land erneut in den Hintergrund treten, zur Freude aller konservativen und fundamentalen Vertreter auf islamischer Seite.

Wie kann man nur so kurzsichtig denken, möchte ich alle die fragen, die lieber jetzt den Anlass sehen, einen umstrittenen Mann in den Boden zu stampfen und somit ihren so wichtigen, eventuellen Kampf um den Erhalt unserer kulturellen Werte dafür aufgeben.

Man muss doch überhaupt nicht der Kirche angehören, ist doch nicht gezwungen, glauben zu müssen. Hier geht es doch um so viel mehr. Hier, in unserem Land und ebenso in Europa, stehen wir eindeutig vor dem Scheideweg:

Der Entscheidung, ob wir uns weiter dem Diktat des Islam beugen oder ihm sogar in Zukunft die Herrschaft durch diesen Glauben zugestehen. Wir sind auf dem allerbesten Weg dazu.

Wir verlieren im kleinlichen Streit die Übersicht, lassen uns nicht ein auf den übergreifenden Blick und verlieren somit die Orientierung, die so dringend nötig wäre, wenn wir denn wirklich um den Erhalt unserer Werte kämpfen wollen.

Bei solchen wie jetzt erneut aufkommenden Diskussionen befürchte ich allerdings immer mehr, es scheint egal geworden zu ein, und wir sind zu großen Teilen bereit, alles aufzugeben.

Wer sich nur im Klein-Klein streitet, der hat es wohl auch nicht anders verdient.

Ein guter Stratege weiß fast immer, wann seine Chance gekommen ist. Der Islam hat begriffen, ihm wird seine Chance gerade auf dem Silber-Tablett serviert.

**********

*) Michael Dunkel ist ein rheinischer, polyglotter, liberalkonservativer Literat und schreibt für conservo.

www.conservo.wordpress.com     26.04.2018

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, APO/68er, Christen, Flüchtlinge, Islam, Kirche, Merkel, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Ihr begeht Verrat und trampelt unsere Kultur in den Tod.

  1. Ketzerlehrling schreibt:

    Richtig, aber es ist ein fataler Fehler, Intelligenz, Weitsicht, Verständnis oder gar Einsicht bei Mitmenschen vorauszusetzen. Sehr vielen fehlt das dazu nötige (Selbst)Bewusstsein.

  2. Aufbruch schreibt:

    Die Entchristianisierung ist ein längerer Prozess. Dass das jüdisch-christliche Weltbild unserer Kultur bestimmt hat und eigentlich immer noch bestimmt, macht das, was in unserer Gesellschaft abgeht, unerträglich. Das alles scheint nicht mehr zu zählen. Man scheint des christlichen Glaubens überdrüssig. Er scheint für viele überholt, langweilig. Man will was Neues. Und genau hier bietet sich der Islam an. Was hat man falsch gemacht in der christlichen Gesellschaft, in den Kirchen?

    Man hat alles treiben lassen und jeden Vorstoß gegen christliches Leben und chreistliche Symbole einfach hingenommen und sie sogar unterstützt. Das Abhängen der Kreuze ist nur eine Facette unter vielen. So wohl auch in Bayern. Wenn jetzt Söder das Ruder rumwerfen will, fragen sich natürlich viele Bürger zu Recht, ist seine Aktion von Dauer, oder ist sie nur der Wahl geschuldet? Will er wirklich das christliches Bollwerk gegen den Islam stärken, oder will er nur auf Stimmenfang gehen? Söder muss den Islam in seine Schranken weisen, um unsere christlich-jüdische Kultur zu erhalten. Nur dann kauft man ihm die Ehrlickeit seiner Aktion ab.

  3. Ulfried schreibt:

    Ein sehr aufrüttelnder gut recherchierter Beitrag von Michael Dunkel. Es sieht objektiv nicht gut aus um uns Christen:
    O- Ton der „Zeugen“ Jehovas:
    Immerhin haben wir als Anbeter Jehovas eine Verantwortung, die wir nicht vernachlässigen dürfen. Dazu gehört, entschlossen die Vernichtung der Christenheit anzukündigen…
    Wachtturm Studienausgabe 15. März 2011

    O- Ton Die französischen Freimaurer
    “Der Klerus, durch die öffentliche Meinung die Mächtigste (Organisation), kann nur dadurch zerstört werden, daß man die Religion lächerlich macht, wodurch ihre Priester verhaßt und nur als heuchlerische Monster dargestellt werden …
    Schmähschriften müssen jederzeit frische Spuren des Hasses gegen den Klerus zeigen. Man soll ihren Reichtum übertreiben, die Sünden des Einzelnen verallgemeinern, damit sie das Aussehen haben, für alle zu gelten, um ihnen alle Laster zuzuschreiben; Verleumdung, Mord, Gottlosigkeit, Sakrileg, alles ist in Zeiten der Revolution erlaubt”. “(Illuminaten-Mitbegründer und Primus Motor der Französischen Revolution, Graf de Mirabeau).

    O- Ton Koran
    Sure 9, Vers 30: Und es sprechen die Juden: “Uzair ist Allahs Sohn.” Und es sprechen die Nazarener: “Der Messias ist Allahs Sohn.” Solches ist das Wort ihres Mundes. Sie führen ähnliche Reden wie die Ungläubigen von zuvor. Allah schlag sie tot! Wie sind sie verstandeslos!
    http://derprophet.info/inhalt/das-bild-unglaeubigen-htm/

    Auch hier bei CONSERVO bloggen einige unseren Untergang in ihren Kommentaren. Warum auch immer und ob sie wissen von was sie reden sei dahingestellt.
    Doch wir Christen wissen uns auf der richtigen Seite wie hier;
    DER ALTEN LINDE SANG von der kommenden Zeit (um 1850)
    http://www.liederschatz.net/weissagungen/linde.htm
    (…)
    Alle Störer er zu Paaren treibt,
    Deutschem Reiche deutsches Recht er schreibt,
    Bunter Fremdling, unwillkommner Gast,
    Flieh die Flur, die du gepflügt nicht hast.
    (…)
    Alle Kirchen einig und vereint,
    Einer Herde einz’ger Hirt‘ erscheint.
    Halbmond mählich weicht dem Kreuze ganz,
    Schwarzes Land erstrahlt in Glaubensglanz.

    Alle Prophezeiungen und vor allem auch die Marien- Erscheinungen sagten das voraus was wir jetzt erleben.
    Sehr beeindruckend ist auch die Warnung der Mutter Gottes im Ukrainischen Hrushiv 1989. Da hörten Hunderte Menschen ihre Warnung vor den kommenden Ereignissen in der Ukraine – wir haben es jetzt gesehen!
    Wer darüber mehr wissen möchte dem empfehle ich das sehr gut recherchierte und investigative Buch von Michael Hesemann: DAS LETZTE GEHEIMNIS VON FATIMA
    INSTAURARE OMNIA IN CHRISTO das ist gewiß. Trucker Ulfried

  4. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  5. ceterum_censeo schreibt:

    Lieber Michael Dunkel,

    Simme Ihnen inhaltlich voll zu; Gut gesagt, Genau das ist es, was diese volksverräterische Bande MerKILL & Co. unbeirrt durchzieht!

    Aber: Bei all dem was die CSU sich in den letzten Jahren geleistet hat:
    ich sage nur: rechtswidrige Grenzöffnung und Flüchtilanten Tsunami mit Massen von gewalttätigen Mordbuben und Asylschmarotzern – erst der grosse Theaterdonner,- -> Gutachten Prof. Udo di Fabio und angekündigte Verfassungsklage – und dann – nach dreifachem Salto Drehhofers landet er wieder als Bettvorleger MerKILL’SS und nix ist –
    und die GRAUSIGEN Zustände haben wir noch heute – weil niemand dieser Verbrecherin und Hochverräterin von Honeckers Gnaden Einhalt geboten hat und bietet – auch die ‚C’SU nicht, die damals die Möglichkeit hatte.

    Zugegeben, das ist in erster Linie Drehhofer geschuldet, aber sieht es denn wirklich anders aus?
    Drehhofer lässt sich wiederum mit einem Ministerpöstchen ködern, kläfft dann mal wieder ein wenig, aber die Herrin der blutigen Raute sagt mal wieder : ‚Kusch‘! Und vorbei ist’s !

    Söder wiederum trägt das auch alles mit und ansonsten seine bisherigen Äusserungen zum Islam….

    Nach alledem traue ich auch der ‚C‘ SU keinen Millimeter über den Weg und glaube nicht eher etwas, als dass ich – wirkliche – Taten sehe!

    Ach, noch ein Nachtrag zu dem obigen: Wie war das noch mit dem Antrag der AfD im Bundestag bezgl. Wiederinkraftsetzung geltenden Rechts(!, Art. 16 a GG, § 18 AsylG) ?

    Hat die ‚C‘ SU da dafür gestimmt? – Nein 544 (!) Gegenstimmen – einschl. ‚C’SU!

    Und da soll man dieser Partei noch irgendetwas glauben?
    Wie kann ich zu der Überzeugung kommen, dass das etwas anderes ist als ein plumpes Wahlpropagandamanöver um der AfD ‚Stimmen abzujagen‘?

    Nein, ich wohne nicht in Bayern und kann daher bei der Landtagswahl nicht mitwählen; aber wäre es so, ich würde mein Kreuz ganz gewiss nicht bei DIESER ‚C’SU machen!

    • Michael schreibt:

      Da gebe ich Ihnen voll und ganz recht und ich wollte auch in keiner Weise Werbung für Herrn Söder machen 😉 Er steht nur dafür, dass zumindest damit ein Zeichen gesetzt wurde. Leider wird jedoch umgehend die Chance vertan, indem man diesen Faden nicht aufgreift und statt dessen eben Söder in Grund und Boden stampft. Somit läuft dieses so wichtige Signal wahrscheinlich wieder völlig ins Leere und wird wie im Artikel erwähnt, von der falschen Seite positiv ausgeschlachtet.

      • ceterum_censeo schreibt:

        Lieber Michael,
        Freue mich und danke Ihnen sehr für Ihre Antwort.
        Vorab, ich habe Sie natürlich NICHT im Verdacht, Wahlwerbung für eine Partei, resp. die CSU oder Herrn Söder, machen zu wollen. Kein Gedanke daran!

        Nein, wie schon zu Ihrem Beitrag oben angemerkt, ich bin da inhaltlich voll und ganz bei Ihnen; das gilt insbesondere jetzt auch für Ihre Antwort.

        Ich selbst – obwohl Nichtkatholik – bin auch sehr dafür, dieses wichtige Zeichen unserer christlichen Kultur zu setzen und offensiv zu vertreten, damit nicht demnächst über jeder einstmals christlichen Kirche ein ‚Halbmond‘ prangt….

        „Somit läuft dieses so wichtige Signal wahrscheinlich wieder völlig ins Leere und wird wie im Artikel erwähnt, von der falschen Seite positiv ausgeschlachtet.“
        – 100 % Zustimmung,
        es zeigt sich ja schon wieder, wie dies von den ‚Islam-Appeasern‘ und den Feinden unserer christlichen Kultur angegriffen und ’niedergemacht‘ wird, wie eben von Ihnen zutreffend gesagt.

        Nein, auch mein Beweggrund ist, dass ich inständig hoffe, dass es sich wirklich um ein ernstgemeintes und echtes (!) Zeichen handelt und nicht lediglich um ein blosses ‚Wahlkampfmanöver‘ …’um der AfD Stimmen abzujagen.‘

        Da derartiges von der CSU, und auch den Herren, namentlich ‚Drehhofer‘, wie auch Söder leider durchaus bekannt ist, habe ich da meine diesbezüglichen Bedenken noch mal zusammen gefasst anhand der genannten Beispiele.

        Ich hoffe aber eben sehr, daß es doch dieses wirkliche Zeichen ist;, das auch mit Überzeugung vertreten wird; es ist höchste Zeit und eine primäre Aufgabe, unsere christliche Kultur zu verteidigen gegen die Anfeindungen und die Horden des Islams, die verbrecherische und gewissenlose Menschen in unser Land haben eindringen lassen und gar hergeholt haben!

        Ihnen selbst danke ich für Ihre immer sehr fundierten Beiträge und hoffe auf mehr; Ihnen persönlich mit patriotischen Grüßen alles Gute und Gottes Segen!
        Ihr – cc. –

  6. Tom schreibt:

    „Der Entscheidung, ob wir uns weiter dem Diktat des Islam beugen oder ihm sogar in Zukunft die Herrschaft durch diesen Glauben zugestehen. Wir sind auf dem allerbesten Weg dazu.“

    Wir beugen uns nicht dem Diktat des Islam. Dies ist viel zu kurz gedacht. Wir beugen uns dem Diktat der UN und der EU (Freimaurer, Illuminati und internationale Financiers) mit ihren schon seit langem bekannten Migrationsplänen, die auf Kalergie zurückgehen und aktuell von George Soros und seinen Stiftungen umgesetzt wird. Der Islam ist nur Mittel zum Zweck.
    http://new.euro-med.dk/20180426-eu-kommission-drittwelt-massenzuwanderung-zentral-eu-hat-eurafrika-verschmelzungsplan-eu-will-nicht-an-patriotische-lander-zahlen-die-keinen-ethnischen-austausch-wollen.php

    • Ulried schreibt:

      Tom, genau so ist es. Nur die meisten Menschen begreifen das nicht. Und wenn sie mal nachdenken kommt der Unsinn wie Fußball oder Formel gaga und sie vergessen alles, sogar ihre deutsche Idendität.

  7. Pingback: Sehr geehrte Damen und Herren, ich liebe Neger – website-marketing24dotcom

  8. Querkopf schreibt:

    Jammern hilft doch nicht. Es gibt nur einen Weg aus dieser schweren Krise: MERKEL MUSS SCHNELLSTENS WEG! Egal wie… – Wir sind das Volk!
    Merkel ist nur ein von uns bezahlter verräterischer („untreuer“) Staatsbediensteter und ein Vasall des internationalen Großkapitals an der Ostküste sowie der unterwanderten UN.
    Am 17. Juni ist der „Tag der Patrioten“ in ganz Deutschland: Hingehen und laut gegen das verräterische Merkelregime demonstrieren!

    • ceterum_censeo schreibt:

      “ Jewish Rothschild´s agent provocateur George Soros demands the EU to import at least 1 mio. Muslims a year and admits to be the mastermind behind the Muslim mass immigration!!“

      – und MerKILL folgt ihm treu!

  9. Maria Júlia schreibt:

    DetoPhyll é melhor detox para você atualmente. http://www.foodspotting.com/5058785

  10. Pingback: Ihr begeht Verrat und trampelt unsere Kultur in den Tod! › Die Unbestechlichen

Kommentare sind geschlossen.