Von der Nation vergessen: Rheinwiesenlager – nationales Gedenken fehlt

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Tief betroffen über diese Geschehnisse

Es gibt Ereignisse im Leben eines Volkes, die aus gewissen Gründen von der Politik und/oder der Geschichtsschreibung „vergessen“ werden. Heute ist der Gedenktag für die Opfer der „Rheinwiesen“ in Bretzenheim bei Bad Kreuznach. Diese Opfer sind verhungert, wurden erschlagen, gequält und getötet.

Ich bin in der Kriegszeit in der Nähe der „Remagener Brücke“ geboren und aufgewachsen. Auf der anderen Rheinseite meines Geburts- und Wohnortes liegen die Rheinwiesenfelder von Remagen, auf denen bis zu 300.000 deutsche Soldaten gefangen gehalten wurden – unter erbärmlichsten Umständen. Die meisten von ihnen verhungerten oder krepierten an entsprechenden Krankheiten, vor allem Typhus.

Die political correctness verbietet offensichtlich, darüber zu reden. Aber es sind Fakten, denen wir uns nicht entziehen dürfen!

Brücke von Remagen vor der Zerstörung

„Befreiung von der Befreiungslüge“

Heute findet in Bretzenheim um 16 Uhr die traditionelle Maiandacht zum Gedenken an die Geschundenen und Ermordeten der Rheinwiesenlager statt – unter dem Motto: „ Befreiung von der Befreiungslüge“ auf dem „Feld des Jammers“ statt. Wer nationale Verantwortung in sich trägt, sollte bitte teilnehmen (um 16:00 Uhr an der B48 am Rheinwiesenlager-Mahnmal in 55559 Bretzenheim). Treffpunkt ist am Kreisverkehr am Ortsausgang in Bretzenheim (in Richtung Bad Kreuznach und Gedenkstätte „Feld des Jammers“) an der Straße „In den zehn Morgen“.

**********

In Polnisch:

PL:   Do: Rheinwiesenlager

Temat: Upamiętnienie Bretzenheim w „Pole nędzy” – jutro niedziela, 07 maja 2017 w 16 godziny

W niedzielę, 7. 5. 2017 Bretzenheim pobliżu Bad Kreuznach prawie 40 lat tradycyjne nabożeństwo maja upamiętniających uciśnionych i zamordował Rheinwiesenlager odbywa się – pod hasłem

Uwolnienie z wybawieniem kłamstwa

Wideo z ostatniego roku:

https://www.youtube.com/watch?v=jGYHncLuGDM

W dniu 7 maja 2017 o godzinie 16:00 am w B48 Rheinwiesenlager Pomnika-Pamięci w 55559 Bretzenheim.

Punktem spotkań jest na rondzie na obrzeżach w Bretzenheim (w kierunku Bad Kreuznach i Memoriał „Pole nędzy”) na drodze „o dziesiatej jutro.”

Po drugiej wojnie światowej się skończył dawno temu, niemieccy żołnierze byli tu przez aliantów (wobec sojuszników Niemcy) w szczególnie okrutny sposób, wyniszczani przez zdychanie. To zabijanie trwała do 1948.

W 1949 roku Alianci wydali zarządzenie stworzenia ustawy zasadniczej wg ich zmysłowych sposobów. Do tej pory nie wolno kopać kości by pochować ich w grobach godnie. Przeprosiny z aliantami za te zbrodnie przeciwko milionom Niemców pozostaje zakazane aż do dzisiaj.

Przez podstępne listy zwolnien i wrogich radiowych przez poddanie się samych żołnierzy wynikających obiecano bezpieczeństwo, bezkarność i wystarczającą ilość żywności, około 9 milionów niemieckich żołnierzy zrezygnowało z broni od wroga. To było aż do końca II wojny światowej, największego pozostałego wojska, niemieckiego Wehrmachtu. 5.000.000 przybyło z Rosji, gdyby na drodze nie zostali „martwi”, około 4 mln znalazł swoje przeznaczenie w tych niesławnych obozach Rheinwiesenlager, do której należy również Bretzenheim.

Rozbrojenie wojenne umęczonych Niemców doprowadziły do wiadomości fakt, że niemieckie miasta były bombardowane nawet lepiej. Milion niemieckich kobiet i dzieci zginęło w sposób i zwierzęcy. Adolf Hitler podobno powiedział przed śmiercią, że oszukał naród niemiecki. Wraz z nimi, wojne nie moża bylo wygrac. Był też wielbicielem tureckich muzułmanów, którzy nawet głodzonych, że niemieccy żołnierze otrzymali żywność. Była również Turcja, która powstrzymywane do końca wraz z deklaracją wojny przeciwko Niemcom.

Dziś wiemy, że mamy tendencję u Niemców poprzedzać wygodę czyjegoś obowiązku moralnego. Ledwo wykazać zostawić niemal wszystko, co zrobić z nami. Może muzułmańskich imigrantów, samiec i bojownicy poprawi naszą masow istniejący „defekt genetyczny” zrezygnować, ponieważ ten ostatni nie istnieje w ich kulturze. Dlatego być patriotą oznacza również, że można zakończyć nawet trafia kulę w głowę. Milion żołnierze Wehrmachtu dano znacznie bardziej okrutny śmierci. W Afganistanie, że nie zdarzyło się, że Rosjanie nie powstaną, jeśli wielonarodowe najemnicy za pieniądze kapitalistów przyjść, ponieważ są one głównie patrioci, a nie tylko tak mówić to. W związku z tym, można stwierdzić jedno: Falszywi patrioci, którzy opuścili już przegrali wojnę! Pozostali byli już martwy, tak. Jesteśmy panami samozniszczenia, jak również nieszczęśliwa Antifa okażą się nam ponownie w polu kto zapomina za każdym razem, aby rozpocząć z siebie.

Obchody mogą być dopuszczalnie utrzymane w każdym razie, bo bezprawie pozostanie bezprawiem!

https://www.youtube.com/watch?v=JBI5nN0WywM

ci, którzy wciąż wierzą te wrogie media dzisiaj musi wiedzieć, że może to oznaczać własnom śmierc.

Prawdziwi patrioci wśród nas są zatem zapraszani na jutra, aby nie kliknąć na stronie i pojawiać się w szeregu, ale i przynieść jak najwięcej odwiedzających.

pozdrowienia

Od walczacych kumpli

********

(Autom. Übersetzung pkSczepanek)

Video vom letzten Jahr: https://www.youtube.com/watch?v=jGYHncLuGDM

www.conservo.wordpress.com   7. Mai 2017

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Außenpolitik, Medien, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Von der Nation vergessen: Rheinwiesenlager – nationales Gedenken fehlt

  1. Querkopf schreibt:

    Die Ereignisse auf den Rheinwiesenlager waren eindeutige und vorsätzliche Kriegsverbrechen der Amerikaner gegen deutsche Gefangene auf persönliche Anordnung Eisenhowers, der den Deutschen damit eine Lektion erteilen wollte. Hunderttausende deutsche Soldaten wurde dort nach dem Kriege ohne Essen, ohne Unterkünfte bei Kälte und Regen einfach sich selbst überlassen. Innerhalb weniger Tage starben Tausende vor Kälte, Hunger, Erschöpfung und Krankheit. Sie gruben sich mit blossen Händen Erdlöcher, um wenigsten etwas Schutz vor Kälte und Dauerergen zu haben. Sie fielen in ihre selbstgegrabenen Latrinen und ertranken in ihrem Kot. Ein Rote-Kreuz-Zug aus der Schweiz mit Decken und Zelten für die Gefangenen wurde auf Befehl Eisenhower unverrichteter Dinge in die Schweiz zurückgeschickt. Die Amerikaner ließen die Deutschen Gefangenen absichtlich sterben! Aber nein, Entschuldigung, das ist ja nicht politisch korrekt: die Amerikaner, die etwigen Guten in dieser Welt, können ja per se überhaupt keine Kriegsverbrechen begegen! – Aber es gibt immer noch Zeitzeugen, die es besser wissen!
    Die Schilderungen weiß ich von meinen Onkel, der vor Ort Gefangener im Rheinwiesenlager war und nachts fliehen konnte…

    Gefällt mir

  2. karlschippendraht schreibt:

    Der Knackpunkt sind nicht die schweigenden Medien sondern der dumme Wohlstandsmichel , der es durchaus wissen könnte wenn er nur wollte . Aber idiotische Themen wie DSDS oder Dschungelcamp entsprechen doch viel eher dem heutigen Durchschnitts- IQ. Der verblödete Wohlstandsmichel ist doch nicht mehr in der Lage entsprechend zu kontern wenn uns jemand mit der NAZI-Keule droht. Er kennt zwar das Bibelwort : “ Wer unter Euch ihne Sünde ist……“ – aber er ist mehrheitlich zu dumm , es im praktischen Leben zu realisieren .

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.