Lebst Du schon im dümmsten Land der Welt…

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Stein

…Oder glaubst Du noch an Merkel & Co und an die Tagesschau?!

Ein Land, das sich bedingungslos an Sozialisten und Islamisten verkauft und sich selbst und seine Geschichte verleugnet, hat es nicht anders verdient als unterzugehen.

Oder sieht das jemand anders? OK! Wie blöd muss man sein?!

Die CDU galt 60 Jahre lang als konservativ und rechts. Die Menschen, die die CDU/CSU gewählt haben, galten folglich ebenso als rechts. Immerhin waren das lange Zeit 40-50% der Bevölkerung. Das war kein Problem! Das war normal!

Das hat sich jetzt radikal geändert: Rechts ist heute böse! Es wird überall vor rechter Hetze gewarnt. Rechtspopulisten, Konservative und gläubige Christen gelten heute als die neuen Nazis – was natürlich erstunken und erlogen ist!

In den letzten Jahren wurde dies den Systemgläubigen in täglicher Gehirnwäsche eingeimpft. Der Begriff „rechts“ wurde medial und bildungstechnisch umprogrammiert.

Die Systemlinge haben von dieser Umdeutung natürlich nichts mitbekommen, die glauben doch jetzt allen Ernstes, dass rechts schon immer böse war oder sogar, dass die Rechten plötzlich alle Böse geworden sind.

Dabei sind die Einzigen, die sich geändert haben, die Bürger, die täglich mit den Wölfen heulen, den Kampf der (Un-)Anständigen kämpfen und Lobreden auf das herrschende System halten.

Nochmal! Wie blöd muss man sein?

Selbst viele jetzigen CDU-Wähler glauben nun ganz fest, dass rechts böse und Nazi ist. Nach dieser Logik müssten sie selbst bis vor kurzem noch böse und Nazis gewesen sein. Unglaublich, was für eine Gehirnwäsche. Aber sie funktioniert.

Ich lebe im dümmsten Land der Welt!

www.conservo.wordpress.com   2.4.2018

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, CDU, CSU, Islam, Merkel, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Lebst Du schon im dümmsten Land der Welt…

  1. Hendo Renka schreibt:

    Dem kann ich nur beipflichten! Es ist nicht zu fassen, dass so vielen Deutschen nicht in der Lage sind, 1 und 1 zusammen zu zählen.

    Gefällt mir

    • Hans von Boller schreibt:

      Ich habe schon vor 16 Jahren mit dem System Bekanntschaft gemacht, damals als Gründer und Inhaber eines mittelständigen Betriebes.
      Weil ich damals ganz alleine auf weiter Flur gegen den Strom geschwommen, mich dem System nicht untergeordnet habe, war ich Repressalien privater und betrieblicher ausgesetzt. Mit anderen Worten sie, das System hat versucht mich kaputt zu machen, was ich aber sehr schnell durchschaut habe. Ich habe damals „vor Steuer“ die BRD verlassen und es noch nie bereut.
      Im Grunde genommen haben sie sich damals ins eigene Fleisch geschnitten, fuer mich war es ein Gewinn, finanziell und menschlich gesehen.

      Gefällt mir

      • Absalon von Lund schreibt:

        Und genau so einfach ist es: wenn alle, die Ideen und Unternehmergeist haben, dem System den Nährboden entziehen, bricht es wie ein Kartenhaus zusammen. Sozialisten sind zu hundert Prozent Nehmer, die nur überleben, wenn sie Dumme finden, die sie fiannzieren!

        Gefällt mir

        • ceterum_censeo schreibt:

          Alles richtig, natürlich ist mir auch verschiedentlich der Gedanke gekommen.
          Aber leider, leichter gesagt als getan: Nicht jeder hat – aus den verschiedensten Gründen – die Möglichkeit – oder eben auch die Mittel, sich aus diesem Land abzusetzen.

          Und wohin? Nach Kanada etwa?
          Und wer sagt (sh. Beispiel Kanada), dass einen der grausige ISlamspuk nicht woanders einholt?

          Gefällt mir

  2. Karl Schippendraht schreibt:

    ……Ein Land, das sich bedingungslos an Sozialisten und Islamisten verkauft und sich selbst und seine Geschichte verleugnet, hat es nicht anders verdient als unterzugehen…….

    Vom Grundprinzip her völlig richtig .
    Aber die Realität sieht so aus , dass eben nicht das ganze Land den Untergang verdient hat sondern nur der dumme und feige Teil . Hier muss man die regionalen Unterschiede akzeptieren . Und bei weiterer Zuspitzung der Lage werden sich diese Unterschiede immer deutlicher herausstellen . Ganz Deutschland wird nicht untergehen sondern nur jener größere Teil , der es auch redlich verdient hat .

    Gefällt mir

  3. Pingback: „Lebst Du schon im dümmsten Land der Welt… …Oder glaubst Du noch an Merkel & Co und an die Tagesschau?!“ – AAA

  4. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  5. Bruno schreibt:

    „…Ein Land, das sich bedingungslos an Sozialisten und Islamisten verkauft und sich selbst und seine Geschichte verleugnet, hat es nicht anders verdient als unterzugehen.
    Oder sieht das jemand anders? OK! Wie blöd muss man sein?! …..“

    Ja, das sieht jemand anders, ich z.B.

    Weder den sogenannten Islamisten (ein undefinierter Sammelbegriff) weder den Sozialisten (Sozialisten führen keine Kriege im Rahmen von sogenannten Regimewechseln) gehören die Banken, die unsere Welt beherrschen.

    „… Als (neben F.J. Strauß und Gerhard Löwenthal u.a.) Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., …“

    Ich kenne keinen anderen Politiker, der, wie Herr Strauß, unser Land mehr an ausländische Mächte verkauft hat. Und dessen paranoide Kernwaffen- Besitzerträume eine Strategie war, die nur zur totalen Zerstörung meines Landes (Deutschland) im Kriegsfall geführt hätte.

    Ich habe nichts gegen sogenannte Rechte, ich habe etwas gegen provinzielle Wadenbeißer, die zu dumm oder feige sind, die Verursacher des kommenden 3. Weltkrieges zu benennen. Diesen Verursachern haben wir „Messerattacken“ zu verdanken. Zerstörung der Sozialsysteme, zwecks Desorientierung der Bevölkerung, sinnentleerte MSM etc. sind Teil der Strategie. Und sogenannte „Rechte“, die vom eigentlichen Verursacher ablenken sind ein weiterer Teil davon.

    Gefällt mir

    • Absalon von Lund schreibt:

      Da haben Sie leider recht. Denn wenn wir genau hinschauen, dann sind die Befehlsgeber der Deutschen immer dieselben und die führen immer dasselbe Stück auf, mal mit konservativen Bayern, dann mit DDR-Sozialisten, mit Migranten und Terroristen und alle spielen mit, solange eine Gage winkt. Also muß man sich umzudrehen und diesen falschen Regisseuren und Drehbuchauroren tief in die Augen sehen und sie von ihren Regiesesseln herunterholen. Dazu ist es aus meiner Sicht notwendig, umzukehren und die Wahrheit zu sagen und zu tun. Dann wird Deutschland wieder zu sich selbst finden und Statur haben.

      Gefällt mir

  6. MoshPit schreibt:

    Hat dies auf MoshPit's Corner rebloggt.

    Gefällt mir

  7. Tom schreibt:

    Ein paar Bemerkungen dazu:
    Wir leben, so wie ich es persönlich sehe, in einer Scheindemokratie, die von den Weltenlenkern benutzt wird ihre NWO-Ziele umzusetzen über die Freimaurerei und ihren angeschlossenen parafreimauererischen Organisationen. Demokratien waren schon immer Scheindemokratien, damit man die Gesellschaften mit dem süßen GIft des Liberalismus zerstören kann (z.B. Frankfurter Schule). Aus diesem Grund mussten meiner Meinung nach auch die Monarchien abgeschafft werden.

    Gefällt mir

  8. Hans Adler schreibt:

    Ich lebe nicht im dümmsten Land der Welt, aber im Land mit den dümmsten Wählern der Welt (87%).

    Gefällt mir

    • Habenixe schreibt:

      Ich lebe auch nicht im dümmsten Lande der Welt
      den Schuh zieh ich mir schon mal gar nicht an
      Schweden hat die noch schlimmeren Zustände
      Italien pfeift auf dem letzten Loch
      Frankreich ist auf dem glorreichen Abstieg
      England hat fertig
      ….
      die Niederländer nehmen lieber Kulturfremde auf als ihre Nachkommen aus Südafrika,
      die auf der Flucht sind vor dem „White Genocide“ , obwohl die nachweislich arbeiten und ein Volk voranbringen können. Was aber in Südafrika von den EdlenWilden nicht erwünscht ist: vorankommen und arbeiten.

      Gefällt mir

  9. Karl Schippendraht schreibt:

    ………Ich lebe nicht im dümmsten Land der Welt, aber im Land mit den dümmsten Wählern der Welt (87%)……….

    Gute Formulierung , hier schließe ich mich an .

    Gefällt mir

  10. Ela schreibt:

    Hans von Boller, ich bedauere, dass Du nicht mehr in Deutschland bist. Dieses Gebahren an Dich, seitens Deiner Behörde ist eine Finte, diejenigen zu vergraulen, die gut sind. Wenn alle Guten gehen, wer und was bleibt noch? Ein Territorium wird so aufgegeben und anderen überlassen. Es geht schon seit Jahren so, dass viele das Land verlassen. Auf der ganzen „Welt“, die angeblich dem Papst gehört, wird ungeheuer „umgerührt“, viele gehen wo anders hin, um die Welt zu sehen und etwas zu erleben, auszuweichen oder abzuhauen, auszusteigen.

    Du scheinst es gut getroffen zu haben, das gönn ich Dir, doch was ist mit Deutschland? Überhaupt ist Rechts gleich Richtig. Wer von uns versteht schon seine eigene Sprache? Die richtige Farbe der Deutschen Flagge: u n t e n ist Schwarz! Rot ist immer in der Mitte und oben ist Gold oder gelb. Wenn Ihr die Fahne mit Schwarz oben schwenkt, dann feiert Ihr Euer Grab. Denn alles Leben ist dann unter der schwarzen Erde. Begreift das, am Besten noch heute! Löst dieses Symbol zu Euren Gunsten und es wird Euch wie Schuppen von den Augen fallen, was Ihr tun könnt. Eure Kraft kommt so zu Euch zurück.

    Wenn Ihr keine Deutsche FAHNE habt, dann malt Euch eine, aber bitte Richtig! Ela

    Gefällt mir

    • Tom schreibt:

      Leider befürchte ich, dass es aller Voraussicht nach so kommen wird, wie in diesem, ja man könnte schon fast sagen prophetischen polnischen Artikel, der vor knapp 2 1/2 Jahren auf Sputnik erschienen ist. Ich zitiere:
      „Medien zu Flüchtlingsansturm: Exodus der Europäer nach Russland vorprogrammiert
      17:03 17.09.2015
      Laut polnischen Medien wird die fehlende Bereitschaft der europäischen Politiker zum Widerstand gegen den Flüchtlingsansturm in einigen Jahren dazu führen, dass viele europäische Bürger nach Russland auswandern werden. …..“
      https://de.sputniknews.com/politik/20150917304375907/

      Gefällt mir

  11. Mitte schreibt:

    solange sowas geschrieben wird
    h ttp://www.zeit.de/2018/14/neue-rechte-nationalismus-konservatismus-zirkel

    Gefällt mir

  12. residenzgroup schreibt:

    Dazu kann ich nur sagen, informiert Euch bei https://www.verfassunggebende-versammlung.com/ hier werden für unseren Erhalt und unserer gemeinsamen Zukunft, ganz große Dinge vollbracht.
    Auch auf https://www.ddbradio.de/ täglich neueste Infos!

    Gefällt mir

  13. Pingback: Lebst Du schon im dümmsten Land der Welt… › Die Unbestechlichen

  14. Reto Gallert schreibt:

    Wenn ihr meint im dümmsten Land der Welt zu leben warum wandert ihr denn dann nicht aus.

    Gefällt mir

  15. Pingback: Schluss mit der Kuscheljustiz gegenüber ausländischen Kriminellen! – website-marketing24dotcom

  16. Ela schreibt:

    Ein Land ist nicht per se dumm, das ist eine Aufforderung, darüber nachzudenken. Was ist denn dumm an einem Land? Das Territorium selber sicher nicht! Dumm ist die Haltung der angestammten Einwohner, sich alles gefallen zu lassen und sich nicht zu wehren. Dumm ist, nicht zu durchschauen, vor welchen Karren ich mich spannen lasse. Dumm ist, meine echte Geschichte nicht zu kennen. Dumm ist, meine Herkunft nicht zu wissen. Dumm ist, die Ahnen nicht zu ehren für ihre Leistung. Dumm ist, die Kinder den Medien zu überlassen! Dumm ist, die eigenen Kinder zu vernachlässigen. (Auf mehreren Ebenen!)

    Das wird in der Schule n i c h t gelehrt, und alles was die Schule nicht lehrt, ist nicht e x i s t e n t , oder? Durchblick ist wieder gefragt und Kreativität. Eigeninitiative und Klugheit. Ist da noch jemand? Also, die Deutsche FAHNE, mein Lieblingsthema. Die Farben von u n t e n: Schwarz Rot Gold. Unten die Erde, Mitte das Leben, Oben das Licht die Sonne.

    Das gibt Kraft! Ela

    Gefällt mir

  17. Ela schreibt:

    Alles, was Ihr Deutschen braucht:

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.