Vergewaltigt, ermordert: Susanna Feldman, JÜDIN

(www.conservo.wordpress.com)

Von Dr. Naftali Neugebauer

Die bisher bekannten Fakten über den Mord an Susanna Feldman durch zwei `Flüchtlinge´ sind schockierend und dokumentieren in aller Deutlichkeit, dass Deutschland ein beispielloses Staatsversagen durchleidet.

Auch wenn es schwer ist, es gilt die Unschuldsvermutung. Der dringende Tatverdacht ist gegeben.

Die Opfer sind junge Mädchen, die nicht hätten Opfer werden müssen, wenn der Staat die Gesetze befolgt und durchgesetzt hätte. Die deutsche Bundesregierung hat Terroristen, Mörder, Vergewaltiger und Kriminelle ins Land gelassen und will sie augenscheinlich hier behalten und ist nicht willens sie zu verurteilen und abzuschieben.Mutmaßliche Mörder können sich absetzen, aber Eltern mit ihren Kindern, die einen Tag früher in den Urlaub fahren, werden an der Grenze abgefangen, um nur ein Beispiel eklatantem Staatsversagen und wägen mit zweierlei Maß anzusprechen.

Aus absolut glaubwürdigen Quellen – der Vorstandsvor-sitzende der „Werteinitiative: Jüdisch-Deutsche Positionen“ Dr. Elio Adler –  ist zu erfahren, dass Susanna Feldman Jüdin ist*.

Warum ist dieses Faktum bedeutsam?

Erstens, kein Fakt darf bis zur vollständigen Aufklärung übersehen, unbeachtet und unbenannt bleiben. Denn ja, es ist denkbar, dass sie Opfer wurde, weil sie Jüdin ist*. Wir wissen es nicht. Bis dahin darf nichts ausgeschlossen und nichts unerwähnt bleiben. Die politische Dimension ist nicht vom Tisch zu wischen.

Alle Informationen gehören auf den Tisch. Opfer und Religion dürfen nicht dahingehend ausgespielt werden, dass Zensur rauskommt. Alle Fakten haben im Fokus zu stehen, bis man ein klares Bild und Urteil finden kann. Nichts soll übersehen, nichts übergangen, nichts unerwähnt und nichts soll vergessen werden.

Zweitens, es ist Fakt, dass sich die Bundesregierung und die politische Öffentlichkeit rasch und stets bemüht fühlen, richtigerweise muslimische Opfer von Gewalt auch als Muslime zu adressieren und ihnen Beileid auszusprechen. Von daher sollte es keine Opfer zweite Klasse geben. Darum müssen die Fakten auf den Tisch. Und die politsche Öffentlichkeit hat einem jüdischen Opfer denselben Respekt zu zollen wie einem muslimischen.

Drittens, für viele, ich wage zu behaupten, für alle Juden, ist es bedeutsam zu wissen, dass jemand aus der Am Jisroel Opfer eines grausamen Verbrechens wurde.

Viertens, die Tatsache, dass Susanna Feldman Jüdin ist*, relativiert in keinster Weise, dass jegliche Vergewaltigung, jeglicher Mord abscheuliche Verbrechen darstellen. Kein Blut ist röter.

Fünftens, bei jedem Fluzeugunglück wird erwähnt, unter den Opfern waren „Deutsche bzw. keine Deutsche“ zu beklagen. Was ändert diese Information an ihrem Tod? Macht es den Tod von Deutschen wichtiger? Nein, niemand würde auf eine derart absurde Idee kommen, sondern sehen was es ist: Es steckt einen persönlichen Bezugsrahmen ab, was legitim, richtig und wichtig ist und einen Beitrag zur Trauer leistet.

Darum ist aus meiner Sicht, die Entscheidung von Elio Adler, dieses Faktum öffentlich zu machen, eine richtige und er bringt es für viele Juden, so auch für mich, auf den Punkt: „Neben der Trauer über die Tote fühle ich auch eine Art persönliche Betroffenheit.“

Baruch Dajan Emet!

Nachtrag: Mittlerweile bestätigt auch die Jüdische Allgemeine, dass Susanna Feldman Jüdin ist. Der Zentralrat der Juden fordert rascheste Aufklärung. Die gesamte Jüdische Gemeinde Mainz trauere um ihr junges Gemeindemitglied.

*Warum „ist“? Sie bleibt Jüdin, auch wenn sie nicht mehr unter uns weilt und bestialisch aus dem Leben gerissen worden ist. Sie geht in das Bündel des Lebens ein. Sie ist in ihre Welt als Jüdin eingekehrt.

(entnommen von: https://nachtgespraechblog.wordpress.com/2018/06/07/vergewaltigt-ermordert-susanna-feldman-juedin/ Quelle: https://haolam.info/artikel_33993.html)
www.conservo.wordpress.com       8.6.2018

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Flüchtlinge, Islam, Merkel, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

44 Antworten zu Vergewaltigt, ermordert: Susanna Feldman, JÜDIN

  1. greypanter schreibt:

    Sehr geehrter Dr. Naftali Neugebauer! Ich traure mit Ihnen und der Familie der aus dem Leben gerissenen Susanne Feldmann. Ich kann den schmerzlichen Verlust der Eltern nachfühlen, denen die Freude genommen wurde, eine Tochter voller Lebensfreude heranwachsen zu sehen und ihre ganze Hoffnung auf eine eigene glückliche Zukunft und ein geborgenes Alter in diese Tochter gesetzt haben. Ich bin Ihnen allen in erster Linie als Mitmensch verbunden. In zweiter Linie als Angehöriger der gleichen Lebensgemeinschaft des deutschen Volkes. Welcher Glaubensgemeinschaft die aus dem Leben Gerissene Susanna Feldmann angehörte, erscheint mir dabei nebensächlich. Ich glaube auch nicht, dass ein religiöses Motiv für diese Tat vorliegt, jedenfalls erscheint mir dies sehr unwahrscheinlich. Deshalb ersuche ich Sie, vom Ausspielen religiöser oder ethnischer Zugehörigkeiten abzusehen. Dies würde Gräben aufreißen, wo wir uns gegenseitig in der Trauer Halt geben sollten.

    • SVEN GLAUBE schreibt:

      Der Mord an dem 14 Jahrigen Jüdischen Mädchen Susanna Feldmann ist ähnelt Sehr stark Dem Mord-Fall „Pamela Mastropietro“ der Italien erschütterterte und Führte am Ende zum Sturz der LINKEN-EU-Regierung in Italien !

      Dass 19 Jährige Mädchen Pamela Mastropietro wurde von Drei Islamischen Nigerianer Vergewaltigt, Gefoltern, Ermordet und Aufgegessen in einen Islamischen Afrikanischen Voodoo-Menschen-Opfer-Ritualmord ( Sexual-Mord ) mit Gruppenvergewaltigung des Opfer-Mädchen !

      Dieser Abschleuchliche Sexual-Mord und Menschen-Opfer-Ritualmord Führte am Ende zum Sturz der LINKEN-EU-Regierung in Italien und zum Grossen Wahlsieg der Lega-Nord !

      Ich persönlich Ich bin überzeugt dass diese Islamischen Iraker-Familien-Clan-Mörder die, dieses 14 Jahrigen Jüdischen Mädchen Susanna Feldmann Ermordet haben, Sogar ein noch Brutaleres Vergewaltigungs-Mord-Verbrechen Begangen haben an dieses 14 Jahrigen Jüdischen Mädchen Susanna Feldmann, Denn die Iraker sind fast immer noch viel mehr brutaler als Nigerianer dass dieses ist Aus den ISIS-Kriegen im Irak und Syrien und Südosten der Erdogan-Türkei bekannt dass die Iraker die Brutalsten und Schlimmsten ISIS-Kriegsverbrecher-Täter, Da im Vergewaltigungs-Mord-Fall des 14 Jahrigen Jüdischen Mädchen Susanna Feldmann DA wird Gewaltig Was Vertuscht von Bundesregierung und Ihren Staatsanwälten, Darum hat die Anti-Deutsche-Bundespolizei auf Befehl der Anti-Deutsche-EU-Bundesregierung Alle diese Islamischen-Irakischen-Mörder-Männer Aus Deutschland weg AUSREISEN LASSEN Ohne Personalausweise und Ohne Reise-Pässe, Um diese Irakischen-Täter NICHT Verhaften zu können damit die Staatsanwaltschaften die Brutalen Umstände dieses Vergewaltigungs-Mord-Verbrechen an Susanna Feldmann besser VERTUSCHEN KÖNNEN !

      Italien: Nigerianer sollen 18-Jährige zerteilt und verspeist haben !

      https://www.wochenblick.at/italien-nigerianer-sollen-18-jaehrige-zerteilt-und-verspeist-haben/

      Italien: Der Fall Pamela Mastropietro. Die Hintergründe des kannibalischen Mords an ihr durch nigerianische Immigranten

      https://michael-mannheimer.net/2018/03/01/italien-der-fall-pamela-mastropietro-die-hintergruende-des-kannibalistschen-mords-an-ihr-durch-nigerianische-immigranten/

      Multikulti tötet: Nigerianerischer Immigrant ißt Herz einer zuvor vergewaltigten und zerstückelten 18-jährigen bildhübschen Italienierin

      https://michael-mannheimer.net/2018/02/28/multikulti-toetet-nigerianerischer-immigrant-ist-herz-einer-zuvor-vergewaligten-und-zerstueckelten-18-jaehrigen-bildhuebschen-italienierin/

      Italien – Nigerianer vergewaltigt und schlachtet 18-Jährige: Mädchen in 20 Teile zerstückelt

      https://michael-mannheimer.net/2018/02/05/italien-nigerianer-vergewaltigt-und-schlachtet-18-jaehrige-maedchen-in-20-teile-zerstueckelt/

      • SVEN GLAUBE schreibt:

        Das ist der offene Brief, den Susannas Mutter an Merkel schrieb – und hat sie geantwortet! Nein!

        https://www.journalistenwatch.com/2018/06/07/neue-erkenntnisse-mordfall/

        Das ist der offene Brief, den Susannas Mutter an Merkel schrieb – und hat sie geantwortet! Nein!

        Sehr geehrte Frau Merkel,…………….

        dieser Brief ist ein HILFERUF!!!

        Ich wende mich mit diesem Hilferuf an Sie, weil ich mich vom deutschen Staat sowie von unserem Freund und Helfer ( Polzei) im Stich gelassen fühle!!!
        Meine 14 Jährige Tochter Susanna wird seit dem 22.05.2018 vermisst. Seit diesem Tag fehlt von ihr jede Spur….
        Es ist das allerschlimmste Gefühl auf der Welt was einer Mutter passieren kann, nicht zu wissen wo ihr Kind ist und ob es ihm gut geht….
        Wie kann es sein, dass die Polizei sich 5 Tage Zeit lässt und nichts tut und nur Dank unserer Rechtsanwältin endlich eine Handyortung sowie öffentliche Fandung veranlasst??? Es geht um ein 14 Jähriges Kind das noch nie bisher von zu Hause weg gelaufen ist!!!
        Die Ungewissheit ist schon schlimm genug und dann diese Warterei bis sich was tut ist noch schlimmer. Wo ist denn dann unser Freund und Helfer?? Die liebe Polizei
        Jeder vergangene Tag ist ein Alptraum und die Hölle!!!

        Und dann erklärt sich RTL bereit , mit uns ein Interview zu drehen, weil Guten Morgen Deutschland das gerne ausstrahlen würde! Wir haben so viel Hoffnung daran gesetzt. Alles hinter uns gebracht, was uns nicht gerade einfach fiel… Es sollte entweder am Donnerstag den 31.05 oder Freitag den 01.05 ausgestrahlt werden. Dann kam der enttäuschende Anruf!! RTL ist doch noch nicht bereit, die Geschichte wäre nicht akut genug!!!! Was heißt nicht akut genug??? Es handelt sich hierbei um ein 14 jähriges Kind, dass seit bereits 10 Tagen spurlos verschwunden ist!!! Wie akut muss es denn noch sein????
        Die Welt ist schon grausam genug und dann verlässt man sich auf das Fernsehen und die Polizei und bekommt gesagt, dass man doch irgendwo selber Schuld sei, dass es soweit gekommen ist.
        Die Freunde der Kinder suchen sich leider nicht die Eltern aus!!!
        Wir haben in den ersten 6 Tagen mehr Leistung erbracht als unser Freund und Helfer Polizei!!
        Und wir suchen weiter! Wir geben nicht auf!!
        Wir beten und hoffen jeden Tag , dass ihr nichts schlimmes zugestoßen ist und dass Sie noch lebt!!!
        Vielen Dank, dass Sie sich etwas von Ihrer wertvollen Zeit genommen haben um diesen Hilferuf zu lesen!

        Mit freundlichen Grüßen

        Familie Feldman/Fama

        https://www.journalistenwatch.com/2018/06/07/neue-erkenntnisse-mordfall/

      • SVEN GLAUBE schreibt:

        Mordfall Susanna Feldmann: Weitere Machtverschiebung zugunsten Brüssel’s ! Merkel missbraucht Mordfall Susanna Feldmann Um zu Fordern Mehr Weitere Machtverschiebung hinzu Brüssel’s !

        Mordfall Susanna Feldmann – Ali Bashars Komplizen !

    • SVEN GLAUBE schreibt:

      Deutschland und EU-Europa VERFÜTTERT Feige Seine Töchter an Alle Islamischen Moslems und Araber, Nordafrikaner und Schwarz-Afrikaner !

    • SVEN GLAUBE schreibt:

      Hier die Stellungnahme von Alice Weidel AFD: https://www.youtube.com/watch?v=g0S5Q6tff5c

      AfD Beatrix von Storch zum BAMF-Skandal: „Diese Schwarz-Rote-Rote-Grüne-Bundesregierung leidet an Realitätsverlust!“ AfD Beatrix von Storch zum BAMF-Skandal

      Marie-Thérèse Kaiser „Merkel muss weg“ Initiative HH spricht Klartext auf AfD-Demo in Berlin

    • JOHN PETER SCHAUB schreibt:

      LINKER-MOSLEMS-MASSENMÖRDER: „Tupac Orellana“ Aufruf zum ERMORDUNG von KANDELN-IST-ÜBERALL !!!!

      Tupac Orellana der Napalm-Lutscher Linken-Politiker Tupac Orellan droht nach dem Mord an der 14-jährigen Susanna mit einem zweiten Vietnam für Kritiker dieser Morde !

      Von Andreas Köhler

      https://www.journalistenwatch.com/2018/06/07/tupac-napalm-lutscher/

      Tupac Orellana der …Lutscher Linken-Politiker Tupac Orellan droht nach dem Mord an der 14-jährigen Susanna mit einem zweiten Vietnam für Kritiker dieser Morde !

      https://www.journalistenwatch.com/2018/06/07/tupac-napalm-lutscher/

      Tupac Orellan droht nach dem Mord an der 14-jährigen Susanna mit einem zweiten Vietnam für Kritiker dieser Morde !

      Psychopathen in der Politik sind bekannt, ebenso die vielen Masochisten, die sich dort ausleben, indem sie unbewusst alles bevorzugen, was möglichst einen Schaden anrichtet. Nur so erhalten sie ihren „Kick“ oder „Thrill“ – wie man weiß – manchmal aber auch durch Morde, insbesondere an jungen Mädchen, die bei einigen insgeheim ein erregendes Gefühl auslösen, sowohl bei den Tätern selbst als auch bei jenen, die diese Täter beklatschen, sie verteidigen, sie unterstützen, ihnen quasi das Messer reichen, ihnen abschließend beim Abtauchen helfen, die Polizei bei der Suche nach ihnen oder bei der Abschiebung behindern und darüber hinaus noch die Kritiker derartiger Morde bekämpfen. Warum? Weil sie vom Persönlichkeits-Typus her selbst „Mörder“ sind – wenn auch passive: Beifall klatschende Zuschauer, Beschwichtiger, Schönredner, klammheimliche Merkel-Fans, alles zu Gunsten der Täter.

      Tolerieren, akzeptieren, Klappe halten. Das will der Mainzer Linken-Politiker Tupac Orellana in Bezug auf die Vergewaltigung, Ermordung und Verscharrung der 14-jährigen Susanna Feldmann aus Mainz, die von einem abgelehnten irakischen Asylbewerber und einem türkischen Asylbewerber zuerst sexuell ausgenutzt, misshandelt und dann als Leiche entsorgt wurde, während die Politik, insbesondere die links-grüne – sage und schreibe – von einer „Bereicherung“ spricht, deren Täter – laut Martin Schulz (SPD) – angeblich „wertvoller als Gold“ sei und die Opfer – laut Gabriel – „Pack“, das man einsperren müsse.

      Die Linken legen noch einen drauf. Ihnen reichen die bis dato von sogenannten „Flüchtlingen“ ermordeten Deutschen nicht. Sie wollen ein zweites Vietnam. Linken-Politiker Orellana bei Facebook: „Wenn ihr versucht #Mainz zum neuen #Kandel zu machen (womit Trauermärsche und Bürgerproteste gemeint sind), machen wir Mainz zu eurem Vietnam…“

      Zur Erinnerung ein paar Fakten: Im Vietnam-Krieg, den Orellana meint, wurden nach unterschiedlichen Schätzungen 1,2 – 2,3 Millionen vietnamesische Zivilisten durch Kriegshandlungen getötet, laut Wikipedia bis zu vier Millionen, etwa einem Achtel der Gesamtbevölkerung Vietnams, dazu 1,1 Millionen NVA-Soldaten und NLF-Kämpfer. Demnach starben im Vietnamkrieg etwa viermal so viele Zivilisten wie Soldaten. Auch in Deutschland sterben wieder mehr Zivilisten als Soldaten durch Gewalttaten. Das US-Militär registrierte seit dem 8. Juni 1956 exakt 58.220 in Vietnam getötete US-Soldaten. Die sind hinzuzuzählen.

      Gehören derartige Politiker eigentlich nicht hinter schwedische Gardinen oder in die Geschlossene? Warum toleriert man derartig pietätlose Hetze und derart gewaltverherrlichende und gewaltbereite Politiker in diesem Land, die sich dann auch noch nach ihrem Nazi-Vorbild eine eigene Sturmabteilung (SA) halten, heute umbenannt in „Antifa“. Das passt ja dann auch zum linken Slogan, dem sich linke Masochisten immer wieder bedienen: „Deutschland verrecke!“

      Was soll eigentlich die Mutter der ermordeten Susanna denken, wenn sie so etwas liest?
      Nachfolgend der offene Brief der Mutter an Kanzlerin Merkel, vorgelesen von Oliver Flesch, der im seinem Video irgendwann in Tränen ausbricht, alternativ in Textform bei Jouwatch.

      Dort sieht man auch ein Foto des ermordeten Mädchens. Allein angesichts dieses Bildes, will man sich kaum ausmalen wie die zwei islamischen Täter wie Tiere über ihr hilfloses Opfer hergefallen sind und bis in den Tod des Kindes ihren „Spaß“ mit ihr hatten.

      Zur Ermahnung der Mittäter und der Öffentlichkeit ist in Kürze eine Mahnwache geplant, die noch bei der Polizei angemeldet und genehmigt werden muss. Es wäre schön, wenn möglichst viele Menschen kommen und mittrauern und sich dabei nicht von den Linken … einschüchtern lassen, jenen wirklichen Nazis (auch Dumm-Nazis genannt), die so tun, als wären sie keine und stattdessen den Widerstand gegen das Regime als solche diskreditieren.

      Tupac Orellana wird gewiss auch … anwesend sein, einen auf „tolerant“ und „Vietnam“ machen und gegen die Opfer bzw. für die Täter demonstrieren, verkleidet unter dem Deckmantel der sogenannten „Toleranz“ gegenüber Morden durch Migranten.

      ES sind jene Mittäter, Stiefelknechte und Steigbügelhalter, die ihrer „Führerin“ … treu ergeben sind. Es sind jene, die sich ein zweites Vietnam oder gar einen zweiten Holocaust wünschen, speziell am deutschen Volk und seinen Kindern. Wer also einen waschechten „Dumm-Nazi“ sehen will, der wird in Mainz gewiss fündig und zwar bei jenen die für die Täter und gegen die Opfer krakeelen.

      https://www.journalistenwatch.com/2018/06/07/tupac-napalm-lutscher/

      LINKE… Tupac Orellana: „Nach dem Mord an Susanna Will ein Linken-Politiker besorgte Mütter Verbrennen sehen !“

      https://www.journalistenwatch.com/2018/06/07/nach-mord-susanna/

      LINKE… Tupac Orellana: „Nach dem Mord an Susanna Will ein Linken-Politiker besorgte Mütter Verbrennen sehen !“

      Die Vergewaltigung und die Ermordung der 14-jährigen Susanna erschüttert die Republik. Und es gibt Menschen, die sind entsetzt über solche Gräueltaten, wie sie in Deutschland immer häufiger vorkommen, hinter der auch fast immer die gleiche Klientel steht. Und es gibt Menschen wie Tupac Orellana, einen Linken-Politiker aus Mainz, der den Tod von Susanna instrumentalisiert, um gegen besorgte Mütter zu hetzen: „Die Rechten scharen schon mit den Hufen und wollen den Tod der 14jährigen #Susanna für ihre pietätlose Hetze missbrauchen. Wenn ihr versucht #Mainz zum neuen #Kandel zu machen, machen wir Mainz zu eurem Vietnam… Immerhin, wenn in Mainz demnächst irgendeine besorgte Mutter brennt, wissen wir, wer dahinter steckt!“

      Die Rechten scharen schon mit den Hufen und wollen den Tod der 14jährigen #Susanna für ihre pietätlose Hetze missbrauchen. Wenn ihr versucht #Mainz zum neuen #Kandel zu machen, machen wir Mainz zu eurem Vietnam…

      Immerhin, wenn in Mainz demnächst irgendeine besorgte Mutter brennt, wissen wir, wer dahinter steckt!

      Aber vielleicht will sich der Linke auch mit diesem „rechten Hetzer“ anlegen, vielleicht gar gegen Schwarze in den Krieg ziehen?

      Oder empfindet der herzlose Soldat so etwas als Hetze?

      „Gestern waren die FB-Nachrichten voll über den Tod des 14-jährigen Mädchens, das von einem Iraker missbraucht und erdrosselt wurde. Ich habe es erst heute richtig mitbekommen. Der Iraker, der angeblich vor Krieg und Elend geflohen ist, „flieht“ mit seiner Familie zurück in den Irak. Er war der Polizei auch noch bekannt durch eine weitere Gewalttat im März. Er war kein unbeschriebenes Blatt und doch war er hier, war frei und lebte auf unsere Kosten.

      Die Eltern des Mädchens bleiben in Verzweiflung zurück, ihr Ein und Alles verloren zu haben. Es bleibt nur blankes Entsetzen, wenn dem eigenen Kind etwas zustößt. Angeblich gibt es einen Brief der Mutter an die Kanzlerin, noch bevor man das Mädchen tot auffand. Darin heißt es, dass die Polizei nichts unternahm, um ihr Kind zu finden.

      Nicht zu wissen, was mit dem eigenen Kind passiert ist und es schließlich durch Mörderhand zu verlieren, ist das Schlimmste, das Eltern passieren kann. Das ist eine Wunde, die sich so tief gräbt, dass sie nie mehr heilen kann. Und dieses Gefühl kann eine Kanzlerin, die selbst keine Kinder hat, nie erleben, nie nachvollziehen oder auch nur verstehen.

      Es läuft in diesem Land alles falsch, was nur falsch laufen kann. Und mir zerreißt es das Herz …“

      (aus Facebook)

      Für alle die keine Angst vor diesem Kriegstreiber haben: Am Montag, 11.6 18 Uhr gibt es auf dem Marktplatz in Mainz eine Mahnwache von „Kandel ist überall“ !

      https://www.journalistenwatch.com/2018/06/07/nach-mord-susanna/..

      • ceterum_censeo schreibt:

        Und nicht zu vergessen, dieser Nichtmensch verlinkt in diesem kriminellen Tweet auch ausdrücklich auf:
        ‚#antifa‘! – Das zeigt welch Geistes Kind der ist!

  2. gelbkehlchen schreibt:

    Zitat: „Der Zentralrat der Juden fordert rascheste Aufklärung. Die gesamte Jüdische Gemeinde Mainz trauere um ihr junges Gemeindemitglied.“

    Anderes Zitat vom 24.10.15 vom Zentralrat der Juden:
    „Josef Schuster
    :
    Zentralrat der Juden fordert besseren Schutz für Flüchtlinge
    Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, fordert den Staat auf, rechte Gewalt strikt zu bekämpfen. Rechtsextreme könnten potenzielle Helfer einschüchtern.
    24. Oktober 2015, 4:34 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, afp, ces 175 Kommentare“
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-10/josef-schuster-zentralrat-juden-ueber-gewalt-fluechtlinge

    Das offenbart, wie dämlich der momentane Zeitgeist ist und was für eine bösartige perverse Moral der Zeitgeist der Etablierten Politiker, Journalisten, Kleriker und Richter darstellt.

    • gelbkehlchen schreibt:

      Nun fliegt dem Zentralrat der Juden seine eigene Zeitgeistmoral um die Ohren.

      • Janina schreibt:

        Alles hat seine Zeit!

      • ceterum_censeo schreibt:

        Völlig richtig, lieber gelbkehlchen;

        Zu lange hat der ZdJ den Appeaser gespielt und MerKIll’SS menschenmordende Politik, nicht zuletzt auch gerichtet gegen die Angehörigen des eigenen Volkes/Glaubens, unterstützt und verharmlost.
        So speit man sich selbst ins Gesicht!

        Unendlich traurig nur, dass wieder mal ein junges, unbedarftes und vermutlich von den Politik-, Kirchen- und sonstigen ‚Schlechtmenschen‘-Schranzen verführtes junges Mädchen dran glauben mußte.
        Und MerKILL – Mitwoch im Bundestag: 2015 – humanitäre Notlage – alles richtig gemacht!
        Grins, grins – und fertig ist der Lack! Verabscheuungswürdig!

        • SVEN GLAUBE schreibt:

          @ceterum_censeo

          Der Islam und Alle Seine Moslems werden Jetzt IMMER MEHR JÜDISCHE FRAUEN ERMORDEN und IMMER MEHR MÄDCHEN ERMORDEN !!!!

          ES IST JETZT AN DER ZEIT DASS DIE JUDEN IN DEUTSCHLAND GEGEN DEN SOGENANNTEN Zentralrat der Juden in Deutschland PROTESTIEREN UND GEGEN SEINE ISLAMISIERUNGSPOLITIK !!!!

    • Freya schreibt:

      Sehr gut aufgespürt, liebes Gelbkehlchen, meine volle Zustimmung. Eigentlich haben überhaupt keine Invasionsunterstützer die richtigen Argumente, um sich jetzt zu empören. Sie haben alles ausgespielt – kreuz und quer, in alle Richtungen – und wir sehen die Ergebnisse. liebe Grüße von Freya

    • Ingrid Jung schreibt:

      Sehr gut gelbkehlchen, genau das stört mich schon lange. Da läuft die jüdische Gemeinde den falschen Propheten hinterher. Auch die Nazis waren Sozialisten. Wenn die sich die Mühe machen würden und nicht auf die Hetze von diesem links- grünen Geschmeiß reinfallen würden, wüssten sie wer die meisten Juden in seiner Partei hat, nämlich die AfD. Konservativ aber keine Rassisten und Menschenverachter.Heute im Bundestag: AfD legt eine Schweigeminute für Susanna ein und die grüne Warze geht aufgebracht dazwischen und der halbe Bundestag klatscht ihr Beifall. Wie tief sind diese Menschen schon gesunken, die keine Empathie und Ethik beim bestialischen Tod eines Kindes mehr empfinden. Wäre ein Islamist umgekommen wäre die Empörung gross gewesen und man hätte es der AfD in die Schuhe geschoben.was in diesem Lande abgeht erinnert mich sehr an die DDR, nur mit dem Unterschied, dass man nicht raus kam, denn heute kommt jeder rein der nur ein Wort kann: ASYL!!!!!

      • ceterum_censeo schreibt:

        „Heute im Bundestag: AfD legt eine Schweigeminute für Susanna ein und die grüne Warze geht aufgebracht dazwischen und der halbe Bundestag klatscht ihr Beifall. Wie tief sind diese Menschen schon gesunken, die keine Empathie und Ethik beim bestialischen Tod eines Kindes mehr empfinden.“

        Richtig, man kann es kaum noch beschreiben, wie ABGRUNDTIEF VERKOMMEN derartige ‚Menschen‘ sein müssen!

        • SVEN GLAUBE schreibt:

          Alle Islamischen Moslems werden jetzt immer Jüdische Mädchen und Jüdische Frauen ERMORDEN und VERGEWALTIGEN und NOCH SCHLIMMERES MACHEN !

          Dann werden bald Viele Juden gegen diesen Zentralrat der Juden Protestieren Weil dieser Zentralrat der Juden Kämpft für den Islam und Moslems und Sau Merkel und Sau Roth und gegen die Juden !

  3. Querkopf schreibt:

    Wieviele Mordopfer brauchen wir in Deutschland eigentlich noch bis wir unsere Grenzen vor diesem brutalen Mordgesindel dicht machen und die Schuldige, Merkel, vor Gericht stellen?

    • Freya schreibt:

      Hallo lieber Querkopf – gute Frage:
      „Wieviele Mordopfer brauchen wir in Deutschland eigentlich noch bis wir unsere Grenzen vor diesem brutalen Mordgesindel dicht machen und die Schuldige, Merkel, vor Gericht stellen?“
      Nur fürchte ich, das bei Ultralinken, die jetzt an der Macht sind und die Köpfe der Leute manipuliert haben, das „Einzelfall“-Syndrom unüberwindbar ist. lGF.

      • Freya schreibt:

        ps, Diese Eine-Welt-Ideologen, die jetzt hier das sagen haben, werden niemals einer Personengruppe besondere Gewaltaffinität oder Täterschaft zuordnen, sondern immer behaupten, es gäbe eben auf der Welt sohne und solche Menschen, wir sind ja alles Eine Welt. Ein schönes Beispiel dafür ist, wie sie jetzt allerorten Transparente hochreißen, auf denen steht so Unfug wie : „Familienleben für ALLE!“, wenn es jetzt um den millionenfachen Nachzug von Moslems und ihrer Großfamilien geht.
        Man möchte sie anschreien: „JAAAAAAAA, aber wieso in unserem Land, von unserem Geld???“ Von UNSEREM Geld sollte etwas für UNSERE Familien gemacht werden, aber nein. Sie treten über jeden und alles hinweg. Wieder ist in einem „Einzelfall“ ein Kind ermordet worden.
        Die sind einfach unheilbar verrückt nach Selbstaufgabe. Und sie reißen uns alle mit rein. lGF.

        • Semenchkare schreibt:

          AfD gedenkt ermordeter Susanna mit Schweigeminute

          BERLIN. Die AfD hat im Bundestag mit einer spontanen Schweigeminute der ermordeten Susanna F. aus Mainz gedacht. Während der Debatte am Freitag morgen um die geplante Erhöhung der Parteienfinanzierung trat der AfD-Abgeordnete Thomas Seitz ans Rednerpult und erklärte, seine Partei lehne den Antrag ab. Gleichzeitig sagte er, die AfD-Fraktion widme ihre Redezeit dem getöteten Mädchen.

          Im Anschluß verbrachte er die restliche Zeit schweigend am Rednerpult und ignorierte auch die Zwischenfragen der irritierten Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth. Während der Schweigeminute standen auch sämtliche AfD-Bundestagsabgeordneten auf. Nach einiger Zeit forderte Roth Seitz auf, das Podium zu verlassen.

          weiter hier

          https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/afd-gedenkt-ermordeter-susanna-mit-schweigeminute/

        • Semenchkare schreibt:

          Schweigeminute für Susanna: Entlarvende Reaktionen der anderen Parteien! – AfD-Fraktion im Bundestag

  4. Bruno Samot schreibt:

    Das Volk wählt seine Totengräber selbst. Die Regierenden sind die bestbezahlten Totengräber der Welt.
    Thomas Bernhard aus „Der Keller“

  5. nixgut schreibt:

    Video: tagesthemen über den Mord an Susanna Feldmann (05:58)

    • gelbkehlchen schreibt:

      Die linksgrünen Gutmenschen sind die rassistischen Menschenfeinde, sie vergessen ganz, dass die eigene Gemeinschaft auch aus Menschen mit Menschenwürde und Menschenrechten besteht. Die nicht finanziell versklavt werden dürfen, nicht vergewaltigt werden dürfen, nicht getötet werden dürfen, nicht terrorisiert werden dürfen.
      Die linksgrünen Gutmenschen sind die neuen Nazis, sie machen genau dasselbe wie Hitler, nur andersherum. Hitler wollte andere Völker versklaven, die linksgrünen Nazis versklaven das eigene Volk, das nur noch malochen muss für andere und alles erdulden muss. Die linksgrünen Nazis sind die Rassisten gegenüber dem eigenen Volk und der eigenen Gemeinschaft. Sie haben aus der christlichen Nächstenliebe, aus der Liebe zum Nächsten also, die Versklavung und Ausbeutung des Nächsten gemacht. Im Namen der „Menschenrechte“, die aber offensichtlich nicht für alle Menschen gelten, nicht für die Menschen der eigenen Gemeinschaft, sondern nur für die Fremden.

  6. Semenchkare schreibt:

    „Obwohl er bereits ein Kind vergewaltigt und eine Polizistin angespuckt hatte, lebte er noch in Deutschland.“

    Bei Wiesbaden hat ein Flüchtling aus dem Irak ein 14-jähriges Mädchen ermordet. Der Mörder soll vor der Tat bereits ein 11-jähriges Mädchen vergewaltigt haben, mehrere Gewalttaten begangen und eine Polizistin angerempelt und bespuckt haben.

    Dazu teilt der stellvertretende innenpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Bundestag und ehemalige Polizeihauptkommissar mit 27 Jahren Diensterfahrung, Martin Hess, mit:

    „Die Bundesregierung trägt die Verantwortung für den Tod eines weiteren jungen Mädchens. Der Mörder der 14-jährigen Susanna ist mit seiner Familie nach der Grenzöffnung in unser Land gekommen. Obwohl er bereits ein Kind vergewaltigt und eine Polizistin angespuckt hatte, lebte er noch in Deutschland. Dies darf sich nicht wiederholen. Ausländische Straftäter sind konsequent abzuschieben!

    Der Mörder hat sich nun der Strafverfolgung entzogen, indem er sich mitsamt Familie in den Irak absetzte. Das beweist: Er war kein Flüchtling, sondern illegaler Migrant. Die Regierung muss jetzt endlich ihre fatale Migrationspolitik ändern und die Grenzen wieder effektiv kontrollieren! Sonst wird die Liste der Toten immer länger.“
    Drucken

    https://afdkompakt.de/2018/06/07/bundesregierung-fuer-tod-der-14-jaehrigen-susanna-verantwortlich/

    ….!

  7. Semenchkare schreibt:

    Zitat:

    Mordfall Susanna: Verdächtiger Ali B. im Nordirak festgenommen

    Im Mordfall Susanna ist der Tatverdächtige Ali B. im Nordirak festgesetzt worden. Das sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer am Freitagmittag in Quedlinburg.

    Der im Mordfall Susanna gesuchte 20-jährige Verdächtige ist gefasst. Der mit seiner Familie aus Deutschland geflohene Ali B. sei in der Nacht zum Freitag von kurdischen Sicherheitsbehörden im Nordirak auf Bitten der Bundespolizei festgenommen worden, sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) bei der Innenministerkonferenz in Quedlinburg.

    Er lobte die erfolgreiche Zusammenarbeit der kurdischen Behörden mit der Bundespolizei.

    B. wird verdächtigt, die 14-jährige Susanna aus Mainz vergewaltigt und getötet zu haben. Das Mädchen wurde vor mehr als zwei Wochen vermisst gemeldet und am Mittwoch in Wiesbaden tot aufgefunden. Ein im Zusammenhang mit der Tat zunächst ebenfalls festgenommener 35-jähriger Türke wurde am Donnerstagabend wieder freigelassen.

    B. war Anfang Juni mit seiner Familie von Düsseldorf aus über die Türkei in den Nordirak geflohen. Bei der Kontrolle in Düsseldorf legten die acht Familienmitglieder laut Bundespolizei irakische Ersatzdokumente sowie deutsche Aufenthaltsgestattungen vor.

    Ein Abgleich der Daten auf Pässen und Flugtickets fand nicht statt. Die Bundespolizei erklärte dazu, dass dies derzeit rechtlich nicht möglich sei. Auf den Tickets nutzte die Familie andere Namen als auf ihren offiziellen
    Dokumenten. (afp)

    (PK-Videos in der Quelle:)

    https://www.epochtimes.de/politik/welt/verdaechtiger-im-fall-susanna-im-nordirak-festgenommen-2-a2459707.html?text=1#

  8. Pingback: Die Willkommenskultur frisst ihre Kinder | Bayern ist FREI

  9. Pingback: Peters Neuigkeiten “ RAINER WENDT ÜBER DEN TOD VON SUSANNA: „IN DER HÖLLE SOLLEN DIE TÄTER SCHMOREN!“ 08.06.2018 | Wahrheit fuer Deutschland

  10. Semenchkare schreibt:

    OT
    Zweitstärkste Kraft: AfD legt in Umfrage zu bayerischer Landtagswahl deutlich zu

    Vier Monate vor der bayerischen Landtagswahl hat die AfD einer Umfrage zufolge in der politischen Stimmung im Freistaat deutlichen Aufwind. Aktuell wäre sie demnach zweitstärkste Kraft, während die CSU an Zustimmung verliert.

    Weiter hier Textversion oder Video:

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/zweitstaerkste-kraft-afd-legt-in-umfrage-zu-bayerischer-landtagswahl-deutlich-zu-a2459554.html

    Das muß sich hoffentlich auch in den Ergebnissen wiederspiegeln!

  11. Rasputin schreibt:

    Wir wurden frei gegeben als Freiwild, zum Plündern und die Links- Grünradikalen rekrutieren ihre Denunzianten vor Ort. Der Krieg, er hat begonnen ! Wenn das Volk es jetzt nicht begreift, werden die Opfer noch mehr zu Opfern gemacht. Friedhofsschändungen, provozierte Auseinandersetzungen…………………..
    Der Mutter, den Eltern , Freunden und Verwandten herzliches Beileid aber der Weg zur Gerechtigkeit ist steinig! Die Antifa ,Linksradikalen Gruppen die gezielt Existenzen vernichten oder denunzieren, wer kennt sie nicht.

  12. SVEN GLAUBE schreibt:

    Schwere Verletzungen, OP-Notwendig war nötigt am Deutschen-Opfer-Mädchen

    In Keller Kleines Deutsches-Opfer-Mädchen Vergewaltigt und Gefoltert von Islamischen Moslems: „Syrer, Asylbewerber hat eine Kleines Deutsches-Opfer-Mädchen 15-Jährige Brutalst Vergewaltigt und Gefoltert !“

    https://www.wochenblick.at/in-keller-asylbewerber-soll-15-jaehrige-brutalst-vergewaltigt-haben/

    In Keller Kleines Deutsches-Opfer-Mädchen Vergewaltigt und Gefoltert von Islamischen Moslems: „Syrer, Asylbewerber hat eine Kleines Deutsches-Opfer-Mädchen 15-Jährige Brutalst Vergewaltigt und Gefoltert !“

    Diese Tat lässt einem das Blut in den Adern gefrieren: Im deutschen Chemnitz (Sachsen) hat ein 18-jähriger Asylbewerber aus Syrien mutmaßlich eine 15-jährige Schülerin auf besonders brutale Weise vergewaltigt. Das Mädchen wurde so schwer verletzt, dass eine Operation notwendig war! Besonders erschütternd: Dabei handelte es sich nicht um das einzige Sex-Verbrechen innerhalb der vergangenen Tage in der sächsischen Stadt.

    Zu der furchtbaren Vergewaltigung der 15-Jährigen soll es am Samstagnachmittag im Keller eines grauen Mietshauses im Chemnitzer Zentrum gekommen sein. Der Syrer sitzt nun in Haft, ist noch nicht geständig!
    Polizeibekannt und anerkannt Der mutmaßliche Täter soll vor drei Jahren aus Syrien nach Deutschland gekommen sein, war bereits polizeibekannt! Trotzdem ist er laut Behördenunterlagen ein anerkannter Asylbewerber, berichtet die „Bild-Zeitung“ !

    Der mutmaßliche Täter soll vor drei Jahren aus Syrien nach Deutschland gekommen sein, war bereits polizeibekannt! Trotzdem ist er laut Behördenunterlagen ein anerkannter Asylbewerber, berichtet die „Bild-Zeitung“ !

    Laut der Zeitung ist sich die Oberstaatsanwaltschaft inzwischen sicher, dass es sich bei dem 18-jährigen Asylbewerber um den Täter handele.„Er wurde in seiner Wohnung festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl wegen Fluchtgefahr erließ“, betont sie! An der Kleidung des akut Verdächtigen wurden jetzt DNA-Spuren gesichert!

    Opfer lebte in Kinder- und Jugendheim

    Der Syrer soll sich mit der 15-Jährigen nach erster Internet-Bekanntschaft zuerst im Stadtzentrum getroffen haben. Er lebte in einer Wohnung in einem viergeschossigen Mietshaus an der Karl-Immelmann-Straße. Im Keller fiel er offenbar gegen 13.30 Uhr über die Schülerin her, misshandelte und schändete sie schwer. Anschließend soll er geflüchtet sein.

    „Einmal war eine Frau bei ihm, da hörte man Streit. Er schien sie festzuhalten, schlug sie wohl auch. Ich muss zugeben: Die Polizei hab ich nicht geholt“, berichtet eine Anwohnerin gegenüber der „Bild-Zeitung“. Die 15-Jährige soll in einem Kinder- und Jugendheim gelebt haben. Dort vertraute sie sich nach der Horror-Tat einer Betreuerin an. „Im Krankenhaus wurde sie operiert, war erst am Sonntag vernehmungsfähig“, erklärt die Oberstaatsanwältin zu den Hintergründen! Der Asylbewerber sitzt nun in Haft.

    Weiteres Sex-Verbrechen: 23-Jährige geschändet

    Schockierend: Es handelte sich nicht um das einzige Sex-Verbrechen in Chemnitz, dass sich innerhalb der vergangenen Tage zugetragen hat. Ebenfalls am Samstag kam es in der Nähe des Karl-Marx-Monuments offenbar zu einer weiteren Vergewaltigung. Das Opfer: Eine 23-Jährige!

    Sie hielt gegen 23 Uhr einen Polizei-Streifenwagen an, berichtete von der Vergewaltigung auf einem Parkplatz. Auf Grundlage der Täterbeschreibung wurde wenig später ein 46-jähriger deutscher Staatsbürger festgenommen! Er wurde am Sonntag wieder entlassen. Die Polizei sucht nun Zeugen!

    Syrer soll 14-Jährige belästigt haben !

    In einem dritten Fall vergriff sich offenbar wieder ein Syrer an einer Minderjährigen! Der 27-Jährige soll in der vergangenen Woche laut Medienberichten ein 14 Jahre altes Mädchen in einer Straßenbahn sexuell belästigt haben! Auch in diesem Fall sucht die Polizei dringend Zeugen!

    https://www.wochenblick.at/in-keller-asylbewerber-soll-15-jaehrige-brutalst-vergewaltigt-haben/

  13. janwog schreibt:

    Jedes unschuldiges jüdisches Opfer eines genozidales Verbrechen summiert sich zur langen Shoah Liste- Diesmal ist die linke Regierung in Berlin vollverantwortlich. wie damals die Nazis.
    Shoshana Kidush.

  14. SVEN GLAUBE schreibt:

    IN BERLIN HAT DIE LINKE IHREN VIETNAM-KRIEG VERLOREN HEUTE !!!! UND ALLE LINKEN WERDEN ALLE IHRE LINKEN VIETNAM-KRIEGE VERLIEREN IMMER UND ÜBERALL IN DEUTSCHLAND UND ÜBERALL IN EUROPA !!!!

    Vielen Tausende Deutschen Frauen Protestieren GEGEN den Islamischen Frauen-Vernichtungsvölkermordkrieg des FRAUENFEINDES ANGELA MERKEL !!!!

  15. gelbkehlchen schreibt:

    Die Drecksau Merkel spricht in Kanada in Bezug auf den Mordfall Susanna von mehr Anstrengungen in der Integration. Damit fordert sie wie immer von den Bio Deutschen und unterstellt uns Bio Deutschen eine Mitschuld an diesem Mord. Dabei trägt sie selbst die größte Mitschuld, indem sie diese Leute hineingelassen hat.
    Außerdem warum Integration? Wenn der Asylgrund nicht mehr gegeben ist, muss der Asylant wieder nach Hause.

    • SVEN GLAUBE schreibt:

      NEIN Alle dieses Islamischen UNTIERE sind NICHT Integrierbar !!!!

      NEIN SAU WIR ALLE DEUTSCHEN WERDEN UNS NIEMALS NICHT IN IHREN SCHEISS ISLAM NICHT Integrieren !!!! WIR ALLE DEUTSCHEN WERDEN WEG AUSWANDERN AUS IHREM ISLAMITISCHEN ANTI-DEUTSCHLAND UND DANN FÜR DIE GUTEN UNGARN UND VISA-GRAD-NATIONEN IM DEN DRITTEN WELTKRIEG KÄMPFEN GEGEN ANTI-DEUTSCHLAND, ISLAMISTEN-EU UND ISLAM-KRIEGSVERBRECHERTUM !!!!!

    • ceterum_censeo schreibt:

      ‚… nach Hause‘? – Aber doch nicht im ‚MerKILL – Regime‘!

  16. SVEN GLAUBE schreibt:

    JA sogar Breitbart.com hat über dieser MORD-VERBRECHER an dem Jüdischen Mädchen Susanna Feldmann Verübt von Mehreren Merkel-Islamisten-Moslems !

    14-Year-Old German Girl Found Murdered, Asylum Seeker Suspect Flees to Iraq

    http://www.breitbart.com/london/2018/06/08/14-year-old-german-girl-found-murdered-as-asylum-seeker-suspect-flees-back-to-iraq/

    14-Year-Old German Girl Found Murdered, Asylum Seeker Suspect Flees to Iraq

    14-jähriges deutsches Mädchen gefunden ermordet, Asylbewerberverdächtiger floh in den Irak !

    Der irakische Migrant, der verdächtigt wird, ein 14-jähriges Mädchen getötet zu haben, soll in der Lage gewesen sein, in seine Heimat zu fliehen, obwohl er zuvor in seiner Heimat Asyl wegen Verfolgung gefordert hatte.

    Die Polizei fand die 14-jährige Susanna F. aus Mainz am Mittwoch in der Nähe einer Eisenbahnlinie, nachdem sie seit dem 22. Mai vermisst wurde und gab bekannt, dass sie glaubte, dass das Mädchen infolge von Gewalt getötet wurde. Sie haben möglichen sexuellen Missbrauch nicht ausgeschlossen, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

    Die Ermittler stellten fest, dass der Hauptverdächtige im Verschwinden und mutmaßlichen Mord an dem 14-Jährigen der 20-jährige irakische Asylbewerber Ali Bashar ist. Der junge Migrant hatte in Wiesbaden-Erbenheim gelebt und war gerade dabei, seine ablehnende Asylantragstellung anzurufen, und ist nach Angaben der ihm vertrauten Personen kürzlich verschwunden.

    Der Mann soll mehrere Tage vor der Entdeckung der Leiche in den Irak geflogen sein, um bei seiner Familie zu sein; Beamte glauben jedoch, dass er absichtlich aus dem Land geflohen ist, um einer Festnahme zu entgehen.

    Laut der Times of Israel, die berichtet, dass das Opfer in dem Fall jüdischen Glaubens war, wurde ein 35-jähriger türkischer Staatsbürger bereits im Zusammenhang mit dem Fall verhaftet.

    Der Zentralrat der Juden in Deutschland veröffentlichte eine Erklärung zu dem mutmaßlichen Mord: „Ein junges Leben endete grausam. Unser tiefstes Mitgefühl gilt der Familie und Freunden. Susanna war Mitglied der Jüdischen Gemeinde Mainz!“

    Der 20-jährige irakische Asylbewerber Ali Bashar. (Foto: Polizei Wiesbaden)

    Die Polizei identifizierte Bashar, der 2015 nach Deutschland gekommen war, als Verdächtigen bei einer Reihe anderer Verbrechen, darunter Raub mit einem Messer. Die Polizei sagte, sie glauben, er sei in die Stadt Erbil geflohen.

    Der Mord kommt nach mehreren anderen prominenten Morden an jungen Frauen und Mädchen in Deutschland, wie der 15-jährigen Mia in Kandel und der 19-jährigen Maria Ladenburger in Freiburg, die beide von „minderjährigen“ Asylbewerbern ermordet wurden, die sich anschlugen Erwachsene sein.

    Das Phänomen war auch nicht auf Deutschland beschränkt, denn die 18-jährige Pamela Mastropietro in Italien wurde Anfang des Jahres ebenfalls verdächtigt, von Migranten aus Nigeria ermordet worden zu sein. Mastropietro wurde brutal ermordet und dann wurde ihr Körper zerstückelt und in Koffer gepackt, die am Straßenrand in der italienischen Gemeinde Pollenza zurückgelassen wurden.

    Die Morde, zusammen mit den vielen Vergewaltigungsangriffen und Terroranschlägen auf dem ganzen Kontinent nach der Flüchtlingskrise, lösten die 120 Dezibel (# 120db) Bewegung aus, eine Aktivistengruppe, die gegen die Massenmigrationspolitik, die zu den Morde und Vergewaltigungen von Jugendlichen geführt hat, protestiert Frau. Die Gruppe ist nach der Schallintensität von Rapsalarmgeräten benannt, die in deutschen Geschäften gekauft werden können!

    UHR: Deutsche AfD-Frauen starten Gute Kampagne, die erhöhte Islamische Gewalt gegen Frauen als Folge der Massenmigration hervorhebt https://t.co/hPKn7fQ3BN – Breitbart London (@BreitbartLondon) 1. Februar 2018

    http://www.breitbart.com/london/2018/06/08/14-year-old-german-girl-found-murdered-as-asylum-seeker-suspect-flees-back-to-iraq/

  17. SVEN GLAUBE schreibt:

    Mordfall Susanna Feldmann: Weitere Machtverschiebung zugunsten Brüssel’s ! Merkel missbraucht Mordfall Susanna Feldmann Um zu Fordern Mehr Weitere Machtverschiebung hinzu Brüssel’s !

Kommentare sind geschlossen.