Weilers Wahrheit: Dieser Staat führt Krieg gegen das eigene Volk, und kriminelle Ausländer sind seine Soldaten.

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Weilers

„…auf dass es in Zukunft kein Chinese mehr wagt, einen Deutschen auch nur scheel anzugucken“

Diese Worte wurden am 27. Juli 1900 in Bremerhaven von einem deutschen Staatsoberhaupt gesprochen, nachdem am 20. Juni der deutsche Clemens von Ketteler in China auf offener Straße erschossen wurde….

Der deutsche Staatenlenker, der diese Worte sprach, war Kaiser Wilhelm II, und um seine Entschlossenheit zu untermauern, deutsche Staatsbürger vor Übergriffen zu schützen, entsandte er mit folgenden Worten sogleich seine Truppen:

„Kommt ihr vor den Feind, so wird derselbe geschlagen! Pardon wird nicht gegeben! Gefangene werden nicht gemacht!“

War es im frühen 20ten Jahrhundert noch völlig selbstverständlich, seine eigenen Landsleute vor Übergriffen zu schützen und Zuwiderhandlungen rigoros zu bestrafen, hat sich dieses Selbstverständnis gut hundert Jahre später in sein Gegenteil verkehrt.

Dazu ein Beispiel von heute (4.5.17, n-tv):

„Flüchtlinge“ treten Frau vom Rad: Schon wieder ein gewalttätiger Übergriff in der Hauptstadt: Fünf sog. “Flüchtlinge” haben in der U-Bahn-Station Fehrbelliner Platz randaliert und anschließend auf offener Straße eine Frau vom Fahrrad getreten.

Was meint ihr wohl, welche Konsequenzen diese Tat für diese Typen haben wird?

Wird man sie in den Knast stecken? Ihnen die Leistungen entziehen? Sie ausweisen? Ihr wisst die Antwort genauso gut wie ich. Es wird keine Konsequenzen haben. Man wird sie nicht einbuchten, vielleicht ein paar Tage, was eher unwahrscheinlich ist, aber dann laufen sie wieder unbehelligt in unserem Land herum.

Auch werden sie weiterhin alimentiert und ausweisen kommt schon mal gar nicht infrage. Sie können munter weitermachen wie bisher, können noch ein paar Leute vom Fahrrad treten, können uns anspucken und auslachen. Ernsthafte Konsequenzen wird es für diese Kriminellen nicht geben, sondern das Gegenteil wird geschehen.

Deutsche, die sich zur Wehr setzen, werden als Nazis kriminalisiert (und natürlich bestraft), Deutsche, die solche Typen als „Gesindel“ bezeichnen, werden wegen sog. „Hate-Speech“ bestraft, und die Deutschen, die sich in Parteien organisieren, attackiert man mit den staatlichen SA-Antifa-Schlägertrupps.

Warum fragt ihr euch?

Die Antwort ist einfach: Weil diese Regierung nicht wie einst Kaiser Wilhelm die Interessen des deutschen Volkes vertritt, sondern Krieg gegen das eigene Volk führt und kriminelle Ausländer als seine Soldaten benutzt.

http://www.conservo.wordpress.com    10.05.2017

Advertisements

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 21 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 43 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, antifa, Außenpolitik, Dritte Welt, Flüchtlinge, Kultur, Medien, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Weilers Wahrheit: Dieser Staat führt Krieg gegen das eigene Volk, und kriminelle Ausländer sind seine Soldaten.

  1. karlschippendraht schreibt:

    Aber genauso widerwärtig wie die Verachtung des eigenen Volkes durch Politik und Medien ist das erbärmliche Verhalten von Michel selbst , mehrheitlich West ! Ausnahmen bestätigen die Regel .

  2. Pingback: Weilers Wahrheit: Dieser Staat führt Krieg gegen das eigene Volk, und kriminelle Ausländer sind seine Soldaten. | Conservo | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  3. WEISSE WÖLFE schreibt:

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

  4. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  5. rositha13 schreibt:

    Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt.

  6. Nobody schreibt:

    Lange habe ich über das schockierende Wahlergebnis in NRW nachgedacht, doch ich kam immer nur zu der einen Lösung: Die Dummheit ist und bleibt einfach da, sie existiert im Äther und den grenzdebilen Hirnen der Schlafmichel einfach weiter, weil es auch sehr bequem ist, nicht dazu zu lernen, aufzuwachen oder gar zu irgend einer Erkenntnis zu gelangen…! Lasst uns doch einfach alle blöd bleiben und mit offenen Augen in den Abgrund stürzen, statt unseren Kindern eine halbwegs lebenswerte Welt zu hinterlassen!!?
    Frage an Q, den Allwissenden aus Startrek – The Next Generation:
    Was soll der deutsche Wahlmichel eigentlich machen, ausser eine Alternative zu wählen? Nicht wählen gehen bedeutet, dass die verbeamteten Systemschergen, die IMMER wählen gehen, immer wieder die gleichen CDU/SPD/Grünen Wirtschaftsmarionetten an die Macht bringen, weil sie von diesem System profitieren und bis zum Tod an dessen Zitzen hängen (üppigste Pensionen)…! Die Alternative soll man auch nicht wählen, weil sich dort einige weitere Systemmarionetten von Goldman-Sachs eingenistet haben…! Was also kann der schlafende Michel noch tun, als auf seine mickrige Grundsicherung zu warten, falls er nicht schon vorher durch Impfungen, Chemtrails, Fluor, Jodsalze, Aspartam oder auch den aggressiven MRSA-Keimen und anderenPestizide oder jetzt angekarrte, aggressive Migrantenmobs erfolgreich davon abgehalten wurde, das Rentenalter von bald 75 Jahren zu erreichen, lieber Q…???

  7. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

Kommentare sind geschlossen.