Ein Zwischenruf: Die Grünen NRW und Berlin – ein übler Sumpf

(www.conservo.wordpress.com)

Von ***

(Dieser private Brief wurde mir von „tonitrixi“ zur Weiterleitung zugesandt.)

Hallo, da hast Du wohl recht! NRW ist – neben Berlin – ein übler Sumpf, in dem sich Gutmenschen, Körnerfresser und Schmarotzer wie ein Fußpilz eingenistet haben und dabei sind, das Land mit ihren wirren Ideen zu zerstören.

In allen Innenstädten findest Du – neben der rumänischen Bettelmafia – fast nur noch Kopftücher. In Wuppertal gab es sogar eine Schariapolizei! Wenn man bedenkt, dass in 3 km Umkreis um den Düsseldorfer Hauptbahnhof die Geschäftsbezeichnungen nur noch auf Arabisch geschrieben werden und Köln-Kalk zur No-go-Area geworden ist, kannst Du Dir vorstellen, dass man sich fremd im eigenen Land fühlt. Ich würde auch am liebsten ins Gebirge zurück, aber meine Frau geht nicht mit mir.

Das Hauptproblem neben der versifften SPD sind die Grünen. Es lebten Raucher und Nichtraucher friedlich in separaten Kneipen nebeneinander – die Grünen haben’s abgeschafft. Seitdem gehen wir eben in keine Kneipen mehr!

Der Gipfel ist im Moment allerdings, dass die Grünen mit aller Gewalt die Zahl der Frauen im Beamtenstatus erhöhen wollen. Dafür ignorieren sie sogar das Grundgesetz. Auch wenn bei einer Beförderung die Frau die schlechtere Qualifikation hat, wird sie dennoch bevorzugt, weil die Grünen in ihrem Eierstock-, Schwuchtel- und Transenwahn das so wollen. In der Verwaltung NRW läuft deshalb im Moment gar nichts mehr.

Die Grünen sind dabei, mehr Schaden in Deutschland, speziell in NRW, anzurichten, als das Land verträgt.

Und es wird noch schlimmer! Sorry – leider keine guten Nachrichten!

Liebe Grüße aus Deutschistan

S…

www.conservo.wordpress.com   9.1.2017
Advertisements

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 21 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 41 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Die Grünen, Dritte Welt, Islam, Kultur, Politik Deutschland, SPD abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Ein Zwischenruf: Die Grünen NRW und Berlin – ein übler Sumpf

  1. karlschippendraht schreibt:

    …….Die Grünen sind dabei, mehr Schaden in Deutschland, speziell in NRW, anzurichten, als das Land verträgt…….

    Wirklich nur die Grünen , oder spielt hier das unsägliche Erbe der SPD-Hochburgen mit hinein ?
    Schon allein zahlenmäßig war doch die SPD in NRW immer die dominierende Partei , die es eigentlich nicht nötig gehabt hätte , sich mit den Grünen einzulassen . Aber aus purer Machtgier der SPD sind dann diese katastrophalen Rot-Grün Bündnisse zustande gekommen . Die SPD hat jahrzehntelang die Politik der Grünen unterstützt und praktiziert. Und die Ruhrgebietsproleten wählen selbst heute noch SPD , obwohl keiner von denen wirklich die Frage beantworten kann , warum sie überhaupt SPD wählen . Also nicht die ganze Schuld auf die Grünen abwälzen sondern bei der Wahrheit bleiben . Und diese Wahrheit besagt eindeutig dass die Grünen ohne die SPD niemals ihre zerstörerische Politik in diesem Ausmaß hätten praktizieren können . Und die SPD hätte keine grüne Politik machen können wenn sie nicht vom Ruhrgebietsproleten gewählt worden wäre !
    In Berlin ist die Lage ähnlich .

  2. wreinerschoene schreibt:

    Deutschland ist zum Quotenstaat mutiert. Quoten Frauen, Quoten Ausländer, Quoten „Schwarze“. Gesetze gelten nicht mehr, nur die Quote muß erfüllt werden. Bald, aber dann ist es zu spät, gibt es den Quoten Deutschen.

  3. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

  4. Pingback: News 10.01.2017 | Krisenfrei

Kommentare sind geschlossen.